Power-Rack Vergleich 2018

Die 7 besten Power-Cages im Überblick.

Power-Racks sind das perfekte Gerüst, um sich sein Home-Studio individuell zusammenzustellen. Hantelbank, Klimmzugstange, Dips – viele Gerätschaften und Übungen lassen sich hier zusammenführen.

Wenn Sie ein möglichst abwechslungsreiches Training anstreben, sollten Sie beim Kauf auch darauf achten, dass ein Latzug integriert ist. Worauf es beim Kauf eines Power-Racks sonst noch ankommt? Besuchen Sie jetzt unsere Test- bzw. Vergleichstabelle, dort finden Sie alle Informationen zu den Universalgeräten!
Aktualisiert: 26.11.2018
17 von 7 der besten Power-Racks im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Power-Rack Vergleich
Heavy Duty Komplett-StationHeavy Duty Komplett-Station
Bad Company Pro Power CageBad Company Pro Power Cage
KRAFTZONE Power RackKRAFTZONE Power Rack
We R Sports Power RackWe R Sports Power Rack
Physionics Power RackPhysionics Power Rack
Body-Solid PPR200XBody-Solid PPR200X
GORILLA SPORTS Power-CageGORILLA SPORTS Power-Cage
Abbildung Vergleichssieger Heavy Duty Komplett-Station Preis-Leistungs-Sieger Bad Company Pro Power CageKRAFTZONE Power RackWe R Sports Power RackPhysionics Power RackBody-Solid PPR200XGORILLA SPORTS Power-Cage
Modell Heavy Duty Komplett-Station Bad Company Pro Power Cage KRAFTZONE Power Rack We R Sports Power Rack Physionics Power Rack Body-Solid PPR200X GORILLA SPORTS Power-Cage
Produkt pünktlich zu Weihnachten lieferbar? Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,7 befriedigend
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
11/2018
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine
9 Bewertungen
noch keine noch keine
1 Bewertungen
22 Bewertungen
14 Bewertungen
Funktionalität
Langhantelaufnahme
Positionierbar

40-fach posi­tio­nierbar

16-fach posi­tio­nierbar

21-fach posi­tio­nierbar

11-fach posi­tio­nierbar

28-fach posi­tio­nierbar

18-fach posi­tio­nierbar

15-fach posi­tio­nierbar
Sicherheitsablage
Inklusive Klimmzugstange Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Inklusive Latzug Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein
Kniebeugen möglich Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Beugestütz möglich Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein
Maße und Belastbarkeit
Belastbarkeit Latzug
160 kg

160 kg

90 kg

75 kg
kein Latzug vor­handen kein Latzug vor­handen kein Latzug vor­handen
Belastbarkeit gesamter Power-Rack
400 kg

400 kg

350 kg

400 kg

200 kg

317 kg

200 kg
Maximales Benutzergewicht
140 kg
k.A.
90 kg

150 kg

200 kg

100 kg

150 kg
Maße
H x B x T
215 x 122 x 153 cm 218 x 123 x 155 cm 214 x 120 x 141 cm 221 x 166 x 184 cm 225 x 143 x 140 cm 207 x 107 x 117 cm 212 x 120 x 103 cm
Eigengewicht 142 kg 107 kg 95 kg k.A. 62 kg 62 kg 48 kg
Vorteile
  • Langhan­te­l­auf­nahme variabel ein­s­tellbar
  • variabel ein­setzbar
  • extrem hohe Gesamt­be­last­bar­keit
  • variabel ein­setzbar
  • extrem hohe Gesamt­be­last­bar­keit
  • Langhan­te­l­auf­nahme variabel ein­s­tellbar
  • variabel ein­setzbar
  • sehr hohe Gesamt­be­last­bar­keit
  • variabel ein­setzbar
  • extrem hohe Gesamt­be­last­bar­keit
  • hohes maxi­males Benutz­er­ge­wicht
  • Langhan­te­l­auf­nahme variabel ein­s­tellbar
  • ordent­liche Gesamt­be­last­bar­keit
  • hohes maxi­males Benutz­er­ge­wicht
  • Langhan­te­l­auf­nahme variabel ein­s­tellbar
  • sehr hohe Gesamt­be­last­bar­keit
  • hohes maxi­males Benutz­er­ge­wicht
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Power-Rack bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Heavy Duty Komplett-Station
1,5 (gut) Heavy Duty Komplett-Station 0 Bewertungen Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    68
  • Überprüfte Produkte
    7
  • Investierte Stunden
    55
  • Überzeugte Leser
    70
Vergleich.org Statistiken

Power-Racks-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Power-Rack Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Power-Racks bieten vielfältige Trainingsmöglichkeiten für Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und Hanteln.
  • Günstige Power-Racks gibt es schon für rund 200 Euro, teurere können aber auch vierstellige Summen verschlingen.
  • Mehr als drei Quadratmeter Stellfläche können die Geräte jedoch in Beschlag nehmen – messen Sie vorher also gut nach, ob das Trainingsgerät in Ihr Zuhause passt.

Power-Rack Test

44 Euro im Monat, also 528 Euro im Jahr – so viel zahlt der Deutsche durchschnittlich fürs Fitnessstudio (Quelle: EuropeActive). Und das natürlich für jedes weitere Jahr, in dem das Fitnessstudio besucht wird. Oder auch nicht besucht wird, schließlich bleiben die Kosten bestehen, auch wenn der innere Schweinehund uns gerade mal wieder an die Couch fesselt. Warum also nicht lieber einmal in Equipment investieren und das Fitnessstudio nach Hause holen? So kann auch die Motivation steigen, wenn der Anfahrtsweg bei Wind und Wetter entfällt und das Training sofort starten kann.

Wir haben deshalb unseren Power-Rack-Vergleich 2018 gemacht! In unserer Vergleichstabelle finden Sie übersichtlich die besten Power-Racks inklusive Vergleichs- und Preis-Leistungs-Sieger. Unsere Kaufberatung ergänzt die Tabelle: Hier bekommen Sie die wichtigsten Informationen zu den Fitnessgeräten und erfahren unter anderem, wann sich ein integrierter Latzug lohnt, wie hoch die Belastbarkeit sein sollte und welche Rolle das Eigengewicht der Power-Racks spielt.

Power-Rack-Vergleich

Ein Power-Rack (hier von Body-Solid) ist nur ein Gestell, an dem Klimmzüge möglich sind. Erst in Kombination mit weiteren Fitnessgeräten werden die Trainingsmöglichkeiten erweitert.

1. Die Langhantelaufnahme: Je mehr Positionen, desto sicherer das Training

Ab in den Käfig

Aufgrund des käfigähnlichen Aufbaus wird das Power-Rack auch gern Power-Cage oder Fitness-Cage genannt. Auch weitere Bezeichnungen wie Fitness-Rack oder Gym-Rack sind üblich.

Bei der Langhantelaufnahme handelt es sich um Haken, auf denen die Langhantel abgelegt werden kann. Je nachdem, wie Sie Ihr Training gestalten und in welchem Fitnesszustand Sie sind, kann es passieren, dass Sie die Hantel schnell ablegen müssen, weil die Kräfte ausgehen.

Für diesen Fall ist es sehr wichtig, dass die Aufnahme-Haken gut positioniert sind, damit eine Ablage schnell und sicher möglich ist.

Auch erfordern unterschiedliche Übungen eine Sicherheitsablage auf unterschiedlicher Höhe. So sollte die Ablage beim Bankdrücken beispielsweise tiefer liegen als beim Kreuzheben oder bei Kniebeugen.

Power-Cage Test

Beim Bankdrücken sind die Haken des Power-Racks in passender Höhe wichtig für ein sicheres Training.

Wir empfehlen, dass Ihr persönlicher Power-Rack-Vergleichssieger mindestens 10, besser aber 15 oder mehr Ablagemöglichkeiten bietet. Viele der Fitness-Racks bieten sogar deutlich mehr als das: 20 oder 25 Ablagemöglichkeiten sind keine Seltenheit und garantieren ein sicheres Training bei verschiedenen Übungen.

Manche Hersteller legen noch eins drauf und bieten Power-Racks mit 30 oder gar 40 verschiedenen Ablagehöhen.

Eine Langhantel wie auch die Hantelbank müssen hinzugekauft werden, es sei denn, sie werden ausdrücklich als inklusiv deklariert.

2. Der Funktionsumfang: Latzug nicht immer integriert

Sie möchten sich ein Home-Studio aufbauen, in dem Sie möglichst variantenreich trainieren können? Power-Racks bieten hierzu vielfältige Möglichkeiten. Der Vorteil ist die Geräumigkeit des Konstrukts: Sie haben in alle Richtungen genügend Raum, um verschiedene Übungen zu machen. Langhantel, Klimmzüge oder einfach Liegestütz – alles weitestgehend innerhalb des Konstrukts möglich.

Und doch bieten nicht alle Fitness-Racks das gleiche Paket. Wir gehen in den folgenden Unterkapiteln auf die wichtigsten Kategorien ein und erläutern zudem, worauf es bei den Ausstattungsmerkmalen ankommt.

Power Rack Latzug

Ein Latzug erweitert die Trainingsmöglichkeiten an Ihrem Power-Cage.

2.1. Die Klimmzugstange: Immer dabei, aber nicht immer gleich stark

Die Klimmzugstange gehört zum Standardrepertoire eines Power-Cages. Sie werden wohl keine Marke finden, die ihr Produkt ohne Klimmzugstange auf den Markt wirft. Und doch gibt es hier einen wesentlichen Aspekt, worin sich die Klimmzugstangen unterscheiden können.

Hierbei handelt es sich um die maximale Belastbarkeit oder in anderen Worten: das Gewicht des Trainierenden. Sind Sie kräftiger gebaut oder haben Sie vor, in Zukunft noch spürbar an Muskelmasse zuzulegen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr (zukünftiges) Gewicht auch von der Klimmzugstange getragen wird, bevor Sie Ihr Wunsch-Power-Rack kaufen.

So sind manche Power-Cages nur für ein Gewicht bis 90 oder 100 kg ausgelegt, was je nach Konstitution und Trainingszielen schon einmal knapp werden kann.

Liegen Sie jetzt schon über diesem Gewicht oder ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie im Zuge des Trainings schwerer werden, empfehlen wir gleich den Kauf eines Power-Racks, das ein Nutzergewicht von rund 150 bis 200 kg erlaubt.

Power Cage Klimmzug

An Power-Racks lassen sich in der Regel problemlos Klimmzüge vollziehen.

2.2. Beugestütz oder Dips: Nur jedes dritte Gerät ist dafür gemacht

Bei den Beugestütz, Barrenstütz oder auch Dips sind entsprechende Griffe in niedriger Höhe erforderlich, um die Übungen auszuführen.

Nur ungefähr jedes dritte Gerät hat diesen Typ Griffe und bietet damit die Voraussetzungen, um die Übungen sachgemäß und ergonomisch durchzuführen.

Auch hier kommt es auf Ihre Vorlieben und gewünschten Trainingsmethoden an: Möchten Sie auf Dips nicht verzichten, sollte Ihr Fitness-Cage mit einer integrierten Dip-Station ausgestattet sein.

Power Cage Kniebeuge

Bei Kniebeugen mit schweren Gewichten sollte das Power-Rack im Rücken nicht fehlen.

2.3. Der Latzug: 160 kg Belastbarkeit sind spitze

Der Latzug ist das Ausstattungsmerkmal, das längst nicht jedes Gerät mitbringt, für den Sportler aber oftmals von großer Bedeutung ist.

Doch auch wenn Ihr Wunschgerät keinen Latzug aufweist, lässt sich dieser noch nachrüsten. Dennoch empfehlen wir, gleich ein Gym-Rack mit Latzug zu erwerben, wenn Sie bereits absehen können, dass Sie auf diese Trainingsmethode nicht verzichten möchten.

Für gut 300 Euro bekommen Sie bereits günstige Power-Racks inklusive Latzug.

Zu beachten ist hier, ähnlich wie bei der Klimmzugstange, das Gewicht. Diesmal aber nicht Ihr Gewicht, sondern die maximale Belastbarkeit des Latzugs mit Gewichten, die das Training intensivieren. Haben Sie Großes vor, sollte Ihr Latzug auch die Möglichkeit bieten, schwere Gewichte aufzunehmen.

90 kg erachten wir hier als gesunde Basis, mehr Steigerungspotential haben Sie aber natürlich, wenn das Gerät 150 oder 160 kg aufnehmen kann.

Power-Rack Latzug

Power-Cage mit integriertem Latzug.

3. Das Eigengewicht: Ohne Latzug rund ein Drittel leichter

Das Eigengewicht des Fitness-Power-Racks ist vor allem dann interessant, wenn Sie sich vorstellen können, das Gerät gelegentlich umzustellen oder gar damit umzuziehen.

