Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Stage-Piano stellt die kompakte Variante eines Digital-Pianos oder auch Home-Pianos dar. Durch seine Anschlüsse für Verstärker oder für ein größeres Setup an Instrumenten, Mixern oder ähnlicher Technik ist es ideal für die Bühne geeignet.
  • Die sogenannte Hammermechanik beschreibt die Gewichtung der Tasten, mit der Sie ein Spielgefühl erhalten, das besonders nah an das eines echten Klaviers herankommt.
  • Um unter den Liedern eines Sets verschiedene Stimmungen zum Ausdruck bringen zu können, empfiehlt sich eine Auswahl von mindestens 20 bis 30 verschiedenen Klangfarben und Effekten.

musiker-buehne-e-klavier

“Das Beschwerliche am Klavier ist, dass sich jede gute Note zwischen zwei schlechten befindet.”

Artur Schnabel
(Österreichischer Pianist und Komponist)

Notenlehre, zweihändiges Spiel und der richtige Einsatz der Pedale – zum Perfektionieren des Klavierspiels sind harte Arbeit, regelmäßiges Üben und Disziplin gefordert. Trotzdem ist das Klavier laut einer Umfrage des Verbands deutscher Musikschulen aus dem Jahre 2015 das beliebteste Instrument unter deutschen Musikschülern.

Vorteilhaft ist zum Beispiel, dass sich damit sowohl eine Vielzahl an Musikgenres spielen als auch der eigene Gesang begleiten lässt. Das einzige Problem: Ist man endlich bereit, sein Talent vor einem Publikum unter Beweis zu stellen, lässt sich ein herkömmliches Klavier nur schwer zum Auftrittsort befördern.

Abhilfe schafft ein digitales Stage-Piano, das auf das Spielen auf der Bühne ausgelegt und leicht zu transportieren ist. Erfahren Sie in unserer Kaufberatung, was ein Stage-Piano im Idealfall mitbringen sollte, um Ihnen zuverlässig beim Live-Gig zur Seite zu stehen. Außerdem erklären wir in unserem Stage-Piano-Vergleich 2020, warum Hammermechanik und Anschlagdynamik so wichtig sind.

Das Stage-Piano ist doch nicht das Richtige für Sie? Sicher werden Sie bei einem unserer anderen Vergleiche über Tasteninstrumente fündig:

1. Was ist ein Stage-Piano?

stage-piano-verstärkerEin reines Stage-Piano zu definieren, ist kein leichtes Stück. Zwar werden Sie auf Musikseiten und -foren hinsichtlich Erklärungen schnell fündig, doch stimmen diese nicht immer überein und auch Hersteller halten sich natürlich nicht zwingend daran.

In unserer Tabelle finden Sie aus dem Grund auch Modelle, die als „Digital-Piano“ oder „Kompakt-Piano“ vermarktet werden. Folgende Eigenschaften waren insgesamt Voraussetzung, damit das Musikinstrument bei uns als Stage-Piano durchging:

  • 88 Tasten
  • kein Korpus oder fest montierter Unterbau: leicht transportabel
  • eine Auswahl an unterschiedlichen Sounds und Effekten
  • Anschlussmöglichkeit für Lautsprecher oder Verstärker

2. Welche Piano-Typen gibt es?

Die ausufernde Terminologie für die verschiedenen Piano-Typen können schnell überfordern – besonders, da es häufig nur grobe Richtlinien gibt und die Übergänge fließend sind.

Generell kann ein sogenanntes Digitalpiano mit einem festen Unterbau geliefert werden. Ist es jedoch herausnehmbar, kann es als kompaktes Digital-Piano (oder Kompakt-Piano) schon wieder als Stage-Piano bezeichnet werden – vorausgesetzt, es sind Ausgänge für Verstärker und Lautsprecher vorhanden.

midi piano midi keyboard

Besonders im hauseigenen Tonstudio nehmen Keyboards nicht allzu viel Platz weg, an die Klangqualität eines Stagepianos können sie jedoch nicht heranreichen.

Stage-Pianos selbst bräuchten eigentlich keine integrierten Lautsprecher, da sie auf der Bühne sowieso anderweitig verstärkt werden, trotzdem bringen sie diese häufig mit.

