18650-Ladegerät Vergleich 2019

Die 10 besten Batterieladegeräte für 18650-Akkus im Überblick.

Lithium-Ionen-Akkus im Format 18650, die in vielen leistungsstarken Geräten zu finden sind, brauchen ein geeignetes Ladegerät, um nicht nur sicher geladen zu werden, sondern auch möglichst oft genutzt werden zu können. Ein 18650-Ladegerät bietet neben der passenden Stromstärke auch die korrekten Überwachungssysteme, damit Sie Ihre Energiespeicher stets einsatzbereit halten können.

In den unterschiedlichen Tests im Internet müssen die Ladegeräte zeigen, dass sie unter anderem sowohl schnell als auch schonend laden können. Kaufen Sie ein 18650-Ladegerät aus unserer Vergleichstabelle mit USB-Port, wenn Sie Ihre Akkus auch als Powerbank einsetzen wollen.
Aktualisiert: 14.09.2019
17 von 10 der besten 18650-Ladegeräte im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
18650-Ladegerät Vergleich
SkyRC MC3000SkyRC MC3000
Nitecore SC4Nitecore SC4
AccuPower IQ338AccuPower IQ338
Voltcraft IPC-3Voltcraft IPC-3
Miboxer C8Miboxer C8
NiteCore Digicharger D4NiteCore Digicharger D4
CSL-Computer 302145CSL-Computer 302145
Xtar X4Xtar X4
Miboxer C4Miboxer C4
Weltool BC3Weltool BC3
Abbildung Vergleichssieger SkyRC MC3000 Preis-Leistungs-Sieger Nitecore SC4AccuPower IQ338Voltcraft IPC-3Miboxer C8NiteCore Digicharger D4CSL-Computer 302145Xtar X4Miboxer C4Weltool BC3
Modell SkyRC MC3000 Nitecore SC4 AccuPower IQ338 Voltcraft IPC-3 Miboxer C8 NiteCore Digicharger D4 CSL-Computer 302145 Xtar X4 Miboxer C4 Weltool BC3

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
06/2019
Kundenwertung
bei Amazon
12 Bewertungen
16 Bewertungen
99 Bewertungen
1 Bewertungen
213 Bewertungen
49 Bewertungen
380 Bewertungen
10 Bewertungen
212 Bewertungen
10 Bewertungen
Ladefunktionen
Schnellladefunktion Erreicht das Ladegerät mindestens 1,5 A oder mehr, lässt sich der Akku in zwei Stunden oder weniger aufladen. Ein häufiger Einsatz senkt aber die Lebensdauer des Akkus. Ja Ja Nein Nein Ja Nein Nein Ja Nein Nein
Ladeplätze Anzahl
4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

8 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

4 x Lade­buchten

1 x Lade­bucht
Maximaler Ladestrom Ein hoher Wert erlaubt schnelles Aufladen.
3 A

3 A

1 A

1 A

1,5 A

0,75 A

1 A

2 A

0,8 A

1 A
Ladedauer bei einem Akku mit 3.000 mAh Dabei handelt es sich um einen theoretische Mindestzeit, da Akkus unterschiedlich tief entladen sein können und unterschiedlich schnell ihre maximale Kapazität erreichen.
1 h

1 h

3 h

3 h

2 h

4 h

3 h

1,5 h

4 h

3 h
Ladestrom einstellbar Mit einem exakten Wert der Stromstärke kann der Akku schonend für eine lange Lebensdauer geladen werden. Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein Ja Nein
Maximaler Entladestrom
1 A