Wenn allein das Konstrukt ohne Gewichte (die normalerweise nicht mitgeliefert werden) bereits knapp 150 kg auf die Waage bringt, kann da schon das bloße Umstellen zur schweißtreibenden Arbeit werden.

Sehen Sie hierin ein ernstes Problem, empfehlen wir Ihnen, auf den Latzug zu verzichten und damit ein deutlich leichteres Gerät zu kaufen. Bringen es selbst durchschnittlich schwere Power-Racks mit Latzug auf rund 100 kg, so wiegen die Geräte ohne Latzug in der Regel nur circa 50 bis 60 kg – ein gravierender Unterschied, wenn das Gerät einmal bewegt werden soll.

Power Cage Gewicht

Es stehen gelegentlich Umzüge an? Dann erleichtert ein nicht so schweres Power-Rack die Arbeit.

Die Vor- und Nachteile eines Geräts mit Latzug sowie eines Gerätes ohne Latzug haben wir in folgender Tabelle noch einmal übersichtlich gegenübergestellt:

 

VorteileNachteile
Power Rack LAtzugPower Rack ohne Latzug
Anschaffungspreis oft niedriger
Power-Rack lässt sich leichter verschieben

ggf. nachträgliche Latzug-Installation
separater Latzug-Kauf ggf. insgesamt teurer

kein etwaiges Nachrüsten mehr nötig
variantenreicheres Training möglich

hat höheres Gewicht zur Folge
Anschaffungspreis oft höher

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Power-Rack

Wenn Sie noch Fragen zu den Power-Racks haben, liefert Ihnen dieses Kapitel womöglich die passenden Antworten. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, können Sie uns auch gerne über die Kommentarfunktion schreiben, wir bemühen uns um zeitnahe Antwort.

power-fitness-cage

4.1. Hat die Stiftung Warentest schon einen Power-Rack-Test durchgeführt?

Nein, die Stiftung Warentest hat bislang noch keinen Power-Rack-Test gemacht. Dafür hat sie sich schon mit anderen Fitnessgeräten für den Hausgebrauch beschäftigt, so zum Beispiel mit den Heimtrainern, zuletzt im Jahr 2013. Das Testurteil lässt sich grob so zusammenfassen, dass besonders preisgünstige Produkte auch eine schlechtere Qualität hatten.

4.2. Ist das Training im Power-Rack schienengeführt?

Nein, das Training im Power-Rack ist immer frei. Das heißt, man trainiert nur mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Freihanteln, aber nicht an einem Gerät, das die Bewegungen vorgibt oder führt.

Vergleichssieger
Heavy Duty Komplett-Station
1,5 (gut) Heavy Duty Komplett-Station 0 BewertungenZum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Bad Company Pro Power Cage
2,1 (gut) Bad Company Pro Power Cage
9 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Power-Rack Vergleich
  1. Marko
    14.11.2018

    Vielen Dank für den klasse Vergleich, gleich mal den Preis-Leistungssieger geordert!

    Antworten
    1. Vergleich.org
      14.11.2018

      Lieber Marko,

      wir bedanken uns für das positive Feedback und wünschen viel Spaß mit dem neuen Fitnessgerät!

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Fitnessgeräte

Jetzt vergleichen
Balance-Board Test

Kraftsport Balance-Board

Balance Boards werden zur Stärkung des Gleichgewichtssinns und der Muskeln verwendet. Die Wirkungsweise wird erzielt, indem der Trainierende die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Balancekissen Test

Kraftsport Balancekissen

Ein Balancekissen kommt zur Prävention von Rückenschmerzen im Büro und bei der Therapie von Rückenbeschwerden oder einem Bandscheibenvorfall zum …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchmuskelgürtel Test

Kraftsport Bauchmuskelgürtel

Sie trainieren für einen straffen, festen Bauch oder gar ein Sixpack? Dann sind die elektrischen Bauchmuskelgürtel eine gute Unterstützung auf dem Weg…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchroller Test

Kraftsport Bauchroller

Ein Bauchroller, auch AB-Roller genannt, ist ein Heimtrainer, der die Bauchmuskeln trainiert. Mit einem Rad, das über zwei Griffe verfügt, wird kniend…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchweggürtel Test

Kraftsport Bauchweggürtel

Bauchweggürtel gibt es in verschiedenen Ausführungen: Wenn Sie den Stoffwechsel anregen, schwitzen und abnehmen möchten, sollten Sie zu einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Boxsack Test

