Battle-Rope Vergleich 2019

Die 8 besten Fitness-Seile im Überblick.

Das Training mit einem Battle Rope fördert nicht nur den Muskelaufbau, sondern bietet auch weitere positive Effekte, wie eine Verbesserung der Ausdauer. Unter anderem erfreut sich das Seiltraining bei dem sehr intensiven Intervalltraining HIIT großer Beliebtheit.

Möchten auch Sie Ihren Körper mit einem Battle Rope stählen, achten Sie beim Kauf auf die passenden Abmessungen. Anfänger sollten laut Tests im Internet ein 9 m langes und leichtes Seil wählen. Profis greifen zur schweren 15-m-Variante. Beginnen Sie jetzt Ihr Fitnessprogramm mit einem 9 m langen Seil mit gummierten Seilenden aus unserer Vergleichstabelle.
Aktualisiert: 08.11.2019
17 von 8 der besten Battle Ropes im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Battle-Rope Vergleich
POWER GUIDANCE Battle RopePOWER GUIDANCE Battle Rope
Blackthorn Battle RopeBlackthorn Battle Rope
ZELUS Battle RopeZELUS Battle Rope
CCLIFE SchlachtseilCCLIFE Schlachtseil
TOMSHOO Battle RopeTOMSHOO Battle Rope
Flyelf Battle RopeFlyelf Battle Rope
Display4top Battle RopeDisplay4top Battle Rope
Capital Sports Power RopeCapital Sports Power Rope
Abbildung Vergleichssieger POWER GUIDANCE Battle RopeBlackthorn Battle Rope Preis-Leistungs-Sieger ZELUS Battle RopeCCLIFE SchlachtseilTOMSHOO Battle RopeFlyelf Battle RopeDisplay4top Battle RopeCapital Sports Power Rope
Modell POWER GUIDANCE Battle Rope Blackthorn Battle Rope ZELUS Battle Rope CCLIFE Schlachtseil TOMSHOO Battle Rope Flyelf Battle Rope Display4top Battle Rope Capital Sports Power Rope

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
08/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
08/2019
Kundenwertung
bei Amazon
10 Bewertungen
14 Bewertungen
7 Bewertungen
19 Bewertungen
23 Bewertungen
4 Bewertungen
11 Bewertungen
4 Bewertungen
Größe und Gewicht
Länge
geeignet für
9 m
Anfänger
10 m
Anfänger
9 m
Anfänger
9 m
Anfänger
10 m
Anfänger
15 m
Fort­ge­schrit­tene
9 m
Anfänger
9 m
Anfänger
Durchmesser Sie müssen den Durchmesser des Seils mit Ihrer Hand umfassen können. Zudem ist das Battle Rope umso schwerer, je größer der Durchmesser des Seils ist. 38 mm 40 mm 38 mm 38 mm 38 mm 38 mm 38 mm 38 mm
Gewicht 8,6 kg 9,4 kg 8,1 kg 7,6 kg 7,4 kg 12,6 kg 7,5 kg 5,8 kg
Strapazierfähigkeit, Flexibilität und Wertigkeit
Strapazierfähigkeit
laut Hersteller