Keyboards und Synthesizer gehören im Prinzip gar nicht in die Kategorie der digitalen Pianos: Zum einen kann hier die Tastenanzahl stark abweichen, zum anderen verfügen sie nicht über eine Hammermechanik und bieten eher synthetische Klänge, haben mit dem Sound eines echten Klaviers also wenig gemein.

In der folgenden Tabelle unseres Ratgebers finden Sie die Unterschiede sowie Vor- und Nachteile der nicht rein mechanischen, sondern mit Strom betriebenen Pianos bzw. Tasteninstrumente:

Typ Eigenschaften
Digital-Piano

digital-piano-typ

  • auch Home-Piano genannt
  • Musikmöbel für einen festen Standort
  • 88 Tasten

mit fest verbautem Unterbau
häufig verschiedene Designs und Farben: Schwarz, Weiß, Holzoptik
Lautsprecher-Ausgang zum leisen Üben (zum Beispiel nachts) von Vorteil
meist mit Hammermechanik
x schwer zu transportieren

Stage-Piano

stage-piano-test-typ

  • kompaktes Digital-Piano
  • für Transport, Touren und Live-Gigs ausgelegt
  • 88 Tasten

ohne fest montierten Unterbau
geringes Gewicht, oft unter 15 kg: leicht zu transportieren
mit Anschlüssen für Verstärker, Lautsprecher oder sogar für Masterkeyboard-Funktion ausgestattet
meist mit Hammermechanik
x Anschaffung eines Ständers erforderlich

E-Piano

e-piano-typ

  • wird häufig fälschlicherweise synonym zu Digital-Piano verwendet
  • bezeichnet jedoch klassischerweise ein Piano mit mechanischer Klangerzeugnis, aber elektrischer Verstärkung
  • 88 Tasten

mit Korpus
keine Abweichung des Klangs zu einem klassischen Klavier
häufig mit Anschlüssen für Kopfhörer oder Verstärker ausgestattet
x schwer zu transportieren
x sehr teuer

Keyboard

keyboard-typ

  • rein elektronisches Tasteninstrument, das Klang und Spielgefühl eines echten Klaviers nicht imitiert
  • 49, 61 oder 76 Tasten

kein Unterbau
geringes Gewicht: leicht zu transportieren
in der Regel mit Anschlüssen für Lautsprecher und Verstärker ausgestattet
x keine Hammermechanik: leichtgängige Tasten ähneln nicht denen eines Pianos
x Anschaffung eines Ständers erforderlich

Fazit: Wer dem Klang eines echten Pianos möglichst nahe kommen und das Instrument lediglich zu Hause verwenden möchte, ist als Einsteiger mit dem häufig preiswerteren Digital-Piano und als Fortgeschrittener mit einem kostspieligeren E-Piano gut bedient. Für unterwegs geht jedoch nichts über den Klang und das geringe Gewicht eines Stage-Pianos.

3. Welche Kaufkriterien zeichnen ein gutes Stage-Piano aus?

stage-piano-elektrisches-klavier-software

3.1. Spielgefühl & Klang eines echten Klaviers

Die sogenannte Hammermechanik kommt ursprünglich aus dem Bereich des mechanischen, akustischen Klaviers. Beim Drücken einer Taste schlägt der Hammer gegen die Saite im Inneren und der entsprechende Ton wird erzeugt.

Nachgeahmt wird die Hammermechanik bei einem Stage-Piano mittels einer Gewichtung an den Tasten. Dies verleiht dem Instrument das Spielgefühl eines echten Klaviers. Sind die Tasten nicht gewichtet – meist ist das bei Keyboards der Fall – empfinden Klavierspieler diese als zu leichtgängig.

Wenn Sie ein Stage-Piano kaufen, werden Sie in einigen Angeboten auch von halbgewichteten Tasten lesen. Wie der Name impliziert, sind die Tasten nicht so schwergängig wie bei Pianos, gleichzeitig aber nicht so leicht herunterzudrücken wie bei einem Keyboard. Wir empfehlen Ihnen jedoch, auf ein Instrument mit Hammermechanik zu setzen. Nur damit erhalten Sie das echte Piano-Feeling beim Spielen.

stage-piano-lautsprecher

Ein Stage-Piano-Testsieger vereint das Aussehen eines kompakten Keyboards mit dem Klang und Spielgefühl eines Klaviers.