Kraftsport Boxsack

Training mit dem Boxsack hält Sie fit. Beim Box Sport gewinnen Sie an Ausdauer, Koordination, Technik und Schnelligkeit. Zusätzlich können Sie Wut und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eiweiß-Shaker Test

Kraftsport Eiweiß-Shaker

Eiweiß-Shaker sind Trinkbecher und -flaschen aus Kunststoff, die sich besonders zur Zubereitung von Shakes aus Eiweißpulvern, Whey-Proteinen und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Gewichthebergürtel Test

Kraftsport Gewichthebergürtel

Ein Gewichthebergürtel wird eng um die Taille angelegt und dient der Schonung des Rückens, der Lendenwirbel, der Wirbelsäule und der Bandscheiben, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gewichtsweste Test

Kraftsport Gewichtsweste

Gewichtswesten kommen bevorzugt bei Kraft- und Stabilisationsübungen, wie Liegestütze, Klimmzüge, Dips, Kniebeugen etc. zum Einsatz. Durch das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hantelbank Test

Kraftsport Hantelbank

Anders als Multifunktions-Kraftstationen sind diese Trainingsgeräte recht kompakt: Die Hantelbank für zuhause ist zwar in ihrem Funktionsumfang ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hantelset Test

Kraftsport Hantelset

Ein Hantelset für Anfänger sollte mehrere Hantelscheiben mit unterschiedlichen Gewichten beinhalten. So können Sie ausprobieren, wie viel Hanteln …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kettlebell Test

Kraftsport Kettlebell

Mit einer Kugelhantel lassen sich, anders als an Kraftmaschinen, freie Gewichtsübungen durchführen. Häufig werden Übungen durchgeführt, bei denen die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Klimmzugstange Test

Kraftsport Klimmzugstange

Klimmzugstangen dienen zum Training der Arm- und Rückenmuskulatur. Durch verschiedene Übungen können Sie die Workouts sehr variabel gestalten und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kurzhanteln Test

Kraftsport Kurzhanteln

Kurzhanteln kommen beim Sport im Hanteltraining zum Einsatz. Sie unterscheiden sich von Langhanteln, SZ-Hanteln, Leiterhanteln und Jochhanteln. Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Langhantel Test

Kraftsport Langhantel

Langhanteln sind optimale Sportgeräte, um Muskeln aufzubauen. Je nach Gewicht können Anfänger und Profis jeder Leistungsstufe gleichermaßen mit einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liegestützgriffe Test

Kraftsport Liegestützgriffe

Vergleich.org hat den Vergleich gemacht: Wichtig ist neben einem sicheren und rutschfesten Stand vor allem die Ergonomie des Griffs – schließlich sind …

zum Test
Jetzt vergleichen
Power Band Test

Kraftsport Power Band

Power Bänder können Ihr Kraft- und Ausdauertraining zu Hause oder im Fitnessstudio sinnvoll ergänzen. Die elastischen Trainingsbänder unterstützen Sie…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sandbag Test

Kraftsport Sandbag

Sandbags sind Trainingsgeräte, die aus einer festen Tasche bestehen, die mit Sand gefüllt ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwingstab Test

Kraftsport Schwingstab

Sie haben öfter Rückenschmerzen? Dann kaufen Sie sich einen Swingstick. Die Vibration des 150 - 160 cm langen Swingsticks stimuliert die tiefer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Shaker Test

Kraftsport Shaker

Shaker sind Kunststoffbecher, in denen Proteindrinks für den Sport zubereitet und transportiert werden können. Der Deckel schließt fest und verfügt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sling-Trainer-Befestigung Test

Kraftsport Sling-Trainer-Befestigung

Eine Sling-Trainer-Befestigung benötigen Sie, um Ihren Schlingen-Trainer an Wänden, der Decke, der Tür (Indoor) oder auch an Bäumen, Zäunen, Toren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sling-Trainer Test

Kraftsport Sling-Trainer

Fitnessgeräte des Typs Sling-Trainer dienen zum Ganzkörpertraining. Durch ein ausgeklügeltes Seil- und Schlaufensystem können verschiedene …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trainingsmaske Test

Kraftsport Trainingsmaske

Trainingsmasken können kein Höhentraining ersetzen, auch wenn viele Hersteller mit dieser Aussage werben. Vielmehr helfen sie dabei, die …

zum Vergleich