Fußbad Test 2017

Die 7 besten Fußbäder im Vergleich.

Beurer FB 50 Relax Beurer FB 50 Relax
Grundig FM 4020 Grundig FM 4020
Beurer FB 25 Beurer FB 25
Clatronic FM 3389 Clatronic FM 3389
Medisana FS 881 3-in-1 Fußsprudelbad Medisana FS 881 3-in-1 Fußsprudelbad
AEG FM 5567 AEG FM 5567
Ecomed 23100 Ecomed 23100
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Beurer FB 50 Relax Grundig FM 4020 Beurer FB 25 Clatronic FM 3389 Medisana FS 881 3-in-1 Fußsprudelbad AEG FM 5567 Ecomed 23100
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
08/2017
Kundenwertung
bei Amazon
290 Bewertungen
108 Bewertungen
215 Bewertungen
102 Bewertungen
13 Bewertungen
75 Bewertungen
25 Bewertungen
Maße (H x B x T) 22 x 39 x 50 cm 34,8 x 24,6 x 40 cm 22 x 39 x 50 cm 12 x 30 x 38 cm 39 x 33 x 13 cm 12 x 30 x 38 cm 17 x 34 x 41 cm
max. Leistung 400 W 360 W 130 W 90 W 60 W 90 W 60 W
Massage nass | trocken | | | | | | |
Fußreflexzonenmassage Eine eingebaute Massagerolle oder wahlweise ein Ball traktieren bei der Fußreflexzonenmassage sogenannte Akkupressur-Punkte an der Fußsohle. Dies soll sich positiv auf Körper und Wohlbefinden sowie die Gesundheit auswirken. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Magnetfeld-Therapie Im Boden der Wanne eingebaute Magnete versetzen unsere Fußzellen in Schwingung und erweitern so die Zellmembran. Dadurch werden unser Stoffwechsel, die Durchblutung und der Kreislauf angeregt. Ja Nein Ja Nein Nein Nein Nein
inkl. Spritzschutz Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Gummifüße Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Vorteile
  • Tem­pe­ratur wird auf­recht erhalten
  • inkl. Nagelpf­le­ge­setz
  • LED-Dis­play
  • 5 Wär­m­e­stufen
  • Tem­pe­ratur wird auf­recht erhalten
  • Timer 20–60 Minuten
  • sch­nelle Rei­ni­gung
  • Tem­pe­ratur wird auf­rech­t­er­halten
  • sch­nelle Rei­ni­gung
  • sch­nelle Auf­heiz­zeit
  • ange­nehme Nop­pen­struktur
  • geeignet bis Schuh­größe 44
  • ange­nehme Nop­pen­struktur
  • sch­nelle Rei­ni­gung
  • sehr hand­lich
  • sch­nelle Rei­ni­gung
  • langes Kabel
Zum Angebot
Zum Angebot »
256 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fußbad bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,6 /5 aus 16 Bewertungen

Fußbäder-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein warmes oder kaltes Fußbad entspannt Füße und Körper und fördert die Gesundheit. Es findet Anwendung in unterschiedlichen Bereichen wie in der Pediküre, gegen Erkältung und Unwohlsein, zur Entspannung und zur Erwärmung oder Abkühlung kalter bzw. heißer Füße.
  • Ein sogenanntes Fußsprudelbad verfügt darüber hinaus über verschiedene Massageeinheiten, wie zum Beispiel eine Vibrationsmassage oder eine Fußreflexzonenmassage zur besseren Durchblutung und Entspannung. Spezielle Fußmassagegeräte bieten auch eine Magnetfeld-Therapie, die den Stoffwechsel anregt.
  • Zusätzlich zur Variation der Wassertemperatur können Sie Ihrem Fußbad Öle, Salze und Tinkturen beigeben, die bei unterschiedlichen Beschwerden wirken. Je nach Fußbad Rezept helfen sie gegen Kopfschmerzen, Müdigkeit, Stress, Erkältungen und senken sogar das Fieber.

Fußbad Test

Extreme Kälte oder extreme Hitze - beides mag der Mensch nicht sonderlich gut wegstecken und reagiert gerne mit ein paar Empfindlichkeiten. Dabei sind Schweißausbrüche oder trockene Haut aus gesundheitlicher Sicht noch die geringsten Unannehmlichkeiten, komplizierter wird es, wenn es zu einer Blasenentzündung oder einer Erkältung kommt. Zur Vorbeugung oder als akute Abhilfe empfehlen insbesondere Heilpraktiker ein wärmendes oder erfrischendes Fußbad. Es erspart den Gang zum Arzt, ist schnell gemacht und die wichtigste Zutat ist sogar nahezu kostenfrei. Besonders effektiv und gleichzeitig entspannend ist hierbei eine regelmäßige Anwendung, bei der die Füße nicht nur richtig temperiert sondern auch gleichzeitig massiert werden. Ein solches Fußbad möchten wir Ihnen in diesem Vergleich aus 2017 einmal näher bringen und Ihnen in einem Fußbad Vergleich  die Vor- und Nachteile, den Anwendungsbereich sowie wichtige Kaufkriterien des Fußbads präsentieren.

1. Was ist ein Fußbad?

In einem Fußbad können Sie ganz dem wortwörtlichen Sinn entsprechend die eigenen Füße baden. Als Fußbadewanne dienen meist ein entsprechend großer Bottich oder eine Schale, die Sie auf den Boden stellen und in welchen sowohl die eigenen zwei Treter als auch eine ausreichende Menge an Wasser Platz haben. So lässt sich das Fußbad selber machen und Gesäß und Oberkörper können sich derweil entspannt auf einem Sessel oder Sofa zurücklehnen und den zwei unteren Extremitäten einen Moment der Wohltat gönnen.

Sinn und Zweck eines Fußbads gehen in ihrer Erklärung etwas weiter auseinander als die eigentliche Wortbedeutung. Zum einen dient es der Wellness-Entspannung der im Alltag stark beanspruchten Fußsohlen. Zum anderen kann die richtige Temperierung und Pflege der Füße auch Krankheiten vorbeugen und verschiedenen Formen von Unwohlsein (z.B. Kopfschmerzen) entgegenwirken. Letztlich wertet die regelmäßige Körperpflege in der Fußwanne die Füße auch optisch auf. Das breitgefächerte Anwendungsgebiet der Fußbäder haben wir Ihnen in unserem Fußbad-Vergleich einmal aufgedröselt:

Anwendungsform Erläuterung
Entfernung von Hornhaut Das Aufweichen der Fußsohlen im warmen Wasser macht die erfolgreiche Entfernung lästiger Hornhaut mit einem Bimsstein möglich. Einige Produkte in der Kategorie Fussbad weisen sogar bereits einen eigenen Bimsstein auf. Die Zugabe von Apfelessig, Kamille, Teebaumöl oder Aloe-Vera-Saft unterstützt übrigens das Aufweichen der Hornhaut der Füße.
Müdigkeit und Erschöpfung Insbesondere bei heißen Temperaturen profitieren angeschwollene Füße von einem erfrischenden Bad. Während sich die Venen langsam wieder entspannen, nimmt Einem ein langanhaltendes Fußbad von 10 bis 15 Minuten auch die Müdigkeit und erweckt die Lebensgeister neu.
Anti-Stress Was kaltes Wasser bei Müdigkeit bewirkt, schafft warmes Wasser bei Stress. Bei einer Temperatur um die 37 °C entspannt sich angefangen bei den Füßen der ganze Körper. Ätherisches Zitrusöl im Gemisch mit Sahne oder Milch unterstützt diesen Effekt und seine Dämpfe wirken sich positiv auf unsere Laune aus.
Schweißfüße Die Kraft der Natur zeigt sich auch in der Behandlung von Schweißfüßen. So soll ein dem warmen Fußbad beigefügter Absud aus mit Wasser abgekochtem Salbei oder Eichenrinde bei mehrmaliger Anwendung die Gefahr von Schweißfüßen bekämpfen.
Blasenentzündung und Erkältung Sowohl zur Vorbeugung als auch zur akuten Behandlung von Krankheiten können Sie das Fußbad bei Erkältung sowie bei Blasenentzündungen und Beschwerden der Menstruation anwenden. Wichtig ist hier allerdings die Verwendung als ansteigendes Fußbad; angefangen bei circa 20 °C heißem und bis zu den Knöcheln reichendem Wasser, wird nach und nach neues, heißeres Wasser beigefügt, bis circa 43 °C erreicht sind. Ziel ist es, dem Körper von Grund auf einzuheizen.
Schlafstörung und Verstopfung Wenngleich diese Symptome nur geringfügig zusammenhängen mögen, lassen sie sich doch beide mit einem Fußbad zwischen 37 und 39 °C behandeln. Das Entspannungsbad  in der Fußwanne sollte nicht länger als 15 Minuten dauern und eine anschließende Ruhephase von 30 Minuten ist entscheidend.
niedriger Blutdruck und Fieber Ein Fußbad mit etwas Rosmarinöl, angemischt mit einem Emulgator wie Milch oder Sahne, hilft bei niedrigem Blutdruck. Fieber kann mit der Zugabe von ein paar Tropfen Zitronenöl gesenkt werden. Wichtig im Falle eines Fiebers ist, die Temperatur genau unter einem Grad der Körpertemperatur zu halten und die Füße nicht länger als 15 Minuten zu baden, um den Kreislauf stabil zu halten.
Nasennebenhöhlenprobleme Senfmehl, mit lauwarmen Wasser vermischt und auf ein Tuch geschmiert, ist ein erfolgreiches Mittel gegen Nasennebenhöhlenprobleme. Das Tuch wird mit ins Fussbad gelegt und kann dort mehrmals ausgedrückt werden. Achten Sie allerdings darauf, das Bad sowohl mit einem Tuch abzudecken, um den Geruch vom Senfmehl Fußbad nicht einzuatmen, und bei der geringsten Rötung der Füße das Bad abzubrechen.

Achtung: So vielseitig und hilfreich das beste Fußbad in seiner Anwendung sein mag, warme Fußbäder eignen sich nicht für Leute mit Durchblutungsstörungen oder Venenthrombosen. Ein kaltes Fußbad ist bei Harnwegsinfekten, Bluthochdruck und arteriellen Durchblutungsstörungen zu meiden.

2. Das Fußsprudelbad

Medisana WBW

Fußbsprudelbad Medisana WBW.

In seiner reduzierten Form benötigt das beste Fußbad ausschließlich so viel warmes oder kaltes Wasser, bis Fuß und Knöchel abgedeckt sind. Darüber hinaus lassen sich im Fußbad Salz, Öle und sogar Senf hinzufügen, um spezielle Wirkungseffekte zu erzielen. Neben einem Fußbad mit Salz, heimst auch das Natron Fußbad immer mehr Fans ein, denn es entschlackt den gesamten Fuß. Besonders beliebt sind heutzutage jedoch die Fußsprudelbäder, die ebenso als Fussmassagegerät oder elektrisches Fußbad bezeichnet werden. Sie wärmen oder kühlen und massieren den Fuß gleichzeitig. Dieser Fußbad-Vergleich fokussiert sich ausschließlich auf dieses allein im Handel erhältliche und nicht selber aufzubereitende elektrische Bad für den Fuß.

Das elektrische Fußbad oder Fußsprudelbad besteht aus einer Wanne in Fußform, die, je nach Modell, sogar eine eigene mittige Wand zur Trennung des linken und rechten Fußes aufweist. Standgummifüße, wie zum Beispiel beim Beurer FB 50 Relax-Fußbad, verleihen der Wanne, wenn Sie sie auf den Bodens stellen, einen sicheren Halt. Ein am vorderen, oberen Wannenrand angebrachter Spritzschutz verhindert, dass die Bewegung Ihrer Zehen das Wasser im Raum verteilt. Der Boden der Wanne ist mit kleinen Noppen zur Stimulierung der Fußsohlen übersät, darüber hinaus verfügen einzelne Modelle je nach Typ über unterschiedliche Eigenschaften zur Fußpflege.

2.1. Vibrationsmassage

Einige Modelle aus dem Fußbad-Vergleich, wie zum Beispiel das Modell WBW der Marke Medisana verfügen über eine eigene Vibrationsmassage, zum Teil in mehreren Intensitätsstufen. Dabei wird die Fußsohle kraftvoll und in Anlehnung an natürliche Massagebewegungen stimuliert und vitalisiert; die Durchblutung wird angeregt und der Kreislauf in Schwung gebracht.

2.2. Massage der Fußreflexzonen

Bleiben wir doch als Vergleichsmodell beim Medisana WBW: Hier wurden ein Massageball sowie Massagerollen in den Bottich eingebaut, die speziell die Reflexzonen der Fußunterseiten traktieren und die sogenannten Akupressur-Punkte bearbeiten. Die soll sich positiv auf unseren Körper und unsere Stimmung auswirken, was wiederum die Gesundheit fördert. In den meisten Fällen lassen sich die Einbauten zur Reflexzonenmassage individuell einlegen und entfernen.

2.3. Magnetfeld-Therapie

Auf diese Eigenschaft muss das Medisana WBW Fußbad noch etwas warten. Hier befinden sich manchmal bis zu 16 Magnete im Badboden, die, wenn sie zu pulsieren beginnen, unsere Zellen in Schwingungen versetzen. Dadurch wird die Zellmembran durchlässiger und unser Stoffwechsel wird angeregt sowie die Durchblutung und der Kreislauf gefördert.

Hier einmal ein Beispielvideo des Beurer Relax 50 zur Veranschaulichung der Anwendung und Wirkung eines Fußsprudelbads mit Fußmassage:

3. Kaufkriterien für Fußbäder

Lange Rede, kurze Anleitung: Nachdem nun Sinn und Zweck eines Fußbades herausgestellt wurden, möchten wir Ihnen im folgenden Fußbad-Vergleich eine kleine Kaufberatung mit an die Hand geben. Demnach gilt es die nachstehenden Merkmalskriterien zu beachten, wenn Sie demnächst ein Fußbad kaufen möchten.

3.1. Maße

Einige Fußbad-Tests haben gezeigt, dass grundsätzlich alle Fußbäder bis zu einer Schuhgröße von 46 geeignet sind. Ab Schuhgröße 47 sollten Sie genauer auf die Tiefenangaben der Geräte achten. Übrigens entspricht eine Schuhgröße von 47 genau 29,7 cm. Dies kann ein erster Anhaltspunkt sein, vergessen Sie jedoch beim Kauf nicht, die Wand und Erhebungen im Inneren des Bades von der Gesamttiefe abzuziehen.

3.2. Spritzwasserschutz

Die meisten Produkte sind heutzutage mit einem Spritzschutz ausgestattet, so auch jene aus dem Fußbad-Vergleich. Der Spritzschutz befindet sich in der Regel vorne am oberen Wand der Wanne, da durch das Bewegen der Zehen das meiste Wasser austritt.

3.3. Temperierungsfunktion

Noppenstruktur

Noppenstruktur zur Stimulierung und Vitalisierung der Fußsohlen.

Diese Information ist insbesondere für chronische Kaltfüßler von Interesse. Nur Geräte mit funktionierender Wassertemperierungsfunktion sind in der Lage, das eingefüllte Warmwasser auf gleichbleibender Wassertemperatur zu halten und gegebenenfalls sogar weiter zu erwärmen. Andernfalls kühlt das Wasser schnell ab und die Wirkung des Bades verändert sich. Besonders empfehlenswert sind Fußbäder mit mehreren Temperaturstufen, denn verbrannte Sohlen erfreuen ebenso wenig wie kaltes Wasser.

3.4. Massageform

Bevor Sie ein Fußbad kaufen, sollten Sie entscheiden, welche Funktionen Sie benötigen. Bevorzugen Sie eine Vibrationsmassage oder eine Fußreflexzonenmassage? Hätten Sie gerne eine zusätzliche Magnetfeld-Therapie zur Stimulierung des eigenen Stoffwechsels oder legen Sie mehr Wert auf ein Fußbad mit Hornhautentfernung mit einem eingebauten Bimsstein? Erst dann sollten Sie zwischen einem WBW vom Hersteller Medisana oder einem Relax 50 Fussbad mit Beurer Massage entscheiden und sich Ihren persönlichen Fußbad Vergleichssieger aussuchen.

Fußbad Vergleich

4. Fußbad-Tests bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat das elektrische Fußbad bisher nicht getestet und somit ist uns von dieser Seite kein Fußbad Vergleichssieger vergönnt. Auf der offiziellen Seite von test finden sich dafür aber eine Reihe an Tipps für die richtige Fußpflege, darunter auch der Hinweis auf Fußbäder. Wollen auch Sie Ihre Fußpflege selber machen, dann finden Sie unter diesem Link den vollständigen Artikel. Darüber hinaus hat die Stiftung einen Fußpflegemittel-Test durchgeführt und Fußcremes, Fußdeos, Mittel gegen Hühneraugen und Hornhautentferner auf ihre Tauglichkeit geprüft. Den vollständigen Test finden Sie hier.

beste fußsspflege kaufen

Nach dem Fußbad ist die Hornhautentfernung ein Teil der Fußpflege. Im Anschluss hilft eine geeignete Fußcreme der Hautregeneration.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Fußbad

5.1. Was ist ein Schiele Fußbad?

Zusätze fürs Fußsprudelbad

Öle, Salze, Tinkturen und sogar Senf und Tee - zur erweiterten Wirkung lassen sich viele zusätzliche Zutaten ins Fußbad geben. Leider eignet sich nicht jedes Fußsprudelbad zur Anwendung mit anderen Substanzen. Informieren Sie sich also vor dem Kauf, ob das jeweilige Modell aus verschiedenen Fußbad-Tests auch mit Öl oder anderen Mixturen genutzt werden kann.

Das Schiele Fußbad geht auf den Pfarrer Sebastian Kneipp zurück, der seinerzeit die Entdeckung machte, dass sich unterschiedlich temperierte Fußbäder auf das Wohlbefinden des ganzen Körpers auswirken können. Eine Methode, die des ansteigenden Fußbades, wurde von dem Hamburger Kaufmann Fritz Schiele übernommen und weiterentwickelt. Heute wird unter diesem speziellen medizinischen Fußbad ein 20-minütiges Bad verstanden, bei dem die Wassertemperatur pro Minute um je 0,5 °C erhöht wird. Es hilft bei der Regeneration unserer inneren Organe und wirkt sich positiv auf unseren Stoffwechsel aus, weshalb man auch von einem Fußbad zur Entgiftung bzw. einem Detox Fußbad spricht.

5.2. Was ist ein Fußbad mit Fischen?

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was eigentlich die besondere Wirkung hinter einem Fußbad mit Fischen sein soll? Natürlich handelt es sich nicht um jeden x-beliebigen Fisch, sondern um einen ganz besonderen, den Kangalfisch. Die ursprünglich aus der Kangal-Region in der Türkei stammenden Schwimmer haben eine besondere Vorliebe für abgestorbene Hautreste und werden daher als biologisch-natürliche Maßnahme zur pfleglichen Pediküre eingesetzt. Bei einem ungefähr 30-minütigen Fußbad stürzen sich die Fischlein auf beispielsweise Hornhaut oder andere Hautunreinheiten und knabbern sie schlichtweg ab. Anschließend fühlt sich die Haut angenehm weich an. Behandlungen bekommt man mittlerweile übrigens nicht mehr nur beim Arzt. Die Fische kann man auch kaufen oder für eine bestimmte Zeit mieten. Leider eignen sie sich nicht für den Gebrauch in einem Fußsprudelbad mit Fußmassage.

