Das Wichtigste in Kürze
  • Die geschmackliche Palette eines guten Rotweins geht weit über die klassischen Merkmale trocken, halbtrocken und lieblich hinaus. Damit man die Nuancen der edlen Tropfen stilsicher und bestmöglich genießen kann, gibt es eine große Bandbreite verschiedenster Rotweingläser.
  • Verglichen mit Weißweingläsern haben Rotweingläser ein deutlich größeres Volumen und sind in Gänze größer und ausladender. Je komplexer und intensiver der Wein, desto mehr Raum braucht er, um seinen Geschmack und die Aromen vollends zu entwickeln.
  • Neben der Formenvielfalt gibt es zudem Rotweingläser mit und ohne Stiel. Letztere heißen Tumbler.

rotweingläser test

Eine Studie der AWA (Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse) aus dem Jahr 2017 zeigt, dass die Bundesbürger Rotwein-Enthusiasten sind. Zum Zeitpunkt der Befragung hatten über 20,5 Millionen Deutsche in den vergangenen 14 Tagen Rotwein gekauft oder getrunken. Wein ist jedoch weit mehr als ein Genussmittel. Ein guter Wein vermittelt Lebensgefühl, komplettiert ein gutes Essen und gehört zumeist auch zu festlichen Anlässen.

weinrebe rotweinNeben dem eigentlichen Weinkonsum und den geschmacklichen Aspekten stellen der Weinanbau, die Weinherstellung und die Kelterei eine faszinierende Wissenschaft dar – die Önologie. Denn so unterschiedlich Weine aussehen, riechen und schmecken, so unterschiedlich können die Ansprüche an die besten Rotweingläser ausfallen.

In unserem Rotweingläser-Vergleich 2021 wurden klassische Rotweingläser für den Alltag, mundgeblasene Kelche sowie spezielle Gläser für bestimmte Rotwein-Sorten unter die Lupe genommen.

  • Gabriel Glas
  • Riedel
  • Spiegelau & Nachtmann
  • Leonardo
  • Villeroy & Boch
  • WMF
  • Schott Zwiesel
  • Ritzenhoff
  • Bohemia Cristal

rotweingläser vergleich

1. Rotweinglas-Typen: Guter Wein braucht Platz zum Atmen

Ihr persönlicher Rotweingläser-Testsieger sollte Ihnen in erster Linie optisch zusagen und entsprechend seinem Verwendungszweck ausgewählt werden. Die Ansprüche an ein Rotwein-Kristallglas für den alltäglichen Gebrauch unterscheiden sich durchaus von denen an ein edles Weinglas für einen teuren Tropfen Bordeaux.

Glasform Kaufberatung
rotweinglas classicklassisches Rotweinglas
  • klassische Form; für den täglichen Gebrauch
  • kommt nicht aus der Mode
  • tendenziell geeignet für alle Rotweinsorten

+ liegen gut in der Hand

+ in der Regel robust verarbeitet

- wenig dickbauchig – nicht ideal für schwere Weine (z. B. Bordeaux)

rotweinglas burgunderBurgunderglas
  • sehr große Rotweingläser mit ausladender Glasschale
  • zumeist mit zeitlosem Design
  • sehr dickbauchig – vollmundige Weine können besser atmen, Oberfläche bietet mehr Raum für Sauerstoff

+ viel Platz zum Schwenken des Rotweins

+ Weinbouquet kann sich ideal entfalten

- leichte Weine verlieren schnell an Substanz

tumbler für rotweinTumbler
  • Rotweingläser ohne Stiel
  • eignen sich für unterwegs (z. B. für ein Picknick)
  • zahlreiche Varianten für verschiedenste Weinsorten

+ sehr platzsparende Aufbewahrung

+ sehr robust

- Rotwein erwärmt sich schnell durch direkten Kontakt mit den Händen

rotwein kelchKelch
  • sehr edles Design, oftmals mit Verzierungen und Gravuren
  • nicht nach oben verjüngend – sehr weite Öffnung
  • kurzer Stiel

+ kleine Weingläser – platzsparende Aufbewahrung

+ sehr robust

- Aromen verflüchtigen sich relativ schnell durch weite Öffnung

Auf welche Rotweinglas-Form Ihre Wahl fällt, sollte demnach definitiv von zwei Faktoren bestimmt werden: Ihrem Geschmack und Ihren bevorzugten Weinsorten. Ein gutes Weinglas wertet zwar keinen günstigen Rotwein auf, hilft jedoch exklusiven und komplexen Weinsorten dabei, das Maximum an Geschmack zu entfalten.

rotweinglas kriterienWenn Sie Rotweingläser kaufen wollen, die schnörkellos und praktisch sind, setzen Sie am besten auf klassische Modelle, die sich für alle Rotweine eignen. Suchen Sie in erster Linie besondere Weingläser für festliche oder edle Anlässe, dann haben zeitlose Designs oder verzierte Rotweinkelche die Nase vorn. Für Gourmets und echte Wein-Enthusiasten lohnt es sich, auf mundgeblasene Qualitätsgläser zu setzen. Dünnere Glaswände und spezifische Kelchformen – z. B. für Bordeaux oder Pinot Noir – sind auf die Ansprüche einzelner Rebsorten spezialisiert. So bilden Wein und Weinglas eine Einheit und geben den feinen Geschmacksnuancen genügend Raum.

