Das Wichtigste in Kürze
  • Mit Akku-Luftkompressoren lassen sich die verschiedensten Objekte mit Luft befüllen. Einige Geräte erlauben darüber hinaus das Abpumpen ebendieser. Die einzelnen Modelle im Akku-Kompressor-Vergleich unterscheiden sich vor allem hinsichtlich des maximal erzeugbaren Luftdrucks. Einige von ihnen kommen bereits von Haus aus mit passendem Akku, bei anderen wiederum muss dieser hinzugekauft werden.

1. Für welche Arbeiten kommt ein Akku-Kompressor für gewöhnlich zum Einsatz?

Akku-Handkompressoren und –Kofferkompressoren sind in erster Linie für die mobile Verwendung konzipiert. Sie leisten immer dann hilfreiche Unterstützung, wenn es darum geht, unterwegs diverse Objekte mit Luft zu befüllen. Bei diesen kann es sich zum Beispiel um Auto- und Fahrradreifen aber auch um Luftmatratzen und aufblasbare Betten handeln. Ebenso können Sie mit einer Akku-Luftpumpe Ihr Schlauchboot, Ihr SUP-Board oder Strandspielzeug aufblasen.

Abhängig vom generierbaren Höchstdruck lassen sich mit einem Akku-Druckluft-Kompressor zudem entsprechende pneumatisch betriebene Werkzeuge wie Tacker und Nagler sowie Farbsprüh- und Ausblaspistolen nutzen.

2. Worauf ist zu achten, wenn Sie einen Akku-Kompressor kaufen möchten?

Wie gängige Akku-Kompressor-Tests im Netz bekräftigen, ist es zunächst sinnvoll, sicherzustellen, ob das von Ihnen gewählte Gerät bereits mit passendem Akku ausgeliefert wird oder ob Sie diesen separat erwerben müssen.

Sie besitzen bereits akkubetriebene Werkzeuge bestimmter Marken? Eventuell können Sie deren Akkus für Ihren 12- oder 18-V-Akku-Kompressor nutzen. Die Möglichkeit besteht häufig bei Makita-Akkukompressoren und bei Einhell-Akkukompressoren.

Darüber hinaus spielen die Kennzahlen Höchstdruck und Fördermenge eine wichtige Rolle beim Kauf eines Akku-Kompressors. Letztere gibt an, wie viel Liter Luft der Kompressor in der Minute zur Verfügung stellen kann.

Die meisten der besten Akku-Kompressoren sind außerdem mit einer Abschaltautomatik, einem gut ablesbaren LCD-Display sowie mit einer Arbeitsleuchte ausgestattet. Alle diese Ausstattungsmerkmale erhöhen den Nutzungskomfort der Geräte.

3. Laut Akku-Kompressor-Tests im Internet: Wie schwer sind tragbare Akku-Kompressoren?

Aus Online-Tests zum Thema Akku-Kompressor lässt sich herauslesen, dass das Eigengewicht der Werkzeuge im unteren Bereich liegt. Zumeist bewegt es sich in einer Spanne von eineinhalb bis drei Kilogramm. Mit dieser geringen Masse eignen sich Akku-Kompressoren ausgezeichnet für den Einsatz unterwegs und stellen keine große Belastung im Reisegepäck dar.

akku-kompressor-test

Einhell Pressito Power X-Change
Einhell Pressito Power X-Change Derzeit ab 69,45 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Fördermenge ++
Abschaltautomatik Ja
Liegt der Lieferung der benötigte Akku für den Einhell Pressito Power X-Change Kompressor bei? Nein, der Kom­pres­sor aus dem Hause Einhell wird ohne Akku ge­lie­fert. Dieses Zubehör müssen Sie extra be­stel­len.
Ryobi R18I-0
Ryobi R18I-0 Derzeit ab 209,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Fördermenge +++
Abschaltautomatik Ja
Ist der Akku des Ryobi R18I-0 Kompressors im Lieferumfang enthalten? Nein, der Kom­pres­sor von Ryobi wird ohne Akku und La­de­ge­rät ge­lie­fert. Dieses Zubehör muss separat bestellt werden.
AUTDER 21-V-Reifenfüller
AUTDER 21-V-Rei­fen­fül­ler Derzeit ab 79,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Fördermenge +++
Abschaltautomatik Ja
Ist der Akku im Lieferumfang des AUTDER XC0008 Kompressors enthalten? Ja, der Kom­pres­sor XC0008 aus dem Hause AUTDER wird mit dem be­nö­tig­ten 12 V-Akku ge­lie­fert.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Akku-Kompressoren-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Akku-Kompressoren-Vergleich 13 Produkte von 13 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. DeWalt, Einhell, Hychika, Black+Decker, AUTDER, QiCYCLE, Icarmaint, Ryobi, Dunlop Automotive, Makita, Oasser, Trotec, BePhen. Mehr Informationen »

Welche Akku-Kompressoren aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Einhell Pressito Power X-Change wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 69,45 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Akku-Kompressor ca. 85,87 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Akku-Kompressor-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Akku-Kompressor-Modell aus unserem Vergleich mit 6050 Kundenstimmen ist der Makita DMP180Z. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Akku-Kompressor aus dem Akku-Kompressoren-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Akku-Kompressor aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 1 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der Ryobi R18I-0. Mehr Informationen »

Gab es unter den 13 im Akku-Kompressoren-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Zwar konnte das VGL-Team einen Vergleichssieger mit guten Produkteigenschaften küren (den Trotec PCPS 11-16V), jedoch hat keines der 13 Akku-Kompressor-Modelle im Vergleich die Redaktion vollständig überzeugt. Die Note "SEHR GUT" wurde daher dieses Mal nicht vergeben. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Akku-Kompressor-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 13 Akku-Kompressoren Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 13 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Akku-Kompressoren“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Dewalt DCC018N, Einhell Pressito Power X-Change, Hychika E0042, Black+Decker BDCINF18N-QS, AUTDER 21-V-Rei­fen­fül­ler, QiCYCLE QJCQBP1, Icar­maint NC1008CA1-US, Ryobi R18I-0, Dunlop Au­to­mo­ti­ve 10214, Makita DMP180Z, Oasser LS4079, Trotec PCPS 11-16V und BePhen Luft­kom­pres­sor. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Akku-Kompressoren interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Akku-Kompressoren aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Akkukompressor“, „Einhell Akku-Kompressor“ und „Akku-Luftkompressor“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon För­der­men­ge Vorteil der Akku-Kom­pres­so­ren Produkt an­schau­en
Dewalt DCC018N 112,83 ++ Auch an 12-Volt-Buchse auf­lad­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell Pressito Power X-Change 69,45 ++ Auch an 230-Volt-Steck­do­se auf­lad­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hychika E0042 69,99 + Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Black+Decker BDCINF18N-QS 150,79 Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AUTDER 21-V-Reifenfüller 79,99 +++ Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
QiCYCLE QJCQBP1 80,99 +++ Inkl. 3 Akkus » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Icarmaint NC1008CA1-US 59,99 +++ Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ryobi R18I-0 209,90 +++ Aufpump- und Abpump-Kom­bi­ge­rät » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dunlop Automotive 10214 49,95 Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Makita DMP180Z 60,48 + Leicht­ge­wicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Oasser LS4079 65,99 Inkl. Akku » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trotec PCPS 11-16V 59,95 Aufpump- und Abpump-Kom­bi­ge­rät » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BePhen Luftkompressor 45,99 Kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Akku-Kompressor Tests: