Das Wichtigste in Kürze
  • Waffeleisen lassen sich in der Regel in drei Form-Kategorien unterteilen: rund (in der Regel Herzwaffeln), eckig (meist belgische Waffeln) und andere Muster (zum Beispiel Tierformen). Diese Formen haben keinen Einfluss auf die Qualität der Waffel.
  • Um möglichst viele Waffeln innerhalb kürzester Zeit zu backen, empfiehlt sich ein Doppel-Waffeleisen. Damit können zwei oder sogar vier Waffeln in einem Durchgang gebacken werden. Ein Waffeleisen mit einer Form ist besonders gut für geringe Waffelmengen geeignet.
  • In der Regel sind die Platten eines Waffeleisens mit einer Antihaftbeschichtung überzogen. Dadurch soll sich der Teig leichter aus dem Gerät entnehmen lassen. Wird ein fettarmer Teig verwendet (zum Beispiel bei einer Quarkwaffel), empfiehlt es sich, das Waffeleisen einzufetten.

waffeleisen test

Waffeln gibt es in Deutschland zu verschiedenen Angelegenheiten: auf dem Rummel, einem kleinen Straßenfest oder als Alternative zum Kuchen am Nachmittag. Laut einer Statistik der VuMA (Verbrauchs- und Medienanalyse) belegten Waffeln, Kekse und anderes Süßgebäck den zweiten Platz der beliebtesten Knabbereien 2016.

waffeleisen teig und waffel

Eine Waffel benötigt in der Regel eine bis drei Minuten, bis sie fertig gebacken ist.

Damit Sie die süßen Leckereien auch zu Hause genießen können, benötigen Sie ein Waffeleisen. Sie können zwischen den Formen rechteckig (auch als belgische Waffel bezeichnet) und rund (auch als Herzwaffeln bezeichnet) auswählen. Auch andere Designs, wie zum Beispiel Tierformen oder das Logo Ihres liebsten Fußballvereins, können als Waffelform erworben werden.

In unserem Waffeleisen-Test 2020 haben wir Geräte mit unterschiedlichen Formen getestet. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, wie lange ein Waffeleisen braucht, bis es betriebsbereit ist und warum Sie das Gerät bei bestimmten Teigen trotzdem einfetten sollten.

1. So haben wir getestet

Im alltäglichen Gebrauch können die Waffeln meist nicht schnell genug fertig sein. In unserem Waffeleisen-Test haben wir die Geräte jeweils zehn süße Waffeln backen lassen und dabei den Backvorgang, die Handhabung, die Hitzeentwicklung und die Kratzfestigkeit der Beschichtung beobachtet.

Zum Backvorgang zählt unter anderem, wie lang der Waffelautomat braucht, bis er betriebsbereit ist, und wie gut die unterschiedlichen Bräunungsstufen der Geräte funktionieren.

Zusätzlich haben wir geprüft, wie gut sich die Waffeln aus dem Waffeleisen herausnehmen lassen. Die Hersteller und Marken geben an, dass die Platten mit einer Antihaftbeschichtung überzogen sind. Einige Doppel-Waffeleisen verfügen über eine Keramik-Beschichtung, die ebenfalls dafür sorgen soll, dass sich die fertigen Waffeln besonders leicht von den Backplatten lösen.

Natürlich müssen die Waffelautomaten nach jeder Nutzung gesäubert werden. In der Regel sollten Sie die Platten mit einem feuchten Lappen abwischen. Wir haben geprüft, wie einfach sich die Herz-Waffeleisen, eckigen Waffeleisen und Waffeleisen mit einem Muster reinigen lassen. Einige Platten können sogar aus dem Gerät herausgenommen und in der Spülmaschine gesäubert werden.

waffeleisen typen

In der Regel gibt es drei Waffeleisen-Typen: Waffeleisen für belgische Waffeln (oft auch Brüsseler Waffeleisen genannt), Waffeleisen mit Motiv oder einem besonderen Design und Waffeleisen für Herzwaffeln.

2. Backen der Waffeln: In der Regel sind Waffeleisen nach zwei bis drei Minuten betriebsbereit

Waffeleisen zu viel Teig

Geben Sie mehr als eine Kelle des Teigs in das Waffeleisen, kann der Überschuss schnell aus dem Gerät laufen und die Reinigung erschweren.

Goldgelbe Waffeln sind in der Regel das Wichtigste, wenn das Waffeleisen angeschlossen wird. Daher wird diese Testkategorie nicht nur in unserem Test oder einem Waffeleisen-Vergleich am stärksten gewichtet. Auch die Stiftung Warentest legte in ihrem Test (Ausgabe 01/2011) besonders viel Wert auf das Backen der Waffel (45 % der Gesamtnote).