2. Die Verarbeitung: kleine Abstriche für maschinengeblasene Rotweingläser

pressnaht

Maschinengeblasene Rotweingläser haben oftmals eine sicht- und spürbare Pressnaht am Stiel.

Egal, ob Sie sich für ein teures oder günstiges Rotweinglas entscheiden:
Beide Varianten können entweder maschinell hergestellt oder mundgeblasen werden.

Letzteres ist ein altes Handwerk und erfordert auch heute noch viel Geschick von geübten Glasbläsern. Aus diesem Grund sind mundgeblasene Rotwein-Kristallgläser teuer als maschinengeblasene Modelle.

Beide Herstellungsverfahren können edle und hochwertige Kristall-Weingläser hervorbringen, jedoch befinden sich an maschinell erzeugten Glaswaren oftmals kleine Pressnähte, die besonders am Stiel oder dem Standfuß erkennbar sind.

Außerdem: Die Glasdicke ist bei mundgeblasenen Produkten oftmals geringer. Dies wirkt sich positiv auf das Geschmackserlebnis aus, da die Barriere zwischen Zunge und Wein so dünn wie möglich gehalten wird.

rotweinglas mundgeblasen

Links im Bild sehen Sie einen glatten Mundrand, auf der rechten Seite eine abgerundete Variante.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal stellt ein sauber verarbeiteter Mundrand dar. Dieser kommt unmittelbar mit Ihren Lippen in Kontakt und sollte perfekt gestaltet sein.

Neben einer abgerundeten Form kann die Öffnung auch glattgeschliffen sein.

Welche Variante Ihnen mehr zusagt, ist Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass der Mundrand nicht zu stark ausgeprägt ist, da so ein leichtes Einströmen des Weins in den Mundraum erschwert wird.

rotweinglas kriterienMundgeblasene Rotweingläser haben in puncto Verarbeitung und Gewicht klar die Nase vorn. Wenn Ihnen mögliche Pressnähte und kleine Wellen im Glas den Geschmack nicht verderben, dann sind maschinell gearbeitete Rotweingläser-Sets eine sehr gute Alternative.

3. Optik & Haptik: Weintrinken mit allen Sinnen

Einen guten Wein trinkt man nicht einfach nur, er kann ein wahres Erlebnis sein, welches man mit allen Sinnen wahrnehmen kann. Damit das gelingt, braucht ein gutes Rotweinglas Raum.

Je voller und aromatischer der Wein, desto bauchiger sollte das Weinglas Ihrer Wahl sein. Nur so kann sich das volle Bouquet entfalten und Sie haben die Möglichkeit, den Wein im Glas kreisen zu lassen.

volles rotweinglas

Weniger ist mehr: Befüllen Sie nicht mehr als ein Drittel Ihres Glases, damit sich die Aromen des Rotweins bestmöglich entfalten können.

Damit das Schwenken seine Wirkung zeigt, füllen Sie das Glas nicht zu voll. Wir empfehlen Ihnen eine Füllmenge von ca. 150 ml. Wer nicht mit dem Messbecher in der Hand jeden Milliliter abmessen möchte, befüllt maximal ein Drittel des Kelchs – so sind Sie in puncto Füllmenge auf der sicheren Seite.

Ein zu volles Weinglas für Rotwein liegt außerdem nicht mehr gut in der Hand. Die Balance des ganzen Glases gerät aus dem Gleichgewicht, wenn der Inhalt zu viel Raum einnimmt.

Rotweingläser-Tests im Internet loben durchweg die Rotweingläser positiv, die stark gewölbte und dickbauchige Kelche besitzen. Bevorzugen Sie junge, leichte Weine, geht das Aroma in solchen Bordeauxgläsern mitunter schnell verloren. Gehen Sie demnach unbedingt nach Ihren geschmacklichen Vorlieben und passen die Wahl Ihrer Rotweingläser dahingehend an.

rotweinglas kriterienAls Faustregel können Sie sich Folgendes merken – je intensiver der Wein, desto größer der Kelch. Wollen Sie alles aus dem Rotwein Ihrer Wahl herausholen, sind klassische Modelle ohne farbige Applikationen und Gravuren besser geeignet, da nur so das satte Rot des Weins vollends wirken kann. Unabhängig davon sollten Sie zuerst den Wein und anschließend das Rotweinglas aussuchen.

