Einhandkettensäge Vergleich 2019

Die 11 besten Top-Handle-Kettensägen im Überblick.

Einhandkettensägen werden zwar nicht mit einer Hand bedient, sind aber in der Anwendung trotzdem besonders flexibel. Es gibt sie sowohl mit kräftigem Benzinmotor als auch mit leisen, umweltfreundlichen Akkus.

Wählen Sie jetzt aus unserer Vergleichstabelle ein Modell mit langem Schwert aus, wenn Sie auch dickere Äste zerschneiden möchten. Falls Sie in den Baumwipfeln arbeiten, ist zudem eine Öse wichtig, an welcher sich ein Karabiner einhaken lässt - machen Sie hier keine waghalsigen Tests.
Aktualisiert: 06.05.2019
17 von 11 der besten Einhandkettensägen im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Einhandkettensäge Vergleich
Stihl MS 193 TStihl MS 193 T
Husqvarna T435Husqvarna T435
Makita DUC252Makita DUC252
Dolmar PS311TBDolmar PS311TB
Hikoki CS33EDTPHikoki CS33EDTP
Greenworks GD40TCSGreenworks GD40TCS
Fuxtec FX-KS126Fuxtec FX-KS126
Dolmar PS 222 THDolmar PS 222 TH
Bosch UniversalChain 18Bosch UniversalChain 18
Makita DUC122Makita DUC122
Alpina AC 27 TAlpina AC 27 T
Abbildung Vergleichssieger Stihl MS 193 THusqvarna T435 Preis-Leistungs-Sieger Makita DUC252Dolmar PS311TBHikoki CS33EDTPGreenworks GD40TCSFuxtec FX-KS126Dolmar PS 222 THBosch UniversalChain 18Makita DUC122Alpina AC 27 T
Modell Stihl MS 193 T Husqvarna T435 Makita DUC252 Dolmar PS311TB Hikoki CS33EDTP Greenworks GD40TCS Fuxtec FX-KS126 Dolmar PS 222 TH Bosch UniversalChain 18 Makita DUC122 Alpina AC 27 T

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
03/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung befrie­di­gend
03/2019
Kundenwertung
bei Amazon
2 Bewertungen
1 Bewertungen
noch keine noch keine
1 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine
32 Bewertungen
noch keine
3 Bewertungen
Energieversorgung Benzin Benzin Akku Benzin Benzin Akku Benzin Benzin Akku Akku Benzin
Leistung oder Akkuspannung Mehr Akkuspannung bedeutet, dass der Akku mehr Energie auf einen Schlag zur Verfügung stellen kann und die Kettensäge entsprechend stärker ist.
1,30 kW

1,50 kW

36 Volt

1,04 kW

1,20 kW

40 Volt

0,70 kW

0,74 kW

18 Volt

18 Volt

0,70 kW
Schwertlänge Ein langes Schwert ist für besonders dicke Stämme notwendig.
35 cm

30 cm

25 cm

25 cm

30 cm

25 cm

30 cm

25 cm

20 cm

12 cm

25 cm
Kettengeschwindigkeit Je schneller die Kette dreht, desto sauberer wird der Schnitt.
23 m/s

19 m/s

8,3 m/s

23 m/s

23 m/s

16 m/s

23 m/s

15 m/s

4,5 m/s

5,0 m/s

23 m/s
Akku-Kapazität Ben­zin­motor Ben­zin­motor 2 x 5,0 Ah Ben­zin­motor Ben­zin­motor 2 x 2,0 Ah Ben­zin­motor Ben­zin­motor 1 x 2,5 Ah 2 x 5,0 Ah Ben­zin­motor
Bedienkomfort & Ausstattung
Werkzeugfreier Kettenwechsel Es wird kein Schraubendreher benötigt, um die Sägekette vollständig von der Maschine zu lösen.
Lautstärke
100 dB

