Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Marula-Öl ist in dunkel getönte Flaschen abgefüllt. Diese schützen das vitaminreiche Öl vor der UV-Strahlung und sorgen dafür, dass die enthaltenen Mineralstoffe nicht zerstört werden.

1. Was ist Marula-Öl?

Marula-Öl wird aus den Kernen der Frucht des Marulabaumes – auch Elefantenbaum genannt – gewonnen. Dieser wächst hauptsächlich in Namibia und Südafrika. Das Öl wird durch Kaltpressung hergestellt, um die Vitamine und Nährstoffe bestmöglich zu erhalten.

In gängigen Marula-Öl-Tests wird immer wieder darauf hingewiesen, dass einige Produkte auch mit anderen Ölen, zum Beispiel Sonnenblumenöl, gestreckt werden. Diese enthalten weniger der wertvollen Inhaltsstoffe als reines Marula-Öl.

In unserer Produkttabelle des Marula-Öl-Vergleichs geben wir Ihnen zu jedem Produkt an, ob es sich um ein reines Produkt handelt oder nicht. Besonders wenn Sie das Marula-Öl zur Gesichtspflege nutzen wollen, empfehlen wir Ihnen, darauf zu achten, dass es sich um ein reines Marulaöl handelt. Wollen Sie es lediglich als Massageöl nutzen, dann können Sie auch ein gestrecktes Marula-Öl kaufen.

2. Welche Wirkung hat Marula-Öl?

Besonders in Bezug auf Anti-Aging wird die positive Wirkung von Marula-Öl betont. Das Öl ist reich an Antioxidantien und schützt Ihre Zellen vor freien Radikalen und damit der Zellzerstörung. Zudem ist es reich an Vitamin C, welches die Bildung von Kollagen fördert und Ihre Haut strafft. Die enthaltenen Stearin- und Palmitinsäuren machen Ihre Haut außerdem elastischer und durch die rückfettende und feuchtigkeitsbildende Eigenschaft eignet sich Marula-Öl fürs Gesicht hervorragend.

Auch können Sie Marula-Öl fürs Haar nutzen. Durch die intensiv feuchtigkeitsspendende Wirkung und das enthaltene Kollagen werden auch Ihre Haare bestmöglich gepflegt. Massieren Sie einfach etwas Öl nach der Haarwäsche ein und neben der Pflege erhält Ihr Haar zudem einen natürlichen Glanz.

Marula-Öl-Test