Tischgrill Test 2017

Die 7 besten Tischgrills im Vergleich.

Weber 386079 Baby Q100 Weber 386079 Baby Q100
Landmann 12058 Landmann 12058
LotusGrill G RO 34 LotusGrill G RO 34
Steba VG200 BBQ Steba VG200 BBQ
Severin PG 2791 Severin PG 2791
Clatronic 262952 Clatronic 262952
WIK 9129 S1 Twin Top WIK 9129 S1 Twin Top
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Weber 386079 Baby Q100 Landmann 12058 LotusGrill G RO 34 Steba VG200 BBQ Severin PG 2791 Clatronic 262952 WIK 9129 S1 Twin Top
Vergleichsergebnis ¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
04/2017
Kundenwertung
bei Amazon
135 Bewertungen
28 Bewertungen
29 Bewertungen
288 Bewertungen
217 Bewertungen
265 Bewertungen
70 Bewertungen
Tischgrilltyp Gasgrill Gasgrill Holz­koh­le­grill Elek­tro­grill Elek­tro­grill Elek­tro­grill Elek­tro­grill
Grillgröße groß
43 x 32 cm
groß
47 x 35 cm
normal
Ø 32 cm
normal
29 x 40 cm
normal
41 x 26 cm
klein
35,5 x 24,5 cm
klein
35,5 x 24,5 cm
Material des GrillrostsSowohl Edelstahl und Aluminium-Druckguss sind hochwertige Materialien. Edelstahl überzeugt mit einer hochwertigen Optik, ist aber schwerer als Aluminium-Druckguss. Guss­eisen, email­liert Edelstahl Edelstahl Alu­mi­nium-Druck­guss Edelstahl Edelstahl Alu­mi­nium-Druck­guss
Material des GrillkörpersEdelstahl und Aluminium sind hochwertige Materialien, die kaum Alterserscheinungen zeigen. Pulverbeschichteter Stahl ist eigentlich der Standard und auch ausreichend, wenn der Grill nicht ständig im Regen steht. Kunststoff ist der leichteste Werkstoff und nicht so langlebig wie die anderen Materialien.
Alu­guss

pul­ver­be­schich­teter Stahl

pul­ver­be­schich­teter Stahl

Kunst­stoff, Edel­stahl

pul­ver­be­schich­teter Stahl

Kunst­stoff

Alu­mi­nium
Gewicht 11 kg 12 kg 3,7 kg 5 kg 2,9 kg 2,3 kg 3 kg
Besonderheit mit Deckel Mit Deckel und Ther­mo­meter
zum indi­rekten Grillen
mit Lüfter zum sch­nellen Anheizen mit Deckel Wind­schutz Alu­mi­nium Auf­fang­schale Test­sieger Stif­tung Waren­test (Note 1,9)
test 06/2008
Vorteile
  • leicht her­aus­nehm­bare Fett-Auf­fang­schale
  • stu­fenlos regu­lierbar
  • gutes und gleich­mä­ß­iges Gril­l­er­gebnis
  • sch­nelles Anheizen
  • gute Zün­dung
  • sehr geringe Rauch­ent­wick­lung
  • Außen­hülle wird nur lau­warm
  • leichte Rei­ni­gung
  • guter Lüfter
  • sch­nelles Anheizen
  • leichte Rei­ni­gung
  • gutes und gleich­mä­ß­iges Gril­l­er­gebnis
  • leichte Rei­ni­gung
  • gutes und gleich­mä­ß­iges Gril­l­er­gebnis
  • höh­en­ver­s­tell­bares Rost
  • Rost und Wanne spül­ma­schi­n­en­ge­eignet
  • sehr günstig
  • sch­nelles Anheizen
  • leichte Rei­ni­gung
  • Grill­rost und Heiz­platte
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 350 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 182 €
  • Ebay ca. 145 €
  • real,- Onlineshop ca. 154 €
  • Media Markt Online Shop ca. 148 €
  • Amazon ca. 153 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 70 €
  • Ebay ca. 69 €
  • Ekinova ca. 69 €
  • Rakuten.de ca. 76 €
  • OTTO ca. 69 €
  • Amazon ca. 36 €
  • Ebay ca. 46 €
  • real,- Onlineshop ca. 76 €
  • Amazon ca. 15 €
  • Ebay ca. 20 €
  • Amazon ca. 216 €
  • Ebay Preis prüfen

Tischgrills-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf eines Tischgrills müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie einen Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill bevorzugen. Jede Kategorie liefert eigene Vor- und Nachteile.
  • Elektro- und Gasgrills haben den Vorteil, dass die Rauchentwicklung gering und das Anheizen relativ schnell vonstattengeht. So wird das Grillgut schonend gegart. Dafür benötigt man aber eine Gasflasche oder eine Steckdose in erreichbarer Nähe.
  • Holzkohlegrills dürfen auf gar keinen Fall in Räumen verwendet werden, es droht die oft unterschätzte Gefahr tödlicher Kohlenmonoxid-Vergiftungen. Draußen ist diese Gefahr minimal, dafür punkten das Knistern der Kohle und klassischer Grillspaß.

die-besten-tischgrills-vergleich-elektrogrill-gasgrill-und-holzkohle

Der Sommer lockt, die Grillzeit kommt. Die Zeiten des Holzkohledufts, der Gasbrenner und Elektrogeräte beginnen. Mit einem Tischgrill können Sie Ihre Gäste direkt am Tisch bewirten, ohne zwischen Ess- und Grillplatz zu pendeln.

Die handlichen Geräte gibt es in verschiedenen Ausführungen: Sowohl als Gasgrill und als Holzkohlegrill sind sie zu haben, auch wenn man zunächst an die elektrisch erzeugte Hitze des Elektrogrills denkt.

In unserer Kaufberatung zum Tischgrill-Vergleich 2017 fassen wir die wichtigsten Argumente für jede Kategorie zusammen und küren unseren Favoriten zum Tischgrill-Vergleichssieger. Ob dies auch Ihr Tischgrill-Vergleichssieger wird?

1. Was ist ein Tischgrill und welche Arten gibt es?

In der Kategorie Tischgrills können Sie verschiedene Grillarten unterscheiden. Neben den Elektrogrills gibt es auch Holzkohle- und Gasgrills, die man auf den Tisch stellen kann. Bevor wir Ihnen die Vorzüge der einzelnen Grillarten näher bringen, möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile eines Tischgrills noch kurz vor Augen führen:

  • Klein und handlich – flexibel einsetzbar
  • Grillen am Tisch sorgt für eine besondere Atmosphäre
  • Geringe Rauchentwicklung
  • Eher kleinere Grillflächen für Grillgut für 3 – 4 Personen
  • Ein Tisch wird als Aufstellungsort benötigt

1.1. Holzkohlegrill

Tischgrill Test

Hochwertiger Tischgrill von LotusGrill, der mit Holzkohle befeuert wird.

Der Klassiker unter den Grills ist natürlich der Holzkohlegrill. Die Begeisterung, die sich auf den Gesichtern der Menschen abzeichnet, wenn der Griller die Kohle in der Feuerschale aufschichtet und aus dem Anheizen ein Ritual entsteht, ist wohl solitär.

Bei einem Tischgrill ist die Feuerschale des Holzkohlegrills vergleichsweise klein, so dass die Holzkohle meistens nur für eine kurze Nutzungsdauer von bis zu 90 Minuten einsatzbereit ist. Dafür ist sie aber auch rascher angeheizt.

LotusGrill ist eine Luxusmarke im Bereich der Tischgrills mit Holzkohle. Die neuesten Modelle von LotusGrill verfügen über einen motorisierten Lüfter, der die Zeit des Anheizens auf unter 10 Minuten verkürzt. Für die Energieversorgung sind 4 AA-Batterien eingesetzt, die einfach gewechselt werden können. Außerdem werden die Außenkörper der Modelle von LotusGrill nur lauwarm, so dass der Grill auch problemlos auf den Esstisch betrieben werden kann.

1.2. Gasgrill

Landmann Gas-Tischgrill

Ein hochwertiger Gas-Tischgrill von Landmann.

Ein Gasgrill lässt sich – auch wegen des meist vorhandenen Deckels – schnell und einfach anheizen. Der Deckel erlaubt unkompliziertes indirektes Grillen. Außerdem kann die Temperatur auf Knopfdruck reguliert werden. Einige Produkte, die mit Gas betrieben werden, setzen auf Lavasteine, die als Speicher der Wärme fungieren.

Die Marke Weber ist bei den Gasgrills besonders beliebt. Günstigere Modelle kann man zum Beispiel beim ebenfalls für Qualität bekannten Hersteller Landmann finden. Auch wenn die Rauchentwicklung der Modelle eher gering ist, sind Gasgrills nur für den Außeneinsatz auf Balkon, Terrasse, Veranda, im Garten oder auf dem Camping-Platz gedacht.

1.3. Elektrogrill

Tefal Kontaktgrill

Guter Kontaktgrill von Tefal.

Elektrogrills machen sicherlich die bekannteste Gruppe der Tischgrills aus.

Unterscheiden kann man verschiedene Bauweisen: So gibt es neben den „klassischen“ Elektro-Tischgrills mit Aluminium-Auffangschale unter der Heizspirale auch sogenannte Kontaktgrills, Raclettes oder „heiße Steine“.

Allen gemein ist die Erzeugung der Hitze durch die elektrische Heizspirale, die ungefähr 2.000 Watt elektrische Leistung umsetzt, um Würstchen und anderes Grillgut adäquat zu garen.

Hinweis: Bei „normalen“ Elektrogrills in Tischgrill-Bauform liegt die Heizspirale offen unter dem Rost, eine Aluminium-Auffangschale darunter, in die man Wasser einfüllen muss. Das Wasser soll das Fett auffangen, welches vom Fleisch oder der Wurst heruntertropft. Bei einfachen (und daher besonders günstigen) Modellen tropft dabei Fett auch oft auf die heiße Spirale, was einen ähnlich ungesunden Effekt auslöst wie das Grillen über Holzkohle: Das verbrennende Fett reagiert zu potentiell krebserregenden Stoffen und setzt sich an der Unterseite des Grillfleisches ab. Heizplatten sind daher eindeutig der neue Trend, wie z.B. Produkte von Tefal und Steba zeigen.

1.4. Grill-Typen im direkten Vergleich – was ist besser?

Holzkohlegrill Gasgrill Elektrogrill
Bildung von Rauch- und Röstaromen
Barbecue-Atmosphäre
In Gärten, Campingplätzen und Parks einsetzbar
Nur geringe Rauchbelästigung
Amerikanische Barbecue-Atmosphäre
In Garten, Campingplätzen und Parks einsetzbar
Gesunde Zubereitung – keine Entstehung von krebserregenden Stoffen
Temperaturregulierung auf Knopfdruck – sehr schnelles Anheizen
Zum direkten und indirekten Grillen geeignet
Fast keine Rauchbelästigung
Fn Garten, Campingplätzen, Parks und der Wohnung einsetzbar
Gesunde Zubereitung – keine Entstehung von krebserregenden Stoffen (bei abgedeckter Heizspirale)
Einfache Temperaturregulierung
Entstehung von krebserregenden Stoffen (z. B. Benzopyren) bei direktem Grillen über der Glut
Hohe Rauchbelastung für die Umwelt
Darf keinesfalls in geschlossenen Räumen verwendet werden
Langsames Anheizen
  Kann nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden
Relativ schwere Grills
Eher hohe Anschaffungskosten
Keine wirkliche BBQ-Atmosphäre
Keine Röstaromen

2. Kaufkriterien für einen Tischgrill

Weitere hilfreiche Vergleiche rund ums Grillen

Damit Sie den besten Tischgrill für Ihre Zwecke finden, helfen wir Ihnen, die wichtigen Kaufkriterien von der Größe des Grills über die verwendeten Materialien im Auge zu behalten. Wägen Sie ab, um Ihren persönlichen Tischgrill-Vergleichssieger zu küren:

2.1. Tischgrilltyp

Wählen Sie den Grilltyp zunächst nach dem Aufstell- bzw. Grillort aus: Greifen Sie nur zur offenen Flamme (Kohle oder Gas), wenn Sie im Freien grillen.

