Too Faced „Chocolate Bar“ Too Faced „Chocolate Bar“
theBalm „NUDE tude“ theBalm „NUDE tude“
Sleek MakeUp „i-Divine A New Day“ Sleek MakeUp „i-Divine A New Day“
L L'Oréal Paris „La Palette Nude“
w7 „Colour me Buff“ w7 „Colour me Buff“
Blush Professional Erdtöne Blush Professional Erdtöne
Lagure „Eyeshadow Palette“ Lagure „Eyeshadow Palette“
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Too Faced „Chocolate Bar“ theBalm „NUDE tude“ Sleek MakeUp „i-Divine A New Day“ L'Oréal Paris „La Palette Nude“ w7 „Colour me Buff“ Blush Professional Erdtöne Lagure „Eyeshadow Palette“
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
09/2017
Kundenwertung
bei Amazon
53 Bewertungen
31 Bewertungen
75 Bewertungen
65 Bewertungen
1.429 Bewertungen
135 Bewertungen
53 Bewertungen
Typ Pulver Pulver Pulver Pulver Pulver Puder Pulver
Deckkraft
Anzahl Farben 16 12 12 10 12 88 12
Farbe/n Braun, Rosa, Pflaume Nude, Braun Nude, Braun Nude, Braun Nude, Braun Nude, Braun Nude, Braun
tierversuchsfrei .
vegan k.A.
parabenfrei Parabene werden als Konservierungsstoffe in Kosmetika verwendet und stehen seit Jahren im Verdacht, gesundheitsschädigend zu sein. Bislang gibt es aber keine verlässlichen Daten, die eine tatsächlich schädigende Wirkung beweisen könnten. k.A.
inkl. Applikator
Vorteile
  • mit Kakao-Pulver pig­men­tiert
  • riecht nach Scho­ko­lade
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • sehr gute Pig­men­tie­rung
  • lange Halt­bar­keit
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • sehr gute Pig­men­tie­rung
  • nass oder tro­cken anwendbar
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • gute Pig­men­tie­rung
  • lange Halt­bar­keit
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • inkl. Spiegel
  • klein und hand­lich
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • gute Pig­men­tie­rung
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • ein­fach zu ver­b­lenden
  • sowohl matte als auch glän­zende Farben
  • inkl. Spiegel
  • inkl. Schritt-für-Schritt Anlei­tung
Zum Angebot
Zum Angebot »
105 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Lidschatten bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 15 Bewertungen

Lidschatten-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Lidschatten ist ein Kosmetikprodukt, das auf die Lidpartie aufgetragen wird, um die Augen optisch größer und strahlender wirken zu lassen.
  • Es gibt verschiedene Arten von Lidschatten, z.B. Pulverlidschatten, Cremelidschatten und Minerallidschatten. Pulverlidschatten hat den Vorteil, dass er recht günstig ist und sich sehr gut mit anderen Farben verblenden lässt.
  • Der für Sie beste Lidschatten ist genau auf Ihre Augenfarbe abgestimmt. Grundsätzlich sollten Sie stets eine Farbe wählen, die im Kontrast zu Ihrer natürlichen Augenfarbe steht.

Lidschatten Test

Ob sanfte Naturtöne oder knallige Farben – für viele Frauen gehört das Auftragen von Lidschatten zum festen Bestandteil der morgendlichen Badezimmer-Routine. Laut einer Statistik des Online-Portals Statista gab es im Jahr 2013 rund 9,6 Millionen Frauen in Deutschland, die der Aussage "Etwas Lippenstift und Lidschatten gehören einfach zu einem gepflegten Äußeren" voll und ganz zustimmten.

Tatsächlich haben Wissenschaftler längst bewiesen, dass Personen, deren Augen groß sind, als besonders jugendlich und attraktiv wahrgenommen werden. Auch breite Unterlippen wirken auf den ersten Blick anziehend und lassen eine Person sympathischer erscheinen. Gelingt es Frauen also, mit ihrem Make-up gleichzeitig große Augen und volle Lippen zu zaubern, punkten sie gleich doppelt: Sie erwecken den Eindruck, offen und freundlich zu sein und gelten gleichzeitig als besonders attraktiv.

Aber welcher Lidschatten eignet sich für welchen Typ? Und was gilt es beim Kauf eigentlich zu beachten? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserer Kaufberatung zum Lidschatten-Vergleich 2017. Außerdem erklären wir Ihnen, welche verschiedenen Arten von Lidschatten es gibt und geben Ihnen ein paar nützliche Schminktipps für die Augen mit auf den Weg.

1. Was ist Lidschatten?

Loreal Make up

Riesige Auswahl: Lidschatten Paletten bieten die richtige Farbe für jeden Typ.

Lidschatten ist ein Make-up-Produkt, das auf der Lidpartie aufgetragen wird – je nach gewünschtem Effekt setzt man damit entweder nur das bewegliche Lid oder auch den Augenbrauenbogen in Szene. Neben Eyeliner und Mascara nutzen Kosmetik-Fans Lidschatten, um die Augen zu betonen, sie größer und strahlender wirken zu lassen, oder um die Augenfarbe hervorzuheben.

Die ersten Hinweise auf die Nutzung von Lidschatten führen uns ins alte Ägypten. Dort wurde vor etwa 12.000 Jahren eine Substanz namens „mesdemet“ (heute bekannt als „Khol“ oder „Kajal“) genutzt, um die Augen zu schwärzen. Anders als heute ging es den Ägyptern aber nicht nur darum, schöner oder jünger auszusehen: Der Lidschatten schützte in erster Linie vor Mücken und blendenden Sonnenstrahlen. Dank des in der Formel enthaltenen Bleisulfids und Chlors hatte er außerdem eine desinfizierende Wirkung und wurde so von Männern und Frauen gleichermaßen aufgetragen.

Die moderne Version des Lidschattens wurde im frühen 20. Jahrhundert geboren, als es Chemikern gelang, Substanzen zu entwickeln, die nicht zu Hautirritationen führten und gleichzeitig sehr leicht zu entfernen waren. Seither ist Lidschatten fester Bestandteil der Kosmetik- und Modeindustrie und wird mal mehr und mal weniger stark aufgetragen, um den Ausdruck der Augen optisch zu verändern und den persönlichen Look zu unterstreichen.

2. Welche Lidschatten-Typen gibt es?

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Arten von Lidschatten. Sie unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Farbe, sondern vor allem auch hinsichtlich ihrer Konsistenz.

In folgender Tabelle haben wir die drei gängigsten Typen für Sie zusammengefasst:

Kategorie Beschreibung
Puderlidschatten

Permanent Make Up

  • Die gängigste Art ist der gepresste Puderlidschatten.
  • Es gibt glänzende, matte und glitzernde Varianten.
  • Die Vorteile: Puderlidschatten ist günstig und überall erhältlich, es gibt ihn sowohl einzeln in der Dose als auch in Paletten-Form – außerdem lässt sich Puderlidschatten gut mit anderen Farben verblenden.
  • Einziger Wermutstropfen: Die Farben können mitunter stauben und bröseln und lassen sich nicht so gut transportieren.
Creme- und Mousselidschatten

creme-lidschatten

  • Mousse- und Cremelidschatten sind in Döschen oder als Stift erhältlich.
  • Sie haben eine fettigere Konsistenz als Puderlidschatten.
  • Der Vorteil: Creme- und Mousselidschatten lassen sich besonders leicht auftragen und haben eine hohe Deckungskraft – außerdem bröseln und stauben sie nicht.
  • Nachteile: Cremige Lidschatten lassen sich nicht so gut vermischen und tendieren dazu, sich in der Lidfalte anzusammeln.
Minerallidschatten

Naturkosmetik

  • Minerallidschatten ist entweder in gepresster Pulverform oder in loser Pigmentform (Puder) erhältlich.
  • Es gibt sowohl glänzende als auch matte Varianten.
  • Die Vorteile: Minerallidschatten enthält meist keine künstlichen Zusatz- und Konservierungsstoffe (Stichwort Naturkosmetik), gilt als besonders hautverträglich und lässt sich sehr leicht auftragen.
  • Nachteile: Gibt's nicht in allen Farben und ist meist teurer als anderer Lidschatten.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile von Puderlidschatten im Vergleich zu anderen Sorten:

  • günstig in der Anschaffung
  • leicht erhältlich
  • gibt es sowohl einzeln als auch als Palette
  • lässt sich gut verblenden
  • Farben können stauben und bröseln
  • lässt sich nicht so gut transportieren

3. Kaufkriterien für Lidschatten: Darauf müssen Sie achten

3.1. Die Farbwahl

Wimpernverlängerung

Natürlich schön: Zu braunen Augen passt auch brauner Lidschatten.

Die Produkte gibt es bei den meisten Lidschatten-Tests in den unterschiedlichsten Farben und Nuancen, aber nicht jede Farbe eignet sich für jeden Typ Frau! In unserem Lidschatten-Vergleich erklären wir Ihnen, worauf es bei der Wahl der richtigen Farbtöne besonders ankommt, um Ihnen die Entscheidung zu vereinfachen, wenn Sie sich Lidschatten kaufen möchten.

Augen Make-up soll die Augen strahlen lassen und die eigenen Vorzüge hervorheben. Deswegen sollten Sie stets eine Farbe wählen, die Ihre natürliche Augenfarbe besonders betont. In der Regel sind das Farbtöne, die im Kontrast zu Ihrer eigenen Augenfarbe stehen.

Wer blaue Augen richtig schminken möchte, sollte Lidschattenfarben wie Orange, Terrakotta-Braun oder Apricot-Gelb wählen. Auch Violetttöne – von Flieder bis Dunkellila – eignen sich gut, um blaue Augen in Szene zu setzen. Achtung: Von blauem Lidschatten raten wir ab! Er lässt die Augen mitunter schmaler wirken und mindert die Leuchtkraft. Auch Grüntöne sind nicht die beste Wahl.

Wer auf der Suche nach Schminktipps für braune Augen ist, der wird schnell merken: Hier ist fast alles möglich. Besonders gut harmoniert diese Augenfarbe allerdings mit Grün- oder Blautönen. Für Fans des natürlichen Looks empfehlen wir weiche Apricot- und Brauntöne. Highlights lassen sich mit schimmerndem Lidschatten in Gold oder Bronze setzen. Wer es etwas gewagter mag, der kann zu dunklen Marinetönen oder Violett greifen.

Grüne Augen leuchten am schönsten, wenn Sie Bordeaux- oder Mauvetöne auftragen. Für ein dezentes Make-up eignen sich auch zarte Gold- und Rosétöne. Soll es etwas gewagter aussehen, so können Sie zu dunklem Violett, Grau oder Schwarz greifen und so einen verführerischen Smokey-Eyes-Look kreieren.

Tipp: Wenn Sie unsicher sind, ob eine Farbe zu Ihnen passt, tragen Sie den Lidschatten dick auf Ihrem Handrücken auf – bis hin zum Ansatz Ihres Zeigefingers. So sehen Sie besser, ob Farbe und Konsistenz mit Ihrer Haut harmonieren.

Weitere nützliche Schminktipps rund ums Thema Augen Make-up erhalten Sie in folgendem Video. So fällt auch Anfängern das Lidschatten-Schminken leicht:

3.2. Pigmentierung und Haltbarkeit

MAC Make up

Ob schimmerndes Blau oder zartes Rosa: Die Pigmentierung entscheidet, wie lange der Lidschatten hält.

Wer sich morgens schminkt, der möchte in der Regel auch, dass das Make-up den Tag übersteht. Ständiges Nachschminken ist lästig und kostet Zeit. Wie lange der Lidschatten hält, hängt in erster Linie davon ab, wie gut er pigmentiert ist.

Wie stark die Pigmentierung ist, weiß man aber häufig leider erst dann, wenn man den Lidschatten bereits gekauft und ausprobiert hat. Es kann also hilfreich sein, sich vor dem Kauf zu informieren, was andere Nutzer über das Produkt sagen. In unserem Lidschatten-Vergleich haben wir die Erfahrungsberichte früherer Käufer in unsere Bewertung mit aufgenommen.

Und falls Sie doch einmal einen Lidschatten erwischt haben, der nicht so lange hält, empfehlen wir Ihnen, mit ein paar einfachen Mitteln nachzuhelfen: Sie können z.B. eine spezielle Foundation für Lidschatten verwenden. Um solch eine "Eyeshadow Base" richtig auftragen zu können, sollten Sie aber sicherstellen, dass Ihre Augenpartie vollkommen sauber und fettfrei ist. Nachdem Sie die Grundierung aufgetragen haben, können Sie Ihr Lid mit dem entsprechenden Lidschatten schminken. Abschließend empfehlen wir Ihnen, das Make-up mit einem farblosen Puder zu fixieren – das verlängert die Haltbarkeit zusätzlich.