beson­ders stra­pa­zier­fähig

beson­ders stra­pa­zier­fähig

beson­ders stra­pa­zier­fähig

sehr stra­pa­zier­fähig

sehr stra­pa­zier­fähig

stra­pa­zier­fähig

stra­pa­zier­fähig

stra­pa­zier­fähig
Flexibilität
laut Hersteller

sehr fle­xibel

beson­ders fle­xibel

beson­ders fle­xibel

fle­xibel

fle­xibel

fle­xibel

fle­xibel

fle­xibel
Wertigkeit
abgeleitet von Kundenbewertungen

beson­ders gut

beson­ders gut

beson­ders gut

beson­ders gut

sehr gut

beson­ders gut

sehr gut

sehr gut
Weitere Ausstattung
Schrumpfschläuche an den Seilenden Vermeiden ein Ausfransen der Seilenden, geben Halt und schützen die Hände.
Seilummantelung Schützt das Seil vor schnellem Verschleiß.
Halterung
Geeignet für Outdoor
Material Dacron
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Poly­ester
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Poly­ester
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Dacron
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Poly­ester
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Dacron
stra­pa­zier­fähig und fle­xibel
Nylon
fle­xibel und leicht
Hanf
natür­lich und eher steif
Farbe Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz | Rot Schwarz | Gelb Schwarz | Gold Schwarz | Gelb Beige
Weitere Varianten
  • 12 m | Ø 38 mm
  • 15 m | Ø 38 mm
  • 9 m | Ø 50 mm
  • 12 m | Ø 50 mm
  • 15 m | Ø 50 mm
  • 10 m | Ø 30 mm
  • 15 m | Ø 35 mm
  • 20 m | Ø 35 mm
  • 20 m | Ø 40 mm
  • und wei­tere
  • keine wei­teren Vari­anten
  • 15 m | Ø 38 mm
  • 12 m | Ø 38 mm
  • 15 m | Ø 38 mm
  • 10 m | Ø 50 mm
  • 15 m | Ø 50 mm
  • 15 m | Ø 38 mm in Schwarz
  • 12 m | Ø 38 mm
  • 15 m | Ø 38 mm
  • 12 m | Ø 38 mm
  • 15 m | Ø 38 mm
  • 6 m | Ø 38 mm mit Haken
Vorteile
  • Seil ist umman­telt
  • inkl. Hal­te­rung
  • sehr viele Vari­anten
  • ver­nähter Seil­kern
  • auf­wendig gewoben und dadurch beson­ders fle­xibel
  • inku­sive Online-Zugang zu Anlei­tungen, Trai­nings­vi­deos und Trai­nings­plänen
  • beson­ders viele Vari­anten
  • dicker Gum­mi­überzug am Sei­lende
  • ergo­no­mi­sche Griffe
  • ink­lu­sive Hal­te­rung
  • ver­schie­dene Vari­anten
  • viele Vari­anten
  • ver­schie­dene Vari­anten
  • ver­schie­dene Vari­anten
  • ver­schie­dene Vari­anten
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Battle-Rope bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
POWER GUIDANCE Battle Rope
Unsere Bewertung: sehr gut POWER GUIDANCE Battle Rope
10 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    77
  • Überprüfte Produkte
    8
  • Investierte Stunden
    62
  • Überzeugte Leser
    200
Vergleich.org Statistiken

Battle Ropes-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Battle-Rope Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Battle Ropes gibt es in verschiedenen Längen. Üblich sind Modelle von 9, 12 und 15 m. Je trainierter Sie sind, desto länger darf das Seil sein. Anfängern empfehlen wir ein Seil mit 9 m Länge.
  • Die meisten Seile haben einen Durchmesser von 38 mm oder 50 mm. Für Anfänger und bei kleinen Händen empfehlen wir Ihnen den Kauf eines dünnen Battle Ropes.
  • Damit Sie das Battle Rope fest im Griff haben, sind gummierte Seilenden praktisch. Für die Langlebigkeit Ihres neuen Trainingsgerätes ist eine Ummantelung des gesamten Seils zum Beispiel aus Polyester von Vorteil.

battle-rope-test

Auf zahlreichen Blogs und Social-Media-Kanälen schwingen Fitnessfans dicke Seile. Das sogenannte Battle-Rope-Training ist gerade sehr in Mode und findet immer mehr Anhänger. Gründe dafür gibt es viele. Diese Trainingsform baut nicht nur Muskeln auf, sondern verbessert auch die Kondition und verbrennt viele Kalorien.

Möchten Sie auch diesem Fitnesstrend folgen, aber Ihnen fehlt noch das passende Seil? Mit dem Battle-Rope-Vergleich und unserer nachfolgenden Kaufberatung finden Sie das perfekte Trainingsgerät für Ihr Battle-Rope-Training.

battle-rope-gewicht

1. Größe und Gewicht des Battle Ropes haben entscheidenden Einfluss auf den Trainingserfolg

Besonders wichtig beim Kauf eines Battle Ropes ist dessen Größe und dessen Gewicht. Deshalb dürfen diese Punkte im Rahmen einer Kaufberatung auch nicht fehlen.