Wählen Sie einen Elektro-Tischgrill, wenn Sie Ihre BBQs in der Wohnung oder auf einem überdachten Balkon/einer überdachten Terasse veranstalten.

Achtung: Gas- und Holzkohlegrills dürfen keinesfalls in Innenräumen genutzt werden! Lebensgefahr durch Kohlenmonoxid.

2.2. Grillgröße

Die Grillgröße richtet sich nach der Anzahl der Personen, die Sie gleichzeitig mit Grillgut bewirten möchten. Je größer Ihr BBQ ist, desto größer muss die Grillfläche sein. Eine Tabelle soll Ihnen die wichtigsten Anhaltspunkte für Ihr Barbecue geben.

Grillgröße Größe der Grillfläche Geeignet für
groß ab 1500 cm² bis zu 10 Personen
normal 1000 – 1500 cm² 4 – 8 Personen
klein 500 – 1000 cm² 2 – 4 Personen

2.3. Material des Grillrosts

Steba Tischgrill

Preiswerter Tischgrill von Steba.

Die Grillroste bestehen sämtlich entweder aus Edelstahl oder aus Alu-Druckguss mit Antihaft-Beschichtung. Beide Materialien sind für den Einsatz als Grillauflage gut geeignet

Sie sollten vor allem bei den elektrischen Tischgrills darauf achten, dass die Grillplatte von der Heizspirale getrennt werden kann, damit falls etwas anbrennt, die Grillfläche auch eingeweicht werden kann. Die Grillfläche ist dann einfacher zu reinigen.

2.4. Material des Grillkörpers

Bei dem Material des Grillkörpers gab es größere Unterschiede im Tischgrill-Vergleich 2017. Gas- und Holzkohlegrills sind meistens mit pulverbeschichtetem Stahl umgeben, was den Grill witterungsbeständig macht. Besser sind nur Modelle aus Edelstahl.

Thüros Tischgrill

Edelstahl Tischgrill von Thüros.

Bei den elektrischen Tischgrills besteht der Korpus oft aus Stahlblech, Griffe und andere Applikationen oft aus Kunststoff. Edelstahl kommt bei Blenden und anderen eher kosmetischen Teilen vor. Da die elektrischen Grills nicht die Hitze der Gas- oder Kohleverbrennung erreichen, ist das auch in Ordnung so.

2.5. Gewicht und Maße

Vor allem wenn der Tischgrill nach dem BBQ verstaut werden will, sind geringe Maße und ein geringes Gewicht praktisch.

Gasgrills bringen am meisten Gewicht auf die Waage, auch wegen der obligatorischen Gasflasche.

Kohlegrills sind zumindest nach der Entsorgung der verbrauchten Kohle (unbedingt warten, bis die Kohle vollständig heruntergebrannt und ausgekühlt ist!) recht leicht und somit transportabel.

Die elektrischen Tischgrills sind bauartbedingt sehr leicht und kompakt und somit auch sehr transportabel. Nach dem Abkühlen findet ein solches Modell problemlos in den meisten konventionellen Küchenschränken Platz. Aber denken Sie daran, dass für den Betrieb ein Stromanschluss zwingend ist. Allzuweit sollten Sie den E-Grill also nicht hin transportieren.

2.6. Wichtige Hersteller

  • AEG
  • Andrew James
  • Barbecook
  • Bartscher
  • Bestron
  • Bomann
  • Campingaz
  • Clatronic
  • Cloer
  • Cobb
  • De’Longhi
  • El Fuego
  • Elta
  • Enders
  • Gastroback
  • George Foreman
  • Grundig
  • H.Koenig
  • Inventum
  • Klarstein
  • Kooki
  • Krampouz
  • Landmann
  • LotusGrill
  • Napoleon
  • Outwell
  • Philips
  • Palson
  • Primo
  • ProfiCook
  • Rommelsbacher
  • Rosenstein&Söhne
  • Russell Hobbs
  • Röshults
  • Rösle
  • Severin
  • SilverCrest
  • Steba
  • Tefal
  • Tepro
  • Tristar
  • Unold
  • Unox
  • Weber
  • WMF
  • Zelmer

3. Tischgrill-Tests anderer Verbraucherportale

Clatronic Tischgrill

Einfacher und sehr günstiger Tischgrill von Clatronic.

Damit Sie wirklich umfassend über das Thema Tischgrill informiert sind, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, was andere Verbraucherstellen zu dem Thema sagen.

3.1. Tischgrill-Test der Stiftung Warentest

Ein umfangreicher Bericht zum Elektrogrill-Test der Stiftung Warentest findet sich im Heft 06/2015. In diesem Vergleich wurden die Kategorien Kontaktgrill und Flächengrill unterschieden.

Der Tefal Optigrill GC7020 konnte den Testsieg bei den Kontaktgrills mit der Gesamtnote 2,2 holen. Dahinter reihte sich der Philips HD4467 mit einer Note von 2,3 ein. Auf den dritten Platz landeten der Clatronic KG 3571, der De’Longhi CGH 902 C, der Severin KG 2392 und der Tristar GR-2849 mit einer Gesamtnote von 2,4.

Bei den Flächengrills wurde der Rommelsbacher BBQ 2002 zum Vergleichssieger gekürt. Mit einer Note von 2,4 war er der beste Grill. Auf Platz zwei landete der Tefal TG8000. An dritter Stelle überzeugte der Cloer 6720.

3.2. Tischgrill-Test des ETM Testmagazins

Das ETM Testmagazin hat zuletzt für die Ausgabe 11/2012 Tischgrills verglichen. Es wurden Ceran-, Kontakt- und Plattengrills untersucht. Bei den Cerangrills hat der Gastroback Teppanyaki Glas-Grill Advanced 42535 mit 93,3 % Gesamtwertung den Testsieg eingeholt. Bei den Plattengrills konnte der Philips HD6360/20 die Redaktion des ETM-Testmagazins mit einer Gesamtwertung von 94,4 % überzeugen. Bei den Kontaktgrills stammte der Vergleichssieger von Steba. Das Modell FG 70 überzeugte mit einer Gesamtnote von 92,6 %.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Tischgrill

WIK Plattengrill

Hochwertiger Plattengrill von WIK.

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Tischgrill möglichst kurz beantworten.

4.1. Wofür dient beim Tischgrill die Wasserschale?

Die Wasserschale dient zum Auffangen von Fett und wird zu diesem Zweck in die dafür vorgesehene Aussparung unter der Heizspirale gestellt. Dies beugt dem Verbrennen von heruntertropfendem Fett vor.

Während bei günstigen Tischgrills meist auch dünne Stahlroste Verwendung finden und somit dennoch etwas Fett auf der Heizspirale landet, sind die Roste hochwertiger Elektrogrills meist so geformt, dass das Fett an ihr vorbei geführt wird und somit sowohl das „heiße Eisen“ als auch die Zimmerluft vor Ungemach geschützt wird.

4.2. Welches Modell ist der beste Tischgrill für die Wohnung?

Für die Wohnung sollten Sie unbedingt einen elektrischen Tischgrill verwenden. Die Geräte aus unserem Tischgrill-Vergleich haben alle eine ausreichende Leistung von 2000 Watt mit der das Grillgut ordentlich gebräunt wird. Ein typisches Manko: Einfache elektrische Tischgrills werden vor allem an den Ecken nicht richtig warm, das Grillen kann hier etwas schwierig sein.

4.3. Wie bedient man einen Tischgrill?

Gas- und Elektrogrills müssen nur an die Steckdose oder die Gasflasche angeschlossen werden, damit Sie sie einschalten können. Wenn der Grill einen Deckel besitzt, sollten Sie warten, bis er richtig warm geworden ist. Oft können Sie anhand des Thermostats bzw. mithilfe eines am Deckel angebrachten Thermometers die Temperatur ablesen. Danach können Sie sich um die richtige Zubereitung der Steaks oder des Fisches kümmern.

Beim Holzkohlegrill müssen Sie warten bis die Kohle richtig durchgeglüht ist, bevor Sie das Fleisch auflegen können. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern. Beim Tischgrill von LotusGrill ist ein Lüfter integriert, der dafür sorgt, dass das Anheizen nur 10 Minuten dauert. Dieses Video demonstriert die Funktion des LotusGrills:

Vergleichssieger
Weber 386079 Baby Q100
sehr gut (1,3) Weber 386079 Baby Q100
135 Bewertungen
349,97 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Steba VG200 BBQ
gut (1,8) Steba VG200 BBQ
288 Bewertungen
69,89 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tischgrill.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Grillen & Barbecue

Jetzt vergleichen
Edelstahl-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Edelstahl-Gasgrill

Ein Edelstahl Gasgrill unterscheidet sich in der Funktionsweise nicht von einem normalen Gasgrill. Auch mit diesem Typ können Sie direkt und indirekt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrogrill Test

Grillen & Barbecue Elektrogrill

Kohle- und Gasgrills sind toll, haben aber einige Mankos: Sie brauchen viel Platz oder eine sehr tolerante Nachbarschaft. Am besten beides. In …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Balkon-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Balkon-Gasgrill

Ein Balkon-Gasgrill eignet sich für das Grillen auf dem Balkon, weil es praktisch keine Rauchentwicklung gibt, die Sie oder Ihre Nachbarn stören …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Gasgrill

Ein Großteil der Grillfreunde schwört nach wie vor auf Holzkohle-Grills. Feuer und Rauchentwicklung gehören für viele zum Grillen dazu. In den letzten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grill Test

Grillen & Barbecue Grill

Holzkohlegrills sind die Klassiker unter den Grills und sorgen für eine gute Grillatmosphäre. Für ein besonderes BBQ-Feeling sorgen die hochwertigen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grilleimer Test

Grillen & Barbecue Grilleimer

Bei einem Grilleimer handelt es sich um einen kompakten und transportablen Holzkohlegrill, der durch den sog. Kamineffekt besonders schnell bereit ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzkohlegrill Test

Grillen & Barbecue Holzkohlegrill

Ein Grill, der traditionell mit Holzkohle und mit Hilfe von einem Grillanzünder feuert, nennt sich Holzkohlegrill. Die meisten Menschen nutzen ihn in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kugelgrill Test

Grillen & Barbecue Kugelgrill

Der Holzkohlegrill stellt den Klassiker unter den Kugelgrills dar. Das Anheizen und die Temperaturregulierung der Holzkohle bedürfen etwas Geschick …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lavasteingrill Test

Grillen & Barbecue Lavasteingrill

Lavasteingrills zählen, je nach Heizart, zur Kategorie der Gas- oder Elektrogrills, wobei die gasbetriebenen Varianten am häufigsten im Privatgebrauch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Räucherofen Test

Grillen & Barbecue Räucherofen

Die in diesem Räucherofen-Vergleich vorgestellten Geräte dienen, wie ebenfalls Smoker Grills, zum Heißräuchern von Fischen oder Fleisch. Diese Art des…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwenkgrill Test

Grillen & Barbecue Schwenkgrill

Ein Schwenkgrill funktioniert ähnlich wie ein Holzkohlegrill, nur dass der Grillrost frei über der Feuerquelle schwebt. Dadurch kann das Grillgut nur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Smoker Test

Grillen & Barbecue Smoker

Es gibt verschiedene Arten von Smokern. Der fassförmige Barrel-Smoker kann wohl dank der weiten Verbreitung als Klassiker gelten. Er ist für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tisch-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Tisch-Gasgrill

Besonders im Sommer bekommen die Leute wieder Lust auf Grillgut. Nicht in jeder Umgebung ist es jedoch möglich, des Deutschen beliebteste Grillmethode…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weber Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Weber Gasgrill

Der traditionsreiche Grillhersteller Weber bietet eine Reihe von Gasgrill-Modellen an, die sich an Anfänger wie auch an Grillprofis richten. Kunden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weber Grill Test

Grillen & Barbecue Weber Grill

Weber startete 1952 mit einem revolutionären Grillmodell und hat sich bis heute als einer der Global Player im Grillsegment etabliert, sowohl was … 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

zum Vergleich