Tischgrill Test 2016

Die 7 besten Tischgrills im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellWeber 386079 Baby Q100Landmann 12058LotusGrill G RO 34Steba VG200 BBQSeverin PG 2791Clatronic 262952Tefal GC3060
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,6befriedigend
08/2016
Kundenwertung
135 Bewertungen
27 Bewertungen
26 Bewertungen
272 Bewertungen
203 Bewertungen
250 Bewertungen
930 Bewertungen
TischgrilltypGasgrillGasgrillHolzkohlegrillElektrogrillElektrogrillElektrogrillElektrogrill
Grillgrößegroß
43 x 32 cm
groß
47 x 35 cm
normal
Ø 32 cm
normal
29 x 40 cm
normal
41 x 26 cm
klein
35,5 x 24,5 cm
normal
2 x 19 x 31,5 cm
Material des GrillrostsSowohl Edelstahl und Aluminium-Druckguss sind hochwertige Materialien. Edelstahl überzeugt mit einer hochwertigen Optik, ist aber schwerer als Aluminium-Druckguss.Gusseisen, emailliertEdelstahlEdelstahlAluminium-DruckgussEdelstahlEdelstahlAluminium-Druckguss
Material des GrillkörpersEdelstahl und Aluminium sind hochwertige Materialien, die kaum Alterserscheinungen zeigen. Pulverbeschichteter Stahl ist eigentlich der Standard und auch ausreichend, wenn der Grill nicht ständig im Regen steht. Kunststoff ist der leichteste Werkstoff und nicht so langlebig wie die anderen Materialien.
Aluguss

pulverbeschichteter Stahl

pulverbeschichteter Stahl

Kunststoff, Edelstahl

pulverbeschichteter Stahl

Kunststoff
Aluminium
Gewicht11 kg12 kg3,7 kg5 kg2,9 kg2,3 kg5 kg
Besonderheitmit DeckelMit Deckel und Thermometer
zum indirekten Grillen
mit Lüfter zum schnellen Anheizenmit DeckelWindschutzAluminium AuffangschaleKontaktgrill
zusammenklappbar zum schnellen Grillen von kleinen Mengen
Vorteile
  • leicht herausnehmbare Fett-Auffangschale
  • stufenlos regulierbar
  • gutes und gleichmäßiges Grillergebnis
  • schnelles Anheizen
  • gute Zündung
  • sehr geringe Rauchentwicklung
  • Außenhülle wird nur lauwarm
  • leichte Reinigung
  • guter Lüfter
  • schnelles Anheizen
  • leichte Reinigung
  • gutes und gleichmäßiges Grillergebnis
  • leichte Reinigung
  • gutes und gleichmäßiges Grillergebnis
  • höhenverstellbares Rost
  • Rost und Wanne spülmaschinengeeignet
  • sehr günstig
  • sehr hohe Temperaturen
  • leichte Reinigung
  • hohes Gewicht
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Alternate
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Danto
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Fonq.de
  • redcoon
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.9/5 aus 28 Bewertungen

Tischgrill-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf eines Tischgrills müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie einen Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill bevorzugen.
  • Elektro- und Gasgrills haben den Vorteil, dass die Rauchentwicklung gering und das Anheizen relativ schnell vonstattengeht. So wird das Grillgut schonend gegart.
  • Holzkohlegrills müssen erst angeheizt werden. Mit einem guten Lüfter sollte dies auch weniger als 10 Minuten dauern. Die Rauchentwicklung ist jedoch so groß, dass diese Grills nur im Außenbereich verwendet werden sollten.

