Teilintegrierte Geschirrspüler im Test 2016

Die 7 besten teilintegrierten Geschirrspüler im Vergleich.

AbbildungTestsiegerMiele G6300 SCi D ED230Bosch SMI53M75EUSiemens SN55M539EUPreis-Leistungs-SiegerBeko DSN 6634 FXBosch SMI58L15EUBauknecht GSI 61307Bomann GSPE 773.1
ModellMiele G6300 SCi D ED230Bosch SMI53M75EUSiemens SN55M539EUBeko DSN 6634 FXBosch SMI58L15EUBauknecht GSI 61307Bomann GSPE 773.1
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2016
Kundenwertung
18 Bewertungen
132 Bewertungen
447 Bewertungen
695 Bewertungen
15 Bewertungen
41 Bewertungen
103 Bewertungen
EnergieeffizienzklasseA+++A++A++A++A++A++A+
Maße (H x B x T)80,5 x 60 x 57 cm81,5 x 60 x 57 cm81,5 x 60 x 57 cm82 x 60 x 55 cm81,5 x 60 x 57 cm82 x 60 x 57 cm82 x 60 x 55 cm
WasserverbrauchVerbrauch bei 220 Standard-Spülgängen im Jahr.2.716 l2.800 l2.800 l2.800 l2.800 l2.800 l3.520 l
StromverbrauchVerbrauch bei 220 Standard-Spülgängen im Jahr.237 kWh262 kWh262 kWh261 kWh262 kWh261 kWh290 kWh
Geräuschpegel40 dB44 dB44 dB44 dB46 dB48 dB55 dB
Anzahl MaßgedeckeEin Maßgedeck besteht aus 10 festgelegten Geschirr- und Besteckteilen nach Normgröße. Je nach Geschirrspüler können weitere Servier- und Besteckteile die Beladekapazität erweitern.14131313131312
Anzahl Spülprogramme9556566
TrockvorgangGeräte mit Wärmetauscher oder Umlufttrocknung arbeiten effektiver und energiesparender als Geräte mit Eigenwärme.UmlufttrocknungWärmetauscherWärmetauscherEigenwärmeWärmetauscherEigenwärmeEigenwärme
AquaStopDie Technik stoppt bei einem Defekt die Wasserzufuhr und verhindert eine Überschwemmung.JaJaJaJaJaJaNein
TastensperreEine Tastensperre oder Kindersicherung verhindert, dass der Spülvorgang durch Fehlbedienung abgebrochen werden kann.JaJaJaJaJaNeinNein
höhenverstellbarGeschirrspüler mit höhenverstellbaren Füßen lassen sich leichter einbauen und auch auf unebenem Boden platzieren.JaJaJaJaNeinNeinJa
AusstattungBesteckschubladeBesteckkorbBesteckkorbBesteckkorbBesteckschubladeBesteckkorbBesteckkorb
Vorteile
  • autom. Türöffnung nach Spülvorgang
  • weist auf Mangel an Klarspüler und Salz hin
  • Glasschutz
  • simpler Einbau
  • höhenverstellbarer Oberkorb
  • entfernt auch Fettkrusten
  • einfache Bedienung
  • höhenverstellbarer Oberkorb
  • sinnvolle Innenaufteilung
  • einfache Bedienung
  • weist auf Mangel an Klarspüler und Salz hin
  • Glasschutz
  • simpler Einbau
  • Vollwasserschutz gegen Überlaufen
  • höhenverstellbarer Oberkorb
  • wirksames Intensivprogramm
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 28 Bewertungen

Teilintegrierte Geschirrspüler-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein teilintegrierbarer Geschirrspüler wird unter eine vorhandene Arbeitsplatte gestellt und die Vorderfront nachträglich, dem Design der Küchenzeile entsprechend, angebracht. Somit verschwindet das Gehäuse der Spülmaschine hinter der Küchenzeile, nur das Bedienelement bleibt weiterhin sichtbar.
  • In Europa müssen Spülmaschinen mit einem Energielabel ausgezeichnet sein. Es gibt Auskunft über den gemessenen Energieverbrauch in kWh bei 220 Spülgängen pro Jahr. Die Kennzeichnung „A“ steht für einen hohen, „A+++“ für den geringsten Energieverbrauch. Das Label gibt ferner Auskunft über die Geräuschentwicklung, den Wasserverbrauch sowie die Anzahl der Maßgedecke.
  • Auch teilintegrierbare Geschirrspüler sollten regelmäßig gereinigt werden. Finden Sie auch nach dem Spülgang Essensreste am Geschirr oder wirken die Gläser matt, sollten das Spülsieb sowie die Spülarme mit Wasser gesäubert werden. Ein Spüldurchlauf ohne Geschirr säubert das Innengehäuse der Maschine.

