Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Riboflavin-Präparate sind frei von Magnesiumsalzen und können dadurch sehr gut und schnell vom Körper aufgenommen werden.

1. Was ist Riboflavin?

Riboflavin ist eine andere Bezeichnung für Vitamin B2 und wird manchmal auch als Lactoflavin bezeichnet. Es gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kommt in der Natur als gelber Pflanzenfarbstoff vor.

In unserer Tabelle des Riboflavin-Vergleiches finden Sie auch gluten- und laktosefreies Riboflavin. Bei diesen Produkten können Sie – auch wenn Sie an einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden – sicher sein, sie gut zu vertragen.

2. Welche Wirkung hat Riboflavin?

Die Wirkung von Riboflavin im menschlichen Körper ist enorm wichtig. Es ist für einige Stoffwechselvorgänge notwendig und ohne es kann der menschliche Organismus weder Eiweiß, Fett noch Kohlehydrate zur Energiegewinnung nutzen.

Es unterstützt zudem das Vitamin B6 und das Niacin in ihren Aufgaben und verringert die Gefahr der Linsentrübung. Laut gängigen Riboflavin-Tests im Internet soll Vitamin B2 außerdem Migräne lindern.

3. Wie macht sich ein Riboflavin-Mangel bemerkbar?

Ein Riboflavin-Mangel äußert sich durch rissige Mundwinkel, entzündete Mundschleimhaut, entzündliche Hautveränderungen, Schlappheitsgefühl und Müdigkeit. Bei einem starken Mangel kann es zu Blutarmut und Sehstörungen sowie neurologischen Störungen kommen.

Laut Bundesinstitut für Risikobewertung liegt der Tagesbedarf an Riboflavin eines Erwachsenen bei 1,5 mg und die Maximaldosierung bei 4,5 mg. Überschüssiges Vitamin B2 wird nicht gespeichert und einfach mit dem Urin wieder ausgeschieden.

Möchten Sie Riboflavin kaufen, empfehlen wir Ihnen ein Produkt mit einem Gehalt von 30 bis 50 mg Vitamin B2. So stellen Sie sicher, dass Ihr Körper ausreichend mit Riboflavin versorgt wird und kein überschüssiges Vitamin B2 mit dem Urin ausgeschieden wird.

Riboflavin-Test