Das Wichtigste in Kürze
  • Der große Vorteil von Kohlegrills mit Aktivbelüftung ist ihr Gebläse im Inneren, das die Kohle permanent mit einem Luftzug versorgt. Den Stärkegrad des Luftzuges können Sie bequem per Handregler einstellen.

1. Was macht einen mobilen Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung aus?

Einen mobilen Holzkohlegrill mit Gebläse können Sie auch beim Camping, im Park und an allen anderen Orten ohne Stromanschluss verwenden. Das Gebläse wird hierfür mit Batterien betrieben. Besonders praktisch sind Modelle mit einem USB-Anschluss. Diese können Sie auch mit einer Powerbank betreiben oder im eigenen Garten an den Netzstrom anschließen. Die besten mobilen Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung werden zudem mit einer Tragetasche geliefert.

Grillen auf dem Balkon: Rauchige Holzkohlegrills sind oft der Grund für Auseinandersetzungen in der Nachbarschaft. Da die Rauchentwicklung bei diesen Modellen sehr gering ist, sind Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung auf Balkonen jedoch selten ein Problem. Machen Sie sich vor dem ersten Test des Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung auf Ihrem Balkon mit den Regelungen in Ihrem Mietvertrag vertraut.

2. Wie wissen Sie ohne eigenen Test des Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung, welche Grillrostgröße die richtige ist?

Welche Grillrostgröße für Sie am besten ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nicht nur die Anzahl der mitessenden Personen ist relevant, sondern auch, was gegrillt wird. Wie unser Vergleich der Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung zeigt, sind viele Modelle, besonders die mobilen, kleinere Tischgrills mit einem Durchmesser von 30 bis 32 cm. Diese sind klein genug, um flexibel an verschiedenen Orten eingesetzt zu werden.

Wenn Sie mit mehr als drei Personen grillen, kann es jedoch vorkommen, dass Sie bei Modellen mit einem Durchmesser unter 35 cm zwischendurch die Kohle wechseln müssen. Einige Hersteller bieten auch XL-Modelle ihrer Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung an. Diese haben einen Durchmesser von bis zu 40 cm. Wenn Sie einen Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung kaufen wollen und nicht vorhaben, diesen mobil einzusetzen, dann können Sie auch problemlos zu einem größeren, netzstrombetriebenen Modell greifen.

3. Welches Zubehör ist das beste für Ihren Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung?

Viele Kunden fragen sich, welche Kohle für den Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung verwendet werden sollte. Im Grunde unterscheiden sich die Modelle kaum von herkömmlichen Holzkohlegrills. Vertrauen Sie bei der Wahl der Kohle für den Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung auf Ihre Erfahrungen oder wählen Sie Holzkohle aus unserem Grillkohle-Vergleich. Damit die Grillkohle nach wenigen Minuten einsatzbereit ist, können Sie beim Anzünden des Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung mit Brennpaste nachhelfen. Im eigenen Test des Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung werden Sie jedoch merken, dass eine Brennpaste für Holzkohlegrills mit Aktivbelüftung nicht zwingend notwendig ist.

Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Holzkohlegrill mit Aktivbelüftung Tests: