Das Wichtigste in Kürze
  • Matratzen im 180-x-200-Format eignen sich besonders gut für Paare, bei denen beide Partner gern viel Platz für sich beanspruchen. Auf dieser besonders breiten „King-Size“-Matratze kommt man sich nachts nicht in die Quere. Im direkten Vergleich zur 180-x-200-Matratze bieten 200-x-200-Matratzen jungen Familien allerdings noch mehr Raum, sodass auch die Kleinsten bei Bedarf noch ein Plätzchen im Bett der Großen finden.
  • Wenn Sie eine 180-x-200-Matratze kaufen, ist das Material das entscheidende Kriterium: Hochwertige Latex- oder Tonnentaschenfederkernmatratzen sind meist länger haltbar als günstige 180-x-200-Matratzen aus Komfortschaum und bieten oft auch einen höheren Liegekomfort. Aber auch andere Faktoren haben Einfluss auf die Wahl der richtigen Schlafgelegenheit: Die beste Matratze im 180-x-200-Format für Allergiker ist eine Kaltschaum- oder Latexmatratze, denn sie bietet Milben keine Nahrungsgrundlage. Mit einem milbenabweisenden Encasing-Bezug sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.
  • Doch auch der Härtegrad ist nicht unerheblich beim Kauf: Leichte Personen bis 80 kg sollten zu einer Matratze mit dem Härtegrad H1 oder H2 greifen, für Personen mit einem höheren Gewicht eignen sich 180-x-200-Matratzen mit H3- oder H4-Härtegrad besser. Viele Hersteller bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an. Machen Sie zu Hause den 180-x-200-Matratzen-Test und schicken Sie Ihr Modell zurück, wenn Sie mit dem Liegekomfort unzufrieden sind.

matratze 180 x 200

Bildnachweise: freeograph/Adobe Stock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)