Werkstattwagen Test 2016

Die 7 besten Werkstattwagen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellMannesmann M28270Hazet Montagewagen 177-7Einhell BT-TW 150Holzinger HWW1005KGHolzinger HWW2009Meister 8986050Stanley Fatmax Rollende Werkstatt
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
30 Bewertungen
4 Bewertungen
30 Bewertungen
120 Bewertungen
73 Bewertungen
24 Bewertungen
49 Bewertungen
TypWerkzeugwagen bestückt
321 Teile inkl.
WerkzeugwagenWerkzeugwagenWerkzeugwagenWerkzeugwagenWerkzeugwagenWerkzeugtrolley
MaterialMetallMetall, KunststoffMetallMetallMetallMetall, KunststoffMetall, Kunststoff
Maße (H x B x L)91 x 76 x 54 cm91,5 x 78 x 50 cm79 x 74 x 51 cm68 x 33,5 x 77,5 cm107 x 62 x 33,5 cm94 x 68 x 46 cm90 x 39 x 57 cm
Gewicht94 kg50 kg57 kg28 kg29 kg65 kg14 kg
Schubfächer6775872
Gummieinlagen
abschließbar
Vorhängeschloss notwendig
seitliche Ablage
Vorteile
  • viel Zubehör
  • zwei große Fächer
  • sehr gute Verarbeitung
  • hohe Traglast pro Schublade
  • schnelle Montage
  • Schubladen leichtgängig
  • große Rollen
  • Rollen leichtgängig
  • Fächer leicht ausziehbar
  • obere Box abnehmbar
  • gute Verarbeitung
  • sehr gute Bremse
  • stabil
  • Kleinteilebox
  • Fächer/Boxen abnehmbar
  • mit Griff
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 64 Bewertungen

Werkstattwagen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Werkzeugwagen sind die üppigere Variante vom Werkzeugkoffer. Mehrere Schubladen ermöglichen das Einsortieren von großem und kleinem Werkzeug.
  • Um trotz der vielen und schweren Teile mobil zu bleiben, haben Werkstattwagen vier Rollen. Beim Werkzeugtrolley kommt noch ein Teleskopgriff hinzu.
  • Man kann einen Werkstattwagen leer kaufen oder mit Werkzeug bestückt. Während die Komplettvariante eine schnelle All-in-One Lösung bietet, ist der leere Wagen individuell gestalt- und bestückbar.

Werkstattwagen Test

Zu den ältesten bekannten Werkzeugen des Menschen gehört der Faustkeil aus Stein. Mit ihm ließen sich Waffen und Mahlzeiten herstellen. In den letzten 1,5 Millionen Jahren hat der Faustkeil eine große Werkzeuggesellschaft bekommen. Diese muss, wie bei politischen Gesellschaften auch, ab einer gewissen Größe organisiert werden. Wem der gewöhnliche Werkzeugkoffer nicht ausreicht, weil Hammer, Schraubenzieher und Co. so viele geworden sind, für den lohnt sich ein Werkzeugwagen. In unserer Kaufberatung zum Werkstattwagen Test sagen wir Ihnen, was Sie bei einem Werkstattwagen Testsieger erwarten dürfen, worauf es beim Kauf zu achten gilt und wie solche Modelle organisiert sind.

1. Was ist ein Werkstattwagen?

Werkzeugwagen Test

Ordnung in der Werkstatt: Hazet Werkstattwagen mit unterschiedlich großen Schubladen.

Werkstattwagen sind die großen Brüder von Werkzeugkoffern. Sie dienen ebenfalls der Organisation und Aufbewahrung von Werkzeug. Ob in privaten Haushalten oder professionellen Werkstätten: Platz ist Mangelware. Genügend ist davon nur vorhanden, wenn der Schraubenschlüssel sich wieder einmal ins Nirvana verirrt hat. Wer besonders viel Werkzeug hat, dem reicht ein Werkzeugkoffer schnell nicht mehr aus. In Garage und Werkstatt muss daher etwas größeres her: Der Werkstattwagen, auch Werkstattschrank oder Werkstatt Rollwagen genannt. Er ist größer als ein Werkzeugkoffer und damit für größere Werkzeuge geeignet.

Die Höhe eines Werkstattwagens variiert zwischen den Modellen, kann aber bis zu einen Meter erreichen. Zwischen zwei und sieben Fächer dienen der Organisation des Werkzeugs. Viele Modelle haben unterschiedlich große Fächer, damit neben kleinen Schrauben und Drehmomentschlüsseln auch der Bandschleifer seinen Platz bekommt. Der größte Unterschied zu einem Werkzeugkoffer besteht darin, dass die Modelle aus dem Werkstattwagen Test mit jeweils vier Rollen ausgestattet sind. Diese ermöglichen den mobilen Einsatz von viel und besonders schwerem Equipment, ohne dass sich der Handwerker einen Bruch holt.

2. Werkzeug Rollwagen Typen

Der Werkstattwagen Test 2016 zeigt, dass es unterschiedliche Rollwagen Typen und Kategorien gibt. Je nach Aufbau und Organisationsprinzip lässt sich ein Werkstattwagen ziehen, schieben oder sogar stapeln. Im Folgenden sehen Sie die besten Werkstattwagen Varianten, um sowohl großes als auch kleines Werkzeug zu stapeln.

Werkstattwagen Werkzeugtrolley
 Werkstattwagen leer  Werkzeugtrolley
Der klassische Werkstattwagen besteht aus Metall und hat zwischen mehrere Fächer, die meistens unterschiedlich groß sind. Das Stapeln einzelner Werkzeug Wagen ist nicht möglich, da die Rollen fest mit dem Untergrund verschraubt sind. Möglich ist die Kombination aus Werkstattwagen und passender Werkzeugkiste, wie z.B. bei Holzinger. Sie haben die Wahl den Werkzeugwagen komplett oder als Einzelstück zu kaufen und später zu kombinieren. Auch ein Werkzeugtrolley ist eine rollende Werkstatt. Im Werkstattwagen Vergleich fällt jedoch auf, dass das Organisationsprinzip vom Trolley mehr Spielraum für verschiebbare Fächer lässt. Auch wenn bereits ein Werkzeugkoffer mobil eingesetzt werden kann, lässt sich der Trolley aufgrund des eingebauten Teleskopgriffs noch leichter umherbewegen. Als fahrbarer Werkzeugwagen eignet er sich daher insbesondere für längere Laufstrecken.

3. Kaufkriterien für Werkstattwagen: Darauf sollten Sie achten

3.1. Schubfächer

Das K.O. Kriterium, ganz gleich ob der Werkstattwagen gefüllt ist oder nicht: Die Fächer Anzahl bestimmt das Ordnungssystem vom Werkzeug Rollwagen. Profi Werkzeugwagen haben in der Regel zwischen zwei und sieben Fächer. Die Schubladen-Anzahl ist nicht davon abhängig, ob Sie den Werkstattwagen günstig kaufen, z.B. im Discounter oder bei Aldi, sondern von der Größe des Wagens. Wer nur ein paar Handmaschinen sicher verstauen möchte, der wird auch mit zwei Fächern glücklich. Wer jedoch seine großen und kleinen Schätze vom Mutternsatz bis zum Bohrschleifer verwahren will, der sollte einen Werkstattwagen kaufen, der mindestens fünf Fächer hat, die idealerweise ungleich groß sind. Ein Werkstattwagen Testsieger zeichnet sich zudem dadurch aus, dass die einzelnen Schubladen eine Belastbarkeit von mehreren Kilogramm (ab 20 kg pro Fach) haben und die Fächer abschließbar sind.

Tipp: Die meisten Modelle aus unserem Werkstattwagen Vergleich 2016 verhindern das gleichzeitige Ausziehen aller Schubladen. Wenn der Werkzeugwagen mit Werkzeug gefüllt ist, kann es passieren, dass der Wagen umkippt. Daher der Schubladen-Schutz.

3.2. Rollen

Der Aufsatz von Rollen definiert den Unterschied im Werkzeugwagen Test zur herkömmlichen Werkzeugkiste. Vier Rollen sind standardmäßig am Werkzeugwagen bestückt. Die beiden vorderen sind schwenkbar und ermöglichen ein 360° Manöver in der Werkstatt. Günstige Werkzeugwagen sparen oft am Material der Rollen, weshalb sich bei diesen Modellen eher der statische Einsatz anbietet. Der beste Werkstattwagen für den mobilen Einsatz sollte gummierte Rollen haben, die möglichst groß und wendig sind. Damit das Werkzeug kein Eigenleben in Ihrer Werkstatt entwickelt, haben bis auf die Werkzeugtrolleys alle Modelle aus dem Werkzeugwagen Test Feststellbremsen, die für einen sicheren Stand sorgen.

Werkzeugwagen Test

3.3. Material

Während bei Werkzeugkoffern noch der Werkstoff Kunststoff dominiert, braucht es beim Werkzeugschrank mit Rollen Materialien, die stabiler und robuster sind, damit es nicht zu Verformungen der Schubladen kommt. Ein Werkzeugwagen, der zwischen 200 und über 1.000 Werkzeuge fasst, braucht eine stabile Grundlage. Das am häufigsten verwendete Material im Werkstattwagen Test ist Metall. Es ist meist mit Farben wie rot, blau oder grün pulverbeschichtet. Bedenken Sie jedoch, dass sowohl Gewicht als auch Preis höher sind als bei Kunststoff, wenn Sie beim Werkzeugwagen Metall bevorzugen.

3.4. Maximale Belastbarkeit

Werkzeugwagen bestückt Test

Werkzeugtrolleys sind variabler im Einsatz als Werstattwagen.

Die meisten Werkstattwagen bestehen aus Metall und sind somit per se belastbarer als z.B. Kunststoffkoffer. Allerdings scheuen sich die meisten Hersteller aus unserem Werkstattwagen Test davor konkrete Angaben zur maximalen Belastbarkeit zu machen. Dies hat für die Hersteller den Vorteil, dass im Falle eines Garantieanspruchs auf eine zu hohe Belastung hingewiesen werden kann. Nur wenige Marken nennen konkrete Zahlen. So ist z.B. der Hazet Montagewagen 177-7 Assistent mit 300 kg belastbar oder der Einhell BT-TW mit 150 kg – was bereits ordentlich ist, wenn man bedenkt, dass ein normaler Werkzeugkoffer gefüllt zwischen 14 und 20 kg wiegt.

3.5. Zubehör

Es ist eine Frage des Glaubens und der finanziellen Investition: Soll man(n) einen Werkstattwagen bestückt kaufen, oder doch lieber darauf setzen, dass der Werkzeugwagen leer ist? Die meisten Modelle werden ohne Ausstattung und Werkzeug geliefert, da Handwerker, die sich für eine Profi-Aufbewahrung entscheiden, meist bereits eigenes Werkzeug haben. Preislich legt das Zubehör ganz schön drauf, so sind Preisteigerungen um bis zu 300 Prozent, wie z.B. bei der Mannesmann Werkstattwagen M-Serie, möglich. Wer jedoch Einsteiger ist oder sein altes Werkzeug generalüberholen möchte, der kommt insgesamt günstiger bei weg, wenn er ein Komplettset kauft, anstatt den Wagen und das Werkzeug separat.

Werkstattwagen leer kaufen:
  • günstiger Anschaffungspreis
  • kein doppeltes Werkzeug, wenn bereits eigene Utensilien
  • individueller Werkzeugkauf: Auswahl an Marken und Produkten
  • separater Kauf von Werkzeug und Werkzeugwagen teurer und aufwändiger als Komplettkauf

4. Werkzeuge richtig einsortieren

Ist der Werkstattwagen leer, dann können Sie Ihr Werkzeug nach Belieben in die Schubladen einsortieren. Der erste Einsatz sollte jedoch wohl überlegt sein, damit langfristig für Ordnung gesorgt ist. Im folgenden Video sehen Sie einen Heimwerker, der auf die Idee kam einen Werkzeugwagen selber bauen zu wollen. Die Tipps für das Einsortieren legen wir Ihnen jedoch ans Heimwerkerherz:

5. Werkstattwagen Hersteller

Billigwerkzeug ist in, das sagt zumindest die Stiftung Warentest (10/2003). Da Aldi, Lidl und andere Discounter z.B. eine Stichsäge für zehn Euro anbieten, gerät der Hobby Handwerker in Schnäppchen-Versuchung. Die Stiftung Warentest rät jedoch vom Kauf ab und empfiehlt Marken wie Bosch, Einhell oder Mannesmann, die sich auf dem Heimwerker Markt durchgesetzt haben. Bei den Werkstattwagen dominiert die deutsche Marke Hazet, trotz bekannter Gedore Werkzeugwagen oder Bosch Modelle. Dessen Handwerkzeugwagen „Hazet Assistent“ war weltweit der erste seiner Klasse und ist bis heute beliebt.

  • Hazet
  • Würth
  • Mannesmann
  • Gedore
  • Wisent
  • Wera
  • Atorn
  • Metec
  • Meister

6. Pflege und Reinigungstipps

Wer zwischendurch immer mal wieder seinen Werkstattwagen reinigt, sorgt für eine anhaltende optische Instandhaltung. Ausreichend ist bereits das Abfegen der Auflage sowie das sofortige Entfernen von Öl- und Fettflecken. Bei der Reinigung mit Wasser sollte stets trocken nachgewischt werden, um langfristig Rost zu vermeiden.

Tipp: Die meisten Schubladen aus unserem Werkstattwagen Test haben gummierte Einlagen. Ist dies nicht der Fall, oder verdreckt diese einmal stark – selbst beim besten Werkstattwagen – empfehlen wir den Kauf zusätzlicher Einlagen, um starke Verschmutzungen nicht abwischen zu müssen. Diese gibt es in Baumärkten, wie z.B. Bauhaus.

Seitliche Lochhalterungen

Einige Werkzeugwägen haben seitliche Lochplatten, an welche sich mit entsprechendem Zubehör Schraubenschlüssel und Co. befestigen lassen. Diese Platten, wie man sie von einer normalen Werkzeugwand kennt, können auch nachträglich erworben und montiert werden.

7. Fragen und Antworten zum Thema Werkstattwagen

7.1. Welches Werkzeug für den Werkzeugwagen?

Ist der Werkzeugwagen gefüllt, finden sich meist die gleichen üblichen Verdächtigen wieder: Steckschlüsselsatz, Zange, Schraubendreher, Hammer und Co. befinden sich in jedem gut sortieren Werkzeugkasten. Die Grundausstattung unterscheidet sich nur nach Einsatzzweck, wenn Sie z.B. Ihren Werkstattwagen mit Werkzeug für die Autoreparatur ausstatten wollen. Tipps zur Werkzeug Grundausstattung finden Sie hier.

7.2. Hat die Stiftung Warentest Werkstattwagen getestet?

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Werkzeugwagen Test durchgeführt. Das gleiche gilt für Werkzeugkoffer. Ist der Werkstattkoffer gefüllt, empfehlen wir Tests des Prüfunternehmens zu Bohrmaschine, Bohrschrauber und Bohrhammer aus der Ausgabe 03/2015.

7.3. Gibt es Werkzeugeinsätze für Werkstattwagen?

Holzinger Werkstattwagen

Wenn der Werkstattwagen abschließbar ist, bleibt kostbares Werkzeug sicher.

Wie auch bei Werkzeugkoffern gibt es Werkzeugeinsätze für Werkstattwagen. Diese Einsätze ermöglichen eine optimale Nutzung der Schubladen, bezogen auf den Platz und die Organisation. Entweder verkaufen die Werkzeugwagen Hersteller die Einsätze gleich mit als Zubehör, oder Sie haben bereits Einsätze vom Einzelkauf von z.B. Stiftschlüsselsätzen. Ein fester Thermotransfereinsatz verhindert, dass die Werkzeuge umherliegen- und fliegen.

7.4. Wie baue ich eine Werkbank mit Werkstattwagen?

Die Kombilösung: Eine Werkbank mit Werstattwagen entspricht einer Verlängerung vom Werkstattwagen Aufsatz. Wenn Sie z.b. enen Werkstattwagen gebraucht kaufen, selber bauen oder neu erwerben, können Sie eine Holzplatte in der gewünschten Werkbank-Größe kaufen und diese auf den Werkzeugwagen montieren. Mit einer seitlichen Stütze und zwei zusätzlichen Rädern wird der Werkzeugwagen zur mobilen Werkbank.

Kommentare (2)
  1. Bernd Schaefe sagt:

    Hallo Heimwerkerherz (wie sies ja beschrieben habn). Also wie siehts mit nem Werkstattwagen elektro aus? Gerade wenn ich ihn häufig schieben muss, gehts auf den Rücken – egal wie leichtgängig die Rollen sind oder mal waren. Beim Golf gibts auch schon Elektro, wie siehts hier aus?
    P.S. ich bin für einen leeren Wagen, weil ein normaler Man(n) eh schon alles zu Hause hat!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Sehr geehrter Herr Schaefe,

      vielen Dank für Ihr Interesse am Werkzeugwagen Test. Wir können Ihr Interesse an einer elektronisch unterstützen Variante nachvollziehen, müssen Ihnen jedoch mitteilen, dass solche Modelle auf dem Markt mehr als unüblich sind. Bereits die normalen Rollen machen den Werkstattwagen mobil und erleichtern das Gewicht. Da die Traglast begrenzt ist, kann der Wagen ohnehin nicht allzu schwer belastet werden (max. 300 Kg). Der Anbau von Elektro-Rollen ist einfacher bei einem selbst zusammengebauten Modell aus Holz, als bei einem gewöhnlichen Hazet Werkstattwagen aus Metall.

      Viele Grüße,

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Werkstatt

Jetzt vergleichen

Werkstatt Bohrständer Test

Ein Bohrständer oder Bohrmaschinenständer dient zur Aufnahme einer Bohrmaschine und ermöglicht das präzise vertikale Bohren. Mit diesem Zubehör …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Drechselbank Test

Eine Drechselbank oder auch der Drechselautomat wird genutzt, um Rotationskörper aus Holz, Elfenbein, Horn, Bernstein, Alabaster, Serpentin, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Sackkarre Test

Sackkarren können genutzt werden, um schwere Gegenstände zu transportieren, ohne sie tragen zu müssen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Schraubstock Test

Ein Schraubstock dient als dritte Hand zum Festhalten von Werkstücken beim Schneiden, Sägen oder Schleifen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Schraubzwingen Test

Schraubzwingen sind Spannmittel, um Werkstücke zu fixieren. Die Klemmen werden entweder mit einem Gewinde auf Spannung geschraubt, mit einem Hebel in…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Schwerlastregal Test

Schwerlastregale sind besonders stabil und können mehrere hundert Kilogramm Gewicht tragen. Daher eigenen Sie sich besonders gut für die Lagerung …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Steckschlüsselsatz Test

Steckschlüsselsätze dienen zum Festziehen und Lösen von Maschinenschrauben. Sie kommen bei Arbeiten am Auto und Motorrad, aber auch im Haus und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Werkbank Test

Eine Werkbank ist ein Arbeitstisch für Heimwerker und Bastler. Ausgestattet ist der Tisch, je nach Modell, mit Schubladen und Stauraum…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Leerer Werkzeugkoffer Test

In einem Werkzeugkoffer werden Hammer, Zange und Co. verstaut, um im Zweifel das wichtigste Handwerker-Zubehör beisammen zu haben. In ihnen können …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkstatt Werkzeugkoffer Test

Werkzeugkoffer haben oft viele Teile, doch nicht alle davon werden unbedingt benötigt. Für den Hausgebrauch kann auch ein eher knapp bemessenes …

zum Test