103 dB

84 dB

97 dB

100 dB

84 dB

100 dB

95 dB

84 dB

85 dB

ca. 100 dB
Gewicht
3,3 kg

3,4 kg

4,1 kg

3,2 kg

3,4 kg

2,7 kg

3,0 kg

ca. 3 kg

3,0 kg

2,6 kg

3,7 kg
Öse(n) Zum Anhängen von Karabinern bei Arbeiten oben im Baum.
Softgrip Ein gummierter Griff für besseren Halt.
Zahnteilung Die Zahnteilung ist wichtig, wenn Sie eine neue Sägekette kaufen. 1/4" 3/8" 3/8" 3/8" 3/8" 1/4" 3/8" 1/4" 3/8" 1/4" 3/8"
Sicherheit
Kettenbremse Bei einem unvorhersehbaren Rückschlag wird die Sägekette sofort gebremst.
Krallenanschlag Metallspitzen neben dem Schwert, die sich in das Holz krallen und so ein Wegrutschen verhindern.
Handschutz Ein Kunststoff-Teil vor dem eigentlichen Griff, das eine gerissene Kette abfängt.
Öltank
Füllmenge 220 ml 170 ml 120 ml 180 ml 180 ml 120 ml 160 ml 190 ml 80 ml 80 ml 170 ml
Automatische Kettenschmierung Das Öl aus dem Tank wird automatisch auf der Sägekette verteilt.
Sichtfenster Durch ein kleines Bullauge sehen Sie immer, wie voll der Tank noch ist und müssen ihn dafür nicht extra öffnen.

Bei Motorsägen wird empfohlen, Kettenöl immer aufzufüllen, wenn auch der Kraftstofftank befüllt wird. So sollte jederzeit genug Öl vorhanden sein.

Tank tran­s­pa­rent
Vorteile
  • beson­ders kraft­voll
  • sehr sch­nelle Ket­ten­dre­hung
  • langes Schwert für dicke Äste
  • beson­ders großer Öltank
  • beson­ders kraft­voll
  • langes Schwert für dicke Äste
  • beson­ders großer Öltank
  • werk­zeug­loser Ket­ten­wechsel
  • beson­ders leise
  • auch ohne Akkus und Lade­sta­tion erhält­lich
  • sehr sch­nelle Ket­ten­dre­hung
  • beson­ders großer Öltank
  • sehr sch­nelle Ket­ten­dre­hung
  • langes Schwert für dicke Äste
  • beson­ders leise
  • auch ohne Akkus und Lade­gerät erhält­lich
  • langes Schwert für dicke Äste
  • beson­ders großer Öltank
  • beson­ders großer Öltank
  • werk­zeug­loser Ket­ten­wechsel
  • beson­ders leise
  • mit Füh­rungs­schutz
  • auch ohne Akku und Lade­gerät erhält­lich
  • werk­zeug­loser Ket­ten­wechsel
  • beson­ders leise
  • auch ohne Akku und Lade­sta­tion erhält­lich
  • sehr sch­nelle Ket­ten­dre­hung
  • beson­ders großer Öltank
  • auch mit Car­ving-Schwert erhält­lich
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Einhandkettensäge bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Stihl MS 193 T
Unsere Bewertung: sehr gut Stihl MS 193 T
2 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    488
Vergleich.org Statistiken

Einhandkettensägen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Einhandkettensäge Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Einhandkettensägen werden auch als Baumpflegesägen oder Top-Handle-Kettensägen bezeichnet. Sie unterscheiden sich von anderen Kettensägen durch die Anordnung der Griffe. Die rechte Hand trägt die Hauptlast der Maschine. Das macht sie agiler, aber auch kniffliger in der Handhabung.
  • Wie andere Kettensägen auch gibt es die Geräte sowohl mit Benzin- als auch Akku-Betrieb. Ein Benzinmotor ist meistens kräftiger und günstiger in der Anschaffung, dafür aber auch lauter und weniger umweltfreundlich.
  • Obwohl alle Sägen mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet sind, gilt höchste Vorsicht bei der Arbeit. Durch die veränderte Griffposition kann sich ein Rückschlag dramatischer auswirken als bei einer gewöhnlichen Kettensäge.

Einhandkettensäge Test

Schnell an den schlecht erreichbaren Stellen im Baum ein paar Äste gekürzt – die passende Kettensäge macht es möglich.

Bosch Top Handle Kettensäge

Halten Sie die Säge immer mit zwei Händen fest.
Im Bild: Einhand-Kettensäge ''Bosch UniversalChain 18''.

Sogenannte ''top handle''-Modelle sind besonders kompakt, leicht und einfach zu drehen. Hier befindet sich der Griff für die rechte Hand an der Oberseite statt der Hinterseite, sodass diese das Hauptgewicht trägt. Die linke Hand greift die Säge an der Seite und dirigiert hauptsächlich.

Das macht die Kettensäge sehr wendig, weswegen sie auch Baumpflegesäge genannt wird. Allerdings ist sie zudem recht anspruchsvoll in der Bedienung. Im Falle eines Rückschlags stemmt sich nur ein Arm (anstatt beide) mit voller Kraft gegen das Gerät. Und zum Betrieb benötigen Sie selbstverständlich einen Motorsägenschein.

Damit Sie auf jeden Fall mit einer hochwertigen Maschine an den Start gehen, finden Sie in unserem Einhandkettensägen-Vergleich 2019 Produkte jeder wichtigen Marke. In der Kaufberatung klären wir Sie über wichtige technische Eigenschaften auf und helfen Ihnen, schnell die passende Säge zu finden.

Möchten Sie doch eher ein Modell mit klassischer Griff-Anordnung, empfehlen wir Ihnen einen Blick in diese Ratgeber von Vergleich.org:

Entgegen des ihnen häufig verliehenen Namens eignen sich Einhandkettensägen NICHT zur Bedienung mit nur einer Hand. Führen Sie die Säge stets mit beiden Händen. Bei einhändiger Bedienung ist die Kontrolle über die Maschine deutlich eingeschränkt und Sie riskieren schwere Verletzungen. Der Begriff rührt daher, dass eine Hand die Hauptlast des Gewichts trägt.

1. Der Benzin-Motor ist stark, der Akku hingegen flexibel

Wenn Sie eine Einhandkettensäge kaufen, haben Sie die Wahl zwischen zwei Typen von Antriebssystemen: Akku und Benzin.

Hitachi Baumpflegesäge

Anlasser einer Motorsäge.
Im Bild: Einhand-Kettensäge von Hitachi.

Die Einhand-Kettensäge mit Benzinmotor, auch Einhand-Motorsäge genannt, ist gewissermaßen der Klassiker unter diesen Sägen.

Sie kann mit ihrer herausragenden Leistung punkten: Die Kette dreht sehr schnell, wodurch Sie gut in harte Hölzer schneiden können. Oft stattet der Hersteller ein solches Gerät mit einem entsprechend langen Schwert aus. So sind auch dickte Äste und Stämme gar kein Problem für die Säge.

Außerdem kann die Einhand-Motorsäge ausgesprochen preiswert sein, manche Modelle gibt es schon für unter 150 Euro.

Allerdings sind Einhandmotorsägen im Betrieb ziemlich laut. Ihren Nachbarn tun Sie mit diesem Antrieb also nicht gerade einen Gefallen. Außerdem liegt ständig ein Benzingeruch in der Luft und Sie müssen mit mehr Brennstoffen hantieren.

Viele Nutzer entscheiden sich daher lieber für den zweiten Typ von Antrieb, den Akku.

36V-Akku von Stihl

Mit einem Ersatz-Akku für die Einhand-Kettensäge müssen Sie weniger Pausen einlegen. Das Nachladen in der Station geht sehr schnell.
Im Bild: Ein einzelner Akku für die Stihl-Akku-Kettensäge (Einhand) mit 6,3 Amperestunden Kapazität.

Eine Akku-Kettensäge im Einhand-Bau kann heutzutage beinahe mit den Benzinern mithalten, was die Kraft angeht. Die Akkus werden immer weiterentwickelt, jedes Jahr erscheinen stärkere auf dem Markt.

Verbreitet sind ausschließlich moderne Lithium-Ionen-Akkus, sie haben die fehleranfälligen und giftigen Nickel-Cadmium-Akkus verdrängt.

Da diese Einhand-Kettensäge elektrisch funktioniert, verursacht sie wesentlich weniger Emissionen. Sie ist erheblich leiser und stinkt nicht. Außerdem genügt eine Steckdose, um die Akkus nachzuladen.

Der Knackpunkt liegt bei dieser Säge im Preis, denn die Akkus sind teuer. Ungefähr die Hälfte der Anschaffungskosten entfallen auf Akkus und Ladegerät. Zwar können Sie diese auch in anderen Elektrowerkzeugen einsetzen (für die Sie dann keine Akkus kaufen), doch müssen diese vom selben Hersteller stammen.

Mehr Spannung heißt mehr Power

Je mehr Volt der Akku hat, desto mehr Energie kann er auf einen Schlag zur Verfügung stellen und desto mächtiger ist die Kettensäge.

Außerdem ist die Laufzeit auf etwa 15 bis 20 Minuten begrenzt. Durch einen Ersatz-Akku verlängert sich die Laufzeit, doch dieser ist natürlich nicht für umsonst zu haben. Achten Sie genau darauf, wie viele Akkus im Set enthalten sind.

Wie lange die Akkus durchhalten, erkennen Sie an deren Kapazität. Sie ist in Amperestunden (abgekürzt Ah) angegeben. Große 18-Volt-Akkus haben am besten 5 Ah oder mehr. Sind es unter 3 Ah, ist die Laufzeit schon relativ stark begrenzt.

Wir haben die wichtigsten Aspekte noch einmal tabellarisch zusammengefasst - für den Fall, dass Sie noch nicht sicher sind, welche Art von Antrieb Sie möchten:

Einhand-Kettensäge
Benzin-Betrieb
Einhand-Kettensäge
Akku-Betrieb
besonders leistungsstark
unbegrenzte Laufzeit (wenn Reservekanister vorhanden)
auch sehr günstige Modelle erhältlich
umweltfreundlicher, da ohne fossilen Kraftstoff
leise im Betrieb
Akkus in weiteren Elektrowerkzeugen einsetzbar
röhrt laut, Lärmbelästigung für Nachbarn
starke Geruchsentwicklung
begrenzte Laufzeit pro Akku
hohe Anschaffungskosten wegen teurer Akkus
zum Benzin-Kettensägen-Vergleichzum Akku-Kettensägen-Vergleich
Einhandkettensägen mit Netzkabel sind uns nicht bekannt.

Freunde der Marke Makita finden diese Kettensägen in einem separaten Ratgeber. Dort können Sie sehen, wie Einhandsägen gegen andere Kettensägen abschneiden:

2. Ausstattung: Ein werkzeugloser Kettenwechsel zeugt von cleverer Technik

Die Funktion aller Sägen ist im Großen und Ganzen identisch.

Bosch Baumpflegesäge Kettensäge

Über diesen Feststellknopf lässt sich die Kette mancher Säge einfach lösen.
Im Bild: Einhandkettensäge von ''Bosch Garden''.

Auf den zweiten Blick offenbaren sich allerdings einige bemerkenswerte Unterschiede. So lässt sich beispielsweise bei einigen Sägen die Kette ganz ohne Werkzeug entfernen und eine neue einsetzen. Hierfür muss nur ein Drehschalter bewegt werden und schon ist die Kette gelöst.

Bei allen herkömmlichen Modellen müssen Sie hingegen mit dem Schraubendreher ran, der natürlich nie zur richtigen Zeit griffbereit ist oder nach dem Einsatz gerne verlegt wird. Außerdem müssen Sie ihn zu einem Außeneinsatz mitnehmen.

Da die Kette gelegentlich nachgeschärft werden muss, empfiehlt sich dieser technische Kniff vor allem für Nutzer, die ihre Säge sehr oft in Gebrauch haben. Gelegenheitsnutzer können hingegen eher darauf verzichten.

Bosch Top Handle Kettensäge

Bekanntermaßen wird mit der Breitseite des Schwerts geschnitten. Damit Sie nicht versehentlich mit der Spitze gegen das Holz kommen, wird sie durch einen sogenannten Führungsschutz verdeckt. Dies ist gerade bei Unterschnitten sehr hilfreich.
Im Bild: Bosch-Einhandkettensäge.

Husqvarna Top-Handle-Kettensäge mit Ösen

Die Ösen lassen sich auch durch das Lösen einer kleinen Schraube entfernen, falls Sie sie nicht beim Einsatz benötigen.
Im Bild: Einhand-Kettensäge von Husqvarna.

Ösen helfen in den Baumwipfeln

Unverzichtbar bei der Arbeit in großer Höhe sind Ösen, an denen Sie Karabinerhaken befestigen können.

Manche Hersteller montieren hiervon ein oder zwei an der Einhandkettensäge, wohingegen andere komplett darauf verzichten.

Das macht diese Sägen natürlich nur noch für passionierte Gartenbesitzer interessant, in der Forstwirtschaft spielen sie hingegen keine Rolle mehr.

Ösen lassen sich nicht nachträglich anbringen, Sie können aber die vorhandenen ohne großen Aufwand abschrauben. Bei herkömmlichen Kettensägen sind die Ösen weniger stark verbreitet.

Top-Handle-Kettensäge bei Einsatz in einem Baum

Ösen an der Hinterseite des Geräts sind praktisch, wenn Sie an Bäumen arbeiten.
Im Bild: Baumpflegesäge von Greenworks Tools.

Der Öltank sollte ein Fenster haben

Egal, ob Akku oder Benzin: Ohne Kettenöl kommen Sie nicht weit.

Sägekettenöl Einhandkettensäge

Sie müssen nicht unbedingt ein Öl desselben Herstellers kaufen.
Im Bild: Öl für die Einhand-Kettensäge von Dolmar oder jeder anderen Marke.

Zwar ist ab Werk einiges an Öl auf der Sägekette, doch Sie müssen den Tank beständig auffüllen.

Damit Sie leicht erkennen, wann sich das Öl dem Ende zuneigt, haben manche Sägen ein kleines Sichtfenster an der Seite. Bei anderen müssen Sie hingegen den Deckel aufschrauben und auf diese Weise prüfen, ob ein Nachfüllen erforderlich ist.

Immerhin: Die Schmierung der Kette funktioniert bei allen Geräten automatisch. So machen Sie sich die Hände nicht allzu schmutzig.

Das Sägekettenöl muss natürlich nicht vom selben Hersteller wie die Kettensäge sein. Entscheiden Sie sich hier für ein günstigeres Produkt, können Sie möglicherweise ein paar Euro sparen. Weitere Informationen zu den Marken sowie zum Unterschied zwischen Bio- und Mineral-Kettenöl finden Sie in folgendem Ratgeber:

Alpina Top-Handle-Kettensäge mit Carving-Schwert

Manche Sägen gibt es auch mit spitzem Carving-Schwert, das für manche Arbeiten am Baum besonders gut geeignet ist.
Im Bild: Baumpflegesäge ''Alpina AC 27 T''.

3. Je leichter die Säge, desto handlicher ist sie

Wie Sie bereits erfahren haben, ist die Baumpflegesäge besonders beweglich und kompakt.

Einhand-Kettensäge Bosch

Ein gummierter Griff verbessert den Halt.
Im Bild: Baumpflegesäge ''Bosch UniversalChain 18''.

Unterstützt wird ihre Flexibilität noch durch das relativ geringe Gewicht. Die meisten Sägen dieser Art wiegen lediglich drei Kilogramm, manchmal sogar noch etwas weniger. Die schwersten kommen höchstens auf vier Kilo.

Zum Vergleich: Eine klassische Benzin-Kettensäge kann auch schnell mal sechs oder sieben Kilogramm wiegen, wenn ihr Schwert entsprechend lang ist.

Ebenso angenehm für den Anwender ist wenig Lärm. Die leisesten Modelle sind (wie bereits in Kapitel 1 erwähnt) Akku-Kettensägen. Sie erreichen etwa 85 Dezibel und sind mit größeren Benzin-Rasenmähern vergleichbar.

Eine Benzin-Einhandsäge röhrt hingegen mit etwa 100 Dezibel in Ihrem Ohr. Das entspricht eher Baustellenwerkzeugen wie beispielsweise einem Presslufthammer.

Für eine angenehme Handhabung werden die Griffe der Kettensäge mit Gummi ummantelt, auch als ''Softgrip'' bezeichnet. Hier gibt es keine nennenswerten Unterschiede.

4. Bei der Sicherheit überzeugen alle Einhandmotorsägen

Eine Kettensäge – das wissen Sie selbst – ist kein Spielzeug und muss mit Bedacht eingesetzt werden.

Krallenanschlag einer Stihl Einhandkettensäge

Der Krallenschutz ist vom Kettenschwert beinahe verdeckt.
Im Bild: Krallenschutz an einer Einhand-Kettensäge von Stihl.

Um das Verletzungsrisiko zu verringern, bauen alle Hersteller Sicherheitsmechanismen ein, die Sie im Ernstfall vor größeren Schäden bewahren sollen. So ist an der Spitze immer ein Handschutz montiert, gegen den die Kette schlagen würde, falls sie im Betrieb reißt.

Auch eine Kettenbremse ist bei allen Maschinen verbaut. Sie stoppt den Motor augenblicklich, wenn sich die Kette verklemmt. Dabei kann es sonst zu einem gefährlichen Rückschlag kommen und das Gerät unkontrolliert nach oben schleudern. Je schneller die Kettenbremse, desto sicherer die Kettensäge.

Ebenfalls bei vielen Anwendern beliebt ist der sogenannte Krallenanschlag. Dabei handelt es sich um ein paar Metall-Zacken am Korpus, die sich im Werkstück verhaken, wenn Sie die Einhandkettensäge dagegen drücken. So rutschen Sie später nicht zur Seite weg.

Sie können auf den Krallenschutz auch verzichten, er lässt sich leicht abmontieren.

Husqvarna Ein-Aus-Schalter an Top Handle Kettensäge

Der Ein-Aus-Schalter ist so positioniert, dass er immer sofort erreichbar ist.
Im Bild: Griffstück einer Husqvarna-Baumpflegesäge.

Daneben sollten Sie auch auf Schutzkleidung keinesfalls verzichten. Leider sind viele Anwender – Laien wie Profis – sehr nachlässig bei der entsprechenden Ausrüstung.

Gehörschutz 3M Peltor

Der Gehörschutz: Eigentlich eine Selbstverständlichkeit bei der Arbeit mit lauten Maschinen wie der Motorsäge.

Dabei ist insbesondere eine Schutzbrille unverzichtbar bei der Arbeit mit der Kettensäge. Auch ein Gehörschutz sollte selbstverständlich sein, denn die Schäden durch eine Dauerbelastung mit Lärm zeigen sich oft erst nach vielen Jahren und sich unumkehrbar.

Nicht weniger sinnvoll sind Schnittschutzhose und -schuhe sowie ein Helm auf dem Kopf.

Passende Schutzkleidung finden Sie außerdem in unseren folgenden Ratgebern:

Schutzkleidung und eine Baumpflegesäge von Husqvarna

Sicherheitsbekleidung ist beim Sägen unverzichtbar.
Im Bild: Husqvarna-Baumpflegesäge mit Ösen für Karabiner.

5. FAQ zu Einhandkettensägen bei Vergleich.org

Sind Sie noch nicht sicher, welches die beste Einhandkettensäge für Ihren Einsatz ist? Sie suchen einen bestimmten Einhandkettensägen-Test? Sie haben noch Fragen zu bestimmten Ausstattungsmerkmalen oder der Antriebsart?

Vielleicht können wir Ihnen im folgenden Teil des Ratgebers weiterhelfen. Zögern Sie sonst auch nicht, uns eine Frage im Kommentarteil zu stellen.

5.1. Lohnt sich eine Akku-Einhandkettensäge überhaupt?

Akku-Kettensägen können empfindlich teuer sein, weswegen sich viele Verbraucher fragen, ob diese Kategorie von Werkzeug wirklich für sie geeignet ist.

Der Clou an den Akku-Systemen ist, dass sich die Akkus in andere Geräte derselben Marke einsetzen lassen. Kaufen Sie beispielsweise eine Akku-Baumpflegesäge von Stihl im Set mit Ladegerät und Akku, können Sie später eine Akku-Heckenschere von Stihl ohne Akkus kaufen und die bereits vorhanden dort einsetzen. Das spart eine Menge Geld.

Ladegerät und Akkus machen etwa die Hälfte des Preises aus.

Haben Sie hingegen nur wenige Gartenwerkzeuge oder vertrauen Sie bei den übrigen lieber auf Benzinmotor und Netzkabel, lohnt sich die Akku-Säge eher nicht. Entscheiden Sie sich in diesem Fall besser für eine günstige Einhandkettensäge auf Benzin-Basis.

Wir haben an dieser Stelle die Vor- und Nachteile einer Akku-Kettensäge noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • Akkus in anderen Elektrowerkzeugen desselben Herstellers einsetzbar
  • verbraucht kein Motoröl, sondern nur umweltfreundlichen Strom
  • nicht ganz so laut wie eine Benzin-Kettensäge
  • Erstanschaffung teuer und zahlt sich erst beim Kauf weiterer Akkugeräte wirklich aus
  • etwa schwächer als eine reguläre Motorsäge

Sie finden zudem eine Auswahl von Akku-Sägen in einem anderen unserer Ratgeber:

5.2. Kann ich die Einhandkettensäge überhaupt mit einer Hand bedienen?

Nein.

Baumpflegesäge von Makita

Die Top-Handle-Kettensäge hat den Griff an der Oberseite.
Im Bild: Einhand-Kettensäge von Makita.

Der Name rührt daher, dass eine Hand (die rechte) das Hauptgewicht der Säge trägt. Der Griff für die andere Hand befindet sich auch nicht vorn, sondern an der linken Seite des Geräts.

So sind beide Hände im Betrieb relativ nah beieinander und Sie sind besonders manövrierfähig. Das macht die Top-Handle-Kettensäge besonders praktisch, wenn Sie an eng verschlungenen Ästen arbeiten.

Umgekehrt bedeutet das leider auch, dass die Benzin- oder Elektro-Säge bei einem unerwarteten Widerstand im Holz (beispielsweise ein Nagel) weniger stark gebremst wird, wenn sie nach oben schlägt. Besondere Vorsicht angesichts der enormen Leistung ihres Motors ist also angebracht.

Für grobe Schnitte, also beispielsweise das Fällen eines Baumes, eignet sich hingegen eine klassische Kettensäge etwas besser. Letztlich ist es auch einfach eine Frage des Geschmacks und der Gewohnheit, wofür sich der Verbraucher entscheidet.

Leider hat die Stiftung Warentest bislang noch keinen gesonderten Einhandkettensägen-Test durchgeführt und dementsprechend auch keinen Einhandkettensägen-Vergleichssieger gekürt. In ihrem Kettensägen-Test aus dem Jahr 2013 war kein Top-Handle-Modell vertreten. Auch von ÖKO-TEST gibt es keinen speziellen Einhandkettensägen-Test, den wir bei Vergleich.org wiedergeben könnten.

Vergleichssieger
Stihl MS 193 T
Unsere Bewertung: sehr gut Stihl MS 193 T
2 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Makita DUC252
Unsere Bewertung: gut Makita DUC252 0 BewertungenZum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Einhandkettensägen-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Einhandkettensägen-Vergleich
  1. Daffy
    20.02.2019

    Wie vielen Akkukapazität empfehlen Sie?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      20.02.2019

      Lieber Leser,

      wenn Sie nur kurzzeitig arbeiten, genügen die zwei Amperestunden, die die Akkus von günstigen Kettensägen aufweisen. Sollen es mehr als zehn Minuten sein, empfehlen wir hingegen 5 Ah oder mehr. Das kostet zwar eine Stange Geld, wird sich aber auch später bezahlt machen, wenn die hochwertigen Akkus in anderen Gartenwerkzeugen zum Einsatz kommen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Forstwerkzeug

Jetzt vergleichen
Holzspalter Test

Forstwerkzeug Holzspalter

Es gibt zwei unterschiedliche Bauarten - die Vertikal- oder stehenden Holzspalter und die Horizontal- oder liegenden Holzspalter. Stehende Holzspalter…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lawinenschaufel Test

Forstwerkzeug Lawinenschaufel

Lawinenschaufeln unterscheiden sich in ihrer Stiel-Art und der Länge des Teleskopstiels. Entscheiden können Sie sich zwischen einem Stiel, den Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sägebock Test

Forstwerkzeug Sägebock

Holzsägeböcke kommen zum Einsatz, wenn Brennholz auf die richtige Länge für den Kamin geschnitten werden soll. Auch wenn es vorher mit der Axt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sägekettenöl Test

Forstwerkzeug Sägekettenöl

Um den Verschleiß bei der Kettensäge gering zu halten, müssen Sie die Maschine regelmäßig mit neuem Sägekettenöl versorgen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sappie Test

Forstwerkzeug Sappie

Ein Sappie ist eine Mischung aus Wendehaken und Hammer und erleichtert das Bewegen und Aufschichten von schweren, unhandlichen Rundhölzern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spaltaxt Test

Forstwerkzeug Spaltaxt

Eine Spaltaxt dient dazu, bereits geschlagenes Holz in einzelne Holzscheite zu zerlegen – im Gegensatz zur Fällaxt, die zum Fällen von Bäumen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spalthammer Test

Forstwerkzeug Spalthammer

Bei einem Spalthammer handelt es sich um eine abgewandelte Axt, die sowohl Holz als auch Naturstein bearbeiten kann. Hauptsächlich wird der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wippsäge Test

Forstwerkzeug Wippsäge

Eine Wippsäge ist eine spezielle Kreissäge, die auf das Schneiden von Baumstämmen spezialisiert ist. Wenn Sie mit einem Ofen oder Kamin heizen, kann …

zum Vergleich