Kann man jedoch auch den Klang eines echten Klaviers imitieren? Natürlich ist die Klangerzeugung eines mechanischen und eines elektronischen Klaviers grundsätzlich verschieden.

Trotzdem ist die Technik mittlerweile so ausgefeilt, dass bei einigen Stage-Pianos praktisch kaum ein Unterschied herauszuhören ist. Selbst der Ausklang des Tons und das Mitschwingen nicht angeschlagener Saiten werden teilweise realistisch nachgeahmt.

Einen großen Beitrag dazu leistet die Anschlagdynamik. Von einem akustischen Klavier kennt man es nicht anders: Drückt man die Taste nur leicht herunter, erhält man einen leisen Ton. Bei erhöhtem Druck wird er intensiver und lauter.

Nur bei Stage-Pianos, die diese Funktion elektronisch umsetzen, ist die Lautstärke bei der Klangerzeugung auch mit dem Anschlag und nicht nur über den Lautstärkeregler möglich.

3.2. Damit können Sie die Bühne beherrschen

Stage-Pianos im Set?

stage-piano-lernen-einsteiger

Einige Hersteller bündeln ihr Stage-Piano mit Ständer, Notenablage und Pedal und verkaufen dies als Set. Praktisch ist das vor allem für Anfänger, die noch kein Zubehör besitzen und so mit einem Kauf komplett ausgestattet sind. Eine Stage-Piano-Tasche ist jedoch meist nicht inkludiert, sondern muss extra erworben werden.

Durch unterschiedliche Punkte sind Stage-Pianos optimal für die Bühne optimiert. So bringen sie im besten Fall eine relativ hohe Anzahl an Klangfarben und Effekten mit. Damit bleiben Sie innerhalb der Band flexibel und können unterschiedlichen Songs im Set einen differenzierten Sound verleihen.

Für absolute Anfänger mag eine Anzahl von circa acht Klangfarben plus Effekte genügen. In der Regel empfehlen wir jedoch Stage-Pianos mit mindestens 20 bis 30 Klangfarben plus Effekte, um langfristig genug Variation zur Verfügung zu haben.

Zu viel Auswahl von über 100 Sounds und Styles können Einsteiger jedoch schnell überfordern und richtet sich demnach an Fortgeschrittene und Profi-Musiker. Hier finden Sie die Vorzüge und Nachteile einer sehr hohen Anzahl an Sounds auf einen Blick:

    Vorteile
  • Austoben mit verschiedenen Klangfarben und Effekten möglich
  • besonders für Produktionszwecke geeignet
    Nachteile
  • Überforderung von Anfängern und Einsteigern möglich
  • viele Einstellungen oft unnötig

Polyphonie: Die Polyphonie eines Instruments gibt an, wie viele Stimmen bzw. Töne es gleichzeitig erzeugen kann. Sollte bei einem Wert von 64 ein 65. Ton angeschlagen werden, schaltet sich der erste automatisch wieder ab. Als Stimme oder Ton zählt dabei nicht nur der Klang einer einzelnen Taste. Denn für die Erzeugung einer Note greift ein gutes Digitalpiano auf mehrere Samples zurück, um den Sound eines Klaviers möglichst authentisch nachzustellen (bei dem bei einem Anschlag ebenfalls mehrere Saiten mitschwingen).

Auch ausklingende Töne, z.B. bei Verwendung eines Sustain-Pedals, zählen mit hinein. Für den Anfang ist ein Stage-Piano mit einer Polyphonie von 64 Tönen ausreichend, mit steigenden Bedürfnissen entscheiden Sie sich am besten für eine Polyphonie von mindestens 128 Stimmen.

stage-pianos-instrument

Mindestens genauso wichtig für einen Stage-Piano-Testsieger sind jedoch die Anschlüsse und Ausgänge. Denn der Anschluss an eine Verstärker-Anlage ist für Stage-Pianos unabdingbar, weshalb Sie unbedingt darauf achten sollten, zum Beispiel eine 6,35-mm-Klinke oder ein ähnliches Line-Out bei Ihrem Stage-Piano vorzufinden.

Diese Klinke ermöglicht weiterhin einen Anschluss an einen Rekorder, Mixer oder ein Sustain-Pedal (für das es oft einen eigenen Eingang gibt). Mit einem MIDI-USB-Anschluss erlangen Sie die Möglichkeit, ein über das Stage-Piano hinausgehendes Setup zu steuern. Dies ist als sogenannte Masterkeyboard-Funktion bekannt.

3.3. So wird der Transport ein Leichtes

stage-piano-tasche

Nicht nur haben Stage-Piano keinen Korpus, wie ein Klavier, und keinen fest montierten Unterbau, wie viele Home-Pianos bzw. Digitalpianos – sie weisen zudem vergleichsweise kleine Maße und ein geringes Gewicht auf.

Wie Stage-Piano-Tests beweisen, besitzen leichte Stage-Pianos ein Gewicht von unter 15 kg, besonders leichte wiegen sogar weniger als 12 kg.

Auch Notenablage sowie Pedal, das über ein Kabel mit dem Instrument verbunden ist, lassen sich hier ohne weiteres entfernen und ermöglichen einen problemlosen Transport.

Tipp: Sie wollen sich als Straßenmusiker versuchen oder spielen an einem Ort, der kein Zugang zum Stromnetz bietet? Achten Sie in diesem Fall darauf, dass Ihr Stage-Piano neben dem Netzbetrieb auch mit Batterien betrieben werden kann. In der Regel sind sechs D-Batterien erforderlich. So sind Sie gänzlich ungebunden und können überall Ihre Lieder verbreiten.

3.4. Wählen Sie das beste Stage-Piano aus den wichtigsten Marken und Herstellern

Bei der Wahl Ihres persönlichen Stage-Piano-Testsiegers werden Sie über zahlreiche Marken stolpern. Das kann schnell überfordern. Wir geben Ihnen daher eine Übersicht über die besten Hersteller.

Zur absoluten Oberklasse gehören Roland-Stage-Pianos, Kawai-Stage-Pianos und Yamaha-Stage-Pianos, die häufig auch bei Fortgeschrittenen sowie Profi-Musikern Verwendung finden. Auch mit Stage-Pianos von Nord oder Korg können Sie nichts falsch machen.

Seien Sie sich bloß gewiss, dass Sie bei diesen Herstellern sehr tief in die Tasche greifen und zwischen 600 und über 1.000 € zahlen müssen. Besonders bei Anfängern und Kindern sind Ausgaben in dieser Preisspanne jedoch nicht notwendig.

Hier sind Sie auch mit einem günstigen Stage-Piano der Mittelklasse gut bedient. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der beliebtesten Unternehmen. Darunter finden Sie Instrumente für kleines Geld, für die viele Kunden trotzdem eine Stage-Piano-Empfehlung aussprechen.

  • Roland
  • Korg
  • Yamaha
  • Casio
  • Nord
  • Kawai
  • Alesis
  • Classic Cantabile

stage-piano-thomann

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Stage-Piano

4.1. Hat die Stiftung Warentest einen Stage-Piano-Test in ihrem Katalog?

Einen Stage-Piano-Test hat die Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt. In der Ausgabe 11/2017 testete das Verbraucherinstitut dafür E-Pianos mit festem Unterbau. Die Führung konnten dabei zwei Modelle von Yamaha (das Clavinova CLP-645 sowie das Clavinova CLP-635) und das Kawai-Concert-Artist-CA-67 mit dem Testurteil „gut“ herausschlagen. Eine Stage-Piano-Empfehlung suchen Sie bei der Stiftung Warentest jedoch vergebens.

4.2. Welches Stagepiano eignet sich für Einsteiger?

casio-stage-pianoIn Musik-Foren sowie im Online-Handel werden Sie dazu verschiedene Antworten finden. Denn natürlich spielt ein guter Klang selbst für Einsteiger eine Rolle – doch ist nicht gleich ein teures Instrument notwendig, etwa ein Yamaha-Stage-Piano, ein Roland-Stage Piano oder ein Kawai-Stage-Piano.

Wir empfehlen Ihnen stattdessen, zu einem digitalen Piano der Mittelklasse zu greifen. Denn selbst Casio-Stage-Pianos, jene von Classic Cantabile oder Alesis bieten einen ausreichend guten Klang und genügend Klangfarben für den Anfang – und Sie sparen bares Geld.

4.3. Wo finde ich ein Stage-Piano mit 76 Tasten?

Da digitale oder elektronische Pianos immer einem klassischen Klavier nachempfunden sind, lautet die Antwort: nirgends. Denn sobald die Tastenanzahl der Tastatur abweicht, handelt es sich nicht mehr um ein reines Digital-Piano oder Stage-Piano, sondern eher um eine Form des Keyboards. Grundsätzlich besitzt ein Stage-Piano 88 Tasten.

Bildnachweise: shutterstock.com/Graphic, shutterstock.com/Dainis, shutterstock.com/OleksiyMark, shutterstock.com/SergeyKlopotov, shutterstock.com/Photojoy, Adobe Stock/kassini, shutterstock.com/OkFoto, shutterstock.com/NotionPic, shutterstock.com/syid, amazon.com/Gear4Music, amazon.com/Yamaha, amazon.com/ClassicCantabile, amazon.com/Yamaha, shutterstock.com/vladwel (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Stage-Pianos-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Stage-Pianos?

Unser Stage-Pianos-Vergleich stellt 10 Stage-Pianos von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Yamaha, Roland, Classic Cantabile, Alesis, Clifton, Casio, Gear4Music. Mehr Informationen »

Welche Stage-Pianos aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Stage-Piano in unserem Vergleich kostet nur 181,37 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Classic Can­ta­bi­le SP-250 BK Sta­ge­pia­no gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Stage-Pianos-Vergleich auf Vergleich.org ein Stage-Piano, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Stage-Piano aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Alesis Recital 88-Tasten Ein­stei­ger Digital Piano wurde 3658-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Stage-Piano aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Clifton DP 2600 Stage Piano, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 7 von 5 Sternen für das Stage-Piano wider. Mehr Informationen »

Welches Stage-Piano aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Stage-Pianos aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Yamaha P-125B Digital Piano und ROLAND FP-30 88 Key Digital Piano Mehr Informationen »

Welche Stage-Pianos hat die VGL-Redaktion für den Stage-Pianos-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Stage-Pianos für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Yamaha P-125B Digital Piano, ROLAND FP-30 88 Key Digital Piano, Classic Can­ta­bi­le SP-250 BK Sta­ge­pia­no, Alesis Recital PRO Digital Piano, Classic Can­ta­bi­le SP-150 BK Sta­ge­pia­no, Yamaha Digital Piano P-45B, Clifton DP 2600 Stage Piano, Casio CDP-S100 Di­gi­tal­pia­no, Alesis Recital 88-Tasten Ein­stei­ger Digital Piano und Gear4Music SDP-2 Stage-Piano Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Stage-Pianos interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Stage-Piano-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Stagepiano“, „Yamaha-Stage-Piano“ und „Roland Stage-Piano“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Max. Polyphonie Vorteil des Stage-Pianos Produkt anschauen
Yamaha P-125B Digital Piano 543,50 +++ Inkl. Netzteil, Notenablage und Pedal » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ROLAND FP-30 88 Key Digital Piano 594,95 ++ Tastaturbeschichtung aus synthetischem Elfenbein: besonders angenehmes Spielgefühl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Classic Cantabile SP-250 BK Stagepiano 415,78 ++ Inkl. Notenablage und 12-V-Netzteil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alesis Recital PRO Digital Piano 348,00 ++ Kann mit Netzteil oder 6 D-Batterien betrieben werden » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Classic Cantabile SP-150 BK Stagepiano 382,04 + Inkl. Netzteil, Notenablage und abnehmbarem Unterbau mit Pedaleinheit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Yamaha Digital Piano P-45B 244,00 + Inkl. Notenpult & Netzteil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Clifton DP 2600 Stage Piano 329,00 + Inkl. Netzteil, Pedal, Notenbuch & Karaoke-CD » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Casio CDP-S100 Digitalpiano 399,00 + Inkl. Netzteil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alesis Recital 88-Tasten Einsteiger Digital Piano 181,37 ++ Auch als Set mit Ständer & Bank erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gear4Music SDP-2 Stage-Piano 314,00 - Inkl. Ständer, Sustain-Pedal, Kopfhörer, Netzteil und Notenablage » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen