Babynahrung Vergleich 2018

Die 11 besten Babybreie im Überblick.

Muttermilch ist die beste Nahrung für Neugeborene. Doch ab dem fünften Monat reicht den meisten Kleinen die Milch nicht mehr. Zu diesem Zeitpunkt können Sie anfangen, Ihrem Baby sogenannte Beikost zu geben. Da das Angebot an Baby-Gläschen jedoch sehr groß ist, fällt die Entscheidung schwer.

Unser Babynahrung-Vergleich kann helfen! Hier haben wir die Beikost verschiedener Marken miteinander verglichen. So können Sie den ersten Test mit einer Mahlzeit machen, von der Sie sicher sind, dass Sie Ihrem Baby gut tut.
Aktualisiert: 29.09.2018
17 von 11 der besten Babynahrung im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 82 Bewertungen
Babynahrung Vergleich
Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-RindHipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind
Hipp Bio-Schinkennudeln mit Tomaten und KarottenHipp Bio-Schinkennudeln mit Tomaten und Karotten
Hipp Kartoffeln mit mildem Rahm-GulaschHipp Kartoffeln mit mildem Rahm-Gulasch
Hipp Pasta BambiniHipp Pasta Bambini
Hipp Bio-Rindfleisch ZubereitungHipp Bio-Rindfleisch Zubereitung
Hipp Früchte-SalatHipp Früchte-Salat
Holle Bio-Babybrei DinkelHolle Bio-Babybrei Dinkel
Hipp Milchreis purHipp Milchreis pur
Demeter Bio Holle HühnchenfleischDemeter Bio Holle Hühnchenfleisch
Bebivita Apfel-Banane-ZwiebackBebivita Apfel-Banane-Zwieback
Hipp Apfel-Banane mit BabykeksHipp Apfel-Banane mit Babykeks
Abbildung Vergleichssieger Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-RindHipp Bio-Schinkennudeln mit Tomaten und Karotten Preis-Leistungs-Sieger Hipp Kartoffeln mit mildem Rahm-GulaschHipp Pasta BambiniHipp Bio-Rindfleisch ZubereitungHipp Früchte-SalatHolle Bio-Babybrei DinkelHipp Milchreis purDemeter Bio Holle HühnchenfleischBebivita Apfel-Banane-ZwiebackHipp Apfel-Banane mit Babykeks
Modell Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind Hipp Bio-Schinkennudeln mit Tomaten und Karotten Hipp Kartoffeln mit mildem Rahm-Gulasch Hipp Pasta Bambini Hipp Bio-Rindfleisch Zubereitung Hipp Früchte-Salat Holle Bio-Babybrei Dinkel Hipp Milchreis pur Demeter Bio Holle Hühnchenfleisch Bebivita Apfel-Banane-Zwieback Hipp Apfel-Banane mit Babykeks

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
09/2018
Kundenwertung
bei Amazon
20 Bewertungen
4 Bewertungen
17 Bewertungen
4 Bewertungen
4 Bewertungen
6 Bewertungen
14 Bewertungen
20 Bewertungen
3 Bewertungen
13 Bewertungen
8 Bewertungen
Altersempfehlung nach dem 4. Monat ab dem 6. Monat ab dem 8. Monat ab dem 8. Monat ab dem 4. Monat nach dem 8. Monat nach dem 4. Monat ab dem 8. Monat ab dem 4. Monat nach dem 4. Monat nach dem 5. Monat
Darreichungsform fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit Pulver zum Ein­rühren fer­­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit fer­tige Mahl­zeit
Menge
Preis pro kg
6 x 190 g
ca. 5,00 €
6 x 190 g
ca. 5,53 €
6 x 220 g
ca. 4,77 €
6 x 220 g
ca. 4,77 €
6 x 125 g
ca. 9,20 €
6 x 190 g
ca. 6,26 €
3 x 250 g
ca. 5,90 €
6 x 190 g
ca. 4,53 €
1 x 125 g
ca. 11,12 €
6 x 190 g
ca. 3,62 €
6 x 250 g
ca. 3,85 €
Geschmack herzhaft herzhaft herzhaft herzhaft herzhaft süßlich süßlich neutral herzhaft süßlich süßlich
Bio Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja
Allergenarm Bedeutet ohne Zusatz von Gluten, Eiern, Schalenfrüchten. Auch Milchprodukte können Allergien auslösen.
ent­­hält Gluten und Eier

