SAT-Anlage Test 2017

Die 6 besten Satellitenanlagen im Vergleich.

HB-DIGITAL Sat-Komplett-Set HB-DIGITAL Sat-Komplett-Set
Digital SAT Anlage + HD RECEIVER Digital SAT Anlage + HD RECEIVER
Comag K61114 Comag K61114
Opticum 93008 Opticum 93008
Opticum 9048 Opticum 9048
PremiumX Camping Komplett PremiumX Camping Komplett
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell HB-DIGITAL Sat-Komplett-Set Digital SAT Anlage + HD RECEIVER Comag K61114 Opticum 93008 Opticum 9048 PremiumX Camping Komplett
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
08/2017
Kundenbewertung
89 Bewertungen
8 Bewertungen
2 Bewertungen
29 Bewertungen
6 Bewertungen
37 Bewertungen
SAT-Schüssel-Typ Par­a­bo­l­an­tenne Par­a­bo­l­an­tenne Par­a­bo­l­an­tenne Par­a­bo­l­an­tenne Par­a­bo­l­an­tenne Par­a­bo­l­an­tenne
Durchmesser Ein großer Durchmesser erhöht zwar nicht die Anzahl der Sender, verbessert aber den Empfang bei schlechtem Wetter. 40 cm 60 cm 57 cm 60 cm 35 cm 60 cm
Befestigung In der Regel kann eine Wandhalterung einfach dazugekauft werden. Mast­hal­te­rung Mast­hal­te­rung Mast­hal­te­rung Mast­hal­te­rung Mast­hal­te­rung Drei­bein­stativ
LNB
(Signalumsetzer)
LNB bezeichnet den Low Noise Block Converter, zu Deutsch: rauscharmer Signalumsetzer. Er sitzt in der Spitze der Antenne, verstärkt das Satelliten-Signal und wandelt es in eine andere Frequenz um.

Je nach Typ kann er einen oder mehrere Receiver, also Verbraucher im Haus, versorgen.

1 Emp­fänger

1 Emp­fänger

1 Emp­fänger
mit 2er-LNB bes­tellbar

1 Emp­fänger
2-er / 4-er Emp­fänger bes­tellbar

1 Emp­fänger

1 Emp­fänger
Receiver Der Receiver "übersetzt" das Satellitensignal für den Fernseher, welcher dann ein TV-Bild anzeigen kann. Digi­tal­re­ceiver Digi­tal­re­ceiver Digi­tal­re­ceiver Digi­tal­re­ceiver
2-er / 4-er Paket bes­tellbar
Digi­tal­re­ceiver Digi­tal­re­ceiver
HDTV Hochauflösendes (HD steht für "high definition") Fernsehen ist seit Jahren der Standard.
HDMI-Ausgang Der Receiver kann mittels modernem HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen werden.
HDMI-Kabel inkl.
1,5 m Länge
Satellitenkabel inkl.
10 m Länge
Fernbedienung inkl.
Farbe Anthrazit, Hell­grau Anthrazit, Hell­grau, Zie­gelrot Grau Schwarz | Grau | Zie­gelrot Grau Grau
Vorteile
  • 12V HD SAT-Receiver inkl. Video­kabel, 12V Netz­teil und KFZ-Adapter
  • 10m HQ-135 Sat Kabel 4-fache Schir­mung
  • ver­gol­dete Ste­cker
  • 10m Koa­xial­kabel 4-fach geschirmt (inkl. 2 F-Ste­cker)
  • mit dop­pelten Mast­schellen sehr stabil
  • HD-Receiver mit HDMI und USB
  • funk­ti­ons­rei­cher Receiver
  • große Aus­wahl bei Farben und Emp­fän­gern
  • Koffer für den Trans­port
  • inkl. KFZ-Kabel
  • inkl. HDMI-Kabel
  • funk­ti­ons­rei­cher Receiver
  • fle­xi­bler Ein­satz dank Stativ
Zum Angebot
Zum Angebot »
90 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt SAT-Anlage bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