4. Gut verpackt: Schicke Kartons schützen schlechter vor Glasbruch

Champagnerflöten, Sekt- oder Whiskeygläser: Hochwertige Gläser für verschiedenste Alkoholika werden gerne verschenkt. Doch wie alle Glaswaren sind auch schöne Weingläser für Weiß- oder Rotwein sehr zerbrechlich. Je länger und filigraner der Stiel gearbeitet ist, desto fragiler wird das ganze Konstrukt. Es ist daher besonders wichtig, eine schützende und wirksame Verpackung für die entsprechenden Gläser-Kategorien zu verwenden.

bruchsicher weinglasHier sind in erster Linie die Hersteller gefragt. Wird die zerbrechliche Fracht ausschließlich optisch ansprechend verpackt, leidet mitunter die Sicherheit. Werden die Rotweingläser nicht separiert verpackt, erhöht dies die Gefahr für Glasbruch beim Transport.

weinregal

5. Lagerung: Vermeiden Sie staubige Gläser

Ohne faden Beigeschmack

rotweinglas kriterienSpülen Sie Ihr Rotweinglas vor dem Benutzen mit dem Wein Ihrer Wahl aus. Alles, was den Geschmack negativ beeinflussen könnte, wird so ausgewaschen und neutralisiert.

Hohe Rotweingläser sehen nicht nur edel aus, der ausgedehnte Stiel erleichtert auch das Ansetzen des Glases am Mund. Zudem beeinflussen Sie die Temperatur des Weins nicht, wenn Sie den Sieger Ihres Rotweingläser-Tests nicht direkt am Kelch, sondern am Stiel berühren. Einen Nachteil hat das Ganze allerdings: die Aufbewahrung. Im direkten Rotweingläser-Vergleich zeigt sich, dass die meisten Modelle eine Höhe von bis zu 25 cm besitzen. Haben Sie wenig Stauraum oder nur begrenzt Platz in Ihren Regalen, wird die Unterbringung schnell zum Problem, sofern Sie sich nicht für stiellose Tumbler entscheiden.

Am besten lagern Sie Ihre Rotweingläser verschlossen und geschützt vor Staub. Das geht am einfachsten in einem Schrank. Ist dies nicht möglich, nutzen Sie freistehende Regale und drehen die Gläser auf den Kopf. So verhindern Sie eine Staubschicht im Inneren des Kelchs. Nach langer Lagerung sollten Sie Trinkgläser unbedingt ausspülen und reinigen.

5. Brillanz: besser auf Handwäsche setzen

reinigung rotweingläser

Nehmen Sie sich besser die Zeit und reinigen Ihre Rotweingläser von Hand.

Unabhängig von Qualität und Preis kommt es beim Weintrinken auf die Präsentation an. Ein Weinglas sollte klar und sauber sein und damit der brillante Glanz auch lange bleibt, müssen Glaswaren gut gereinigt werden. Moderne Rotweingläser sind zumeist spülmaschinengeeignet, sollten jedoch nicht zu heiß gespült werden. Mehr als 60 °C bekommt dem fragilen Material auf Dauer nicht und führt unter Umständen zu Trübungen und milchigen Flecken.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, greifen Sie besser gleich zu Schwamm und Spülmittel – besonders bei Motivgläsern. So vermeiden Sie aktiv jegliche Form von Glastrübung. Im Anschluss sollte das Rotweinglas mit einem weichen Tuch poliert werden, um Wasserflecken zu beseitigen.

7. Noch Fragen? FAQs zu Rotweingläsern

7.1. Muss Rotwein dekantiert werden?

rotwein dekanter

rotwein trinken

Viele Experten halten das Dekantieren für unnötig und empfehlen dies lediglich, wenn dem Wein ein Fremdgeschmack anhaftet.

In erster Linie wird Wein dekantiert, um ihn von seinem Bodensatz und den darin befindlichen Schwebstoffen, dem sogenannten Depot, zu trennen. Ob er zusätzlich noch Zeit und Sauerstoff benötigt, damit sich das volle Aroma entfalten kann, lässt sich nicht abschließend klären.

Die Meinungen der Fachleute gehen hier auseinander.

Während manche Experten das Dekantieren generell ablehnen, raten andere dazu, junge Weine zu dekantieren. Letztlich bleibt es Ihrem Geschmack überlassen, ob Sie vor Ihrem Rotweingläser-Test zum Dekanter oder einer ansprechenden Karaffe greifen. Optisch überzeugen die Glaswaren auf einer festlich gedeckten Tafel in jedem Fall.

Zusammenfassend lassen sich folgende Vor- und Nachteile eines Weindekanters festhalten:

    Vorteile
  • Weinkaraffen sind optisch sehr ansprechend
  • Bodensatz vermischt sich nicht mit dem Wein
  • Wein kann sich geschmacklich entfalten
    Nachteile
  • zu viel Sauerstoff kann den Wein verderben
  • Prozedur unter Fachleuchten umstritten

7.2. Was sagt die Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung keinen eigenen Rotweingläser-Test durchgeführt. Generell nahm das Prüfinstitut bislang keine Weingläser unter die Lupe. Das Thema Wein wurde jedoch durchaus bedacht. Wenn Sie noch einen Einstieg in die Warenkunde des Weins suchen, hat die Stiftung Warentest im Oktober 2017 ein Fachbuch zu diesem Thema veröffentlicht. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wine Folly sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Rotweingläser-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Rotweingläser-Vergleich 13 Produkte von 9 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Riedel, Schott Zwiesel, Krosno, Leonardo, Stölzle, WMF, Villeroy & Boch, Spiegelau & Nachtmann, Bohemia Cristal. Mehr Informationen »

Welche Rotweingläser aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Schott Zwiesel DIVA Bur­gun­der Rot­wein­kelch wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 49,71 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Rotweinglas ca. 31,09 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Rotweinglas-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Rotweinglas-Modell aus unserem Vergleich mit 7949 Kundenstimmen ist das Leonardo Puccini Rot­wein­glä­ser. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Rotweinglas aus dem Rotweingläser-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Rotweinglas aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 213 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das Krosno Avant Garde Rot­wein­glä­ser. Mehr Informationen »

Gab es unter den 13 im Rotweingläser-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Zwar konnte das VGL-Team einen Vergleichssieger mit guten Produkteigenschaften küren (das Riedel O Wine Tumbler Pinot / Nebbiolo), jedoch hat keines der 13 Rotweinglas-Modelle im Vergleich die Redaktion vollständig überzeugt. Die Note "SEHR GUT" wurde daher dieses Mal nicht vergeben. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Rotweinglas-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 13 Rotweingläser Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 9 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Rotweingläser“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Riedel O Wine Tumbler Pinot / Nebbiolo, Riedel Vinum Cabernet Sau­vi­gnon / Merlot, Schott Zwiesel DIVA Bur­gun­der Rot­wein­kelch, Schott Zwiesel Taste Rot­wein­glas , Krosno Avant Garde Rot­wein­glä­ser, Leonardo Puccini Rot­wein­glä­ser, Stölzle Lausitz Qua­tro­phil Rot­wein­glä­ser , WMF Easy Plus Bur­gun­der Rot­wein­glä­ser, WMF easy Plus Rot­wein­kel­che, Villeroy & Boch Ovid Rot­wein­glas, Villeroy & Boch Vivo Voice Basic Rot­wein­glä­ser, Spie­ge­lau & Nacht­mann Style Rotwein und Bohemia Cristal Provence Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Rotweingläser interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Rotweingläser aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Leonardo Rotweingläser“, „Riedel Rotweingläser“ und „Schott Zwiesel Rotweingläser“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Mund­ge­bla­sen Vorteil des Rot­wein­gla­ses Produkt an­schau­en
Riedel O Wine Tumbler Pinot / Nebbiolo 19,90 Nein Mit Riedel-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Riedel Vinum Cabernet Sauvignon / Merlot 39,90 Nein Mit Riedel-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schott Zwiesel DIVA Burgunder Rotweinkelch 49,71 Nein Mit Schott-Zwiesel-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schott Zwiesel Taste Rotweinglas 20,36 Nein Mit Schott-Zwiesel-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Krosno Avant Garde Rotweingläser 31,95 Hoch­wer­ti­ge Ver­ar­bei­tung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leonardo Puccini Rotweingläser 21,50 Nein Mit Leonardo-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stölzle Lausitz Quatrophil Rotweingläser 37,99 Nein Sehr hoch­wer­ti­ge Ver­ar­bei­tung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
WMF Easy Plus Burgunder Rotweingläser 44,99 Nein Mit WMF-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
WMF easy Plus Rotweinkelche 44,50 Nein Mit WMF-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Villeroy & Boch Ovid Rotweinglas 17,10 Nein Mit Vivo-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Villeroy & Boch Vivo Voice Basic Rotweingläser 23,00 Nein Mit Vivo-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Spiegelau & Nachtmann Style Rotwein 18,67 Nein Mit Spie­ge­lau-Gravur » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bohemia Cristal Provence 34,61 Nein Ver­spiel­tes Design – mit Pan­to­gra­phie verziert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rotweingläser Tests: