Babyhängematte Test 2016

Die 7 besten Babyhängematten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerLa Siesta YayitaNonomo 1033Preis-Leistungs-SiegerAmazonas KoalaKängurooh Baby-JojoAmazonas KangooLola YoYoAmazonas Kaya Natura
ModellLa Siesta YayitaNonomo 1033Amazonas KoalaKängurooh Baby-JojoAmazonas KangooLola YoYoAmazonas Kaya Natura
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Kundenwertungnoch keine
99 Bewertungen
190 Bewertungen
10 Bewertungen
38 Bewertungen
4 Bewertungen
6 Bewertungen
MaterialBio-BaumwolleBio-BaumwolleBaumwolleBaumwolleBaumwolleBaumwolleBaumwolle
Altersempfehlung0 - 36 Monate0 - 30 Monate0 - 9 Monate0 - 24 Monate0 - 9 Monate0 - 9 Monate0 - 9 Monate
max. Körpergewicht20 kg15 kg15 kg15 kg15 kg20 kg15 kg
Liegefläche (L x B)115 x 60 cm85 x 30 cm110 x 58 cm83 x 32 cm70 x 40 cm70 x 50 cm88 x 63 cm
mit SicherheitsgurtSicherheitsgurte sorgen dafür, dass Ihr Baby einen festen Halt hat und nicht ohne Weiteres aus der Hängematte fallen kann.JaNeinJaNeinJaJaJa
waschmaschinenfestWaschmaschinenfeste Babyhängematten lassen sich bei 30° C schonend in der Maschine waschen. Alle anderen sollten ausschließlich von Hand gereinigt werden.JaJaJaJaJaNeinJa
TÜV-geprüftDie Sicherheit Ihres Kindes hat stets Priorität, weshalb viele Hersteller ihre Babyhängematten mit einem TÜV-Siegel versehen.JaNeinJaJaJaNeinJa
Farbebeigebeigebeigebeigebeige / dunkelbraunbeigebeige
Produktgewicht1,6 kg3,2 kg3,4 kg2,7 kg1,2 kg1,5 kg1,5 kg
Vorteile
  • sehr stabil
  • gute Verarbeitung
  • gute Gurtkonstruktion
  • praktische Größenverstellbarkeit
  • sehr stabil
  • angenehmer Stoff
  • besonders großer Lieferumfang
  • verschiedene Größen und Materialien erhältlich
  • sehr stabil
  • einfache Montage
  • leicht zu transportieren
  • mit Gestell für flexiblen Aufbau
  • gute Verarbeitung
  • mit Tragetasche für einfachen Transport
  • praktischer Verschluss über Knöpfe
  • besonders großer Lieferumfang
  • gute Verarbeitung
  • sehr langlebig
  • leicht zu transportieren
  • mit seitlichem Reißverschluss – praktisch und sicher
  • geprüft schadstofffrei
  • sehr stabil
  • gute Verarbeitung
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.8/5 aus 12 Bewertungen

Babyhängematte-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu können. Die Art des Schaukelns regt beim Schlafen den Orientierungs- und Gleichgewichtssinn des Babys an.
  • Beim Kauf einer Babyhängematte müssen Sie verschiedene Kriterien wie Material, Ergonomie und Form beachten. Neben dem Komfort sollte auch immer die Sicherheit Ihres Säuglings im Vordergrund stehen.
  • Die Hängematte für Babys wird anhand ihrer Aufhängung unterschieden. Eine Babyhängematte mit Gestell bietet eine besonders hohe Flexibilität beim Aufstellort, egal ob drinnen oder draußen.

Babyhängematte Test

Alle Eltern wünschen sich ein lächelndes Baby, das sie nicht Nacht für Nacht um den Schlaf bringt, sondern sich immer schnell wieder besänftigen lässt. Tatsächlich aber schreien 15 Prozent der Babys in Deutschland bis zu ihrem dritten Lebensmonat exzessiv viel, bis zum sechsten Monat sind es noch rund fünf Prozent. Dabei haben die meisten Säuglinge auch noch nicht gelernt, sich selbst zu beruhigen.

Für erschöpfte Eltern gibt es deshalb heutzutage einige Hilfsmittel, mit denen sie ihrem Kind bestimmte Bewegungen und Rhythmen geben können, um es zu entspannen. Neben Babyschaukel und Babywippe wird dafür auch die Babyhängematte immer beliebter. In unserem Babyhängematte Test 2016 haben wir uns diese praktischen Helfer einmal genauer angesehen. Welche Kriterien Sie beim Kauf beachten sollten und wie Sie die beste Babyhängematte für Ihr Kind finden, erfahren Sie in unserer Kaufberatung.

1. Was ist eine Babyhängematte und wozu dient sie?

Hängematte fürs Köpfchen

Dank der Haltung mit gerundetem Rücken wird das Gewicht des Kopfes besser auf den Rest des Babykörpers verteilt. Dies beugt einer Abflachung des Hinterkopfes vor.

Eine Babyhängematte ist eine Hängematte, die speziell nach den Bedürfnissen eines Säuglings gestaltet ist. Da diese noch zu klein und zu jung für normale Hängematten sind, schützt die Babyhängematte durch ihre Bauweise vor dem Herausfallen und sorgt durch sanftes Schaukeln für ein ruhiges Einschlafen. Weiche Begrenzungen schaffen zusätzlich ein Gefühl der Geborgenheit. Durch die entspannte Haltung wird die Bauchdecke des Babys entlastet, es kann sich nicht überstrecken und Blähungen können sich lösen.

Eine Hängematte für Babys dient vor allem dazu, dem Kind beim Liegen immer wieder einen gerundeten Rücken zu ermöglichen. Da der Säugling während seiner Entwicklung im Bauch der Mutter eine gekrümmte Wirbelsäule besitzt, wird durch die Babyhängematte der Rücken geschont und die natürliche Haltung im Mutterleib simuliert. Der langsame Prozess hin zu einer voll entwickelten Wirbelsäule wird somit behutsam gestaltet, weshalb wir eine Babyhängematte besonders für die ersten Wochen und Monate des Kindes empfehlen.

Vorsicht: Eine Babyhängematte ist kein Ersatz für das Kinderbett. Sie ist nicht für den regelmäßigen Nachtschlaf geeignet, da sich sonst die Wirbelsäule verformen kann.

Auch wenn die Babyhängematte weder Babywiege noch Bett vollständig ersetzt, bietet sie einige Vorzüge für das Kind. Sie eignet sich zur Beruhigung und für das Nickerchen zwischendurch und ist speziell an die Ergonomie von Babys angepasst. Im Folgenden haben wir Ihnen die Vorteile und Nachteile einer Babyhängematte aufgelistet:

  • unterstützt gerundetes Liegen
  • Einschlafhilfe durch leichte Schaukel-Bewegungen
  • Orientierungs- und Gleichgewichtssinn wird gefördert
  • geringes Gewicht – einfacher Transport
  • hohe Flexibilität in der Anbringung
  • nicht für den Nachtschlaf geeignet – kein Kinderbett-Ersatz
  • keine unbeaufsichtigte Nutzung

2. Babyhängematte: Auf die Aufhängung kommt es an

Eine Babyhängematte besteht nicht nur aus einem weichen Stoff, sondern sie muss natürlich auch befestigt werden. Im Handel finden sich Hängematten mit Gestell, mit Haken oder auch mit Türklammer. Anhand ihrer Anbringung lässt sich die Hängematte für das Baby in zwei Kategorien unterteilen: Systeme mit Zweipunktaufhängung und Systeme, die an einem Punkt befestigt werden. Letztere werden oft auch als Federwiege bezeichnet. Wie genau sich diese unterscheiden, können Sie folgender Tabelle entnehmen:

Zweipunktaufhängung Einpunktaufhängung
  • Befestigung an zwei Punkten mit oder ohne Ständer
  • nur Schaukelbewegung zur Seite möglich
  • leicht verstellbare Aufhängung
  • einfacher Auf- und Abbau ohne Werkzeug
  • Befestigung an der Decke, im Türrahmen oder an speziellem Ständer
  • Schwing-Feder für Wipp-Bewegung anbringbar
  • Drehen im Schwebezustand möglich
  • komplexere Montage mit vielen Hilfsmitteln

3. Kaufkriterien für Babyhängematten: Sicherheit und Komfort für Ihr Baby

3.1. Ergonomie und Form

Babyhängematte Erfahrungen

Die Babyhängematte ermöglicht einen runden Rücken beim Liegen.

Die Entwicklung der Wirbelsäule dauert bei einem Säugling so lange, bis das Kind frei stehen und laufen kann. Um diesen Prozess zu unterstützen, ist die Form einer Babyhängematte an den Rücken des Kindes angepasst. Mit einem gerundeten Rücken fühlt sich das Baby geborgen wie im Bauch der Mutter und kann besser entspannen und einschlafen. Die Hängematte für das Baby ist sehr gesund, wenn sie für die jeweils richtige Dauer benutzt wird. Zudem hilft die anschmiegsame Form der Hängematte beim Erlernen der Hand-Fuß-Koordination.

Nicht nur die Höhe der Hängematte, auch die Form ist verstellbar. Mit dem Stoff der Babyhängematte kann der Säugling flexibel zu den Seiten hin eingeschlossen oder offen gelegt werden. Egal ob eng eingekuschelt oder mit freiem Blick in die Weite – eine Babyhängematte bietet für jeden Komfort die richtige Anpassung.

3.2. Material

Eine Hängematte für Babys wird meist aus Baumwolle hergestellt, die zum Teil aus kontrolliert biologischem Anbau stammt. Die Materialien sollten möglichst auf Schadstoffe geprüft sein und ein Öko-Zertifikat besitzen, da Säuglinge einen sehr direkten Kontakt mit den Stoffen haben. Baumwolle bietet zudem ein in der Regel angenehmes Hautgefühl und ist relativ pflegeleicht. So können viele Hängematten, z.B. jede Babyhängematte von Amazonas, bei 30° C in der Waschmaschine gewaschen werden. Besitzt die Hängematte eine extra dicke Liege-Einlage, wie die Babyhängematte von Nonomo, besteht diese häufig aus weicher Schafswolle. Möchten Sie eine Stabhängematte oder eine Hängematte mit Gestell erwerben, ist dieses meist aus Holz. Es hat dadurch ein besonders leichtes Gewicht und kann überall flexibel hingetragen werden.

TIPP: Bei einer Hängematte mit Holzgestell lohnt sich auch ein Blick auf das verarbeitete Holz. Oft geben die Hersteller Hinweise darauf, ob das Material unbehandelt ist oder ein FSC-Zertifikat für verantwortungsvolle Waldwirtschaft trägt.

3.3. Einsatzort

Baby Test Gleichgewichtssinn

Diese Hängematte kann Outdoor wie Indoor aufgebaut werden.

Möchten Sie die Babyhängematte lieber in einen Türrahmen einhängen oder an der Decke aufhängen können? Verfügen Sie über genügend Platz, um ein eigenes Tragegestell für die Hängematte aufzubauen? Möchten Sie Ihre Babyhängematte auch im Garten oder im Park aufstellen? Diese Fragen sollten Sie sich am besten schon stellen, bevor Sie eine Babyhängematte kaufen, da der Einsatzort eng mit der Anbringung Ihrer Hängematte verbunden ist.

Ein zusammenklappbares Gestell bringt viel Flexibilität. Egal ob im Wohnzimmer, im Garten oder auf Reisen – Sie können die Hängematte, anders als einen Hängesessel oder einen Hängestuhl, immer ohne Probleme dabei haben. So kann eine Babyhängematte oftmals auch als Tragegestell für Kleinkinder und Säuglinge umfunktioniert werden. Unabhängig von der Indoor- oder Outdoor-Nutzung sollte der Untergrund eben und fest sein. Bauen Sie eine Babyhängematte mit Gestell nie auf abschüssigen Flächen wie Sofa oder Bett auf.

3.4. Sicherheit

Damit ein Herausfallen des Babys nicht möglich ist, sind viele Babyhängematten mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Dabei unterscheiden sich die Gurtsysteme von Marke zu Marke. Während La Siesta Hängematten meist durch eine 3-Punkt-Gurtung gesichert sind, haben Babyhängematten von Amazonas ein sogenanntes Sicherheitshöschen integriert. Einige Hängematten besitzen zudem äußere Sicherheitsgurte, mit denen die Babyhängematte gegen zu starkes Schaukeln fixiert werden kann. Des Weiteren empfiehlt es sich, auf TÜV-Geprüfte Modelle mit entsprechendem Siegel zu achten, um die größte Sicherheit für Ihren Sprössling zu garantieren.

4. Hersteller von Babyhängematten

Auch wenn die Babyhängematte in den letzten Jahren immer mehr zum Trend geworden ist, gibt es bisher nur wenige Hersteller mit entsprechenden Produkten. Einige davon haben wir Ihnen in unserem Babyhängematte Test vorgestellt. Aufgrund der Assoziation von Hängematten mit fremden Ländern sollten Sie sich beim Kauf nicht von ausgefallenen Marken-Bezeichnungen wie Babyhängematte Koala oder Babyhängematte Kangoo abschrecken lassen.

  • Amazonas
  • Babylonia
  • Eyepower
  • HOBEA
  • Kängurooh
  • La Siesta
  • Lola
  • Nonomo
  • Petite Planète
  • Roba

5. Babyhängematten bei der Stiftung Warentest

Auch wenn die Stiftung Warentest noch keinen Babyhängematten Vergleich gemacht hat, finden Sie dort hilfreiche Informationen, wie Ihr Kind besonders gut entspannt und schlummert. Die Ausgabe 03/2014 bietet hierzu einen Test von Matratzen für Babys und Kleinkinder und zeigt, welche Produkte keine Schadstoffe ausdünsten. In einem Artikel über den Trend des Puckens können Sie lesen, wie ein Babytuch am besten gewickelt werden sollte, um den Säugling zu beruhigen und ihm dabei gesundheitlich nicht zu schädigen.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Babyhängematte

6.1. Wie lange und bis zu welchem Alter kann die Babyhängematte verwendet werden?

Hängematte Kinder Babywiege

Die Babyhängematte wiegt Ihr Kind als Hängeschaukel sanft in den Schlaf.

Jeder Hersteller gibt für seine Babyhängematte eine Altersempfehlung sowie ein maximales Körpergewicht an. Während sich einige Hängematten nur für Babys bis 9 Monate eignen, können andere Babyhängematten auch noch von 3-Jährigen genutzt werden.

Achten Sie dafür auch auf die Größe der Liegefläche und das Maximalgewicht. Denn während eine Nonomo Hängematte bei einer Maximalbelastung von nur 15 kg auch noch für Kinder im Alter von 30 Monaten empfohlen wird, sollte eine Amazonas Babyhängematte mit der gleichen Traglast nur von Säuglingen bis neun Monate gebraucht werden.

6.2. Womit kann ich die Babyhängematte reinigen?

Viele Hängematten können bis 30° C in der Waschmaschine gereinigt werden, andere müssen Sie vorsichtig per Hand waschen. Keinesfalls sollte die Babyhängematte danach ihre Form oder ihre Stabilität verlieren. Verschmutzungen können vorsichtig mit einem feuchten Tuch und Feinwaschmittel entfernt werden.

6.3. Wie kann ich eine Babyhängematte selber bauen?

Wenn Sie keinen Babyhängematte Testsieger ausmachen konnten und sich lieber eine Babyhängematte selbst bauen möchten, dürfen Sie die Sicherheit Ihres Kindes nicht aus den Augen verlieren. Auch wenn die Babyhängematte günstig erscheint, achten Sie auf hochwertige Materialien, auf eine exakte Fertigung und überlegen Sie gut, wie Sie die Babyhängematte befestigen wollen. Einfacher ist es, wenn Sie bereits Erfahrung mit einer Federwiege oder Hängematte haben. Eine ausführliche Anleitung mit Bildern finden Sie hier.