1.1. Die Länge hängt von Ihrem Trainingszustand ab

battle-rope-laenge

Mit zunehmender Länge des Battle Ropes wird das Training anstrengender.

Wie lang sollte ein Battle Rope sein? Dies ist eine wichtige Frage, die Sie sich unter Umständen bereits gestellt haben, denn Battle Ropes gibt es in verschiedenen Längen. Die Standardlängen sind 9, 12 und 15 m. Es gibt aber auch davon abweichende Längen, zum Beispiel 10 oder 20 m.

Eine pauschale Antwort auf die Frage nach der richtigen Länge eines Battle Ropes können wir Ihnen nicht geben. Der Grund dafür ist, dass die perfekte Länge des Battle Ropes nicht für jede Person gleich ist.

Welche Länge für Sie die richtige ist, hängt von Ihrer Fitness und Kraft ab. Sind Sie noch Anfänger und wenig trainiert, sollten Sie zu einem kürzeren 9 m langen Seil greifen. Ein 12 m langes Battle Rope ist die richtige Wahl, wenn Sie bereits im Training sind. Ein noch längeres Tau wählen Sie, wenn Sie ein durchtrainierter Fitnessprofi sind.

Grundsätzlich gilt also: Je trainierter Sie sind und je anstrengender Sie Ihr Training gestalten möchten, desto länger sollte das Battle Rope sein.

Im Hinterkopf sollten Sie allerdings auch den Platzbedarf behalten. Für ein Battle Rope mit 12 m Länge benötigen Sie etwa 6 m Platz vom Ankerpunkt bis zu Ihrem Standpunkt.

1.2. Für den richtigen Durchmesser ist Ihre Handgröße maßgebend

Die meisten Battle Ropes gibt es mit verschiedenen Durchmessern. Gängig sind 38 mm und 50 mm. In Bezug auf den Durchmesser des Seils sind zwei Aspekte wichtig. Zum einen steigt mit dem Durchmesser das Gewicht des Battle Ropes. Darauf gehen wir im nächsten Punkt genauer ein.

Zudem ist im Hinblick auf den Durchmesser die Größe Ihrer Hände entscheidend. Gerade bei zierlichen Frauenhänden oder kleinen Männerhänden ist ein kleinerer Durchmesser von um die 38 mm empfehlenswert. Große Männerhände umfassen auch ein dickeres Seil. Ebenfalls einen Einfluss auf Ihre Kaufentscheidung sollte Ihre Griffkraft haben.

1.3. Je schwerer das Battle Rope ist, desto anstrengender das Training

Das Gewicht des Seils beeinflusst die Intensität des Trainings. Generell gilt: Je schwerer das Seil ist, desto kräftezehrender sind die Übungen mit dem Battle Rope. Beeinflusst wird das Gewicht des Battle Ropes von der Länge, dem Durchmesser sowie dem Material.

Achten Sie in der obigen Vergleichstabelle auf die Spalte „Gewicht“, um die einzelnen Modelle zu vergleichen. Für Anfänger dieses Sports empfehlen wir ein kurzes Seil von 9 m Länge mit einem Gewicht von etwa 6 bis 8 kg. Profis sollten zu einem schwereren Fitness-Seil mit 15 oder sogar 20 m Länge greifen, um die bereits trainierten Muskeln durch das Battle Rope zu beanspruchen.

battle-rope-outdoor

2. Häufiges Thema bei Battle-Rope-Tests im Internet: Strapazierfähigkeit und andere Eigenschaften

Beim Kauf eines Battle Ropes sollten Sie zudem auf dessen Strapazierfähigkeit, Flexibilität und allgemeine Wertigkeit achten. Diese wichtigen Eigenschaften sind auch Thema in diversen online veröffentlichten Battle-Rope-Tests.

