Ellipsentrainer Test 2017

Die 7 besten Ellipsentrainer im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellCrosstrainer MAXXUS CX 5.1Skandika Cardio CrossChristopeit CS 5Ultrasport Basic Crosstrainer 100Christopeit CT 2
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
11/2016
Kundenwertung
18 Bewertungen
62 Bewertungen
608 Bewertungen
170 Bewertungen
77 Bewertungen
Schrittlänge530 mm510 mm500 mm400 mmk.A.
Schwungmasse24 kg23,5 kg8 kg5 kg7 kg
maximales Körpergewicht160 kg145 kg150 kg110 kg100 kg
Anzahl Trainingsprogramme1719858
BremssystemBremsbänder halten die Schwungmasse mittels Reibung auf und verschleißen daher schnell.

Magnet-Bremssysteme verlangsamen die Schwungmasse mittels eines Dauermagneten.

Bei Induktionsbremsen erfüllt diese Aufgabe eine elektrische Spule, die ein Magnetfeld erzeugt und das Trainingsgerät so bremst.

Da letztere das Schwungrad nicht berühren, gibt es keine Verschleißerscheinungen.
Magnet-Brems-SystemMagnet-Brems-SystemMagnet-Brems-SystemBremsbandMagnet-Brems-System
Displaymehrfarbigeinfarbigmehrfarbigeinfarbigeinfarbig
Pulsmessung
Brustgurt|Handsensor
|| | | |
BordcomputerMittels des Bordcomputers können Sie Ihr Training ganz leicht überwachen. Daten zu Geschwindigkeit, Zeit und gefahrener Strecke werden bei allen Geräten angezeigt, Kalorienverbrauch und Pulsfrequenz sind nicht immer sichtbar.JaJaJaJaJa
Steigung einstellbarJaJaJaJaNein
Anzeige
Kalorien|Fitnessnote
|| | | |
Vorteile
  • sehr stabil
  • viele Trainings-programme
  • inkl. Brustgurt
  • Ablage für Smartphone mit USB Ladefunktion
  • sehr stabil
  • zusammenklappbar - leicht zu verstauen
  • Bedienung über Drehrad
  • sehr stabil
  • leise
  • einfache Bedienung
  • verstellbare Trittflächen
  • einfache Montage
  • Handgriffe vielseitig verstellbar
  • platzsparend
  • einfache Montage
  • einfache Bedienung
  • platzsparend
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • trainer-4you
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • trainer-4you
  • Rakuten.de

Ellipsentrainer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Ellipsentrainer Vergleichssieger zeichnet sich durch eine sehr gute Verarbeitung, eine enorm hohe Schwungmasse und eine lange Garantiezeit aus. Seine Anschaffung sollte allerdings aufgrund des hohen Preises gut überlegt sein.
  • Beim Kauf sollte das maximale Körpergewicht, für das der jeweilige Ellipsentrainer ausgelegt ist beachtet werden.
  • Es muss nicht immer die teuerste Marke sein. In unserem Ellipsentrainer Vergleich finden Sie bereits Produkte, die Ihre Erwartungen mit Sicherheit erfüllen und die Sie bereits zu erschwinglichen Preisen erwerben können.

Ellipsentrainer Test

Laut einer Umfrage für die Techniker-Krankenkasse bewegt sich Deutschland zu wenig: 44 Prozent aller Bundesbürger sehen sich als Sportmuffel. Dabei berichtet das Fachjournal „Lancet“ 2011 in einer Studie, dass bereits eine Viertelstunde täglich an leichter Bewegung ausreicht, um die Lebenserwartung zu erhöhen.

1. Unterschiede Crosstrainer und Ellipsentrainer

Kettler Elyx 7 zusammenklappbar

Zusammenklappbarer Ellipsentrainer und Vergleichssieger Kettler Elyx 7

Oft werden die Begriffe Ellipsentrainer und Crosstrainer als Synonym verwendet – doch dabei gibt es zwischen dem Ellipsentrainer und dem Crosstrainer Unterschiede: Der Crosstrainer ist der Urtyp der Heimtrainer. Seinen Namen verdankt das Gerät der kreuzenden Bewegung der Arme und Beine. Dabei vollführen die Beine eine Bewegung, die eine Mischung aus Treppensteigen und Radfahren ist. Die Bewegung der Beine ist beim Crosstrainer nicht rund und die Arme arbeiten über die Schulterbreite antizyklisch jeweils vor- und zurück. Genauere Informationen zum Crosstrainer finden Sie in unserem Crosstrainer Vergleich.

Der Ellipsentrainer ist eine Weiterentwicklung des Crosstrainers und bietet ein gelenkschonendes Ausdauertraining für den gesamten Körper – der Ellipsentrainer ist auch für Menschen mit Knieproblemen geeignet. Der große optische Unterschied zwischen Ellipsentrainer und Crosstrainer liegt darin, dass beim Ellipsentrainer die Beine eine ellipticale Bewegung vollziehen. Hier werden die Beine mehr nach vorne und hinten geführt als nach oben und unten, dadurch erinnert der Bewegungsablauf ans Nordic Walking und an den Skilanglauf.

Wer im Winter gerne Skilanglauf ausübt sollte sich unseren Skihelm Test 2016 / 2017 anschauen und sich mit dem perfekten Skihelm für eine sichere Fahrt ausstatten.

1.1 Die bauartbedingten Unterschiede zwischen Ellipsentrainer und Crosstrainer

Die unterschiedlichen Bewegungsabläufe sind bauartbedingt zurückzuführen. Beim Ellipsentrainer befindet sich im vorderen Teil ein Schwungrad, das sich beim Crosstrainer hingegen im hinteren Teil befindet.

Der vollkommen andersartige Bewegungsablauf zum Crosstrainer wird durch eine andere Übersetzung und durch unterschiedlich langes Gestänge erreicht. Die Bewegung auf dem Ellipsentrainer erinnert an ein Gleiten und ist fließender, auch sind die Tritte länger – und auch die Belastung wird als angenehmer empfunden. Zudem ermöglicht es ein Ellipsentrainer, während des Trainings zu lesen und sie sind auch in fast jedem Fitnessstudio zu finden.

2. Vor- und Nachteile Ellipsentrainer

Auf dem Ellipsentrainer bleiben die Füße immer auf den Pedalen und bewegen sich mit sanftem Schwung – dadurch stellt sich ein Gefühl der Schwerelosigkeit ein. Die Ellipsenführung ahmt die natürliche Bewegung der Knöchel, Hüfte und Knie beim Laufen oder Walking nach, nur dass der Aufprall fehlt, der bis zum 2,5-fachen des eigenen Körpergewichts betragen kann.

Daher sind Ellipsentrainer besonders gut für übergewichtige Menschen oder im Rahmen des Trainingsplans einer Rehabilitation geeignet. Hinzu kommt, dass Ellipsentrainer im Vergleich zu Steppern oder Ergometern wenig reparaturanfällig sind, da sie aus nur wenigen Einzelteilen bestehen. Ein gebrauchter Ellipsentrainer verbindet auf einzigartige Art und Weise das Training des Oberkörpers und der unteren Körperregionen, beansprucht viele verschiedene Muskelgruppen und bietet ein ideales Herz-Kreislauf-Training.

  • Gelenkschonend
  • Platzsparend
  • Wartungsarm
  • Teuer

3. Der Kalorienverbrauch auf einem Ellipsentrainer

Grobe Richtwerte für den Kalorienverbrauch bei fünfzehnminütigem Training sind:
  • 50 kg Körpergewicht – 139 kcal
  • 70 kg Körpergewicht – 194 kcal
  • 90 kg Körpergewicht – 249 kcal

Die meisten Verbraucher schaffen sich einen Ellipsentrainer an um abzunehmen, da sich dieser sehr gut zu einer Unterstützung der Gewichtsreduktion eignet. Hinzu kommt, dass das Training gelenkschonend ist, was vor allem für Übergewichtige sehr wichtig ist. Beim Training werden alle großen Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht, so dass bei einem hohen Energie- und somit Kalorienverbrauch der gesamte Körper trainiert wird.Wie viele Kalorien genau mit dem persönlichen Trainingsplan verbrannt werden, hängt von der Intensität des Trainings ab, der Trainingsdauer und dem eigenen Körpergewicht. Als Faustregel gilt: Der Kalorienverbrauch entspricht etwa dem Energieverbrauch beim Laufen auf dem Laufband.

Tipp: Für einen hohen Kalorienverbrauch in kurzer Zeit sollten Sie ein Intervalltraining durchführen. Dies bedeutet kurze Trainingsphasen mit hoher Belastung in Kombination mit Erholungsphasen auf niedrigen Level.

4. Kaufratgeber für einen professionellen Ellipsentrainer für zuhause

Computer Kettler

Computer des Herstellers Kettler mit vielen Funktionen

Wenn Sie regelmäßig trainieren, kann sich der Kauf eines eigenen Ellipsentrainers lohnen. Die Preise für einen Ellipsentrainer für den Hausgebrauch liegen zwischen 100 und 5.000 Euro, professionelle Geräte können sogar 7.000 Euro kosten. Der enorme Preisunterschied resultiert aus der vom TÜV geprüften Höchstbelastungsgrenze und den Computer-Funktionen. Minderwertige Geräte lassen nur eine manuelle Einstellung zu, während qualitativ hochwertige Ellipsentrainer über eine elektronische Steuerung und zahlreichen anderen Funktionen verfügen, wie etwa ein Pulsmessgerät im Handgriff oder kabellos mit Brustgurt. Auch die Schwungmasse des Schwungrades sollte möglichst hoch sein und der Trainingscomputer der besten Ellipsentrainer verfügt über viele Programme und mehrere Trainingsprofile. Wenn Sie also einen Ellipsentrainer kaufen möchten, sollten Sie unseren Ellipsentrainer Test lesen.

Tipp: Wer wenig Platz in seinen eigenen vier Wänden hat, sollte zur Kategorie der klappbaren Trainer greifen.

5. Testbericht der Zeitschrift Fit for fun

Leider kann Stiftung Warentest keinen aktuellen Ellipsentrainer Test vorweisen, befand aber in ihrer Ausgabe 01/2013: „Billige Heimtrainer erfüllen ihren Zweck nicht.“. Doch Fit for fun hat in ihrem Testbericht einige Ellipsentrainer mit positiver Erfahrung getestet:

Modell Preis Features Fazit
HORIZON DIAMANTE ROJO E5 ca. 999 Euro Widerstandsregulierung elektrisch in 16 Stufen
ECB-Magnetbremse
4 Programme
3 NutzerprofileHandpulssensoren und Brustgurt
Gutes Gerät für Einsteiger
VISION ELLIPTICAL TRAINER X6200 ca. 1.699 EURO Elektronisch verstellbare Magnetbremse
Leistung: 40–250 Watt
16 bis 20 Widerstandsstufen
7 bis 18 Programme
Handpulssensoren, Brustgurt
Ellipsentrainer Vergleichssieger der Preisklasse über 1.000 Euro
Gut geeignet für semi-professionellen Gebrauch
KETTLER ELYX 7 ca. 2.500 EURO Induktionsbremssystem mit präziser Leistungseinstellung von 25–400 Watt
48 Programme
Polar-Empfänger, Handpulssensoren, Ohrclip
Ellipsentrainer ohne Vibrations- und Geräuscheinflüsse
Durch klappbare Laufschienen platzsparende Verstauung

6. Effektives Training auf dem Ellipsentrainer

Der Bewegungsablauf ist eigentlich durch den Ellipsentrainer vorgegeben. Trotzdem können sich schnell beim Trainieren zu Hause ein paar Fehler einschleichen, die negative Auswirkungen auf die Trainingseffizienz haben. Wir zeigen nachfolgend, auf was beim Ellipsentraining zu achten ist und welche Fehler häufig vorkommen.

Für eine perfekte Körperhaltung auf dem Ellipsentrainer werden die Fußsohlen nicht angehoben, sondern haben ständig vollen Kontakt mit den Trittflächen. Die Beine sollten dabei leicht angewinkelt sein. Um Überbeanspruchung zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Knie nicht durchgestreckt sind. Zudem sollte der Oberkörper eine aufrechte Körperhaltung mit durchgesteckten Rücken einnehmen. Dabei darf weder ein Rundrücken noch ein Hohlkreuz entstehen. Denn bei falscher und gekrümmter Haltung können andernfalls Rückenprobleme auftreten.

Die Hüfte sollte weder nach rechts noch nach links pendeln und gerade bleiben. Wichtig ist ebenfalls, dass die Arme leicht angewinkelt sind und dabei die Handgelenke nicht abknicken. Zwar ist es üblich, während des Trainings zu lesen, doch Anfänger sollten besser in der ersten Zeit auf diese Ablenkung verzichten und sich stattdessen auf ihr Work-out konzentrieren.

Manche Trainierende haben auf dem Ellipsentrainer mit eingeschlafenen Füßen oder einem Taubheitsgefühl zu kämpfen. Gegen eingeschlafene Füße helfen jedoch zwei ganz einfache Tricks:

  • Belastungswiderstand verringern
  • ein paar Umdrehungen rückwärts laufen

Dadurch verringert sich der auf den Füßen lastende Druck und das Blut kommt wieder in Wallung.

Wenn Sie nach einem Trainingsplan suchen, sollten Sie sich die Trainingsapp Runtastic auf ihr Smartphone laden. Auf Runtastic finden Sie unter anderem Trainingsvorschläge für den Ellipsentrainer.

Horiizon Diamte 999 Euro

Test Ellipsentrainer Horizon Diamante E5: Vergleichssieger der Ellipsentrainer unter 1000 Euro

7. Wichtige Hersteller

Die billigsten und besten Ellipsentrainer mit den besten Kauf Empfehlungen aus Kunden Erfahrungen stammen in unserem Ellipsentrainer Test 2016 / 2017 von den Herstellern:

  • Horizon
  • Christopheit
  • Bremshley
  • Reebok
  • Cardiostrong

Besonders beliebt sind die beiden Modelle Cardiostrong ex90 und Cardiostrong ex80.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Ellipsentrainer.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Fitnessgeräte

Jetzt vergleichen
Bauchtrainer Test

Fitnessgeräte Bauchtrainer Test

Mit einem Bauch- oder Rückentrainer lässt es sich jeden zweiten Tag trainieren. Die einzelnen Übungen sollten mit dem jeweiligen Fitnessgerät bis …

zum Test
Jetzt vergleichen
Beckenbodentrainer Test

Fitnessgeräte Beckenbodentrainer Test

Beckenbodentrainer trainieren die vielschichtigen und miteinander verwobenen Bereiche, die zum Beckenboden gehören…

zum Test
Jetzt vergleichen
Crosstrainer Test

Fitnessgeräte Crosstrainer Test

Crosstrainer gelten als Alternative zum Fitness-Studio für Zuhause. Sie trainieren effektiv viele Muskelgruppen gleichzeitig…

zum Test
Jetzt vergleichen
Ergometer Test

Fitnessgeräte Ergometer Test

Beim Thema Ergometer sind meistens Fahrradergometer gemeint. Sie dienen als Ausdauersportgeräte im Fitnesscenter, bei medizinischen Untersuchungen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Gartentrampolin Test

