Fußwärmer Test 2017

Die 7 besten elektrischen Fußwärmer im Vergleich.

Beurer FW 20 Cosy Beurer FW 20 Cosy
Medisana FWS Medisana FWS
Bosotherm Fußwärmer Bosotherm Fußwärmer
Breuer Fußwärmer 45 Breuer Fußwärmer 45
DOMO DO632V Fußwärmer DOMO DO632V Fußwärmer
Beurer FWM 50 Shiatsu Beurer FWM 50 Shiatsu
AEG FW 5645 AEG FW 5645
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Beurer FW 20 Cosy Medisana FWS Bosotherm Fußwärmer Breuer Fußwärmer 45 DOMO DO632V Fußwärmer Beurer FWM 50 Shiatsu AEG FW 5645
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2017
Kundenwertung
bei Amazon
213 Bewertungen
83 Bewertungen
43 Bewertungen
11 Bewertungen
20 Bewertungen
43 Bewertungen
90 Bewertungen
Wärmestärke
Material Innenfutter Poly­ester, Acryl
weich, atmungs­aktiv
Poly­ester
weich, atmungs­aktiv
Poly­ester, Acryl
weich, atmungs­aktiv
Teddy-Plüsch Teddy-Futter
weich, atmungs­aktiv
Poly­ester
weich, atmungs­aktiv
Vlies
weich
Innenfutter maschinenwaschbar
Hand­wä­sche

bis 30 °C

Hand­wä­sche

Hand­wä­sche

bis 30°

bis 30° C

bis 30° C
max. Leistung 100 W 100 W 100 W 16 W 40 W 20 W 100 W
Wärmeregulation 3 Stufen 3 Stufen 3 Stufen 2 Stufen 2 Stufen 1 Stufe 3 Stufen
für große Füße geeignet Ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja
Massagefunktion
Abschaltautomatik
nach 90 min

nach 90 min

nach 90 min

nach 30 min

nach 90 min
Vorteile
  • Sch­nell­hei­zung in 10 min
  • LED-Hand­schalter
  • Öko-Tex 100 Stan­dard
  • simple, kom­for­table Nut­zung
  • Über­hit­zungs­schutz
  • Öko-Tex Stan­dard 100
  • Über­hit­zungs­schutz
  • 3 Jahre Garantie
  • gut nach außen iso­liert
  • geeignet bis Schuh­größe 47
  • simple, kom­for­table Nut­zung
  • Mas­se­sage- und Wär­m­e­funk­tion von­ein­ander get­rennt
  • Boden mit Schaum­stoff gepols­tert
  • Über­hit­zungs­schutz
  • regt Durch­blu­tung an
  • sepe­rate Wärme- und Mas­sa­ge­funk­tion
  • 3 Jahre Garantie
  • Tem­pe­ra­tur­stufen beleuchtet - gute Sicht
  • langes Kabel (2 m)
  • Über­hit­zungs­schutz
Zum Angebot
Zum Angebot »
103 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fußwärmer bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,8 /5 aus 43 Bewertungen

Fußwärmer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Kalte Füße können auf verschiedene Weise gewärmt werden. Elektrische Fußwärmer bieten dabei eine besonders komfortable Variante. Zu Hause auf dem Sofa oder während der Arbeit am Schreibtisch können Sie Ihre Füße in das flauschige Innenfutter graben und Ihre Füße innerhalb von ein paar Minuten langsam auftauen lassen.
  • Ein Elektrischer Fußwärmer ist mit einem Kabel an das Stromnetz angebunden. Die Energie wird schließlich über im Außenfutter eingenähte Heizelemente in Wärme verwandelt, die bis zu Ihren Füßen ins weiche Innenfutter strömt. Dank verschiedener Einstellungsstufen können Sie den Grad der Wärme selbstständig regulieren.
  • Einige Modelle verfügen zusätzlich neben der Heizfunktion über eine integrierte Massage, welche die Füße entspannt und die Durchblutung anregt. Fußwärmer mit Massage unterstützen die Erwärmung der kalten Glieder.

