Schwerlastregal Test 2017

Die 7 besten Schwerlastregale im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell pro-bau-tec 10235 regal-king Steckregal Estexo Modell 4 VonHaus 15/094 Oxid7 4003791 Deuba 101370 Ondis24 4250627032407
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
10/2016
Kundenwertung
9 Bewertungen
5 Bewertungen
18 Bewertungen
11 Bewertungen
42 Bewertungen
81 Bewertungen
14 Bewertungen
Material Metall, Holzpressspan Metall, Holzpressspan Metall, MDF-HolzplattenMitteldichte Holzfaserplatte Metall, MDF-HolzplattenMitteldichte Holzfaserplatte Metall, Holzpressspan Metall, MDF-HolzplattenMitteldichte Holzfaserplatte Kunststoff
Tragkraft 1.000 kg
4 x 250 kg
1.000 kg
6 x 175 kg
640 kg
8 x 80 kg
875 kg
5 x 175 kg
800 kg
3 x 200 kg, 2 x 100 kg
875 kg
5 x 175 kg
80 kg
4 x 20 kg
Maße
H x B x T
180 x 160 x 60 cm 217 x 120 x 40 cm 160 x 160 x 40 cm 180 x 90 x 90 cm 180 x 100 x 60 cm
2x 180 x 100 x 30 cm
180 x 90 x 40 cm 138 x 60 x 30 cm
Anzahl BödenDie Böden lassen sich je nach Wunsch in unterschiedlichen Höhen anbringen. Die Abbildungen sind lediglich Vorschläge der Hersteller. 4 6 2 x 4 5 5 5 4
Anzahl Regale 1 1 1
Doppelregal
1 1 1 2
SteckbauweiseBei der Montage wird, bis auf einen Gummihammer und feste Handschuhe, kein Werkzeug benötigt.
Farbe Schwarz / Holz Metall / Holz Metall / Holz Blau / Holz Blau / Holz Metall / Holz Schwarz
Vorteile
  • für längliche Gegenstände gut geeignet
  • Schlag- und kratzfest
  • große Tragflächen für sperrige Gegenstände
  • für längliche Gegenstände gut geeignet
  • maximale Ausnutzung der Deckenhöhe
  • lassen sich einzeln verwenden oder über Eck stellen
  • praktische Eck-Form
  • kompatibel mit anderen Modellen des Herstellers
  • integrierte Werkbank
  • Schlag- und kratzfest
  • in 2 kleinere Regale zerlegbar
  • Einsatz in feuchten Räumen möglich
  • einfach zu reinigen
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Schwerlastregale-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Schwerlastregale sind besonders stabil und können mehrere hundert Kilogramm Gewicht tragen. Daher eigenen Sie sich besonders gut für die Lagerung von Autoreifen, Bücherkisten, Gartenbedarf, Werkzeug und anderen schweren Gegenständen des modernen Haushalts.
  • Die Produkte sind durchaus variantenreich: Neben Weitspannregalen für besonders breite Gegenstände gibt es auch Schwerlastregale mit integrierter Werkbank sowie in kleinere Regale zerlegbare Modelle.
  • Alle Produkte aus unserem Schwerlastregal Test sind Steckregale. Das bedeutet, dass sie ohne Werkzeug montiert werden. Allerdings können Ihnen ein Gummihammer und ein paar Arbeitshandschuhe die Arbeit deutlich erleichtern.

Schwerlastregal Test

Wann haben Sie sich zuletzt vorgenommen, den Keller aufzuräumen? Und sieht er trotdzem noch aus wie der sprichwörtliche Porzellanladen nach der Stippvisite einer Elenfantenherde? Dann sind Sie hier genau richtig. Um Ordnung in das traute Heim zu bringen, braucht es in erster Linie ein ordentliches Kellerregal.

Natürlich kann hier ein kleines Plastik- oder Holzregal, das eher für die Lagerung von CDs ausgelegt ist, nicht verwendet werden. Mit dem Schwerlastregal entscheiden Sie sich für ein solides Kellerregal aus Metall, welches selbst schwer befüllten Umzugskartons gewachsen ist.

1. Wichtige Kaufkriterien

1.1. Tragfähigkeit & Material

Schwerlastregale bestehen entweder aus verzinkten Metallrahmen mit Holzplatten aus Pressspan, oder komplett aus Kunststoff. Metallregale sind ausgesprochen stabil. Im Schwerlastregal Test erreichten Sie durchweg eine wesentlich höhere Traglast als ihre Verwandten aus Plastik. Kunststoffregale sollten daher nur für mittelschwere Objekte genutzt werden, sind dafür aber weniger anfällig gegen Feuchtigkeit, wie sie in Kellerräumen vorkommen kann.

Bei den Böden handelt es sich um Pressspan- oder Holzfaserplatten.

