Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Spülmaschine für die Gastronomie unterscheidet sich hinsichtlich vieler Punkte von einem Geschirrspüler für den Privatgebrauch. Qualitativ hochwertige Gastrospülmaschinen sind zwar teurer, verfügen dafür aber auch über einige Eigenschaften, die in der Gastronomie unabdingbar sind, zum Beispiel intuitiven Bedien- und Arbeitskomfort. In den allermeisten Fällen verbrauchen sie weniger Wasser und erledigen einen Spülvorgang in wenigen Sekunden oder Minuten.
  • Die örtliche Wasserqualität sowie die eingesetzten Reinigungsmittel haben Einfluss auf das Spülergebnis. Es ist wichtig, spezielle Reinigungschemikalien für die Gastronomie zu verwenden, um das beste Spülergebnis zu gewährleisten. Außerdem sollten Sie ab einer Wasserhärte von 6° dH den Einbau von einem Wasserenthärters (Entkalker) in Betracht ziehen, um das Ablagern von Kalk zu vermeiden.

1. Welchen Unterschied gibt es zwischen Fronttür und Haube?

Falls Sie sich dazu entscheiden, eine Industriespülmaschine zu kaufen, sollten Sie die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen kennen. Geräte mit Fronttür ähneln den Maschinen für den privaten Gebrauch. Man belädt sie mit den verschiedenen Einschüben von vorn. Teilweise passen auch Bäckerkisten in Fronttür-Geschirrspüler. Die Haubenspülmaschinen besitzen ein ebenfalls großes Fassungsvermögen und nebenbei ist deren Bedienkomfort außergewöhnlich hoch. Am besten eignet sich eine solche Haubenspülmaschine in Kantinen oder Großküchen.

2. Was ist laut diversen Internet-Tests der Vorteil bei Spülmaschinen speziell für Gläser?

Einige Modelle aus unserem Industriespülmaschinen-Vergleich sind speziell für Gläser konzipiert. Der Vorteil hieran ist das schnelle und restlose Trocknen. Im Regelfall kommt solch eine Spülmaschine mit speziellen Gläserkörben, in denen verschiedenste Arten von Gläsern hineinpassen. Das Spülverfahren ähnelt dem einer herkömmlichen Gastro-Spülmaschine und funktioniert umweltschonend und schnell. Eine Gläserspülmaschine besitzt ebenfalls bis zu zwei Reinigungsdüsen. Laut Internet-Tests eignet sich solch eine spezielle Spülmaschine am ehesten in Hotels oder Bars.

3. Wie baue ich eine Gastronomie-Spülmaschine am besten ein?

Gastrogeschirrspüler sind öfter als Unterbaugeräte erhältlich. Sie lassen sich in der Regel ohne aufwendige Umbauarbeiten und ziemlich leicht unter eine Arbeitsplatte anschließen. Ist die Küche jedoch besonders verwinkelt, ist ein freistehendes Gerät womöglich die optimalere Alternative. Verschiedene Industriespülmaschinen-Tests im Internet zeigen, dass Geräte, die keine Ablaufpumpe besitzen, am besten erhöht, mit einem leichten Gefälle, aufgestellt werden sollten, damit das Wasser gut ablaufen kann.

4. Was haben die Pumpen für eine Aufgabe?

Eine Spülmittelpumpe ist im Prinzip ein Seifenspender. Die besten Industriespülmaschinen besitzen eine Klarspülmitteldosier- und eine Reinigerdosierpumpe. Klarspülmitteldosierpumpen gewährleisten eine präzise Dosierung. Es wird nur so viel (Klar-)Spülmittel verwendet, wie auch tatsächlich benötigt wird. Maschinen mit Reinigerdosierpumpe funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Neben den Pumpen reduziert ein zusätzlich geringer Wasserverbrauch von circa 2,5 Liter oder weniger pro Spülzyklus die Betriebskosten auf ein Minimum.

industriespuelmaschine-test