Fitnessgeräte Gartentrampolin Test

Beim Kauf eines Gartentrampolins sollten Sie auf die Sicherheit achten. Ein Sicherheitsnetz und eine Randabdeckung gehören zum notwendigen Zubehör…

zum Test
Jetzt vergleichen
Handergometer Test

Fitnessgeräte Handergometer Test

Ein Handergometer wird bei körperlichen Einschränkungen im Beinbereich für ein Ausdauertraining mit den Armen eingesetzt. Bei den kleinen Geräten …

zum Test
Jetzt vergleichen
Hantelbank Test

Fitnessgeräte Hantelbank Test

Anders als Multifunktions-Kraftstationen sind diese Trainingsgeräte recht kompakt: Die Hantelbank für zuhause ist zwar in ihrem Funktionsumfang …

zum Test
Jetzt vergleichen
Inversionsbank Test

Fitnessgeräte Inversionsbank Test

Die Zivilisationskrankheit Rückenschmerzen breitet sich immer weiter aus – neben Operationen, Therapien und Schmerzmitteln gibt es Möglichkeiten, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kraftstation Test

Fitnessgeräte Kraftstation Test

Kraftstationen bieten die Möglichkeit, mit einem einzigen Gerät als Heimtrainer eine große Anzahl an Muskelgruppen zu trainieren…

zum Test
Jetzt vergleichen
Laufband Test

Fitnessgeräte Laufband Test

Laufbänder sind schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr von Fitnessstudios, im Gegenteil: Immer mehr Leute wollen unabhängig von monatlichen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Liegeergometer Test

Fitnessgeräte Liegeergometer Test

Ein Liegeergometer ist ein Heimtrainingsgerät, das wie ein Fahrradtrainer funktioniert. Durch die zurückgelehnte Sitzposition werden die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Minitrampolin Test

Fitnessgeräte Minitrampolin Test

Nichts verbrennt mehr Kalorien und ist zudem gelenkschonender als ein Trampolin. Die Zauberworte heißen Jumping-Fitness und Swing Balance. Eine …

zum Test
Jetzt vergleichen
Rollentrainer Test

Fitnessgeräte Rollentrainer Test

Rollentrainer bieten für Radfahrer eine gut Möglichkeit, ihre Technik, Schnelligkeit und Fitness in einer kontrollierten Umgebung zu verbessern. Sie…

zum Test
Jetzt vergleichen
Rudergerät Test

Fitnessgeräte Rudergerät Test

Anders als bei so manchem Hometrainer werden mit einem Rudergerät sehr viele Muskelpartien des Körpers angesprochen. Das Ganzkörpertraining ist …

zum Test
Jetzt vergleichen
Stepper Test

Fitnessgeräte Stepper Test

Bei einem Stepper werden relativ viele Muskeln bewegt. Die Muskelgruppen an den Oberschenkel, Waden und der Hüftmuskulatur werden trainiert…

zum Test
Jetzt vergleichen
Swing-Stepper Test

Fitnessgeräte Swing-Stepper Test

Ein Swing-Stepper ist ein Stepper, der neben der Auf- und Ab-Bewegungen auch seitliche Bewegungen möglich macht. Dadurch erweitert sich der …

zum Test
Jetzt vergleichen
Trampolin Test

Fitnessgeräte Trampolin Test

Trampoline eignen sich zum Fitnesstraining, da mehr als 400 Muskeln beim Springen und Hüpfen benutzt werden…

zum Test
Jetzt vergleichen
Vibrationsplatte Test

Fitnessgeräte Vibrationsplatte Test

Ein neuer Fitness-Trend ist in den Wohnzimmern Deutschlands angekommen. Neben Crosstrainern und Steppern haben nun auch Vibrationsplatten ihren Weg …

zum Test