Das Wichtigste in Kürze
  • Integrieren Sie ein sanftes Waschgel in Ihre tägliche Pflegeroutine, um das Gesicht von Verschmutzungen zu befreien und porentief zu reinigen.
  • Waschgel ist für verschiedene Hauttypen geeignet. Achten Sie darauf, dass das Produkt dermatologisch getestet ist. Für sensible Haut empfehlen wir außerdem Naturkosmetik.
  • Synthetische Duftstoffe, Mineralöle und Parabene sollten unbedingt vermieden werden.

waschgel test waschgel testsieger waschgel kaufen waschgel amazon

Schenken Sie Ihrer Haut mehr Aufmerksamkeit: Sie hat es verdient! Denn tagtäglich ist die Gesichtshaut äußeren Einflüssen, wie Luftverschmutzung, Keimen und Bakterien, ausgesetzt.

Eine reine und gesunde Gesichtshaut ist mit einer nachhaltigen und konsequenten Pflege verbunden. Dabei liegt die Basis der Gesichtspflege in der Grundreinigung. Das richtige Waschgel klärt das Gesicht und reinigt die Poren, damit Sie danach die Haut optimal pflegen können.

Die Vorteile eines Waschgels sind:

tiefgreifende Reinigung der Poren

bietet die Grundlage zur Nachpflege und Benutzung von Cremes

beugt Pickeln und Mitessern vor

pflegt die Haut und spendet Feuchtigkeit

In unserem Waschgel-Vergleich 2020 stellen wir Ihnen bekannte Marken und Hersteller von Reinigungsprodukten für das Gesicht vor. Wir informieren Sie über Inhaltsstoffe und Wirkstoffe, die Sie besser vermeiden sollten. Außerdem erfahren Sie in unserer Kaufberatung, welches Waschgel sich für Ihren Hauttypen eignet und welches Produkt besonders gut gegen Pickel und Mitesser wirkt.

1. Kaufberatung: Wie findet man das beste Waschgel für die Haut?

waschgel test bestes waschgel kaufen waschgel hauttyp waschgel für trockene haut waschgel gegen pickelUm das beste Waschgel für Ihr Gesicht zu finden, müssen Sie sich vor dem Waschgel-Kauf über Ihren Hauttypen bewusst sein. Denn: Jede Haut ist verschieden und hat unterschiedliche Bedürfnisse.

Wir haben die Waschgel-Produkte in folgenden Kategorien für Sie verglichen:

  • Hautverträglichkeit
  • Effektivität gegen Pickel und Mitesser
  • Zusammensetzung der Inhaltsstoffe

Es gibt Waschgel für fettige Haut sowie Waschgel gegen Pickel und Mitesser. Zuerst müssen Sie jedoch Ihren Hauttypen bestimmen:

Trockene Haut
porensauger test porensauger gesicht porensauger mitesserentferner Merkmale:

  • brüchige Hautstruktur
  • vermehrt Hautschuppen, Rötungen und Entzündungen
  • frühzeitige Faltenbildung
  • matter und glanzloser Teint
  • Auslöser: Temperaturschwankungen, Heizungsluft, unzureichende Pflege
Pflege-Empfehlung:

  1. täglich mit klarem, kaltem Wasser reinigen
  2. Waschgel für normale bis trockene Haut
  3. Benutzung von besonders fettreichen Feuchtigkeitscremes

Tipp: Zur Unterstützung des Feuchtigkeitsniveaus können Sie eine geeignete Nachtcreme benutzen.

Fettige Haut
porensauger-gesichtstypen-hauttypen-4 Merkmale:

  • glänzende Haut
  • sichtbare und große Poren
  • vermehrt Eiterpickel und Unreinheiten (vor allem in der T-Zone)
  • sehr aktive Fett- und Talgproduktion
Pflege-Empfehlung:

  1. zweimal täglich mit reinem Wasser waschen
  2. zur Reinigung Waschgel mit Tensiden verwenden, da diese besonders fettbindend sind
  3. keine rückfettende Gesichtscremes benutzen

Tipp: Benutzen Sie zur Pflege ein 3-in-1-Waschgel, so haben Sie eine Rundumpflege in nur einem Produkt.

Unreine Haut (Problemhaut)
empfindliche haut typ pickel t-zone haut art hauttyp feststellen Merkmale:

  • zu Pickeln und Akne neigender Haut
  • sichtbare und entzündliche Komedone im Gesicht
  • tritt vermehrt in der Pubertät auf
  • Unreinheiten setzen sich meisten im Dekolletee-, Hals- und Rückenbereich fort
Pflege-Empfehlung:

  1. kontinuierliche Pflegeroutine
  2. zweimal täglich mit lauwarmem Wasser reinigen, um die Poren zu öffnen
  3. ultra-sensibles Waschgel, das für zur Akne neigende Haut geeignet ist
  4. keine aggressiven Duftstoffe verwenden
  5. Nachpflege mit speziellen Anti-Pickel-Cremes
Normale bis Mischhaut
trockene haut hauttyp poren Merkmale:

  • weitgehend ebenmäßiges Hautbild mit kleinen Poren
  • ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Fett- und Talganteil
  • funktionierender Säureschutzmantel
Pflege-Empfehlung:

  1. zweimal täglich mit klarem Wasser reinigen
  2. normales Waschgel zum Entfernen von Verschmutzungen
  3. zur Nachpflege Gesichtscremes für normale Haut verwenden

Waschgel-Tests zeigen: Nicht alle Waschlotionen sind für sensible Haut geeignet. Wenn Sie an Hauterkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis oder Akne leiden, raten wir Ihnen, den professionellen Rat eines Facharztes einzuholen, bevor Sie sich ein Waschgel kaufen. Besonders günstige Waschgels können aggressive Inhaltsstoffe beinhalten. Welche frei verkäuflichen Cremes für empfindliche Haut geeignet sind finden Sie in unserem Neurodermitis-Cremes-Vergleich.

2. Inhaltsstoffe: Warum sollte vor allem auf Duftstoffe und Mineralöle verzichtet werden?

Naturkosmetik-Waschgel waschgel inhaltsstoffe waschgel verträglich

Einige Inhaltsstoffe im Waschgel sind notwendig, um die Wirksamkeit der reinigenden Lotion zu garantieren. So sind beispielsweise Konservierungsmittel in nahezu jedem Waschgel enthalten. Andernfalls würde die geleeartige Flüssigkeit innerhalb weniger Tage ihre Haltbarkeit verlieren.

Auch Alkohol gehört zu den festen Bestandteilen vieler Waschlotionen. Alkohole haben eine wasserbindende und antimikrobielle Wirkung und spielen sowohl als Konservierungsmittel als auch als Desinfektionsmittel eine bedeutende Aufgabe im Reinigungsprozess.

Zu den bedenklichen Inhaltsstoffen zählen:

  • Parabene als Konservierungsstoffe können Allergien und Hautreizungen hervorrufen.
  • Mineralöle sind nicht nur schädlich für die Haut, sondern vor allem auch für die Umwelt. Um das für die Herstellung benötigte Erdöl zu gewinnen, werden fragwürdige Methoden, wie beispielsweise Fracking, genutzt.
  • Duftstoffe verleihen Kosmetika einen angenehmen Duft. Synthetisch herstellte Duftstoffe reizen jedoch Ihre Schleimhäute und haben ein hohes allergenes Potenzial.
  • Tenside sind waschaktive Substanzen, die Fette und Verschmutzungen lösen. Es gibt jedoch entscheidende Unterschiede zwischen chemischen und pflanzlichen Tensiden. Während synthetisch hergestellte Tenside dem Organismus schaden können, werden natürliche Tenside aus Polyglycose natürlich (also z. B. aus Zucker und Stärke) hergestellt. Das macht sie besonders hautverträglich und gleichzeitig effektiv reinigend.

Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihre Reinigungslotion möglichst wenig schädliche Zusatzstoffe beinhaltet, raten wir Ihnen, zertifiziertes Naturkosmetik-Waschgel zu kaufen. Bei Naturkosmetik können Sie davon ausgehen, dass der Großteil der enthaltenden Substanzen biologisch angebaut wird und somit verträglicher für Ihre Haut ist. Das gilt vor allem für sensible Hauttypen.

waschgel mit duftstoffen waschgel ohne synthetische duftstoffe waschgel ohne zusatzstoffe waschgel naturkosmetik

Zu bekannten Herstellern von Naturkosmetik zählen:

  • Weleda
  • Lavera
  • alva
  • eco cosmetics
  • Speick

Vorsicht jedoch vor Inhaltsdeklarationen einiger Hersteller: In einer Meldung (06/2017) der Stiftung Warentest bemängelt das Verbraucherinstitut, dass häufig angepriesene Inhaltsstoffe tatsächlich gar nicht oder nur in geringen Mengen in einigen Produkten enthalten sind.

Die Meldung bezieht sich speziell auf Aloe vera; die als Wundermittel beworbene Pflanze hat die Kosmetikindustrie in kürzester Zeit erobert. Trotzdem warnt die Stiftung Warentest vor Produkten, die reine Aloe vera versprechen. Oft sei nur ein Auszug in den Wirkstoffen enthalten, der sehr gering ist.

3. Anwendung: Optimale Gesichtspflege in drei einfachen Schritten

waschgel anwenden waschgel anwendung waschgel gesicht reinigen
In erster Linie soll ein Waschgel gegen Pickel und Unreinheiten helfen. Eine regelmäßige Pflegeroutine einzuhalten ist dabei genauso wichtig wie die Einhaltung der einzelnen Reinigungsschritte.

Produkte, die Ihre Gesichtspflege zusätzlich unterstützen, finden Sie hier:
  1. Reinigen: Waschen Sie das Gesicht mit lauwarmem Wasser gründlich, um eine Grundlage für die Reinigung zu schaffen. Schmutz, Make-Up-Reste, Talg und abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt.
  2. Klären: Verwenden Sie Ihren persönlichen Waschgel-Testsieger, um Ihr Gesicht porentief zu reinigen. Indem Sie das Waschgel gleichmäßig auf der Haut verteilen und einmassieren, werden Schmutz, Talg und abgestorbene Hautschuppen sowie Make-Up-Reste aus den Poren gespült. Waschen Sie nach der Anwendung das Gesicht erneut ab. Tipp: Kaltes Wasser fördert die Durchblutung.
  3. Pflegen: Nach dem Reinigen und Klären des Gesichts, empfehlen wir Ihnen eine Gesichtscreme aufzutragen. Am besten eignet sich eine feuchtigkeitsspendende Creme.

4. Waschgel, Peeling und Maske: Welche Pflege-Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Formen der Gesichtsreinigung. Welche zu Ihnen passt, hängt maßgeblich von Ihrer Hautstruktur ab.

Waschgel Peeling Maske
  • Anwendung: Waschgel wird gleichmäßig auf der Haut verteilt und anschließend abgewaschen
  • hilft gegen Pickel und Mitesser
  • für die tägliche Gesichtspflege geeignet
  • bildet die optimale Grundlage für weitere Pflegeschritte
  • Anwendung: körniges Gel wird in die Gesichtshaut eingerieben
  • besonders effektiv gegen Hautschuppen
  • kann Poren verstopfen
  • nicht für die tägliche Gesichtspflege geeignet
  • zum Peeling-Vergleich
  • Anwendung: Maske wird auf dem Gesicht aufgetragen und nach einer bestimmten Einwirkzeit abgewaschen
  • reinigt besonders tiefenrein und spendet Feuchtigkeit
  • nicht für die tägliche Gesichtspflege geeignet
  • zeitaufwendige Pflege
  • zum Gesichtsmasken-Vergleich

Ein 3-in-1-Waschgel kombiniert alle drei Pflege-Typen in einem Produkt.

5. Ursachen und Gründe: Unreine Haut hat viele Gesichter

günstiges waschgel kaufen waschgel balea waschgel dm

Das können Gründe für unreine Haut sein:

  • unzureichende Pflege und Reinigung der Haut
  • Stress, ungesunde Ernährung und Schlafmangel
  • Ablagerungen von alltäglichen Bakterien und Keimen
  • Temperaturschwankungen
  • hormonbedingte Hautveränderungen

Eine weitverbreitete Hautkrankheit ist Akne, die üblicherweise in der Pubertät auftritt. Die Symptome von Akne sind vereiterte Pickel, Pusteln und Papeln, die infolge von Entzündungen in den Talgdrüsen entstehen. Waschgele gegen Akne sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Nicht alle Produkte eignen sich für die Behandlung von entzündeter Haut infolge einer Akne-Erkrankung.

6. Waschgel selber machen: Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

waschgel-selber-machen

Sie möchten sichergehen, dass Ihr Waschgel keinerlei chemische Substanzen enthält und absolut vegan ist? Dann haben Sie die Möglichkeit, Waschgel selber zu machen.

Eins nehmen wir jedoch schon am Anfang vorweg: Die geleeartige oder cremige Konsistenz ist nur mit Hilfe verschiedenster Konservierungsmittel und Stabilisatoren möglich. Deswegen wundern Sie sich nicht, wenn Ihre selbstgemachte Waschlotion von der Konsistenz eher Gesichtswasser ähnelt.

Das brauchen Sie, um Ihr feuchtigkeitsspendendes Waschgel selber zu machen:

  • eine halbe Salatgurke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 – 3 EL destilliertes Wasser

Und so wird’s gemacht:

  1. Entfernen Sie die Schale der Gurke und entfernen Sie, wenn nötig, die Kerne im Inneren.
  2. Schneiden Sie die Gurke in grobe Stücke.
  3. Zerkleinern Sie die zerstückelte Salatgurke mithilfe eines Mixers oder eines Rührstabes.
  4. Fügen Sie den Zitronensaft und das destillierte Wasser hinzu.
  5. Nun können Sie das reinigende Waschgel im Gesicht verteilen, einziehen lassen und anschließen mit einem Wattepad abtupfen.

Tipp: Wenn Sie noch etwas übrig haben, können Sie den Rest, nach Belieben in Kombination mit einem Fruchtsaft, einfach trinken! Schöne Haut kommt nämlich auch von innen heraus.

7. Fragen und Antworten rund um das Waschgel

waschgel männer waschgel frauen waschgel für männer waschgel für frauen

Interessante Themen zum Thema Gesichtspflege finden Sie hier.

7.1. Waschgel-Test: Gibt es einen Waschgel-Testsieger der Stiftung Warentest?

Bisher führt die Stiftung Warentest noch keinen Waschgel-Test in ihrem Katalog.

7.2. Ist Waschgel mit Teebaumöl besonders effektiv gegen Pickel?

Viele Gesundheitsmagazine feiern Teebaumöl als Wundermittel in der Kosmetikindustrie. Im Waschgel soll Teebaumöl besonders effektiv gegen Pickel sein. Teebaumöl wird aus den Blättern des australischen Teebaums hergestellt und gehört zu der Gruppe der ätherischen Öle.

Wir haben die Vor- und Nachteile von Waschgel mit Teebaumöl zusammengefasst:

  • wirkt entzündungshemmend und antibakteriell
  • besonders wirksam gegen Pickel
  • kann in kleinen Mengen auch unverdünnt auf der Haut aufgetragen werden
  • bei einer Unverträglichkeit kann es bei der Anwendung zu Ausschlägen, Rötungen und Juckreiz kommen
  • kann je nach Produkt mit Duftstoffen versetzt sein

7.3. Kann Waschgel auch bei Hautpilz verwendet werden?

Waschgel gegen Hautpilz anzuwenden ist insofern keine Lösung, da es die Symptome des Pilzbefalls schlimmstenfalls verstärken kann. Gegen Hautpilz sollten Sie sich professionellen Rat von einem Facharzt holen, um eine gezielte Behandlung zu bekommen.