Bratwürste und Steaks auf einem Tischgrill

Der Sommer lockt, die Grillzeit kommt. Die Zeiten des Holzkohledufts, der Gasbrenner und Elektrogeräte beginnen. Standgrills haben den Nachteil, dass Sie zwischen dem Grillplatz und dem Esstisch hin- und herlaufen müssen. Mit einem Tischgrill können Sie Ihre Gäste direkt am Tisch bewirten und die Atmosphäre wird deutlich verbessert. Egal welche Energieversorgungsquelle sie auch bevorzugen, am Ende ist es nur wichtig, dass das Grillfleisch seine charakteristische Bräunung bekommt und die Bratwürste appetitlich aussehen. Außerdem muss das richtige Grill- oder Barbecue-Feeling aufkommen. Bei Holzkohlegrills ist dies relativ einfach. Das richtige Aufschichten der Kohle, das langsame Anheizen und die leichte Rauchentwicklung des Grills führen zu einem Aufkommen von guter Lagerfeuerstimmung, die kein anderer Grill in diesem Maße zaubern kann. Elektro- und Gasgrills haben auch verschiedene Vorteile. Die Rauchentwicklung ist geringer und das Anheizen dauert nicht so lange. Vor allem aus der „Gesunden Küche“ sind diese Geräte nicht mehr wegzudenken.

Damit Sie wirklich genau wissen, welches der beste Tischgrill für Sie ist, sollten Sie einen guten Tischgrill Test 2016 lesen. In unserem Tischgrill Vergleich haben wir auch einen Tischgrill Testsieger gekürt. In diesem Ratgeber finden Sie die Gründe für die Auswahl unseres Tischgrill Testsiegers. Falls Sie jedoch eher einen Tischgrill günstig kaufen möchten, empfehlen wir unseren Preis-Leistungs-Sieger.

1. Was ist ein Tischgrill und welche Arten gibt es?

In der Kategorie der Tischgrills können Sie verschiedene Grillarten unterscheiden. Neben den einfachen Elektrogrills gibt es auch Holzkohle- und Gasgrills, die man auf den Tisch stellen kann. Bevor wir Ihnen die Vorzüge der einzelnen Grillarten näher bringen, möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile eines Tischgrills noch einmal kurz vor Augen führen:

  • klein und handlich – flexibel einsetzbar
  • Grillen am Tisch sorgt für eine besondere Atmosphäre
  • geringe Rauchentwicklung
  • eher kleinere Grillflächen für Grillgut für 3 – 4 Personen
  • ein Tisch wird als Aufstellungsort benötigt

1.1. Holzkohlegrill

Tischgrill Test

Hochwertiger Tischgrill von LotusGrill, der mit Holzkohle befeuert wird.

Der Klassiker unter den Grills ist immer noch der Holzkohlegrill. Die Begeisterung, die sich auf den Gesichtern der Menschen abzeichnet, wenn der Griller die Kohle langsam und behutsam in der Feuerschale aufschichtet, dann dünne und leichte Hobelspäne aufträgt und die kleinen Holzstückchen langsam zum Entflammen bringt, kann von keinem anderen Grill erzeugt werden. Bei einem Tischgrill ist die Feuerschale des Holzkohlegrills deutlich kleiner, so dass die Holzkohle meistens nur für eine kurze Nutzungsdauer von bis zu 90 Minuten einsatzbereit ist.

LotusGrill ist die absolute Luxusmarke im Bereich der Tischgrills mit Holzkohle. Die neuesten Modelle von LotusGrill verfügen über einen motorisierten Lüfter, der die Zeit des Anheizens auf unter 10 Minuten verkürzt. Für die Energieversorgung sind am LotusGrill 4 Mignon Batterien verbaut, die relativ einfach gewechselt werden können. Außerdem werden die Außenkörper der Modelle von LotusGrill nur lauwarm, so dass der Grill auch problemlos auf den Esstisch betrieben werden kann.

1.2. Gasgrill

Landmann Gas-Tischgrill

Ein hochwertiger Gas-Tischgrill von Landmann.

Ein Gasgrill lässt sich schnell und einfach Anheizen. Da die meisten Gasgrills über einen Deckel verfügen, erfordert das Anheizen nur wenige Minuten. Außerdem kann die Temperatur auf Knopfdruck reguliert werden. Einige Produkte, die mit Gas betrieben werden, setzen auf Lavasteine, die als Speicher der Wärme fungieren. Somit verfügt ein Gasgrill über keine Feuerschale sondern über eine Düse, durch die das Gas austritt. Die Rauchentwicklung ist bei den Gasgrills wesentlich geringer, außerdem kann sich beim Grillen der Stoff Benzopyren nicht am Grillgut anlagern, da er nicht durch das Verbrennen von Fett auf der Kohle entsteht.

Die Marke Weber ist bei den Gasgrills besonders beliebt. Allerdings stellt wahrscheinlich ein ordentlicher Weber Grill den Traum eines jeden Mannes dar. Deutlich günstigere Modelle kann man von Landmann finden. Auch wenn die Rauchentwicklung der Modelle eher gering ist, sind die meisten Gasgrills nur für den Balkon, die Terrasse, die Veranda, den Garten oder den Camping-Platz gedacht. Da der Grill von Landmann mit einem Deckel ausgestattet ist, erlaubt er neben dem direkten Grillen auch das indirekte Grillen. Falls Sie mehr über das direkte und indirekte Grillen erfahren wollen, sollten Sie bei unserem Gasgrill oder dem Kugelgrill Vergleich vorbeischauen.

1.3. Elektrogrill

Tefal Kontaktgrill

Guter Kontaktgrill von Tefal.

Die Elektrogrills sind sicherlich die bekannteste Gruppe der Tischgrills. Es gibt sehr viele verschiedene Unterarten von Elektrogrills. Neben Tischgrills mit Aluminium-Auffangschale gibt es auch Kontaktgrills, Raclettes und heiße Steine. Eine Feuerschale gibt es bei diesen Grills natürlich nicht. Die Erwärmung des Grillguts erfolgt über eine Heizspirale. In unserem Tischgrill Test hatten alle Elektrogrills eine ausreichende Leistung von 2000 Watt. Diese wird auch benötigt, damit die Steaks und Würste wirklich gut gelingen.

Der Kontaktgrill stellt eine besondere Form des Tischgrills dar. Die Besonderheit des Tischgrills besteht in den Grillplatten, die gleichmäßig erwärmt  und zusammengeklappt werden können. Wenn ein Kontaktgrill im zusammengeklappten Zustand betrieben wird, kann das Grillgut von beiden Seiten gegrillt werden. Ein BBQ kann so um einiges schneller zubereitet werden. Allerdings wird die Fläche der Kontaktgrills halbiert, so dass dies eher für kleinere Gruppen von 2 – 3 Personen zu empfehlen ist. Ein hochwertiger Kontaktgrill von Tefal lässt sich auch ganz auseinanderklappen, so dass die beiden Grillplatten wie eine Große erscheint. In diesem Fall können Sie Fisch, Fleisch und Gemüse ganz normal auf der heißen Platte grillen. Die Grills von Tefal haben dabei einen speziellen Auffangbehälter für das Fett, der eine besonders gesunde und fettfreie Zubereitung ermöglicht.

Normale Elektrogrills in Tischgrill-Bauform haben dagegen eine Heizspirale und eine Aluminium-Auffangschale, in die man Wasser einfüllen muss. Das Wasser soll das Fett auffangen, welches vom Fleisch oder der Wurst heruntertropft. Diese einfache Art des Elektrogrills ist kaum noch verbreitet. Heizplatten sind eindeutig der neue Trend, wie die Produkte von Tefal und Steba zeigen. Die Grillergebnisse sind auch bei ihnen weitaus gleichmäßiger, so dass Sie eher etwas mehr Geld für einen anständigen elektrischen Grill ausgeben sollten, anstatt einen Tischgrill günstig kaufen zu wollen.

1.4. Grill-Typen im direkten Vergleich – was ist besser?

Holzkohlegrill Gasgrill Elektrogrill
  • Bildung von Rauch- und Röstaromen
  • sehr gute Barbecue-Atmosphäre
  • in Gärten, Campingplätzen und Parks einsetzbar
  • Entstehung von krebserregenden Stoffen (z. B. Benzopyren)
  • hohe Rauchbelastung für die Umwelt
  • kann nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden
  • langsames Anheizen
  • nur geringe Rauchbelästigung
  • amerikanische Barbecue-Atmosphäre
  • in Garten, Campingplätzen und Parks einsetzbar
  • gesunde Zubereitung – keine Entstehung von krebserregenden Stoffen
  • Temperaturregulierung auf Knopfdruck – sehr schnelles Anheizen
  • zum direkten und indirekten Grillen geeignet
  • eher hohe Anschaffungskosten
  • kann nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden
  • relativ schwere Grills
  • fast keine Rauchbelästigung
  • in Garten, Campingplätzen, Parks und der Wohnung einsetzbar
  • gesunde Zubereitung – keine Entstehung von krebserregenden Stoffen
  • einfache Temperaturregulierung
  • keine wirkliche BBQ-Atmosphäre
  • keine Röstaromen

2. Kaufkriterien für einen Tischgrill

Weitere hilfreiche Tests rund ums Grillen

Damit Sie im Wald der Tischgrills wirklich den besten Tischgrill für Ihre Zwecke finden, sollten Sie sich durch einen guten Tischgrill Test informieren lassen. Neben der Entscheidung über die richtige Grillart sollten Sie auch wichtige Kaufkriterien wie die Größe des Grills oder die verwendeten Materialien im Auge behalten. Neben Steba, Severin und Philips gibt es auch LotusGrill und Landmann als gute Hersteller von Tischgrills.

2.1. Tischgrilltyp

Damit Ihr Barbecue wirklich gelingt, ist die Entscheidung für den richtigen Grill von großer Bedeutung. In den vorangegangenen zwei Kapiteln hatten Sie bereits eine gute Übersicht über die verschiedenen Grillarten. Falls Sie einen Grill für die Wohnung benötigen, sollten Sie zu einem elektrischen Grill mit einer guten und antihaftbeschichteten Grillplatte greifen. Für die Benutzung auf dem Balkon, im Garten und im Park empfehlen wir eher einen Gas- oder Holzkohlegrill. Die Produkte schaffen in der Regel eine bessere Grillatmosphäre. Am Ende sollten Sie jedoch entscheiden, welches der beste Tischgrill für Ihr BBQ ist.

2.2. Grillgröße

Die Grillgröße richtet sich nach der Anzahl der Personen, die Sie gleichzeitig mit Grillgut bewirten möchten. Je größer Ihr BBQ ist, desto größer muss die Grillfläche sein. Eine Tabelle soll Ihnen die wichtigsten Anhaltspunkte für Ihr Barbecue geben.

Grillgröße Größe der Grillfläche Geeignet für
groß ab 1500 cm² bis zu 10 Personen
normal 1000 – 1500 cm² 4 – 8 Personen
klein 500 – 1000 cm² 2 – 4 Personen

2.3. Material des Grillrosts

Steba Tischgrill

Preiswerter Tischgrill von Steba.

Beim Material des Grillrosts gab es im Tischgrill Test keine großen Überraschungen. Wenn ein Grillrost verwendet wurde, bestand dieses meist aus Edelstahl. Bei den elektrischen Tischgrills mit Grillplatte wird in der Regel Aluminium Druckguss verwendet. Beide Materialien sind für den Einsatz als Grillauflage gut geeignet, da sie in der Spülmaschine gereinigt werden können und durch die Beschichtungen auch wenig haften bleibt. Sie sollten vor allem bei den elektrischen Tischgrills darauf achten, dass die Grillplatte von der Heizspirale getrennt werden kann, damit falls etwas anbrennt, die Grillfläche auch eingeweicht werden kann. Die Grillfläche ist dann einfacher zu reinigen.

2.4. Material des Grillkörpers

Bei dem Material des Grillkörpers gab es größere Unterschiede im Tischgrill Test 2016. Gas- und Holzkohlegrills sind meistens mit pulverbeschichtetem Stahl umgeben. Dies ist die einfachste Methode, um den Stahl möglichst witterungsbeständig zu machen. Besser sind nur Modelle aus Edelstahl. Der Hersteller Thüros steht hier für preiswerte Modelle.

Thüros Tischgrill

Edelstahl Tischgrill von Thüros.

Bei den elektrischen Tischgrills waren Kunststoff und Edelstahl unter den Materialien für Grillkörper weit verbreitet. Sowohl Steba als auch Severin, Philips und Tefal achten auf ein ansprechendes und sehr beständiges Material, so dass alle Produkte im Tischgrill Vergleich eine gute Verarbeitung und gute Materialien aufweisen konnten.

2.5. Gewicht

Vor allem wenn Sie den Tischgrill transportieren möchten, weil im Garten oder im Park eine große Feier stattfinden soll, muss das Gewicht des Grills möglichst gering sein. Ein Gasgrill ist eher schwer mit mehr als 10 kg. Auch die elektrischen Tischgrills sind mit 2 – 5 kg nicht sehr leicht. In der Mitte befindet sich der Holzkohlegrill mit 2 – 4 kg.

Beim Transport sollten Sie auch auf das Zubehör achten. Neben Grillfleisch, Salaten und Grillwürstchen dürfen Sie die Grillzange nicht vergessen. Außerdem gehört zu dem notwendigen Zubehör auch die richtige Energiequelle. So benötigen Sie Holzkohle, Gas oder ein Notstromaggregat. Daher würden wir einen Holzkohlegrill zum Transportieren empfehlen, da die benötigten Materialien am einfachsten sind. Ein kleiner Gasgrill von Campinggaz ist auch nicht zu verachten, da er über kleine Camping-Gas-Kartuschen verfügt, die sehr leicht sind.

2.6. Wichtige Hersteller

  • Activia
  • Adler
  • AEG
  • Alsino
  • Andrew James
  • Barbecook
  • Bartscher
  • BBQ Collection
  • Bestron
  • Blackspur
  • Bomann
  • Bosch
  • Campingaz
  • Catering Royal
  • Clatronic
  • Cloer
  • Char-Broil
  • Cobb
  • Cormoran
  • Dacook
  • De’Longhi
  • Dema
  • DOMO
  • Edco
  • El Fuego
  • Elta
  • Enders
  • EWT
  • Feuerdesigns
  • Garcima
  • GasTec
  • Gastroback
  • George Foreman
  • Girmi
  • Grill Chef
  • Grundig
  • H.Koenig
  • Haape
  • Hot Fire BBQ
  • Inventum
  • Jata
  • Joko Domus
  • Kenwood
  • Klarstein
  • Kooki
  • Krapouz
  • Lacor
  • Lagrange
  • Landmann
  • LotusGrill
  • Maybaum
  • Mendler
  • Moulinex
  • Mulex
  • Napoleon
  • Nexos
  • Orbegozo
  • Outwell
  • Paison
  • Philips
  • Petra
  • Palson
  • Ponton
  • Primo
  • Princess
  • ProfiCook
  • Rommelsbacher
  • Rosenstein&Söhne
  • RTC Austria
  • Russell Hobbs
  • Röshults
  • Rösle
  • Saro
  • Severin
  • Silva Homeline
  • SilverCrest
  • Steba
  • SunCamp
  • Suntec
  • Syntrox Germany
  • Tarrington House
  • Taurus
  • Techwod
  • Tefal
  • Tepro
  • Thüros
  • TKG
  • Tristar
  • Unold
  • Unox
  • Weber
  • Wedermann
  • WMF
  • Zelmer

3. Tischgrill Vergleich bei anderen Testmagazinen

Clatronic Tischgrill

Einfacher und sehr günstiger Tischgrill von Clatronic.

Damit Sie wirklich umfassend über das Thema Tischgrill informiert sind, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, was andere Testmagazine zu dem Thema sagen.

3.1. Tischgrill bei Stiftung Warentest

Der neuste Elektrogrill Test der Stiftung Warentest stammt aus der Ausgabe 06/2015. Beim Vergleich wurden die Kategorien Kontaktgrill und Flächengrill unterschieden. Der Tefal Optigrill GC7020 konnte den Testsieg bei den Kontaktgrills mit der Gesamtnote 2,2 holen. Dahinter reihte sich der Philips HD4467 mit einer Note von 2,3 ein. Auf den dritten Platz landeten der Clatronic KG 3571, der De’Longhi CGH 902 C, der Severin KG 2392 und der Tristar GR-2849 mit einer Gesamtnote von 2,4.

