Das Wichtigste in Kürze
  • Das Auswahlkriterium Nummer 1 beim Kauf eines Keyboards ist die Antwort auf die Frage, wie viele Tasten das Keyboard hat. Doch zahlreiche Internet-Tests zu Keyboards mit 88 Tasten zeigen auch: Die Anzahl der Tasten ist nicht das einzige Auswahlkriterium. Auch bei einem Keyboard mit 88 Tasten sollten ähnliche Vergleichsparameter berücksichtigt werden wie bei diesem Vergleich aller Keyboards. Die besten Keyboards mit 88 Tasten haben eine große Soundbank mit über 100 Stimmen und haben diverse Rhythmen und Spielmodi einprogrammiert, die das Musikstück untermalen können. Wer ein Keyboard mit 88 Tasten kaufen will, sollte also nach der Anzahl der Tasten auch auf diese musikalischen Kennwerte achten.

1. Was bedeuten 88 Tasten für das Spiel auf dem Keyboard?

Die Keyboards in diesem Vergleich haben 88 Tasten. Im Handel verfügbar sind jedoch auch kleine Keyboards mit 49 Tasten sowie mittelgroße Keyboards mit 61 Tasten oder Keyboards mit 76 Tasten. Als Faustregel gilt: Je umfangreicher die Tastatur ist, desto mehr Stücke können auch auf dem Keyboard gespielt werden. Ein Keyboard mit 88 Tasten können Sie beispielsweise dafür nutzen, Klavierstücke zu spielen.

2. Welche Keyboard-Varianten gibt es eigentlich?

Es gibt mittlerweile viele Keyboard-Varianten, die unterschiedliche Bezeichnungen haben: Das Digital-Keyboard können wir als platzsparende Klavier-Alternative empfehlen. Dabei wird auf den massiven Holzunterbau verzichtet. Mit einem Keyboardständer wird das Digital-Keyboard auch zur transportablen Klavier-Alternative und damit zum Digital-Piano. Fließend ist der Übergang von einem kompakten Digital-Keyboard ohne festen Unterbau zum Stage-Keyboard. Stage-Keyboards haben häufig eine Tastatur mit Hammermechanik und keine eingebauten Lautsprecher, da sie für den Auftritt auf der Bühne ohnehin an große Lautsprecher gekoppelt werden. Zahlreiche Sounds und Effekte zeichnen das Stage-Keyboard aus. Häufig wird die Bauvariante ohne Lautsprecher auch als Masterkeyboard bezeichnet, bei dem die meisten Einstellungen mittlerweile per Computer vorgenommen werden.

3. Warum werden Keyboards mit 88 Tasten häufig als E-Piano bezeichnet?

Es ist die Anzahl der Tasten, die das Keyboard mit 88 Tasten immer mehr zum E-Piano oder zum Digital-Piano werden ließ: Beide Instrumente verfügen über 88 Tasten und lassen sich so für dieselben Musikstücke nutzen. Selbst Pedale lassen sich beim Keyboard mit 88 Tasten recht schnell und einfach anstecken.

Keyboard 88 Tasten Test