Bosch-Geschirrspüler Test 2016

Die 7 besten Bosch-Geschirrspüler & -Spülmaschinen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellBosch SMU58L15EUBosch SMI53M75EUBosch SMS53L12EUBosch SMU53L15EUBosch SMI58L15EUBosch SPV50E90EUBosch SMS50D32EU
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Kundenwertung
40 Bewertungen
143 Bewertungen
25 Bewertungen
112 Bewertungen
16 Bewertungen
13 Bewertungen
163 Bewertungen
EnergielabelA++A++A++A++A++A+A+
InstallationstypUnterbaugerätDie obere Geräteplatte wird abgenommen, damit der Geschirrspüler unter die Arbeitsplatte der Küchenzeile passt.Teilintegriertes GerätTeilintegrierbare Geräte werden mit einer Frontblende versehen, die dem Dekor der Küchenzeile entspricht. Die Bedienelemente oben an der Tür bleiben sichtbar.StandgerätStandgeräte stehen frei und können unabhängig von der Küchenzeile positioniert werden.UnterbaugerätDie obere Geräteplatte wird abgenommen, damit der Geschirrspüler unter die Arbeitsplatte der Küchenzeile passt.Teilintegriertes GerätTeilintegrierbare Geräte werden mit einer Frontblende versehen, die dem Dekor der Küchenzeile entspricht. Die Bedienelemente oben an der Tür bleiben sichtbar.Vollintegriertes GerätBei vollintegrierten Geräten wird die Front mit einer zur Küche passenden Blende versehen. Die Bedienelemente sind an der Oberseite der Tür angebracht sind, sodass sie bei geschlossener Tür verschwinden.StandgerätStandgeräte stehen frei und können unabhängig von der Küchenzeile positioniert werden.
Maße (H x B x T)81,5 x 59,8 x 57,3 cm81,5 x 59,8 x 57,3 cm84,5 x 60 x 60 cm81,5 x 59,8 x 57,381,5 x 59,8 x 57,3 cm81,5 x 44,8 x 55 cm84,5 x 60 x 60 cm
jährl. Energieverbrauch
Kosten
Der Wert ergibt sich auf Grundlage von 280 Standardreinigungszyklen.
262 kWh
ca. 70,74 € pro Jahr
262 kWh
ca. 70,74 €
258 kWh
ca. 69,66 € pro Jahr
258 kWh
ca. 69,66 € pro Jahr
262 kWh
ca. 70,74 € pro Jahr
220 kWh
ca. 59,40 € pro Jahr
290 kWh
ca. 78,30 € pro Jahr
jährl. Wasserverbrauch
Kosten
Der Wert ergibt sich auf Grundlage von 280 Standardreinigungszyklen.
2.800 l
ca. 10,78 € pro Jahr
2.800 l
ca. 10,78 €
2.800 l
ca. 10,78 € pro Jahr
2.800 l
ca. 10,78 € pro Jahr
2.800 l
ca. 10,78 € pro Jahr
2.660 l
ca. 10,24 € pro Jahr
3.300 l
ca. 12,70 € pro Jahr
LautstärkeEin Schalldruck zwischen 40 und 50 dB entspricht etwa der Lautstärke von leiser Radiomusik oder einer leisen Unterhaltung. Geräusche zwischen 40 und 60 dB können zwar die Konzentration beeinträchtigen, sind aber gesundheitlich unbedenklich.46 dB44 dB46 dB46 dB46 dB46 dB48 dB
Programmanzahl5555555
Anzahl der MaßgedeckeDie Anzahl der Maßgedecke gibt das Fassungsvermögen eines Geschirrspülers an. Ein Maßgedeck umfasst eine bestimmte Zusammenstellung von Geschirr und Besteck, welche in einer EU-Norm geregelt ist.

Unsere Empfehlung:

1- bis 2-Personen-Haushalt:
6-9 Maßgedecke

ab 3 Personen-Haushalt:
12 Maßgedecke
1313121213912
Aquastop | AquasensorBosch garantiert, dass das eingebaute Sicherheitsventil, der so genannte Aquastop, im Zulaufschlauch Wasserschäden für die gesamte Lebensspanne des Geräts verhindert.

Mit dem Aquasensor wird der Wasserverbrauch anhand der Art und Stärke der Verschmutzung des Geschirrs reguliert. Das hilft beim Wassersparen.
| | | | | | |
VarioSpeed FunktionMit der VarioSpeed Einstellung wird der Spülgang auf die Hälfte der üblichen Zeit reduziert.JaJaJaJaJaJaNein
IntensivZone FunktionFür den unteren Spülkorb werden Spüldruck und Temperatur erhöht, sodass auch stark verschmutztes Geschirr sauber wird.JaJaJaJaJaJaNein
BesteckschubladeEine Besteckschublade anstelle eines Besteckkorbes bietet mehr Platz und verhindert, dass metallene Gegenstände direkten Kontakt haben, was zu Kontaktkorrosion führen kann.JaNeinNeinNeinJaNeinNein
TimerJaJaJaJaJaJaJa
Vorteile
  • intuitive Bedienung
  • gute Trocknung
  • gutes Spülergebnis
  • sehr leise
  • einfache Inbetriebnahme
  • weiße Front unempfindlich gegen Fingerabdrücke
  • gutes Spülergebnis
  • gute Trocknung
  • Edelstahlfront unempfindlich gegen Fingerabdrücke
  • intuitive Bedienung
  • gutes Spülergebnis
  • platzsparend
  • Tür schließt sehr leicht
  • intuitive Bedienung
  • weiße Front unempfindlich gegen Fingerabdrücke
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Ekinova
  • wermuth.de
  • Amazon
  • Ebay
  • notebooksbilliger
  • Alternate
  • Amazon
  • Ebay
  • wermuth.de
  • AO.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Hausgeräte Hamp
  • Amazon
  • Ebay
  • wermuth.de
  • notebooksbilliger
  • Amazon
  • Ebay
  • electrohouse24
  • Heiss Kalt Fun Elektrofachmarkt
  • Amazon
  • Ebay
  • Heiss Kalt Fun Elektrofachmarkt
  • electrohouse24
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 105 Bewertungen

Bosch-Geschirrspüler-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Geschirrspülmaschinen von Bosch gelten seit Jahren als qualitativ hochwertig und gehören mit etwa 12 Prozent Marktanteil zu den drei beliebtesten Marken der automatischen Spülhilfen.
  • Der Anschaffungspreis der Geräte ist zwar höher als bei weniger bekannten Herstellern, rentiert sich aber durch die guten Verbrauchswerte und die moderne Technologie, die verbaut ist.
  • Bosch bietet Spülmaschinen in allen gängigen Bauformen an. Stand- und Tischgeräte eignen sich gut für kleinere Haushalte, in denen die Küchenzeile keinen Stellplatz für Einbaugeräte bietet. Unterbau-, teil- und vollintegrierbare Geschirrspüler werden in die Küchenzeile eingefügt und unterscheiden sich optisch kaum vom Rest der Küche.

Bosch Geschirrspüler Test

In knapp 70 Prozent aller deutschen Haushalte findet sich ein Geschirrspüler. Diese Zahl beweist: der praktische Haushaltshelfer ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. In einem durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt läuft die Spülmaschine ein Mal pro Tag oder sogar häufiger und erspart somit viel Zeit, die sonst für das Spülen von Hand verwendet werden würde.

In unserem Bosch Geschirrspüler Vergleich 2016 haben wir speziell die Fabrikate von Bosch unter die Lupe genommen und relevante Kaufkriterien wie Betriebskosten, Lautstärke und Fassungsvermögen näher erläutert. Außerdem finden Sie noch hilfreiche Tipps, wie Ihr Bosch Geschirrspüler noch sparsamer arbeitet.

1. Was zeichnet Bosch Spülmaschinen aus?

Mit einem Geschirrspüler spart man viel Zeit und Wasser beim Abwasch.

Mit einem Geschirrspüler spart man viel Zeit und Wasser beim Abwasch.

Seit über 50 Jahren stellt Bosch vornehmlich in ihrer Produktionsstätte in Dillingen an der Donau Geschirrspülmaschinen her. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2012 haben immerhin 12 Prozent aller deutsche Spülmaschinenbesitzer ein Gerät des Traditionsunternehmens. Dadurch, dass Bosch in Dillingen ein modernes Werk mit eigenen Laboratorien eingerichtet hat, in welchem neue Technologien zur Optimierung des Spülvorgangs getestet und gebaut werden, sind die Geräte technisch auf einem sehr hohen Standard. In der Fabrik an der Donau wurden beispielsweise ein neues System entwickelt, mit dem das Geschirr energiesparend getrocknet wird, und die Technologie für eine App, mit der man seine Bosch Hausgerät vom Smartphone oder Tablet aus steuern kann. Diese Funktion ist für viele Geräte der Serie 8 verfügbar, die wir jedoch mangels Erfahrungswerten nicht mit in unseren Test aufgenommen haben.

2. Reine Formsache – Fünf Typen von Bosch-Geschirrspülern

In unserem Bosch Geschirrspüler Test finden sich alle gängigen Formen von Spülmaschinen. Vom einfachen Standgerät über Unterbau Geschirrspüler und alle Varianten von Geschirrspülern für den Einbau bis hin zum kleinen Tischgerät bietet Bosch eine große Auswahl von Modellen an. Welche Form am besten in Ihren Haushalt passt, finden Sie mit der folgenden Übersicht heraus.

2.1. Die Allrounder: Standgeräte

Wenn Sie bereits eine fertige Küchenzeile haben, die Sie im Nachhinein mit einer Spülmaschine aufrüsten wollen, ist ein freistehender Geschirrspüler günstig, wie unsere Übersicht zu den Vor- und Nachteilen dieses Typs zeigt:

  • frei im Raum positionierbar
  • einfache Inbetriebnahme
  • günstiger als Einbaumodelle
  • von allen Seiten verkleidet
  • obere Abdeckung bietet zusätzliche Arbeitsfläche
  • oftmals Betrieb über normalen Wasseranschluss der Spüle möglich
  • etwas höherer Stromverbrauch als Einbaugeschirrspüler
  • lauter als integrierbare Geräte

Tipp: Bei vielen freistehenden Geräten lassen sich die oberen Abdeckplatten problemlos abmontieren, sodass die Spülmaschine auch unter die Arbeitsplatte passt.

2.2. Blickfang in der Küche: Unterbaugeräte

Ähnlich flexibel wie freistehende Geschirrspüler, aber ohne obere Geräteabdeckung, lassen sich unterbaufähige Spülmaschinen sehr leicht in bestehende Küchenkonzepte integrieren. Sollten Sie also demnächst einen Umzug planen, können Sie sicher sein, dass Ihr Unterbau-Geschirrspüler auch gut in die neue Küche passt. Die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

  • kann unter die Arbeitsplatte geschoben werden
  • höhenverstellbar
  • passende Küchenplatte kann auch aufgeschraubt werden
  • meist höhere Energieeffizienz als Standgeräte
  • Aussparung für eine passende Sockelleiste
  • Oberseite ist ohne Abdeckplatte instabil
  • Gerätefront kann nicht dem Design der Küche angepasst werden
  • kein Anschluss an Zu- und Ableitung der Spüle möglich

2.3. Praktisch und fast unsichtbar: teilintegrierte Geräte

Teilintegrierbare Geschirrspüler werden direkt bei der Planung der Küchenzeile mit in das Konzept eingefügt. Ihr Aufbau gleicht dem der unterbaufähigen Modelle und beinhaltet zusätzlich die Möglichkeit, die Gerätefront mit einer zur Küche passenden Blende zu versehen. Daher eignen sich diese Spülmaschinen besonders gut, wenn Sie den Haushaltshelfer unauffällig in die Küche integrieren wollen. Die Vor- und Nachteile ähneln denen der Unterbaumaschinen:

  • kann gut an das Küchendesign angepasst werden
  • nur das Bedienfeld bleibt sichtbar
  • meist höhere Energieeffizienz als Standgeräte
  • Aussparung für eine zur Küche passende Sockelleiste
  • Oberseite ist ohne Abdeckplatte instabil
  • Gerätefront nicht mitgeliefert
  • nicht höhenverstellbar

2.4. Passt, wackelt, hat Luft: vollintegrierte Geräte

Ist eine Spülmaschine vollintegriert, unterscheidet sie sich optisch nicht vom Rest der Küchenzeile. Vollintegrierbare Geschirrspüler sind damit perfekt für Designfans geeignet, da sie in jede Küchenzeile eingebaut werden können, ohne noch als Elektrogroßgerät erkennbar zu sein. Das geht bei diesen Modellen, da Frontblende und Sockelleiste im Stil der Küchenfront gehalten werden und die Bedienelemente am oberen Rand der Gerätetür beinahe unsichtbar verbaut sind. Die Vor- und Nachteile dieses Typs im Überblick:

  • fügen sich perfekt in jede Küchenzeile ein
  • Bedienelemente sind bei geschlossener Tür unsichtbar
  • meist höhere Energieeffizienz als Standgeräte
  • meist leiser als die anderen Gerätetypen
  • müssen in eine Küchenzeile eingebaut werden
  • kleines Display
  • aufwändige Montage
  • nicht höhenverstellbar

Achtung: Achten Sie beim Kauf von voll- oder teilintegrierbaren Geschirrspülern darauf, dass diese exakt unter die Arbeitsplatte Ihrer Küchenzeile passen. Die Standfüße sind nicht höhenverstellbar.

2.5. Klein, aber oho: Tischgeräte

Manchmal auch als Single Spülmaschine oder Mini Spülmaschine bezeichnet, sind Tischgeräte wesentlich kleiner und kompakter als ihre großen Geschwister, aber deshalb nicht weniger leistungsfähig. Haben Sie in Ihrer Küche daheim oder am Arbeitsplatz nur wenig Stellfläche oder wollen die Spülmaschine unauffällig im Schrank verschwinden lassen, sind Sie mit einem Tischgeschirrspüler richtig beraten. Die Vor- und Nachteile der kleinen Technikwunder in der Übersicht:

  • leicht zu transportieren
  • einfache Inbetriebnahme
  • sehr preisgünstig
  • passen auch in Küchenschränke
  • oftmals Betrieb über normalen Wasseranschluss der Spüle möglich
  • geringes Beladungsvolumen
  • große Töpfe und Pfannen müssen per Hand gespült werden
  • meist nur wenig Spezialfunktionen

3. Kaufkriterien für Bosch Geschirrspülmaschinen: Darauf müssen Sie achten

bosch geschirrspüler super silence

Fast unsichtbar: vollintegrierte Spülmaschinen passen sich perfekt der Küche an.

Geschirrspüler aus dem Hause Bosch gehören mit Preisen ab etwa 270 Euro zu den teureren Modellen der praktischen Haushaltshelfer. Der höhere Anschaffungspreis rentiert sich jedoch schnell, da die in den Spülmaschinen von Bosch verbaute Technik für einen geringen Strom- und Wasserverbrauch sorgt. Neben den Betriebskosten gilt es jedoch, noch weitere Faktoren zu beachten, beispielsweise wie laut die Maschine spült und mit welchen zusätzlichen Funktionen sie aufwartet. Wir haben die wichtigsten Kriterien herausgefunden und in einer Kaufberatung zusammengefasst.

3.1. Betriebskosten

Die Betriebskosten einer Bosch Spülmaschine setzen sich, wie bei Geräten anderer Marken, aus ihrem Wasserverbrauch, dem Stromverbrauch und den Kosten für Reiniger, Klarspüler und Salz für den Enthärter zusammen. Am meisten sparen können Sie, wenn Sie einen Bosch Geschirrspüler mit einer guten Energieeffizienzklasse (ab A++) und einem niedrigen Wasserverbrauch kaufen. Alle Modelle aus unserem Bosch Geschirrspüler Test 2016 schlagen mit Wasser- und Stromkosten von etwa 80 Euro zu Buche und liegen damit im oberen Mittelfeld.

Tipp: Einbaugeschirrspüler sind oftmals günstiger in den Betriebskosten als freistehende Modelle. Falls Sie also genügend Platz in der Küche haben, greifen Sie lieber zu einem integrierbaren Modell.

3.2. Aquastop Mechanismus

Bosch geschirrspüler Ersatzteile

Ein Aquastop-Ventil schließt Überschwemmungen praktisch aus.

Moderne Bosch Hausgeräte und natürlich auch alle Modelle in unserem Bosch Geschirrspüler Vergleich sind mit diesem speziellen Sicherheitsventil ausgestattet. Es wird direkt am Wasserzulauf für die Spülmaschine angeschlossen und verhindert, dass es zu einer Überschwemmung kommt, selbst wenn der Schlauch für die Wasserzufuhr platzt.

3.3. Geräuschpegel

Ist die Küche auch zugleich der Treffpunkt der Wohnung oder der Raum, in dem die meisten Mahlzeiten eingenommen werden, lohnt es sich, einen möglichst leisen Geschirrspüler zu kaufen. Die Modelle in unserem Bosch Geschirrspüler Test liegen alle zwischen 44 und 48 Dezibel Schalldruck und gelten als leise. Eine normale Unterhaltung in Zimmerlautstärke ist damit sogar etwas lauter als die Geräuschkulisse der getesteten Geräte. Die Geräusche der Spülmaschine können zwar die Konzentration etwas beeinträchtigen, sind aber gesundheitlich unbedenklich.

3.4. Anzahl der Maßgedecke

Die Anzahl der Maßgedecke, die ein Geschirrspüler fassen kann, gibt laut EU-Norm sein Fassungsvermögen an. Für einen Vier-Personen-Haushalt empfehlen wir Spülmaschinen, die mindestens 12 Maßgedecke fassen können. Für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte reicht bereits ein Gerät für 6 bis 9 Maßgedecke.

3.5. Zusätzliche Ausstattung

Neben einer guten Reinigungsleistung bieten viele Bosch Spülmaschinen eine Vielzahl weiterer Funktionen und Ausstattungsmerkmale, die Betriebskosten sparen oder einfach nur die tägliche Crux mit dem Abwasch erleichtern. Die Tabelle zeigt die Merkmale, die besonders wichtig sind, wenn Sie einen Bosch Geschirrspüler kaufen wollen:

Zusatzausstattung Wirkung/Nutzen
Aquasensor
  • optische Sensoren messen die Wasserqualität beim Spülen
  • Funktion reguliert anhand dessen, ob Spülvorgang beendet werden kann
  • sorgt für effizienteres Spülen und reduzierten Wasserverbrauch
VarioSpeed
  • halbiert die Dauer des Spülvorgangs
  • Qualität von Reinigung und Trocknung bleibt gleich
  • hilfreich, wenn viel Geschirr in kurzer Zeit gespült werden muss
IntensivZone
  • erhöht Sprühdruck und Wassertemperatur im unteren Bereich
  • bessere Reinigung für stark verschmutztes Spülgut
  • Gläser und empfindliches Geschirr im oberen Korb werden normal gespült
Halbe Beladung
  • optimiert Verbrauch für Spülgang mit wenig Geschirr
  • nützlich für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte
Besteckschublade
  • 3. Etage nur für Besteck und Küchenhelfer
  • bietet mehr Platz als Korbsystem im unteren Bereich
  • schützt Besteck vor Kontaktkorrosion
  • einfach zu beladen
So finden Sie die beste Ausstattung: Für  große Haushalte oder passionierte Hobbyköche sind Besteckschubladen nützlich, für Singlehaushalte hingegen nicht unbedingt nötig.
Für letztere wiederum ist die Funktion für halbe Beladung optimal. Ähnliche Wassersparoptionen wie z.B. der Aquasensor oder die VarioSpeed Funktion sind jedoch immer ein lohnendes Extra.

geschirrspüler 60 cm

4. Pflege und Reinigungstipps

Etwa alle 12 Wochen sollten Sie Ihren Geschirrspüler einer gründlichen Reinigung unterziehen. Das sorgt dafür, dass Geschirr, Besteck und Gläser auch zuverlässig und gründlich gereinigt werden können, sonst erzielt auch unser Bosch Geschirrspüler Testsieger keine guten Ergebnisse mehr. Nötig wird eine Reinigung spätestens immer dann, wenn Sie bemerken, dass ein Spülprogramm länger dauert als gewöhnlich. Auch wenn das Spülgut nicht komplett sauber ist oder Besteck und Gläser stumpf und fleckig aussehen, sollten Sie eine Grundreinigung vornehmen.

Welche Teile Sie regelmäßiger Reinigung bedürfen, sollten und wie Sie diese am besten säubern, zeigt diese Übersicht:

Maschinenteil empfohlene Reinigungsmethode Häufigkeit
InnenraumGeschirrspüler 45 cm
  • Körbe, Schubladen und Abflusssieb entfernen
  • Spülprogramm mit höchster Temperatur wählen
  • ohne Beladung durchlaufen lassen
  • geeignete Reiniger: Spülmaschinentabs oder Spezialreiniger
alle 3 Monate
Sprüharme sprüharm-bosch
  • oberen und unteren Sprüharm vorsichtig abziehen
  • mit Bürste oder Schwamm unter fließendem Wasser reinigen
  • verstopfte Löcher mit Zahnstocher oder Nadel freilegen
  • geeignete Reiniger: Spülmittel, Essigreiniger, Zitronensäure
nach jedem Waschgang prüfen, ob Düsen verstopft sind
Abflussieb
sieb-bosch
  • Sieb herausziehen
  • mit Bürste unter fließendem Wasser reinigen
  • geeignete Reiniger: Spülmittel, Zitronensäure
2 bis 3 Mal pro Monat
Türdichtung bosch geschirrspüler montageanleitung
  • Tür öffnen und leicht ankippen
  • mit feuchtem Tuch oder Schwamm abwischen
  • geeignete Reiniger: Essigreiniger
wöchentlich, direkt nach einem Waschgang
Körbe und Schubladenkorb-bosch
  • Körbe und Schubladen aushängen und herausziehen
  • mit feuchtem Tuch oder Schwamm abwischen
  • geeignete Reiniger: Essigreiniger, Zitronensäure
alle 3 Monate

5. Energieeffizienz und Verbrauchskosten – Die Unterschiede auf einen Blick

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat festgestellt, dass Geschirrspüler keineswegs mehr die notorischen Wasser- und Stromverschwender sind, als die sie vor wenigen Jahren noch galten. Im Gegenteil: verglichen mit dem Spülen per Hand verbrauchen moderne Geschirrspüler weniger Wasser. Außerdem wird die Zeit, die für den Abwasch benötigt wird, um etwa 75 Prozent gesenkt, was besonders für größere Haushalte eine enorme Entlastung darstellt. Doch wie viel genau verbraucht beispielsweise ein Bosch Geschirrspüler A+++ im Vergleich zu einem Gerät mit A++ pro Jahr? Wir haben nachgerechnet:

Energieklasse Stromverbrauch Wasserverbrauch Gesamtkosten
A+++ 237 Kilowattstunden = ca. 63,99 Euro 2.660 Liter = ca. 10,24 Euro ca. 74,23 Euro
A++ 262 Kilowattstunden = ca. 70,74 Euro 2.800 Liter = ca. 10,78 Euro ca. 81,52 Euro
A+ 290 Kilowattstunden = ca. 78,30 Euro 3.300 Liter = ca. 12,70 Euro ca. 91 Euro

Die Berechnung geht davon aus, dass der Geschirrspüler etwa 280 Mal pro Jahr läuft, was in etwa dem Nutzungsverhalten von einem Zwei- bis Drei-Personen-Haushalt entspricht. Die Energiewerte basieren dabei auf dem Eco-Programm mit 50°C Waschtemperatur. Wird das Gerät häufiger benutzt, treten die Unterschiede und die mögliche Ersparnis umso mehr zutage. Für Haushalte mit vier oder mehr Personen lohnt sich also nach kurzer Zeit der etwas höhere Anschaffungspreis eines Geschirrspülers mit der Energieeffizienzklasse A++ oder A+++.

6. Für Sparfüchse: So wird Ihr Geschirrspüler noch sparsamer

Kein unnötiger Schnickschnack: Salz und Klarspüler

Wer eine Spülmaschine kauft, kommt in den meisten Regionen Deutschlands nicht um einen zusätzlichen Wasserenthärter für die Maschine herum. Das Spülmaschinensalz sorgt dafür, dass der Kalkgehalt des Wassers reduziert wird und macht somit das Wasser weicher. Das ist nicht nur gut für das Spülgut, sondern auch für die Maschine, die sonst verkalken und kaputt gehen würde. Klarspüler bewirkt einen ähnlichen Effekt für Geschirr und Gläser und verhindert, dass nach dem Trocknen Kalkflecken zurückbleiben.

Auch der beste Bosch Geschirrspüler mit dem geringsten Verbrauch bietet noch Möglichkeiten zur Optimierung: mit einigen wenigen Tricks können Sie die Kosten pro Spülgang weiter reduzieren. Die Wahl des richtigen Programms oder das korrekte Einräumen des Spülguts können so im Jahr schon einige Euro Unterschied ausmachen.

6.1. Einfach, aber genial: So sparen Sie Betriebskosten

  1. Halbe Portion: auch wenn viele Modelle eine Funktion für halbvolle Spülgänge haben, sparen diese statt der Hälfte oftmals nur maximal 20 Prozent der Wasser- und Stromkosten. Eine volle Ladung lohnt sich also immer!
  2. Heißer ist nicht gleich besser: meist genügt es, leicht verschmutztes Geschirr bei 40 bis 45° C zu spülen. Das ist schonend für Spülgut und Geldbeutel.
  3. Urlaubsmodus: Wird die Spülmaschine für längere Zeit nicht genutzt, trennen Sie die Maschine vom Stromnetz und drehen Sie den Wasserzulauf ab.
  4. Handarbeit: Dank effizienter Spülprogramme reicht auch bei stark verschmutztem Geschirr ein Spüldurchlauf mit 50° C. Per Hand vorspülen verbraucht wesentlich mehr Wasser.

6.2. Spülmaschinentetris: richtig einräumen und Geld sparen

  1. Lasten richtig verteilen: Schweres Spülgut wie Töpfe und Pfannen gehören in den unteren Korb, leichtes Geschirr wie Tassen, Gläser und Schalen, aber auch Salatbesteck oder Kochlöffel finden am besten oben Platz.
  2. Schräge Sache: Lagern Sie alles Spülgut möglichst schräg ein. So können die Strahlen der Sprüharme alles gut erreichen und das Wasser kann besser abfließen.
  3. Die Guten ins Körbchen: Im Besteckkorb finden Besteck und Messer Platz, aber auch Schneebesen und Spaghettizangen. Achten Sie darauf, dass kein Teil zu weit nach oben ragt und den Sprüharm blockiert. Messer und Gabeln räumen Sie am besten mit den Spitzen nach unten ein, so vermeiden Sie Verletzungen.
  4. Elegant verstaut: Verfügt Ihr Geschirrspüler über eine Besteckschublade, können Sie alle Besteckteile nach dem Löffelchenprinzip getrennt in die Schublade legen. Das verhindert auch auf Dauer unschöne Rostflecken durch zu eng aneinander liegende Metallteile.

7. Geschirrspüler bei der Stiftung Warentest

stiftung warentest

Integrierte Geschirrspüler arbeiten sparsamer als freistehende Modelle.

Die Experten der Stiftung Warentest haben sich bereits zweimal sehr ausführlich mit dem Thema Spülmaschinen befasst, wenn auch nicht speziell mit Modellen von Bosch. Im Test aus dem Jahr 2010 wurden ausschließlich teilintegrierte Geschirrspüler und Standgeräte getestet, wobei der Testsieger mit einer Gesamtnote von 1,6 aus dem Hause Bosch stammt. Auch die beiden anderen im Test vertretenen Geräte des deutschen Herstellers wurden mit „Gut“ bewertet.

Eine umfangreichere Testreihe aus dem Jahr 2016 prüfte teil- und vollintegrierte Geräte mit 45 und 60 Zentimetern Breite in verschiedenen Kategorien auf Herz und Nieren. Auch hier tat sich der Hersteller Bosch wieder positiv hervor. Alle 14 getesteten Geräte wurden mit guten Noten von 1,9 bis 2,3 bewertet.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Bosch Geschirrspüler

8.1. Wie lange gibt es auf Bosch Spülmaschinen Garantie?

Auf Bosch Hausgeräte gibt es immer 2 Jahre Garantie ab Lieferung. Wem das nicht ausreicht, der kann zusätzlich 3 Jahre Garantie für 89 Euro beim Bosch Online-Service kaufen. Geht innerhalb der Garantiezeit etwas kaputt, können Sie ganz einfach für Ihren Bosch Geschirrspüler Ersatzteile über den Kundenservice bestellen.

8.2. Wie kann ich die Wassertasche eines Geschirrspülers reinigen?

Die Wassertasche einer Spülmaschine ist wichtig für das Trocknen des Geschirrs, da sie dafür sorgt, dass beim Trocknungsvorgang das Wasser an einer bestimmten Stelle in der Maschine kondensiert. So bleiben keine Tropfen am Geschirr. Dafür wird unter anderem auch Schmutzwasser durch die Wassertasche geleitet, was gelegentlich eine Reinigung notwendig macht. Wie Sie dafür vorgehen müssen, wird in diesem Video erklärt:

8.3. Wozu ist die Einstellung der Wasserhärte gut?

Je nach Region hat das Leitungswasser in Deutschland einen bestimmten Härtegrad, der sich nach der enthaltenen Calcium-Menge richtet. Hartes Wasser enthält viel Calcium und führt dazu, dass Geräte schnell verkalken. Das führt im schlimmsten Fall zu Defekten, daher sollte die Enthärtungsanlage der Spülmaschine auf die vorhandene Wasserhärte eingestellt werden.
Bei den meisten Geräten kann man einstellen, wie hart das Leitungswasser ist, um dann mit der in der Betriebsanleitung angegebenen Menge Spezialsalz das Wasser zu entkalken. Welchen Härtegrad das Leitungswasser in Ihrer Region aufweist, erfahren Sie am einfachsten auf der Internetseite Ihres Wasserwerks.

8.4. Wo werden Bosch Geschirrspüler hergestellt?

Insgesamt gibt es sechs Bosch-Werke, die Geschirrspüler herstellen, und zwar in Deutschland, Spanien, Polen und der Türkei. Aus welchem Werk ein bestimmtes Gerät kommt, lässt sich allerdings nicht feststellen. Das größte und modernste befindet sich derzeit in Dillingen an der Donau.

Unser Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Klaus sagt:

    Liebes Vergleich.org-Team!
    Den Testbericht zu den Bosch Spülmaschinen fand ich sehr interessant und hilfreich. Eine Frage habe ich aber:
    warum habt ihr keine Geräte mit der höchsten Energieklasse, also A+++, mit im Test? Sie die nicht so gut, wie ich immer dachte?

    Danke und Grüße
    Klaus

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Klaus,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Bosch Geschirrspüler Vergleich.

      Bezüglich der Bosch Geschirrspüler mit Energieeffizienzklasse A+++ haben wir lang überlegt und viel diskutiert.

      Die Geräte der Serie 8 von Bosch entsprechen natürlich den neuesten Standards, besonders was den Energieverbrauch angeht.
      Allerdings sind diese Modelle erst seit Kurzem erhältlich, weshalb es kaum Erfahrungsberichte gibt.
      Doch gerade die Praxiserfahrungen der Nutzer sind wichtig, um beurteilen zu können, wie gut ein Produkt wirklich ist.

      Wir bemühen uns aber natürlich, auch die Serie 8 Geschirrspüler so bald wie möglich mit zu testen.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin gutes Gelingen beim Abwasch,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Elektro-Großgeräte

Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Ablufttrockner Test

Eine beliebte Alternative zu Wäscheleine und Wäscheständer sind Ablufttrockner. Diese können die Wäsche in kurzer Zeit trocknen und dabei auch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Backofen Test

Backofen, Pizzaofen und Dampfgarer in einem? Mit modernen Backöfen kein Problem, denn heutzutage weisen Backöfen meist eine Reihe von …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Ceran-Kochfeld Test

Unter Ceran-Kochfeldern werden Glaskeramik-Kochfelder verstanden. Diese übertragen ihre Wärme an den Topf per Infrarot-Strahlung, die fürs …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Dunstabzugshaube Test

In der Kategorie der Dunstabzugshauben gibt es verschiedene Modelle. Einfache Unterbauhauben, die unter einem Schrank montiert werden, sind am hä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Durchlauferhitzer Test

Durchlauferhitzer sind Geräte zur Warmwasseraufbereitung für Haushalte, die nicht an die zentrale Warmwasserversorgung angeschlossen sind…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Elektroherd Test

Ein Elektroherd ist eine gute Alternative zum Gasherd. Sie können einen Elektroherd als Standherd oder als Einbauherd kaufen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Frontlader Test

Bei der Suche nach einer Waschmaschine werden Sie auf zwei große Unterarten stoßen: die Toplader-Waschmaschine und die Frontlader-Waschmaschine. Der…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Gasherd Test

Beim Gasherd wird das Kochfeld ausschließlich mit Gas betrieben. Das Gas-Kochfeld erhitzt sich schnell und die Temperatur kann haargenau reguliert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Gaskochfeld Test

Gaskochfelder sind autark, wenn sie einzeln installiert und unabhängig vom Herd betrieben werden. Sie sind eine in Deutschland kaum genutzte, aber …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Teilintegrierte Geschirrspüler im Test

Ein teilintegrierbarer Geschirrspüler wird unter eine vorhandene Arbeitsplatte gestellt und die Vorderfront nachträglich, dem Design der Kü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Vollintegrierbarer Geschirrspüler Test

Ein vollintegrierbarer Geschirrspüler (z.B. von Neff, Bauknecht etc.) zählt zur Kategorie der Einbauspülmaschinen. Er ist wie ein Unterbau …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Geschirrspüler Test

Zeit für die wichtigen Dinge: Überlassen Sie den Abwasch einem Geschirrspüler Testsieger - er arbeitet leise, effizient und gründlich…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Getränkekühlschrank Test

Ein Getränkekühlschrank oder Flaschenkühlschrank ist ein Kühlgerät, das ausschließlich für die Lagerung und Kühlung von Getränken genutzt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Herd Test

Allgemein wird zwischen drei Herdtypen unterschieden: Gasherd, Elektroherd und Induktionsherd. Erstere sind besonders energiesparend, während …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Induktionsherd Test

Ein Induktionsherd besteht aus einem regulären Elektro-Backofen sowie einem modernem Induktionskochfeld…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Induktionskochfeld Test

Besitzer eines Induktionskochfelds freuen sich über einen geringeren Stromverbrauch als Nutzer eines gewöhnlichen Ceranfeldes…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Kondenstrockner Test

Ein Kondenstrockner spart im Haushalt viel Zeit. Denn innerhalb kürzester Zeit ist eine Ladung Wäsche trocken – viel schneller, als wenn Sie Ihre …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Mini-Waschmaschine Test

Beim Kauf einer Mini-Waschmaschine können Sie zwischen zwei Arten wählen: Einer Mini-Waschmaschine ohne Wasseranschluss, die manuell mit Wasser und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Pyrolyse-Backofen Test

Pyrolyse Backöfen reinigen sich selbst. Diese Funktion bewirkt, dass die Innenwände des Backofens auf bis zu 600° Celsius erhitzt werden. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Tischgeschirrspüler Test

Tischgeschirrspüler erledigen das Abwaschen dreckigen Geschirrs ebenso zuverlässig wie herkömmliche Spülmaschinen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Toplader-Waschmaschine Test

Toplader haben eine kompakte Bauweise und sind mit ca. 40 bis 43 cm Breite deutlich schmaler als Frontlader-Waschmaschinen. Aufgrund ihrer Bauweise …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Unterbau-Geschirrspüler Test

Unterbau-Geschirrspüler sind Spülmaschinen für die Einbauküche, die direkt unter der Arbeitsplatte installiert werden. Daher besitzen sie keine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Wärmepumpentrockner Test

Wärmepumpentrockner bieten heutzutage die verlässlichste und beste Möglichkeit, Wäsche zu trocknen, wenn Sie z.B. keinen Balkon oder Garten haben…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Wäschetrockner Test

Der beste Wäschetrockner glänzt mit geringem Verbrauch um 220 kWh, hohem Fassungsvermögen um 7 kg und kurzer Trockenzeit um 110 min…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Warmwasserspeicher Test

Elektro-Warmwasserspeicher oder Warmwasserboiler sollen ein bestimmtes Volumen an Wasser in relativ kurzer Zeit erwärmen. Dafür dient eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Waschmaschine Test

Es gibt zwei Arten von Waschmaschinen: Frontlader sind die häufigeren Geräte, besitzen eine große Trommel und lassen sich bequem von der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Waschtrockner Test

Waschtrockner kombinieren im Vergleich zu den handelsüblichen Trocknern die Funktionen des Waschens und Trocknens miteinander. Sie gelten noch immer…

zum Test
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte Wasserenthärtungsanlagen Vergleich

Zwar erhöht eine Wasserenthärtungsanlage auch die Qualität von Trinkwasser, sie soll jedoch in erster Linie einen hohen Kalkgehalt im Wasser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Elektro-Großgeräte WLAN-Waschmaschine Test

WLAN Waschmaschinen sind Smart Home Geräte, die per Smartphone App gesteuert werden können…

zum Test