Bei den Flächengrills konnte sich der Rommelsbacher BBQ 2002 den Testsieg holen. Mit einer Note von 2,4 war er der beste Grill. Auf Platz zwei landete der Tefal TG8000. An dritter Stelle überzeugte der Cloer 6720.

3.2. Tischgrill beim ETM Testmagazin

Das ETM Testmagazin hat in der Ausgabe 11/2012 das letzte Mal Tischgrills verglichen. Das ETM Testmagazin hat Ceran-, Kontakt- und Plattengrills untersucht. Bei den Cerangrills hat der Gastroback Teppanyaki Glas-Grill Advanced 42535 mit 93,3 % Gesamtwertung den Testsieg eingeholt. Bei den Plattengrills konnte der Philips HD6360/20 die Redaktion des ETM-Testmagazins mit einer Gesamtwertung von 94,4 % überzeugen. Bei den Kontagtgrills stammte der Testsieger von Steba. Das Modell FG 70 überzeugte mit einer Gesamtnote von 92,6 %.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Tischgrill

WIK Plattengrill

Hochwertiger Plattengrill von WIK.

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Tischgrill möglichst kurz beantworten.

4.1. Gibt es einen Tischgrill mit Wasserschale?

Auch wenn dies nicht mehr dem heutigen Zeitgeist entspricht, gibt es immer noch Tischgrills mit Wasserschale. Die Wasserschale dient zum Auffangen von Fett. Moderne Modelle von Steba, Tefal oder Philips verfügen jedoch über eine antihaftbeschichtete Auffangschale, die sich ebenfalls leicht reinigen lässt.

4.2. Gibt es einen Tischgrill für die Wohnung?

Für die Wohnung sollten Sie einen elektrischen Tischgrill verwenden. Die Geräte aus unserem Tischgrill Vergleich haben alle eine ausreichende Leistung von 2000 Watt mit der das Grillgut ordentlich gebräunt wird. Sie sollten dennoch die Produkte gut vergleichen, damit sie keine bösen Überraschungen beim Kauf erleben. Einfache elektrische Tischgrills werden vor allem an den Ecken nicht richtig warm, das Grillen kann hier etwas schwierig sein.

4.3. Was gehört zum Tischgrill?

Sie brauchen für den Einsatz Ihres Tischgrills das richtige Zubehör. Neben der richtigen Grillzange sollten Sie auch einen festen Stellplatz und die richtige Energiequelle dabei haben. Je nach Modell benötigen Sie Holzkohle, Gas oder ein Notstromaggregat.

4.4. Wie bedient man einen Tischgrill?

Gas- und Elektrogrills müssen nur an die Steckdose oder die Gasflasche angeschlossen werden, damit Sie sie einschalten können. Wenn der Grill einen Deckel besitzt, sollten Sie warten, bis er richtig warm geworden ist. Meistens können Sie durch einen Thermostat am Deckel die richtige Temperatur ablesen. Danach können Sie sich um die richtige Zubereitung der Steaks oder des Fisches kümmern. Falls Sie sich für die verschiedenen Garzeiten interessieren, sollten Sie sich auch unseren Grill Vergleich ansehen. Dort finden Sie verschiedene Garzeiten für Fisch, Fleisch oder Gemüse.

Beim Holzkohlegrill müssen Sie warten, bis die Kohle richtig durchgeglüht ist und Sie das Fleisch auflegen können. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern. Beim Tischgrill von LotusGrill ist ein Lüfter integriert, der dafür sorgt, dass das Anheizen nur 10 Minuten dauert. Ein Video soll die Funktion des LotusGrills verdeutlichen.