Geschirrspüler teilintegriert Test

Seit der erste Geschirrspüler 1893 auf der Weltausstellung in Chicago präsentiert wurde, hat sich viel getan. Was früher noch eine runde Trommel war, in der sich Gläser und Teller um sich selbst drehten und der Schmutz nur widerwillig entfernt wurde, ist heute ein optimiertes Küchengerät: Auf zwei Schubladen verteilt, werden Geschirr und Besteck in eine ofengroße Konstruktion gepackt, in der sie hinter verschlossener Tür über einen festgelegten Zeitraum erst gespült und anschließend getrocknet werden. Dabei verfolgen Hersteller wie Verbraucher den Trend, den maschinellen Spülvorgang so ökonomisch und ökologisch wie möglich zu gestalten. Am Ende zählt nicht bloß das von Dreck und Restwasser bereinigte Geschirr, sondern auch ein niedriger Strom- und Wasserverbrauch je Spülgang. Eine Variante, den teilintegrierbaren Geschirrspüler, haben wir unter anderem auf diese Kriterien untersucht. Die Ergebnisse sowie eine hilfreiche Kaufberatung haben wir im „Geschirrspüler teilintegriert Vergleich“ von 2016 festgehalten.

1. Was ist ein teilintegrierter Geschirrspüler?

Bevor wir genauer in die Tiefen des Geschirrspülers oder die Spülmaschine eintauchen, gilt es zu klären, wofür der Namenszusatz „teilintegriert“ oder auch „teilintegrierbar“ steht. Teilintegrierbare Geschirrspüler lassen sich sowohl räumlich als auch optisch in eine bereits vorhandene Küchenzeile einbauen. Sie gehören somit zur Kategorie der Einbaugeschirrspüler und besitzen keine eigene Oberplatte. Oftmals werden Sie ohne Vorderfront geliefert, die vom Käufer selbst angebracht wird. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die neue Front kann entsprechend dem Material, der Farbe sowie der Musterung der restlichen Küchenschränke gewählt und an die Einrichtung der Küche angepasst werden. Auch eine Dekorplatte ist möglich. Einzig die Bedienleiste der Spülmaschine bleibt weiterhin sichtbar, weshalb sich die Bezeichnung „teilintegriert“ durchgesetzt hat.

Ist der Geschirrspüler teilintegriert, zeichnet er sich also durch einige praktische Eigenschaften aus. Alle Vorteile aber auch einige Nachteile sind nachfolgend zusammengefasst:

  • flexibel – lässt sich in jede Küche integrieren
  • Bedienleiste direkt zugänglich
  • unkomplizierter Einbau
  • höhenverstellbar
  • freistehend ohne Oberplatte
  • Vorderfront muss separat gekauft werden

2. Andere Geschirrspüler-Typen

Für den optimalen Geschirrspüler-teilintegriert-Vergleich hilft es, sich auf dem Markt für Spülmaschinen umzusehen und die Produkte den anderen Modellen gegenüberzustellen. Damit Sie dafür nicht extra in den nächsten Laden fahren müssen, haben wir eine Tabelle mit den verschiedenen Spülern für den Haushalt zusammengestellt. So lässt sich der Geschirrspüler Vergleich bequem vom Sofa erledigen.

Freistehend Vollintegriert Unterbau-Geschirrspüler Tischgeschirrspüler
Geschirrspüler freistehend Geschirrspüler vollintegriert Unterbau-Geschirrspüler Tischgeschirrspüler
  • auch unterbaufähig
  • verfügt über Arbeitsplatte und Vorderfront
  • lässt sich überall platzieren
  • entspricht nicht dem Küchen-Design
  • nicht höhenverstellbar
  • gliedern sich optisch in die Küche ein
  • keine Technik sichtbar
  • unflexibel – an die Küchenzeile gebunden
  • Bedienleiste nicht direkt zugänglich
  • aufwendiger Einbau
  • Bedienleiste direkt zugänglich
  • unkomplizierter Einbau
  • höhenverstellbar
  • Vorderfront entspricht nicht dem Küchen-Design
  • platzsparend
  • lässt sich auf Augenhöhe platzieren
  • geringer Wasser- und Stromverbrauch
  • geringes Fassungsvermögen
  • entspricht nicht dem Küchen-Design

3. Kaufkriterien für den teilintegrierten Geschirrspüler

Der beste Geschirrspüler teilintegriert findet sich nicht per Zufall. Erst, wer die Artikel aus dem „Geschirrspüler teilintegriert Test“ auf ihre Leistung, Effizienz und Ausstattung untersucht und untereinander vergleicht, wird am Ende das passende Gerät finden. Die vorrangigen Kriterien sind in der folgenden Kaufberatung erklärt.

3.1. Energieeffizienz

Geschirrspüler-teilintegriert Küchenzeile

Bei einem teilintegrierten Geschirrspüler ist nur die Blende sichtbar.

Innerhalb der EU gilt eine Bewertungsskala für elektronische Geräte, um die energiesparenden Modelle durch eine Kennzeichnung der Energieeffizienzklasse hervorzuheben. Geschirrspüler müssen seit 2011 mindestens die Energieeffizienzklasse „A“ vorweisen. Produkte mit noch geringerem Stromverbrauch verteilen sich über die Klassen „A+“, „A++“ und „A+++“. Die Kennzeichnung berechnet sich über den Jahresstromverbrauch in Kilowattstunden bei 220 Spülgängen im Jahr. Dabei gaben Produkte der Kennzeichnung A++ an, ca. 262 kWh/Jahr zu verbrauchen, während Produkte mit dem Label A+++ nur ca. 237 kWh/Jahr benötigen. Eine sparsame Spülmaschine ist in ihrem Verbrauch somit nicht nur umweltfreundlicher, sondern kommt auch kostengünstiger raus.

3.2. Wasserverbrauch

Liegt dem Produkt ein Energielabel bei, dann finden Sie darauf auch die Angabe zum Wasserverbrauch. Ebenso wie der Jahresstromwert in kwh/Jahr orientiert sich der Jahreswasserverbrauch an 220 Spülgängen im Jahr und wird in Litern gemessen. Auch hier zeigen sich deutliche Unterschiede bei den Geschirrspülern: Ein Siemens der Kennzeichnung A++ verbraucht im Standardprogramm umgerechnet 2800 Liter Wasser im Jahr. Ein Miele Geschirrspüler A+++ benötigt hingegen nur 2.761 Liter Wasser bei gleicher Rechnung.

3.3. Geräuschpegel

Der „Geschirrspüler teilintegriert Test“ hat gezeigt, dass für viele Käufer auch der Geräuschpegel der Geschirrspülmaschine die Kaufentscheidung beeinflusst. Insbesondere wenn es sich um einen kleinen Haushalt handelt, in dem die Küche nahe dem Schlaf- oder Wohnzimmer liegt, greifen die Bewohner auf ein möglichst leises Gerät zurück. Entsprechende Angaben in Dezibel (dB) befinden sich ebenfalls auf dem Energielabel, direkt neben dem Wasserverbrauch. Zum Vergleich: Ein Siemens Geschirrspüler der Kennzeichnung A++ hat eine maximale Geräuschentwicklung von 44 dB. Das Modell Bomann GSPE 773.1 besitzt das Label A+ mit 55 dB.

Hinweis: Ab einem Schallpegel von 40 dB werden Geräusche als Störung empfunden, die die Konzentration beeinflussen aber weiterhin ungefährlich für das menschliche Gehör sind. Während 45 dB jedoch noch mit einer ruhigen Wohnung gleichgesetzt werden, entsprechen 55 dB bereits einem Radio oder TV in Zimmerlautstärke.

3.4. Trocknungssystem

Um das saubere Geschirr zu trocknen, gibt es unterschiedliche Methoden: Eigenwärme, Wärmetauscher, Zeolith, Abluft-Lüfter und Umluft-Lüfter. Die drei gängigsten Verfahren sind nachfolgend erläutert.

System Beschreibung
Eigenwärme Bei diesem Verfahren kondensiert erste feuchte Luft an den kühleren Wänden der Maschine und erwärmt sich dann am noch warmen Geschirr. Die nun erwärmte Luft kann das Wasser vom Geschirr aufnehmen.
Wärmetauscher Statt an den kalten Wänden des Spülers kondensiert die feuchte Luft an einem kühlen Wärmetauscher. Anschließend wird sie wieder durch das warme Geschirr aufgeheizt und kann das Wasser vom Geschirr aufnehmen. Dieses Verfahren ist effektiver als Eigenwärme und benötigt weniger Energie.
Umluft-Lüfter Ein eingebauter Lüfter bläst die feuchte Luft im Geschirrspüler in einen extern gelegenen Kondensationsbehälter. Dort wird die Luft gekühlt und daraufhin wieder ins Gehäuse geleitet, wo sie sich am Geschirr aufwärmt und das Wasser aufnimmt. Auch dieses Verfahren ist sowohl effektiver als auch energiesparender als Eigenwärme.

3.5. Fassungsvermögen

Messer, Gabel, Löffel

Die meisten Spülmaschinen besitzen als Zubehör einen Besteckkorb, um die Gehilfen zur Nahrungsaufnahme praktisch in der Maschine verstauen zu können. Es gibt jedoch auch Geschirrspüler teilintegriert mit Besteckschublade, in der sich das Besteck nebeneinander aufreihen lässt, sodass es noch effektiver gesäubert werden kann.

Die Höhe von Geschirrspülmaschinen liegt grundsätzlich zwischen 80 und 82 cm und die Modelle variieren ausschließlich in den verfügbaren Breiten 60 und 45 cm. Zwar liegt der Preis eines 60 cm breiten Spülers etwas höher, es passt jedoch auch mehr sogenannter Maßgedecke rein. Das Standard-Maßgedeck besteht aus 10 verschiedenen Geschirr- und Besteckteilen in je festgelegter Größe. Beispielsweise wird von einem Essteller mit 26 cm Durchmesser und einer Gabel der Länge 184 mm ausgegangen. Alle teilintegrierbaren Modelle, ob in Breite 60 oder als Geschirrspüler mit 45 cm Breite, fassen das 10-Teile-Maßgedeck. Die breiten Modelle, wie der Bauknecht GSI, werden in der Regel noch um drei Maßgedecke erweitert.

3.6. Programme

Teilintegrierbare Geschirrspülmaschinen von Siemens, Bosch, Bauknecht oder Beko bieten zwischen fünf und sechs verschiedene Spülprogramme an. Zum Grundsortiment gehört der Eco-50-Schonwaschgang, bei dem das Geschirr bei geringerer Temperatur energiesparend gesäubert wird. Andere Spüloptionen sind beispielsweise ein Intensivprogramm oder ein Kurzzeitprogramm. Darüber hinaus lassen sich viele Geräte auch auf Waschgänge für eine halbvolle Spülmaschine ausrichten. Wer es gern genauer wissen möchte, der findet die Programme in der Tabelle erklärt.

Programm Beschreibung
Eco-Energiespar Normale Verschmutzung: Das Geschirr wird bei niedrigen Temperaturen von 45, 50 oder 55 Grad Celsius gespült. Der Gang läuft vergleichsweise lang, spart aber Energie.
Automatik Feine, normale und starke Verschmutzung: Das Gerät ermittelt die Menge an Geschirr und seinen Verschmutzungsgrad, um den Energie- und Wasserverbrauch sowie die Temperatur anzupassen.
Schonung Leichte Verschmutzung: Die Reinigungstemperatur liegt bei 40 oder 45 Grad Celsius. Auch empfindliche Gläser lassen sich hiermit spülen.
Intensiv Starke Verschmutzung: Geschirr mit großen oder angetrockneten Speiseresten wird bei 65, 70 oder 75 Grad Celsius intensiv gereinigt.

4. Marken und Hersteller

  • AEG
  • Amica
  • Bauknecht
  • Beko
  • Blomberg
  • Bomann
  • Bosch
  • Candy
  • Dessauer
  • Exquisit
  • Gorenje
  • Hotpoint
  • Indesit
  • Kolbe
  • Miele
  • Neff
  • Oranier
  • PKM
  • Privileg
  • Respekta
  • Samsung
  • Siemens
  • Smeg
  • Teka
  • Temikel
  • V-Zug
  • Whirpool
  • Zanussi

5. Reinigung von Spülmaschinen

Spülmaschinentabs Somat

Mit Spülmaschinentabs lässt sich nicht nur das Geschirr sondern auch der Geschirrspüler reinigen.

Die Reinigung von Geschirr und Besteck in einer Spülmaschine ist denkbar einfach: dreckiges Geschirr rein, Reinigungsmittel ins Pulverfach, Tür zu und auf Start drücken. Haben Sie aber schon mal daran gedacht, dass auch der Geschirrspüler regelmäßig gesäubert werden will? Um seine Spülleistung auch auf Dauer aufrechtzuerhalten, sollten Maschinensieb und Spülarme immer wieder mal von klebrigen Essensresten befreit und unter laufendem Wasser durchgespült werden. Empfohlen wird, diesen Vorgang ein bis zweimal im Monat zu wiederholen, allerdings richtet sich die Notwendigkeit auch danach, wie häufig die Geräte in Anspruch genommen werden. Achten Sie beim Putzen stets darauf, Sieb und Spülarme nicht zu verkratzen.

Zusätzlich zur Reinigung von Einzelteilen sorgt auch ein sauberer Innenraum für glänzende Gläser. Hierzu einfach den Geschirrspüler ohne Ladung durch ein Programm laufen lassen. Als Reinigungsmittel dienen sowohl Spülmaschinentabs, Pulver oder spezielle Flüssigprodukte.

6. Teilintegrierte Geschirrspüler bei der Stiftung Warentest

Ganz frisch stellt uns die Stiftung Warentest einen Geschirrspüler Test aus 2015 zur Verfügung, der unter 62 Produkten auch teilintegrierbare Einbau-Geschirrspüler untersucht. Gleich zwei Miele Produkte wurden in dieser Kategorie mit der Bestnote 1,8 als „Geschirrspüler teilintegriert Testsieger“ ausgezeichnet; der Miele G 6300 SCi Ecoline und der Miele G 6360 SCVi. Modelle niederer Preisklasse von Bosch oder Siemens folgen ab einer Note von 2,1 und liegen somit gleichauf mit dem besten vollintegrierbaren Geschirrspüler. Näheres zu den Testkriterien sowie weiteren Produkten finden Sie auf der Testseite von Stiftung Warentest.

Geschirrspüler teilintegriert Vergleich

7. Fragen und Antworten rund um teilintegrierte Geschirrspüler

Sind noch Fragen offen geblieben? Vier häufige Fragen zum Thema Geschirrspüler-teilintegriert haben wir für Sie beantwortet.

7.1. Aus welchem Material ist die Geschirrspüler-teilintegriert Blende?

Teilintegrierbare Geschirrspüler zeichnen sich dadurch aus, dass sie komplett unter der Küchenzeile und unter der Geschirrspüler-teilintegriert Front verschwinden. Allein die Bedienleiste mit den verschiedenen Bedienelementen, in der Fachwelt auch Blende genannt, ist als einziges Element des Geräts sichtbar. Die Auswahl des Blenden-Materials ist allerdings sehr begrenzt. In erster Linie besteht die Bedienleiste der Angebote aus dem Geschirrspüler Test aus Edelstahl oder wurde in Edelstahl-Optik verarbeitet. Edelstahl wirkt besonders edel und lässt sich am besten mit anderen Materialien und Farben der Küchenzeile, sowie der Front kombinieren.

7.2. Eignet sich ein Geschirrspüler-teilintegrierbar für Single-Haushalte?

Bosch Geschirrspüler

Teilintegrierter Geschirrspüler: Modell Bosch SMI53M75EU.