Da die verschiedenen Geräte in der Regel mit verschiedenen Bräunungsstufen ausgestattet sind, haben wir die Waffeln in allen möglichen Stufen gebacken. Hierbei fiel vor allem auf, dass einige Waffeleisen in der Mitte der Platten weniger stark bräunen.

Der Grund ist häufig, dass zu wenig Teig in der Backform verteilt wurde. Bei dem drehbaren Waffeleisen von Krups entstehen zwar besonders fluffige Waffeln, allerdings können diese Waffeln kleine optische Fehler aufweisen, wenn zu wenig Teig eingefüllt wurde.

waffeleisen teigAchten Sie darauf, nicht zu viel Teig in das Waffeleisen zu geben. Ist die Menge zu groß, quillt der Teig über und Sie müssen nicht nur das Waffeleisen, sondern auch Ihre Küchenzeile säubern. In der Regel wird für eine Waffel etwa eine Schöpfkelle Teig benötigt. Das Einbrennen des Waffeleisens ist übrigens nicht nötig. Allerdings sollten Sie die ersten hergestellten Waffeln nicht verzehren, da sich noch Produktionsrückstände auf den Platten befinden können.

Die Bräunung der Waffel hängt aber nicht nur von der eingestellten Stufe und der Teigmenge ab, sondern auch von der Backzeit. Diese beträgt in der Regel eine bis drei Minuten. Die Entnahme der fertigen Waffeln fiel bei den Waffeleisen mit Herzform besonders leicht (zum Beispiel Waffelmaschinen von Cloer oder Tefal).

Bei einigen Waffeleisen für belgische Waffeln bleibt die Waffel in den tiefen Furchen kleben und hinterlässt minimale Rückstände. Sind die Rillen besonders tief, ist das Herausnehmen der Waffel am schwierigsten.

waffeleisen waffelSind Sie sich nicht sicher, wann die Waffel fertig ist, schauen Sie zwischendurch vorsichtig nach. Heben Sie den Deckel zu schnell, kann es sein, dass die halbfertige Waffel am Deckel kleben bleibt und die schöne Form kann Schäden nehmen.

waffeleisen herzhafte waffeln

In unserem Test haben wir auch herzhafte Waffeln gebacken, um einen möglichen Unterschied festzustellen.

In unserem Test haben wir nicht nur mit süßen Waffeln getestet. Herzhafte Waffeln haben einen anderen Fettgehalt als die süße Variante. Daher haben wir in jedem Waffeleisen eine vegetarische und eine Speck-Waffel gebacken. Diese Waffeln haben sich leichter aus den Waffelautomaten lösen, lassen haben aber in einigen Makern länger zum garen gebraucht.

Neben der Garzeit der Waffeln haben wir zudem die Zeit gemessen, wie lang die Eisen brauchen, bis sie betriebsbereit sind. Das beste Waffeleisen war bereits nach knapp einer Minute bereit, Waffeln zu backen. Gerade wenn Sie die süßen Snacks für Kinder oder Gäste zubereiten, kann die Produktion nicht schnell genug gehen. Daher ist es von großem Vorteil, wenn das Gerät nicht fünf Minuten braucht, bis Sie den Teig einfüllen können.

Ein Industrie-Waffeleisen in unserem Test bringt zwar besonders leckere Waffeln hervor, jedoch müssen Sie allein für das Aufheizen mehr als fünf Minuten einrechnen.

waffeleisen drehung

Interessieren Sie sich für ein Waffeleisen mit einer eher ungewöhnlichen Bedienung, zeigen wir Ihnen, wie Sie das drehende Waffeleisen richtig benutzen.

3. Handhabung: Unter einigen Griffen kann sich heißes Kondenswasser bilden

Unter dem Begriff Handhabung fallen in der Regel viele Kleinigkeiten zusammen. So wird beispielsweise bewertet, ob das Gerät intuitiv und einfach bedient werden kann. Auch der Transport des Geräts, wie einfach sich der Deckel heben lässt und wie einfach sich die Temperaturregler bewegen lassen, sind wichtige Kriterien für diese Testkategorie.

Im Folgenden erfahren Sie, was wir genau getestet haben und welche Kriterien zur Gesamtnote beigetragen haben.

Testkategorie Beschreibung der Einzelkategorien
Handhabung
  • Was zeigen die Kontrolllampen an?
  • Wackelt der Deckel?
  • Wird der Griff heiß oder bildet sich heißes Kondenswasser unter dem Griff?
  • Lässt sich das Waffeleisen einfach transportieren?
  • Wie einfach lässt sich der Temperaturregler bedienen?
  • Sind die Standfüße rutschfest?
  • Lässt sich das Gerät einfach reinigen?

In der Kategorie Regler haben wir vor allem darauf geachtet, wie leicht sich dieser verstellen lässt und wie genau die Angaben der unterschiedlichen Stufen oder Temperaturen sind. Einige Skalen bestehen aus Zahlen, andere aus Wörtern wie Light und Dark und auf wieder anderen ist lediglich ein Strich zu sehen, der in eine Richtung etwas dicker wird. Von diesen unbeschrifteten Skalen lässt sich nur schwer einschätzen, welche Temperatur eingestellt wurde und welche Bräune die Waffel erlangen wird.

Gerade wenn Sie ein neues Waffeleisen kaufen, haben Sie womöglich noch kein Gefühl dafür, mit welcher Einstellung das süße Gebäck die gewünschte Färbung erhält. Eine Einteilung in Zahlen oder mit Worten ist hier schon hilfreicher (zum Beispiel bei Geräten von Severin zu finden). So können Sie besser einschätzen, ob Sie eine besonders helle oder eher eine dunklere Waffel herstellen.

waffeleisen temperaturregler

Die verschiedenen Regler von links nach rechts: GourmetMAXX mit einem dicker werdenden Strich, Korona mit einem Schieberegler und einer Zahlenskala, XXL Waffeleisen mit einer Skala aus Worten, Cloer Waffeleisen miz Zahlenskala und WMF Lono mit gestrichelter Linie.

Auch die Kontrollleuchten der Waffelautomaten können sich in ihrer Funktion unterscheiden. Die meisten Modelle in unserem Waffeleisen-Test verfügen über eine grüne und eine rote Lampe. Wenn Sie das Gerät an den Strom anschließen, leuchtet das rote Licht auf und signalisiert Ihnen, dass das Eisen angeschlossen ist.

Wann die grüne Lampe aufleuchtet, ist von Modell zu Modell unterschiedlich: Einige leuchten grün auf, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist; oder das grüne Licht erlischt, wenn die Temperatur erreicht ist (zum Beispiel bei einem Tefal oder Kitchenaid Waffeleisen).

Häufig verfügen günstige Waffeleisen lediglich über eine Kontrolllampe. Diese springt an, wenn Sie das Gerät angeschlossen haben und erlischt, wenn die gewünschte Temperatur erreicht wurde. Andere Modelle zeigen mit dem Licht die Aufheizphase an und leuchten weiß auf, wenn der Teig eingefüllt werden kann. Ein potentieller Waffeleisen-Testsieger leuchtet auf, wenn die Waffel fertig gebacken ist.

Was genau die Kontrolllampen anzeigen, können Sie in der beigelegten Bedienungsanleitung nachlesen. Hier finden Sie in der Regel auch einige Rezepte für das Waffeleisen.

waffeleisen kontrolllampe

Verschiedene Kontrollleuchten von links nach rechts: WMF Lono zeigt Aufheizphase an und leuchtet weiß, wenn Teig eingefüllt werden kann. Das Gastroback Waffeleisen zeigt an, dass es in Betrieb ist, und wenn die Temperatur erreicht ist. Die Kontrollleuchte von Cloer erlischt, wenn das Waffeleisen heiß ist.

Die Reinigung des Waffeleisens sollte stets mit einem feuchten Tuch erfolgen, sobald das Gerät abgekühlt ist. Achten Sie darauf, keine scharfen Reinigungsmittel zu verwenden, da sonst die Beschichtung der Eisen angegriffen wird.

waffeleisen reinigen

Achten Sie darauf, dass das Gerät abgekühlt ist und nicht mehr am Strom hängt, wenn Sie es reinigen. Zudem sollte das Waffeleisen auch nicht in Wasser getaucht werden.

In unserem Test konnten neben dem Waffeleisen mit herausnehmbaren Platten vor allem die Waffeleisen für Herzwaffeln bei der Reinigung überzeugen. Trotz der vielen kleinen Erhebungen gleitet das feuchte Tuch einfach an den Platten entlang. In der Regel hat die Reinigung dieser Geräte etwa zwei Minuten gedauert.

Für die belgischen Waffeleisen waren etwa fünf Minuten nötig. Dies liegt vor allem an den tiefen Rillen des Musters. Handelt es sich um ein Doppel-Waffeleisen und die Form im Waffeleisen ist doppelt vorhanden, erhöht sich auch der zeitliche Säuberungsaufwand.

Soll Ihr neues Gerät mehr können als nur Waffeln backen, sollten Sie sich Waffeleisen und Sandwichmaker als Kombigerät anschauen. Diese 3-in-1-Waffeleisen verfügen in der Regel über Sandwich-, Waffel- und Grillplatten.

Da diese Platten herausgenommen werden können, wird die Reinigung erleichtert. Einige dieser Backplatten sind sogar spülmaschinenfest. Nutzen Sie die Waffelfunktion nicht, empfehlen wir Ihnen, die Wechselplatten des Waffeleisens so zu lagern, dass die Beschichtung nicht zerkratzt wird.

4. Hitzeentwicklung & Beschichtung:

Bei fettarmen Teigen einfetten waffeleisen einfetten

Während das Gehäuse aus Edelstahl ist, sind die Backplatten der Waffeleisen meist aus Gusseisen. Antihaftbeschichtungen sollen dafür sorgen, dass sich die fertigen Waffel besonders einfach aus dem Waffeleisen lösen lassen. Auch von Waffeleisen mit Keramikplatten soll sich die Waffel leicht lösen lassen. Allerdings können fettarme Teige leicht an dieser Beschichtung festkleben (zum Beispiel bei Quarkwaffeln). Wir empfehlen Ihnen daher, die Platten einzufetten, bevor Sie solche Waffeln backen. Bleiben die Waffeln an den Platten kleben, erschwert sich der Reinigungsvorgang.

Waffeleisen heizen sich während des Backvorgangs stark auf. Dabei werden nicht nur die Backplatten heiß, sondern auch das Außengehäuse des Geräts. Beim Öffnen und Schließen kann es schnell dazu kommen, dass das Gehäuse aus Versehen berührt wird. Gerade wenn Sie im Beisein von Kindern Waffeln backen, sollten Sie besonders vorsichtig sein.

Die Waffeleisen in unserem Test haben entweder auf dem Deckel oder in der Bedienungsanleitung einen Warnhinweis, dass das Gerät heiß wird. Die Temperaturen des Außengehäuses haben wir nach 15 Minuten gemessen.
Sie reichen zwischen 31 °C bis 89 °C.

Die niedrige Temperatur von 31 °C konnte ein Gerät erzielen, welches einen Lüfter im Deckel verbaut hat. Dieser Lüfter sorgt zwar dafür, dass der Backvorgang etwas lauter ist, allerdings wird das Verbrennungsrisiko gesenkt. Dennoch sollten Sie darauf achten, das Außengehäuse nicht zu berühren.

Die Geräte in unserem Test brauchen etwa eine halbe Stunde, bis sie vollständig abgekühlt waren und wir das Waffeleisen reinigen können. Ist das Eisen noch lauwarm, können Sie Teigrückstände am einfachsten beseitigen.

Damit die Antihaftbeschichtung der Platten nicht beschädigt wird, empfehlen alle Hersteller, dass Sie die fertige Waffel mit einer Plastikgabel entnehmen sollen. Wir haben getestet, ob die Beschichtung auch einer normalen Besteckgabel standhält. Die guten Waffeleisen unbeschadet davongekommen.

waffeleisen waffeln

5. Verwendete Rezepte im Test

  • Süße Waffeln

    Zutaten: 3 Eier, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 125 g Margarine, 1 TL Backpulver, 250 g Mehl, 250 ml Milch, 1 Prise Salz
    Zubereitung: Mischen Sie die Eier, den Zucker und den Vanillezucker. Geben Sie die Margarine hinzu und schlagen alles schaumig. Anschließend wird das Mehl mit dem Backpulver und der Milch hinzugegeben. Vergessen Sie nicht, noch eine Prise Salz hinzuzugeben. Die Backzeit der Waffel beträgt zwei bis drei Minuten.
  • Herzhafte vegetarische Waffeln

    Zutaten: 260 g Weizenmehl, 2 TL Backpulver, 2 Eier, 3 EL Röstzwiebeln, 80 g Margarine, 150 ml Wasser, 2 mittelgroße Karotten, 1 kleine Zucchini, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Petersilie
    Zubereitung: Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Geben Sie zwei Esslöffel des Teigs in das Waffeleisen und backen die herzhafte Waffel goldgelb (etwa 3 Minuten im Eisen).
  • Herzhafte Speck-Waffeln

    Zutaten: 100 g Butter, 4 Eier, 250 g Mehl, 2 TL Backpulver, 125 ml Wasser, 150 g Speck, 2 Zwiebeln, 1 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Petersilie, Pfeffer, Salz
    Zubereitung: Butter und Eier miteinander verrühren und anschließend Mehl, Backpulver und Wasser hinzugeben. Speck, Zwiebeln und Gewürze unterrühren. Füllen Sie eine Schöpfkelle in das Waffeleisen und backen Sie die Waffel etwa drei Minuten.