Fußwärmer Test

Eigentlich wissen wir uns ja schon ganz gut zu wärmen. Wenn es draußen kalt wird und wir ohne Wintermantel das Haus nicht mehr verlassen möchten, bieten uns Heizung und Kamin im Inneren Schutz vor Minusgraden. Für das wärmende Wohlbefinden kann man sich dann noch ein schmackhaftes Heißgetränk zubereiten. Und trotzdem, während unsere Köpfe zwischen Mütze und Schal bereits zu dampfen beginnen, strömt von den Füßen zwischen zwei Paar Socken und dicken Pantoffeln eine unnachgiebige Kälte aus. Insbesondere die Frauenwelt beklagt sich häufig und gern über kalte Hände und die sibirischen Zustände an den zwei Tretern, wenn sich die Temperaturen alljährlich dem Nullpunkt nähern.

Sicher haben Sie auch schon alles probiert und dem Phänomen kalter Füße mehr als einmal den Kampf angesagt. In unserem Fußwärmer Vergleich 2017 möchten wir Ihnen nunmehr eine effektive Alternative zu Omas wolligen, warmen Socken präsentieren.

1. Was ist ein Fußwärmer?

Fußwärmer Medisana FWS

Bequeme Sitzposition und warme Füße am Beispiel des Medisana FWS.

Eine Definition ist an dieser Stelle nicht ganz einfach, da unter die Bezeichnung Fußwärmer erst einmal alles fällt, was die Füße zusätzlich zur normalen Socke wärmt. Wenn Sie zum Fußwärmer kaufen losziehen, werden Sie also feststellen, dass es viele Arten von Fußwärmern gibt und sich ein Produkt ans nächste reiht. Es gibt Fußwärmer Pantoffeln, deren Körnerfüllungen sich wie ein Beurer Heizkissen oder ein „Wärmekissen Nacken“ und „Heizkissen Rücken“ in der Mikrowelle oder im Ofen vorheizen lassen, es existieren beheizbare Einlegesohlen und Fußwärmer Pads, die sich einfach auf dem Fuß ankleben lassen und so für mehrere Stunden wärmen; Zehenwärmer, Heizdecken, Fußbäder und natürlich gibt es die klassische Wärmflasche, die mit heißem Wasser gefüllt warm auf Ihren kalten Füßen liegt.

Unser Fußwärmer Vergleich 2017 spezialisiert sich auf die strombetriebene Ausprägung der Fußwärmer. Sie können sich dieses Gerät als flauschigen Sack vorstellen, in dessen weiches Innere Sie beide Füße nebeneinander platzieren. Wie Sie das Gerät anwenden, erklären wir Ihnen im nächsten Schritt.

Wie funktioniert mein Fußwärmer?

Strombetriebene Fußwärmer arbeiten wie eine elektrisch betriebene Heizdecke - über ein Kabel wird Strom in die ins Außenfutter eingenähten Heizelemente geleitet. Je nach Heizstufe, die Sie entweder am Gerät selbst oder extern mit einem Handschalter variieren können, heizt sich das Futter innerhalb weniger Minuten auf und wärmt bis nach innen durch. Sie brauchen Ihren Fusswärmer also nur ans Netz anzuschließen und Ihre gewünschte Heizstufe einzustellen.

Die an den Fuß angepasste Form der Fußwärmer ist in erster Linie auf die Benutzung im Sitzen ausgerichtet. Da es sich um ein einheitliches Gebilde handelt, können Sie die Füße sowieso nicht getrennt voneinander fortbewegen und der Radius zum Rumhüpfen beschränkt sich auch auf die Länge des Stromkabels. Somit sind die Fußwärmer bürotauglich und gleichzeitig perfekt für einen ruhigen Feierabend auf dem Sofa oder im Sessel. Je nachdem wie flexibel Sie und ihr Fußwärmer sind, lassen sich die Geräte auch im Liegen nutzen. Allerdings rutschen die Füße auf diese Weise an den unteren Rand des Sacks, sodass bei kleinen Füßen die im oberen Bereich erzeugte elektrische Wärme verloren geht.

Hier finden Sie die Vor- und Nachteile der elektrischen Fußwärmer aus dem elektrischer Fußwärmer Vergleich noch einmal in einer Übersichtstabelle:

  • bequem und weich
  • schnelle, einfache Bedienung
  • anhaltende Wärmedauer
  • regulierbare Wärmegrade
  • unkomplizierte Reinigung
  • als Fußwärmer wiederverwendbar
  • hauptsächlich für Sitzspostionen
  • nicht immer für alle Fußgrößen geeignet
  • kabelgebunden

2. Welche Fußwärmer-Typen gibt es?

Wenn Sie einen elektrischen Fußwärmer kaufen, können Sie zwischen zwei Kategorien wählen: mit oder ohne Massage. Tatsächlich bieten einige Hersteller ihre wärmenden Fußsäcke bereits inkl. Massagefunktion an. Wie das geht? Mehr Informationen aus dem Fußwärmer Vergleich finden Sie in unserer Tabelle.

