Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Sandwichtoaster macht aus Toastbrot, Käse und Schinken im Handumdrehen eine vollwertige Mahlzeit. Vor allem wenn es mittags schnell etwas Warmes sein soll, ist dieses Gerät eine lohnende Anschaffung.
  • In unserem Sandwichmaker-Test haben wir vom XXL-Modell mit Platz für vier Sandwiches auf einmal bis zum vielseitigen Multitalent mit Waffeleisen- und Kontaktgrill-Platte verschiedenste Varianten des praktischen Küchenhelfers ausprobiert.
  • Besonders wichtig ist eine einfache Reinigung: Herausnehmbare, spülmaschinenfeste Backformen und ein versiegeltes Gehäuse, das den zerfließenden Käse vor dem Eindringen ins Innere des Geräts hindert, sind von Vorteil.

sandwichmaker test

Eine Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2016 belegt, dass deutschen Arbeitnehmern eine gesunde Ernährung im Berufsalltag schwerfällt. 40 % der befragten Männer und 31 % der Frauen finden das Angebot ihrer Kantine wenig förderlich für eine ausgewogene Ernährung.

Wenn bei der Arbeit wenig Zeit für die Mittagspause bleibt, lässt sich ein schnelles Essen häufig nicht vermeiden. Allerdings lässt sich Fastfood mithilfe der richtigen Hilfsmittel und ein wenig Kreativität abwechslungsreich, frisch und vitaminreich und zugleich schmackhaft zubereiten.

Wir haben Sandwichmaker verschiedener Hersteller getestet und verraten Ihnen in unserer Kaufberatung, welche Modelle innerhalb von fünf Minuten Backzeit die leckersten Snacks für die Mittagspause hervorbringen.

1. Sandwichmaker-Test 2020 – Fazit: Geräte mit herausnehmbaren Platten sind besonders haltbar

sandwichmaker

vergleich.org LogoVergleich.org empfiehlt: Ein Sandwichmaker-Testsieger sollte dem Nutzer die Zubereitung goldbrauner, knuspriger Sandwiches möglichst leicht machen. Entscheidend ist eine hochwertige Antihaftbeschichtung, die das Entnehmen der fertigen Zwischenmahlzeit erleichtert. Im Idealfall verfügt das Gerät auch über spülmaschinenfeste Einzelteile.

Abwechslung auf den Tisch bringen sogenannte 3-in-1-Sandwichtoaster: Mit austauschbaren Platten ausgestattet lassen sich damit neben Sandwiches auch Waffeln zubereiten. Saftiger Grillkäse gelingt auf dem Kontaktgrill-Einsatz. Ein solcher 3-in-1-Sandwichtoaster nimmt samt Zubehör allerdings recht viel Stauraum ein und lohnt sich nur bei regelmäßiger Nutzung aller Funktionen.

2. Sandwichmaker-Test 2020 – So haben wir getestet

sandwichmaker-testkriterien

Wir haben in unserem Sandwich-Toaster-Test besonderen Wert auf die Funktionalität und Alltagstauglichkeit der Geräte gelegt.

Bei kleinen Elektrogeräten wie dem Sandwichmaker oder auch Waffeleisen und Eismaschinen entscheidet vor allem der Reinigungsaufwand darüber, ob sie im Alltag regelmäßig genutzt oder zum Staubfänger im Küchenschrank werden. Aus diesem Grund haben wir im Test neben der Röstleistung besonders auf eine komfortable Handhabung geachtet.

Folgende Hersteller und Marken haben wir bei der Auswahl unserer Testgeräte berücksichtigt:

  • Bestron
  • Bomann
  • Clatronic
  • Klarstein
  • Korona
  • Krups
  • Cloer
  • Cuisinart
  • Moulinex
  • Philips
  • Russell Hobbs
  • Sencor
  • Severin
  • Silvercrest
  • Steba
  • Tefal

3. Röstleistung: In 5 Minuten fertig

Kategorie Kriterien
Röstleistung
Gewichtung im Test: 45 %
roestleistung
  • Bräunung: optische und sensorische Qualität des Backergebnisses beurteilt
  • Vorheizzeit: Dauer bis zur Betriebsbereitschaft der Geräte gemessen
  • für Waffeln geeignet: Eignung der Geräte für das Backen von Waffeln getestet

3.1. Bräunung: Goldbraune Ergebnisse erfordern jede Menge Butter

Schwarz gewordenen Toast nicht verzehren

Auch wenn Sie Ihre Sandwiches besonders knusprig bevorzugen: Wir empfehlen, sehr dunklen oder gar verbrannten Toast nicht zu essen. Denn beim Rösten entsteht das potentiell krebserregende Acrylamid. Lassen Sie Ihr Sandwich während des Röstens daher nicht zu lange aus den Augen.

Wer eine stufenlose Bräunungsregulierung mit Drehschalter wie bei einem Toaster erwartet, wird erstmal enttäuscht. Fast alle getesteten Sandwichmaker verfügen über eine automatische Temperaturregulierung, sodass Sie den Röstgrad Ihres Sandwiches nur über die Backzeit beeinflussen können.

Lediglich beim Modell VST070X von Breville haben Sie die Wahl zwischen einer hohen Temperaturstufe für herzhafte Sandwiches und einer niedrigeren für süßes Gebäck.

Backzeit-Richtwert: Nach etwa fünf Minuten zwischen den heißen Backflächen ist das Sandwich meist verzehrfertig.

Bevorzugen Sie Ihr Sandwich goldbraun und kross? Dann kommen Sie nicht umhin, Ihren belegten Sandwich-Toast vor dem Backen im Sandwichmaker von außen dick mit Butter zu bestreichen. Nur so ergeben sich eine gleichmäßige Kruste und die schöne Farbe.

Füllung richtig platzieren

Damit die Füllung beim Backen nicht aus dem Sandwich herausläuft, empfiehlt es sich, sie mittig auf dem Brot zu verteilen und etwa ein bis zwei Zentimeter Abstand zum Brotrand zu lassen.

Wenn Sie auf die Farbe nicht so viel Wert legen, können Sie die Butter auch weglassen: Das Sandwich wird trotzdem knusprig und Sie sparen in der Mittagspause unnötige Kalorien ein.

Je nach Beschaffenheit der Backfläche sehen die Sandwiches aus jedem Gerät ein wenig anders aus: Sie können je nach Form der Backfläche zum Beispiel muschelförmige Sandwiches machen oder auch welche mit appetitlich aussehenden Grillstreifen. Gemein sind ihnen die durch das Zusammenpressen der Toastscheiben fest verschlossenen Kanten, die die Füllung am seitlichen Herauslaufen hindern.

Viele Sandwichmaker, wie beispielsweise der Krups-Sandwichtoaster, zerteilen das Backgut während des Röstvorgangs in zwei dreieckige Hälften. Ob dreieckig oder quadratisch ist Geschmackssache – wählen Sie einfach selbst Ihre liebste Sandwichform aus.

sandwich-formen

Der XXL-Sandwichmaker von Unold presst die belegten Brote in eine quadratische Form. Klassisch dreieckige Sandwich-Hälften produziert hier ein Philips-Sandwichmaker.

3.2. Vorheizzeit: Kann getrost außer Acht gelassen werden

Alle Sandwichtoaster im Test haben mindestens ein Kontrolllämpchen: Dieses soll Ihnen nach dem Anschalten anzeigen, wann das Gerät betriebsbereit ist und Sie Ihr Sandwich einlegen können.

Die schnellsten Modelle benötigten nur um die 2:30 Minuten Vorheizzeit, während Sie bei langsameren Geräten 5:30 Minuten oder sogar länger warten müssen, bevor Sie mit dem Backvorgang starten können.

kontrolllampen

Kontrollleuchten sollen anzeigen, wann das Gerät betriebsbereit ist, sind aber häufig schlecht ablesbar und damit verzichtbar.

Unpraktisch fanden wir, dass keines der Geräte sich im Test wirklich auffällig bemerkbar machte, sobald es betriebsbereit war. Wenn Sie keine Lust haben, während der Vorheizzeit neben dem Sandwichmaker stehenzubleiben und die Kontrolllämpchen im Auge zu behalten, können Sie die Vorheizzeit auch einfach außer Acht lassen.

Ob das Gerät bei der Benutzung vorgeheizt wurde oder nicht, hatte im Sandwich-Maker-Test keinen erkennbaren Einfluss auf das Ergebnis.

3.3. Waffeln im Sandwichmaker backen: Bis zu drei verschiedene Snacks mit nur einem Gerät

sandwichmaker-tefal-3in1

Waffeleisen und Sandwichmaker in einem: Die Tefal Snack Collection in nostalgischer VHS-Kassetten-Optik besteht aus insgesamt zwölf verschiedenen Wechselplatten. Zwei davon – das Waffel- und das Sandwich-Eisen – sind im Lieferumfang des Tefal-Sandwichtoasters SW852D enthalten.

Ganz besonders praktisch fanden wir Sandwichmaker, die mehrere austauschbare Platten für verschiedene Snacks in einem Gerät vereinen. Solche 3-in-1-Sandwichmaker lohnen sich aber nur für Nutzer, die sich tatsächlich auch für ein Waffeleisen oder einen Kontaktgrill interessieren und alle Funktionen regelmäßig nutzen möchten.

Vom Donut bis zum French Toast: Der Tefal-Sandwichmaker bietet das umfangreichste Sortiment an Backformen für verschiedenste Leckereien. Wenn Ihnen das im Lieferumfang enthaltene Zubehör für Waffeln und Sandwiches noch nicht ausreicht, können Sie bis zu zehn weitere Platten für Ihren Sandwichmaker kaufen.

Herausnehmbare Platten haben einen weiteren Vorteil: Ist die Antihaftbeschichtung doch einmal abgenutzt, können die Platten ersetzt werden, ohne dass das ganze Gerät ausgetauscht werden muss.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Die Qualität des Sandwiches ist vor allem eine Frage der richtigen Garzeit: In etwa fünf Minuten lässt sich mithilfe aller getesteten Sandwichtoaster ein goldbraunes Ergebnis mit leicht zerlaufenem Käse zaubern.

Sie mögen nicht nur Sandwiches, sondern auch frische Waffeln? Dann sollten Sie über den Kauf eines 3-in-1-Sandwichmakers (z. B. ein Modell von Moulinex) nachdenken.

4. Handhabung: Die Bedienung ist ein Kinderspiel, die Reinigung nicht immer

Kategorie Kriterien
Handhabung
Gewichtung im Test: 40 %
sandwichmaker-reinigung
  • Antihaftbeschichtung: auf Funktionalität und einfaches Entnehmen der Sandwiches getestet
  • einfache Reinigung: Aufwand für das Reinigen aller Sandwichtoaster geprüft

4.1. Antihaftbeschichtung: Metall am besten von jeder Beschichtung fernhalten

antihaftbeschichtung

Antihaftbeschichtete Backfläche des WMF Sandwichtoasters (links), besonders robuste Keramikbeschichtung des Syntrox Germany SM-2000W (rechts).

Keramik ist Kunststoff überlegen

Sandwichmaker mit Keramik-Beschichtung gelten als etwas robuster im Vergleich zu den herkömmlichen Kunststoff-Antihaftbeschichtungen günstiger Sandwichmaker. Auch bei Keramik raten wir aber vom Gebrauch metallener Hilfsmittel zum Entnehmen der Sandwiches ab, denn diese können die Lebensdauer der Beschichtung – egal welchen Typs – verkürzen.

Alle Sandwich-Toaster im Test können eine Antihaftbeschichtung vorweisen, die das Anbacken des belegten Brotes an den Backflächen verhindert. Die gute Nachricht: Die Antihaftwirkung der Beschichtung aller getesteten Geräte hat uns durchweg überzeugt. Die Sandwiches ließen sich nach dem Backen problemlos aus der Form herauslösen.

Damit die Beschichtung lange hält, sollte aber unbedingt pfleglich mit ihr umgegangen werden. Messer, Gabeln und andere Werkzeuge aus Metall hinterlassen Kratzer, wenn man sie zum Herauslösen der Snacks benutzt. Verwenden Sie stattdessen lieber einen Pfannenwender oder Kochlöffel aus Plastik oder Silikon.

Die Vorteile eines keramikbeschichteten Sandwichmakers im Vergleich mit der Kunststoff-Antihaftbeschichtung:

  • kratzresistent
  • hitzeunempfindlich bis 400°C
  • keine gesundheitsgefährdenden Ausdünstungen selbst bei extremer Erhitzung
  • keine gesundheitsgefährdenden Bestandteile, die sich bei Abnutzung der Beschichtung auf dem Essen ablagern können
  • häufig teurer in der Anschaffung

4.2. Einfache Reinigung: Wichtiger als spülmaschinengeeignete Platten ist ein versiegeltes Gehäuse

sandwichmaker-spuelmaschine

Platten, die sich herausnehmen und in die Spülmaschine stellen lassen, erleichtern die Reinigung des Sandwichmakers enorm. Belag, der am Gehäuse kleben bleibt, müssen Sie aber von Hand entfernen.

Unsere Erfahrung mit Küchenkleingeräten zeigt: Geräte, die sich nur mühsam reinigen lassen, werden meist nur einmal verwendet und dann nie wieder. Wenn Sie besonders wenig Arbeit mit der Reinigung haben möchten, ist ein Sandwichmaker mit herausnehmbaren, spülmaschinenfesten Platten die beste Wahl.

Fast noch wichtiger ist allerdings ein dichtes Gehäuse ohne freiliegende Scharniere oder Schrauben, in denen sich herauslaufender Käse festsetzen kann. Denn dort bekommt man ihn im schlimmsten Fall nur mit viel Mühe und einem Zahnstocher wieder heraus.

Positiv überrascht hat uns in dieser Testkategorie der Breville Sandwichmaker: Die spülmaschinengeeigneten Platten und das dicht verschlossene Gehäuse erforderten in unserer Redaktionsküche weniger als drei Minuten Reinigungsaufwand.

Achtung: Lassen Sie die Sandwicheisen auskühlen, bevor Sie den Sandwichmaker reinigen. Sie sind nach dem Backen noch einige Zeit sehr heiß, sodass Sie sich daran schnell die Finger verbrennen können.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Ein Sandwichmaker ist nur so gut wie seine Antihaftbeschichtung. Sie sollte von scharfen, spitzen Gegenständen ferngehalten werden, um sie nicht zu beschädigen. In den meisten Fällen ist auch der Geschirrspüler tabu.

Wenn Sie sich viel Reinigungsaufwand sparen wollen, wählen Sie ein Modell mit besonders robuster Keramikbeschichtung und herausnehmbaren, spülmaschinenfesten Platten.

5. Sicherheit: 5 von 10 Geräten werden im Betrieb unangenehm heiß

Kategorie Kriterien
Sicherheit
Gewichtung im Test: 15 %
testkriterium-sicherheit
  • An-/Ausschalter: Funktionalität getestet
  • wärmeisolierter Griff: Verbrennungsgefahr am Griff sowie am Gehäuse eingeschätzt

5.1. An-/Ausschalter: Relativ selten anzutreffendes Extra

sandwichmaker-waermeisolierter-griff

Der Griff des Sandwichmakers (hier zu sehen: der WMF Sandwichmaker) bleibt auch während des Betriebs kühl, damit das fertige Sandwich gefahrlos entnommen werden kann.

Viele Sandwich-Toaster, wie z. B. der Cloer Sandwichmaker, verfügen über keinerlei Bedienfeld, sondern werden ausschließlich über den Netzstecker bedient.

Einige Geräte, beispielsweise der Krups-Sandwichmaker sowie die Modelle von WMF, Tefal und Philips, verfügen zumindest über einen einzelnen Schalter zum An- und Ausschalten des Geräts. Das hat den Vorteil, dass Sie bei häufigem Gebrauch nicht jedes Mal den Netzstecker ziehen müssen, um den Backvorgang zu beenden: Stattdessen reicht ein Knopfdruck.

Wenn Sie Ihren Sandwichmaker aus Platzgründen aber ohnehin nach dem Zubereiten der Zwischenmahlzeit wieder zurück in den Küchenschrank räumen möchten, können Sie auf den Schalter problemlos verzichten.

5.2. Wärmeisolierter Griff: Kühle Hände bewahren

Überhitzungsgefahr

Das tschechische Pendant der Stiftung Warentest (diese berichtete davon in der Ausgabe 09/2015) hat in einem Sandwichtoaster-Test extreme Hitzeentwicklungen gemessen. Die Geräte, deren Gehäuse über 100°C Betriebstemperatur erreichten, sind im deutschen Handel allerdings nicht erhältlich.

Einige schlecht isolierte Sandwichmaker heizen sich während des Betriebs so stark auf, dass Sie sich nicht nur an den Backflächen, sondern auch an der Außenseite des Gehäuses die Finger verbrennen können. Das betrifft Plastikgehäuse und Modelle aus Edelstahl gleichermaßen.

Der sicherste und beste Sandwichmaker bei kleinen Kindern im Haushalt ist möglicherweise der WMF Lono: Das Gerät verfügt über einen eingebauten Lüfter, der das Gehäuse im Betrieb kühl hält.

Zumindest über einen gut wärmeisolierten Griff verfügen aber alle Sandwich-Maker im Test.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Ein wärmeisolierter Griff ist unverzichtbar für jeden Sandwichmaker-Testsieger. Zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Anti-Rutsch-Füße und eine Abschaltautomatik zum Schutz vor Überhitzung sind empfehlenswerte Extras.

sandwichmaker-groessenvergleich

Für jeden Stauraum etwas dabei. Besonders platzsparend im Küchenschrank unterzubringen: Der Sandwichmaker von Clatronic (links). Eines der größten Kaliber im Test: Der Unold Sandwichmaker für 4-fachen Sandwichgenuss (rechts).

6. Wie viele Kalorien hat ein Sandwich aus dem Sandwichmaker?

Die Kalorien des Sandwiches variieren je nach Art des Sandwichmaker-Rezepts. Durchschnittlich müssen Sie aber mit etwa 180 kcal pro 100 g rechnen.

Wenn Sie nicht nur Ihrem Gaumen, sondern auch Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, wählen Sie nach Möglichkeit kalorienarme Zutaten für Ihr im Sandwichmaker zubereitetes Sandwich. Für eine ausgewogene Mahlzeit belegen Sie es am besten mit viel frischem Gemüse und einer fettarmen Käsesorte wie beispielsweise Feta.

Lebensmittelgruppe Zutat kcal pro 100g
Brot
  • Toastbrot
  • Roggenvollkornbrot
  • 238 kcal
  • 193 kcal
Käse
  • Gorgonzola
  • Gouda
  • Mozzarella
  • Feta
  • 360 kcal
  • 326 kcal
  • 300 kcal
  • 210 kcal
Wurst & Fleisch
  • Salami
  • Kochschinken
  • 340 kcal
  • 125 kcal
Gemüse
  • Rucola
  • Spinat
  • Rispentomate
  • Salatgurke
  • 25 kcal
  • 23 kcal
  • 18 kcal
  • 15 kcal