Eyeliner Test 2016

Die 7 besten Eyeliner im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellArtdeco – Soft EyelinerL’Oréal Paris – Indefectible EyelinerMaybelline New York – Eyestudio Lasting DramaL’Oréal Paris – Super Liner Perfect SlimMaybelline New York – Line DefinerRimmel Glam Eyes Professional Liquid EyelinerDAYAN Glitter Kajalstift
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
11/2016
Kundenwertung
22 Bewertungen
25 Bewertungen
243 Bewertungen
54 Bewertungen
13 Bewertungen
6 Bewertungen
150 Bewertungen
TypEin Eyeliner kann sowohl als klassischer Kajalstift mit Miene, als auch als flüssiger Eyeliner, der mit einem Pinsel aufgetragen wird, daherkommen.
Relativ neu ist der Gel-Eyeliner, der wie Tusche aus einem Tiegelchen mit einem Pinsel verwendet wird.
Eyeliner-Stifte hingegen verfügen meist über eine sogenannte Softspitze, ähnlich einem Filzstift. Mit etwas Übung gelingen mit allen Varianten gute Ergebnisse.
Kajalstift
zum Verwischen
Kajalstift
zum Verwischen
Gel Eyelinerflüssiger Eyeliner Stift
sehr präzise
Eyeliner Stift
sehr präzise
flüssiger Eyeliner
sehr präzise
Kajalstift
zum Verwischen
Menge (g/ml)1 g
ca. 69,50 € pro 10 g
5 g
ca. 12,98 € pro 10 g
3 g
ca. 23,17 € pro 10 g
2 ml
ca. 34,75 € pro 10 ml
2,8 g
ca. 17,82 € pro 10 g
3,5 ml
ca. 19,26 € pro 10 ml
106 g
ca. 3,48 € pro 10 g
Farbeschwarzschwarzschwarzschwarzschwarzbraunmulti-colored
weitere Farben
braun, glitzerschwarz

braun

braun, blau, pink, violet

braun, grau

schwarz
wasserfestJaJaJaJaJaNeinNein
schmierfestJaJaJaJaJaJaNein
für empfindliche Augen geeignetJaJaNeinNeinJaNeinNein
hält lange
leicht aufzutragen?
NaturkosmetikNeinNeinNeinNeinNeinNeinNein
Vorteile
  • hohe Deckkraft
  • sehr ergiebig
  • gute Konsistenz
  • hohe Deckkraft
  • eingebauter Anspitzer
  • mit Schwämmchen zum Verblenden
  • hohe Deckkraft
  • fühlt sich leicht an, klebt nicht
  • sehr ergiebig
  • gute Konsistenz
  • hohe Deckkraft
  • mattes Finish
  • stabile Spitze
  • hohe Deckkraft
  • auch als Augenbrauenstift geeignet
  • hohe Deckkraft
  • Pinsel liegt gut in der Hand
  • 12 Farben
  • Stifte liegen gut in der Hand
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 88 Bewertungen

Eyeliner-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Eyeliner, auch „Kajal“ genannt, ist zumeist schwarze Schminke, die unter und um die Augen bzw. das Augenlid aufgetragen wird. Dadurch werden Augen und Lid besser betont und wirken größer. Ein Eyeliner kann als Stift mit Mine, als flüssiger Eyeliner mit Pinsel oder sogenannter „Softspitze“ sowie als Gel Eyeliner mit Pinsel aufgetragen werden. Inzwischen gibt es Eyeliner in vielen Farben und mit Glitzer.
  • Beim Eyeliner Auftragen brauchen Sie eine ruhige Hand. Wenn Sie noch ungeübt sind, ist ein Kajalstift die beste Wahl. Fortgeschrittene und Profis greifen zum flüssigen oder Gel Eyeliner.
  • KontaktlinsenträgerInnen und Menschen mit empfindlichen Augen sowie Allergiker sollten besonders auf die Verträglichkeit von Eyeliner achten. Er kann die Öldrüsen der Augen ungünstig beeinflussen und somit die Augenfeuchtigkeit verringern.

Eyeliner Test

Kleopatra kennt man nicht ohne, Amy Winehouse und Brigitte Bardot sind durch ihren berühmt geworden und Marilyn Manson benutzt ihn sehr großzügig: Die Rede ist vom Lidstrich. Jene dicke oder auch feine Linie über dem Auge, die seit Jahrtausenden sowohl das weibliche als auch das männliche Auge ziert. Vor allem im 20. Jahrhundert ist der Eyeliner immer beliebter geworden. Und je nach Jahrzehnt hat auch der Lidstrich sein Gesicht gewandelt – von dick nach dünn, von Katzenaugen zu Mandelaugen und wieder zurück. In kaum einem weiblichen Beauty-Bag fehlt heute der Eyeliner Stift oder Kajal. Und obwohl er so bekannt und beliebt ist, lautet die Gretchenfrage immer noch: Wie trage ich einen Eyeliner richtig auf? In unserem Eyeliner Test 2016 beantworten wir Ihnen diese Frage und zeigen Ihnen unseren Eyeliner Testsieger. Zudem verraten wir Ihnen, wo Sie günstige Eyeliner kaufen können, welcher der beste Eyeliner für Ihre Augen und Augenform ist und worauf Sie bei Eyelinern generell achten sollten.

1. Was ist Eyeliner?

Religiöse Bedeutung

Schon in der Steinzeit haben sich die Menschen mit Kohle die Augen geschminkt. Im Hinduismus spielt Kajal beim Gottesdienst eine wichtige Rolle: Ghee, indisches Butterschmalz, wird so lange verbrannt, bis nur der Ruß übrig bleibt. Der Priester reibt damit um die Augen einer Statue der Göttin Durga und spricht dabei Mantren. Diese Zeremonie soll das „Lebendigmachen“ der Göttin symbolisieren. Im alten Ägypten wurde Kajal als Zeichen des Sonnengottes Ra gewertet. Ganz nebenbei soll Kajal auch noch Fliegen und Insekten von den Augen fernhalten.

Eyeliner ist eine, je nach Produkt-Typ, flüssige oder feste schwarze Schminke, die unter und über das Augenlid aufgetragen wird. Sie soll das Auge betonen und/oder es in Punkto Größe und Form optisch verändern. Eye Liner gibt es als klassischen Kajalstift, als flüssigen Eyeliner (auch liquid Eyeliner genannt), als Gel Eyeliner sowie als Eyeliner Stift (Eyeliner pen) mit flüssigem Eyeliner Liquid.

Die gängigste Farbe ist schwarz. Es gibt ihn aber auch in anderen Farben, wie grau, braun, grün, blau, violett und mit Glitzerpartikeln. Viele Frauen bevorzugen wasserfesten Eyeliner, der bei Regen, beim Schwimmen oder bei tränenden Augen nicht verläuft. Wasserfester Eyeliner hilft somit gegen sogenannte Panda-Augen. Während Kajalstifte in der Regel aus Wachs und mineralischen Stoffen oder Kohle bestehen, sind Eyeliner (flüssig oder Gel) aus Fett, synthetischen Farbstoffen und Konservierungsmitteln hergestellt.

Streng genommen zählen nur flüssige Produkte zu den Eyelinern. Kajal bildet eine eigene Gruppe. Da die Begriffe aber im Alltag oft synonym gebraucht werden, haben auch wir uns in unserem Eyeliner Vergleich dafür entschieden, beide Produktkategorien mit aufzunehmen. Außerdem ist der Kajal immer noch die gängigste Form sich einen Lidstrich zu zaubern.

