Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Wärmeunterbett eignet sich für jede Person, die im Bett häufig friert. Damit Sie Ihr Wärmeunterbett optimal reinigen und pflegen können, bietet der Hersteller Beurer ausschließlich waschbare Modelle an.

Beurer-Wärmeunterbett-Test

1. Wann lohnt sich ein Beurer-Bettwärmer?

Der Unterschied zwischen einer Heizdecke und einem Wärmeunterbett ist, dass Letzteres mehr Druck aushält. Daher ist ein Bettwärmer laut gängigen Online-Tests von Beurer-Wärmeunterbetten für die Anwendung unter dem Bettlaken bestens geeignet.

Wenn Sie kälteempfindlich sind und abends in ein vorgewärmtes Bett steigen möchten, ist ein Beurer-Spann-Wärmeunterbett genau das Richtige für Sie. Vor allem Personen, welche aufgrund von Krankheiten oder des Alters häufig frieren, bietet ein Spann-Wärmeunterbett den nötigen Komfort und sorgt für ein hohes Wohlbefinden. Ein Bettwärmer von Beurer kann jedoch ebenfalls als heizbare Decke auf einem Sofa oder Sessel verwendet werden.

2. Welche Kriterien sollten Sie bei einem Beurer-Wärmeunterbett laut diversen Tests im Internet beachten?

Zuerst sollten Sie die richtige Größe auswählen. Beurer verkauft Decken, welche sich aufgrund der Größe für eine oder zwei Personen eignen. Wenn Sie den Bettwärmer für Sie und Ihren Partner nutzen wollen, sollten Sie ein Beurer-Wärmeunterbett kaufen, welches 200 x 100 cm groß ist und mehrere Wärmezonen besitzt.

Für die Ein-Personen-Nutzung eignen sich Modelle wie die Beurer-Wärmeunterbetten UB 30, UB 33 und UB 190. Die Größe sollte jedoch die Bettgröße nicht übersteigen, sodass die Decke gut unter dem Spannbetttuch platziert werden kann.

Für die optimale und situationsabhängige Anwendung sollten in jedem Fall verschiedene Wärmestufen einstellbar sein. Die besten Beurer-Wärmeunterbetten besitzen bis zu neun Einstellungsmöglichkeiten. Zu den entsprechenden Produkten zählen etwa die Komfort-Wärme-Unterbetten von Beurer UB 90, UB 100 und UB 190.

Zu empfehlen sind Bettwärmer mit mindestens vier Heizstufen. Diese finden Sie unter anderem bei dem weißen Beurer-Wärmeunterbett UB 60, dem Beurer-Wärmeunterbett UB 53 und dem Beurer-Wärmeunterbett UB 68.

Hinweis: Brände aufgrund von Wärmedecken sind laut gängigen Online-Tests von Beurer-Wärmeunterbetten sehr selten. Dennoch sollten Sie darauf verzichten, auf einem Wärmeunterbett zu schlafen. Es sollte lediglich dem Vorwärmen des Bettes dienen.

3. Welche Funktionen sollte ein Wärmeunterbett besitzen?

Für eine hohe Sicherheit sollten Sie einen Bettwärmer wählen, welcher eine Abschaltautomatik besitzt. Mit dieser Funktion werden eine Überhitzung und ein möglicher Brand vermieden. Modelle wie die Beurer-Wärmeunterbetten UB 75, UB 90 und UB 83 besitzen ebenjene Automatik. Die Geräte schalten sich nach drei Stunden automatisch ab.

Häufig kommt es vor, dass der Schläfer nachts schwitzt und somit unangenehme Gerüche an der Decke entstehen. Daher sollte die Decke für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet sein. Damit sparen Sie sich viel Zeit und können Ihrem persönlichen Hygienestandard gerecht werden. In diesem Vergleich von Beurer-Wärmeunterbetten sind alle Modelle bei 30 °C waschbar.

Town Channel sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Beurer-Wärmeunterbett Tests: