Das Wichtigste in Kürze
  • Siemens-Waschmaschinen zeichnen sich durch spezielle Funktionen, Ausstattungen und Programme aus. Das Siemens varioPerfect-System umfasst die optimierte Wasserzufuhr, Zeitersparnisse beim Waschgang und energiesparende Waschgänge. Waschmaschinen mit ähnlichen Funktionen werden beispielsweise von Bosch, Samsung und Gorenje angeboten.
  • Siemens stellt sowohl Top- als auch Frontlader her. Toplader sind eher schmale Waschmaschinen und passen auch in kleinere Badezimmer. Frontlader können besonder viel Wäsche fassen und sind besonders gut für größere Haushalte geeignet.
  • Der spezielle Motor der Siemens-Waschmaschine erreicht in der Regel die Energieeffizienzklasse A+++. Der Motor ist nicht nur energiesparend, sondern auch besonders leise und beinahe verschleißfrei.

siemens-waschmaschine test

Wäsche waschen gehört zu den Hausarbeiten, die dank einer Maschine schneller erledigt sind. Wenn die Waschmaschine kaputt geht oder mittlerweile zu viel Energie verbraucht, sollte eine neue gekauft werden. Doch mittlerweile gibt es unzählige Marken und Hersteller, die diese Vollwaschautomaten anbieten. Laut einer Statista-Umfrage landet der Hersteller Siemens auf Platz 4 der Marken, die für einen Waschmaschinen-Kauf in Frage kommen. Nicht nur die Geräte-Typen unterscheiden sich in Top- und Frontlader. Die unterschiedlichen Hersteller haben Besonderheiten für Ihre Modelle entwickelt und verbaut.

Neben der Energieeffizienz sind laut einer weiteren Statista-Umfrage der niedrige Preis und die innovative Technik besonders wichtig. In unserem Siemens-Waschmaschinen-Vergleich 2020 erfahren Sie, was die Siemens-Waschmaschinen so besonders machen, welche speziellen Programme diese Maschinen anzubieten haben und wie Sie Ihre Wäsche richtig mit diesen Waschmaschinen pflegen.

1. Siemens-Waschmaschinen: Welche Vorzüge bietet der Motor?

Hohe Schleuderzahlen nicht besser

siemens waschmaschine iq300Bei vielen Maschinen gilt: Je schneller geschleudert wird, desto schneller trocknet die Wäsche danach. Siemens-Waschmaschinen-Tests zeigen allerdings, dass 1.200 Umdrehungen bereits ausreichen, damit der Trockner möglichst wenig Energie aufbringen muss. Sie benötigen also nicht zwangsweise eine Waschmaschine mit 1.600 Umdrehungen. Die Schleudereffizienzklasse zeigt an, wie viel Restfeuchte nach dem Schleudern in den Textilien bleibt.

Gerade die beste Siemens-Waschmaschine verfolgt nur ein Ziel: Ihnen das Waschen so einfach wie möglich zu machen. Um dies umzusetzen hat die Firma viele Innovationen für ihre Maschinen erforscht. So ist der verbaute Motor in der iQ-Serie (z.B. bei der Siemens iQ500 oder Siemens iQ800) besonders effizient. Er ist bei jedem Programm relativ leise (min. 47 dB beim Waschgang und max. 77 dB beim Schleudern).

Hiermit sind die Maschinen beim Waschen sogar leiser als ein normales Gespräch (etwa 55 dB) und beim Schleudern meist auch leiser als ein klingelndes Telefon (80 dB). Zudem verbrauchen diese Motoren nur wenig Energie (etwa 40 € im Jahr) und werden in die Energieeffizienzklasse A+++ eingestuft.

Außerdem verfügen die Frontlader über Optionen wie ecoPerfect, speedPerfect oder waterPerfect. Auch andere Waschmaschinen-Hersteller haben ähnliche Funktionen in ihren Produkten verbaut, diese aber anders benannt. Diese werden unter dem Begriff „varioPerfect“ von Siemens zusammengefasst.

Mit speedPerfect können Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre Wäsche waschen und sparen bis zu 65% der üblichen Waschzeit ein. Dieser Modus ist allerdings nicht mit den Programmen Wolle/ Handwäsche und super15 wählbar.

Der 15-Minuten-Waschgang ist der kürzeste, den Sie auswählen können. In diesem Kurzwaschprogramm sollten Sie nur leicht verschmutzte Wäsche waschen, da der Waschvorgang und das Schleudern stark verkürzt werden.

siemens waschmaschine waschen

Eine Waschmaschine mit 6 kg Fassungsvermögen finden Sie eher unter den Topladern. Sind Frontlader mit weniger Wäsche beladen als möglich, verbrauchen sie mehr Wasser.

Die Option ecoPerfect sorgt dafür, dass während des Programms etwa 50% weniger Energie verbraucht wird, als bei einem üblichen Waschgang. Das spezielle Wassermanagement-System sorgt für einen möglichst geringen Wasserverbrauch der Waschmaschine.

Das waterPerfect-System erkennt nicht nur die Art Ihrer Textilien, sondern auch das Gewicht der Kleidungsstücke. Daraus errechnet die Maschine die benötigte Wassermenge.

Einige Geräte verfügen außerdem über ein sensoFresh-Programm. Dieser Waschgang entfernt aus allen Stoffen Keime und Gerüche. Nach Herstellerangaben können sogar nicht waschbare Textilien sanft und schonend gewaschen werden.

Das Geheimnis dahinter liegt bei der Nutzung von Aktivsauerstoff, der beinahe alle Flecken und Gerüche beseitigen kann. Doch auch andere Modelle (z.B. die Siemens WM14W5A1) können Flecken erkennen und gezielt entfernen. Dieses Antiflecken-System kann bislang 16 verschiedene Flecken-Arten erkennen und beseitigen.

siemens waschmaschine schmal

Waschen Sie Ihre Kleidung zu warm oder kalt, könnte sie einlaufen.

Auch die Trommelform der Siemens-Waschmaschinen ist besonders: Durch eine Wellenform und asymmetrisch angeordnete „Mitnehmer“ wird Ihre Wäsche schonend gewaschen. Mit der Nachlegefunktion (z.B. bei den Siemens iQ700 Waschmaschinen) können Sie auch nach Beginn des Waschprogramms noch vergessene Kleidungsstücke in die Maschine geben, nachdem Sie den Waschvorgang unterbrochen haben.

Durch das große Display wird Ihnen zudem der Energieverbrauch und die Dauer des jeweiligen Programms angezeigt. Achten Sie also darauf, ein sparsames Programm zu wählen, welches Ihre Wäsche genauso sauber macht, können Sie viel Energie sparen.

Im Vergleich zu günstigeren Waschmaschinen ergeben sich folgende Vor- und Nachteile einer Siemens-Waschmaschine:

  • besonders schnelles Waschprogramm (15 Minuten)
  • selbstständige Dosierung des Waschmittels
  • Vibrationen beim Waschen werden reduziert
  • niedriger Energieverbrauch
  • Antiflecken-System
  • Motor leise und beinahe verschleißfrei
  • spezielle Form der Trommel (waveDrum)
  • 8 kg Wäsche werden meist nur in größeren Haushalten erreicht (mind. 4 Personen)
  • Toplader haben geringere Programmauswahl

2. Frontlader vs. Toplader: Sind Toplader für kleine Haushalte geeignet?

Ob Sie sich für einen Siemens Toplader oder Frontlader entscheiden, hängt vor allem davon ab, wie viel Platz Sie in Ihrem Badezimmer (oder Waschkeller) haben und welche Beladungsart Sie bevorzugen. Doch auch die Trommelgröße spielt bei diesen Geräten eine Rolle. Suchen Sie eine Waschmaschine mit 8 kg Kapazität, werden Sie bei den Topladern nicht fündig. Eine Siemens-Waschmaschine mit 7 kg Füllmenge können Sie allerdings bei beiden Geräte-Arten finden. Im Folgenden finden Sie die auszeichnenden Eigenschaften der Waschmaschinen Toplader und Frontlader.

Waschmaschinen-Art Eigenschaften
Frontlader

siemens waschmaschine frontlader

  • Größe (H x B x T) in der Regel 85 x 60 x 60 cm
  • benötigt etwas mehr Platz (nicht für kleine Badezimmer geeignet)
  • Füllmenge zwischen 6 und 9 kg
  • wird von vorne befüllt
  • Wäsche kann während des Waschgangs beobachtet werden
  • je nach Modell ist die Waschmaschine bis 9 kg mit Wäsche befüllbar
  • meist freistehende Modelle (keine Unterbau-Waschmaschine)
  • Waschmittelfach zum Ausziehen
  • durch die Größe kann auch ein Trockner auf die Maschine gestapelt werden
Toplader

siemens waschmaschine toplader

  • Größe (H x B x T) in der Regel 90 x 40 x 65 cm
  • benötigt weniger Platz (für kleinere Badezimmer geeignet)
  • Füllmenge zwischen 6 und 7 kg
  • wird von oben befüllt (rückenschonend)
  • Trommel ist meist sehr leicht zu öffnen
  • freistehende Modelle (keine Unterbau-Waschmaschine)
  • Waschmittelfach in Deckel oder Maschine fest verbaut
  • besonders gut für kleine Haushalte geeignet
siemens waschmaschine vergleichDie Stiftung Warentest hat bisher keinen gesonderten Siemens-Waschmaschinen-Test durchgeführt, aber in dem Waschmaschinen-Test von 2016 schafften es sowohl ein Siemens Top- und ein Frontlader auf die obersten Plätze. Für alle Waschmaschinen gilt übrigens: Je voller sie befüllt sind, desto mehr Geld können Sie sparen.

3. Programmauswahl und Zusatzfunktionen: Welche Kaufkriterien für Siemens-Waschmaschinen sind sinnvoll?

Die zwei Geräte-Typen werden in verschiedenen Siemens-Waschmaschinen-Tests anhand wichtiger Kriterien wie zum Beispiel die Energieeffizienzklasse, die Programme, die Lautstärke, die Ausstattung und die zusätzlichen Funktionen der Maschine untersucht. In der folgenden Kaufberatung erläutern wir, was genau diese Kriterien bedeuten.

siemens waschmaschine iq500Neben den bekannten Modellen der Front- und Toplader bieten verschiedene Hersteller auch Mini-Waschmaschinen an. Diese eignen sich besonders gut für Reisen oder als Übergang bis die große Waschmaschine bei Ihnen eintrifft.

3.1. Energieeffizienzklasse: Je höher die Klasse, desto mehr Geld sparen Sie

siemens waschmaschine iq 300 frontlader

Stellen Sie nach dem Start der Siemens Waschmaschine die Kindersicherung ein, können Tastendrücke das Programm nicht verändern.

Das Energielabel ist bereits seit 10 Jahren auf allen großen technischen Geräten zu finden, die in der EU verkauft werden. Auf diesem Aufkleber sind neben der Energieeffizienzklasse auch der jährliche Stromverbrauch, der jährliche Wasserverbrauch, die maximale Füllmenge, die Schleudereffzienzklasse und die Lautstärke aufgeführt. Die beste Kategorie der Energieklasse ist auch für eine Waschmaschine A+++. Die meisten Hersteller haben ihre Geräte so angepasst, dass Sie diese Stromfresser auch energiesparend verwenden können.

3.2. Programme: Mehr Waschmöglichkeiten mit vielfältigen Waschprogrammen

Verschiedene Textilien benötigen auch verschiedene Waschprogramme. Neben den Standardprogrammen besitzen auch die günstigen Siemens-Waschmaschinen einige Spezialprogramme. Die Grundprogramme bestehen aus:

  • Koch-/Buntwäsche/ Baumwolle 60 °C
  • Buntwäsche/Baumwolle 40 °C
  • Pflegeleicht 40 °C
  • Schonprogramm 30 °C
  • Handwäsche (Wolle) 30 °C
siemens waschmaschine haushalt

Sind Sie unsicher bei wie viel Grad Ihre Hemden und Blusen gewaschen werden, können Sie bei der Siemens-Waschmaschine einfach das Hemden-Programm auswählen.

Neben diesen bieten die meisten Siemens-Modelle unter anderem auch Waschprogramme für Hemden, Sportkleidung oder extra kurze Waschgänge an. Wenn Sie beispielsweise häufig Hemden oder Blusen tragen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre neue Waschmaschine auch ein spezielles Programm für diese Kleidungsstücke hat. Dadurch wird Ihnen das Waschen noch weiter erleichtert. Mit dem Siemens varioPerfect System können Sie zusätzlich durch das ecoPerfect, waterPerfect oder speedPerfect Energie, Kosten oder Zeit sparen.

3.3. Lautstärke: Der Waschgang sollte nicht lauter als 60 dB sein

Als große technische Geräte sind auch Waschmaschinen nicht gerade leise, wenn Sie in Betrieb genommen wurden. Die meisten Geräte von Siemens sind während des Waschvorgangs allerdings nicht lauter als ein normales Gespräch (55 dB). Durch den speziellen iQdrive-Motor erreicht die Siemens iQ700 WM14W5FCB beispielsweise nur 47 dB. Der Schleudervorgang ist allerdings bei allen Maschinen etwas lauter. Die Siemens iQ300 WM14E425 erreicht hier 77 dB. Das Klingeln eines Telefons ist übrigens etwa 80 dB laut.

siemens waschmaschine displayAchten Sie darauf, zu welchen Zeiten Sie Ihren persönlichen Siemens-Waschmaschinen-Testsieger nutzen. Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus, könnten sich Ihre Nachbarn besonders von dem lauteren Schleudergang gestört fühlen. In der Regel gelten die Zeiten von 22-6 Uhr als Ruhezeiten. In den Mittagsstunden sollten Sie Rücksicht auf kleine Kinder oder ältere Personen bei Ihrem Mittagsschlaf nehmen.

3.4. Ausstattung: Auf einem großen Display sehen Sie Start- und Endzeit

siemens waschmaschine waeschepflege

Suchen Sie eine Waschmaschine, die 50 cm breit ist, empfehlen wir Ihnen einen Toplader.

Viele Waschmaschinen von Siemens sind mit allerlei Zubehör ausgestattet. So können Sie durch eine beleuchtete Waschtrommel besser sehen, ob Sie beim Ausräumen der Maschine ein Kleidungsstück vergessen haben. So können Sie beispielsweise kleine Stücke wie Socken besser erkennen.

Ist Ihre Waschmaschine Siemens iQ 300 mit einem Anti-Vibrations-Design ausgestattet, werden durch das stabile Design die Vibrationen reduziert, wodurch sich die Maschine auch weniger „bewegen“ kann. Schalten Sie die Kindersicherung nach dem Start ein, kann das Waschprogramm durch versehentliches Tastendrücken nicht mehr geändert oder gestoppt werden.

Der eingebaute Summer der Waschmaschine gibt Ihnen ein akustisches Signal, wenn der Waschvorgang beendet ist. So können Sie die Wäsche direkt aufhängen oder in den Trockner geben. Liegen feuchte Textilien zu lange in der Wäschetrommel, können sich Bakterien bilden, wodurch Ihre Wäsche unangenehm riecht. Auf dem großen Display der Maschine können Sie schon noch vor Beginn des Waschgangs sehen, wann dieser beendet ist und sich Ihre Wartezeit mit dem Wocheneinkauf, anderer Hausarbeit oder beim Entspannen vertreiben.

Wir empfehlen Ihnen aufgrund der oben genannten Vorteile eine Siemens-Waschmaschine zu kaufen, die mit möglichst viel Zubehör ausgestattet ist, um den Waschvorgang komfortabler zu gestalten.

3.5. Funktionen: Vergessene Kleidung mit der Nachlegefunktion doch noch mitwaschen

siemens waschmaschine waterperfect

Kann Ihre Waschmaschine das Waschmittel selbst dosieren, werden die Umwelt und Ihre Maschine geschont.

Mengenautomatik

Verschiedene Samsung-Waschmaschinen-Tests zeigen: Je neuer die Modelle, desto mehr Funktionen weisen diese auch auf. Durch die Mengenautomatik verbraucht das Gerät genau die Menge an Wasser, die auch wirklich benötigt wird. So können Sie auch bei einer halb vollen Maschine Geld sparen.

Allerdings empfehlen wir Ihnen die Waschmaschine stets voll zu beladen, da die Kosten durch halb gefüllte Waschgänge auf Dauer steigen würden. Die Nachlegefunktion sorgt dafür, dass Sie nach dem Start des Waschgangs diesen noch einmal pausieren können, um eine vergessene Socke oder ein T-Shirt hinzuzufügen.

siemens waschmaschine handtuch

Haben Sie zu viel Waschmittel in die Maschine gegeben, kann eine Maschine mit Schaumerkennung die Wasserzufuhr regulieren.

Schaumerkennung

Eine Maschine mit einer Schaumerkennung bemerkt, wenn sich zu viel Schaum in der Trommel befindet und reguliert selbstständig die Wasserzufuhr, den Spülgang oder die Trommelbewegung. Die Funktion „Durchflusssensor“ erkennt, wenn sich eine Störung in einem der Durchflüsse befindet. So können Sie die Reparatur in Auftrag geben, bevor Sie womöglich einen Wasserschaden in der Wohnung erleiden.

Ähnlich funktioniert die Erinnerungsfunktion der Trommelreinigung. Bemerkt die Maschine, dass die Trommel zu viele Seifenreste oder ähnliches angesetzt hat, sollten Sie die Trommel vor dem nächsten Waschgang reinigen.

Durch die Umwuchtkontrolle wird die unregelmäßige Verteilung der Wäsche innerhalb der Trommel verhindert. So wird Ihre Kleidung gleichmäßig sauber und die Trommel wird durch eine Ungleichverteilung nicht beschädigt. Zudem sind einige der Geräte fähig, das Waschmittel selbstständig zu dosieren. So können Sie nicht mehr zu viel Waschpulver hinzufügen.

siemens waschmaschine iconDurch die Selbstdosierung der Waschmaschine sparen Sie nicht nur Waschmittel.
Auch die Umwelt und Ihre Maschine werden dadurch geschont. In den Waschmitteln befindet sich Enthärter gegen Kalk. Zu viel davon kann Ihrer Wäsche und dem Gerät schaden. Dosiert Ihre Maschine das Waschmittel selbst, ist sie mit einem Tank ausgestattet. Ist das Gerät gefüllt, werden das Gewicht und die benötigte Menge an Waschmittel automatisch berechnet.

Wollen Sie ein möglichst selbstständiges Gerät, welches bei Fehlern frühzeitig Meldung erstattet und bei der Sie möglichst viel Energie sparen können, empfehlen wir eine Siemens-Waschmaschine, welche mit den oben genannten Funktionen ausgestattet ist.

siemens waschmaschine varioperfect

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Siemens-Waschmaschine

4.1. Waschmittelfach: Wo kommt was rein?

siemens waschmaschine 1600 umdrehungen

Besteht Ihr Haushalt aus mindestens vier Personen, sollte Ihre Waschmaschine mehr als 45 cm breit sein. Ein Frontlader ist hier besonders gut geeignet.

Das Waschmittelfach besteht in der Regel aus 3 Kammern. Dabei füllen Sie das Vollwaschmittel in die Kammer mit der Markierung „II“. Wollen Sie Weichspüler oder ein anderes Pflegemittel zur Wäsche hinzugeben, füllen Sie dies in die Kammer mit der „Blume“. Die letzte Kammer mit der Markierung „I“ wird nur befüllt, wenn Sie eine Vorwäsche durchführen wollen.

4.2. Wie lang hat die Siemens-Waschmaschine Garantie?

Die übliche Garantie der Siemens-Waschmaschinen beläuft sich auf zwei Jahre. Sie können allerdings auch eine Verlängerung der Garantie bei Siemens abschließen. Dadurch können Sie für drei weitere Jahre den Service des Herstellers beanspruchen, sollte Ihr Gerät Mängel aufweisen. Zudem können Sie mit originalen Siemens-Waschmaschinen-Ersatzteilen ausgestattet werden. Hier können Sie die Garantieverlängerung abschließen.

4.3. Wo ist das Flusensieb bei der Siemens-Waschmaschine?

Das Flusensieb befindet sich an den meisten Siemens-Waschmaschinen in der unteren rechten oder linken Ecke. Bemerken Sie einen unangenehmen Geruch aus der Maschine, schleudert das Gerät nicht mehr oder wird das Wasser nicht mehr abgepumpt, sollten Sie das Flusensieb reinigen. Im folgenden Video können Sie sehen, wie das genau funktioniert.