SAT-Anlagen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Vollständige SAT-Anlagen bestehen aus einer Satellitenschüssel sowie einem SAT-Receiver. Die SAT-Schüssel wird außen am Balkon oder auf dem Hausdach montiert. Per Koaxial-Kabel überträgt sie das Signal an den Receiver, welcher im Innern des Hauses steht oder bereits in den Fernseher integriert ist.
  • Satellitenschüsseln haben in der Regel eine Masthalterung, es kann aber auch eine einfache Wandhalterung hinzugekauft werden, falls kein entsprechender Metall-Mast zur verfügung steht. Alternativ gibt es Dreibeinstative, welche flexibel auf- und abgebaut werden können, was beispielsweise beim Camping attraktiv ist.
  • Achten Sie darauf, dass der LNB (rauscharme Signalumsetzer) in der Spitze der Parabolantenne genug Ausgänge hat – für jeden Receiver einen. In den Sets werden oft auch gleich mehrere Receiver geliefert, damit Sie beispielsweise in Schlaf- und Wohnzimmer separate Fernsehgeräte betreiben können.

SAT-Anlage Test
Knapp die Hälfte aller deutschen Haushalte nutzt Satellitenempfang, um Sportschau, Tagesthemen, Dschungelcamp und andere Fernsehprogramme anzusehen (Quelle: statista). Die großen, hellen Satellitenschüsseln sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken.

Ebenso sind Satellitenanlagen auf Reisen beliebt, wo kein Kabelanschluss unmittelbar verfügbar ist. Dank praktischer, mobiler SAT-Anlagen, die in einem Koffer verstaubar sind, lässt sich das System einfach und platzsparend in jedem Wohnmobil transportieren.

Im Überblick zu SAT-Anlagen-Tests stellen wir Ihnen einige Modelle tabellarisch vor, erläutern die Funktionsweise einer SAT-Antenne und erklären, worauf man beim Kauf achten sollte. Bei jedem der Produkte handelt es sich um eine SAT-Anlage mit Receiver, damit Sie möglichst wenig weitere Teile hinzukaufen müssen.

1. Wie funktioniert eine SAT-Anlage?

Nicht allen Fernsehfreunden ist bekannt, wie eine Satellitenanlage funktioniert. Damit Sie einen kleinen Überblick bekommen, stellen wir das System kurz vor. Wenn Sie möchten, erhalten Sie im Anschluss in Kapitel 2 mehr Details zu den einzelnen Komponenten.

SAT-Anlagen für jedermann?

Stiftung Warentest warnt: Ist im Haus bereits ein Kabelanschluss vorhanden, kann der Mieter gezwungen werden, darauf zuzugreifen und auf eine Satellitenschüssel zu verzichten – so zuletzt geschehen in einem Fall in Frankfurt am Main.

Wichtigste Bestandteile einer kompletten SAT-Anlage sind Satellitenschüssel und Receiver. In der Regel wird die SAT-Schüssel am Balkon montiert und besteht aus einer Parabolantenne (der runde Teller wird auch Parabolspiegel oder SAT-Spiegel genannt) mitsamt rauschscharmem Signalumsetzer (LNB abgekürzt), welcher in der Spitze der Antenne sitzt.

Von der Satellitenschüssel aus führt ein Antennenkabel in die Wohnung hinein, wo sich der DVB-S-Receiver befindet. Das „S“ steht dabei für „Satellit“. Er wird auch als SAT-Receiver bezeichnet. Geläufig ist heutzutage der DVB-S2-Standard, welcher unter anderem eine bessere Kodierung und Fehlerkorrektur beinhaltet und somit die Datenübertragung verbessert.

Dieses Gerät ist etwa so groß wie ein Videorekorder oder wie seine Brüder, der DVB-T-Receiver ("T" für „terrestrisch“) und DVB-C-Receiver ("C" für „Cable“, also „Kabel“), mit denen andere Arten von Fernsehsignalen empfangen werden. Der SAT-Receiver macht das Signal nutzbar und wandelt es in ein Bild um, welches wiederum per Kabel an den Fernseher geschickt wird.

2. Die wichtigsten Komponenten im Überblick

Es gibt zwei Möglichkeiten, Satellitenempfang zu Hause einzurichten: Entweder kaufen Sie eine komplette SAT-Anlage als Gesamtpaket oder die entsprechenden Bauteile einzeln. Beim Einzelkauf haben Sie größere Flexibilität, dagegen müssen Sie sich beim Komplettkauf keine Gedanken um fehlende oder nicht kompatible Teile machen. Im Folgenden geben wir eine kurze Einführung in die Haupt-Bestandteile, gespickt mit Hintergrund-Informationen und technischen Hinweisen.

2.1. Satellitenschüssel und LNB

Parabolantenne auf einem Hausdach

Eine Satellitenantenne auf Balkon oder Hausdach empfängt die Signale des Satelliten.

Das Herz der SAT-Komplettanlage ist die Parabolantenne, eine leicht gewölbte Schüssel ("Parabolspiegel") mit Empfangskopf an einem Stab. Die Parabolantenne empfängt Signale, welche von Satelliten in der Erdumlaufbahn ausgesendet werden.

Da die Distanz zu diesen Satelliten ausgesprochen groß ist (schlappe 36.000 Kilometer, was etwa der 15-fachen Luftlinie zwischen Paris und Moskau entspricht), bündelt der Parabolspiegel die schwachen Signale im Empfangskopf. Dort sitzt ein Zwischenfrequenz-Verstärker im LNB, welcher das schwache Signal verstärkt. Zudem wird die sehr hohe Satellitenfrequenz in eine niedrigere Frequenz umgewandelt, welche dann mittels Koaxialkabel (= Antennenkabel) zum Receiver in die Wohnung geleitet wird.

Häufiger Irrglaube ist, dass die Größe der Schüssel für die Sendervielfalt oder HDTV entscheidend ist und eine kleine SAT-Schüssel nur wenige Sender empfängt – dem ist nicht so. Sie hat aber einen Einfluss darauf, wie gut der Empfang bei schlechtem Wetter ist. Bei einer Mini-SAT-Schüssel, wie sie etwa unter Campern beliebt ist (mehr dazu in Kapitel 5), beeinträchtigt Starkregen den Empfang ganz erheblich.

Kategorie LNB Twin

Bei diesem Twin-LNB lassen sich die beiden Kabel-Ausgänge unten gut erkennen.

Bei den LNBs gibt es verschiedene Ausführungen (single, twin, quad, …), die – je nach Bauart – unterschiedlich viele Verbraucher im Haushalt versorgen können. Ein Quad-LND etwa ermöglicht eine SAT-Anlage für 4 Teilnehmer, ein Octa-LND eine SAT-Anlage für 8 Teilnehmer. In unserer Tabelle unten sehen Sie alle gängigen Typen im Überblick. Planen Sie beim Kauf einer Anlage vorausschauend – vielleicht stellen Sie in einigen Jahren noch einen Fernseher ins Schlafzimmer? Dann möchten Sie nicht das gesamte System austauschen.

Bei mehr als einem Verbraucher kommt ein sogenannter Multischalter zum Einsatz. Er spaltet die Signale auf, welche die Parabolantenne empfängt, und leitet sie an die verschiedenen Receiver weiter.

LND-Typ Verbraucher integrierter Multischalter
Single-LNB 1
Twin-LNB 2
Quad-LNB
(auch: Quattro-Switch-LNB, aber nicht zu verwechseln mit dem Quattro-LNB!)
4
Octo-LNB 8
Der Multischalter ermöglicht die Versorgung mehrerer Teilnehmer, also Receiver im Haus. Bei kleinen Satellitenanlagen wie denen aus unserem Vergleich ist er bereits im LNB eingebaut.

Im Bild rechts sehen Sie einen größeren, separaten Multischalter, der bis zu 24 Teilnehmer versorgt. Er benötigt einen speziellen Quattro-LNB.

Multischalter SAT-Anlage

2.3. Receiver

HD-SAT-Receiver Panasonic

Ein SAT-Receiver aus dem Hause Panasonic.

Der SAT-Receiver ist ein kleiner Kasten, welcher innerhalb der eigenen vier Wände, gern versteckt in einem Fernsehtisch, aufbewahrt wird. Moderne Fernsehgeräte haben oft schon einen DVB-S2-Tuner integriert und benötigen daher ein solches Gerät überhaupt nicht. Falls alle Fernseher Ihres Haushalts DVB-S-fähig sind, raten wir vom Kauf einer kompletten SAT-Anlage ab und stattdessen zum Erwerb einer Satellitenschüssel. Wenn Sie eine solche SAT-Schüssel kaufen möchten, empfehlen wir unseren entsprechenden Satellitenschüssel Vergleich, in welchem wir einige der besten Modelle unter die Lupe genommen haben.

Falls Sie die Komponenten separat und somit auch einen einzelnen SAT-Receiver kaufen möchten, lohnt sich ein Blick auf unseren HD-SAT-Receiver Vergleich. Darüber hinaus gibt es auch SAT-Receiver mit eigener Festplatte. Diese können Radio- und TV-Sendungen aufzeichnen, damit Sie nichts verpassen. Allerdings sind solche Geräte wesentlich teurer – selbst die günstigsten ihrer Art kosten um die 250 €.

2.4. Koaxialkabel

Koaxialkabel Satellitenkabel Antennenkabel SAT-Anlage

Ein Koaxialkabel mit C- und F-Stecker.

Um SAT-Antenne und Receiver miteinander zu verbinden, benötigen Sie ein Koaxialkabel. Es ist Ihnen im TV-Bereich auch als Satellitenkabel oder Antennenkabel bekannt, wobei sich Koaxialkabel darüber hinaus auch für alle möglichen Zwecke verwenden lassen. In einem SAT-Komplettset ist das passende Kabel in der Regel schon enthalten – achten Sie aber auf ausreichend Länge.

Es muss nicht zwingend ein Loch in die Außenwand zum Balkon gebohrt werden, um das Kabel ins Innere des Gebäudes zu führen. Manchmal helfen auch Fenster-Durchführungen, um das Kabel durch eine Balkontür oder ein Fenster zu verlegen. Dabei handelt es sich um einen besonders flachen Kabelabschnitt, welcher einfach in einer geschlossenen Tür eingeklemmt wird.

3. Technische Merkmale

Sie kennen nun die wichtigsten Bauteile der Satellitenanlage. Ein paar andere Faktoren können allerdings auch von Bedeutung sein und die Kaufentscheidung beeinflussen.

3.1. Halterung

Wandhalterung Satellitenschüssel

Die Wandhalterung ist eine Art Mini-Mast, an welchen die Satellitenschüssel montiert wird.

Die meisten Satellitenschüsslen werden mit einer Masthalterung geliefert. Sie lassen sich leicht an einem senkrechten Metallstab montieren. Da ein solcher nicht überall vorhanden ist, lässt sich eine spezielle Wandhalterung hinzukaufen. Sie wird außen an der Wand angebracht und hat einen Mini-Mast, sodass die Masthalterung der Schüssel dort verwendet wird. Achten Sie unbedingt auf einen sicheren Halt, sonst liegt die Wandhalterung beim nächsten Sturm mitsamt der teuren SAT-Schüssel unten im Vorgarten.

Kleine Sat-Schüsseln kommen auch mit einem Dreibeinstativ aus, wie es Ihnen vielleicht aus der Fotografie oder von Straßenvermessungs-Arbeiten bekannt ist. Mehr zu diesem sehr flexiblen Instrument erfahren Sie in Kapitel 5.

3.2. Receiver-Ausgänge

Moderne Receiver haben immer mehr Ausgänge, was für den Verbraucher sehr praktisch ist. Neben dem klassischen Antennenkabel können oft auch SCART-, HDMI- und USB-Kabel eingesteckt und elektronische Geräte (in allererster Linie natürlich der Fernseher) so verbunden werden. Insbesondere HDMI ist heute der gängige Standard und wird sich noch sehr lange halten.

4. Installation der SAT-Anlage

Eine SAT-Anlage zu installieren ist zwar kein Hexenwerk, wird aber in der Regel vom Fachmann unternommen, da die SAT-Technik für Laien nicht immer leicht verständlich und die Montage knifflig ist. Die Satellitenschüssel zu installieren kann besonders dann trickreich sein, wenn die Außenwand schlecht zugänglich ist (etwa aufgrund großer Höhe).

Die Satellitenschüssel muss (beeinflusst vom genauen Wohnort natürlich) ungefähr nach Süden< zeigen. Hindernisse sollten ebenfalls nicht im Weg stehen, damit der Empfang nicht beeinträchtigt wird. Orientieren Sie sich an der Ausrichtung anderer Schüsseln in der Nachbarschaft. Die exakte Ausrichtung ist von Ihrem Wohnort abhängig. Zeigt Ihr Balkon nach Norden, ist dort kein Satelliten-Empfang möglich.

In diesem kurzen Video wird Ihnen kurz erläutert, wie Sie selbst eine SAT-Anlage einrichten:

4.1. Ausrichtung der Satellitenantenne

Astra 19,2°

Die meisten deutschen Satellitenschüsseln sind auf die Satellitenposition Astra 19,2° ausgerichtet. In dieser Richtung befinden sich im Weltall Satelliten des Betreibers SES Astra. Aktuell kreisen vier Satelliten um die Erde und decken diese Position damit ab.

Für die Ausrichtung einer SAT-Antenne müssen Sie zwei Dinge wissen: Auf welche Satellitenposition möchten Sie „zielen“? und: Wo auf der Welt befinden Sie sich? Abhängig vom Längen- und Breitengrad Ihres Hauses bzw. Ihrer Stadt ist die Satellitenantenne unterschiedlich auszurichten.

Die populärste Ausrichtung ist die auf Astra 19,2°. Mit dem Berechnungs-Tool auf dieser Webseite können Sie per Eingabe Ihrer PLZ kostenlos und ohne Aufwand den notwendigen Neigungswinkel (Elevationswinkel) sowie den Horizontalwinkel (Aszimuwinkel) für Ihre SAT-Antenne herausfinden.

Mit diesen Daten können Sie sich an die Arbeit machen: Finden Sie auf Ihrer Satellitenantenne die Grad-Angaben und drehen Sie den Parabolspiegel der Installationsanleitung entsprechend, bis die gewünschte Ausrichtung erreicht wurde.

4.2. SAT-Finder

SAT-Finder

Mit dem SAT-Finder lässt sich die SAT-Anlage einfacher auf eine Satelliten-Position ausrichten.

Mit diesem nützlichen Werkzeug wird die Satellitenanlage einfacher ausgerichtet und nachjustiert. (Eine fertig montierte Satellitenschüssel ist Voraussetzung für die Messung.) Der SAT-Finder wird zwischen LNB und Receiver geschaltet. Über den Receiver bzw. Fernseher mit integriertem Tuner erhält er Strom zum Betrieb.

Nachdem das Gerät angeschlossen wurde, zeigt es die Empfangsstärke auf seinem Display an oder vermittelt sie über Funk an ein Smartphone. Die Antenne wird jetzt sachte nach links/rechts bzw. oben/unten bewegt, bis das Gerät optimalen Empfang feststellt und ein Warnsignal ausgibt.

5. Mobile SAT-Anlagen

Dreibeinstativ Satellitenschüssel

Durch das Dreibeinstativ wird die Suche nach einem passenden Mast oder einer Wand überflüssig. Es ist sehr flexibel einsetzbar.

Eine mobile SAT-Anlage (auch als Camping-SAT-Anlage bekannt) wird für den Fernsehempfang auf Reisen benötigt. Für viele gehört das angestammte TV-Programm zum Urlaub einfach dazu. Wenn der aktuelle Tatort oder eine Episode aus der Lieblings-Soap nicht verpasst werden soll, muss ein passendes Gerät ins Gepäck.

Die Camping SAT-Anlage bzw. mobile SAT-Anlage ist im Prinzip eine ganz gewöhnliche Satellitenanlage. Ihre Camping-Satellitenschüssel ist ein wenig kleiner als stationäre SAT-Schüsseln auf Hausdächern oder an Balkonen. Die Senderauswahl ist davon zwar nicht betroffen, wohl aber die Empfangsqualität – insbesondere bei schlechtem Wetter. Dafür ist sie kinderleicht auf- und abbaubar (damit Sie in sonnigere Gefilde fahren können).

Oft werden Camping SAT-Anlagen im passenden Koffer geliefert. So lässt sich die gesamte SAT-Anlage im Wohnmobil platzsparend verstauen. Wir haben die Vorteile der Camping-Satellitenanlage gegenüber der nicht-mobilen SAT-Anlage kurz für Sie vergleichen:

  • einfach auf- und abbaubar
  • praktischer Transport im Trage-Koffer
  • geringe Kosten bei der Installation der Camping SAT-Schüssel
  • Camping-Satellitenschüssel hat schlechteren Empfang
  • Stativ weniger stabil als Wand-Montage

Selbstverständlich können Sie auch eine mobile Satellitenschüssel kaufen und auf Ihrem Balkon betreiben – vielleicht in Kombination mit einem Mini-Fernseher, um während eines lauen Sommerabends das EM- oder WM-Halbfinale zu verfolgen? Es mag vielleicht vom Empfang her nicht die beste SAT-Anlage sein, aber sicherlich die kompakteste.

6. Hersteller-Liste

In der Produkt-Tabelle von unserem SAT-Anlagen Vergleich 2017 haben Sie bereits einige Hersteller und Marken kennen gelernt. Der Vollständigkeit halber sei hier eine Auflistung einiger mehr oder minder prominenter Namen genannt, darunter vielleicht auch Ihr persönlicher SAT-Anlagen-Vergleichssieger.

  • Comag
  • Crystop
  • Kathrein
  • Maxview
  • Megasat
  • Opticum
  • PremiumX
  • Skymaster
  • ten Haaft

Natürlich lässt sich eine SAT-Anlage auch bei Media Markt oder anderswo im stationären Handel kaufen, in der Regel aber zu höheren Preisen als im Online-Handel.

SAT-Antenne Hausdach

7. Häufige Fragen und passende Antworten

Falls unser Überblick über Sat-Anlagen-Tests noch Fragen offen gelassen hat, finden Sie diese eventuell hier.

7.1. Was kostet eine SAT-Anlage mit Montage?

Was eine Satellitenanlage mit Montage kostet, hängt von zwei Faktoren ab: Dem Lohn für den Installateur sowie dem Preis der SAT-Anlage selbst.

Für die Montage sollten Sie sich einen Kostenvoranschlag von einem oder sogar mehreren Handwerkern geben lassen. Die Kosten lassen sich nicht pauschal beziffern, sondern hängen von mehreren Faktoren ab:

  • Wird die Schüssel auf dem Dach oder an der Außenwand montiert?
  • Muss für die Kabelführung ein Loch in die Wand geschlagen werden?
  • Werden die Kabel aufwendig quer durch die ganze Wohnung geführt?

7.2. Was brauche ich für eine SAT-Anlage?

Kaufberatung - Wichtig sind vor allem:

  • eine Parabolantenne mit LNB (rauscharmer Signalumsetzer)
  • bei sehr vielen Verbrauchern einen Multischalter
  • ein entsprechend langes Koaxialkabel
  • ein Receiver, welcher das Antennen-Signal in TV-Programm für den Fernseher umwandelt

Was man für eine Sat-Anlage braucht, können Sie auch mit mehr Einzelheiten in Kapitel 2 nachlesen.

7.3. Wie installiere ich eine SAT-Anlage?

Masthalterung SAT-Anlage

Eine eher schlichte Masthalterung. Alternativ kann eine Wandhalterung verwendet werden.

Montage und Aufbau der SAT-Anlage überlassen Sie am besten einem Fachmann. Eine Satellitenschüssel zu installieren ist kein Zuckerschlecken und gefährliche Akrobatik an der Fassade Ihres Hauses keine ungefährliche Angelegenheit. Falls Sie aber handwerklich begabt sind und die Montage direkt am Balkon stattfinden soll, können Sie die SAT-Anlage selbst aufbauen.

Das Ausrichten der SAT-Antenne ist immer wohnortabhängig. Für den besten SAT-Empfang muss die Antenne in Richtung einer bestimmten Satellitenposition zeigen. Entscheiden Sie sich zunächst für eine solche Position, beispielsweise die Position Astra 19,2°. Wenn Sie Ihre neue SAT-Anlage ausrichten möchten, benötigen Sie zudem den ungefähren Breiten- und Längengrad Ihres Hauses. Auf Webseiten wie dieser können Sie auch einfach Ihre Postleitzahl eingeben und erhalten Elevations- und Azimut-Winkel für die Satellitenposition Ihrer Wahl.

Der Elevationswinkel beschreibt, wie stark Ihre Parabolantenne nach oben gekippt sein muss. Der Azimutwinkel sagt Ihnen dazu, wie weit sie zur Seite gedreht wird. Die entsprechenden Winkel-Werte finden Sie auf der Antenne aufgedruckt. Zumeist geht das Verstellen ganz leicht mittels einer Schraube.

7.4. Was ist ein Multischalter für SAT-Anlagen?

Der sogenannte Multischalter sitzt zwischen Parabolantenne und SAT-Receiver, bei kleinen SAT-Anlagen noch innerhalb des rauscharmen Signalumsetzers. Er ermöglicht es, mehrere Teilnehmer, also mehrere Receiver, an eine SAT-Anlage anzuschließen. Jeder Fernsehzuschauer filtert so sein eigenes TV-Programm aus dem Satellitensignal heraus.

7.5. Wie groß muss eine SAT-Schüssel sein?

Die gängigsten Modelle haben einen Durchmesser von 60 bis 90 Zentimetern. Auf die Senderauswahl hat das keinen Einfluss – wohl aber auf die Empfangsqualität bei Regen und Gewitter. Kleine Schüsseln können dann kein Signal mehr empfangen.

Auch, wenn Sie eine günstige SAT-Anlage kaufen möchten, sollten Sie daher auf einen Schüssel-Durchmesser von 60 cm oder mehr achten. Ausnahme hierzu bilden die mobilen Satellitenanlagen mit Camping-SAT-Schüsseln. In der Tabelle zu unserem Überblick über SAT-Anlagen-Tests finden Sie die entsprechenden Werte.

7.6. Brauche ich eine digitale SAT-Anlage oder eine analoge SAT-Anlage?

Auf jeden Fall eine digitale SAT-Anlage. Das analoge Satellitensignal wurde in Deutschland bereits 2012 abgeschaltet.

Vergleichssieger
HB-DIGITAL Sat-Komplett-Set
sehr gut (1,2) HB-DIGITAL Sat-Komplett-Set
89 Bewertungen
62,90 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Digital SAT Anlage + HD RECEIVER
sehr gut (1,3) Digital SAT Anlage + HD RECEIVER
8 Bewertungen
54,90 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema SAT-Anlage Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche TV-Empfang

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 32-Zoll-Fernseher

32-Zoll-Fernseher haben eine Bildschirmdiagonale von 81 cm. Als Auflösungen werden HD-Ready und Full-HD erreicht. Für kleinere Zimmer mit weniger als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 3D-Brille

Die neuesten Blockbuster kommen immer häufiger in spektakulären 3D-Bildern daher. Um diese nach Veröffentlichung für das Heimkino auch genießen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 3D-Fernseher

Für den vollen Genuss von Blockbustern wie Avatar und Captain America ist die 3D-Technik ein wichtiger Bestandteil. Sie macht die beeindruckenden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 40-Zoll-Fernseher

40 Zoll Fernseher unterscheiden sich von anderen Modellen nur in der Länge der Bilddiagonale: Hat der Fernseher 40 Zoll, entspricht die Diagonale rund…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 43-Zoll-Fernseher

Ein 43-Zoll-Fernseher bietet eine Bildschirmdiagonale von 109 cm. Der optimale Sitzabstand beträgt das 2,5-fache, in diesem Falle also ca. 2,73 Meter…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 4K-Fernseher

4K ist eine Kennzeichnung für die Auflösung des Fernsehers. Das 4K-Bild ist wesentlich schärfer als das bisher übliche Full HD: Statt 1.920 x 1.080 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 50-Zoll-Fernseher

50-Zoll-Fernseher gibt es in Full-HD- und Ultra-HD (UHD)-Ausführungen. Während UHD erst in Zukunft so richtig zur Entfaltung kommt, ist Full HD …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 55-Zoll-Fernseher

55-Zoll-Fernseher sind [year] die meistgekauften Fernsehgeräte. Die Größe vom Bild harmoniert sowohl mit Full HD als auch mit der neuen UHD (4K) …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 60 Zoll Fernseher

Ein 60 Zoll Fernseher ist in seiner Diagonale 1,52 Meter lang. Ein TV in diesem Format ist in etwa ab 1.000 Euro zu haben. Um von jedem Blickwinkel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 65-Zoll-Fernseher

65 Zoll sind etwa 160 cm in der Diagonale: Ein TV Gerät mit diesem Format kann man bereits für etwa 1.000 Euro erstehen. Es zählt als Smart-TV mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino 75-Zoll-Fernseher

75 Zoll Fernseher gehören zur Premiumklasse unter den Flachbildfernsehern. Daher sind die meisten mit hochwertiger Technik bestückt: Wie zum Beispiel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino AV-Receiver

Ein AV Receiver ist [year] das Herzstück Ihres Heimkinos. Ein Audio-Video-Receiver führt Ihre Audioquellen und Videoquellen zu den bevorzugten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino CI-Modul

CI-Module (Common Interface), auch CI-Cards genannt, können in Fernsehern, Receivern und Computern verbaut sein. In diese Module werden sogenannte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Curved-TV

Curved-TVs bieten durch ihr gebogenes Display den gleichen Blickabstand zu jedem Bereich des Bildschirms. Dies kann Augenermüdung abschwächen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Fernseher

Wählen Sie die Bildschirmgröße des Fernsehers nach dem Standort aus: Geräte mit mehr als 60 Zoll sollten nur in großen Räumen und mit ausreichendem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Festplattenrecorder

Wenn Sie aus dem Fernsehen mitschneiden wollen, um z.B. einen Spielfilm oder eine Sportveranstaltung nicht zu verpassen, dann bieten sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino HDMI-Splitter

HDMI ist der gängige Standard zur Übertragung von Bild und Ton im Multimedia-Bereich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Heimkinosystem

Eine Heimkinoanlage fürs Wohnzimmer sorgt für einen hochwertigen Klang in Kino-Qualität. Der Fernseher oder Beamer wird über ein Kabel mit der Anlage …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino LED-Fernseher

LED-Fernseher haben ein LCD-Display, das von hinten mit LEDs erhellt wird. Dadurch sind sie wesentlich flacher als andere Fernseher…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino OLED-TV

Die OLED-Technologie revolutioniert durch eine bisher unerreichte Bildqualität den Markt für Fernsehgeräte. Vor allem bei größeren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Smart-TV

Ein Smart-TV erweitert Ihre bisherige Fernseh-Ecke zur Internet-Multimedia-Zentrale. Facebook, Youtube, Musik, Filme, Serien, Fotos und Videos vom …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Streaming-Box

Eine Streaming-Box wird an Ihren Fernseher angeschlossen und bieten Ihnen somit Zugriff auf webbasierte Videoinhalte, z.B. über YouTube, Netflix oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino TV-Wandhalterung

Eine TV-Wandhalterung eignet sich dafür, Ihren Fernseher flach an die Wand zu schrauben. Sie können ihn dann mit der Halterung wahlweise nach links …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

TV & Heimkino Universal-Fernbedienung

Eine Universalfernbedienung kann mehrere Geräte gleichzeitig steuern, wodurch das Wechseln von Fernbedienungen ein Ende hat. Sie dient auch dem Ersatz…

zum Vergleich
vg