6.4. Welches Zubehör brauche ich für meine Babyhängematte?

Eine Babyhängematte befestigen kann so einfach sein.

Die Aufhängung der Babyhängematte mit Gestell ist simpel und unkompliziert.

Besitzen Sie eine Babyhängematte mit Einpunktaufhängung, also eine sog. Federwiege, benötigen Sie entweder ein Gestell oder Zubehör für die Anbringung an Decke oder Türrahmen. Viele Federwiege-Produkte können gleich im Set, also mit Gestell gekauft werden. Ähnlich wie bei einem Hängestuhl oder Hängesessel dient ein Karabinerhaken der Befestigung an der Decke. Bei einigen Hängematten ist auch ein entsprechendes Befestigungsset im Lieferumfang enthalten.

Für den Türrahmen können preiswert Türklammern zur Anbringung erworben werden. Für jedes Zubehör, auch Decke oder Schwingfeder, achten Sie bitte auf Eignungsangaben der Hersteller. Nicht jedes Gestell oder jede Halterung ist für jeden Typ Babyhängematte geeignet.

Was Sie noch alles für Ihr Kind anschaffen können, damit es besonders ruhig entspannen kann und welche Erfahrungen mit einer Babyhängematte gemacht wurden, sehen Sie in diesem Video:

Unser Testsieger
Preis-Leistung-Sieger
Kommentare (2)
  1. Elisa Feigl sagt: 03. August 2016, 16:15 Uhr

    Eine gute Freundin hat mir von einer Babyhängematte für Fahrradanhänger erzählt. Kann man dafür eine von diesen Babyhängematten umfunktionieren und wie genau kann das gehen?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 03. August 2016, 16:32 Uhr

      Hallo Frau Feigl,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Babyhängematte Vergleich.

      Babyhängematten für den Fahrradanhänger sind speziell für diesen Gebrauch konstruiert, besitzen ein komplexeres Gurtsystem und haben eine andere Materialität. Auch wenn Sie mit der Bequemheit und der Federung einer Hängematte für das Baby beworben werden, handelt es sich vielmehr um einen Babysitz oder eine Babyschale. Entsprechende Modelle finden Sie bei Amazon.

      Viel Erfolg beim Kauf Ihrer Babyhängematte wünscht Ihnen das Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Baby

Baby Baby-Mobile

Ein Baby-Mobile kann als Einschlafhilfe über dem Babybett oder am Bassinet befestigt werden. Die leichte Bewegung der hängenden Elemente kann …

zum Vergleich

Baby Baby-Reisebett

Ein Babyreisebett ist praktisch für Reisen und längere Besuche. Dank seines leichten Auf- und Abbaus ist es zur Schlafenszeit schnell bereit. Das …

zum Vergleich

Baby Babybadewanne

Eine Babybadewanne ist eine kleine Kunststoffwanne, die das sichere Baden von Neugeborenen, Babys und Kleinkindern ermöglicht. Sie kann in Ihrer …

zum Vergleich

Baby Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich

Baby Babykostwärmer

Mit einem Babykostwärmer können Sie Milch und Babynahrung zügig und bequem erhitzen. Die meisten Modelle sind für alle gängigen Gläschengröß…

zum Vergleich

Baby Babynahrung

Babynahrung ist ein Oberbegriff für verschiedene Produkte, die sich zur Ernährung Ihres Babys eignen. Generell bezeichnet man Nahrung als …

zum Vergleich

Baby Babyphone mit Kamera

Ein gutes Babyphone mit Kamera funktioniert zuverlässig, ist einfach zu bedienen und verfügt über eine hohe Reichweite…

zum Vergleich

Baby Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich

Baby Elektrische Babyscha…

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und …

zum Vergleich

Baby Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren Sä…

zum Vergleich

Baby Babywaage

Babywaagen sind präziser als gängige Personenwaagen. Während letztere das Gewicht meist in 100-Gramm-Schritten messen, zeigen Babywaagen das …

zum Vergleich

Baby Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem …

zum Vergleich

Baby Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich

Baby Bollerwagen

Einfache Bollerwagen aus Stahl und Holz sind nicht mehr zeitgemäß. Heute muss ein Bollerwagen faltbar oder klappbar sein und sollte schon ein …

zum Vergleich

Baby Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt…

zum Vergleich

Baby Elektrische Milchpum…

Die elektrische Milchpumpe dient dem Abpumpen von Muttermilch, wenn diese nicht direkt vom Baby konsumiert werden kann. Die Gründe hierfür können …

zum Vergleich

Baby Baby Fieberthermomet…

Zur Fiebermessung bei Säuglingen, Babys und Kleinkindern eignen sich zwei Messgeräte: Digital- und Infrarot-Fieberthermometer. Während die …

zum Vergleich

Baby Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen …

zum Vergleich

Baby Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder…

zum Vergleich

Baby Handmilchpumpe

Mit einer Handmilchpumpe wird Muttermilch manuell aus der Brust abgepumpt und in einen Milchbehälter, meist eine kleine Flasche, geleitet. So können…

zum Vergleich

Baby Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich

Baby Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich

Baby Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich

Baby Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich

Baby Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich

Baby Laufrad

Ein Laufrad für Kinder ist der Einsteig zur Fortbewegung auf Rädern. Es gilt als Vorgänger zu Fahrrädern oder Mountainbikes und als Alternative …

zum Vergleich

Baby Milchpumpe

Milchpumpen sind Geräte zum Abpumpen der Muttermilch. Es gibt sie in zwei verschiedenen Varianten. Als elektrische Pumpen für den regelmäßigen …

zum Vergleich

Baby Motorikwürfel

Ein Motorikwürfel ist ein Spielzeug, das Ihrem Baby oder Kleinkind bei der Entwicklung und Ausbildung seiner fein- und grobmotorischen Fähigkeiten …

zum Vergleich

Baby Nasensauger

Ein Nasen Sauger wird 3 bis 4 Mal pro Tag zum Absaugen von Nasensekret angewendet. Nach jeder Nutzung sollten die einzelnen Teile unter fließendem …

zum Vergleich

Baby Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich

Baby Still-BH

Einen Still-BH braucht heute jede werdende Mutter, da sich durch den Milcheinschuss die Bedürfnisse der Brust ändern. Die neuesten Modelle bieten h…

zum Vergleich

Baby Stillkissen

Stillkissen - manchmal auch Lagerungskissen genannt - sind nicht nur in der Stillzeit praktische Helfer. Auch in den letzten Monaten vor der Geburt k…

zum Vergleich

Baby Stoffwindeln

Stoffwindeln sind die Urform der Windel. Vor den heute verbreiteten Wegwerfwindeln waren Mehrwegwindeln mit Überhosen der Standard. Auch heute wird…

zum Vergleich

Baby Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich

Baby Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich

Baby Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich

Baby Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch …

zum Vergleich

Baby Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich

Baby Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln …

zum Vergleich

Baby Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich

Baby Wickelauflagen

Wickelauflagen sollen Ihrem Baby den Aufenthalt auf dem Wickeltisch so bequem wie möglich machen. Manch ein Baby findet das gar nicht gut und bewegt …

zum Vergleich

Baby Windeleimer

Windeleimer sind die geruchsdichte Variante zum Abfalleimer. In diesen Behältnissen lassen sich die verbrauchten Windeln luftdicht bis zur Entsorgung…

zum Vergleich

Baby Windeln

Windeln für Säuglinge bieten Eltern und Kind viele Vorteile bezüglich Pflege und Gesundheit. Sie lassen sich unkompliziert benutzen, besitzen eine …

zum Vergleich

Baby Windeltorte

Eine Windeltorte ist ein beliebtes Geschenk zur Geburt eines Babys. Auch zur Baby Taufe oder zum Einstieg in den Mutterschaftsurlaub sind Windeltorten…

zum Vergleich

Baby Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstofffrei sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder…

zum Vergleich