Typ Beschreibung
ohne Massage Diese Modelle werben ausschließlich mit ihrer flauschig wärmenden Eigenschaft. Dies können sie mit durchschnittlich 100 Watt Leistung auch besonders gut. Zudem stehen Ihnen hier unterschiedliche Heizstufen zur Verfügung, die Sie individuell bedienen können.
mit Massage Wärme und Entspannung zugleich bietet das Produkt mit Massageeffekt. Die Idee geht aber noch weiter: Durch die Massage wird die Durchblutung in den Füßen angeregt und der wärmende Prozess somit verstärkt. Allerdings handelt es sich vielmehr um einen ausgleichenden Effekt, da die mit doppelter Funktion ausgestatteten Fußwärmer weniger leisstungsstark und tendenziell weniger wärmend sind.

3. Kaufkriterien für Fußwärmer: Darauf müssen Sie achten

Damit Sie beim nächsten Einkauf für günstige Fußwärmer nicht plötzlich kalte Füße bekommen, möchten wir Ihnen in unserem Fußwärmer Ratgeber ein paar wichtige Kaufkriterien zur Wahl des passenden Fußwärmers mit an die Hand geben.

3.1. Leistung in Watt

Was bringt der qualitativ beste Fußwärmer, wenn er nicht wärmt? Die Heizleistung eines Fußwärmers ist entscheidend und dementsprechend sollte die Wattzahl nicht zu niedrig sein. Werte um die 100 Watt wie beim Beurer FW 20 Cosy sind gut und begünstigen insbesondere ein schnelles Aufheizen direkt nach Inbetriebnahme. Wenn Sie schon mal einen Fußwärmer kaufen wollten, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass nicht günstige Fußwärmer, sondern massierende Fußwärmer zum Teil deutlich weniger Watt aufweisen. Dies liegt schlicht an der doppelten Funktionsweise. Dadurch dauert das Aufheizen länger und die Geräte werden nicht ganz so warm.

Hinweis: Damit die erzeugte Wärme nicht verloren geht, ist ebenso eine ausreichende Wärmeisolation nach außen von Vorteil. Auch die Fußöffnung des Sacks sollte nicht zu groß sein, damit weniger Wärme entweichen kann.

3.2. Abmessung

LED-Handschalter mit drei Heizstufen

LED-Handschalter mit drei Heizstufen des Beurer FW 20 Cosy.

Höhe, Länge und Breite - so werden die Maße der „Fusswaermer“ angegeben. Wichtig für Ihre Kaufentscheidung sind letztlich nur die Länge und Breite des Geräts.

Information zur Abmessung mögen erst mal nur für Leute mit größeren Füßen relevant erscheinen, denn je nach Produkt könnte es ab Schuhgröße 44 eng im Innenfutter werden. Wenn Sie verschiedene Modelle untereinander vergleichen, wird Ihnen auffallen, dass die meisten Fußwärmer große Füße begünstigen. Tatsächlich sollten aber auch Leute mit kleineren Schuhgrößen darauf achten, entsprechend kurze Modelle auszuwählen. Wenn die Füße zu viel Platz haben, kann mehr Wärme nach oben entweichen und es kommt zum Energie- bzw. Wärmeverlust.

3.3. Temperaturschaltstufen

Wer es gerne individuell mag, dem empfiehlt unsere Kaufberatung im Fusswärmer Vergleich ein Modell, das über mehrere Heizstufen verfügt. Zwar werden jene, die sowieso über immer kalte Hände und chronisch kalte Füße und kalte Beine klagen, hauptsächlich auf der höchsten Einstellungsstufe verweilen. Die unteren Heizstufen eignen sich jedoch bestens, um seine Füße einfach mal wohlig warm zu halten und Ihnen ein bisschen Wellness zu gönnen. Wenn Sie sowieso zu den wechselwarmen Individueen gehören, dann werden Sie mit mehreren Stufen garantiert glücklich.

4. Pflege und Reinigungstipps

Fußwärmer mit Massage

Das Modell FWM 50 der Marke Beurer verfügt über eine integrierte Shiatsu-Massage.

Der Gedanke an muffige Füße liegt bei einem flauschigen Fusswärmer natürlich nahe. Glücklicherweise zeigt unser Fußwärmer Vergleich, dass alle Artikel, wie zum Beispiel das Modell Cosy von Beurer, über ein herausnehmbares Innenfutter verfügen, das sich dank benutzerfreundlichem Fleece-Material oder Teddyfutter einfach per Handwäsche reinigen lässt. Einige Hersteller geben sogar an, dass sich der seperate Fleece-Innensack in der Waschmaschine im Schongang bei 30° Celcius säubern lässt und bieten somit einen erhöhten Komfort an. Flecken auf der sichtbaren Oberfläche Ihres Wärmers können Sie mit einem feuchten Tuch oder Lappen vorsichtig entfernen.

5. Sicherheitshinweise für Ihren Fußwärmer

Die Hersteller weisen in ihre mitgelieferten AGB-Gebrauchsanleitungen auf einige Kriterien hin, die Sie bei der Nutzung des Fußwärmers beachten sollten. Diese Informationen der AGB haben wir Ihnen hier übersichtlich zusammengestellt.

5.1. Feuchtigkeit

Da es sich um ein Gerät handelt, das mit Strom betrieben wird, ist Wasser grundsätzlich zu meiden. Auch einen Luftreiniger sollten Sie währenddessen nicht im Zimmer laufen lassen. Dies beinhaltet auch das vollständige Trocknen des Innenfutters nach vorgenommener Reinigung. Ebenso sollten Sie das Gerät stets ausschalten und auskühlen lassen, bevor Sie das Innenfutter entfernen oder bevor Sie die Außenhülle von Flecken säubern.

5.2. Betriebsdauer

Fußwärmer bei der Stiftung Warentest

Fußwärmer wurden von der Stiftung Warentest bisher nicht getestet. Dementsprechend liegt auch kein Fußwärmer Vergleichssieger für einen Direktvergleich vor. Der letzte vergleichbare Vergleich von Heizdecken ist aus dem Jahr 1967. Dafür bietet Ihnen unser Fußwärmer Vergleich mit eigenem Fußwärmer Sieger erste Anhaltspunkte.

Die Fußwärmer heizen sich nach einer Stunde bereits ordentlich auf und sollten daher nicht zu lange am Stück in Betrieb sein. Aus diesem Grund verfügen viele Fußwärmer sowohl über eine automatische Abschaltautomatik als auch einen Überhitzungsschutz. Trotzdem ist davon abzuraten, das Gerät über Nacht laufen zu lassen oder beim Gebrauch einzuschlafen.

5.3. Kinder und Tiere

Die Leistung der vorgestellten Fußwärmer aus unserem Fußwärmer Vergleich 2017 ist auf das natürliche Wärmeempfinden von Erwachsenen ausgerichtet. Aus diesem Grund sind Kinder zu ihrer eigenen Sicherheit von dem Gerät fernzuhalten, es sei denn, Sie haben die Temperatur vorher entsprechend reguliert oder das Kind ausführlich in die Funktionsweise des Fußwärmers eingeführt. Ebenso ist bei Tieren Vorsicht geboten, die sich an einem laufenden Fußwärmer Verbrennungen zuziehen könnten.

6. Fragen und Antworten rund um den Fußwärmer

6.1. Was ist der beste Fußwärmer?

So trivial es klingt, der beste Fußwärmer ist der, der Ihre Füße am besten erwärmt und weiterhin warm hält. Dementsprechend sind hohe Wattzahlen stets von Vorteil. Auch die Wärmeisolierung spielt eine große Rolle. Achten Sie ferner darauf, ein Produkt zu wählen, dass am ehesten Ihrer Schuhgröße entspricht. Ihr Füße müssen genügend Spielraum haben, gleichzeitig sollte nicht zu viel Zwischenraum unausgefüllt bleiben, damit die Wärme nicht entweichen kann.

Zur Veranschaulichung, wie und wofür Sie den Wärmer anwenden, finden Sie hier ein Vorstellungsvideo eins Fußwärmers.