ent­hält Lak­tose

ent­­hält Lak­tose, Gluten und Eier

ent­hält Lak­tose

ent­hält Gluten, Sesam und Lak­tose

ent­hält Gluten, Lak­tose, Spuren von Scha­len­früchten
Ohne Zuckerzusatz Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Ohne Salzzusatz Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Ohne künstliche Aromastoffe Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Ohne Konservierungsstoffe Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Omega 3 Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Vorteile
  • sehr sch­nelle Zube­rei­tung
  • sehr fein pür­iert
  • kann im Glas warm gemacht werden
  • wenige Zutaten
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • beson­ders gut für den Über­gang zu stü­ckiger Kost geeignet
  • wenige Zutaten
  • Zutaten dampf­ge­gart – Erhalt wich­tiger Nähr­stoffe
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • wenige Zutaten
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • ideal zum Kau­en­lernen
  • wenige Zutaten
  • Zutaten dampf­ge­gart – Erhalt wich­tiger Nähr­stoffe
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • mit Stück­chen zum Kauen lernen
  • sehr gut als Zwi­schen­mahl­zeit geeignet
  • kann mit und ohne (Mutter-)Milch zube­reitet werden
  • mit Vitamin B1
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • kann beliebig ver­fei­nert werden
  • wenige Zutaten
  • eignet sich zum Mischen im Baby­brei
  • Pro­dukt unter­stützt die Bru­der­hahn Ini­tia­tive Deut­sch­land
  • wirkt stuhl­re­gu­lie­rend
  • sät­tigt gut
  • Keks sehr gut pür­iert
  • Vor­teils­glas (250 g)
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Babynahrung bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind
1,2 (sehr gut) Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind
20 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    405
Vergleich.org Statistiken

Babynahrung-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Babynahrung Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Babynahrung ist ein Oberbegriff für verschiedene Produkte, die sich zur Ernährung Ihres Babys eignen. Generell bezeichnet man Nahrung als Babynahrung, die die Muttermilch und Folgemilch ergänzen und später ganz ablösen soll.
  • Man unterscheidet zwischen Anfangsnahrung, Folgenahrung und Beikost. Als Beikost wird Babynahrung bezeichnet, die ab dem fünften Monat zusätzlich zu Muttermilch und/oder Folgemilch gefüttert werden sollte. Ab diesem Alter reicht reine Flüssignahrung für Ihr Baby nicht mehr aus und es ist bereit, schrittweise an feste Nahrung herangeführt zu werden.
  • Auch Milch- und Getreidebreie eignen sich gut als Beikost, sie können etwa einen Monat nach der Einführung von Beikost gegeben werden. Hier gibt es Pulver, die Sie selbst zuhause anrühren können und fertigen Brei im Glas, der in der Mikrowelle erhitzt werden kann.

babynahrung test

Das Thema Babynahrung ist sehr komplex. Sucht man im Internet nach Babynahrung, wird man mit einer Flut von Produkten überschwemmt. Mütter verlieren hier leicht den Überblick, welche Nahrung wirklich sinnvoll ist und die Ernährung Ihres Babys bereichert. Ab wann sollte man Babynahrung füttern? Als Babynahrung werden Lebensmittel bezeichnet, die speziell für die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern hergestellt wurden, von Geburt bis zum ersten Lebensjahr. Sie sollen die Muttermilch als Anfangsnahrung ablösen und das Baby langsam an feste Nahrung heranführen. In unserem Babynahrung-Vergleich erklären wir, welche die beste Babynahrung für welche Entwicklungsstufe Ihres Kindes ist und geben eine Kaufempfehlung zum Nährstoffgehalt, zur Zubereitung und Verträglichkeit. In unserem großen Babynahrung-Vergleich 2018 finden Sie den Babynahrung Vergleichssieger 2018.

1. Was ist Babynahrung?

Der Begriff beschreibt alle Lebensmittel, die nach der Geburt Ihres Kindes zusätzlich oder anstelle von Muttermilch gegeben werden können. Dazu zählt Anfangsmilch, die als Alternative zu Muttermilch ab der ersten Woche gefüttert werden kann.

Generell kann man zwischen dem 5. und 7. Monat beginnen, einen Babybrei in die tägliche Babyfütterung einzuführen. Am besten ersetzen Sie eine Mahlzeit mit Babybrei und füttern Muttermilch oder Folgemilch zu den anderen normal weiter. So kann sich der kleine Babybauch langsam an feste Nahrung gewöhnen, besonders am Anfang kann Babynahrung Blähungen hervorrufen, das ist aber kein Grund zur Beunruhigung. Die Darmflora Ihres Babys muss sich zunächst aufbauen. Auch das Essen und der Geschmack von Brei sind für Kinder anfangs noch ungewohnt, deshalb ist es wichtig, mit der Fütterung von Babybrei früh zu beginnen.

Etwa einen Monat nach der ersten Beikost können Sie nun eine weitere Mahlzeit mit Milchbrei und Getreidebrei ersetzen. Er hilft dem Verdauungssystem Ihres Kindes, sich an Ballaststoffe, Milcheiweiß und Milchzucker zu gewöhnen. Milch- und Getreidebrei kann in Pulverform gekauft und zuhause mit Wasser angerührt werden. Eine Alternative ist Glasnahrung, die kalt gefüttert oder aufgewärmt werden kann. Wenn Sie Ihr Kind lieber natürlich ernähren möchten, können Sie Bio Babynahrung kaufen (z.B. von Hipp). Natürlich können Sie auch selbst aus frischen Zutaten Babynahrung kochen. Hier einmal die Vor- und Nachteile von fertiger Babynahrung:

  • einfach - die Mahlzeit ist bereits fertig oder in Minuten zubereitet
  • viele Produkte enthalten alle nötigen Nährstoffe
  • große Vielfalt erleichtert abwechslungsreiche Ernährung
  • enthält häufig überflüssige Zusatzstoffe
  • Produkte sind meist teuer
  • kann Ihrem Kind die spätere Umgewöhnung zu frischer Kost erschweren

2. Welche Babynahrung-Typen gibt es?

Produkte können in drei Arten aufgeteilt werden: als Anfangsnahrung wird Muttermilch und Muttermilch-Ersatz bezeichnet. Ab dem 5. Monat können Sie Folgemilch und Folgenahrung füttern, im Anschluss dazu kommt die Beikost zum Einsatz, bevor sich Ihr Kind komplett auf feste Nahrung umstellt. In unserer Tabelle finden Sie unsere Kaufberatung zu den jeweiligen Kategorien:

ArtBeschreibung
AnfangsnahrunganfangsmilchWenn Mütter nach der Geburt nicht stillen können oder möchten, können Sie als Alternative zu Muttermilch Säuglings-Anfangsnahrung geben. Diese wird meist in Pulverform im Baby Markt verkauft und kann an der Bezeichnung „Pre“ oder „1“ erkannt werden. Das Pulver wird mit Wasser angerührt und steht laut Stiftung Warentest trotz des vorherrschenden Stigmas Muttermilch in nichts nach. Hersteller sind z.B. Aptamil und Hipp.
Folgenahrung folgemilchFolgenahrung (auch 2-Nahrung) kann ab dem 5. Monat zusätzlich zur Muttermilch gefüttert werden oder das Stillen ganz ersetzen. Nehmen Kinder die Folgemilch gut an, kann auch eine Kombination aus Folgemilch und Beinahrung gegeben werden. Folgemilch Marken sind z.B. Holle und Milupa, Sauger der Marke Nuk sind sehr beliebt.
Beikosthipp babynahrungKinder können ab dem 5. Monat mit Beikost gefüttert werden. Bis zu 12 Monaten sollten sie jedoch nur eine Mahlzeit ersetzen. Bekannt sind Hipp Babynahrung im Glas und Holle Babynahrung in Pulverform. Viele Hersteller bieten Glaskost an, hier können Sie zwischen Milch- und Getreidebrei und Babybrei mit Fleisch, Gemüse, Obst und Getreide wählen. Babybrei Pulver kann viele Zusatzstoffe enthalten, wir empfehlen Ihnen im Babynahrung-Vergleich stets die Informationen zu Nährwertangaben und Zutaten zu beachten.

3. Kaufkriterien für Babynahrung: Darauf müssen Sie achten

3.1. Darreichungsform

Wenn Sie Babynahrung günstig kaufen möchten, liegen Sie bei Pulver genau richtig. Hier können Sie im Babymarkt oder Online viele Angebote und Vorteilspacks finden. Das Pulver kann meist für ein Jahr nach Anbruch verwendet werden und ist sehr ergiebig, häufig kann es jedoch Allergene enthalten. Kleine Kinder können auf enthaltenes Sojamehl und Molkepulver reagieren. Die beste Babynahrung für empfindliche Bäuchlein ist deshalb Glaskost. Sie ist meist naturbelassen, achten Sie beim Kauf darauf, dass das Produkt möglichst nicht mit Salz oder Zucker angereichert wurde.

3.2. Nährstoffe

Nährstoffbedarf beim Babynahrungs Test

Bei Babymilch sollten Sie darauf achten, dass das Produkt viele Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen und Jod enthält. Babybrei (z.B. Hipp Babybrei) sollte ein ausgewogenes Verhältnis von Natur aus enthaltenen Kohlenhydraten und möglichst viel Fett enthalten, Ihr Kind benötigt viel Energie um zu wachsen. Da die Nieren der Kleinen erst ab etwa dem 18. Monat ausgereift sind, sollten Sie auf einen möglichst niedrigen Eiweißgehalt achten. Ein Richtwert ist 1,8 Gramm pro 100 Kilokalorien.

4. Verträglichkeit von Babynahrung

Bio Babynahrung

Bio Babynahrung ist durchaus empfehlenswert, hier gehen Sie sicher, dass die Produkte besonders schadstoffarm sind. Allerdings bedeutet das Bio Siegel nicht immer, dass eine Nahrung auch ausgewogen ist. Wenn Sie Bio wählen, sollten Sie also trotzdem auf die Informationen auf der Packung achten.

Kleine Bauchprobleme sind besonders am Anfang normal, wenn Sie Ihrem Baby das Stillen abgewöhnen. Auch, wenn Sie ein neues Produkt in den Speiseplan aufnehmen, können für Ihr Baby noch ungewohnte Inhaltsstoffe zu Bauchschmerzen führen. Jedoch können auch Beschwerden wie eine Lebensmittelallergie, Lebensmittelunverträglichkeit oder eine Krankheit der Auslöser sein. Besonders Kuhmilch- und Weizenallergien sind bei Babys recht häufig.

4.1. Babynahrung Kuhmilchallergie

Hat Ihr Baby eine Kuhmilchallergie, kann es sein, dass diese sich nach dem Kleinkindalter von allein löst. Das Immunsystem von Babys befindet sich noch im Aufbau und ist deshalb sehr sensibel. Kinderärzte empfehlen, Nahrung mit Kuhmilch komplett zu meiden und auf alternative Produkte umzusteigen. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Baby eine Milchersatz-Nahrung füttern, sonst kann es schnell zu Nährstoffmängeln kommen. Beliebte Produkte sind z.B. Neocate oder Holle Babynahrung mit Ziegenmilch.

5. Babynahrung selber kochen

Wenn Sie Babybrei selber kochen möchten, sollten sie beachten, dass Babys auf viele Zutaten empfindlich reagieren. Um die Beikost Baby-freundlich zu gestalten, sollten Sie folgende Zutaten bis zu einem Alter von einem Jahr vermeiden:

  • säurehaltige Lebensmittel (Zitrusfrüchte, Beeren, Tomaten, Kuhmilch)
  • Nüsse
  • sehr zucker-und stärkehaltige Lebensmittel (Obst, Pasta, ungeschälter Reis)
  • rohe Lebensmittel, die Salmonellen enthalten können (Eier, Salami, Käse)

Als Grundrezept können Sie geschmacksneutrales Gemüse wie Zucchini, Karotten und Kürbis mit Wasser, Kartoffeln und eventuell gekochtem Fleisch oder Fisch vermischen. Auch Getreidesorten wie Haferflocken und Hirseflocken sind sehr nährstoffreich und leicht verträglich. Sehr fördernd für die Gesundheit Ihres Kindes ist die Beigabe von etwas Öl (z.B. Leinöl, Kürbiskernöl etc.), Nährstoffe können so von der Magenschleimhaut besser aufgenommen werden.

Ab einem Jahr können Sie Ihrem Baby auch leckere grüne Smoothies geben, die es mit dem Löffel essen oder aus dem Trinklernbecher trinken kann. Rezepte finden Sie in unserem Smoothie-Maker-Vergleich. So versorgen Sie Ihren Nachwuchs leicht mit Eisen, Kalzium und Ballaststoffen, die besonders in grünen Gemüsen vorhanden sind - ohne den bitteren Beigeschmack. Zur längeren Aufbewahrung können Sie Babynahrung einkochen.

Tipp! Babys benötigen viel Energie und Nährstoffe. Etwas Rapsöl oder Saft erhöht die Aufnahme von Mineralien und Vitaminen und gibt auch Fertignahrung mehr Nährwert.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Babynahrung

6.1. Hat die Stiftung Warentest einen Babynahrung-Test durchgeführt?

Welche Geschmacksrichtung wählen?

Beachten Sie beim Babynahrung-Vergleich, dass Geschmäcker verschieden sind. Manche Babys nehmen starke Noten von Spinat, Kürbis und Pflaumen gut an, andere bevorzugen den neutralen Geschmack von Karotten, Erbsen und Apfel. Probieren Sie es aus!

Die Stiftung Warentest hat zuletzt in Ausgabe 09/2008 einen Babymenü-Test durchgeführt. Als Babynahrung Vergleichssieger wurden Bebivita und Rossmann Babynahrung gekürt, allerdings wurde die beste Babynahrung im Test nur mit befriedigend ausgezeichnet.

6.2. Welches Wasser für Babynahrung verwenden?

Schon während der Schwangerschaft ist es wichtig, dass Sie nur geprüftes Leitungswasser oder natriumarmes Mineralwasser trinken. Auch für die Zubereitung von Babybrei sind beide Wässer geeignet. Welches Mineralwasser für Babynahrung geeignet ist, hängt also hauptsächlich von den Mineralstoffangaben ab. Die Firma ÖKOTEST hat in der Ausgabe Juni 2011 die Qualität von Mineralwässern genauer unter die Lupe genommen.

6.3. Welches Öl für Babynahrung verwenden?

Sonnenblumenöl und Rapsöl sind sehr geschmacksneutral und werden häufig zur Beikostfütterung verwendet. Sehr gut für die Gesundheit sind aber auch Avocado-Öl und Kokosöl. Olivenöl und Leinöl haben einen sehr starken Geschmack und können Ihr Baby vielleicht abschrecken. Auch günstige Babynahrung können Sie mit einem hochwertigen Öl bereichern.

6.4. Sollte man Wasser aus dem Wasserkocher für Babynahrung verwenden?

In Babynahrung-Tests wird empfohlen, einen schadstoffarmen Wasserkocher aus Edelstahl zu verwenden, Plastik enthält fast immer den Weichmacher BPA, der sich bei Hitze leicht lösen kann. Praktisch ist, wenn das Gerät eine Temperatureinstellung von 40° C und 50° C. Natürlich können Sie das abgekochte Wasser auf die gewünschte Temperatur abkühlen lassen oder ein Kochthermometer verwenden. Möchten Sie Babynahrung aus dem Glas verwenden, loht sich ein Babykostwärmer.

6.5. Kann man Babynahrung einfrieren?

Wenn das Babybrei Einkochen nichts für Sie ist, können Sie Babybrei selber kochen und vorrätig einfrieren. Ein Rezept finden Sie in unserem Video:

Vergleichssieger
Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind
1,2 (sehr gut) Hipp Karotten mit Kartoffeln und Bio-Rind
20 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Hipp Kartoffeln mit mildem Rahm-Gulasch
1,3 (sehr gut) Hipp Kartoffeln mit mildem Rahm-Gulasch
17 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar
Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Babynahrung Vergleich.

Abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babykostwärmer Test

Babybedarf Babykostwärmer

Um die optimale Temperatur für Babynahrung von 37 Grad zu erhalten, muss die Babykost schonend erwärmt werden. Unser Babykostwärmer-Vergleich zeigt: …

zum Test
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Mit einem neuen Baby ziehen auch viele Unsicherheiten in das Leben frischgebackener Eltern ein. Denn wir alle wollen unsere Familie gut umsorgt wissen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyschaukel Test

Babybedarf Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytee Test

Babybedarf Babytee

Babytee besteht aus einer Kräutermischung, die speziell auf die empfindliche Darmflora von Neugeborenen und Kleinkindern abgestimmt ist. Fenchel ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem Kind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beißring Test

Babybedarf Beißring

Wenn Ihr Baby die ersten Zähnchen bekommt, ist dies oft mit starken Schmerzen und viel Weinen verbunden. Damit Sie diese Phase zusammen leichter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Federwiege Test

Babybedarf Federwiege

Federwiegen bilden eine Unterkategorie der Babyhängematten. Doch statt an zwei Enden aufgehängt zu werden, besitzen Federwiegen nur einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußsack Test

Babybedarf Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Geschwisterwagen Test

Babybedarf Geschwisterwagen

Geschwisterwägen sind geräumige Kinderwägen, die durch zwei separate Liegeflächen ausreichend Platz für zwei Babys bieten. So lassen sich beide Kinder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Getreidebrei Test

Babybedarf Getreidebrei

Getreidebrei kann als Beikost für Neugeborene ab dem 4. Monat genutzt werden. Aber auch für Erwachsene sollte der ballaststoffreiche Brei nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hartan-Kinderwagen Test

Babybedarf Hartan-Kinderwagen

Alle Hartan-Kinderwagen werden auf Schadstoffe geprüft und schützten Ihr Baby besonders gut vor UV-Strahlung. Auch die Verarbeitungsqualität ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Jogger-Kinderwagen Test

Babybedarf Jogger-Kinderwagen

Ihr Kind kann Sie ab dem Alter von 18 Monaten zum Joggen begleiten. Ein Jogger-Buggy sorgt dafür, dass Sie vom Schieben keine Rückenschmerzen bekommen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindermilch Test

Babybedarf Kindermilch

Kindermilch richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Kleinkindern und wird in verschiedenen Stufen angeboten. Stufe 1 eignet sich für Babys ab …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindertrage Test

Babybedarf Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab ca. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbeldecke Test

Babybedarf Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelschuhe Test

Babybedarf Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernwagen Test

Babybedarf Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liegebuggy Test

Babybedarf Liegebuggy

Liegebuggys erlauben es Ihrem Kind, auch im Buggy bequem zu schlafen. So kann Ihr Kind immer mit dabei sein und ist trotzdem ausgeruht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pre-Nahrung Test

Babybedarf Pre-Nahrung

Pre-Nahrung (auch Anfangsmilch oder Babymilch) ist ein Muttermilchersatz und eignet sich besonders für Babys, deren Mütter aus den verschiedensten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisebuggy Test

Babybedarf Reisebuggy

Reisebuggys sind kompakte Kinderwägen, die durch einen Klappmechanismus zusammengefaltet werden können. Dadurch lassen sie sich besonders einfach …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnuller Test

Babybedarf Schnuller

Schnuller (auch Nuckel oder Pacifier) sind mit Mundstücken aus Silikon, Latex und Naturkautschuk im Handel erhältlich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stilleinlagen Test

Babybedarf Stilleinlagen

Stilleinlagen schützen die Kleidung vor spontan auslaufender Muttermilch und verhindern Kreise und Flecken von Muttermilch auf Kleidung und T-Shirts…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Töpfchen Test

Babybedarf Töpfchen

Viele Eltern wünschen sich einen windelfreien Alltag. Der Übergang vom Windelkind zum Töpfchen-Gehen bedeutet aber häufig zusätzlichen Stress. Das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettensitz für Kinder Test

Babybedarf Toilettensitz für Kinder

Der Komfort eines Kindertoilettensitzes ist wichtig, damit sich Ihr Kind in der ungewohnten Situation wohlfühlt und schnell auf dem WC zurechtfindet. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettentrainer Test

Babybedarf Toilettentrainer

Toilettentrainer sind Hilfsmittel für die Toilettenbenutzung von Kleinkindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Windeleimer Test

Babybedarf Windeleimer

Wo Babys sind, da sind auch Windeln. Und die müssen, nachdem sie den Kleinen auf der Wickelauflage gewechselt wurden, auch irgendwo hin. Ein Großteil …

zum Test
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, …

zum Vergleich