3.3. Inhaltsstoffe

Lidschatten reicht nicht?

Wir haben auch andere Kosmetikartikel verglichen! In unserem Parfum-Vergleich finden Sie die angenehmsten Düfte, in unserem Concealer-Vergleich die besten Abdeckstifte. Auch Nagellack, WimperntuscheWimpernserum und Lippenstift haben unsere Redakteure genauer unter die Lupe genommen.

Wer empfindliche Haut hat und zu Allergien neigt, der sollte sich im Vorfeld erkundigen, welche Inhaltsstoffe der favorisierte Lidschatten enthält. Das ist häufig gar nicht so leicht, denn in Kosmetika können bis zu 8.500 verschiedene Substanzen stecken, von denen rund 1.400 verboten sind. Aber auch die nicht-verbotenen Stoffe können sogenannte Kontaktallergien auslösen, die sich in Rötungen, Bläschen oder Juckreiz äußern.

Lidschatten, aber auch Lippenstifte, können Chrom IV und Spuren von Schwermetallen enthalten. Auch Weichmacher werden hin und wieder in Kosmetikartikeln entdeckt, ebenso wie Duftstoffe, die bei manch einem Nutzer zu Hautirritationen führen können.

Auch sogenannte Parabene, die seit ein paar Jahren im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein, finden sich in vielen Kosmetikprodukten wieder. Sie werden als Konservierungsmittel eingesetzt und sollen ein frühzeitiges Verderben der Make-up Artikel verhindern.

Kritiker warnen, dass parabenhaltige Kosmetika das Hormonsystem beeinflussen könnten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht aber keinen Grund, Parabene durch andere Konservierungsstoffe zu ersetzen, da sie als besonders hautverträglich gelten und ein geringes Allergiepotential bergen. Außerdem gibt es bislang keine verlässlichen Daten, die beweisen, dass Parabene dem Körper Schaden zufügen.

Prinzipiell gilt: Wenn Sie wissen, dass Ihre Haut besonders trocken bzw. empfindlich ist und zu Rötungen neigt, sollten Sie sich für Lidschatten entscheiden, der frei von Duftstoffen und künstlichen Konservierungsmitteln ist. Parabene finden Sie unter Namen wie Methyl-, Ethyl-, Propyl- und Butylparaben in der Liste der Inhaltsstoffe wieder.

3.4. Tierfreunde aufgepasst!

Jahrzehntelang war es üblich, dass Kosmetikprodukte an Kleintieren, wie Mäusen, Meerschweinchen oder Kaninchen getestet wurden, um sie auf ihre Hautverträglichkeit zu überprüfen. Dann kam die Wende: Seit dem 11. März 2009 gelten Tierversuche EU-weit als illegal, das heißt, dass weder fertige Produkte, noch Bestandteile eines fertigen Produkts an Tieren getestet werden dürfen. Vier Jahre später wurde dann auch der Verkauf von Produkten verboten, die zuvor an Tieren getestet wurden – auch, wenn diese Tests außerhalb der EU stattgefunden haben.

Achtung: Dass Produkte tierversuchsfrei sind, heißt nicht automatisch, dass sie auch vegan sind, also keinerlei tierische Inhaltsstoffe enthalten. Viele Kosmetik-Hersteller nutzen tierische Zusatzstoffe wie Honig, Bienenwachs oder Milch. Achten Sie also beim Kauf Ihres Lidschatten Sets auf die jeweiligen Inhaltsstoffe und fragen Sie zur Not beim Hersteller nach.

4. Lidschatten-Tests bei der Stiftung Warentest

Der letzte Lidschatten-Test der Stiftung Warentest liegt schon eine Weile zurück. Im Jahr 2007 nahm das Prüfungsinstitut 13 verschiedene Lidschatten genauer unter die Lupe. Das Ergebnis war recht erfreulich: Sieben Produkte erhielten das Testurteil „gut“, sechs wurden mit „befriedigend“ bewertet. Und: Bei keiner der 30 weiblichen Testerinnen kam es zu Hautirritationen oder anderen Unverträglichkeiten. Lidschatten-Vergleichssieger wurde der „Perfect Eye Shadow“ von Ellen Betrix. Auch der „The Makeup Hydro-Powder Eye Shadow“ von Shiseido schnitt besonders gut ab.

Übrigens: Die Gutachter fanden auch heraus, dass der Preis nicht unbedingt eine Rolle spielt. Günstiger Lidschatten aus dem Drogeriemarkt kann genauso gut sein wie ein teures Marken-Produkt aus der Parfümerie.

Wimpernverlängerung

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Lidschatten

5.1. Wie lange ist Lidschatten haltbar?

Prinzipiell ist Lidschatten mindestens zwei Jahre lang haltbar. Achten Sie dennoch auf die Angaben des jeweiligen Herstellers. Häufig finden Sie auf der Verpackung Vermerke wie „24 m“ – das steht dann für 24 Monate. Beachten Sie auch, dass es sich beim Haltbarkeitsdatum lediglich um einen von Dermatologen empfohlenen Richtwert handelt. Häufig lässt sich der Lidschatten auch darüber hinaus noch weiter nutzen – es übernimmt dann aber niemand die Haftung, falls sich dermatologische Komplikationen ergeben!

5.2. Welchen Make-up Pinsel sollte man zum Auftragen von Lidschatten verwenden?

Camouflage Make up

Die Qual der Wahl: Die Auswahl an Make-up Pinseln ist schier unendlich.

Wer sich mit Make-up ein wenig auskennt, der weiß, dass es eine schier unendliche Anzahl verschiedener Bürsten, Pinsel und Schwämmchen gibt.

Damit Sie den Überblick nicht verlieren, hier eine Liste der wichtigsten Lidschatten-Pinsel:

  • Lidschatten-Pinsel zum Auftragen: Ist relativ groß und weich und eignet sich daher sehr gut für das  großflächige Auftragen, ist aber relativ nutzlos, wenn es darum geht, präzise zu arbeiten.
  • Lidschatten-Pinsel zum Verblenden: Ist sehr filigran und eignet sich deswegen besonders gut für Details, z.B. um Highlights im Bereich der Augeninnenwinkel zu setzen.
  • Schräger Lidschatten-Pinsel: Eignet sich besonders gut, um präzise Linien zu ziehen.
  • Eyeliner-Pinsel: Verfügt über eine kegelförmige und leicht pointierte Pinselspitze und kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn Sie einen kontrollierten Lidstrich ziehen möchten.

5.3. Kann man Schlupflider so schminken, dass sie optisch verschwinden?

Braut Make up

Bei Schlupflidern sind auch die Augenbrauen sehr wichtig: Sie sollten innen dicker sein und nach außen hin dünner werden.

Ja, grundsätzlich können Sie Ihre Augen so schminken, dass Schlupflider kaschiert werden: Nehmen Sie einen hellen Lidschatten und tragen Sie diesen auf das bewegliche Lid auf. Die Partie, die genau über dem beweglichen Lid liegt, schminken Sie in einem dunklen Ton. Dann ziehen Sie das überlappende Lid mit dem Finger nach oben und tragen den gleichen Lidschatten auf die Lidfalte auf, die nun sichtbar sein sollte. Achten Sie stets darauf, den Lidschatten gut zu verblenden, damit keine unschönen Kanten entstehen.

Um die Augen optisch zu vergrößern, sollten Sie direkt unter der Augenbraue einen Highlighter auftragen. Auf dem oberen Wimpernkranz können Sie dann einen Lidstrich ziehen – achten Sie aber darauf, dass dieser nicht zu dick wird. Zu guter Letzt sollten Sie Ihre Wimpern ordentlich tuschen, am besten mehrfach, damit sie voluminöser wirken.

5.4. Kann man mit Lidschatten auch die Augenbrauen schminken?

Im Prinzip spricht nichts dagegen! Es gibt aber auch spezielles Augenbrauen-Puder, Augenbrauen-Stifte und Augenbrauen-Gel – Produkte, die speziell für diese Partie entwickelt wurden. Was Sie auf jeden Fall beachten sollten: Wählen Sie stets einen Farbton, der etwas dunkler ist als Ihre natürliche Augenbrauenfarbe. Bei Lidschatten sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass dieser matt ist und keine Glitzerpartikel enthält.

Vergleichssieger
Too Faced „Chocolate Bar“
sehr gut (1,4) Too Faced „Chocolate Bar“
53 Bewertungen
61,50 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sleek MakeUp „i-Divine A New Day“
gut (1,7) Sleek MakeUp „i-Divine A New Day“
75 Bewertungen
9,19 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Kathi H. :

    Ich liiiebe die Nude 'tude Palette von theBalm! Vor allem der Selfish Lidschatten ist großartig und gehört zu meinen absoluten Lieblingsfarben! Habe mir jetzt auch mal Lipgloss von theBalm bestellt und bin total gespannt, ob der genauso toll ist <3

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Kosmetik

Jetzt vergleichen
Augenbrauenstift Test

Kosmetik Augenbrauenstift

Mit einem Augenbrauenstift können Sie einfach Lücken in Ihren Brauen auffüllen und die Haarfarbe intensivieren. Dafür ist es wichtig, den richtigen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
BB-Cream Test

Kosmetik BB-Cream

BB-Cream steht für Beauty Balm oder Blemish Balm. Produkte mit dieser Bezeichnung vereinen die Eigenschaften einer Tagespflege und Foundation. Anders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Camouflage Make-up Test

Kosmetik Camouflage Make-up

Camouflage ist ein besonders stark pigmentiertes Make-up. Damit lassen sich Unreinheiten, Narben und sogar Tattoos im Gesicht und auf dem gesamten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CC-Cream Test

Kosmetik CC-Cream

Eine CC-Cream wird wie die BB-Cream hauptsächlich dazu verwendet, um Unreinheiten, erste Fältchen oder kleine Narben abzudecken, ohne Makeup zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Concealer Test

Kosmetik Concealer

Der Begriff Concealer kommt vom englischen Wort to conceal und bedeutet auf Deutsch so viel wie abdecken, kaschieren oder verbergen. Wir haben die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eyeliner Test

Kosmetik Eyeliner

Ein Eyeliner, auch "Kajal" genannt, ist zumeist schwarze Schminke, die unter und um die Augen bzw. das Augenlid aufgetragen wird. Dadurch werden Augen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eyeshadow Base Test

Kosmetik Eyeshadow Base

Der Begriff Eyeshadow Base kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Lidschatten-Grundierung. Diese grundiert das Augenlid und bereitet es auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lavendelöl Test

Kosmetik Lavendelöl

Lavendelöl gehört zu den ätherischen Ölen und wird aus den Blüten des Lavendels gewonnen. Zur Herstellung werden drei Lavendelarten genutzt: echter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lippenpflege Test

Kosmetik Lippenpflege

Der Griff zur Lippenpflege gehört für viele Frauen und Männer zum täglichen Ritual der Hautpflege. Ob trockene, spröde oder rissige Lippen, ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lippenstift Test

Kosmetik Lippenstift

Der Lippenstift zählt zu den beliebtesten Kosmetikprodukten. Er rundet das Tagesmakeup stilvoll ab und bildet den Blickfang des Abendmakeups. Neben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Make-Up Test

Kosmetik Make-Up

Make-Up deckt im Gesicht Unebenheiten, Falten und Pigmentflecken ab. Das Kosmetikum wird auch Foundation (dt. ″Grundlage″) genannt und kann als Basis …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mascara Test

Kosmetik Mascara

Mascaras haben - wie viele andere Produkte aus der Kategorie Kosmetik auch - häufig sehr verheißungsvolle Namen: Von "Extreme Volume" ist da die Rede…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mineralpuder Test

Kosmetik Mineralpuder

Mineralpuder kommt aus dem Bereich der Naturkosmetik und hat sich bereits seit einigen Jahren in der westlichen Kosmetikindustrie etabliert. Durch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pinselset Test

Kosmetik Pinselset

Ein Make-up Pinsel-Set ist eine Kollektion verschieden großer, breiter und harter Make-up-Pinsel, auch Kosmetikpinsel, Schminkpinsel oder Brush (aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rouge Test

Kosmetik Rouge

Rouge, auch Blush genannt, ist ein rötlich gefärbtes Puder, das mit einem Pinsel auf die Wangen aufgetragen wird, um dem Gesicht mehr Frische und die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wimpernserum Test

Kosmetik Wimpernserum

Immer mehr Frauen benutzen ein Wimpernserum, um dem perfekten Lash Look näherzukommen. Effekte werden nur so lange erzielt, wie Sie das Serum anwenden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wimpernzange Test

Kosmetik Wimpernzange

Mit einer Wimpernzange können Sie Ihre Wimpern nach oben formen, ohne sie mit Mascara zu verkleben. Nach der Anwendung sehen Ihre Wimpern voller aus …

zum Vergleich
vg