Krabbelschuhe Test 2017

Die 5 besten Krabbelschuhe im Vergleich.

Bitte wählen Sie eine Kategorie aus...
Abbildung Vergleichssieger
Modell GREENFOOT Sporti HOBEA Hubi Freefisher Krabbelschuhe Playshoes Canvas 121536 Playshoes 103480 Navy
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
09/2017
Kundenwertung
bei Amazon
107 Bewertungen
18 Bewertungen
138 Bewertungen
16 Bewertungen
36 Bewertungen
erhältliche Größen 18 - 27 16 - 27 16 -22 16 - 20 16 - 21
Obermaterial Leder
weich
Leder
weich
Leder
weich
Syn­thetik
weich
Fleece
weich
Futter Leder Leder Leder kein Futter kein Futter
Sohle Rau­leder
rutsch­fest
Rau­leder
rutsch­fest
Rau­leder
rutsch­fest
Syn­thetik
rutsch­fest
Syn­thetik
rutsch­fest
schadstoffgeprüft Nach Angaben des Herstellers auf Chrom und PAKs geprüft und zertifiziert. Ja Ja Nein Ja Ja
Maschinenwäsche Alle Schuhe können handgewaschen werden. Nein Nein Nein Ja Ja
Vorteile
  • hand­ge­fer­tigt
  • geruchlos
  • Leder färbt nicht ab
  • hand­ge­fer­tigt
  • beson­ders weich
  • auch mit Anti­rutsch­pads erhält­lich
  • inkl. her­aus­nehm­barer Ein­lage
  • in vielen Designs erhält­lich
  • Schnür­senkel - fester Halt für Steh­ver­suche
  • Klett­ver­schluss - Weite ver­s­tellbar
  • warm
  • kusche­liger Stoff
Zum Angebot
Zum Angebot »
48 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Krabbelschuhe bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 44 Bewertungen

Krabbelschuhe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett geben sie Halt und verhindern, dass Ihr Nachwuchs ausrutscht.
  • Babyschuhe aus Leder sind besonders weich, strapazierfähig und atmungsaktiv. Sie schmiegen sich an empfindliche Babyfüße an, ohne sie zu verformen. Alternativen sind Wolle, Baumwolle und Fleece.
  • Achten Sie auf einen losen Sitz um die Knöchel sowie eine weiche, biegsame Sohle. So entsteht besonders viel Bodenkontakt, durch den Ihr Kind natürliche Fußbewegungen lernt. Planen Sie zusätzlich Zeit ein, die Ihr Nachwuchs barfuß verbringt.

krabbelschuhe test

Babyschuhe entzücken nicht nur Freunde und Bekannte beim Geschenkeshoppen - wenn unser Nachwuchs Mini-Sneakers oder Stiefelchen mit Tiermotiven an den Füßen trägt, müssen auch wir selbst lächeln. Während Neugeborene sich noch in Söckchen pudelwohl fühlen, kommt spätestens ab dem ersten Krabbelversuch bei den Eltern die Frage nach den besten Krabbelschuhen auf.

In unserem Krabbelschuhe-Vergleich zeigen wir Ihnen die beliebtesten Produkte und stellen Ihnen unsere Krabbelschuhe-Vergleichssieger 2017 für Jungen und Mädchen vor. In unserem Ratgeber zum Krabbelschuhe Vergleich finden Sie die nötige Kaufberatung rund ums Thema sowie Größen-Angaben und DIY-Tipps.

1. Was sind Krabbelschuhe?

krabbeln

Krabbelschuhe sollen Ihr Baby nicht behindern, sondern beim Lernen unterstützen.

Krabbelschuhe, auch Baby Krabbelpuschen genannt, dienen als Kinderhausschuhe in den kalten Jahreszeiten und als Hilfe bei den ersten Krabbelversuchen. Experten empfehlen, Babys so häufig wie möglich barfuß die Welt erkunden zu lassen. In den ersten Monaten beginnen Babys damit, sich abzustoßen - besonders von den Beinen der Eltern. Sie trainieren so Muskeln und Gelenke und bereiten sich auf das Laufen vor.

Barfuß lernen sie eine korrekte ergonomische Fußhaltung und können schneller das Laufen lernen. Auch aus diesem Grund sollten die ersten Krabbelversuche auf einem Teppich, Spielteppich oder einer Krabbeldecke stattfinden - so sind Schuhe gar nicht nötig.

Allerdings sollten die kleinen Zehen besonders im Winter warm stecken, um Erkältungen und Blasenentzündungen zu vermeiden. Hier können Sie auf dünne Söckchen mit Noppen zurückgreifen, die an Erstlingsschuhe erinnern - oder auch Baby-Krabbelschuhe. Auch, wenn Sie viele glatte Böden wie Parkett, Laminat oder Fliesen im Haus haben, können Puschen oder erste Kinderschuhe Ihrem Baby die Fortbewegung erleichtern.

Die  besten Babyschuhe besitzen raue Sohlen aus Wildleder, Gummi oder Lederimitat. Sie verhindern ein Wegrutschen und schützen die Kinder-Füße vor Verletzungen. Im Kindergarten oder in der Kita sind Baby-Krabbelschuhe als Hausschuhe ideal. Hier einmal die Vor- und Nachteile in der Übersicht:

  • halten Füße warm
  • Schutz vor Verletzungen
  • verhindern Wegrutschen auf glatten Fußböden
  • eingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • geringeres Empfinden
  • viele Produkte können Schadstoffe enthalten

2. Welche Krabbelschuhe-Typen gibt es?

Im Babypuschen-Vergleich sind wir auf verschiedene Kategorien gestoßen - so lässt sich zwischen folgenden Arten unterscheiden: weiche Hausschuhe (etwa Lederpuschen oder Bauwollpuschen) und Lauflernschuhe (ähnlich wie Turnschuhe). Hier einmal die Unterschiede in der Übersicht:

Babypuschen Lauflernschuhe
puschen lauflernschuhe
Auch Kinderhausschuhe oder Krabbelpuschen genannt. Die weichen Babyschuhe sind besonders für das Krabbeln in Innenräumen geeignet. Ihre weiche Sohle ist besonders biegsam und passt sich an die Fußbewegungen Ihres Kindes an.

Baby Lederpuschen haben den Vorteil, dass sie robuster sind als Baumwoll-Puschen und sich dem Fuß anschmiegen. Mit einer dünnen, aber rutschfesten Sohle eignen sie sich auch als Hausschuhe für ältere Kinder.

Baby Lauflernschuhe sind für erste Laufversuche gedacht und somit weniger zum Krabbeln-Lernen geeignet. Sie verfügen über eine verstärkte Turnschuh-Sohle, die den Fuß beim Laufen vor Stößen schützt.

Sind die Babykrabbelschuhe aus Leder gefertigt, sind sie auch zum Krabbeln im Außenbereich ideal (z.B. Sterntaler Krabbelschuhe). Lauflernschuhe Leder schützen die kleinen Füßchen vor Wasser und Schmutz und sind besonders leicht zu reinigen. Zum Krabbeln sind Lederpuschen Baby-freundlicher, z.B. auch im Sneaker-Look.

Hinweis: Die besten Krabbelschuhe für Kinder sitzen sehr weich, sind biegsam und geben nur leichten Halt. Kaufen Sie die Schuhe lieber eine Nummer größer - Kinderfüße wachsen sehr schnell.

3. Kaufkriterien für Krabbelschuhe: Darauf müssen Sie achten

3.1. Material

Welches Leder?

Viele Hersteller machen keine Angaben zur Art des verwendeten Leders, hier handelt es sich meist um Rinds-oder Schweinsleder. Ziegenleder und Lammleder sind besonders weich und leicht. Rauleder und Wildleder sind fester und rutschfest.

Sollen Krabbelschuhe Baby-geeignet sein, sollten Sie über sauber verarbeitete Nähte verfügen und aus speichelfesten Materialien bestehen, die nicht abfärben. Während Leder besonders stabil, langlebig und robust ist, besticht das Naturmaterial besonders durch seine atmungsaktiven Eigenschaften. Ein weiterer Vorteil ist, dass Baby Krabbelschuhe aus Leder sehr weich und biegsam sind und die Füßchen nicht einengen.

Achtung Bio-Fans:  Auch Leder Krabbelschuhe können Schadstoffe enthalten oder abfärben - verwendete bunte Farben sind hier meist die Übeltäter. Achten Sie hier auf Schadstoffsiegel der Hersteller.

Baumwolle und Wolle sind ebenfalls atmungsaktiv und besonders gut hautverträglich. Die weichen Schuhe eignen sich gut zum Robben und Rollen. Baumwolle ist besonders flexibel, beim Krabbeln bekommt Ihr Baby trotz der dünnen Sohle ein Gefühl für den Boden. Wolle ist anti-allergen und besonders im Winter schön warm an den Zehen.

Meist wird auch bei Baumwollschuhen Leder oder Wildleder als Material verwendet. Sind Sie auf der Suche nach veganen Babyschuhen, können Sie Baumwolle mit Wildleder-Imitat kaufen, z.B. NAME IT, Sterntaler oder Playshoes.

Hinweis: Die Verbrauchermagazine Stiftung Warentest und Ökotest warnen regelmäßig vor Produkten, deren Chrom-oder PAK-Werte über den Richtwerten liegen. Wir raten Ihnen im Babyschuhe-Vergleich, regelmäßig nach Meldungen Ausschau zu halten oder auf freiwillige Prüfsiegel zu achten – besonders, wenn Sie günstige Krabbelschuhe kaufen möchten.

3.2. Größe

Babyfüße richtig messen

Um die Schuhgröße Ihres Babys zu bestimmen, lohnt es sich, den Fuß mit einem Maßband abzumessen. Viele Hersteller geben die Schuhgröße nach Alter an - Babyfüße können jedoch in ihrer Größe stark voneinander abweichen - deshalb lohnt es sich, die Länge zu bestimmen.

Legen Sie ein Maßband an den Fuß Ihres Kindes und messen Sie den Abstand zwischen Ferse und großem Zeh. Die korrespondierende Schuhgröße finden Sie in unserer Größentabelle:

Fußlänge in cm Alter in Monaten Schuhgröße
8,0 - 9,6 0 - 6 Monate 15 - 16
9,7 - 11,0 7 - 12 Monate 17 - 18
11,1 - 12,3 13 - 18 Monate 19 - 20
12,4 - 13,7 19 - 24 Monate 21 - 22
13,8 - 14,9 25 - 36 Monate 23 - 24
15,0 - 16,2 37 - 48 Monate 25 - 26

4. Pflege und Reinigungstipps

Krabbelschuhe aus Leder sollten nicht in der Maschine gereinigt oder in den Wäschetrockner gegeben werden. Waschen Sie die Kinderpuschen aus Leder mit einem feuchten Tuch ab - starke Verschmutzungen können auch mit viel Wasser geschrubbt werden. Den Schuh am besten kurz trockenwischen und an der Luft trocknen lassen. Zur Versiegelung können Sie Vaseline verwenden.

Möchten Sie die Wildledersohle oder Raulederschuhe aufrauen, können Sie eine Wildlederbürste oder Sandpapier verwenden.

5. Krabbelschuhe selber machen

Möchten Sie Babyschuhe selber machen, können Sie diese mit Wolle stricken oder häkeln, kleine Lederpuschen können Sie mit der Nähmaschine nähen. Hier einmal eine Anleitung, wie Sie Leder Krabbelschuhe nähen können:

Sie benötigen: Schnittmuster für Babypuschen, z.B. von hier

  • 3 Stücken Leder
  • 1 Gummiband
  • 3 Büroklammern oder Sicherheitsnadeln

Drucken Sie die Babyschuhe Schnittmuster für Oberseite, Seitenbänder und Ferse aus und übertragen sie diese auf die Lederstücke. Die zurechtgeschnittenen Flicken werden an der Nähmaschine vernäht. Aus Lederresten können Sie ein Motiv gestalten, z.B. ein Tiergesicht.

Eine ausführliche Anleitung und Motiv-Inspiration finden Sie im Video:

6. Hersteller und Marken

  • Sterntaler
  • Dotti Fish
  • Anna und Paul
  • Playshoes
  • Pololo
  • HOBEA
  • Bobux
  • SmileBaby
  • Giesswein
  • Robeez

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Krabbelschuhe

7.1. Wie müssen Krabbelschuhe passen?

nike krabbelschuhe pink

Sporty: Krabbelschuhe von Nike in Rosa.

Achten Sie immer darauf, dass in den Puschen nach vorne hin mindestens ein Zentimeter Platz ist. Zu enge Babyschuhe können zu Verformungen und Fehlstellungen führen. Besonders Baby Lederschuhe sollten weich und biegsam sein - hartes Leder kann Ihr Kind zu sehr einengen.

7.2. Lohnen sich wasserdichte Krabbelschuhe?

Sollen die Kinderschuhe auch im Freien oder als Baby-Winterschuhe eingesetzt werden, eignen sich wasserfeste Materialien wie Leder oder Kunstleder am besten, komplett wasserdichte Krabbelschuhe werden bisher nicht angeboten.

7.3. Wo kann ich Krabbelschuhe mit Namen kaufen?

Schuhe mit Baby-Namen sind ein schönes Geschenk zur Geburt - aber auch als Krabbelschuhe für den Kindergarten können personalisierte Lederpuschen für Kleinkinder praktisch sein. Sie können Ihre Schuhe selbst besticken oder aber ihre Babyschuhe online mit Namen versehen lassen.

7.4. Wie lange kann man Krabbelschuhe benutzen?

Lederpuschen für Kinder sind im Krabbelalter besonders nützlich - lernt Ihr Baby zu laufen, sind gute, gepolsterte Lauflernschuhe die beste Wahl (z.B. Pepino Schuhe). Sie verhindern, dass Ihr Nachwuchs umknickt und verfügen über eine leichte Federung, die das Laufen erleichtert.

Die meisten Puschen aus unserem Krabbelschuhe-Vergleich sind jedoch in Größen bis zu 4 Jahren erhältlich und eignen sich auch weiterhin als Kinderhausschuhe (z.B. Krabbelschuhe Sterntaler).

Kommentare (1)
  1. Leandra K. :

    Süße Produkte, wir haben jetzt schon das dritte Paar Lederpuschen für unserer Maus gekauft. Ist das normal oder stimmt was mit den Schuhen nicht? Viele Grüße Leandra

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Krabbelschuhe Vergleich. Krabbelschuhe werden aus dünnen Materialien angefertigt, um die Beweglichkeit der empfindlichen Baby-Füße nicht einzuschränken. Daher ist es völlig normal, dass sich auch Krabbelschuhe aus Leder innerhalb weniger Monate abnutzen. Besonders bei den ersten Krabbelversuchen müssen die Schuhe starke Belastungen aushalten.

      Weiterhin viel Freude in dieser aufregenden Zeit wünscht Ihnen

      das Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Mit einem neuen Baby ziehen auch viele Unsicherheiten in das Leben frischgebackener Eltern ein. Denn wir alle wollen unsere Familie gut umsorgt wissen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyschaukel Test

Babybedarf Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem Kind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bollerwagen Test

Babybedarf Bollerwagen

Der traditionell an Christi Himmelfahrt begangene "Herrentag" ist ein altmodisches Ritual und benötigt als solches ein altmodisches Vehikel: Für den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußsack Test

Babybedarf Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindertrage Test

Babybedarf Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab ca. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbeldecke Test

Babybedarf Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernwagen Test

Babybedarf Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, …

zum Vergleich
Wöchentlich kostenlose Haushaltstipps

Nutzen Sie die Erfahrung unserer vergleich.org-Redaktion und erhalten Sie die besten Tipps für Ihren Haushalt.

Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:

Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

vg