Informieren Sie sich vor dem Kauf eines neuen Sportgerätes gern auch bei der Stiftung Warentest über die verschiedenen Modelle, haben Sie bei Battle Ropes bisher leider nicht die Möglichkeit dazu. Das unabhängige Testinstitut hat bisher noch keinen Battle-Rope-Test veröffentlicht. Sonst hätten wir Ihnen gern den Battle-Rope-Vergleichssieger von Stiftung Warentest bei uns auf Vergleich.org vorgestellt. Auch auf der Internetseite von Ökotest haben wir keinen Fitness-Seil-Test gefunden. Sie finden aber alle wichtigen Informationen, die Sie für Ihre Kaufentscheidung benötigen, bei uns.

battle-rope-uebungen

Für eine saubere Ausführung der Schwungübungen ist es wichtig, dass das Battle Rope besonders flexibel ist.

Strapazierfähig sollte das Battle Rope sein, damit Sie möglichst lange etwas davon haben und es nicht nach ein paar Übungen bereits verschlissen ist. Die Flexibilität ist wichtig für die saubere Ausführung der Übungen. Ist das Fitness-Seil zu steif, kann es nicht richtig schwingen.

Ganz allgemein sollte die Qualität des Battle Ropes stimmen, damit Sie lange Freude an ihm haben und es Ihnen für viele Sporteinheiten zur Verfügung steht. Kaufen Sie Ihr Battle Rope im Internet, ist es schwierig für Sie die Wertigkeit zu beurteilen.

Hilfreich sind diesbezüglich die Bewertungen anderer Kunden. Von diesen haben wir von Vergleich.org auch die Bewertungen in der Zeile „Wertigkeit“ in der obigen Vergleichstabelle abgeleitet.

battle-rope-training

3. Schrumpfschläuche, mitgelieferte Halterungen und weitere praktische Ausstattungsmerkmale

Neben der Länge, der Dicke und des Gewichtes eines Battle Ropes gibt es noch weitere wichtige Kaufkriterien im Hinblick auf die Ausstattung des Trainingsseils.

3.1. Schrumpfschläuche schützen Seilenden und Hände

battle-rope-befestigen

Verfügt Ihr Battle Rope nicht über Schrumpfschläuche an den Seilenden, können Sie Ihre Hände mit Fitness-Handschuhen vor Schwielen schützen.

Die Seilenden sind bei vielen Battle Ropes mit Schrumpfschläuchen überzogen, damit sie nicht ausfransen. Die Schrumpfschlauchkappen fungieren zudem als Handgriffe, die Ihren Händen Halt geben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Schrumpfschläuche Ihre Hände vor Schwielen schützen, die Sie sich zuziehen könnten, wenn Sie beim Training das blanke Tau festhalten würden.

Alternativ sind die Enden des Battle Ropes nur verschmolzen. Das schützt die Enden des Seils zwar vor dem Ausfransen. Ihre Hände haben dann aber weniger Halt und sind auch nicht geschützt, wie es bei den Modellen mit Schrumpfschläuchen der Fall ist. Zum Schutz und für den Halt können dann Fitness-Handschuhe hilfreich sein.

3.2. Die meisten Battle Ropes sind nicht ummantelt

Bei der Anschaffung eines Battle Ropes sollten Sie sich auch Gedanken darüber machen, ob Sie ein ummanteltes Seil oder ein Battle Rope ohne Ummantelung nehmen. Die meisten angebotenen Battle Ropes gehören der letztgenannten Kategorie an. In der folgenden Tabelle sehen Sie die wesentlichen Vor- und Nachteile der zwei verschiedenen Battle Rope-Arten:

Battle-Rope-TypenVor- und Nachteile
Battle Rope ohne Seilummantelung
zelus-battle-rope
keine veränderte Optik
keine Beeinflussung der Bewegung des Seils
mehr Auswahl
kein Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz
Seil kann schneller abreiben und faserig werden
Battle Rope mit Seilummantelung
power-guidance-battle-rope
Ummantelung bietet Schutz vor Abrieb am Ankerpunkt
verhindert Zerfasern des Seils
schützt das Tau vor Feuchtigkeit und Schmutz beim Training im Freien
veränderte Optik
hat gegebenenfalls Einfluss auf Bewegungen des Seils

Fazit: Letztendlich ist es Geschmackssache, ob Sie sich für ein Battle Rope mit oder ohne Seilummantelung entscheiden. Stehen Sie eher auf die pure Optik des Seils und trainieren Sie viel drinnen, überwiegen die Vorteile eines Battle Ropes ohne Ummantelung. Einen Abrieb am Ankerpunkt können Sie mit einer kleineren Schutzhülle, die mittig über das Seil gezogen wird, verhindern. Solche Hüllen werden als Zubehör zu Battle Ropes angeboten.

