Kontaktgrill Test 2019

Die 8 besten Kontakt-Elektrogrills im Vergleich.

Ob für ein saftiges Steak, eine schmackhafte Frikadelle, ein knuspriges Sandwich oder fein gegrilltes Gemüse: Mit dem Kontaktgrill holen Sie sich einen Küchenhelfer ins Haus, der auf Knopfdruck alle möglichen Speisen zubereiten kann – und das mit wenig Fett.

Wählen Sie jetzt aus der Produkttabelle von unserem Kontaktgrill-Test ein Gerät aus, das nicht nur besonders heiß wird, sondern diese Hitze auch gleichmäßig verteilt, um ein optimales Grillergebnis zu erhalten.
Aktualisiert: 09.05.2019
17 von 8 der besten Kontaktgrills im Test

Bewerten

4,6/5 aus 18 Bewertungen
Kontaktgrill Test
Tefal GC702DTefal GC702D
TZS First Austria FA-5343-2TZS First Austria FA-5343-2
Aigostar Hitte 30HFAAigostar Hitte 30HFA
Clatronic KG 3487Clatronic KG 3487
Severin KG 2392Severin KG 2392
Tristar GR-2848Tristar GR-2848
Bestron ASW118Bestron ASW118
Russell Hobbs 17888-56Russell Hobbs 17888-56
Testsieger Tefal GC702D Preis-Leistungs-Sieger TZS First Austria FA-5343-2Aigostar Hitte 30HFAClatronic KG 3487Severin KG 2392Tristar GR-2848Bestron ASW118Russell Hobbs 17888-56
Modell Tefal GC702D TZS First Austria FA-5343-2 Aigostar Hitte 30HFA Clatronic KG 3487 Severin KG 2392 Tristar GR-2848 Bestron ASW118 Russell Hobbs 17888-56

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung 1,4 sehr gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 2,5 gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 2,6 befrie­di­gend
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 2,7 befrie­di­gend
05/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 3,1 befrie­di­gend
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 3,2 befrie­di­gend
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 3,4 befrie­di­gend
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung 3,6 aus­rei­chend
03/2019
Kundenwertung
bei Amazon
3419 Bewertungen
62 Bewertungen
165 Bewertungen
1 Bewertungen
23 Bewertungen
99 Bewertungen
5 Bewertungen
161 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Hochwertig verarbeitet und mit spülmaschinenfesten Grillplatten – der Tefal-Kontaktgrill lässt keine Wünsche offen.
Der Kontaktgrill von TZS First Austria wird zwar sehr schnell sehr heiß, vergisst dabei aber die Ecken.
Wer nur für ein bis zwei Personen kocht, macht mit dem Aigostar-Kontaktgrill ein echtes Schnäppchen.
Abgesehen von der ungleichmäßigen Erhitzung der Platten kann sich der Kontaktgrill von Clatronic sehen lassen.
Obgleich hervorragend verarbeitet, erzielt der Severin-Kontaktgrill leider keine allzu hohen Temperaturen.
Der Kontaktgrill von Tristar bleibt im hinteren Bereich leider zu kalt und ist auch sonst nichts Besonderes.
Absolut ungleich werden die Lebensmittel beim Kontaktgrill der Marke Bestron gegrillt. Das geht besser.
Einen Einschaltknopf sucht man bei Russell Hobbs vergebens. Den Netzstecker zu ziehen ist Technik von gestern.
Außenmaterial
Innenform oben | unten
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edels­thal
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Edel­stahl
gerif­felt | gerif­felt
Leistungsaufnahme 2.000 Watt 1.800 Watt 1.500 Watt 2.000 Watt 1.800 Watt 2.000 Watt 2.000 Watt 1.800 Watt
Testergebnisse: Heizleistung
Gewichtung: 55 %
Höchsttemperatur
315 °C

300 °C

295 °C

315 °C

225 °C

265 °C

285 °C

280 °C
Heizt gleichmäßig Tefal Toast

per­fekte Bräu­nung
selbst am Außen­rand
TZS First Austria Toast

Ecken bleiben
zum Teil weiß
Aigostar Toast

ins­ge­samt gleich­mäßig,
äußerster Rand zu hell
Clatronic Toast

sehr ung­leiche,
ring­för­mige Erwär­mung
Severin Toast

Außen­be­reich bleibt
teils viel zu kalt
Tristar Toast

heizt vorne deut­lich
mehr als hinten
Bestron Toast

eine der Ecken
bleibt sehr hell
Russell Hobbs Toast

rechte Seite bräunt<brdeut­lich stärker
Wird schnell warm
5:25 min

2:45 min

2:40 min

3:35 min

2:55 min

2:50 min

2:50 min

2:35 min
Teilergebnis
Heizleistung

51 von 55 Punkten

40 von 55 Punkten

39 von 55 Punkten

33 von 55 Punkten

16 von 55 Punkten

18 von 55 Punkten

20 von 55 Punkten

19 von 55 Punkten
Testergebnisse: Ausstattung & Bauweise
Gewichtung: 25 %
Große Grillfläche
540 cm²
18 x 30 cm

520 cm²
20 x 26 cm

375 cm²
15 x 25 cm

667 cm²
29 x 23 cm

621 cm²
23 x 27 cm

754 cm²
29 x 26 cm

667 cm²
29 x 23 cm

506 cm²
22 x 23 cm
Regulierung Tefal Kontaktgrill
8 Pro­gramme
TZS First Austria Kontaktgrill
5 Stufen
Aigostar Kontaktgrill
stu­fenlos ver­s­tellbar
Clatronic Kontaktgrill
9 Stufen
Severin Kontaktgrill
stu­fenlos
Tristar Kontaktgrill
stu­­­fenlos ver­­­s­­­tellbar
Bestron Kontaktgrill
stu­­fenlos ver­­s­­tellbar
Russell Hobbs Kontaktgrill
Einschaltknopf Ist kein Knopf vorhanden, muss der Stecker gezogen werden, um das Gerät auszuschalten.
Komplett aufklappbar Als "einseitiger" Elektrogrill verwendbar, indem der Deckel um 180° nach hinten geklappt wird.
Teilergebnis
Ausstattung & Bauweise

22 von 25 Punkten

16 von 25 Punkten

16 von 25 Punkten

21 von 25 Punkten

20 von 25 Punkten

22 von 25 Punkten

16 von 25 Punkten

13 von 25 Punkten
Testergebnisse: Unterbringung & Reinigung
Gewichtung: 20 %
Platten herausnehmbar
spül­ma­schi­nen­festlaut Her­s­teller

nicht spül­ma­schi­nen­festlaut Her­s­teller
Seitenverriegelung
für Transport
Geringes Gewicht
4,3 kg

2,5 kg

2,1 kg

2,9 kg

5,4 kg

3,6 kg

3,1 kg

2,9 kg
Kompakte Bauform
Tiefe x Breite x Höhe
34 x 37 x 17 cm 33 x 29 x 13 cm 27 x 31 x 12 cm 33 x 34 x 11 cm 36 x 36 x 14 cm 38 x 34 x 12 cm 34 x 35 x 12 cm 32 x 32 x 14 cm
Teilergebnis
Unterbringung & Reinigung

15 von 20 Punkten

5 von 20 Punkten

5 von 20 Punkten

4 von 20 Punkten

12 von 20 Punkten

5 von 20 Punkten

4 von 20 Punkten

4 von 20 Punkten
Vor- und Nachteile
  • wird beson­ders heiß
  • per­fekt gleich­mä­ßige Bräu­nung bis zum Rand
  • Grill­platten her­aus­nehmbar und spül­ma­schi­nen­fest
  • beson­ders guter Fett­ablauf dank geneigter Grill­platte
  • geht zur Sicher­heit nach län­gerer Zeit auto­ma­tisch aus
  • wird beson­ders heiß
  • erwärmt sich sch­nell
  • wenig Druck auf der Deckel­platte
  • ohne Saf­t­auf­fang­be­hälterEs gibt immerhin eine Ablauf­rinne, sodass Sie eine Schale dar­un­ter­s­tellen können.
  • wird beson­ders heiß
  • erwärmt sich sch­nell
  • Fett­schub­lade klemmt
  • wird beson­ders heiß
  • sehr ung­leich­mä­ßige Erwär­mung
  • Grill­platten her­aus­nehmbar
  • muss länger laufen als ange­geben, um Höchst­tem­pe­ratur zu errei­chen
  • inkl. Schaber
  • erwärmt sich sch­nell
  • kann die Tem­pe­ratur nicht halten
  • inkl. Schaber
  • erwärmt sich sch­nell
  • sehr ung­leich­mä­ßige Erwär­mung
  • erwärmt sich sch­nell
  • sehr ung­leich­mä­ßige Erwär­mung
  • hat keinen Ein­schalt­k­nopf, Netz­ste­cker muss gezogen werden
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Tefal GC702D
Tefal GC702D
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • premiummarken4u-de-147ca. 102 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kontaktgrill bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Tefal GC702D
Unsere Bewertung: 1,4 (sehr gut) Tefal GC702D
3419 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    77
  • Getestete Produkte
    8
  • Investierte Stunden
    62
  • Überzeugte Leser
    3030
Vergleich.org Statistiken

Kontaktgrills-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Kontaktgrill Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kontaktgrill ist ein kompakter Elektrogrill, der in der Küche verwendet werden kann. Nach kurzer Aufwärmzeit platzieren Sie die Speisen auf der unteren Grillplatte und kippen die obere Grillplatte darauf, sodass die Lebensmittel von beiden Seiten gegrillt werden.
  • Diese Art des Kochens ist gesund, da der Kontaktgrill im Vergleich zur klassischen Pfanne weniger Fett benötigt. Vielen dient er auch als Alternative zum Backofen.
  • Für optimale Grill-Ergebnisse muss der Grill nicht nur sehr heiß werden können, sondern die Hitze auch gleichmäßig auf der Grillfläche verteilen.

Kontaktgrill Test

Ob leckere Hamburger-Patties, gegrilltes Gemüse oder ein perfekt gegartes Steak: Für all das müssen Sie weder Pfanne noch Herd bemühen, wenn Sie einen Kontaktgrill besitzen. Die Geräte sind eine perfekte Ergänzung auch für kleine Küchen und versprechen besonders fettarmes Zubereiten von Speisen.

Im Kontaktgrill-Test 2019 von Vergleich.org enttäuschten allerdings viele Modelle, da die Grillplatten entweder nicht warm genug wurden oder sich die Hitze dort sehr ungleichmäßig verteilte. Diese Probleme betrafen auch teure Modelle, die ansonsten durch hochwertige Verarbeitung glänzen konnten.

Zur Bewertung:

In der Kategorie Heizleistung bewerteten wir, wie heiß der Grill wird, ob sich die Hitze gleichmäßig auf den Grillplatten verteilt und wie lange das Erwärmen dauert.

Ob die Temperatur gut regelbar ist, das Gerät genug Fläche für Grillgut bietet und welche sonstige Technik verbaut ist, spielte im Bereich Ausstattung & Bauweise eine große Rolle.

Alle nicht unmittelbar mit dem Kochprozess verbundenen Faktoren fassten wir im Abschnitt Unterbringung & Reinigung zusammen. Hier gab es zum Beispiel Punkte für einfach herausnehmbare Grillplatten, die sich im Geschirrspüler reinigen lassen.

1. Nicht nur heiß, sondern gleichmäßig heiß

Große Hitze

Am wichtigsten ist, dass der Kontaktgrill heiß genug wird. Denn bei Temperaturen unterhalb von 300 Grad Celsius lassen sich Lebensmittel nicht mehr scharf anbraten. Wenn Sie Ihrem Fleisch gern eine schöne Kruste geben möchten, ist dieser Aspekt besonders wichtig für Sie. Reine Gemüse-Griller sind hingegen nicht so stark auf Spitzentemperaturen angewiesen.

Die Stromaufnahme ist nicht ausschlaggebend

Ob ein Kontaktgrill 2.000 oder 1.800 Watt aufnimmt, macht bei der Höchsttemperatur nicht zwingend einen Unterschied. Machen Sie Ihre Kaufentscheidung also nicht an der physikalischen Leistung fest.

Wie warm die Oberfläche der Grillplatten wird, haben wir mit einem Infrarot-Thermometer nachgemessen. Die Kontaktgrills wurden hierfür auf maximale Stufe eingestellt. Nach wenigen Minuten signalisierten sie eigenständig, dass sie die gewünschte Temperatur erreicht haben – meistens per Lämpchen, manchmal auch durch ein Piepsen. Danach erfolgte unsere Messung.

Die schwächsten Modelle erreichten nur etwa 265 °C, die besten etwa 315 °C. Diese 50 Grad Unterschied machen sich beim Kochen deutlich bemerkbar, denn sie sorgen für die wichtigen Röstaromen.

Medion Kontaktgrill Temperatur

Mit einem Infrarot-Thermometer lässt sich die Temperatur an der Oberfläche der Grillplatten leicht erfassen.

Manche Grills werden noch ein paar Grad wärmer, wenn man sie länger laufen lässt. Wir haben das nicht berücksichtigt, da es oftmals viele Minuten dauerte und verschwendete Zeit und Strom bedeutet.

Perfekte Wärmeverteilung

Nicht weniger wichtig als eine hohe Maximaltemperatur ist die gleichmäßige Verteilung der Hitze. Viele Kontaktgrills scheitern an dieser Aufgabe. Sie beheizen beispielsweise eine Seite stärker als die andere, lassen die Ecken aus oder erzeugen ein unerwünschtes Muster auf größerem Grillgut.

Um die Hitzeverteilung besser zu veranschaulichen, nahmen wir Sandwichtoast-Scheiben zu Hilfe, schnitten sie auf das richtige Maß zurecht und legten sie einige Minuten lang auf die heißen Grills.

Drunter und drüber

In manchen Fällen war zudem entweder die obere oder die untere Grillplatte deutlich wärmer als ihr Gegenstück.

Bei manchen bildeten sich gleichmäßige, knusprig-braune Streifen, bei anderen blieben hingegen viele Flächen nahezu weiß. Anhand der Form ließ sich manchmal sogar nachvollziehen, wo sich die Heizstäbe im Inneren des Gehäuses befinden. Die Ergebnisse sehen Sie in der Produkttabelle am Anfang dieses Ratgebers.

Weiterhin stoppten wir die Zeit, die die Grills brauchten, um von Raumtemperatur zu Arbeitstemperatur zu gelangen. Manche brauchten dafür bloß zweieinhalb Minuten, die langsameren Modelle vier bis sechs, was unserer Meinung nach immer noch im Rahmen liegt.

Die besten Grills bringen die Hitze bis an den äußersten Rand der Grillplatten. Oft bleiben große Flächen viel zu hell.

Am besten prüfen Sie bei Ihrem neuen Gerät, wie sich die Wärme verteilt, damit Sie alles Fleisch an die heißeste Stelle legen können.

2. Hersteller sparen an der Regulierbarkeit

Beim Grillen wird nicht immer die größtmögliche Hitze benötigt.

Regelung auf Max am Severin Kontaktgrill

Die Regler aller Kontaktgrills waren einfach zu bedienen.

Manche Lebensmittel müssen schonend rösten, um nicht zu verbrennen. Andere werden erst scharf angebraten und garen anschließend auf niedrigerer Hitze weiter.

Um diesem durchaus kniffligen Anspruch gerecht zu werden, sind beinahe alle Produkte aus unserem Kontaktgrill-Test mit einem Drehregler ausgestattet. So lässt sich die Temperatur leicht anpassen.

Allerdings gibt es auch schwarze Schafe, bei denen der Hersteller nicht nur auf einen Temperaturregler, sondern sogar auf einen Einschaltknopf verzichtet hat. Sie lassen sich lediglich über das Stromkabel ein- und ausschalten, indem man es aus der Steckdose zieht.

Kontaktgrill Tefal

Der Tefal Optigrill GC702D ist mit einem besonders ausgeklügelten Bedienfeld ausgestattet. Hier wählen Sie die Art von Lebensmittel aus, welches Sie gerade zubereiten (wie beispielsweise Steak oder Fisch) und der Grill passt die Temperatur und Grilldauer entsprechend an.

Russell Hobbs Grill

Bei diesem Kontaktgrill gibt es keine Steuerung. Sie müssen den Stecker ziehen. Immerhin zeigen die Lämpchen an, wie der Fortschritt beim Erhitzen ist.
Im Bild: Russell Hobbs Elektrogrill 17888-56.

Beim Tefal-Kontaktgrill ist sogar ein Automatismus vorhanden, der das Elektrogerät selbstständig abschaltet, wenn es nach dem Einschalten lange Zeit nicht geöffnet oder sonstwie bedient wurde. Das kann vorkommen, wenn Sie beispielsweise ein frisch belegtes Sandwich in den Grill gelegt haben und danach abgelenkt wurden.

Generell empfiehlt es sich, den Kontaktgrill bei seiner Arbeit nicht gänzlich unbeaufsichtigt zu lassen.

3. Eine große Grillfläche für Gäste

Ebenfalls der Bauform und Technik zugeordnet haben wir die Grillfläche der Geräte. Große Kontaktgrills bieten doppelt so viel Platz wie kleine. Zur Veranschaulichung lassen sich auch hier wieder die Toast-Scheiben heranziehen: Zumeist genügt die Fläche für vier ungeteilte Scheiben Sandwichtoast – jedenfalls, wenn sie quadratisch wäre.

Vergessen Sie aber nicht die Erkenntnisse aus dem ersten Kapitel: Manche Kontaktgrills sind zwar geradezu riesig, schaffen es aber nicht, den gesamten Bereich aufzuheizen. Gerade die Ecken und Ränder bleiben dann kalt.

Kontaktgrill ganz geöffnet

Manche Kontaktgrills lassen sich auch komplett aufklappen. Hierfür muss lediglich eine kleine Verriegelung an der Edelstahl-Verkleidung gelöst werden. Danach liegt das Gerät offen wie ein Tischgrill und bietet entsprechend das doppelte an Grillfläche.

Alle Kontaktgrills haben überdies eine Aussparung im Boden, in welche eine Saftauffangschale geschoben wird. Sie ist nicht mehr als eine kleine Kunststoff-Schublade, in die das Fett rinnt. So bildet sich keine Pfütze auf der Arbeitsplatte. Weitere Techniken zu Reinigung und Aufbewahrung stellen wir Ihnen im nachfolgenden Kapitel vor.

Achten Sie darauf, dass die Hitze regulierbar ist, damit keine Lebensmittel verbrennen.

Eine große Grillfläche ist nur dann nützlich, wenn sie auch ganzheitlich warm wird.

4. Einfache Reinigung dank entnehmbarer Platten

Nach der Benutzung müssen insbesondere die geriffelten Oberflächen gesäubert werden.

Schaber für einen Kontaktgrill

Ein Schaber soll dabei helfen, die Grillfläche von Festgebackenem freizukratzen.

Mit einem Schwamm und etwas Spülwasser lässt sich das gut bewerkstelligen – noch einfacher geht es allerdings, wenn Sie dafür die Grillplatten komplett herausnehmen können. Bei Kontaktgrills namhafter Marken wurde das berücksichtigt und Sie müssen nur ein paar Klemmen lösen, um die Platten in der Hand zu halten.

So passen die Grillplatten ins Spülbecken und anschließend auch auf das Abtropfgestell.

Doch es geht sogar noch besser: Je nach Beschichtung lassen sich die Grillplatten sogar im Geschirrspüler reinigen. So sparen Sie sich jegliche Handarbeit und erhalten am Ende blitzblanke Grillplatten.

Kontakgrill-Grillplatten in einer Geschirrspülmaschine

Manche der herausnehmbaren Grillplatten sind laut Herstellerangaben sogar spülmaschinenfest.
Im Bild: Tefal Elektrogrill GC702D.

Klarstein Kontaktgrill mit gepunkteter Grillplatte

Klarstein ahmt mit diesem Muster eine Steinplatte nach. Geholfen hat es beim Grillergebnis leider nicht.

Nicht jeder Anwender kann sich den Luxus leisten, seinen Kontaktgrill permanent auf der Arbeitsplatte stehenzulassen. Vielleicht fehlt der Platz oder Sie bevorzugen einfach eine aufgeräumte Arbeitsfläche?

So oder so erleichtert eine Seitenverriegelung die Aufbewahrung im Schrank. Durch einen kleinen Hebel klemmen Sie die beiden Seiten des Grills zusammen, sodass er sich nicht unbeabsichtigt öffnen kann.

Außerdem ist es hilfreich, wenn das Produkt nicht allzu schwer ist und sich entsprechend leicht in ein hohes Regalfach bugsieren lässt. Daher vergaben wir auch für ein geringes Gewicht ein paar Pluspunkte in unserer Produkttabelle.

Nur die wenigsten Grillplatten sind entnehmbar und spülmaschinenfest sind fast keine. Hier trennt sich endgültig die Spreu vom Weizen.

Beachten Sie das Gewicht, wenn der Grill in großer Höhe aufbewahrt wird.

5. Fragen und Antworten zum Kontaktgrill-Test

Haben Sie noch Zweifel, ob Sie diesen oder jenen Typ Kontaktgrill kaufen sollten? Wir helfen Ihnen in diesem Teil der Kaufberatung mit offenen Fragen, sodass Sie den besten Kontaktgrill für Ihre Küche finden.

Davon abgesehen folgt nach der Kaufberatung noch der Kommentarteil, in dem Sie auch gern eine Frage stellen können.

5.1. Wie lange brauchen Speisen, um zu garen?

Hier finden Sie eine kleine Übersichtstabelle über einige der beliebtesten Gerichte:

GerichtGardauer
Frikadelle7 min
Rinderfilet6 min
Schweinekotelett6 min
Käsesandwich3 min
Putenbrust-Scheiben4 min
Auberginen-Scheiben8 min
Bananen-Hälften3 min
Selbstverständlich steht es Ihnen frei, bei der Gardauer zu variieren, um Ihren persönlichen Geschmack genau zu treffen.

5.2. Was sagt Stiftung Warentest zu den Geräten?

Die Stiftung hat bereits 2015 einen Kontaktgrill-Test durchgeführt. Kontaktgrill-Testsieger wurde der Tefal Optigrill GC702D dank seiner gleichmäßigen Bräunung. Nicht ganz zufrieden zeigte sich die Stiftung Warentest mit dessen Temperaturregelung. Auch wegen der Temperatur auf der Grilloberfläche erlitt der Tefal Optigrill im Test Punktabzüge.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Stiftung in ihrem Kontaktgrill-Test gnädiger benotete als Vergleich.org. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass viele der von uns getesteten Grills eher einer günstigen Kategorie von Produkten angehören (eher Hobbygrill als Gastro-Kontaktgrill) und nicht so teuer wie eben der Tefal-Grill waren.

5.3. Ist ein großer oder kleiner Kontaktgrill besser?

Das hängt von der Zahl der Personen ab, die damit versorgt werden sollen. Wir empfehlen ein möglichst kompaktes Gerät. Die Vorteile von so einem kleinen Kontakt-Grill liegen auf der Hand:

  • in der Regel werden hier auch die Ränder heiß
  • platzsparend verstaubar im Regal
  • geringeres Gewicht
  • oft günstiger in der Anschaffung
  • reicht nicht für Großfamilien, Feiern oder viel Besuch
Testsieger
Tefal GC702D
Unsere Bewertung: 1,4 (sehr gut) Tefal GC702D
3419 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
TZS First Austria FA-5343-2
Unsere Bewertung: 2,5 (gut) TZS First Austria FA-5343-2
62 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Kontaktgrills-Test!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Kontaktgrills-Test
  1. Robel
    22.02.2019

    Gehen die nicht-spülmaschinenfesten Platten wirklich in der Maschine kaputt?
    Danke

    Antworten
    1. Vergleich.org
      22.02.2019

      Lieber Leser,

      das ist nicht unbedingt der Fall. Hersteller möchten sich vermutlich mit einer solchen Aussage absichern, falls doch mal etwas kaputt geht.

      Wir haben nur dort auf Spülmaschinen-Kompatibilität getestet, wo das Gerät entsprechend ausgewiesen waren. Zu den anderen können wir keine belastbare Aussage treffen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Herd, Backofen & Kochplatten

Jetzt vergleichen
Backofen mit Dampfgarer Test

Herd, Backofen & Kochplatten Backofen mit Dampfgarer

Ein Backofen mit Dampfgarer kann neben üblichen Backfunktionen auch mittels Dampf garen. Häufig werden diese Geräte auch als Dampfbackofen oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Backofen mit Mikrowelle Test

Herd, Backofen & Kochplatten Backofen mit Mikrowelle

Platzsparend: Dank Kombination aus Backofen und Mikrowelle können Sie fortan auf ein Elektrogerät verzichten. Insbesondere in kleinen Küchen können …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Backofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Backofen

Backofen, Pizzaofen und Dampfgarer in einem? Mit modernen Backöfen kein Problem, denn heutzutage weisen Backöfen meist eine Reihe von …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bosch Induktionskochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Bosch Induktionskochfeld

Schnellkochprogramme wie PowerBoost oder PanBoost erhitzen Ihr Kochgeschirr innerhalb kürzester Zeit. Warten Sie nicht länger bis die Pfanne oder der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Doppelkochplatte Test

Herd, Backofen & Kochplatten Doppelkochplatte

Eine Doppelkochplatte (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) ist ein autarkes Kochfeld mit zwei Heizelementen (Koch- bzw. Herdplatten). Es gibt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dunstabzugshaube 60 cm Test

Herd, Backofen & Kochplatten Dunstabzugshaube 60 cm

Die maximale Luftleistung einer Dunstabzugshaube gibt an, wie viele Kubikmeter Luft in der Stunde umgewälzt werden können. Diesbezüglich sind sehr …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dunstabzugshaube 90 cm Test

Herd, Backofen & Kochplatten Dunstabzugshaube 90 cm

Das wichtigste Kriterium bei der Wahl einer Dunstabzugshaube ist die Passform: Dunstabzugshauben mit 90 cm Breite sind deutlich breiter als das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dunstabzugshaube kopffrei Test