6.2. Wo kann man Fußwärmer kaufen?

Fußwärmer erhalten Sie zum Beispiel über Amazon von vielen Herstellern als Angebote online und als Lieferung per Versand für ein paar Euro extra. Die Lieferung gelangt also mit dem Versand direkt zu Ihnen nach Hause. Hier finden Sie dann Wärmer von Beurer, Medisana, Carmen, Cresta und Sanitas sowie Bosch, ein Unternehmen, das für das Modell Bosotherm 3000 wirbt. Zeitweise nehmen auch Discounter wie Lidl Fußwärmer für weniger Euro in Ihre Angebote auf.

Nicht verwechseln: Die Hersteller HeatPaxx und The Heat Comany verkaufen ausschließlich Fußwärmer für Schuhe, darunter Sohlenwärmer wie Thermopad Fußwärmer und Fußwärmer Pads sowie beheizbare Sohlen, die ebenfalls gegen kalte Füße was tun.

6.3. Gibt es Fußwärmer mit Massage?

Ja, die gibt es. Einige Modelle und Artikel sind sowohl mit Heizelementen als auch Massagestäben ausgestattet. Neben dem besonderen Wohlfühleffekt regen Sie die Durchblutung an und unterstützen somit den Wärmeeffekt. Dafür fällt die reine Wärmeleistung meist geringer als bei Fußwärmern ohne Massage aus.

6.4. Kann man Fußwärmer selber nähen?

Es handelt sich hier um elektrische Fußwärmer, die leider nicht selber hergestellt werden können. Einen Fußwärmer selber nähen ist somit schwerlich möglich. Auch im Falle einer Reparatur wenden Sie sich bitte an den Hersteller oder einen Fachmann.

6.5. Gibt es Fußwärmer aus Lammfell oder Baumwolle?

Bisher gibt es keine elektrischen Fußwärmer, die für das Innen- oder Außenfutter Wolle verwenden. Grund mag hierfür die starke Hitzeempfindlichkeit des Materials selbst sein. Wenn Sie einen Fußwärmer aus Wolle suchen, stehen Ihnen aber eine Reihe an einfachen Fußwärmer Pantoffeln als Fußwärmer ohne Strom zur Verfügung.

Vergleichssieger
Beurer FW 20 Cosy
sehr gut (1,3) Beurer FW 20 Cosy
213 Bewertungen
40,98 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Medisana FWS
sehr gut (1,4) Medisana FWS
83 Bewertungen
28,98 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Louis K. :

    Ein Kumpel von mir meinte dass es auch fußwärmer einlegesohlen für schuhe gibt. Was ist der unterschied zu dem normalen fußwärmer?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Lieber Louis,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Fußwärmer Vergleich.

      Die Produkte unterscheiden sich insofern, dass die Fußwärmer mehrfach verwendbar sind, die Einlegesohlen aber nur einmal benutzt werden können. Die Einlegesohlen aktivieren sich automatisch und geben für bis zu 7 Stunden Wärme ab, wobei sie keine extern zugeführte Energie benötigen. Somit sind die Einlegesohlen eher für unterwegs geeignet.
      Wir empfehlen Ihnen dafür z.B. diese Einlegesohlen von The HEAT Company.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Füße aufwärmen.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Fußpflege

Jetzt vergleichen
Einlegesohlen Test

Fußpflege Einlegesohlen

Einlegesohlen sind lose Innensohlen, die in Schuhe gelegt werden. Das kann geschehen, um den allgemeinen Tragekomfort zu steigern oder Fehlbildungen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußbad Test

Fußpflege Fußbad

Ein warmes oder kaltes Fußbad entspannt Füße und Körper und fördert die Gesundheit. Es findet Anwendung in unterschiedlichen Bereichen wie in der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußcreme Test

Fußpflege Fußcreme

Die beste Fußcreme gegen Hornhaut zieht schnell ein und verhindert, dass Sie unschöne, trockene, verhornte Stellen an den Füßen bekommen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hornhautentferner Test

Fußpflege Hornhautentferner

Hornhautentferner sind Geräte, die zur Entfernung der Hornhaut an Händen und Füßen eingesetzt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schrundensalbe Test

Fußpflege Schrundensalbe

Schrunden (fachsprachlich: Rhagaden) sind spaltenförmige Risse in der Haut, deren Entstehung vor allem durch starke Hauttrockenheit begünstigt wird. …

zum Vergleich
vg