1 7 von

9 der besten Rouges im Test:

Aktualisiert: 29.10.2017

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen

Weiterempfehlen

Sleek Makeup Face Form Contour & Blush Palette Fair Sleek Makeup Face Form Contour & Blush Palette Fair
Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder
Milani Baked Blush luminoso Milani Baked Blush luminoso
L L'Oréal Paris Indefectible Blush Trio Rosy
Lancôme Blush Subtil Brun Roche Lancôme Blush Subtil Brun Roche
SISLEY PHYTO Rouge Duo Mango SISLEY PHYTO Rouge Duo Mango
Revlon Photoready Cream Blush Pinched Revlon Photoready Cream Blush Pinched
Maybelline New York Expert Wear Warm Copper Maybelline New York Expert Wear Warm Copper
Max Factor Pastell Compact Blush Gorgeous Berries Max Factor Pastell Compact Blush Gorgeous Berries
Abbildung
Modell Sleek Makeup Face Form Contour & Blush Palette Fair Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder Milani Baked Blush luminoso L'Oréal Paris Indefectible Blush Trio Rosy Lancôme Blush Subtil Brun Roche SISLEY PHYTO Rouge Duo Mango Revlon Photoready Cream Blush Pinched Maybelline New York Expert Wear Warm Copper Max Factor Pastell Compact Blush Gorgeous Berries
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,7 befriedigend
10/2017
Kundenwertung
bei Amazon
147 Bewertungen
noch keine
435 Bewertungen
46 Bewertungen
1 Bewertungen
3 Bewertungen
3 Bewertungen
30 Bewertungen
100 Bewertungen
Menge 20 g
ca. 0,49 € pro 1 g
5 g
ca. 1,17 € pro 1 g
3,5 g
ca. 2,20 € pro 1 g
4 g
ca. 2,43 € pro 1 g
6 g
ca. 4,86 € pro 1 g
7 g
ca. 8,40 € pro 1 g
11 g
ca. 0,72 € pro 1 g
5,2 g
ca. 1,26 € pro 1 g
2 g
ca. 1,87 € pro 1 g
Typ Man unterscheidet zwischen Puder Rouge und Creme Rouge.

Puder Rouge wird mit einem Pinsel aufgetragen, ist meist etwas schwächer pigmentiert dafür aber leichter und verleiht ein zartes Hautgefühl.

Creme Rouge wird mit den Fingern aufgetragen, ist stärker pigmentiert, verleiht der Haut dafür aber zarten Glanz und Schimmer.
Puder Rouge Puder Rouge Puder Rouge Puder Rouge Puder Rouge Puder Rouge Creme Rouge Puder Rouge Puder Rouge
enthaltene Farbe(n) Braun, Beige, Beere Rosé Apricot Rosa Braun Mango Apricot Kupfer Berry
geeignet für alle Haut­typen alle Haut­typen alle Haut­typen alle Haut­typen alle Haut­typen nor­male und Mischh­haut nor­male und Misch­haut nor­male Haut, Misch­haut nor­male Haut
ideal für alle Haut­töne helle Hau­töne helle Haut­töne helle Haut­töne alle Haut­töne helle Haut­töne helle Haut­töne alle Haut­töne dunkle Haut­töne
Pigmentierung Die Pigmentierung beschriebt die Anzahl der Farbpigmente pro Gramm Rouge. Je höher die Dichte an Farbpigmenten ist, desto deckender und kräftiger ist das Rouge.
matt Ja Ja Nein Ja Ja Nein Ja Ja Nein
glänzend Ja Nein Ja Ja Nein Ja Nein Nein Ja
parfumfrei Ja Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein
mineralölfrei Mineralöle stehen im Verdacht krebserregend und erbgutverändernd zu wirken. Ja Ja Ja Nein Ja Ja Nein Ja Nein
ohne Parabene Parabene werden als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie stehen im Verdacht hormonell zu wirken. Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja Nein Nein
ohne Konservierungsstoffe Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Naturkosmetik Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
vegan Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Applikator inkl. Nein Nein Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein
mit Spiegel Ja Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein
weitere Farben
Light

u.a. Pflaume | Pink | Braun

u.a. Bronze | Pink | Hell­rosa

Sand

u.a. Koralle | Pink | Feige

u.a. Koralle | Beere | Pfir­sich

Koralle | Pink

u.a. Pflaume | Apricot | Rosen­holz

u.a. Nude | Pink | Rosé
Vorteile
  • ideal fürs Con­tou­ring (Schat­ten­sch­minken)
  • ver­eint mattes und glän­zendes Rouge
  • hält beson­ders lange
  • natür­li­cher, fri­scher Look
  • leichter Schimmer, ohne zu glänzen
  • beson­ders gut ver­träg­lich
  • Bio-Inhalts­stoffe
  • natür­li­cher, fri­scher Look
  • sehr ergiebig
  • lässt sich sehr gut ver­b­lenden
  • ideal fürs Con­tou­ring (Schat­ten­sch­minken)
  • ver­eint mattes und glän­zendes Rouge
  • natür­li­cher, fri­scher Look
  • hält beson­ders lange
  • lässt sich sehr gut ver­b­lenden
  • leichter Schimmer, ohne zu glänzen
  • natür­li­cher, fri­scher Look
  • sehr ergiebig
  • natür­li­cher, fri­scher Look
  • hält beson­ders lange
  • sehr ergiebig
  • leichter Schimmer ohne zu glänzen
  • sehr dezent
  • ideal fürs Con­tou­ring (Schat­ten­sch­minken)
  • beson­ders warmer Ton
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Rouge bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Rouges-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Rouge, auch Blush genannt, ist ein rötlich gefärbtes Puder, das mit einem Pinsel auf die Wangen aufgetragen wird, um dem Gesicht mehr Frische und die berühmten, gesunden „Apfelbäckchen“ zu verleihen.
  • Längst gibt es nicht mehr nur klassisches Puder Rouge; Creme Rouge und Rougestifte sind zwar stärker pigmentiert und halten länger, sind aber auch komplizierter aufzutragen und können sich etwas schwer auf der Haut anfühlen.
  • Sie sollten Ihr Rouge immer passend zu Ihrem Hautton und Ihrer Haarfarbe wählen. Ein beeriger Ton z.B. kann auf sehr heller Haut schnell angemalt wirken, während er auf dunkler Haut einen schönen Schimmer verleiht. Und auch Ihre Gesichtsform bestimmt, wie Sie das Rouge am besten auftragen.

Rouge Test
Der Umsatz mit dekorativen und pflegenden Kosmetikprodukten steigt in Deutschland kontinuierlich an: Lag er 2014 bei 13,1 Milliarden Euro, so stieg er im Jahr 2015 um satte 300 Millionen Euro an. In Europa ist Deutschland sogar der größte Absatzmarkt für Schminke; durchschnittlich 185 Euro geben die Deutschen pro Jahr für Make-up und Co. aus. (Quelle: SPIEGEL Online, 17.04.2016)

Ein besonders wichtiger Teil eines jeden Make-ups ist das Rouge. Es gibt den letzten Schliff und lässt den Teint frischer und strahlender erscheinen. Ein umfassender Rouge-Test sollte Ihnen daher zeigen, wo Sie das beste Rouge kaufen können, welche Farbe zu Ihnen passt und wie Sie Rouge optimal auftragen.

In unserem Ratgeber zu unserem Rouge-Vergleich 2017 zeigen wir Ihnen nicht nur die verschiedenen Typen und Kategorien von Blush, sondern liefern Ihnen auch gleich noch die passenden Schminktipps rund um Rouge.

1. Rouge gibt jedem Make-up den abschließenden Frischekick – und das seit über 5.000 Jahren

Wortherkunft

Das Wort Rouge kommt aus dem Französischen und bedeutet rot. Der eigentliche Wortursprung ist jedoch Lateinisch: Rubeus = rot. Ein anderer Begriff für Rouge ist Blush. Er kommt aus dem Englischen und bedeutet Gesichtsröte bzw. erröten. Der Duden schlägt als korrekte Schreibweise übrigens das Rouge und nicht etwa der Rouge vor. Das Wort Blush ist im Duden für die deutsche Sprache nicht vermerkt, was viele Hersteller jedoch nicht davon abhält, es als Produktname zu verwenden.

Rouge hat eine durchgängige Bedeutung in der Kosmetik: Schon die alten Ägypter – Männer und Frauen – haben Rouge für das tägliche Make-up oder zeremonielle Zwecke verwendet. Und auch im alten China war Rouge nicht unbekannt. In Europa gelangte das rote Puder erst im Barock zu seinem bis heute hohen Rang. Zur edlen Blässe gehörte unweigerlich ein zarter roter Schimmer auf den Wangen, um dem Gesicht einen frischen Touch zu verleihen.

Heute ist Rouge Teil jeder Schminke und das Finish eines jeden guten Make-ups. Es verleiht einen strahlend-frischen und natürlich-gesunden Teint.

Mittlerweile ist Rouge nicht mehr nur in Rot, sondern auch z.B. in den Nuancen Rouge Apricot, Rouge Bronze oder als rosa Rouge erhältlich. Für jeden Hauttyp und jede Gesichtsform ist die richtige Farbe dabei.

2. Rouge-Typen – Puder Rouge ist besonders beliebt

Blush

Das klassische Puder Rouge von der Firma „Manhattan“.

In der Regel besteht Rouge aus Talk, einem Mineral aus Magnesium und Silicium, das zu Pulver verarbeitet, gepresst und mit verschiedenen Farbstoffen versetzt wird. Solches Rouge wird Puder Rouge genannt. Es ist die älteste, bekannteste und immer noch beliebteste Form von Blush. Puder Rouge wird im Gesicht mit einem sogenannten Rougepinsel – einem breiten, schrägen und recht dicken Pinsel – aufgetragen. Diesen Vorgang nennt man in der Fachsprache Rougieren. Je nach Produkt ist die Rouge-Schminke entweder matt oder glänzend.

Puder Rouge wird gerne auch in Rougepaletten, also als Rouge Set mit mehreren Farben, verkauft. Oft sind die Farbtöne aufeinander abgestimmt und können zusammen verwendet werden. Gerne werden auch ein matter und ein glänzender Blush kombiniert, um ein mattes und gleichzeitig schimmerndes Rouge Make-up zu erzielen.

Tipp: Rougepaletten eignen sich hervorragend für das sogenannte Contouring. Dabei wird mittels Farbverläufen das Gesicht modelliert. Die verschiedenen Farbnuancen des Rouges verleihen dem Gesicht Tiefe und lassen es ebenmäßiger erscheinen.

creamyblush

Creme Rouge wird immer beliebter.

Eine weitere Variante in einem Blush-Test kann das Creme Rouge sein. Es basiert auf einer mit Farbstoffen angereicherten Creme, die bei Zimmertemperatur eher fest ist und durch Körperwärme und das Auftragen des Rouges auf das Gesicht ein pudrig-schimmerndes Finish entwickelt. Creme Rouge wird daher bevorzugt mit den Fingern aufgetragen und in die Haut eingeklopft. Sie können es aber auch gerne mit einem Rougepinsel einarbeiten.

Creme Rouge Make-up ist für gewöhnlich etwas stärker pigmentiert und hält länger als Puder. Die Anwendung kann sich aber mitunter durch die wachsige Konsistenz schwierig gestalten und die Gefahr, dass man zu viel verwendet, ist gerade bei Anfängern hoch.

Tipp: Einige Creme Rouges können auch für die Lippen also als Lippenstift bzw. Lipgloss verwendet werden. Und da der Lippenstift sowieso immer auf den Blush abgestimmt sein sollte, schlagen Sie so zwei Fliegen mit einer Klappe. Achten Sie aber bitte immer darauf, dass der Hersteller das Produkt für die Lippen konzipiert hat. So sind z.B. Creme Rouges von Sleek Makeup nicht für die Lippen geeignet.

Creme Rouge kommt hin und wieder auch als Rougestift daher. Das Rouge wird in einem Zug aufgetragen und dann mit einem Pinsel verblendet. Wir raten vom Rougestift eher ab, da er in der Anwendung doch sehr unhandlich ist.

Hier noch einmal die Gründe warum, Puder Rouge immer noch die beliebteste Form von Blush ist:

  • einfach aufzutragen
  • leichtes Hautgefühl
  • große Auswahl an Marken und Farbtönen
  • hält nicht so lange
  • schwächer pigmentiert als Creme Rouge

3. Kaufberatung für Rouge: Darauf sollten Sie achten

Welches Rouge soll ich kaufen? Diese Frage stellen sich viele Frauen, wenn Sie in der Drogerie vor dem Regal stehen oder daheim beim Online-Shopping vor dem Rechner sitzen. Soll ich lieber ein Rouge in Rot nehmen? Oder ist ein Rouge in Apricot nicht doch eher meins? Und was ist mit einem rosa Rouge? Und welches Rouge nehme ich bei heller Haut?

Damit Sie mit diesen und anderen Fragen nicht alleine bleiben, gibt es hier für Sie unsere kleine Typberatung:

3.1. Form und Pigmentierung

rougefarben

In einer Rougepalette sind mehrere Rouge-Farben enthalten.

Puder Rouge ist sowohl für Anfänger als auch für Rouge-Profis immer eine gute Wahl.

Anfänger können mit Puder am besten üben wie sie Rouge auftragen, da solche Produkte oft nicht so dicht pigmentiert sind und nicht gleich mit dem ersten Pinselstrich eine rote Linie über der Wange verläuft. Zudem kann das Rouge mit dem Pinsel leicht verblendet und mit mehreren Pinselstrichen die gewünschte Farbintensität erreicht werden.

Für Fortgeschrittene ist Puder Rouge vor allem fürs Contouring interessant. Mit unterschiedlichen Farbnuancen kann das Gesicht weicher oder kontrastreicher modelliert werden. Das Puder ist dafür gut geeignet, da es sich sehr gut verblenden und die Farben ineinander „verlaufen“ lässt.

pinselfuerrouge

Dies ist nur eine Variante des Rougepinsels. Es gibt noch einige mehr.

Creme Rouge möchten wir eher Fortgeschrittenen empfehlen.

Solche Produkte sind oft stark pigmentiert und müssen vorsichtig aufgetragen werden, da man schnell zu viel auf den Fingern und dann im Gesicht hat. Der große Vorteil von Creme Rouge liegt in der langen Haltbarkeit. Während bei Puder Rouge hin und wieder nachgelegt werden muss, bleibt Creme Rouge mehrere Stunden auf den Wangen, ohne an Farbkraft zu verlieren.

Wer also großen Wert auf eine lange Haltbarkeit auf dem Gesicht und eine hohe Farbintensität legt, der ist mit Creme-Produkten gut beraten.

3.2. Steht mir das überhaupt?

Die Farbe des Rouges muss zum Hautton und zur Haarfarbe passen. Doch die Farbauswahl bei Rouge ist groß, da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Wir verraten Ihnen, welches Rouge z.B. für blonde Haare und helle Haut passt und welche Farbe Sie lieber für dunkle Haut und dunkle Haare verwenden sollten.

Hautton/Haarfarbe passende Farbtöne Beispiel
 helle Haut und blonde Haarerougefuerblonde
  • Apricot und Pfirsich-Töne
  • leichte Rosa- und Roségold-Töne
Rouge für helle Haut

Das Rouge von Lavera im Farbton Rosé ist ein gutes Beispiel für Rouge für helle Haut und blonde Haare.

 helle Haut und rote Haareginger
  • helle Rottöne
  • Apricot und Pfirsich-Töne
blush für helle haut

Die Firma Milani ist für ihre frischen Apricot-Töne bekannt.

 helle Haut und dunkle Haaredarkhair
  • Apricot und Pfirsich-Töne
  • Rosa
  • helle Rottöne
Rouge Vergleichssieger

Eine Rougepalette von L'Oreal z.B. vereint gleich mehrere zarte Töne für helle Haut und dunkle Haare.

 dunkle Haut und dunkle Haareplumrouge
  • Pink und kräftige Rosatöne
  • Beerentöne
  • Pflaume
Rouge für dunkle Haut

Dunkler Haut stehen kräftige Beeren- und Pflaumetöne sehr gut. Max Faktor z.B. hat solche im Sortiment.

Hinweis: Die meisten Produkte in unserem Rouge Vergleich sind für alle Hauttypen – normale, trockene, sensible, fettige und Mischhaut – geeignet.

3.3. Inhaltsstoffe

Oft lesen sich die Inhaltsstoffe von Blush wie ein Buch aus dem höheren Semester anorganischer Chemie. Und leider ist in Rouge auch viel Chemie enthalten.

stiftrouge

Ein Rougestift scheint auf den ersten Blick praktisch, doch die Handhabung ist nicht ganz so leicht.

Die Liste der künstlichen Farbstoffe oder Konservierungsmittel in Rouge ist lang. Viele davon sind unbedenklich und damit ungefährlich für den menschlichen Körper. Einige jedoch gelten als potentiell gefährlich, krebserregend oder hormonell wirksam. Zu diesen Stoffen zählen insbesondere Parabene und Mineralöle bzw. deren Spaltprodukte. Sie dienen in erster Linie zur Konservierung des Rouges und zur Verbesserung seiner Konsistenz.

Zudem enthält Rouge Mikroplastik, da in ihm Nylon 12 verwendet wird. Nylon 12 dient dazu, dass das Rouge deckend ist. Mikroplastik kann sich ebenso wie Parabene oder Mineralöle im Körper anreichern und ihn schädigen. Zudem belastet es die Umwelt.

Da diese Inhaltsstoffe sehr verbreitet sind und in nahezu allen konventionellen Beauty-Produkten Verwendung finden, sind sie auch in einigen Produkten verschiedener Rouge-Tests vorhanden. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, raten wir Ihnen zu Naturkosmetik.

Achtung: Da in Rouge einige künstliche Farb- und Konservierungsstoffe vorkommen, die Allergien auslösen können, empfehlen wir Allergikern und Menschen mit sehr sensibler Haut, Rouge in der Apotheke zu kaufen oder auf Naturkosmetik zurückzugreifen. Produkte der Marken Lavera oder Alverde sind in der Regel gut verträglich.

blush test

4. Rouge richtig auftragen: Unsere Schminktipps für das perfekte Rouge

rouge richtig schminken

Mit diesem kleinen Trick geht Rouge auftragen ganz einfach.

Rouge auftragen ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört und wie mancher vielleicht vermuten mag. Denn beim Rougieren kommt es auf die Gesichtsform an.

Beim Blush-Auftragen gilt allgemein: Setzen Sie den Pinsel unterhalb der äußeren Hälfte Ihres Auges an, in etwa auf der Höhe Ihrer Wangenknochen. Legen Sie dazu z.B. einen Bleistift vertikal in der Mitte Ihrer Augenbraue an. So sehen Sie am besten wo Sie ansetzen sollten.

Streichen Sie immer sanft über Ihr Gesicht und nehmen Sie nicht zu viel Rouge auf. Es ist wesentlich einfacher nachzuschminken als Rouge wieder zu entfernen.

4.1. ovale und lange Gesichtsform

rouge auftragen langes gesicht

Ein langes Gesicht wirkt mit Rouge etwas ebenmäßiger.

Beim ovalen Gesicht ist es besonders einfach, das Rouge aufzutragen. Sie können nichts falsch machen.

Unser Tipp: Setzen Sie den Pinsel an der höchsten Stelle der Wangenknochen an und ziehen Sie ihn mit einem leichten Bogen nach oben zu den Schläfen.

Bei einem langen Gesicht ist da schon schwieriger, das Rouge zu verteilen, da es optisch etwas gestaucht werden muss: Auch hier gehen Sie vom höchsten Punkt der Wangenknochen aus und streichen mit dem Pinsel waagerecht bis zum Haaransatz. Bleiben Sie am besten etwas unter den Wangenknochen. Dies gleicht die Länge aus und das Gesicht wirkt ebenmäßiger.

4.2. runde, herzförmige Gesichtsform

rouge auftragen rundes gesicht

Rouge auftragen beim runden Gesicht - so geht es ganz einach.

Einem runden oder herzförmigen Gesicht fehlt es oft an Kontur. Wenn Sie das Rouge beim runden Gesicht richtig schminken, wirkt es weniger flächig. Dazu setzen Sie den Pinsel auf Ohrhöhe an und ziehen eine Linie bis zu den Mundwinkeln; bleiben Sie dabei leicht unter den Wangenknochen. Verblenden Sie das Rouge gut.

Unser Tipp: Bei einer runden Gesichtsform macht sich heller Blush auf der schmalsten Stelle der Schläfen gut. Bei herzförmigen Gesichtern kann etwas Rouge auf dem Kinn optisch mehr Kontur geben.

4.3. eckige Gesichtsform

rouge auftragen eckiges gesicht

Mit Rouge kann ein eckiges Gesicht weicher geformt werden.

Die Aufgabe von Rouge beim eckigen Gesicht ist es, die etwas hart anmutenden Züge weicher und weiblicher zu formen. Beim Rouge-Auftragen im eckigen Gesicht muss der Pinsel unterhalb der Wangenknochen nach schräg unten in Richtung Hals geführt werden. So wird das Kinn aus dem Fokus genommen und die Gesamtform wirkt weniger kantig.

Ein Tipp zum Schluss: Unter das beste Rouge gehören immer eine gute Gesichtspflege und Foundation, damit es länger hält.

rouge auftragen ovales Gesicht

So tragen Sie Rouge beim ovalen Gesicht auf.

Für ein komplettes Make-up mit dem Wow-Effekt braucht es noch folgende Accessoires:

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Rouge

5.1. Welches Rouge passt zu mir?

zuvielrouge

Viel hilft nicht immer viel: Tragen Sie Rouge vorsichtig auf, damit Sie nicht wie ein Clown aussehen.

Sie sollten Ihren Rouge-Vergleichssieger immer passend zu Ihrem Hautton und Ihrer Haarfarbe wählen. Im Abschnitt 3.2. in diesem Ratgeber haben wir dazu eine Tabelle zusammengestellt. Grundsätzlich lässt sich aber sagen: Je heller Ihr Hautton ist, desto heller sollte auch Ihr Rouge sein. Ein Pflaumenton auf heller Haut sieht schnell nach Tuschkasten aus. Wohingegen ein Pfirsichton auf dunkler Haut kaum zu sehen ist.

5.2. Welches Rouge sollte ich zu welchem Hauttyp wählen?

Beim Hauttyp unterscheidet man zwischen normaler, trockener, sensibler, fettiger und Mischhaut. Menschen mit normaler und Mischhaut können jede Art von Rouge bedenkenlos verwenden. Wer hingegen sensible Haut hat, sollte eher zu Naturkosmetik oder Produkten aus der Apotheke greifen. Diese sind in der Regel parfumfrei und ohne Konservierungsmittel hergestellt, sodass mit wenigen Unverträglichkeiten gerechnet werden muss.

Fettige Haut sollte nicht zusätzlich mit Creme Rouge traktiert werden. Dieser verstopft die Poren zusätzlich. Bei trockener Haut ist er hingegen sehr gut geeignet.

Hinweis: Sie suchen veganes Rouge? Das ist leider nicht so leicht zu finden, da in den meisten Produkten Karmin enthalten ist. Karmin ist ein roter Farbstoff, der aus Cochenillenschildläusen gewonnen wird und somit nicht vegan oder vegetarisch ist. Oft findet sich aber veganes und günstiges Rouge in Drogeriemärkten wie dm oder online.

5.3. Wie hält Rouge länger?

rougelaengerhaltbar

Mit Settingspray wird das Make-up versiegelt und hält länger.

In der Regel hält Rouge, wenn es ohne Puder und Fixierung aufgetragen wurde, bis zu fünf Stunden. Diese Zeit kann jedoch von Marke zu Marke variieren.

Dennoch möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Ihr Rouge den ganzen Tag halten kann:

Puder Rouge haftet länger, wenn Sie es mit etwas transparentem Blush fixieren. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu stark über das Rouge gehen, sonst wischen Sie es wieder weg.

Creme Rouge hält länger als Puder Rouge und sollte ebenfalls mit etwas transparentem Puder fixiert werden. Achtung: Tragen Sie Creme Rouge niemals nach dem Puder auf. Es wird fleckig und lässt sich kaum noch verteilen.

Make-up und Rouge werden vor allem beim Contouring mit der sogenannten Baking-Methode und sogenanntem Settingspray fixiert.

Wie das genau aussieht zeigt Youtuberin Jamina 1404:

5.4. Was sagt die Stiftung Warentest zum Thema Rouge?

Erstaunlicherweise hat sich die Stiftung Warentest noch nicht mit dem Thema Rouge auseinandergesetzt. Und auch Ökotest gibt lediglich Schminktipps. Die Stiftung Warentest rät Rouge-VerwenderInnen aber, jeden Abend die Gesichtshaut zu reinigen. Ansonsten verstopfen die Poren und unschöne Pickel entstehen.

Alles für eine gute Pflege des Gesichts und der Haut finden Sie hier:

5.5. Welche Marken und Hersteller sollte ich kennen?

Rouge gibt es von zahlreichen Marken und Herstellern. In einem aktuellen Rouge-Test von 2017 sollten Sie bestimmte Marken daher auch finden.

Besonders bekannt für hochwertige Rouges sind die Firmen Milani, Sleek Makeup, MAC, Chanel, Clinique, Dior, Sisley und Revlon. Sie sind entsprechend hochpreisig. Wer es günstiger mag, der kann guten Gewissens auf Drogeriemarken wie L'Oréal, Max Faktor, Astor, Maybelline oder Lavera zurückgreifen.

Bei der Suche nach Ihrem besten Rouge werden Sie sicherlich über diese Namen stolpern:

  • Chanel
  • Clinique
  • Lancôme
  • Manhattan
  • L'Oréal Paris
  • Maybelline New York
  • Astor
  • Art Deco
  • Catrice
  • Max Faktor
  • Lavera
  • Dior
  • Sleek Make up
  • Milani
  • Sisley
  • Revlon
  • MAC
Vergleichssieger
Sleek Makeup Face Form Contour & Blush Palette Fair
sehr gut (1,3) Sleek Makeup Face Form Contour & Blush Palette Fair
147 Bewertungen
9,79 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder
sehr gut (1,4) Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder 0 Bewertungen 5,84 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Rouge Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Kosmetik

Jetzt vergleichen
Augenbrauengel Test

Kosmetik Augenbrauengel

Augenbrauengel – ein praktischer Beauty-Begleiter für alle, die gern akkurate, perfekt in Form gebrachte Augenbrauen tragen. Es intensiviert nicht nur…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Augenbrauenstift Test

Kosmetik Augenbrauenstift

Ein Augenbrauenstift ist ein praktischer Begleiter für alle, die nicht von Natur aus mit vollen, buschigen Augenbrauen gesegnet sind. Er füllt Lücken …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
BB-Cream Test

Kosmetik BB-Cream

BB-Cream steht für Beauty Balm oder Blemish Balm. Produkte mit dieser Bezeichnung vereinen die Eigenschaften einer Tagespflege und Foundation. Anders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Camouflage Make-up Test

Kosmetik Camouflage Make-up

Camouflage ist ein besonders stark pigmentiertes Make-up. Damit lassen sich Unreinheiten, Narben und sogar Tattoos im Gesicht und auf dem gesamten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CC-Cream Test

Kosmetik CC-Cream

Eine CC-Cream wird wie die BB-Cream hauptsächlich dazu verwendet, um Unreinheiten, erste Fältchen oder kleine Narben abzudecken, ohne Makeup zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Concealer Test

Kosmetik Concealer

Der Begriff Concealer kommt vom englischen Wort to conceal und bedeutet auf Deutsch so viel wie abdecken, kaschieren oder verbergen. Wir haben die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eyeliner Test

Kosmetik Eyeliner

Ein Eyeliner, auch "Kajal" genannt, ist zumeist schwarze Schminke, die unter und um die Augen bzw. das Augenlid aufgetragen wird. Dadurch werden Augen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eyeshadow Base Test

Kosmetik Eyeshadow Base

Der Begriff Eyeshadow Base kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Lidschatten-Grundierung. Diese grundiert das Augenlid und bereitet es auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lavendelöl Test

Kosmetik Lavendelöl

Lavendelöl gehört zu den ätherischen Ölen und wird aus den Blüten des Lavendels gewonnen. Zur Herstellung werden drei Lavendelarten genutzt: echter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lidschatten Test

Kosmetik Lidschatten

Lidschatten ist ein Kosmetikprodukt, das auf die Lidpartie aufgetragen wird, um die Augen optisch größer und strahlender wirken zu lassen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lippenpflege Test

Kosmetik Lippenpflege

Der Griff zur Lippenpflege gehört für viele Frauen und Männer zum täglichen Ritual der Hautpflege. Ob trockene, spröde oder rissige Lippen, ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lippenstift Test

Kosmetik Lippenstift

Der Lippenstift zählt zu den beliebtesten Kosmetikprodukten. Er rundet das Tagesmakeup stilvoll ab und bildet den Blickfang des Abendmakeups. Neben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Make-up Test

Kosmetik Make-up

Foundation (zu Deutsch Fundament) ist die Schmink-Grundlage für das Gesicht. Sie ebnet das Hautbild, indem sie Rötungen und kleine Makel abdeckt. Dank…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mascara Test

Kosmetik Mascara

Mascaras haben - wie viele andere Produkte aus der Kategorie Kosmetik auch - häufig sehr verheißungsvolle Namen: Von "Extreme Volume" ist da die Rede…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mineralpuder Test

Kosmetik Mineralpuder

Mineralpuder kommt aus dem Bereich der Naturkosmetik und hat sich bereits seit einigen Jahren in der westlichen Kosmetikindustrie etabliert. Durch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pinselset Test

Kosmetik Pinselset

Ein Make-up Pinsel-Set ist eine Kollektion verschieden großer, breiter und harter Make-up-Pinsel, auch Kosmetikpinsel, Schminkpinsel oder Brush (aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wimpernserum Test

Kosmetik Wimpernserum

Immer mehr Frauen benutzen ein Wimpernserum, um dem perfekten Lash Look näherzukommen. Effekte werden nur so lange erzielt, wie Sie das Serum anwenden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wimpernzange Test

Kosmetik Wimpernzange

Mit einer Wimpernzange können Sie Ihre Wimpern nach oben formen, ohne sie mit Mascara zu verkleben. Nach der Anwendung sehen Ihre Wimpern voller aus …

zum Vergleich
vg