Gegenstände müssen gleichmäßig auf den Tragflächen gelagert werden. Ansonsten kann die Stabilität des Regals nicht gewährleistet werden.

Vom Material hängt nicht nur der Preis ab. Ein Metall-Schwerlastregal hat auch eine höhere Tragkraft.

1.2. Maße

Sockel

Ein sogenannter Sockel: Das Miniatur-Schwerlastregal für Waschmaschinen und Wäschetrockner.

Die meisten Schwerlastregale sind mit 180 cm etwa mannshoch. Die übliche Breite liegt bei 90 cm, sodass bequem Platz für zwei Umzugskartons entsteht. Das Weitspannregal, manchmal erhältlich mit integrierter Werkbank, bietet deutlich mehr Platz zu den Seiten hin. Dank bis zu 160 cm Breite lassen sich längliche Teile wie etwa Rohre perfekt verstauen. Bei einem Kellerregal sollten Sie auch auf die Höhe der Decke achten.

1.3. Anzahl der Böden

Steckregale haben einen großen Vorteil: Als Verbraucher haben Sie große Flexibilität beim Einsetzen der Böden. Sie können die Abstände zwischen den Tragflächen selbst bestimmen und auf diese Weise auch für einige größere Objekte Platz schaffen. Falls Ihnen fünf Böden zu viel sind, können Sie auch einen weglassen.

Achten Sie bei der Lagerung von Werkzeug darauf, dass es im Kellerraum nicht zu feucht ist. Ansonsten kann sich Rost bilden.

1.4. Stabilität

Wenn Ihnen das Schwerlastregal nach dem Aufbauen ein wenig wackelig vorkommt, seien Sie unbesorgt. Durch die Lagerung schwerer Gegenstände wird die Stabilität des Regals erhöht, weil diese es in Richtung Boden drücken.

Schwerlastregale können außerdem wie Wandregale mit Schrauben an der Wand verankert werden, um die Stabilität zu erhöhen.

Einige Modelle können im Keller leicht hin- und hergeschoben werden: Ein Schwerlastregal auf Rollen eignet sich vor allem dann, wenn Sie in es viel bewegen müssen. Beachten Sie aber, dass seine Tragkraft aufgrund dieser Rollen auch deutlich niedriger ist als die von Regalen, die auf dem Boden stehen.

3. Montage-Tipps

Gummihammer

Ihr Freund und Helfer: Mit dem Gummihammer verbinden Sie selbst widerspenstige Regalteile.

Bei Steckregalen werden, wie der Name schon sagt, die einzelnen Komponenten ineinander gesteckt. Dafür wird kein zusätzliches Werkzeug gebraucht. Es empfiehlt sich allerdings sehr, einen Gummihammer zur Hand zu nehmen. Mit diesem lassen sich Schläge auf die einzelnen Teile abgeben, damit sie ineinander rutschen und verkanten, ohne sie dabei zu beschädigen. Gerade bei lackierten Teilen wären Kratzer sehr unschön.

Verletzungsgefahr!

Unterschätzen Sie bei der Montage auf keinen Fall die scharfen Kanten der Regale!

Nicht verzichtet werden sollte zudem auf ordentliche Arbeitshandschuhe. Lagerregale sind oft sehr scharfkantig, sodass Verletzungen an Händen und Armen keine Seltenheit sind. Wir empfehlen: Prüfen Sie vor der Montage, wie scharf die Kanten sind, und ziehen Sie neben den Handschuhen auch andere, feste Arbeitskleidung an.

Zudem passiert es oft, dass aus Gründen der Produktion die Steckverbindungen sehr eng sind. In diesem Fall lohnt sich der Einsatz eines weiteren Werkzeugs, beispielsweise eines Schraubendrehers. Biegen Sie die entsprechenden Stellen ein wenig auf.

Stiftung Warentest warnt schon länger vor krebserregenden Stoffen in Gummihämmern aus dem Discounter oder Baumarkt. Bei strengem Geruch des Werkzeugs sollten Sie unbedingt zum Produkt eines anderen Anbieters greifen.

3. Typische Anwendungsbereiche

Schwerlastregale sind nicht für die Optik da, sondern für die Funktion.

Aufstell-Ort Typische Lager-Gegenstände
Flur Bettwäsche, Bowlingkugeln, Getränkekästen, Reisekoffer, Boccia-, Kubb- oder Mölkky-Spiel
Geräteschuppen Blumenerde, Gartenschlauch, Werkzeug
Garage Autoreifen, Bobbycar, Stelzen, Ersatzteile für KFZ und Fahrrad
Keller Farbe vom letzten Renovieren, Kinderspielzeug für die nächste Generation, Konserven, Marmeladengläser, Winterstiefel und -kleidung
Werkstatt Werkzeuge aller Art, Werkzeugkästen, Bohrhammer, Schutzkleidung
Grundsätzlich lässt sich ein Schwerlastregal natürlich überall aufstellen. Aufgrund seiner robusten Optik macht es sich neben dem Kaffeetisch allerdings nicht sehr hübsch.

Besonders gern wird das Schwerlastregal als Reifenregal verwendet. Wenn im Frühjahr die Sommerreifen und im Herbst die Winterreifen aufgezogen werden, lagert das jeweils andere Set in der Garage oder im Keller. Das ist billiger als die Einlagerung beim Reifenhändler. Es ist nicht empfehlenswert, die Reifen einfach auf dem Fußboden zu stapeln: Leicht kann sich Schwitzwasser bilden oder eine Unwucht entstehen.

Felgenbaum

Praktisch & platzsparend: Der Felgenbaum.

Das Schwerlastregal bietet in dieser Hinsicht Abhilfe. Es gibt aber auch noch eine andere Konstruktion, den sogenannten Felgenbaum. Er besitzt ein langes Alurohr, auf welches die Reifen gesteckt werden und dort hübsch gestapelt den Winter (bzw. Sommer) verbringen.

Da wir auch wahre Reifen-Enthusiasten zu unseren Redakteuren zählen, haben wir Ihnen die besten Modelle bereits in unserem ausführlichen Felgenbaum-Vergleich vorgestellt.

4. Namen & Marken

Einige Hersteller aus unserem Schwerlastregal Vergleich 2016 / 2017 kennen Sie vielleicht schon. Ob unser bestes Schwerlastregal auch Ihr Vergleichssieger sein kann, erfahren Sie neben der Kaufberatung aus den häufig gestellten Fragen weiter unten im Text.

  • Dema
  • Deuba
  • Estexo
  • Holzmann
  • MAMMUT
  • Ondis24
  • Oxid7
  • pro-bau-tec
  • RAM
  • regal-king
  • Schulte
  • SSI Schäfer
  • SZ Metall
  • TecTake
  • VonHaus
  • Holzmann

Selbstverständlich gibt es auch Schwerlastregale bei Bauhaus, Hornbach, Obi, Toom und den übrigen Baumärkten zu kaufen. Gelegentlich hat sogar Aldi ein Schwerlastregal im Angebot. Ihnen bleibt dann allerdings das Problem, ein relativ schweres, unhandliches Paket nach Hause zu befördern. Dasselbe gilt für ein gebrauchtes Schwerlastregal. Beim Kauf im Internet erübrigt sich das Problem.

Wenn die Last leicht, der Kopf aber umso schwerer ist, empfehlen wir ein Weinregal.

5. Häufige Fragen und passende Antworten

5.1. Wie viel wiegt ein Schwerlastregal?

Was ein Schwerlastregal wiegt, hängt in erster Linie vom Material ab: Ein Steckregal aus Kunststoff wiegt in der Regel unter 10 kg. Bei Stahlregalen übersteigt das Gewicht oft 15 kg und kann sogar über 30 kg erreichen. Besonders schwer sind Weitspannsteckregale. Wenn Sie nicht die enorme Tragfähigkeit eines Schwerlastregals oder die Breite eines Weitspannregals benötigen, mag ein Rollregal die passende Wahl sein. Es lässt sich leicht umherschieben.

5.2. Welche Vorteile bietet ein Metallregal gegenüber einem Kunststoff-Regal?

  • höhere Tragkraft
  • stabilere Böden
  • empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit
  • wesentlich schwerer

5.3. Kann ich ein Schwerlastregal auch selber bauen?

Aber sicher doch – wenn Sie die handwerkliche Herausforderung nicht scheuen. In diesem Video erklärt Ihnen ein Eidgenosse ausführlich, wie das funktioniert:

5.4. Welche Regalsysteme aus Metall gibt es sonst noch?

  • Durchlaufregal
  • Fachbodenregal
  • Kragarmregal
  • Palettenregal

Im Handel sind besondere Lagerregale wie etwa das Palettenregal gebräuchlich, in welchem die typischen Europoolpaletten besonders leicht gelagert werden können. Im Profi-Bereich der Lagertechnik findet auch das Fachbodenregal Anwendung. Es handelt sich dabei um ein größeres Lager-Regalsystem. Nicht unerwähnt bleiben soll außerdem das Kragarmregal, bei welchem horizontale Arme (Kragarme) die Tragflächen halten. Damit lassen sich extrem sperrige Objekte aufbewahren. Das Durchlaufregal ist eine ganz besondere Konstruktion, bei dem an der einen Seite Pakete eingelagert und auf der anderen Seite entnommen werden können.

Wer allerdings nur ein Regal für seinen Keller sucht, wird mit Palettenregalen, Fachbodenregalen, Durchlaufregalen, Kragarmregalen und anderen Produkten aus der Kategorie der Lagerregale nicht glücklich werden. Hier empfiehlt sich das handelsübliche Schwerlastregal.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Schwerlastregal.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Werkstatt

Jetzt vergleichen
Aluleiter Test

Werkstatt Aluleiter Test

Die Leiter ist eines der elementarsten Hilfsmittel in Bau und Haushalt. Nahezu überall, wo Höhen überwunden werden müssen, kann eine Leiter zum …

zum Test
Jetzt vergleichen
Atemschutzmaske Test

Werkstatt Atemschutzmaske Test

Wenn Sie die Atemschutzmaske nicht täglich und regelmäßig verwenden, empfehlen wir Ihnen den Kauf von mehreren Einwegmasken. Wenn Sie die Maske tä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Baustrahler Test

Werkstatt Baustrahler Test

Baustrahler kommen zum Einsatz, wenn große Terrains wie zum Beispiel Baustellen oder kleine Sportplätze ausgeleuchtet werden sollen. Am bekanntesten…

zum Test
Jetzt vergleichen
Drechselbank Test

Werkstatt Drechselbank Test

Eine Drechselbank oder auch der Drechselautomat wird genutzt, um Rotationskörper aus Holz, Elfenbein, Horn, Bernstein, Alabaster, Serpentin, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Hochdruckreiniger Test

Werkstatt Hochdruckreiniger Test

Hochdruckreiniger gibt es in unterschiedlichen Klassen. Geräte der untersten Klasse verfügen in der Regel über 80-100 bar. Ein Gerät, das etwas …

zum Test
Jetzt vergleichen
Industriestaubsauger Test

Werkstatt Industriestaubsauger Test

Industriestaubsauger werden hauptsächlich in der Werkstatt und in Fabriken zum Beseitigen kleiner Abfallprodukte, wie Metall- oder Holzspäne und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kabeltrommel Test

Werkstatt Kabeltrommel Test

Eine Kabeltrommel ist nützlich, um Kabel sicher zu verstauen und zu transportieren. Während Sie in der Längenauswahl bei Kabeltrommeln zwischen 10…

zum Test
Jetzt vergleichen
Laser-Wasserwaage Test

Werkstatt Laser-Wasserwaage Test

Eine Laser-Wasserwaage kommt vor allem bei Renovierungsarbeiten im Haushalt zum Einsatz, wenn es darum geht, eine Bordüre auf eine gerade Linie zu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Notstromaggregat Test

Werkstatt Notstromaggregat Test

Neben den klassischen Notstromaggregaten (auch Notstromgenerator oder Stromerzeuger genannt), die Gleichstrom mit größeren Stromschwankungen liefern…

zum Test
Jetzt vergleichen
Plasmaschneider Test

Werkstatt Plasmaschneider Test

Plasmaschneider (auch Plasmabrenner genannt) werden überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie und im Rettungswesen eingesetzt. Aber auch fü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Sackkarre Test

Werkstatt Sackkarre Test

Sackkarren können genutzt werden, um schwere Gegenstände zu transportieren, ohne sie tragen zu müssen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schraubstock Test

Werkstatt Schraubstock Test

Ein Schraubstock dient als dritte Hand zum Festhalten von Werkstücken beim Schneiden, Sägen oder Schleifen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schutzbrille Test

Werkstatt Schutzbrille Test

Eine Schutzbrille ist überwiegend eine Arbeitsschutzbrille, kann jedoch auch im sportlichen Bereich für eine Schonung der Augen genutzt werden. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen
Seitenschneider Test

Werkstatt Seitenschneider Test

Seitenschneider sind besonders dafür geeignet, Drähte, Kabel oder Saiten (von Musikinstrumenten) aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Kunststoff …

zum Test
Jetzt vergleichen
Teleskopleiter Test

Werkstatt Teleskopleiter Test

Eine Teleskopleiter zeichnet sich vor allem durch ihre Möglichkeit aus, verkleinerbar zu sein. So lässt sie sich gut transportieren und verstauen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Werkbank Test

Werkstatt Werkbank Test

Eine Werkbank ist ein Arbeitstisch für Heimwerker und Bastler. Ausgestattet ist der Tisch, je nach Modell, mit Schubladen und Stauraum…

zum Test
Jetzt vergleichen
Werkstattwagen Test

Werkstatt Werkstattwagen Test

Werkzeugwagen sind die üppigere Variante vom Werkzeugkoffer. Mehrere Schubladen ermöglichen das Einsortieren von großem und kleinem Werkzeug…

zum Test
Jetzt vergleichen
Leerer Werkzeugkoffer Test

Werkstatt Leerer Werkzeugkoffer Test

In einem Werkzeugkoffer werden Hammer, Zange und Co. verstaut, um im Zweifel das wichtigste Handwerker-Zubehör beisammen zu haben. In ihnen können …

zum Test