Das Wichtigste in Kürze
  • Mehrere Midi-Keyboard-Tests im Internet zeigen, dass die Tastatur zu den wichtigsten Entscheidungskriterien gehört. Bevorzugen Sie ein handliches Midi-Keyboard, dann sind 25 bis 32 Tasten vollkommen ausreichend. Wenn Ihnen die Dynamik in den Tonhöhen und der Tonlautstärke wichtig ist, empfehlen wir Ihnen ein Midi-Keyboard mit Anschlagdynamik.
  • Die besten Midi-Keyboards besitzen viele zuweisbare Taster und Regler. Diese ermöglichen Ihnen ein genaues Einstellen von zum Beispiel der Tonhöhe oder dem Bass. Je mehr Einstellmöglichkeiten Sie am Midi-Keyboard haben, desto individueller können Sie Ihre Musik ohne Software gestalten. Wir empfehlen einen Controller mit vielen Tastern und Reglern auch dann, wenn Sie das Midi-Keyboard an Ihr iPad anschließen möchten. Das erspart Ihnen die umständliche Bedienung per App.
  • In unserem Midi-Keyboard-Vergleich zeigt sich, dass die meisten Midi-Keyboards nur per USB angeschlossen werden können. Dies hat gleich zwei Vorteile. Zum einen bleibt die Verbindung, anders als bei z. B. Bluetooth, durchgehend erhalten. Des Weiteren wird der Controller direkt mit Strom versorgt. Auf Batterien können Sie getrost verzichten. Wenn Sie den Keyboard-Controller jedoch auf Reisen oder unterwegs nutzen wollen, empfiehlt es sich ein Midi-Keyboard zu kaufen, welches Sie auch mit Batterien nutzen können.

Midi-Keyboard am PC angeschlossen