Babyschaukel Test 2017

Die 7 besten Babyschaukeln im Vergleich.

Caretero Babyschaukel Caretero Babyschaukel
Bright Starts 60198 Senecircaportable Bright Starts 60198 Senecircaportable
Chicco Schaukelwippe Hoopla Natural Chicco Schaukelwippe Hoopla Natural
Fisher-Price BCD28 2-in-1 Fisher-Price BCD28 2-in-1
Babybjörn Balance Soft Babybjörn Balance Soft
Eitech NCT1500R rot-weiß Eitech NCT1500R rot-weiß
Little World Babyschaukel Dreamday Little World Babyschaukel Dreamday
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Caretero Babyschaukel Bright Starts 60198 Senecircaportable Chicco Schaukelwippe Hoopla Natural Fisher-Price BCD28 2-in-1 Babybjörn Balance Soft Eitech NCT1500R rot-weiß Little World Babyschaukel Dreamday
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
31 Bewertungen
127 Bewertungen
6 Bewertungen
20 Bewertungen
492 Bewertungen
68 Bewertungen
9 Bewertungen
Bauform Hän­ge­schaukel Hän­ge­schaukel Schau­kel­sitz Schau­kel­sitz Stand­schaukel Git­ter­schaukel Hän­ge­schaukel
Tragkraft 12 kg 9 kg 9 kg 18 kg 13 kg 50 kg 11 kg
Altersempfehlung ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten
GurtsystemEin 2-Punkt-Gurt verankert den Gurt an 2 Punkten an dem Sitz, ein 3-Punkt-Gurt an drei Stellen, wie beim Autositz. Ein Fünf-Punkt-Gurt dementsprechend an 5 Stellen und ist so am sichersten. 5-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 2-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 2-Punkt-Gurt 5-Gurt-System
Bezug waschbar Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
elektrisch Ja Ja Nein Nein Nein Nein Ja
Timer Ja Ja Nein Nein Nein Nein Ja
Produktgewicht 9,2 kg 8 kg 2,8 kg 3,9 kg 2,1 kg 1,9 kg k.A.
Vorteile
  • ein­fa­cher Auf-/Abbau
  • abnehm­barer Son­nen­schutz
  • leiser Betrieb
  • 5 Geschwin­dig­keiten
  • 8 Melo­dien und 3 Natur­ge­räu­sche
  • Fest­s­tell-Hal­te­rung
  • Rücken­lehne 4-fach ver­s­tellbar
  • ver­s­tell­bare Kopf­stütze
  • Neu­ge­bo­renen Ein­satz
  • Fest­s­tell-Hal­te­rung
  • 3 ver­schie­dene Rücken­leh­nen­po­si­tionen
  • vibriert und ist höh­en­ver­s­tellbar
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • sehr stabil und stand­fest
  • aus Natur­ma­te­rial Holz
  • benö­tigt keine Bat­te­rien
  • auch für grö­ßere Kinder geeignet
  • 5 Geschwin­dig­keiten
  • 8 Melo­dien
  • zusam­men­klappbar
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*

Babyschaukel-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren Säugling in eine Babyschaukel legen, kann diese durch Ihre Hände angestoßen oder elektrisch betrieben werden und somit für Entspannung bei Ihrem Sprössling sorgen.
  • Achten Sie beim Kauf auf verstellbare Rückenlehnenpositionen, damit Ihr Baby auch liegen kann, wenn es noch nicht gut sitzen kann und die Wirbelsäule entlastet wird. Wir raten eine Schaukel erst ab dem 3. Monat zu nutzen.
  • Die Babyschaukel sollte mindestens einen 3-Punkt-Gurt zur Sicherheit Ihres Kindes haben, standfest und mit dem TÜV-Siegel ausgestattet sein. Mit einer Feststellhalterung können Sie das Baby sicher hineinlegen.

Babyschaukel Test

Am liebsten möchten Eltern Ihre Kleinen immer bei sich haben, wohltuende Wärme und Liebe spenden. Aber manchmal möchte Ihr Baby auch anders beschäftigt werden oder Sie oder Ihr Babysitter brauchen eine Hand frei. Wenn Ihr Baby durch Strampeln Bewegungsfreude signalisiert oder vor dem Schlafen nur schwer zur Ruhe kommt, kann eine Babyschaukel die ideale Lösung sein. Die angenehmen Schaukelbewegungen beruhigen Ihren Sprössling und sind in vielen Haushalten bei Groß und Klein beliebt. Bekannte Modelle und Angebote in guter Qualität stammen von Chicco, Bright Starts oder Fisher Price. Was die beste Babyschaukel für Sie ist und welche Kriterien Sie beachten sollten, erfahren Sie in unserem Babyschaukel-Vergleich 2017.

1. Was ist eine Babyschaukel?

Bright Starts 7130 Babyschaukel mit Baby

In der Bright Starts 7130 Babyschaukel können Babys mit Elefant und Vögelchen spielen.

In der Erstausstattung für ein Baby dürfen natürlich Babykleidung, Wickeltisch bzw. Wickelkommode mit Wickelauflage und Wickeltasche, Kinderwagen und Laufstall nicht fehlen. Natürlich ist das nur ein Bruchteil der notwendigen Artikel und viele andere Dinge auf dem Babymarkt können Ihr Kind glücklich und Sie zufrieden stimmen. In eine Babyschaukel (auch Baby Swing genannt) können Sie das Baby hineinlegen, zur Sicherheit anschnallen und entweder manuell oder durch einen elektrischen Schaukelantrieb schaukeln lassen. Dem Baby sind sanfte Schaukelbewegungen noch aus der Zeit vor der Geburt vertraut. Sie genießen das beruhigende Wiegen und schlafen dabei nicht selten glücklich ein. Währenddessen können Sie dennoch überall dabei sein, wenn die Eltern oder der Babysitter ein paar Handgriffe im Alltag erledigen. Denn die Babyschaukeln sind häufig zusammenklappbar und transportabel und müssen nicht im Babyzimmer bleiben. In den weichen, angenehmen Stoff gelegt, können die Säuglinge ihre fürsorglichen Eltern immer im Blickfeld haben und natürlich auch umgekehrt.

Bei der Baby- oder Kinder-Schaukel gibt es häufig zwei verschiedene Schaukelrichtungen (seitwärts oder vor und zurück) und Sie können die Schaukelgeschwindigkeit einstellen. In der Ausstattung ist meistens ein süßes Mobile oder Lautsprecher, aus denen Töne und Melodien erklingen, enthalten. Somit kann Ihr Baby unterhalten werden oder beruhigt sich, bevor Sie es in das große Babybett legen.

Eine Babyschaukel hat zumeist ein stabileres Gestell und ist größer als eine Babywippe aber flexibler als eine Babywiege. Babyartikel wie Schaukelliege oder Wippe sind im Liegesitz auch für die kleineren Sprösslinge geeignet und kommen in beliebten Farben wie Rosa, Pink, dezentem Beige oder Blau. Beliebt sind Modelle aus Holz der Marke Amazonas oder Modelle von Bright Starts und Fisher Price Deluxe.

Welche Vorteile eine Babyschaukel bietet, haben wir für Sie in unserem Babyschaukel-Vergleich zusammengefasst:

  • entspannt Babys und macht sie glücklich
  • Babys können leicht einschlafen
  • Eltern haben Hände frei für den Alltag
  • Baby und Eltern haben sich gegenseitig im Blick
  • Eltern sollten Ihre Kinder trotzdem beaufsichtigen
  • bei manuellen Schaukeln benötigen Sie mindestens eine Hand, geben dem Baby aber auch Ihre Nähe

Eine Babyschaukel oder Babywippe bietet den Eltern den Comfort, mit freien Händen etwas im Haushalt zu organisieren und Ihr Baby zu beruhigen. Es gibt auch moderne Kombinationen aus Babyschaukel und -wippe, die beide Vorteile vereinen, sowie Babyhängematten, welche im Besonderen eine Haltung mit gerundetem Rücken ermöglichen.

2. Welche Babyschaukel-Typen gibt es?

Damit Sie sich zwischen den Angeboten verschiedener Hersteller auf dem Babymarkt zunächst ein Bild über die verschiedenen Arten der Babyschaukeln machen können, erklären wir in unserem Babyschaukel-Vergleich den Unterschied zwischen einer manuellen und einer elektrischen Babyschaukel und gehen anschließend auf wichtige Kriterien ein, die Sie beim Kauf einer Babyschaukel beachten sollten.

Typ Beschreibung
elektrische Babyschaukel Wenn die Babywippe elektrisch durch beispielsweise Batterien betrieben wird, wiegt sie Ihr Baby in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen. Eine elektrische Babyschaukel von Fisher Price spielt beispielsweise oft Melodien ab oder begeistert mit tanzenden Lichtern. Bei Produkten mit elektrischem Schaukelantrieb gibt es die Option der eingebauten Vibration, kann dies für leichteres Einschlafen förderlich sein.
manuelle Babyschaukel Wenn die Kinder-Schaukel handbetrieben ist, können Sie Ihrem Baby die volle Aufmerksamkeit schenken und es wird das Wiegen und Ihre Nähe genießen. Die sanften Bewegungen der Schaukel oder Wippe sind ohne Ihre Hilfe nicht möglich aber gleichzeitig auch für Sie angenehm und so können Sie selbst auch entspannen. Es ist praktisch, wenn die Babyschaukel türrahmengeeignet ist, das heißt, dass sie einfach mit einer Klemmstange in den Rahmen gehängt werden kann.

3. Kaufkriterien für Babyschaukeln: Darauf müssen Sie achten

3.1. Gewicht und Mobilität

BRIGHT STARTS Babyschaukel zusammenklappen

Babyschaukeln können Sie häufig einfach zusammenklappen und verstauen.

Babyschaukeln sind aufgrund ihres stabilen Gestells oft nicht ganz so mobil wie Wippen. Dennoch können Sie beim Babyschaukel-Kauf darauf achten, dass sie ein leichtes Modell erwerben. Das Gestell – häufig aus Holz oder Metall – sollte sich einfach zusammenklappen und verstauen lassen. So können Sie es mit zu den Schwiegereltern nehmen oder praktisch hinter dem Schrank deponieren.

3.2. Ergonomie

Damit die Baby- oder Kinder-Schaukel sich gut Ihrem Sprössling anpasst, sollte sie über eine verstellbare Rückenlehne verfügen. So kann sie zum Liegen oder halbaufrechten Sitzen dienen. Die Liegeposition ist vor allem für kleine Babys gesund, da sie den Rücken entlastet. Babyschaukel-Tests zeigen, dass das Material nicht durchhängen, sondern formstabil bleiben sollte.

3.3. Sicherheit und maximale Traglast

Damit Ihr Baby bedenkenlos die Schaukelbewegung genießen kann, sind Standfestigkeit und zuverlässiger Gurt unabdingbar. Für ein absolut sicheres Rückhaltesystem, sollte die Schaukel oder Wippe mindestens einen 3-Punkt-Gurt aufweisen. Eine Feststell-Halterung ist wichtig, damit Sie das Kind leicht hineinsetzen können. Auch wenn Ihr Artikel über rutschfeste Gummifüße verfügt, sollten Sie die Schaukelliege stets auf ebenen und festen Untergrund stellen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Baby an keiner Stelle die Finger oder Babykleidung einklemmen kann. Ein wichtiges Prüfsigel für die Sicherheit ist das TÜV-Siegel, das Sie sichtbar auf den Verpackungen finden.

3.4. Spielzeug und Musik

Ein Mobile, an dem die Kinder ihren Greifreflex üben oder sich einfach an den weichen, niedlichen Gestalten erfreuen können, ist ein beliebter Zusatz bei einer Babyschaukel und Babywippe. Außerdem wird die Koordination und Motorik Ihres Sprösslings geschult. Es gibt sie mit Bienen, Winnie Pooh-Motiven, Tieren aus dem Dschungel und anderen Designs. Beachten Sie, dass Sie Ihr Kind mit zu viel Babyspielzeug an Schaukel und Wippe auch überfordern können, da es gar nicht alle Spiele gleichzeitig erfassen kann. Wenn Sie mehr über den Greifreflex bei einem Baby und seine Entwicklung erfahren möchten, liefert diese Seite wichtige Informationen. Eine Holzschaukel wie die Amazonas-Modelle sind häufig schlichter aber dennoch hochwertig.

Eine Babyschaukel von Fisher Price, Chicco oder Bright Starts gibt es häufig mit Musik in verschiedenen Melodien oder Geräuschen. Achten Sie darauf, dass die Lautstärke regulierbar und nicht zu laut ist und dass Sie und Ihr Baby die Melodien als angenehm empfinden. Dass Musik entspannt und Bewegung Säuglinge glücklich macht, können Sie auch in folgendem Video erfahren:

3.5. Reinigung

Abwaschbares Material wie das Gestell bei einer Babyschaukel ist gerade bei Babyzubehör sehr praktisch. Da viele Eltern Ihre Kleinen auch gern in der Babyschaukel füttern und auch sonst gern mal etwas daneben geht, sollte der Bezug waschbar sein. Demzufolge ist es wichtig, dass der Stoff leicht zu entfernen ist und einfach in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