5.3. Wie oft soll man ein Fußbad anwenden?

Ein Fußbad, ob mit oder ohne Fußmassage, hat erstaunliche Auswirkungen auf unseren Körper. Aus diesem Grund sollten Sie es auch hiermit nicht übertreiben und es im Falle kalter Füße lieber erst mit einer Heizdecke oder einem Fußwärmer probieren. Die einmalige Anwendung pro Woche kann jedoch helfen, Kreislauf und Stoffwechsel in Gang zu halten und Verspannungen vorzubeugen. Hier noch mal kurz die Vor- und Nachteile von einem Fußsprudelbad mit Fußmassage:

  • leichte Anwendung
  • erwärmt die Füße
  • entspannende Fußmassage
  • fördert die Durchblutung
  • Magnet-Therapie regt den Stoffwechsel an
  • Anwendung nur im Sitzen
  • kann spritzen
  • muss ans Stromnetz angebunden sein

5.4. Hilft ein Fußbad gegen Fußpilz?

Auch gegen Fußpilz gilt das Fußbad als Hausmittel, das sich bewährt hat; nicht nur als Fußbad bei Erkältung sondern auch als Fußbad gegen Fußpilz kann es helfen. Das wirksame Fußbad Hausmittel ist in diesem Fall Schwarztee. Einfach 5 bis 6 Teebeutel pro Liter in das warme Fußbad hinzugeben und das in Tee enthaltene Tanin wirkt lindernd gegen den Juckreiz.

Vergleichssieger
Beurer FB 50 Relax
sehr gut (1,4) Beurer FB 50 Relax
290 Bewertungen
69,89 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Grundig FM 4020
gut (1,5) Grundig FM 4020
108 Bewertungen
44,46 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Ulrike :

    Hallo, ich habe mal gehört, dass ein Fußbad vor der Sauna helfen soll. Stimmt das und eignen sich dann dafür auch diese Sprudelbäder?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Ulrike,

      vielen Dank für Ihre Nachfrage zu unserem Fußbad Test.

      Nach eigener Angabe des Deutschen Saunabundes aktiviert ein warmes Fußbad unsere Schweißdrüsen und wir beginnen zu schwitzen. Gleichzeitig wird eine gleichmäßigere Durchblutung gefördert, sodass das Saunen noch effektiver ist. Übrigens lohnt sich auch ein warmes Fußbad im direkten Anschluss an die kalte Dusche nach der Sauna. Unsere Hautporen werden hier wieder erweitert und schaffen einen Temperaturausgleich, sodass wir weniger nachschwitzen.

      Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und weiterhin viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Fußpflege

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fußpflege Einlegesohlen

Einlegesohlen sind lose Innensohlen, die in Schuhe gelegt werden. Das kann geschehen, um den allgemeinen Tragekomfort zu steigern oder Fehlbildungen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fußpflege Fußcreme

Die beste Fußcreme gegen Hornhaut zieht schnell ein und verhindert, dass Sie unschöne, trockene, verhornte Stellen an den Füßen bekommen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fußpflege Fußwärmer

Kalte Füße können auf verschiedene Weise gewärmt werden. Elektrische Fußwärmer bieten dabei eine besonders komfortable Variante. Zu Hause auf dem Sofa…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fußpflege Hornhautentferner

Hornhautentferner sind Geräte, die zur Entfernung der Hornhaut an Händen und Füßen eingesetzt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Fußpflege Schrundensalbe

Schrunden (fachsprachlich: Rhagaden) sind spaltenförmige Risse in der Haut, deren Entstehung vor allem durch starke Hauttrockenheit begünstigt wird. …

zum Vergleich
vg