Herd, Backofen & Kochplatten Dunstabzugshaube kopffrei

Die wichtigste Kategorie einer kopffreien Dunstabzugshaube ist die Luftleistung. Diese bestimmt darüber, mit welcher Saugkraft die Kochdämpfe und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Unterbau-Dunstabzugshaube Test

Herd, Backofen & Kochplatten Unterbau-Dunstabzugshaube

Unterbau-Dunstabzugshauben können platzsparend unter Hängeschränken installiert werden. Beachten Sie jedoch unbedingt einen Mindestabstand von 65 cm …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dunstabzugshaube Test

Herd, Backofen & Kochplatten Dunstabzugshaube

In der Kategorie der Dunstabzugshauben gibt es verschiedene Modelle. Einfache Unterbauhauben, die unter einem Schrank montiert werden, sind am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einbau-Dampfgarer Test

Herd, Backofen & Kochplatten Einbau-Dampfgarer

Das Wichtigste beim Kauf eines Einbau-Dampfgarers ist das Garraumvolumen. Je größer das Garraumvolumen ist, umso mehr passt in das Gerät hinein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einbau-Kaffeevollautomat Test

Herd, Backofen & Kochplatten Einbau-Kaffeevollautomat

Der Kauf eines Kaffeevollautomaten lohnt sich für Sie, wenn Sie regelmäßig Kaffee konsumieren. Ein Kaffeevollautomat-Einbaugerät spart Ihnen dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einbauherd-Set Test

Herd, Backofen & Kochplatten Einbauherd-Set

Einbauherd-Sets bestehen aus Backofen und Kochfeld. Diese Kombination der Geräte ist günstiger als der Kauf der einzelnen Produkte. Zudem können Ofen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einzelkochplatten Test

Herd, Backofen & Kochplatten Einzelkochplatten

Eine Einzelkochplatte, oder ein Einzelkochfeld, ist eine mobile, also tragbare Herdplatte, die an jedem beliebigen Ort mit Stromanschluss aufgestellt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektroherd Test

Herd, Backofen & Kochplatten Elektroherd

Ein Elektroherd ist eine gute Alternative zum Gasherd. Sie können einen Elektroherd als Standherd oder als Einbauherd kaufen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flachschirmhaube Test

Herd, Backofen & Kochplatten Flachschirmhaube

Flachschirmhauben entziehen Ihrer Küche Gerüche und Fette, welche durchs Kochen oder Backen entstanden sind. Diese Filterung der Luft erfolgt entweder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gasherd Test

Herd, Backofen & Kochplatten Gasherd

Beim Gasherd wird das Kochfeld ausschließlich mit Gas betrieben. Das Gas-Kochfeld erhitzt sich schnell und die Temperatur kann haargenau reguliert …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaskochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Gaskochfeld

Gaskochfelder sind autark, wenn sie einzeln installiert und unabhängig vom Herd betrieben werden. Sie sind eine in Deutschland kaum genutzte, aber …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glaskeramik-Kochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Glaskeramik-Kochfeld

Als Glaskeramik-Kochfeld werden Herde beschreiben, die über den Heizelementen eine solche Platte aus Glaskeramik verbaut haben…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heißluftofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Heißluftofen

Im Heißluftofen-Vergleich bzw. Heißluftofen-Vergleich sollte das verarbeitete Material im Mittelpunkt stehen. Eine Kombination aus Kunststoff und Edelstahl…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herd Test

Herd, Backofen & Kochplatten Herd

Allgemein wird zwischen drei Herdtypen unterschieden: Gasherd, Elektroherd und Induktionsherd. Erstere sind besonders energiesparend, während mittlere…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionsherd Test

Herd, Backofen & Kochplatten Induktionsherd

Ein Induktionsherd besteht aus einem regulären Elektro-Backofen sowie einem modernem Induktionskochfeld…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionskochfeld 80 cm Test

Herd, Backofen & Kochplatten Induktionskochfeld 80 cm

Ein Induktionskochfeld mit 80 cm Einbaubreite eignet sich gut für Familien und Mehrpersonenhaushalte, in denen gerne und viel gekocht wird: Besonders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionskochfeld 90 cm Test

Herd, Backofen & Kochplatten Induktionskochfeld 90 cm

Achten Sie auf flexible Kochzonen oder eine Bräterzone, wenn Sie ein 90-cm-Induktionskochfeld kaufen. Große Pfannen und Töpfe werden so effizient und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionskochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Induktionskochfeld

Besitzer eines Induktionskochfelds freuen sich über einen geringeren Stromverbrauch als Nutzer eines Glaskeramikfeldes…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionskochplatte Test

Herd, Backofen & Kochplatten Induktionskochplatte

Sie können eine mobile Induktionskochplatte zusätzlich zu Ihrer Herdplatte nutzen, nach Belieben transportieren oder an Ihren Herd anschließen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Inselhaube Test

Herd, Backofen & Kochplatten Inselhaube

Inselhauben sind mit einem Abluft- oder Umluft-System ausgestattet. Umluft-Inselhauben befreien die Luft von Fett- und Schmutzpartikeln und leiten die…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kochfeld mit integriertem Dunstabzug Test

Herd, Backofen & Kochplatten Kochfeld mit integriertem Dunstabzug

Ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug kombiniert die Funktionen eines Kochfeldes und einer Dunstabzugshaube in einem Gerät. Das erspart Ihnen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Kochfeld

Kochfelder können elektrisch oder mit Gas betrieben werden. Gaskochfelder sind umweltschonend und kostengünstiger als Glaskeramik-Kochfelder. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombi-Dampfgarer Test

Herd, Backofen & Kochplatten Kombi-Dampfgarer

Kombi-Dampfgarer sind als Dampf-Backöfen, Mikrowellen mit Dampfgar-Funktion sowie als reine Dampfgarer-Einbaugeräte erhältlich. Letztere zeichnen sich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mauerkasten Test

Herd, Backofen & Kochplatten Mauerkasten

Am Ende des Abluftrohrs einer Dunstabzugshaube befindet sich ein Mauerkasten. Er muss während des Betriebs automatisch öffnen, um Abluft nach draußen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Miele-Backofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Miele-Backofen

Entscheiden Sie sich für einen Pyrolyse-Backofen und sparen Sie wertvolle Zeit beim Reinigen. Diese Geräte-Art nimmt bei hohen Temperaturen eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Minibackofen mit Kochplatten Test

Herd, Backofen & Kochplatten Minibackofen mit Kochplatten

Beim Kauf eines Minibackofens mit Kochplatten können Sie zwischen Geräten mit klassischen Kochplatten oder einem modernen Glaskeramik-Kochfeld wählen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Minibackofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Minibackofen

Ein Minibackofen ist die kleine Version eines herkömmlichen Backofens mit den gleichen Grundfunktionen: Backen mit Ober- und Unterhitze…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Neff-Induktionskochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Neff-Induktionskochfeld

Induktionskochfelder von Neff gibt es mit den Bedienelementen TwistPad und Touch-Control. Welche der beiden Varianten sich für Ihr Neff-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pizzamaker Test

Herd, Backofen & Kochplatten Pizzamaker

Mit dem Pizzamaker kommt die Pizzeria direkt zu Ihnen nach Hause. Bequem können Sie in der heimischen Küche Pizzen – ob selbstgemacht oder als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pizzaofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Pizzaofen

Pizzaöfen gibt es nicht nur für den Garten. Mit einem Pizzaofen für zu Hause können Sie direkt auf Ihrem Küchentisch selbst gemachte oder gekaufte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pyrolyse-Backofen Test

Herd, Backofen & Kochplatten Pyrolyse-Backofen

Pyrolyse Backöfen reinigen sich selbst. Diese Funktion bewirkt, dass die Innenwände des Backofens auf bis zu 600° Celsius erhitzt werden. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Standherd 50 cm Test

Herd, Backofen & Kochplatten Standherd 50 cm

Anders als bei vielen Einbauherden wird bei Standherden die gesamte Tiefe des Gerätes genutzt, wodurch die Abstände zwischen den einzelnen Kochfeldern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vollflächen-Induktionskochfeld Test

Herd, Backofen & Kochplatten Vollflächen-Induktionskochfeld

Ein Vollflächen-Induktionskochfeld kann wie jedes normale Ceranfeld mit separaten Kochzonen genutzt werden. Sobald Sie mit einem großen Bräter kochen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Warmhalteplatte Test

Herd, Backofen & Kochplatten Warmhalteplatte

Eine Warmhalteplatte produziert ausreichend Energie, um fertige Mahlzeiten über längere Zeit warmzuhalten. Sie kommt daher vor allem beim warmen …

zum Vergleich