Die Vorteile von Kajal gegenüber flüssigem Eyeliner:

  • sehr leicht aufzutragen
  • kann als Eyeliner auf der Wasserlinie getragen werden, mystisch-dramatischer Look
  • besonders gut für trendige Smokey Eyes geeignet
  • leichter wieder zu entfernen
  • enthalten oft pflegende Stoffe
  • ohne Konservierungsmittel
  • schmiert schneller, insbesondere bei Hitze
  • setzt sich in den Augenwinkeln ab
  • nicht sehr präzise
  • oft nicht wasserfest

Tipp: AnfängerInnen sollten zunächst zum Kajalstift greifen. Er ist besonders leicht in der Handhabung und kleine Patzer lassen sich schneller ausbessern.

2. Eyeliner-Typen

Typ Anmerkungen
Kajal (Kajalstift)Dr.Hauschka Kajal Eyeliner Der Kajal ist die älteste überlieferte Form von schwarzer Augenschminke. Ursprünglich stammt er aus dem indischen, arabischen und ägyptischen Raum, wo er neben kosmetischen auch kultischen Zwecken diente. Kajal ist aus pflanzlichem Fett sowie mineralischen Stoffen, in der Regel Kohle herstellt. Im europäischen Raum wird der Kajal bzw. Khol/Kohl Kajal daher auch oft Kohle Eyeliner genannt. Der Kajal ist einem Bleistift sehr ähnlich und kommt als Kajalstift mit fester, manchmal auch etwas weicherer, Mine daher.

Mit ihm können weiche, dickere Linien direkt über dem Wimpernkranz gemalt werden. Diese werden gerne auch noch verblendet, um einen dramatischen, leicht orientalischen Look zu zaubern. Khol Kajal Eyeliner wird aber vor allem auf der sogenannten Wasserlinie, direkt am Wimpernansatz, aufgetragen. Die Augen sehen so definiert und katzenhaft aus. Besonders beliebt sind Kajalstifte für Smokey Eyes. Der Kajal ist in der Regel nicht wasserfest und schmiert leicht. Wir empfehlen ihn vor allem Anfängern und Ungeübten.

flüssiger EyelinerRimmel Glam Eyes Professional Liquid Eyeliner Mit flüssigem Eyeliner können vor allem klare und präzise dünne Linien gezeichnet werden. Er wird nur für den oberen Lidstrich verwendet und kommt in einem kleinen Flakon mit einem sehr dünnen Pinsel daher. Flüssiger Eyeliner ist von sehr kräftiger Farbe und meist reicht schon eine kleine Menge aus. Oft ist er wasserfest und schmiert nicht. Es dauert eine Weile bis er auf dem Lid getrocknet ist, weswegen wir Ihnen raten etwas zu warten, bis Sie das frisch geschminkte Auge wieder öffnen.

Im Gegensatz zu Kajalstiften ist das Eyeliner ziehen bei diesem Typ sehr schwierig. Denn jeder kleine Wackler ist zu sehen. Flüssiger Eyeliner verzeiht nichts! Wir empfehlen ihn daher nur für Profis mit einer ruhigen Hand und Routine. Ist Ihr neuer Eyeliner flüssig, sollten Sie zudem immer darauf achten, dass er gut verschlossen ist. Diese Eyeliner Kategorie trocknet schnell ein.

Eyeliner StiftL'Oréal Paris Super Liner Perfect Slim Eyeliner Stifte sind eine Mischung aus Kajal und flüssigem Eyeliner. Die Handhabung ist ähnlich einfach wie mit einem Kajal, doch der Inhalt des Stiftes ist flüssig. Die Spitze des Stiftes ist sehr fein und spitz und ähnelt einem Filzstift. Mit solch einem Eyeliner können sowohl dünne Linien als auch etwas dickere herausgearbeitet werden. Er sollte ebenfalls nur am Oberlid verwendet und direkt am Wimpernkranz aufgetragen werden. Auch dieser Eyeliner ist zumeist wasserfest und schmiert nicht.

Da er flüssig ist, braucht er etwas Zeit, um zu trocknen. Sie können den Eyeliner Stift sehr gut zusammen mit einer Eyeliner Schablone verwenden – vor allem, wenn Sie noch ungeübt sind. Der Eyeliner Stift ist ideal für Katzenaugen à la Brigitte Bardot oder für den angesagten 50’s/60’s Look. Verwenden Sie dazu gerne auch eine kräftige Mascara sowie eine Wimpernzange.

Gel EyelinerMaybelline New York Gel Eyeliner Augen Make-Up Eyestudio Lasting Drama Früher den Profi-Visagisten vorbehalten, hat der Gel Eyeliner nun auch den „normalen“ Markt erobert. Das hochpigmentierte, schwarze Gel wird in einem kleinen Tiegel mit separatem Eyeliner Pinsel verkauft. Es ist dem flüssigen Eyeliner in der Konsistenz sehr ähnlich, lässt sich jedoch mit dem Pinsel leichter auftragen. Er ist sowohl für dünne als auch für dicke Linien gut geeignet, und kann auch, wenn er zusammen mit Lidschatten verwendet wird, gut ausgeblendet werden. Der Gel Eyeliner ist wasserfest und hält in der Regel sehr lange ohne zu verschmieren.

Die Handhabung erfordert etwas Übung, weswegen wir den Gel Eyeliner eher Fortgeschrittenen empfehlen. Mit ihm lässt sich vor allem ein aufwändiges Abend Make-up zaubern.

Bei allen Eyeliner-Typen empfehlen wir Ihnen eine Lidschatten-Base bzw. einen fettfreien Puder-Concealer als Basis zu verwenden. So hält er länger und schmiert weniger.

Achtung: Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, empfindliche Augen haben oder zu allergischen Reaktionen neigen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Eyeliner dermatologisch und augenärztlich auf seine Verträglichkeit geprüft wurde. In unserem Eyeliner Test haben wir einige verträgliche Produkte bereitgestellt. Falls Sie dennoch von Eyeliner eine Allergie bekommen, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf.

3. Kaufberatung für Eyeliner

In unserem Eyeliner Vergleich finden haben Sie mehrere Eyeliner Kategorien kennengelernt. Zusammengefasst können wir bei der Masse an Auswahl sagen, dass Kajalstifte in erster Linie für Anfänger und das alltägliche Make-up geeignet sind. Wer mehr Übung hat, kann gerne zu flüssigen Eyelinern, Gel oder Eyeliner Stiften greifen. Doch es gibt noch viel mehr über Eyeliner zu wissen:

3.1. Welcher Eyeliner eignet sich für welche Gelegenheit?

bunte Kajalstifte

Mit solch schrillen Kajalfarben fallen Sie garantiert auf.

Vor allem für ein aufregendes Abend- oder Gala-Make-up eignen sich Eyeliner hervorragend. Sie peppen jeden Lidschatten noch einmal so richtig auf, lassen die Augen definierter und strahlender aussehen. Gerade für Partys empfehlen wir Ihnen daher einen wasserfesten Gel Eyeliner oder einen Eyeliner Stift. Mit solch einem Eyeliner lassen sich prima dicke und dünne Linien zeichnen. Zudem verwischt nichts und es setzt sich nichts in den Augenwinkeln ab. Weiteres Plus: Ein Nachziehen des Lidstrichs ist nicht mehr notwendig.

Besonders beliebt als Partystyle sind die sogenannten „Smokey Eyes“. Der Lidstrich wird mit dem in hellen Tönen gehaltenen Lidschatten nach Außen so verblendet, dass ein verrauchter Effekt entsteht. Für Smokey Eyes eignet sich ein Kajal sehr gut. Er kann leicht verblendet werden.

Für den Alltag oder die Arbeit sollten Sie allerdings lieber auf einen dezenten Kajal oder einen dünnen Lidstrich zurückgreifen. Ein flüssiger Eyeliner sowie Kajal und heller Lidschatten sind unsere Empfehlungen.

3.2. Farbe – Es muss nicht immer Schwarz sein

Schon Coco Chanel wusste, mit dem kleinen Schwarzen kann man nichts falsch machen. Und auch bei Eyeliner ist Schwarz immer noch die klassischste und beliebteste Farbe. Allerdings kann Schwarz auch schnell unnatürlich und angemalt wirken. Für einen natürlicheren Look kann frau daher gerne auch auf andere Farben zurückgreifen. Beinahe alle Marken haben mehrere Farben im Angebot. Insbesondere Erdtöne, wie braun, grau und dunkelgrün, eignen sich hier hervorragend. Vor allem in Kombination mit einem Lidschatten in hellen, gedeckten Tönen kann solch ein Eyeliner große Effekte erzielen.

Von Farben, wie Blau oder Violett möchten wir Ihnen jedoch zumindest im Alltag oder bei der Arbeit abraten. Blauer Eyeliner macht sich bei einer Party besser. Aber dann gilt: Mut zur Farbe!

Die bekanntesten Marken und Hersteller von Eyelinern sind:

  • Artdeco
  • L’Oréal
  • Manhattan
  • Maybelline New York
  • Dr. Hauschka
  • Revlon
  • Alverde
  • Max Factor
  • Rimmel
  • Silvercell
  • Astor
  • bebefit
  • M.A.C.
  • catrice

Viele Marken sind nur online und nicht als Eyeliner in der Drogerie erhältlich. Bekannte Drogeriemarken sind Catrice und Essence. Wenn Sie beim Eyeliner Kaufen Wert auf eine große Auswahl legen, sollten Sie sich auf Kosmetik Online-Shops verlassen.

3.3. Wasserfest vs. leichtes Abschminken

Khol Kajal

Ein traditioneller Khol Kajal ist dick und kräftig.

Die meisten Eyeliner, mit Ausnahme von vielen Kajalstiften, sind wasserfest. Dies sollte auch so sein. Denn das Auge ist durch die Tränenflüssigkeit durchgehend feucht. Ein wasserlöslicher Eyeliner würde verlaufen. Wasserfester Eyeliner eignet sich auch hervorragend für Schwimmer oder Sportler, die viel schwitzen. So kann keine Farbe in die Augen kommen und nichts juckt oder brennt.

Dennoch gibt es wasserlösliche Eyeliner. Sie sind vor allem für Menschen geeignet, die sich selten schminken oder Wert auf ein schnelles Abschminken legen.

4. Pflegetipps – So trocknet der Eyeliner nicht ein

Wir wollen, dass Sie lange Freude an Ihrem persönlichen Eyeliner Testsieger haben. Deshalb haben wir Ihnen einige Pflegehinweise für alle Eyeliner-Typen zusammengefasst:

  • Verschließen Sie die Kappe/ den Tiegel fest.
  • Bei extra Pinseln: Waschen Sie den Pinsel nach jedem Gebrauch mit Make-up Entferner.
  • „Pumpen“ Sie nicht (rauf und runter des Pinsels im Fläschchen). Es gelangt Luft in das Fläschchen und der Eyeliner trocknet schneller aus.
  • Lassen Sie ihren Kajalstift nicht fallen. Die Mine bricht und der Kajal lässt sich schlechter anspitzen.
  • Spitzen Sie ihren Kajal nur mit einem scharfen Anspitzer an, ansonsten franst er aus und Sie müssen öfter anspitzen. Folge: hoher Verschleiß.

eyeliner

5. Eyeliner bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat ein ganzes Special zum Themenblock Wimperntusche, Kajal und Lidschatten gemacht. Einen eigenen Eyeliner Test hat sie aber noch nicht vorgenommen. Dennoch können aus den anderen Tests der Stiftung einige für das Thema Eyeliner interessante Informationen gezogen werden.
So meldet sie zum Beispiel:

“Wimperntusche, Lidschatten und Eyeliner benutzen nicht mehr nur junge Frauen. Rund 42 Prozent der deutschen Frauen schminken sich heute bis zum Alter von etwa 65 Jahren die Augen. In den Acht­zigern verzichtete über die Hälfte der Frauen schon mit Ende 30 auf Augen-Make-up. ”

Meldung der Stiftung Warentest vom 28.08.2014
(Umfrage des Verbands der Vertriebs­firmen Kosmetischer Erzeug­nisse.)

Und auch zum Thema Tierversuche in der Augen-Kosmetik kann Positives vermeldet werden. Produkte, die an Tieren getestet wurden, dürfen in der EU nicht mehr verkauft werden. Für Produkte aus China gilt dies allerdings nicht. Wir können somit davon ausgehen, dass mit der Ausnahme von einem Produkt der Firma „Silvercell“ alle Produkte in unserem Eyeliner Test tierversuchsfrei hergestellt wurden.

Und noch etwas Gutes: Alle von der Stiftung Warentest getesteten Augen-Make-up Entferner funktionieren einwandfrei.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Eyeliner

6.1. Panda-Augen adé – Wie trage ich Eyeliner am besten auf?

Unser Eyeliner Test zeigt, dass Eyeliner ziehen mitunter sehr schwierig sein kann, insbesondere wenn man noch ungeübt ist oder von einem Kajalstift zu einem Eyeliner liquid wechselt. Und auch wenn wir jetzt altklug klingen: Übung macht den Meister.

Dennoch möchten wir Ihnen ein kleines 101 des Eyeliner-Auftragens mit auf den Weg geben.

  • Das Auge muss sauber und weitestgehend fettfrei sein.
  • Achten Sie darauf, dass Sie eine ruhige Hand haben, zur Not stützen Sie sich mit dem Ellenbogen ab.
  • Straffen Sie nun das Augenlid etwas, kneifen Sie es nicht zu, versuchen Sie entspannt zu bleiben.
  • Setzen Sie den Pinsel/den Stift möglichst dicht am Wimpernkranz an, sonst entsteht eine unschöne Lücke.
  • Beginnen Sie am besten am höchsten Punkt des Lidbogens und ziehen Sie zunächst eine gleichmäßige Linie nach außen.
  • Ziehen Sie anschließend eine gleichmäßige Linie vom inneren Augenwinkel zur Mitte. Die Linien sollten sich nun treffen.
  • Bei flüssigem Eyeliner sollten Sie etwas warten, bis er getrocknet ist.
  • Für besonders ausdrucksstarke Augen können Sie den Lidstrich noch nach außen hin breiter werden lassen.

Insbesondere bei flüssigem Eyeliner ist das Auftragen oft schwierig. Aber verzagen Sie nicht, wenn es nicht sofort klappt. Über Sie ruhig erstmal mit einem Kajalstift.

Tipp: Weißer Kajal lässt die Augen offener und wacher erscheinen. Einfach den Eyeliner großzügig auf die Wasserlinie des Auges auftragen und mit Wimperntusche die oberen und unteren Wimpern tuschen.

Einen ganz besonderen Insider-Tipp für den perfekten Lidstrich, zeigt dieses Video:

6.2. Wie hält Eyeliner länger?

In erster Linie gilt: Verwenden Sie wasserfesten Eyeliner. Dieser hält per Definition schon länger als herkömmlicher Eyeliner. Doch auch bei wasserfestem Eyeliner kann die Haltbarkeit nochmal erhöht werden. Dazu verwenden Sie am besten eine Lidschatten-Base. Achten Sie zudem darauf, dass Ihre Augenpartie nicht zu fettig ist. Sparen Sie dazu die Augen beim Eincremen aus. Und auch auf Lidschatten hält Eyeliner nicht allzu gut. Tragen Sie den Lidschatten daher erst nach dem Eyeliner auf.

Im Gegensatz zu Eyelinern setzt sich Kajal auch bei der besten Base in den Augenwinkeln ab und schmiert leicht. Ein Kajal-Lidstrich muss hin und wieder nachgezogen werden.

6.3. Welche Eyeliner sind für welche Augenform am besten?

Die Frage muss hier eher lauten: Welcher Lidstrich ist für meine Augenform der Beste? Hier eine kleine Typberatung:

Eyeliner Schablone

Mit Eyeliner Schablonen gelingen Lidstriche einfach.

  • Mandelförmige Augen: Wer mandelförmige Augen hat, kann jede Form des Lidstriches schminken. Wir empfehlen einen Lidstrich, der nach außen hin etwas dicker wird. Dies geht mit einem Eyeliner Stift sehr gut.
  • Runde Augen: Süße, runde Kulleraugen sehen mit einem nach außen hin dicker werdenden und mit Schwung abschließenden Lidstrich besonders schön aus. Gerne kann auch am unteren Lid ein dünner Lidstrich gezogen werden, der mit dem oberen im Augenwinkel verbunden wird. Dazu empfehlen wir Gel Eyeliner oder einen Eyeliner Stift.
  • Schlupflider: Schlupflider sind eine Herausforderung. Der Eyeliner soll die Augen offener erscheinen lassen. Daher sollte der Lidstrich dick sein und direkt am Wimpernkranz verlaufen. Wichtig: Niemals am unteren Augenlid schminken. Das verkleinert. Ein Kajalstift eignet sich hier sehr gut.
  • Abfallende Augenwinkel: Auch Augen mit abfallenden Augenwinkeln müssen mit dem Eyeliner optisch geöffnet werden. Tragen Sie den Eyeliner daher am höchsten Punkt des Wimpernkranzes auf und werden Sie zum äußeren Augenwinkel hin immer dicker. Enden sie mit einem Schwung. Tuschen Sie nur die oberen Wimpern.

Noch mehr Tipps für den perfekten Lidstrich, finden Sie bei ELLE und Frauenzimmer.de.

6.4. Wie kann ich Eyeliner entfernen?

Wenn es sich um wasserfesten Eyeliner handelt, dann sollten Sie einen ölhaltigen Augen-Make-up-Entferner verwenden. Tupfen Sie einfach etwas davon auf ein Wattepad und wischen Sie vorsichtig über Ihre Augen. Reiben Sie nicht zu stark. Kajal kann einfach mit lauwarmem Wasser und Seife entfernt werden.

Kommentare (2)
  1. Little Miss Sunshine sagt:

    Hallo,

    kann ich den Kajal auch als Lipliner benutzen?

    LG

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Leserin,

      Kajalstifte und Khol-Kajal-Stifte können auch als Lipliner benutzt werden. Gerade in der Gothic-Szene ist beispielsweise schwarzer Lippenstift sehr beliebt und schwarzer Lipliner ist schwer zu finden. Hier wird dann oft zum Kajal gegriffen. Flüssigen Eyeliner sollten Sie aber nicht verwenden, da er die Lippen austrocknen kann.

      Viele Grüße von Ihrem Vergleich.org Team!

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kosmetikprodukte

Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Aloe Vera Gel Test

Aloe Vera Gel wird aus dem Blattinneren der Aloe Vera Pflanze gewonnen, die vor allem für ihre entzündungshemmende und beruhigende Wirkung bekannt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Anti-Falten-Serum Test

Anti-Falten Serum, auch unter der Bezeichnung Anti-Aging Serum bekannt, ist ein hochkonzentriertes Fluid, das der Hautalterung vorbeugen soll. Wenn …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Antifaltencreme Test

Antifaltencremes sollten nicht vor dem 30. Lebensjahr verwendet werden. Die darin enthaltenen Wirkstoffe sind so hoch konzentriert, dass sie jü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Arganöl Test

In mehreren Produktionsschritten wird Arganöl aus den nussähnlichen Früchten der Arganbäume gewonnen. Diese sind nur im südwestlichen Teil des …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Augencreme Test

Das Wichtigste beim Kauf einer Augencreme ist, dass Sie vorab Ihren persönlichen Hauttyp bestimmen lassen. Die Cremes werden für reife Haut ab 50 …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte BB-Cream Test

BB-Cream steht für Beauty Balm oder Blemish Balm. Produkte mit dieser Bezeichnung vereinen die Eigenschaften einer Tagespflege und Foundation. Anders…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte CC-Cream Test

Eine CC-Cream wird wie die BB-Cream hauptsächlich dazu verwendet, um Unreinheiten, erste Fältchen oder kleine Narben abzudecken, ohne Makeup zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Cellulite Creme Test

Cellulite ist eine (nicht entzündliche) Veränderung des Fettgewebes, die vor allem im Oberschenkel- und Gesäßbereich von Frauen auftritt. Aus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Concealer Test

Ein Concealer kann vielseitig eingesetzt werden. Rund um die Augen kaschiert er Schatten und Ringe, im Rest des Gesichts deckt er zuverlässig Rö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Gesichtscreme Test

Pflege für das Gesicht gibt es für Männer und für Frauen. Wichtig bei der Auswahl der Gesicht Cremes sind das eigene Alter, der Hauttyp, der pH-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Gesichtsöl Test

Gesichtsöl ist der Newcomer in der Beauty-Welt. Es hilft, Hautprobleme wie trockene Haut, Akne oder Pigmentflecken zu mildern und langfristig …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Gesichtspeeling Test

Gesichtspeelings sorgen in erster Linie dafür, dass alte und abgestorbene Hautzellen entfernt werden. Dieses Vorgehen reinigt außerdem die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Gesichtswasser Test

Gesichtswasser kann als Teil einer auf den Hauttyp abgestimmten Pflegeroutine das Hautbild verbessern und somit zu unserem Wohlbefinden beitragen. Das…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Kosmetikspiegel Test

Kosmetikspiegel für zuhause haben viele Funktionen: sie werden als Rasierspiegel, Schminkspiegel und für die heimische Kosmetik eingesetzt. Ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Lidschatten Test

Lidschatten ist ein Kosmetikprodukt, das auf die Lidpartie aufgetragen wird, um die Augen optisch größer und strahlender wirken zu lassen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Lippenpflege Test

Der Griff zur Lippenpflege gehört für viele Frauen und Männer zum täglichen Ritual der Hautpflege. Ob trockene, spröde oder rissige Lippen, ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Lippenstift Test

Der Lippenstift zählt zu den beliebtesten Kosmetikprodukten. Er rundet das Tagesmakeup stilvoll ab und bildet den Blickfang des Abendmakeups. Neben …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Make-Up Test

Make-Up deckt im Gesicht Unebenheiten, Falten und Pigmentflecken ab. Das Kosmetikum wird auch Foundation (dt. ″Grundlage″) genannt und kann als…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Mandelöl Test

Pflegendes Mandelöl wird aus Früchten des Mandelbaums gewonnen (lat. Prunus dulcis), den man vor allem im Mittelmeerraum und in Kalifornien …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Mascara Test

Mascaras haben - wie viele andere Produkte aus der Kategorie Kosmetik auch - häufig sehr verheißungsvolle Namen: Von "Extreme Volume" ist da die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Nagelhärter Test

Der Nagelhärter ist ein Hilfsmittel zur Pflege von spröden, trockenen oder rissigen Fingernägeln. Er dient als eine Barriere, die Wasser und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Nagellack Test

Nagellack gibt es seit den 1920er Jahren. Und seit Karl Lagerfeld 2009 bei einer Fashionshow gleich noch den passenden Nagellack zur Kollektion …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Nagelöl Test

Nagelöl besteht aus einem Öl oder einer Mischung verschiedener Öle (z.B. Teebaum-, Orangen- und Jojobaöl) und spendet den Nägeln und der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Weizenkeimöl Test

Weizenkeimöl wird aus den Keimlingen des Weizens hergestellt, welche in der Regel bei der Produktion von Weißmehl anfallen. Für einen Liter …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Wimpernserum Test

Immer mehr Frauen benutzen ein Wimpernserum, um dem perfekten Lash Look näherzukommen. Effekte werden nur so lange erzielt, wie Sie das Serum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kosmetikprodukte Wimpernzange Test

Mit einer Wimpernzange können Sie Ihre Wimpern nach oben formen, ohne sie mit Mascara zu verkleben. Nach der Anwendung sehen Ihre Wimpern voller aus …

zum Test