Steht auf Ihrem Battle-Rope-Trainingsplan ein regelmäßiges Training im Freien, bei dem das Tau hin und wieder auch im Matsch landet, bietet andererseits ein Battle Rope mit Schutzummantelung insbesondere wegen des Schutzes vor Feuchtigkeit und Schmutz mehr Vorteile.

3.3. Teilweise wird eine Halterung für die Montage des Battle Ropes mitgeliefert

battle-rope-halterung

Haben Sie keine Wandhalterung für Ihr Battle Rope zur Hand, können Sie auch eine ausreichend schwere Kettlebell als Halterung verwenden.

Wollen Sie das Training mit dem Battle Rope in Ihren eigenen vier Wänden durchführen, bietet es sich an, eine Halterung für Ihr Battle Rope an der Wand anzubringen. Diese dient beim Training mit dem Battle Rope als Fixpunkt. Ansonsten müssten Sie sich eine andere Befestigungsmöglichkeit wie zum Beispiel ein stabiles Treppengeländer suchen, um das Battle Rope zu befestigen.

Praktischerweise ist bei manchen Battle Ropes eine solche Halterung bereits im Lieferumfang enthalten. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, die Halterung für die Montage des Battle Ropes separat zu kaufen. Im Set sind die Halterung und das Battle Rope allerdings häufig günstiger.

Sollten Sie sich für ein Battle Rope ohne Halterung entscheiden und diese separat kaufen, achten Sie darauf, dass das Tau durch die Halterung passt. Ist der Durchmesser des Seils zu groß bzw. die Halterung zu klein, können Sie das Battle Rope sonst nicht befestigen.

3.4. Oft sind Battle Ropes auch geeignet für das Training im Freien

Wenn Sie mit Ihrem Battle Rope auch outdoor trainieren möchten, achten Sie darauf, dass das Fitness Rope Ihrer Wahl auch für das Rope-Training im Freien geeignet ist. Draußen muss ein Battle Rope mehr aushalten, weil es dort Wind, Wetter und Schmutz ausgesetzt ist.

Praktisch ist es zudem, wenn das Battle Rope sehr flexibel und damit klein zusammenrollbar ist. Somit ist der Transport deutlich einfacher, wenn Sie nicht im eigenen Garten, sondern woanders im Freien trainieren wollen.

3.5. Das Material Polyester ist strapazierfähig und flexibel

Was ist Dacron?

Dacron ist der Markenname einer Polyesterfaser. Diesen Namen ließ sich der Hersteller DuPont in den 1950er-Jahren eintragen.

Viele Battle Ropes sind aus Polyester, Dacron oder Nylon gefertigt. Diese Materialien eignen sich besonders gut, da sie sehr haltbar sind, aber dennoch nicht zu steif.

Es gibt auch Battle Ropes aus Hanf. Diese Naturfaser ist allerdings weniger haltbar und eher steif. Durch die fehlende Beweglichkeit kann es sein, dass Sie die Übungen mit einem Battlerope aus Hanf nicht so sauber ausführen können wie mit Seilen aus Polyester, Nylon und Co.

Die meisten Battle Ropes sind schwarz. Teilweise sind die Griffe farblich abgesetzt. Eine Ausnahme bilden Battle Ropes aus Hanf. Diese sind in der Regel in Naturfarben gehalten.

battle-rope-kaufen

4. Nicht alle Hersteller von Battle Ropes haben auch einen eigenen Onlineshop

Einige Sportartikelhersteller bieten neben zum Beispiel Hanteln, Liegestützgriffen und Gewichtsmanschetten zwar auch Battle Ropes in ihren eigenen Onlineshops an. Dazu zählen unter anderem folgende auch in diversen Battle-Rope-Tests im Internet häufig genannte Marken:

  • Capital Sports
  • MSPORTS
  • POWER GUIDANCE
  • POWRX
  • SportPlus

Darüber hinaus gibt es auch Marken, wie zum Beispiel TOMSHOO, die zwar einen eigenen Internetauftritt haben, aber keinen deutschen Shop. Daneben gibt es auch Hersteller, wie zum Beispiel Blackthorn und Display4top, die auch keinen oder zumindest keinen deutschsprachigen Internetauftritt haben.

Haben Sie sich das für Sie beste Battle Rope ausgesucht, müssen Sie es nur noch besorgen. Wollen Sie das Battle Rope online kaufen und finden keinen Shop des Herstellers, versuchen Sie es in großen Onlinekaufhäusern mit einem breitgefächerten Sortiment, wie zum Beispiel Amazon. Battle Ropes erhalten Sie darüber hinaus auch in Onlineshops von Sportfachgeschäften, die ein großes Sortiment an Sportartikeln führen oder sich auf Kraftsportartikel spezialisiert haben.

Die Modelle aus unserem Battle-Rope-Vergleich 2019, die Sie in der obigen Tabelle auf Vergleich.org sehen, erhalten Sie neben weiteren Battle Ropes alle bei Amazon sowie teilweise auch weiteren Onlineshops.

battle-rope-vergleich

5. Wichtige Fragen rund um das Thema Battle Ropes

Abschließend haben wir noch die Antworten auf zwei häufig gestellte Fragen zum Training mit einem Battle Rope. Dabei geht es unter anderem um die Trainingsdauer.

5.1. Battle-Rope-Training: Wie lange sollten Sie trainieren?

Als Anfänger sollten Sie nicht länger als drei Minuten am Stück das Battle Rope schwingen. Mit sich verbesserndem Zustand der Fitness und Zunahme der Kraft dürfen die Übungseinheiten länger andauern.

Durch die steigende Dauer werden nicht nur Ihre Muskeln mehr gefordert. Zusätzlich nimmt auch der Kalorienverbrauch durch das Battle-Rope-Training zu.

Übertreiben Sie es mit der Trainingsdauer nicht, damit Sie Ihren Körper nicht überfordern. Wichtiger ist eine saubere Ausführung der verschiedenen Übungen.

5.2. Was bringt das Battle-Rope-Training?

Das Training mit einem Battle Rope ist ein Ganzkörpertraining. Gefordert wird bei den verschiedenen Übungen nicht nur die Muskulatur in den Armen. Auch die Muskeln im Bauch, Rücken und Gesäß werden trainiert.

Insgesamt verbessert das Trainieren mit dem Battle Rope die Ausdauer und die physiologische Reaktion. Zudem fördert es die Stabilität und Mobilität Ihres Körpers und verringert das Verletzungsrisiko.

Vergleichssieger
POWER GUIDANCE Battle Rope
Unsere Bewertung: sehr gut POWER GUIDANCE Battle Rope
10 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
ZELUS Battle Rope
Unsere Bewertung: gut ZELUS Battle Rope
7 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Battle Ropes-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Battle Ropes-Vergleich
  1. Maximilian
    02.08.2019

    Leider habe ich nur wenig Platz. Gibt es auch noch kürzere Seile als 9 m?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      02.08.2019

      Lieber Maximilian,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Battle Rope-Vergleich.

      Damit das Training effektiv ist, muss das Battle Rope eine gewisse Länge aufweisen. Daher beginnen die meisten Modelle bei 9 m und erfordern somit ungefähr eine 4 bis 5 m lange Trainingsfläche. Haben Sie nicht ausreichend Platz, verlagern Sie Ihr Training einfach in den Garten oder nächstgelegen Park.

      Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem Training im Freien.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Fitnessgeräte

Jetzt vergleichen
Balance-Ball Test

Fitnessgeräte Balance-Ball

Bevor Sie einen Balance-Ball kaufen, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie ihn nutzen möchten. Benötigen Sie ihn nur zum Gleichgewichtstraining, ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Balance-Pad Test

Fitnessgeräte Balance-Pad

Balance-Pads sind spezielle Gleichgewichtskissen aus Schaumstoff. Sie werden in der Physiotherapie und in Rehazentren häufig genutzt und sind perfekte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchtrainer Test

Fitnessgeräte Bauchtrainer

Mit einem Bauch- oder Rückentrainer lässt es sich jeden zweiten Tag trainieren. Die einzelnen Übungen sollten mit dem jeweiligen Fitnessgerät bis zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beckenbodentrainer Test

Fitnessgeräte Beckenbodentrainer

Beckenbodentrainer trainieren die vielschichtigen und miteinander verwobenen Bereiche, die zum Beckenboden gehören…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beinpresse Test

Fitnessgeräte Beinpresse

Beinpressen sind eine wichtige Ergänzung für das Fitnessstudio in den eigenen vier Wänden: Waden, Oberschenkel und Gesäß werden so intensiv trainiert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beinspreizer Test

Fitnessgeräte Beinspreizer

Es gibt drei verschiedene Arten von Beinspreizern: mechanische Beinspreizer mit einer Drehkurbel, manuelle Beinspreizer mit einer Zugstange und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bodentrampolin Test

Fitnessgeräte Bodentrampolin

Ein Bodentrampolin ist niedriger als ein Gartentrampolin und hat ebenso gute Sprungeigenschaften. Ein Sicherheitsnetz ist aufgrund der niedrigen Höhe …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Boxdummy Test

Fitnessgeräte Boxdummy

Ein Boxdummy ist ein Trainingsgerät, an dem Sie Ihre Schläge und Tritte üben können. Da Boxdummys dem menschlichen Oberkörper nachempfunden sind, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Crosstrainer Test

Fitnessgeräte Crosstrainer

Crosstrainer gelten als Alternative zum Fitness-Studio für Zuhause. Sie trainieren effektiv viele Muskelgruppen gleichzeitig…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dip-Station Test

Fitnessgeräte Dip-Station

Sie haben die Wahl zwischen frei stehenden Dipständern, mit denen Sie den gesamten Oberkörper trainieren können, und montierbaren Dips-Griffen für die…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ellipsentrainer Test

Fitnessgeräte Ellipsentrainer

Ein Ellipsentrainer-Testsieger zeichnet sich durch eine sehr gute Verarbeitung, eine enorm hohe Schwungmasse und eine lange Garantiezeit aus. Seine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ergometer Test

Fitnessgeräte Ergometer

Beim Thema Ergometer sind meistens Fahrradergometer gemeint. Sie dienen als Ausdauersportgeräte im Fitnesscenter, bei medizinischen Untersuchungen und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fitnesstrampolin Test

Fitnessgeräte Fitnesstrampolin

Für ein Trampolin-Workout gibt es einen speziellen Typ Fitnesstrampolin oder auch Sport-Trampolin. Dieses Sportgerät ist ein reines Indoor-Trampolin …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartentrampolin Test

Fitnessgeräte Gartentrampolin

Beim Kauf eines Gartentrampolins sollten Sie auf die Sicherheit achten. Ein Sicherheitsnetz und eine Randabdeckung gehören zum notwendigen Zubehör…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Handtrainer Test

Fitnessgeräte Handtrainer

Handtrainer haben die Wirkung, Finger, Hände und Unterarme zu kräftigen. So kann ein Handtrainer ideal fürs Klettern bzw. als Ergänzung des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kabelzugstation Test

Fitnessgeräte Kabelzugstation

Sie haben die Wahl zwischen Zwei-Turm-Kabelzugstationen, mit denen Sie den ganzen Oberkörper trainieren können und Kabelzugstationen aus einem Turm. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kraftstation Test

Fitnessgeräte Kraftstation

Kraftstationen bieten die Möglichkeit, mit einem einzigen Gerät als Heimtrainer eine große Anzahl an Muskelgruppen zu trainieren…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laufband Test

Fitnessgeräte Laufband

Laufbänder sind schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr von Fitnessstudios, im Gegenteil: Immer mehr Leute wollen unabhängig von monatlichen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mechanisches Laufband Test

Fitnessgeräte Mechanisches Laufband

Ein manuelles Laufband wird ausschließlich über die eigene Muskelkraft betrieben, indem sich nur durch Laufen das Band vorwärts bewegt. Dadurch wird …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Minitrampolin Test

Fitnessgeräte Minitrampolin

Nichts verbrennt mehr Kalorien und ist zudem gelenkschonender als ein Trampolin. Die Zauberworte heißen Jumping-Fitness und Swing Balance. Eine Stunde…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Power-Rack Test

Fitnessgeräte Power-Rack

Power-Racks bieten vielfältige Trainingsmöglichkeiten für Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und Hanteln…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Powerball Test

Fitnessgeräte Powerball

Powerballs gibt es in verschiedenen Variationen und von zahlreichen Marken. Wir konzentrieren uns in unserem Powerball-Vergleich auf Produkte des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Punchingball Test

Fitnessgeräte Punchingball

Der Punchingball, oft auch als Boxball, Punching-Ball oder Boxbirne bezeichnet, ist ein frei beweglicher Ball, der zu den wichtigsten Trainingsgeräten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rollentrainer Test

Fitnessgeräte Rollentrainer

Rollentrainer bieten für Radfahrer eine gut Möglichkeit, ihre Technik, Schnelligkeit und Fitness in einer kontrollierten Umgebung zu verbessern. Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rudergerät Test

Fitnessgeräte Rudergerät

Anders als bei so manchem Hometrainer werden mit einem Rudergerät sehr viele Muskelpartien des Körpers angesprochen. Das Ganzkörpertraining ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rückentrainer Test

Fitnessgeräte Rückentrainer

Als Hometrainer sollte der Rückentrainer zum einen robust und stabil und zum anderen leicht zu verstauen sein. Denn: Nicht jeder hat zu Hause viel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schrägbank Test

Fitnessgeräte Schrägbank

Eine Schrägbank ist ein Trainingsgerät, auf dem verschiedene Kraftübungen ausgeführt werden können. Je nach Ausstattung können neben Hanteltraining …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sit-Up-Bank Test

Fitnessgeräte Sit-Up-Bank

Da sich - im besten Fall - die eigene Leistung verbessert, sollte der Schwierigkeitsgrad der Sit-Up-Bank verstellbar sein. Je mehr Stufen die Bank zur…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielturm Test

Fitnessgeräte Spielturm

Spieltürme lassen Kinderherzen höherschlagen. Außerdem fördern sie die Motorik und Geschicklichkeit von Jungen und Mädchen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spinning Bike Test

Fitnessgeräte Spinning Bike

Spinning-Bikes sind ideale Fitnessgeräte für zu Hause, mit denen Sie das Training auf dem Rennrad simulieren können. Zu diesem Zweck lassen sich die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sprossenwand Test

Fitnessgeräte Sprossenwand

Das Grundgerüst einer Sprossenwand besteht aus zwei vertikalen Stangen, die Sie an der Wand, am Boden oder an der Decke montieren. Quer verlaufen die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Standboxsack Test

Fitnessgeräte Standboxsack

Ihr neuer Standboxsack sollte vorrangig auf Ihre persönliche Körpergröße ausgelegt sein. Rechnen Sie abhängig von dieser + / - 10 cm bei der Höhe des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rechteckiges Trampolin Test

Fitnessgeräte Rechteckiges Trampolin

Trampoline gibt es in runder und in eckiger Form. Bevor Sie sich jedoch ein rechteckiges Trampolin kaufen, sollten Sie zuerst überlegen, ob es ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trampolin Test

Fitnessgeräte Trampolin

Trampoline eignen sich zum Spaß haben – aber auch zum Fitnesstraining, da mehr als 400 Muskeln beim Springen und Hüpfen benutzt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vibrationsplatte Test

Fitnessgeräte Vibrationsplatte

Ein neuer Fitness-Trend ist in den Wohnzimmern Deutschlands angekommen. Neben Crosstrainern und Steppern haben nun auch Vibrationsplatten ihren Weg …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wasser-Rudergerät Test

Fitnessgeräte Wasser-Rudergerät

Das Rudergerät mit Wasser statt Magnet oder Schwungrad ist sowohl leiser als auch verschleißärmer. Außerdem ist der Widerstand gleichmäßig über die …

zum Vergleich