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe

0,5 A

0,7 A

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe

0,5 A

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe

keine Her­s­tel­le­r­an­gabe
Lädt auch NiMH, NiCd Neben Lithium-Ionen sind NiMH und NiCd die typischen Zusammensetzungen für Akkus. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Geeignet für Micro-, Mignonzellen Die meisten Batterien im Haushalt besitzen die Größe Micro (AAA) oder Mignon (AA). Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Gesamtleistung 50 W 40 W 36 W 36 W 36 W 12 W 36 W 11 W 18 W 5 W
Sicherheit
Einzelschachtüberwachung Die Steuerung jeder Ladebucht funktioniert unabhängig, sodass das Ladegerät auch einen einzelnen Akku laden kann. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Minus-Delta-U-Abschaltung Ist der Akku geladen, sinkt dessen Spannung wieder (mathematisch ausgedrückt "Minus Delta U"). Das Ladegerät schaltet unabhängig von einer eingestellten Spannung automatisch bei vollem Akku aus. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Timer-Abschaltung Ist eine Maximalzeit überschritten, schaltet das Ladegerät sicherheitshalber ab. Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Ja
Temperaturüberwachung Akkus erhitzen sich beim Laden. Steigt die Temperatur zu weit, kann dies auf einen Defekt hindeuten und ein Abschalten erforderlich machen. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Zusatzfunktionen
USB-Lade-Ausgang Ein externes Gerät wie Smartphone oder Powerbank kann über USB ebenfalls geladen werden. Sind volle Akkus eingelegt, fungiert das Ladegerät selbst als Powerbank. Ja Ja Ja Nein Nein Nein Ja Ja Nein Ja
Display zur Überwachung Das Display zeigt Ladefortschritte, Zeiten und weitere Werte zur exakten Überwachung an. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
PC-Interface Ergänzend können die gemessenen Werte auf PC, Smartphone oder Tablet übertragen werden. Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Refresh-Funktion Akkus mit Memory-Effekt können wiederhergestellt werden. Tiefenentladene Lithium-Ionen-Akkus können wiederhergestellt werden. Ja Ja Nein Ja Ja Nein Nein Ja Nein Ja
Maße
Größe
L x B x H
20 x 12,4 x 7 cm 16,5 x 11 x 4,5 cm 15,9 x 9,2 x 3,4 cm 15 x 10 x 4,9 cn 10,3 x 15,8 x 3,8 cm 14,3 x 9,9 x 3,6 cm 15,8 x 9,4 x 3,4 cm 14 x 11,8 x 3,8 cm 15,8 x 10,3 x 3,8 cm 18,5 x 3,5 x 0,9 cm
Gewicht 600 g 385 g 200 g 240 g 608 g 236 g 195 g 235 g 426 g 21 g
Vorteile
  • sehr variabel ein­setzbar
  • zahl­reiche Siche­rungs­sys­teme
  • hoher Maxi­mal­strom
  • Steue­rung und Ein­stel­lung am PC mög­lich
  • sehr variabel ein­setzbar
  • hoher Maxi­mal­strom
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • USB als Stro­mein- und Aus­gang
  • sehr variabel ein­setzbar
  • varia­bler Stro­m­an­schluss für Haus­halt und Cam­ping
  • zusätz­liche Unter­lage für sehr kleine Bat­te­rien
  • klein und leicht
  • USB als Stro­mein- und Aus­gang
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
SkyRC MC3000
SkyRC MC3000
Unser Vergleichssieger im Preisvergleich:
  • galaxus-305ca. 125 € Zum Angebot »
  • reichelt-de-305ca. 129 € Zum Angebot »
  • comstern-de-305ca. 150 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt 18650-Ladegerät bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
SkyRC MC3000
Unsere Bewertung: sehr gut SkyRC MC3000
12 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    787
Vergleich.org Statistiken

18650-Ladegeräte-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen 18650-Ladegerät Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein 18650-Ladegerät nutzt wesentlich stärkere Ströme als ein einfaches Ladegerät für Haushaltsbatterien. Eine intelligente Steuerung, die automatische Abschaltung und ein übersichtliches Display sind deshalb Pflicht.
  • Wegen der umfassenden Ausstattung, Einstellmöglichkeiten und Sicherungssysteme lohnt es sich, wenn Sie ein Modell für den universellen Einsatz wählen. So profitieren alle Ihre Akkus von der Technik.
  • Batterieladegeräte mit hoher Stromstärke können für schnelles Laden eingesetzt werden. Eine lange Lebensdauer erreichen Sie für die Akkus jedoch durch langsames und schonendes Laden.

18650-ladegerät-test
Nach einer Prognose des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. sind die Kosten pro Kilowattstunde bei Lithium-Ionen-Akkus bis 2020 innerhalb von neun Jahren um etwa 60 Prozent gesunken. Das erklärt die steigende Beliebtheit dieser Akku-Technik für den privaten Gebrauch und auch der passenden Akku-Ladegeräte.

Erfahren Sie in unserem 18650-Ladegerät-Vergleich 2019 die wichtigsten Details zur korrekten Überwachung Ihrer Akkus beim Laden, die verschiedenen Typen von Akkus und deren Besonderheiten sowie Zusatzfunktionen vom Einsatz im Campingwagen bis zur Verwendung als USB-Ladegerät.

lithium-ionen-akkus

1. Das 18650-Ladegerät kann mehr als nur aufladen

Lädt ein kleines Ladegerät einen Akku der Größe AA in 5 bis 6 Stunden auf, ist dafür je nach Kapazität eine Leistung von etwa 0,5 Watt notwendig. Einen 18650-Li-Ion-Akku so aufzuladen, würde mindestens 20 Stunden in Anspruch nehmen. Mit dem passenden 18650-Ladegerät dagegen können Sie im Schnellladeverfahren bei ausreichend hoher Stromstärke in knapp über einer Stunde mit einem vollständig wieder aufgeladenen Akku rechnen.

Damit das gelingt und dennoch ein sicherer Umgang mit den wesentlich höheren Strömen gewährleistet ist, sind 18650-Ladegeräte erheblich umfassender ausgestattet als zum Beispiel klassische NiMH-Ladegeräte. Nur eine genaue Überwachung der Zellspannung, der Temperatur und verschiedene Ladeverfahren per LCD sorgen dafür, dass Sie die Lithium-Ionen-Akkus lange und intensiv nutzen können.

Fazit: Dank der intelligenten Schaltung und Überwachung mit einem eingebauten Display sind fast alle 18650-Ladegerät universell einsetzbar. Sie laden Batterien mit Lithium-Ionen, Nickel-Cadmium und auch Nickel-Metallhydrid. Die besten 18650-Ladegeräte erkennen die jeweilige Art der Akkus automatisch und können auch bei Memory-Effekt und Tiefenentladung mit dem richtigen Programm reagieren.

18650-ladegeraet-mit-batterien

2. Überblick zum sicheren Laden

Minus-Delta-U

Das Formelzeichen der elektrischen Spannung ist „U“. Der griechische Buchstabe „Delta“ steht für die Änderung eines Wertes und das „Minus“ sagt, dass dieser abnimmt. „Minus Delta U“ heißt also nur: Die Spannung sinkt.

Kein 18650-Ladegeräte-Test ist komplett ohne den Blick auf die Sicherheitsfunktionen, die sowohl die Lithium-Ionen-Akkus schützen als auch ihre Lebensdauer spürbar erhöhen. Notwendig sind sie, weil die Technik eine viel höhere Energiedichte zulässt als bei einfachen Haushaltsbatterien.

Eine falsche Handhabung, ein Überladen oder die falsche Methode der Aufladung kann neben der Zerstörung des Akkus auch eine starke Hitzeentwicklung mit sich bringen. Aus diesem Grund verfügen auch die günstigen 18650-Ladegeräte über ein paar absolut notwendige Sicherheitssysteme. Teurere Modelle mit zusätzlichen Funktionen bieten zudem weitere Überwachungsmethoden.

Mit LCD-Display (korrekterweise eigentlich LC-Display) sind üblicherweise alle 18650-Ladegeräte ausgestattet, da hierdurch auf einen Blick die Daten jedes einzelnen Akkus sofort sichtbar werden. Nur ganz einfache Modelle mit geringen Ladeströmen verzichten für eine kompakte Größe darauf, weshalb Sie hier aber nach einer festen Zeit selbst den Ladevorgang abbrechen sollten.

SicherheitssystemFunktionsweise
Einzelschachtüberwachung
einzelschacht-ladegeraet
jeder Akku wird einzeln auf Kapazität, Spannung etc. geprüft, um eine genaue Überwachung zu gewährleisten
Minus-Delta-U-Abschaltung
minus-delta-u-batterieladegeraet
während des Ladens steigt die Spannung im Akku; bei voller Kapazität sinkt die Spannung, weil der Akku sich erwärmt und damit der Widerstand zunimmt; so wird ein Überladen verhindert
Ladeschlussspannung
spannung-akkus
für einzelne Akkutypen ist eine genaue Maximalspannung festgelegt, die je nach Art unterschiedlich ist

  • NiCD, NiMH - 1,45 V
  • LiFePo4 - 3,6 V
  • Li-Ion - 4,2 V
Temperaturüberwachung
temperatur-im-ladeschacht-akku
schaltet spätestens bei 60 °C das Ladegerät ab, nach Abkühlung wird der Ladevorgang fortgesetzt; einige Modelle beugen dem mit eingebauten Lüftern zusätzlich vor
Timer-Abschaltung
timer-18650-aufladung
nach einer bestimmten Zeit schaltet das Ladegerät automatisch ab, sollten die anderen Sicherungen nicht vorher die Abschaltung durchgeführt haben
Eine Frage der Zeit: Sollten Sie ein 18650-Ladegerät kaufen, dass kein Schnellladen beherrscht, werden die Zusatzsicherungen oftmals fehlen. Bei nur geringer Stromstärke findet keine starke Erwärmung statt und die allgemeine Beanspruchung der Akkus ist ebenfalls gering.

Tipp: Auch ein Batterieladegerät mit einer Vielzahl an Sicherungssystemen kann versagen, ob durch einen Material- oder Bedienungsfehler. Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen deshalb, insbesondere starke Lithium-Ionen-Akkus nicht komplett unbeaufsichtigt oder gar über Nacht aufzuladen.

nimh-ladegeraet

3. Kaufkriterien zu 18650-Ladegeräten: Universal-Ladegeräte mit Pluspunkten

3.1. Die Größe muss zur Nutzung passen

Weniger das Kriterium eines 18650-Ladegerät-Tests als vielmehr eine Frage der Nutzungshäufigkeit ist die Anzahl der Ladeschächte. Üblich und weit verbreitet ist das 4-fache 18650-Ladegerät, in dem natürlich auch weniger Batterien aufgeladen werden können.

Besitzen Sie nur ein Gerät mit einem einzelnen Akku wie zum Beispiel eine kompakte Taschenlampe, kann auch ein Modell mit nur zwei oder gar einem Ladeschacht vollkommen ausreichen.

Nutzen Sie dagegen eine Vielzahl an 18650-Akkus, die Sie auch regelmäßig laden müssen, greifen Sie lieber zu einem größeren Modell. So vermeiden Sie das mehrfache und somit auch zeitintensivere Auswechseln der Batterien, bis alle Ladevorgänge komplett ausgeführt sind.

Tipp: Auch wenn Sie nur wenige Akkus besitzen, empfehlen wir von Vergleich.org ein 18650-Ladegerät mit 4-facher Lademöglichkeit. Es kann auch weniger Batterien laden und Sie benötigen nicht so schnell ein neues, sollten Sie sich zusätzliche Akkus kaufen.

3.2. Stromstärke bestimmt die Ladegeschwindigkeit

lithium-ionen-akku-laden

Die Überwachung der Spannung im Akku erlaubt schonendes Laden und verhindert Überladen.

Einen 18650-Li-Ion-Akku mit 3.000 mAh können Sie mit einer Stromstärke von 3 A in etwas mehr als einer Stunde wieder aufladen. Ein so hoher Ladestrom beansprucht jedoch das Material des Akkus sehr stark, sodass Sie so starke Ströme zum Beispiel nur einsetzen sollten, wenn es wegen einer vergessenen Aufladung besonders schnell gehen soll.

Auch wenn der Entladestrom, der etwa für das Auffrischen von Akkus wichtig ist, oftmals nicht angegeben ist, liegt er in der Regel deutlich unter der Hälfte des Ladestroms. Beide Werte und deren Einstellmöglichkeit sind in den verschiedensten 18650-Ladegerät-Tests im Internet von großer Bedeutung, weil Sie bei hoher maximaler Stromstärke schneller laden und durch individuelles Einstellen die Ladezeit für den Akku selbst bestimmen können.

Der Ladestrom sollte vor allem bei einem hohen Maximalwert regelbar sein, weil Sie dadurch mit niedrigeren Strömen schonender laden können und parallel dazu die Lebensdauer der Akkuzellen verlängern.

Wir von Vergleich.org empfehlen, im Normalfall mit 1/10 bis 1/5 C aufzuladen. Das heißt, Sie stellen den Ladestrom auf ein Zehntel bis Fünftel der angegebenen mAh ein. Bei 2.000 mAh wären dies 200 bis 400 mA und das Aufladen dauert entsprechend ungefähr 5 bis 10 Stunden.

3.3. Vielseitigkeit für umfassende Nutzung

lcd-display-ladegeraet

Auf einen Blick sehen Sie im Display den Zustand Ihrer Batterien.

Die Akku-Ladegeräte sind in den allermeisten Fällen nicht nur für 18650-Batterien geeignet, sondern auch für viele weitere Lithium-Ionen-Akkus von der kleinen 13500 bis zur großen 26650, die sich sowohl in den Abmessungen als auch in der Kapazität stark voneinander unterscheiden.

Während das Qi-Ladegerät nur die entsprechenden Geräte lädt oder das Autobatterie-Ladegerät lediglich mit 12-Volt-Bleiakkumulatoren umgehen kann, sind 18650-Ladegeräte fast durchweg universell einsetzbar. Neben unterschiedlichen Kategorien von Akkus mit verschiedenen Techniken sind zudem fast alle Größen möglich, vor allem die häufigen:

  • 14500
  • 18650
  • 26650
  • AA - Mignon
  • AAA - Micro
  • CR123 - Fotobatterie
  • D - Mono

Die verschiedenen Schutzsystemen, Steuerungen und die Kontrolle durch einen Mikroprozessor erlaubt zum einen die Analyse der verschiedensten Typen von Akkus. Zum anderen kommen den Batterien die Sicherungen und die vielen Einstellmöglichkeiten auch zu Gute.

Wollen Sie sämtliche Batterien mit einem Gerät laden, achten Sie darauf, das Ihr neues Batterieladegerät neben verschiedenen Batteriegrößen auch mit NiCd und NiMH umgehen kann und Sie somit die weitverbreiteten Akkus im Format Mignon- und Microzelle laden können.

batterietypen-laden

3.4. Mehr Funktionen dank USB

In der weiteren Kaufberatung sollen noch einige Extras, die nicht zum Laden selbst gedacht sind, betrachtet werden. Mit einem zusätzlichen USB-Anschluss kann Strom über ein passendes USB-Kabel zum Beispiel an das Smartphone weitergegeben werden. Sind Akkus im Ladegerät eingesteckt, funktioniert dies sogar ohne Anschluss an das Stromnetz.
zusätzlicher Einsatz als Powerbank
sehr leistungsstark durch mehrere Akkuzellen
unwichtig, wenn nur Einsatz als stationäres Ladegerät angedacht ist
Hier erhalten Sie eine Alternative zu den normalen Powerbanks und können je nach Kapazität auch ein Tablet mühelos über das Ladegerät mit Strom versorgen.

3.5. Alte Akkus wiederbeleben

Zahlreiche Modelle wie die 1850-Ladegeräte von Xtar, SkyRC oder Nitecore besitzen einen Refreshing-Modus, der alte Akkus wiederbeleben kann. Sowohl beim Memory-Effekt von NiCd-Batterien als auch bei tiefenentladenen Li-Ionen-Akkus kann er eingesetzt werden.
mittels Lade-/Entlade-Impulsen kann Tiefenentladung bei Lithium-Ionen-Akkus rückgängig gemacht werden
mittels Tiefentladung kann Memory-Effekt von NiCd und NiMH gemindert werden
sehr zeitintensive Methoden
nicht immer erfolgreich
Nutzen Sie Akkus sehr intensiv, ist die Funktion sehr sinnvoll und kann die Nutzungsdauer Ihrer Akkus deutlich erhöhen. Beim gelegentlichen Einsatz von Akkus und deren korrekter Handhabung werden Sie dagegen eher selten eine Wiederbelebung durchführen müssen.

3.6. Auch im Auto nutzbar

Ein 12-V-Anschluss für Campingwagen und Auto findet sich an einigen Modellen, sodass Sie neben der Steckdose auch Strom von der Autobatterie erhalten können.
unterwegs weiterhin Akkus laden
zumeist zusätzliche Adapter nötig
Damit sind Sie auch auf längeren Urlaubsreisen nicht auf einen separaten Stromanschluss angewiesen, sondern können die Autosteckdose mit 12 V nutzen, welche wiederum von der Autobatterie und Lichtmaschine den Strom bezieht.
18650-ladegeraet-und-akkus

4. 18650-Ladegerät-Tests im Internet zeigen: Kontrolle besonders wichtig

ladestrom-li-ion-akku

Die Funktionen eines Strommessgeräts bietet ein gut ausgestattetes 18650-Ladegerät ebenfalls.

Zum Thema Akkus und Ladegeräte können Stiftung Warentest und auch Öko-Test ein paar Untersuchungen anbieten. Die neueren Tests beziehen sich leider nur auf mobile Zusatzakkus, die immerhin bei beiden durchaus gut abschneiden konnten.

Allerdings hat Stiftung Warentest insbesondere bei der angegebenen Kapazität teils große Abweichungen zum echten Wert entdeckt - und das nie im positiven Sinne. Ein Umstand, der zusätzlich für die Powerbank-Funktion der Ladegeräte spricht, wo Sie selbst Einfluss auf die maximale Kapazität ausüben können.

Ein 18650-Ladegerät-Vergleichssieger kann hier jedoch nicht ermittelt werden, auch weil die letzte Prüfung von Ladegeräten aus dem Jahr 2003 stammt. Zu dieser Zeit waren Lithium-Ionen-Akkus in dieser Form noch nicht erhältlich.

Das Ergebnis liefert dennoch eine Erkenntnis. Die drei Modelle auf den ersten drei Plätzen, das Ansmann Powerline 4, das Ansmann Energy 6 und das H & H BL 505 GS, zeichnen sich durch eine sehr gute Ladesteuerung aus. Genau diese ist es auch, die die meisten 18650-Ladegeräte so vielseitig macht.

Ansonsten hilft bei der Auswahl ein Blick auf die bekannten Hersteller, deren Geräte bereits im praktischen Einsatz sind. Dazu zählen etwa die Marken:

  • Xtar
  • Nitecore
  • Ansmann
  • iEGrow
  • CSL
  • Fenix
  • Voltcraft

verschiedene-batterien-akkus-aufladen

5. Fragen und Antworten rund um das Thema 18650-Ladegeräte

5.1. Warum gibt es so viele verschiedene Längen bei 18650-Ladegeräten?

Die unterschiedlich einstellbaren Längen der Ladeschächte erlauben nicht nur die Verwendung verschiedener Batterietypen. Auch die populäre 18650-Batterie besitzt keine einheitliche Länge.

Die reine Akkuzelle ist exakt 65 mm lang, aber die zusätzliche Schutzschaltung besitzt je nach Modell eine andere Höhe. So können die Akkus durchaus zwischen 68 und 72 mm lang sein, ohne dass sich die Technik darin grundlegend unterscheiden würde. Anders als etwa bei einem Qi-Ladegerät oder einem NiMH-Lader, die festen Standards unterliegen, müssen 18650-Ladegeräte variabel bei der Längeneinstellung sein, um diesen Abweichungen gerecht zu werden.

Achtung: Verwenden Sie Lithium-Ionen-Akkus ohne Schutzschaltung nur, wenn Sie sowohl eine passende Schulung im Umgang damit vorweisen können als auch die richtigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. Es drohen Brand- und Explosionsgefahr.

5.2. Welche Stromanschlüsse sind außer dem Netzstecker sinnvoll für das 18650-Ladegerät?

Mit dem normalen Netzstecker können Sie das Akku-Ladegerät am Stromnetz betreiben. Einige Modelle bieten hier nur einen Micro-USB-Anschluss, der mit einem eigenen Smartphone-Ladegerät ebenfalls über die Steckdose angeschlossen werden kann. Dessen Leistung ist jedoch begrenzt, was nur das Laden mit niedrigen Strömen erlaubt.

Für Camping und Reise interessant ist ein 12-V-Anschluss. Zwar liegt der passende Adapter häufig nicht bei, aber zumindest ist der Anschluss vorhanden, über den Sie den Gleichstrom des Bordnetzes von Auto und Wohnmobil verwenden können. So bleiben Ihre Akkus auch unterwegs stets geladen.

Vergleichssieger
SkyRC MC3000
Unsere Bewertung: sehr gut SkyRC MC3000
12 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Nitecore SC4
Unsere Bewertung: gut Nitecore SC4
16 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum 18650-Ladegeräte-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum 18650-Ladegeräte-Vergleich
  1. Marion Tauber
    25.06.2019

    Gibt es eine Regel, wie ich die Ladezeit berechnen kann. Sind da nicht nur die Ströme, auch die Spannung zu beachten, wenn ich die Akkus wieder lade.
    Danke schonmal für Ihre Antwort

    Marion

    Antworten
    1. Vergleich.org
      26.06.2019

      Guten Tag Frau Tauber,

      beim Aufladen ist lediglich die Stromstärke entscheidend. Die Spannung wird entsprechend des vorhandenen Akkus automatisch festgelegt.

      Um die Ladezeit abschätzen zu können, müssen Sie die Kapazität Ihres Akkus durch die gewählte Stromstärke teilen. Bei 3.000 mAh und 500 mA Strom ergäbe sich eine Ladezeit von 5 Stunden. So können Sie bei allen aufzuladenden Akkus vorgehen.

      Beste Grüße

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Batterien & Ladegeräte

Jetzt vergleichen
18650-Akku Test

Batterien & Ladegeräte 18650-Akku

Bei 18650-Akkus handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus. Ihre grundlegenden Eigenschaften bei der Spannung und den Ladezyklen sind deshalb annähernd …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
9V-Batterie Test

Batterien & Ladegeräte 9V-Batterie

Es sind verschiedene Batterietypen im Handel erhältlich. 9V-Lithium-Batterien liefern aktuell die besten Ergebnisse. 9V-Alkaline-Batterien (auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
AA-Akku Test

Batterien & Ladegeräte AA-Akku

AA-Akkus oder Mignons (auch: Mignonzelle oder AA-Zelle) werden mit unterschiedlichen Kapazitäten (mAh) angeboten. Die Kapazitätsangabe erstreckt sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
AAA-Akku Test

Batterien & Ladegeräte AAA-Akku

AAA-Akkus sind eine speziell genormte Art von Akkumulatoren, die je nach elektrochemischem System unterschiedliche Leistung aufbringen können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
AAA-Batterie Test

Batterien & Ladegeräte AAA-Batterie

Die kleinen, dünnen AAA-Batterien stecken in nahezu all unseren Elektro-Geräten: Fernbedienungen, Wecker, PC-Mäuse, Tastaturen. Besonders wichtig ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Ladegerät Test

Batterien & Ladegeräte Akku-Ladegerät

Akku- bzw. Batterie-Ladegeräte laden viele aber nicht alle Akku-Typen auf. Achten Sie daher unbedingt auf die Kompatibilität zu Ihren aufladbaren …

zum Test
Jetzt vergleichen
Baby C Akku

Batterien & Ladegeräte Baby C Akku

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Batterie Test

Batterien & Ladegeräte Batterie

AA Batterien gibt es für gänzlich unterschiedliche Zwecke: Von der gängigen Discounter Batterie über High-Performance Exemplare, die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Batterietester Test

Batterien & Ladegeräte Batterietester

Batterietester sind kompakte Geräte, die die Batteriespannung und den Ladezustand messen und Ihnen so nützliche Klarheit bringen, ob die zahlreichen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hörgerätebatterien Test

Batterien & Ladegeräte Hörgerätebatterien

Batterien für Hörgeräte gibt es in unterschiedlichen Größen. Während die kleinsten Knopfzellen die Typ-10-Batterien sind, stellen Hörgerätebatterien …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kartenlesegerät Test

Batterien & Ladegeräte Kartenlesegerät

Speicherkartenleser sind eine Unterkategorie der Kartenlesegeräte. Im Gegensatz zu den Chipkartenlesern, die auch als Kartenlesegerät für den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Powerbank Test

Batterien & Ladegeräte Powerbank

Eine Powerbank liefert Ihrem Smartphone und/oder Tablet – abhängig von der Kapazität – als handlicher Begleiter mehrere Zusatzladungen Akkustrom…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Qi-Ladegerät fürs Auto

Batterien & Ladegeräte Qi-Ladegerät fürs Auto

Die meisten Induktionsladegeräte fürs Auto stammen aus China. Bisher mangelt es an Tests für Qi-Ladegeräte fürs Auto, deswegen lässt sich die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Qi-Ladegerät Test

Batterien & Ladegeräte Qi-Ladegerät

Qi-Ladegeräte, auch als Induktions-Ladegeräte bekannt, versorgen Smartphones oder andere mobile Kleingeräte wie Tablets oder tragbare Spielkonsolen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Solar-Ladegerät Test

Batterien & Ladegeräte Solar-Ladegerät

Ein Solar-Ladegerät versorgt mobile Endgeräte mit Strom durch die kostenlose Kraft der Sonne. Allerdings nur bei wolkenfreiem Himmel…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Solar-Powerbank Test

Batterien & Ladegeräte Solar-Powerbank

Solar-Powerbanks vereinen das Beste von Zwei Geräten: Viel gespeicherte Energie einer Powerbank und Sonnenlicht in Strom umwandeln per Solarpanel…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Ladegerät Test

Batterien & Ladegeräte USB-Ladegerät

USB-Ladegeräte, oder auch USB-Netzteile, sind per Kabel oder direkt als Steckernetzteile an eine Stromquelle angeschlossen. Durch ihre integrierten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Schnellladegerät Test

Batterien & Ladegeräte USB-Schnellladegerät

Mit einem USB-Schnellladegerät, auch USB Quick Charger genannt, können Smartphones, Tablets, Laptops oder auch andere elektronische Geräte wie …

zum Vergleich