4. Darauf sollte man bei der Babyschaukel-Nutzung achten

Gerade in der ersten Phase des Babyschaukel-Tests müssen Sie und Ihr Sprössling erst einmal mit der Bewegung warm werden. Lassen Sie ihm seinen Willen und nutzen Sie die Schaukel nicht um jeden Preis. Lassen Sie Ihrem Baby Zeit, es dauert eventuell, bis es sich an das Schwingen der Babyschaukeln oder Babywippen gewöhnt. Beachten Sie das beiliegende Handbuch und fragen Sie Ihren Kinderarzt oder Physiotherapeuten, ob die Belastung der Schaukel schon gesund für die Baby-Entwicklung ist. Wenn das Baby jünger als 3 Monate ist, sind Sitzverkleinerer und Stützkissen für den Kopf geeignet. Wir empfehlen in unserem Babyschaukel Vergleich das Baby erst, wenn es 3 Monate oder älter ist, mit einer Babyschaukel zu beschäftigen. Wenn Ihr Baby noch sehr klein ist, hat die Wirbelsäule noch keine doppelte S-Form und ist instabil. Sie sollten anfangs keine zu steilen Sitzpositionen wählen, um die Wirbelsäule zu entlasten sondern eine Liegeposition und den schweren Kopf das Säuglings idealerweise auf die integrierte Kopfstütze legen können. Erst später können Sie die Funktion von einem Schaukelsitz nutzen. Damit Ihr Kind lange Freude an der Schaukel hat, sollten Sie es etwas Besonderes sein lassen und vielleicht auch mal einen Tag Schaukel-Pause einlegen. Natürlich sollten Sie Ihr Baby im Blick haben und nicht für längere Zeit alleine lassen.

5. Bekannte Hersteller und Marken

Die Polly Swing Up von Chicco

Babyschaukel elektrisch: Die Polly Swing Up von Chicco.

Wenn Sie eine Babyschaukel kaufen möchten, gibt es verschiedene Artikel und Angebote von einer Vielzahl Hersteller am Babymarkt. Beliebt ist eine Bright Starts Babywippe, aber auch Chicco und Fisher Price stehen bei Eltern hoch im Kurs, hier ist beispielsweise die Fisher Price Deluxe ein oft gekauftes Modell. Bei dieser Tochtergesellschaft von Mattel werden Sie auch fündig, wenn Sie ein Mobile den Buggy, Spiele oder einen Spielbogen für den Kinderwagen kaufen möchten. Chicco hat beispielsweise auch den ein oder anderen beliebten Hochstuhl im Sortiment. Die bekannte Wingbo Babyschaukel lässt Säuglinge und Kleinkinder in Bauchlage sich selbst schaukeln.

Im Bereich der Babywippe ist die Nuna Leaf ein hochwertiger Klassiker. Oft ist es nicht einfach, im Dschungel der Angebote den Überblick zu behalten, wenn Sie eine Babywippe oder Babyschaukel kaufen möchten.

Wir haben für Sie in unserem Babyschaukel-Vergleich 2017 bekannte und beliebte Hersteller und Marken zusammengefasst:

  • Babybjörn
  • Babymoov
  • Brevi
  • Bright Starts
  • Cam
  • Chicco
  • Concord
  • Fisher Price
  • Graco
  • Haba
  • Hudora
  • Legler
  • TecTake
  • Wickey
  • Wingbo

6. Babyschaukeln bei der Stiftung Warentest

Wir haben auch weitere Babyartikel für Sie verglichen:

Stiftung Warentest ist für qualitative Informationen häufig eine der ersten Anlaufstellen. Leider hat der Verbraucherservice dort bislang keinen Babywippen- oder Babyschaukel-Test durchgeführt und somit auch keinen Babyschaukel-Vergleichssieger gekürt.

Im Test 11/2011 wurde Spielzeug geprüft, dabei ging es besonders um sicheres und schadstofffreies Kinderspielzeug. Hierbei bewertete Stiftung Warentest den Schaeff HR 16 Mini-Bagger von Bruder, das Schleich Bayala Elfenreitset Tinuveel mit dem Tennessee Walker Hengst und ein Krokodil von The nature zone Stretchy Reptiles mit sehr gut. Die Eddy Toys Modepuppe wird auch empfohlen.

Bei dem Test 01/2005 wurden die Pampers Active Fit Vergleichssieger in der Kategorie der Maxi-Babywindeln und schnitten mit sehr gut (1,1) ab, da sie hohen Tragekomfort, Auslaufschutz und einfache Handhabung bieten.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Babyschaukel

  • 1. Wie lange Baby in Babyschaukel lassen?

    Eltern fragen sich häufig, „wie lange Babyschaukel“ am Stück genutzt werden kann. Sie ersetzt kein Babybett, Reisebett oder eine Hängewiege. Da gerade kleine Babys noch weiche, formbare Knochen haben, sollten Sie Ihr Kind nur ca. 20 bis 30 Minuten in der Babyschaukel oder Wippe verweilen lassen. Wenn Sie sich unsicher sind, wie gesund die Kinderschaukel oder Schaukelwippe ist, sprechen Sie einfach mit Ihrem Kinderarzt über die Nutzung dieser Schaukel.
  • 2. Ab wann Babyschaukel nutzen?

