Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Werkzeugtrolley handelt es sich um eine Art Werkzeugschrank auf Rollen. Ähnlich eines Reisekoffers besitzt er einen ausfahrbaren Tragegriff, der es praktischerweise ermöglicht, ihn hinter sich herzuziehen und auf diese Art und Weise die benötigten Werkzeuge unkompliziert von A nach B zu transportieren. Die besten Werkzeugtrolleys setzen sich aus verschiedenen Einzel-Modulen zusammen, die flexibel nach Bedarf zum Einsatz kommen. Unterschiedlich gestaltete Staufächer sorgen zudem für Ordnung und einen schnellen Zugriff.

1. Ist diese Art Werkzeugaufbewahrung auf für sperrige Gegenstände geeignet?

Wenn Sie einen eigenen Werkzeugtrolley-Test durchführen möchten, ist diese Frage nicht pauschal zu beantworten. Vielmehr hängt die Möglichkeit zur Aufbewahrung von sperrigen Werkzeugen vom jeweiligen Modell eines leeren Werkzeugtrolleys ab. Die rollende Werkstatt von Stanley aus unserer Vergleichstabelle verfügt zum Beispiel an ihrer Rückseite über zwei spezielle Fächer, die die Unterbringung von langen Werkzeugen wie Wasserwaagen und Sägen ermöglichen. Andere Exemplare aus der Kategorie Werkzeugwagen mit Griff und Rollen sind zudem mit extragroßen Stauboxen für Bohrmaschinen, Stichsägen und so weiter ausgestattet.

2. Wie schütze ich mein Werkzeug vor dem Zugriff von Kindern?

Da Kinder von Natur aus neugierig sind, stellen Schrauben, Werkzeuge und Co. häufig ein begehrtes Ziel dar. Dieser Fakt zieht ein potenzielles Verletzungsrisiko für die Kleinen nach sich. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie, wenn Sie einen fahrbaren Werkzeugtrolley kaufen möchten, darauf achten, dass all seine oder einzelne Staufächer abschließbar sind. Dies kann durch mehrere Mechanismen gewährleistet werden. Einige Modelle bieten beispielsweise die Möglichkeit zum Verschließen per Vorhängeschloss. Andere wiederum besitzen eine Verriegelungsstange, die das Öffnen der Fächer verhindert.

3. Kann man für einen Werkzeugtrolley-Test beliebige Module nutzen?

Im Werkzeugtrolley-Vergleich gibt es viele Exemplare, bei denen eine flexible Zusammenstellung von verschiedenen Modulen möglich ist. Diese sind herstellereigen und zumeist nachrüstbar. Beachten Sie in diesem Zusammenhang jedoch stets, dass die maximale Belastbarkeit Ihres Werkzeugwagens mit Griff nicht überschritten wird. Das gilt sowohl in Bezug auf die Module als auch hinsichtlich des Inhalts der Staufächer.

Werkzeugtrolley Test