4.5. Wie viel Watt braucht ein Tischgrill?

Damit das Grillgut wirklich gleichmäßig gegrillt wird und auch das Anheizen nicht ewig dauert, sollten Sie auf eine Leistung von 2000 Watt bei den elektrischen Tischgrills achten. Alles darunter macht nur wenig Sinn und wird keinen großen Erfolg bringen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tischgrill.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Grillen

Jetzt vergleichen

Grillen Edelstahl-Gasgrill Test

Ein Edelstahl Gasgrill unterscheidet sich in der Funktionsweise nicht von einem normalen Gasgrill. Auch mit diesem Typ können Sie direkt und indirekt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Elektrogrill Test

Ein normaler Standgrill ist vor allem für den Balkon oder den Garteneinsatz geeignet. Tischgrills können auch in der Wohnung für Grillspaß sorgen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Balkon-Gasgrill Test

Ein Balkon-Gasgrill eignet sich für das Grillen auf dem Balkon, weil es praktisch keine Rauchentwicklung gibt, die Sie oder Ihre Nachbarn stören kö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Gasgrill Test

Ein Großteil der Grillfreunde schwört nach wie vor auf Holzkohle-Grills. Feuer und Rauchentwicklung gehören für sie einfach zum richtigen Grillen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grill Test

Holzkohlegrills sind die Klassiker unter den Grills und sorgen für eine gute Grillatmosphäre. Für ein besonderes BBQ-Feeling sorgen die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grillbesteck Test

Zur Basis-Ausstattung beim Grillen gehören die Grillzange, der Grillwender und die Grillgabel. Damit lässt sich das Grillgut greifen, wenden, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grilleimer Test

Bei einem Grilleimer handelt es sich um einen kompakten und transportablen Holzkohlegrill, der durch den sog. Kamineffekt besonders schnell bereit ist…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grillhandschuhe Test

Grillhandschuhe schützen Sie vor direktem Hautkontakt mit dem heißen Grill, der oft sehr hohe Temperaturen erzeugt. Auch Fettspritzer und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grillkohle Test

Bei Grillholzkohle kann man zwischen herkömmlicher Holzkohle und Briketts unterscheiden. Sie sollten selbst entscheiden, welche Kohlen und Hölzer …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Funk-Grillthermometer Test

Funk-Grillthermometer funktionieren kabellos über Entfernungen von bis zu 100 Metern. Die im Fleisch oder sonstigem Grillgut gemessenen Temperaturen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grillthermometer Test

Ein Grillthermometer dient hauptsächlich zur Bestimmung der Kerntemperatur von Fleisch. Die meisten Modelle besitzen daher nur einen Messfühler, der…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Grillzange Test

Neben den traditionellen Grillzangen aus Holz gibt es Edelstahlgrillzangen in moderner und ansprechender Optik…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Holzkohlegrill Test

Ein Grill, der traditionell mit Holzkohle und mit Hilfe von einem Grillanzünder feuert, nennt sich Holzkohlegrill. Die meisten Menschen nutzen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Kugelgrill Test

Der Holzkohlegrill stellt den Klassiker unter den Kugelgrills dar. Das Anheizen und die Temperaturregulierung der Holzkohle bedürfen etwas Geschick …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Lavasteingrill Test

Lavasteingrills zählen, je nach Heizart, zur Kategorie der Gas- oder Elektrogrills, wobei die gasbetriebenen Varianten am häufigsten im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Räucherofen Test

Zunächst sollten Sie sich entscheiden, welche Form eines Räucherofens Sie bevorzugen. In der Regel kommen einfache Räucherschränke vor. In ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Schwenkgrill Test

Ein Schwenkgrill funktioniert ähnlich wie ein Holzkohlegrill, nur dass der Grillrost frei über der Feuerquelle schwebt. Dadurch kann das Grillgut …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Smoker Test

Auch wenn es viele verschieden Arten von Smokern gibt, ist der Klassiker, der Barrel-Smoker, am weitesten verbreitet. Vor allem für Einsteiger ist er…

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Tisch-Gasgrill Test

Besonders im Sommer bekommen die Leute wieder Lust auf Grillgut. Nicht in jeder Umgebung ist es jedoch möglich, des Deutschen beliebteste …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Weber Gasgrill Test

Der traditionsreiche Grillhersteller Weber bietet eine Reihe von Gasgrill-Modellen an, die sich an Anfänger wie auch an Grillprofis richten. Kunden …

zum Test
Jetzt vergleichen

Grillen Weber Grill Test

Weber startete 1952 mit einem revolutionären Grillmodell und hat sich bis heute als einer der Global Player im Grillsegment etabliert, sowohl was …

zum Test