    Egal ob die Babywippe elektrisch ist oder nicht – viele Hersteller bewerben Ihr Schaukelgestell mit einer Altersfreigabe ab der Geburt. Auch hier gilt: Die Wirbelsäule des Säuglings ist empfindlich, eine falsche oder verfrühte Nutzung kann die Baby-Entwicklung beeinträchtigen. Wir empfehlen in unserem Babyschaukel-Vergleich Ihr Baby ab einem Alter von drei Monaten in eine Babyschaukel zu legen. Anfangs sollte es eine Liegeposition einnehmen können und die Wirbelsäule mit der häufig halbmondförmigen Kopfstütze der Schaukel entlasten können. Besonders empfehlenswert ist es, wenn das Kind schon selbstständig sitzen kann, was meist ab ca. 6 Monaten der Fall ist. Dann können Sie auch ein Schaukelgestell nutzen, dessen Rückenlehne nicht bis in Liegeposition verstellbar ist.
  • 3. Welche Babyschaukel ist gut?

    Die beste Babyschaukel sollte einen sicheren Stand haben und auch mindestens über einen 3-Punkt-Gurt verfügen. Wenn die Liegefläche verstellbar ist, ist das ein weiterer Pluspunkt, damit die Sitzhaltung für Ihren Säugling nicht ungesund wird und er liegend geschaukelt werden kann. Ob und welches Mobile Sie möchten und ob Sie selbst anschubsen oder eine elektrische Babyschaukel möchten, ist Ihnen und Ihrem Sprössling überlassen. In Punkto Sicherheit und Flexibilität empfehlen wir, nicht zu sehr auf den Preis zu achten. Wir legen Ihnen unseren Babyschaukel-Vergleichssieger ans Herz.
  • 4. Babyschaukel – bis wie viel Kilo belastbar?

    In vielen Produkten in unserem Babyschaukel Vergleich konnten Babys und Kleinkinder bis ca. 9-11 Kilogramm bedenkenlos ihre Freude an der Schaukelwippe haben. Es gibt wenige Modelle, die auch größere Kinder tragen und mitwachsen. Die Wingbo wäre ein Beispiel dafür. Hier können sich Säuglinge in Bauchlage selbst anschaukeln und sie bis zu einem Gewicht von 25 Kilogramm nutzen. Das gleiche Maximalgewicht hat auch die toys4u Babyschaukel. Ab 25 kg sollten Sie dann besser über die Anschaffung einer normalen Schaukel für Kinder nachdenken.
  • 5. Wie Babyschaukel im Türrahmen befestigen?

    Babyschaukeln, die im Türrahmen befestigt werden können, sind meistens eher für Kleinkinder geeignet und nicht mit den Modellen für Säuglinge vergleichbar. Ein sogenannter Türhopser, eine Babyhängematte oder eine Hängewiege für Türrahmen kann einfach mithilfe einer Teleskopstange im Türrahmen befestigt werden. Diese ist variabel verstellbar (beispielsweise zwischen 78 und 90 cm) und kann Gewichte bis über 50 Kilogramm tragen. Diese Stangen finden Sie auch unter Türstange oder Türreck online oder im Handel. Die Schaukel kann dann mit Karabinerhaken mit dem Reck verbunden werden. Folgen Sie einfach der beiliegenden Anleitung und Ihr Kind kann häufig schon in weniger als 10 Minuten losschaukeln.
Vergleichssieger
Caretero Babyschaukel
sehr gut (1,4) Caretero Babyschaukel
31 Bewertungen
134,90 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Chicco Schaukelwippe Hoopla Natural
gut (1,8) Chicco Schaukelwippe Hoopla Natural
6 Bewertungen
67,90 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Babyschaukel Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Ein gutes Babyphone mit Kamera funktioniert zuverlässig, ist einfach zu bedienen und verfügt über eine hohe Reichweite…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem Kind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bollerwagen Test

Babybedarf Bollerwagen

Der traditionell an Christi Himmelfahrt begangene "Herrentag" ist ein altmodisches Ritual und benötigt als solches ein altmodisches Vehikel: Für den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußsack Test

Babybedarf Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindertrage Test

Babybedarf Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab ca. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbeldecke Test

Babybedarf Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelschuhe Test

Babybedarf Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernwagen Test

Babybedarf Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, … 1 2 3 4 5 6 7

zum Vergleich