Das Wichtigste in Kürze
  • Rotklee, auch Wiesenklee genannt, ist eine kleine Pflanze, die auch auf deutschen Wiesen wächst. Die in Kapseln mit Rotklee enthaltenen Isoflavone, sind dem Hormon Östrogen in ihrer Struktur sehr ähnlich. Wie eingangs erwähnt, können Rotklee-Kapseln daher Symptome lindern, wie viele Frauen sie in der Menopause erleben. Die tatsächliche Wirkung ist von rau zu Frau unterschiedlich, jedoch ist ihr Potenzial in Studien belegt – ebenso wie die Tatsache, dass die Wirkung von Rotklee mit der einer Hormonersatztherapie vergleichbar ist.
  • Hochwertige Rotklee-Kapseln sind bio-zertifiziert, enthalten kein Gluten, Soja, Zucker oder Laktose und sind vegan. Eine hohe Isoflavone-Menge pro Tagesdosis von mindestens 40 mg, gewährleistet eine zuverlässige Wirkung der Kapseln.
  • Neben der Anwendung als natürliche Hormonersatztherapie während der Menopause, wird Rotklee auch eine positive Auswirkung auf die Leber und dem Herz-Kreislauf-System nachgesagt. Allerdings konnten diese Vermutungen derzeit noch nicht mit wissenschaftlichen Studien belegt werden.

Rotklee-Kapseln Test