Auch die teilintegrierte Geschirrspülmaschine eignet sich als Single-Spülmaschine, sofern sie in der richtigen Größe bzw. dem passenden Fassungsvermögen erworben wird. Wer alleine wohnt, dem empfiehlt sich eine kleine Spülmaschine der Breite 45 cm, wie das Modell Beko DSS 4530 X. Sie bieten ausreichend Platz für bis zu 10 Maßgedecke und sind schneller voll, sodass die verbliebenen Essensreste nicht über mehrere Tage hinweg an Teller und Tasse antrocknen oder gar schimmeln.

7.3. Was ist besser: vollintegriert oder teilintegriert?

Ob Sie den Miele oder Siemens Geschirrspüler lieber vollintegriert oder teilintegriert einbauen, ist in erster Linie Ihren optischen Vorlieben vorbehalten. Während vollintegrierbare Modelle vollständig hinter der Küchenzeile verschwinden, bleibt bei der teilintegrierten Variante die Bedienleiste sichtbar. Sie müssen also, bevor Sie ihre Auswahl treffen, entscheiden, ob das technische Restelement der Spülmaschine zu sehen sein darf oder ob Sie es vorziehen, Ihre Küche einheitlich zu gestalten. Ein weiterer Faktor kann Ihre Wahl zusätzlich beeinflussen. Nicht alle Geschirrspüler verfügen über eine sogenannte Tastensperre, die von Herstellern gerne als Kindersperre angepriesen wird. Fehlt dieses Element und Sie möchten verhindern, dass Ihre Kinder den Spülvorgang unbemerkt unterbrechen, indem Sie Spaß am Bedienelement des Spülers finden, dann lohnt sich in jedem Fall ein vollintegrierbarer Geschirrspüler.

7.4. Kann man in einem Geschirrspüler kochen?

Wenn auch Ihnen das Gerücht zu Ohren gekommen ist, dass sich in einem Geschirrspüler vollwertige Mahlzeiten zubereiten lassen, dann empfehlen wir Ihnen das folgende Video. Anschließend können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihren Herd aus der Küche verbannen und sich stattdessen einen zweiten Bosch Geschirrspüler zum Kochen kaufen.

Kommentare (2)
  1. M. Heidemann sagt: 17. Februar 2016, 12:15 Uhr

    Hey, cooler Artikel! Hab bei den ganzen Spülmaschinen Tests immer nie ganz verstanden was jetzt der Unterschied zwischen einem Unterbau und einem teilintegrierten Geschirrspüler ist! Eure Tabelle hier fand ich auf jeden Fall ganz übersichtlich, das wollte ich mal anmerken;) Viele Grüße, M.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 17. Februar 2016, 12:17 Uhr

      Lieber Leser, liebe Leserin,

      vielen Dank für diesen freundlichen Kommentar. Wir hoffen, dass unsere Seite Sie auch in anderen Themen ebenso gut beraten kann.

      Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß beim Stöbern,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Elektro-Großgeräte

Elektro-Großgeräte Ablufttrockner

Eine beliebte Alternative zu Wäscheleine und Wäscheständer sind Ablufttrockner. Diese können die Wäsche in kurzer Zeit trocknen und dabei auch …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Backofen

Backofen, Pizzaofen und Dampfgarer in einem? Mit modernen Backöfen kein Problem, denn heutzutage weisen Backöfen meist eine Reihe von …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Bosch-Geschirrspüler

Geschirrspülmaschinen von Bosch gelten seit Jahren als qualitativ hochwertig und gehören mit etwa 12 Prozent Marktanteil zu den drei beliebtesten …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Dunstabzugshaube

In der Kategorie der Dunstabzugshauben gibt es verschiedene Modelle. Einfache Unterbauhauben, die unter einem Schrank montiert werden, sind am hä…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer sind Geräte zur Warmwasseraufbereitung für Haushalte, die nicht an die zentrale Warmwasserversorgung angeschlossen sind…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Elektroherd

Ein Elektroherd ist eine gute Alternative zum Gasherd. Sie können einen Elektroherd als Standherd oder als Einbauherd kaufen…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Frontlader

Bei der Suche nach einer Waschmaschine werden Sie auf zwei große Unterarten stoßen: die Toplader-Waschmaschine und die Frontlader-Waschmaschine. Der…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Gasherd

Beim Gasherd wird das Kochfeld ausschließlich mit Gas betrieben. Das Gas-Kochfeld erhitzt sich schnell und die Temperatur kann haargenau reguliert …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Gaskochfeld

Gaskochfelder sind autark, wenn sie einzeln installiert und unabhängig vom Herd betrieben werden. Sie sind eine in Deutschland kaum genutzte, aber …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Vollintegrierbarer G…

Ein vollintegrierbarer Geschirrspüler (z.B. von Neff, Bauknecht etc.) zählt zur Kategorie der Einbauspülmaschinen. Er ist wie ein Unterbau …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Geschirrspüler

Zeit für die wichtigen Dinge: Überlassen Sie den Abwasch einem Geschirrspüler Testsieger - er arbeitet leise, effizient und gründlich…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Getränkekühlschrank

Ein Getränkekühlschrank oder Flaschenkühlschrank ist ein Kühlgerät, das ausschließlich für die Lagerung und Kühlung von Getränken genutzt …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Herd

Allgemein wird zwischen drei Herdtypen unterschieden: Gasherd, Elektroherd und Induktionsherd. Erstere sind besonders energiesparend, während …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Induktionsherd

Ein Induktionsherd besteht aus einem regulären Elektro-Backofen sowie einem modernem Induktionskochfeld…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Induktionskochfeld

Besitzer eines Induktionskochfelds freuen sich über einen geringeren Stromverbrauch als Nutzer eines gewöhnlichen Ceranfeldes…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Kondenstrockner

Ein Kondenstrockner spart im Haushalt viel Zeit. Denn innerhalb kürzester Zeit ist eine Ladung Wäsche trocken – viel schneller, als wenn Sie Ihre …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Mini-Waschmaschine

Beim Kauf einer Mini-Waschmaschine können Sie zwischen zwei Arten wählen: Einer Mini-Waschmaschine ohne Wasseranschluss, die manuell mit Wasser und …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Pyrolyse-Backofen

Pyrolyse Backöfen reinigen sich selbst. Diese Funktion bewirkt, dass die Innenwände des Backofens auf bis zu 600° Celsius erhitzt werden. …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Tischgeschirrspüler

Tischgeschirrspüler erledigen das Abwaschen dreckigen Geschirrs ebenso zuverlässig wie herkömmliche Spülmaschinen…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Toplader-Waschmaschi…

Toplader haben eine kompakte Bauweise und sind mit ca. 40 bis 43 cm Breite deutlich schmaler als Frontlader-Waschmaschinen. Aufgrund ihrer Bauweise …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Unterbau-Geschirrspü…

Unterbau-Geschirrspüler sind Spülmaschinen für die Einbauküche, die direkt unter der Arbeitsplatte installiert werden. Daher besitzen sie keine …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Wärmepumpentrockner

Wärmepumpentrockner bieten heutzutage die verlässlichste und beste Möglichkeit, Wäsche zu trocknen, wenn Sie z.B. keinen Balkon oder Garten haben…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Wäschetrockner

Der beste Wäschetrockner glänzt mit geringem Verbrauch um 220 kWh, hohem Fassungsvermögen um 7 kg und kurzer Trockenzeit um 110 min…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Warmwasserspeicher

Elektro-Warmwasserspeicher oder Warmwasserboiler sollen ein bestimmtes Volumen an Wasser in relativ kurzer Zeit erwärmen. Dafür dient eine …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Waschmaschine

Es gibt zwei Arten von Waschmaschinen: Frontlader sind die häufigeren Geräte, besitzen eine große Trommel und lassen sich bequem von der …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Waschtrockner

Waschtrockner kombinieren im Vergleich zu den handelsüblichen Trocknern die Funktionen des Waschens und Trocknens miteinander. Sie gelten noch immer…

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte Wasserenthärtungsanl…

Zwar erhöht eine Wasserenthärtungsanlage auch die Qualität von Trinkwasser, sie soll jedoch in erster Linie einen hohen Kalkgehalt im Wasser …

zum Vergleich

Elektro-Großgeräte WLAN-Waschmaschine

WLAN Waschmaschinen sind Smart Home Geräte, die per Smartphone App gesteuert werden können…

zum Vergleich