Das Wichtigste in Kürze
  • Tragbare Kompressoren sind für gewöhnlich mit einem entsprechenden Griff ausgestattet, der es ermöglicht, das Gerät unkompliziert von A nach B zu transportieren. Wenn Sie einen tragbaren Kompressor kaufen möchten, sollten Sie auf Angaben zum Höchstdruck, zur maximalen Fördermenge und zu den allgemeinen Abmessungen achten. Im Vergleich von tragbaren Kompressoren unterscheidet man zudem zwischen ölfreien und ölgeschmierten Modellen mit oder ohne Druckluftkessel.

1. Welche Arbeiten können mit einem tragbaren Kompressor ausgeführt werden?

Die Beantwortung dieser Frage ist stark von den Leistungsmerkmalen des Kompressors abhängig – genauer gesagt von den Kennzahlen Höchstdruck und maximale Abgabeleistung (Fördermenge). Zum Aufpumpen von Fahrradreifen und Bällen genügt bereits ein Druck von zwei bis vier bar und eine Fördermenge von zehn bis 20 Litern pro Minute. Für den Betrieb eines Druckluftnaglers oder eines Sandstrahlgerätes muss deutlich mehr Luftdruck aufgebracht und ausgestoßen werden. Für die Befüllung von Autoreifen sollten Sie etwa drei bis sechs bar und 35 Liter Luft in der Minute einkalkulieren.

Unsere Empfehlung: Mit einem tragbaren 8-bar-Kompressor oder noch besser mit einem tragbaren 10-bar-Kompressor decken Sie die meisten Aufgabengebiete zuverlässig ab.

2. Mit oder ohne Kessel und weitere Kriterien: Was empfehlen Tests im Internet bei tragbaren Kompressoren?

Wenn Sie einen eigenen Test mit einem tragbaren Kompressor planen, sollten Sie zunächst über benötigte beziehungsweise nicht notwendige Ausstattungs- und Funktionsmerkmale nachdenken. Beispielsweise liegen die Vorteile eines tragbaren Kompressors mit Kessel auf der Hand: Abhängig von seinem Fassungsvermögen (angegeben in Liter) speichert der Tank eine gewisse Menge Luft, die beim Arbeiten als Reserve zur Verfügung steht. Auf diese Art und Weise kann sich das Gerät regelmäßig ausschalten und dennoch im Dauerbetrieb verwendet werden. Tragbare Koffer-Kompressoren und tragbare Akku-Kompressoren mit geringen Abmaßen verfügen im Normalfall nicht über einen Kessel.

Des Weiteren haben Sie die Wahl zwischen ölfreien und ölgeschmierten Kompressoren. Wie verschiedene Tests von tragbaren Kompressoren im Internet verdeutlichen, sind Geräte der ersten Kategorie besonders wartungsarm, da sie nicht nach einem regelmäßigen Ölwechsel verlangen. Ölgeschmierte Modelle punkten hingegen mit einer längeren Lebensdauer und häufig mit einem höheren Betriebsdruck.

Lassen Sie des Weiteren den Aspekt Lautstärke in Ihre Kaufentscheidung einfließen, denn ein leiser tragbarer Kompressor ist kein Störfaktor für die Nachbarschaft. Bei den meisten Geräten handelt es sich zudem um tragbare Kompressoren für 230-Volt-Steckdosen. Letztere gelten in deutschen Haushalten als üblich. Einige Kompressoren verfügen hingegen über einen Akku.

3. Welche Kompressor-Zubehörteile erweisen sich im Alltag als praktisch?

Im Heim- und Hobby-Handwerker-Bereich kommt ein Kompressor zumeist für verschiedene Aufpumparbeiten zum Einsatz. Die Hersteller einiger der besten tragbaren Kompressoren statten ihre Geräte daher von Haus aus mit diversen Adaptern, beispielsweise für Fahrradventile, Bälle oder Luftmatratzen, aus. Zweckdienlich sind darüber hinaus Auto-Reifenfüller mit eigenem Manometer sowie Ausblaspistolen für die Reinigung schwer zugänglicher Stellen. Zum erweiterten Lieferumfang gehört idealerweise auch ein passender Druckluftschlauch.

Tragbarer-Kompressor-Vergleich

M1Molter - Der Heimwerker sagt zu unserem Vergleichssieger

Gibt der tragbare Kompressoren-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich tragbare Kompressoren?

Unser tragbare Kompressoren-Vergleich stellt 13 tragbare Kompressoren von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Varo, Stanley, Einhell, Weldinger, Güde, VONROC, Scheppach, Makita, Hecht. Mehr Informationen »

Welche tragbare Kompressoren aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster tragbarer Kompressor in unserem Vergleich kostet nur 59,00 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Stanley Airboss DN200/10/5 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im tragbare Kompressoren-Vergleich auf Vergleich.org einen tragbarer Kompressor, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein tragbarer Kompressor aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Makita DMP180Z wurde 3475-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher tragbarer Kompressor aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Scheppach Air Force 3, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für den tragbarer Kompressor wider. Mehr Informationen »

Welchen tragbarer Kompressor aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere tragbare Kompressoren aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Varo POWX1723 und Stanley Airboss DN200/10/5 Mehr Informationen »

Welche tragbare Kompressoren hat die VGL-Redaktion für den tragbare Kompressoren-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 13 tragbare Kompressoren für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Varo POWX1723, Stanley Airboss DN200/10/5 , Einhell Pressito Power X-Change, Wel­din­ger FK 95 compact, Güde Airpower 180/08, Vonroc CR501AC, Güde Airpower 190/08/6, Scheppach Air Force 3, Einhell TC-AC 190/6/8 OF, Einhell Kom­pres­sor TC-AC 190 OF Set, Stanley DST 100/8/6, Makita DMP180Z und Hecht 2808 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für tragbare Kompressoren interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem tragbarer Kompressor-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Parkside-Kompressor“, „Kompressor tragbar“ und „Kompressor Mobil“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon An­saugleis­tung Vorteil des trag­ba­ren Kom­pres­sors Produkt an­schau­en
Varo POWX1723 154,90 180 l/min Auch als tragbare Version mit 6-Liter-Kessel er­hält­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stanley Airboss DN200/10/5 112,91 180 l/min Ka­belauf­wick­lung am Gerät » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell Pressito Power X-Change 69,13 21 l/min Hybrid-Funktion (kann per Akku und Strom­ka­bel be­trie­ben werden) » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Weldinger FK 95 compact 219,99 128 l/min Be­son­ders leise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Güde Airpower 180/08 59,00 180 l/min Um­fang­rei­ches Zubehör » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vonroc CR501AC 75,95 180 l/min Um­fang­rei­ches Zubehör » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Güde Airpower 190/08/6 101,95 190 l/min Um­fang­rei­ches Zubehör » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scheppach Air Force 3 82,49 190 l/min Kompakt und tragbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell TC-AC 190/6/8 OF 99,99 185 l/min Ka­belauf­wick­lung am Gerät » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell Kompressor TC-AC 190 OF Set 83,95 190 l/min Auch mit 180 l/min An­saugleis­tung er­hält­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stanley DST 100/8/6 129,90 105 l/min Be­son­ders leise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Makita DMP180Z 64,50 10 l/min Leise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hecht 2808 129,99 105 l/min Leise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Tragbarer Kompressor Tests: