Mousepad Test 2017

Die 7 besten Mauspads im Vergleich.

Corsair CH-9440020-EU MM800 Gaming Mousepad Corsair CH-9440020-EU MM800 Gaming Mousepad
Razer Goliathus Extended Speed Mousepad Razer Goliathus Extended Speed Mousepad
Perixx DX-4000W Mousepad Perixx DX-4000W Mousepad
Lioncast Phobos Black Edition Mousepad Lioncast Phobos Black Edition Mousepad
Sharkoon 1337 Tough Gaming Mousepad Sharkoon 1337 Tough Gaming Mousepad
SteelSeries QcK Gaming-Mousepad 63004 schwarz SteelSeries QcK Gaming-Mousepad 63004 schwarz
Kensington Duo Gel-Mousepad 62399 Kensington Duo Gel-Mousepad 62399
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Corsair CH-9440020-EU MM800 Gaming Mousepad Razer Goliathus Extended Speed Mousepad Perixx DX-4000W Mousepad Lioncast Phobos Black Edition Mousepad Sharkoon 1337 Tough Gaming Mousepad SteelSeries QcK Gaming-Mousepad 63004 schwarz Kensington Duo Gel-Mousepad 62399
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
07/2017
Kundenwertung
bei Amazon
107 Bewertungen
356 Bewertungen
7 Bewertungen
111 Bewertungen
2.376 Bewertungen
1.273 Bewertungen
215 Bewertungen
Typ
Unterkategorie
Softpad: Das Softpad ist ein Allrounder und eignet sich für die meisten Anwendungen auf dem Computer. Es ist formbar und fördert eine geringe DPI (Mausgeschwindigkeit).

Hardpad: Das Hardpad ist entweder leicht formbar oder fest. Es fördert hohe DPI, da die glatte und harte Oberseite keinen Widerstand für die PC-Maus zulässt.
Hardpad
Plastik-Mou­sepad
Softpad
Stoff-Mou­sepad
Hardpad
Glas-Mou­sepad
Softpad
Stoff-Mou­sepad
Hardpad
Plastik-Mou­sepad
Softpad
Stoff-Mou­sepad
Had­pard
Gel-Mou­sepad
Verwendungszweck Gaming & Office Gaming & Office Gaming & Office Gaming & Office Gaming & Office Gaming & Office Gaming & Office
Informationen zur Beschaffenheit
Material (Oberfläche) Das Material der Oberfläche bestimmt, wie gut die PC-Maus gleiten kann. Während Textil (Stoff) die PC-Maus dezent ausbremst, fördern harte Materialien wie Glas, Plastik, Aluminium etc. ihre Geschwindigkeit. Plastik Textil Glas Textil Plastik Textil Kunst­leder
Materialhärte fest weich fest weich hart weich fest
Maße [H x B x T]
weitere Größen
260 × 350 × 5 mm 294 x 920 x 3 mm
z. B. 355 x 444 x 3 mm
210 x 250 x 5 mm 350 x 500 x 2 mm
z. B. 210 x 250 x 2 mm
255 x 355 x 3 mm 207 x 320 x 2 mm
z. B. 400 x 900 x 2 mm
235 x 346 x 3,3 mm
Farbe Schwarz Grün Weiß Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz/Grau
Muster
mit Logo
ohne Muster
Was­ser­tropfen
ohne Muster
ohne Muster
ohne Muster
ohne Muster
ohne Muster
rutschfest
Material

gum­miert

gum­miert

Gum­mi­noppen

gum­miert

gum­miert

gum­miert

gum­miert
wasserfest
Für folgende Maus-Charakteristiken geeignet
für optische LED-Sensoren
für Laser-Sensoren
für niedrige DPI-Anwendungen Präzision > Geschwindigkeit

z. B. Shooter, Grafikprogramme, Nutzen kleiner Icons
für hohe DPI-Anwendungen Geschwindigkeit > Präzision

z. B. MOBAs (wie League of Legends), sehr hohe Bildschirmauflösung mit großen Icons
für leise Mausbenutzung
Informationen zu den Besonderheiten
kein Ausfransen Harte Materialien können nicht ausfransen und weiche Materialen werden durch eine Naht geschützt.
Handgelenkauflage
Beleuchtung
buntes Licht
extra USB-Port
Vorteile
  • mit Beleuch­tung
  • für hohe DPI-Anwen­dungen geeignet
  • zusätz­li­cher USB-Port
  • sehr schmal
  • für nie­d­rige DPI-Anwen­dungen geeignet
  • wei­tere Größen und Muster ver­fügbar
  • beson­ders lang­lebig durch Rand-Nähte
  • edles Mate­rial: Glas
  • für hohe DPI-Anwen­dungen geeignet
  • wei­tere Farben ver­fügbar
  • gilt als bestes Gamer-Mou­sepad (Gleit­fähig­keit)
  • sehr schmal
  • für nie­d­rige DPI-Anwen­dungen geeignet
  • wei­tere Größen und Muster ver­fügbar
  • sehr schmal
  • für hohe DPI-Anwen­dungen geeignet
  • Hybrid: bewe­g­lich aber nicht weich
  • sehr schmal
  • für nie­d­rige DPI-Anwen­dungen geeignet
  • wei­tere Größen, Farben und Muster ver­fügbar
  • ergo­no­mi­sche Hand­ge­len­kauflage
  • für hohe DPI-Anwen­dungen geeignet
  • wei­tere Farben ver­fügbar
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Mousepad Test bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Mousepads-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Das Mousepad (auch Mauspad oder in der Schweiz Mausmatte genannt) ist eine Unterlage für die PC-Maus. Es hat eine besondere Beschichtung, damit die Computermaus besser gleiten kann. Dabei muss das Mauspad nicht klassisch handgroß sein, sondern kann auch die komplette Tischoberfläche einnehmen.
  • Die Beschichtung bestimmt die Eigenschaften: Eine rauere Oberfläche wie beim Softpad verlangsamt die Mausbewegung, aber macht sie präziser. Eine glatte Oberfläche wie beim Glas-Mauspad ermöglicht einen schnellen Cursor, verringert jedoch dessen Genauigkeit.
  • Auf das beste Mousepad sollten besonders Gamer und Grafiker zurückgreifen, da sie auf eine saubere Mausbewegung angewiesen sind. In den meisten Fällen ist ein Mauspad für geringe DPI die richtige Wahl. Für den täglichen Office-Gebrauch sollten hingegen Größe und Optik im Vordergrund stehen.

mousepad test
Der Tennisarm ist für viele Menschen ein Begriff. Die Überlastung einer speziellen Sehne sorgt für Schmerzen und das nicht nur durch Tennisspielen. Doch wussten Sie auch, dass es einen Mausarm gibt?

Durch den technischen Fortschritt arbeiten viele Menschen täglich mehrere Stunden am Computer und bedienen dabei mit der Hand die PC-Maus. Der monotone Bewegungsablauf des Klickens auf die Maustaste und die Handhaltung verursachen das RSI-Syndrom (Repetitive Strain Injury Syndrome) – also den Mausarm.

Können ergonomische Mauspads mit Handgelenkablage diesem Problem entgegenwirken? Welches Mousepad-Typen gibt es noch und warum hat die Mausgeschwindigkeit (DPI) so großen Einfluss auf die Mauspad-Wahl? Einen allgemeinen Mousepad-Test gibt es bisher selten. Finden Sie deshalb mit unserem Mousepad Vergleich alles wichtige zum Thema heraus.

1. Mousepads: Technisch überholt und trotzdem dringend empfohlen

Das Mauspad ist ein unscheinbarer Untergrund für die PC-Maus, der bereits für einen einstelligen Euro-Betrag gekauft werden kann. Je nach Größe und technischem Umfang (z. B. ein beleuchteter Rand oder zusätzlicher USB-Port) kann so eine Mausmatte aber auch 50 Euro und mehr kosten.

Aber immer lauter werden die Stimmen, dass der technische Standard der PC-Mäuse mittlerweile so weit fortgeschritten ist, dass diese auf jeder Fläche verwendet werden können und das Mauspad langsam aber sicher seine Daseinsberechtigung verliert.

Was ist an diesem Gerücht dran?

mauspad test

Die optomechanische Maus hat auf ihrer Unterseite eine Kugel, welche die Bewegungsinformationen an die Signalränder weitergibt.

Als in den 90er Jahren die optomechanische Maus über die Tische gezogen wurde, war ein ebenes Mauspad unabdingbar. Seit 1999 löste die optische Maus diese altmodische und unpräzise Technik ab. Doch auch sie hatte mit einigen Oberflächenbeschaffenheiten ihre Probleme, weshalb 2004 die Laser-Maus Einzug gehalten hat.

Die starke Lichtquelle und der gut angebrachte Sensor ermöglichen der Laser-Maus eine stabile Bewegungserkennung. Es stimmt also, dass theoretisch kein Mauspad nötig ist, um den Cursor ruckelfrei auf dem Monitor in Aktion zu bringen.

Was bedeutet „DPI“?

DPI ist eine Abkürzung für dots per inch (Punkte pro Zoll) und erklärt die Auflösung einer PC-Maus: die Punktdichte. Sie definiert die Entfernung, welche bei der Mausbewegung auf den Mauszeiger (Cursor) übertragen wird. Ein geringer Wert lässt diesen also nur wenig über den Bildschirm wandern.

Je nach Mauspad-Typ unterstützt dieses eine geringe oder hohe Punktdichte und somit Maus-Geschwindigkeit.

Aber: Nur weil es technisch ohne Mauspad möglich ist, handelt es sich nicht gleichzeitig um eine effiziente Variante.

Folgende positive Effekte kann ein Mauspad trotz Laser-Maus haben, weshalb das Gerücht nur in der Theorie haltbar ist:

  • es erhöht die Cursor-Geschwindigkeit (für hohe DPI)
  • es erhöht die Präzession (für geringe DPI)
  • es schont die PC-Maus vor Kratzern
  • es schont die Kontaktfläche zur PC-Maus (z. B. die Platte des Schreibtischs)
  • es schont die Gesundheit und ist bequem (z. B. durch eine Handgelenkauflage)
  • es definiert den Arbeitsbereich der Maus

Wenn Sie wissen möchten, wann von „hoher“ oder „geringer“ DPI die Rede ist, finden Sie die Antwort dazu in Kapitel 3.1.

2. Das Softpad ist ein günstiger Allrounder für Grafiker, Gamer und Präzisionsliebhaber

Es gibt zwei Kategorien von Mauspads: das Softpad und das Hardpad. Letzteres lässt sich in weitere Modelle (durch das Material der Oberseite) unterscheiden.

Mousepad-Typ Beschreibung
Softpad

gaming mousepadTextil-Oberseite

gaming padKautschuk-Unterseite

mousepad selbst gestaltenXXL-Softpad

mousepad animeRand-Naht

Ein Softpad ist von seiner Beschaffenheit so aufgebaut, dass es sogar zusammengerollt oder gefaltet werden kann. Es ist rund 3 mm dünn / tief und 250 mm hoch. Die Breite hingegen kann stark variieren. Es ist ein Office-, Grafiker- und Gamer-Mousepad.

Oberseite-Material: Textil (Stoff) – präzise Steuerung
Unterseite-Material: Kautschuk (Gummi) – rutschfest

Mögliche Größen: von S (200 mm breit) bis XL (900 mm breit)

Die Textil-Oberseite ist eine Control-Oberfläche. Sie ist rauer und erhöht die Reibung mit der PC-Maus. Diese Verlangsamung der Bewegungsgeschwindigkeit erhöht die Präzision des Maus-Cursors.

Die Gummi-Unterseite fixiert das Mousepad und macht es rutschfest. Von der gewonnenen Präzision wird folglich nichts eingebüßt.

Geeignet für: Grafiker, Office-Anwender, Internet-Surfer, Nutzer hoher Auflösungen (und somit kleiner Icons auf dem Monitor), Präzisions-Gamer (z. B. Shooter wie CS: GO)

erhöht die Präzision durch Textil-Widerstand (für geringe DPI)
bequem, warm, weich und trotz Schwitzen nutzbar
auch sehr groß (90 cm breit) verfügbar: Tastatur- & Maus-Pad in einem
für sehr viele Anwendungen geeignet

verringert die Maus-Geschwindigkeit (gegen hohen DPI-Einstellung)
Ränder fransen ohne Naht aus

Anschaffungskosten: 1 – 50 Euro (größenabhängig)

Hardpad

mauspad testsieger
Rand-Beleuchtung

mousepad vergleich
Handgelenk-Auflage

xxl mauspad tastatur
Schaumstoff mit Plastik

glasmauspad alu mauspad
Glas-Mauspad

Das Hardpad hat mehrere Gesichter und reicht vom komplett unverformbaren Mauspad bis zur agileren Schaumstoff-Matte mit Plastik-Oberseite. Durch die festere Basis sind zusätzliche Anbringungen wie eine Handgelenkstütze, ein beleuchteter Rand und integrierte USB-Ports möglich. Es ist ein überwiegend ein Office- aber auch Gamer-Mousepad.

Oberseite-Material: Schaumstoff mit Plastik-Oberseite, Kunststoff mit Plastik-Oberseite, Aluminium, Glas – hohe Geschwindigkeit
Unterseite-Material: Kautschuk (Gummi), Gumminoppen – rutschfest

Mögliche Größen: von S (200 mm breit) bis M (350 mm breit)

Eine harte Oberseite ist eine Speed-Oberfläche. Sie ist sehr glatt und hebt Reibung mit der PC-Maus auf. Diese Erhöhung der Bewegungsgeschwindigkeit ermöglicht einen schnellen Cursor, verringert jedoch die Präzision.

Gummi-Noppen oder eine Gummi-Unterseite sorgen für ein unbewegliches Mousepad.

Geeignet für: Gamer, die schnelle Bewegungen brauchen (z. B. schnelles Ziehen über eine Map wie bei League of Legends), Nutzer hoher Auflösungen (aber großer Icons) oder Fans schneller Mausbewegungen

erhöht die Maus-Geschwindigkeit (für hohe DPI)
 technische Besonderheiten möglich (Beleuchtung, USB-Port)
Glas und Aluminium Mousepads gelten als ideal fürs schnelle Gaming
kein Ausfransen von Rändern

verringert stark die Präzision
eher unbequem, kalt und beim Schwitzen unpraktisch

Anschaffungskosten: 5 – 80 Euro (größenabhängig)

3. Kaufberatung:

3.1. Softpad vs. Hardpad: Die DPI-Schlacht

Klar geworden ist: Das Softpad eignet sich für eine geringe DPI und somit einer langsameren Maus-Cursor-Bewegung und das Hardpad für eine hohe DPI.

Wann wird von "geringer" und „hoher“ DPI gesprochen?

mauspad für cs go

Gaming-Mauspad #1: Beim beliebten Taktik-Shooter CS:GO ist das Softpad eine gute Wahl. Fans können direkt ein CS: GO Mousepad wählen.

Natürlich gibt es keine klar definierten Grenzen, aber diverse Breakpoints.

Im Zeitalter der kleineren Monitore mit 640 x 480 Pixel galten 400 dpi als guter Richtwert für die Gamerszene. Mittlerweile hat sich der Wert auf 800 dpi hochgeschraubt und gilt als Maximalwert für Shooter wie Counterstrike: Global Offensive (auch CS: GO). Sauberes Zielen ist zudem auch bei Grafikprogrammen eine wichtige Eigenschaft.

Eine höhere DPI von 1.200 und mehr lohnt sich besonders bei Battlefield oder Bad Company, um beispielsweise die Panzerfahrzeuge schnell drehen zu können. Auch bei MOBAs (Multiplayer online battle arena) wie League of Legends profitieren Spieler von der hohen Geschwindigkeit und können sich so einen schnelleren Überblick auf der Karte verschaffen. Viel mehr als 2.000 dpi stellen allerdings die wenigstens PC-Maus-Nutzer ein.

Was bedeuten diese Zahlen für die Mauspad-Wahl?

office mauspad

Gaming-Mauspad #2: Die Steuerung diverser Kampfmaschinen wie in Battlefield funktioniert mit Hardpads am besten.

Offensichtlich betrifft das Fachsimpeln über Mousepads überwiegend Gamer, weshalb viele Modelle direkt Gaming-Mousepad heißen. Zwar sollten sich auch Grafiker darüber Gedanken machen, doch nutzen diese meist ein Grafiktablett statt der Computermaus. Das Softpad ist für dieses Klientel der Gamer und Grafiker meist die beste Wahl.

Doch welches Mousepad wählt der Otto-Normal-Nutzer?

Einstellungsmöglichkeiten

Das Mauspad ist im Endeffekt nichts anderes als eine weitere Einstellungsmöglichkeit der DPI für die PC-Maus.

So können Sie weitere Einstellungen vornehmen:

  • über die Maus selbst
  • über das Betriebssystem
  • über Spiel- & Programm-Software
  • über das Mauspad

Alle diese Elemente können kombiniert werden und führen zur gewünschten Geschwindigkeit und Präzision.

Im Angesicht der steigenden Auflösungen bei Bildschirmen wird für den normalen Gebrauch 800 dpi für manche Internet-Surfer womöglich zu langsam sein. Hier wird sich die breite Masse in der goldenen Mitte zwischen 800 und 1.200 dpi einfinden. Entsprechend vielseitig ist die Wahl des Mauspads.

  • Flexibilität & Mobilität: Hier lohnt sich das zusammenroll- und faltbare Softpad.
  • Komfort: Das Hardpad (z .B. Kunststoff-Mousepad) bietet Gel-Handgelenkauflagen, Beleuchtung und extra USB-Ports.
  • Größe: Mit dem Softpad kann das Mauspad eine ganze Tischmatte sein. Hardpads bleiben stets „kleiner“ (max. 350 mm Breite).
  • Design: Sowohl Hardpads als auch Softpads können kreative Bilder auf der Oberfläche haben. Besonders edel wirkt das Aluminium- oder Glas-Mousepad (Hardpads).
softpad hardpad

Das Hardpad gilt durch die geringe Reibung der PC-Maus an der Oberflächenstruktur als Speed-Mousepad (hohe DPI – geringe Präzision). Das Softpad hingegen ist durch die größere Reibung ein Control-Mousepad (geringe DPI – hohe Präzision).

3.2. Handgelenkpolster sind oft weniger ergonomisch als gemeinhin angenommen

ergonomisches mousepad

Gelpads sollen schonend für das Handgelenk sein und sind auch als Gaming-Mousepad geeignet.

Eine Sehnenscheidenentzündung entsteht durch Überbelastung und kann bei Nichtbehandlung chronisch werden. Der sogenannte Mausarm beschreibt eine solche überlastete Sehne durch die tägliche Benutzung der PC-Maus.

Hersteller haben entsprechend reagiert und ergonomische Mauspads mit Handgelenkauflage entwickelt. Das soll entlastend wirken. Zwar verhindert ein solches Kissen oder Gelpad einen krummen Winkel im Handgelenkt, ändert an der Monotonie der Handbewegung jedoch nichts. Denn besonders das Klicken auf die Maustaste löst eine Sehnenscheidenentzündung und somit den Mausarm aus.

Außerdem ist der ergonomische Effekt stark von der Statur des Nutzers abhängig. Die Handgelenkauflagen haben unterschiedliche Größen und sind für manche Anwender zu groß oder zu klein, was einen gegenteiligen Effekt – nämlich Schmerzen, auslösen kann.

Fazit: Ein Mousepad mit Handgelenkauflage dient einer bequemen Haltung, kann den sogenannten Mausarm aber nicht zu 100 % verhindern. Sollte die Haltung mit Kissen oder Geldpad Schmerzen verursachen, ist die Erhöhung für Sie ungeeignet und das Mauspad sollte ausgetauscht werden. Ein vorheriger Test des Mousepads ist leider kaum möglich, da sich erst bei längerer Belastung herausstellt, ob die Erhöhung sich positiv oder negativ auswirkt.

design mauspad

3.3. Design-Mousepad und warum schlichte Mauspads die bessere Wahl sind

Die Stiftung Warentest …

… hat bisher noch keinen Mousepad-Test 2017 durchgeführt. Externe Eingabegeräte werden allgemein eher als Randthema behandelt. Im Jahr 2003 gab es zwar Themen wie „PC-Maus reinigen“ und „Ergonomie-Maus“, was jedoch den heutigen technischen Standards nicht mehr gerecht wird.

mauspad stiftung warentest

Viele Käufer wollen ihr Mousepad selbst gestalten, ein Foto-Mousepad zusammenstellen oder das Mousepad bedrucken lassen. Meist liegt der Fokus der Hersteller dann auf dieser Sonderfunktion und nicht auf der Qualität der Materialien. Das Wichtigste sollte beim Mauspad-Kauf die Material-Oberseite sein, welche durch Fotos und Drucke einen Qualitätsverlust erleidet.

Es gibt auch Design-Mauspads, die ein vorgefertigtes Motiv abgebildet haben. Mousepads mit Anime-, Blumen- und Drachen-Motiven sind Eyecatcher. Auch hier lässt die Qualität oft zu wünschen übrig: Die Sublimationsschicht löst sich, es kommt zum Ausfransen und zu guter Letzt hinterlässt die PC-Maus kreidige Spuren auf dem geliebten Design.

Auch technisch gibt es Schwierigkeiten mit Design-Mauspads.

Manche PC-Mäuse haben Schwierigkeiten bei sehr kontrastreichen Mauspads. Aus diesem Grund sind die meisten Modelle in schlichtem Schwarz gehalten, welches das Licht ohne einen zu starken Rückwurf zum Sensor weiterleitet. Wechseln die Farben durch kreative Motive allerdings, wird das Licht je nach Bereich unterschiedlich reflektiert und sorgt für Verwirrungen beim Sensor, was zu einem hakenden Cursor führt.

Fazit: Auf Nummer Sicher gehen Sie mit schlichten Mauspads, die funktional und auch langlebig sind.

3.4. S bis XXL: Die Mousepad-Größe wird schnell zur Kostenfalle

mousepad kaufen

Mit einem großen Mauspad kann auch die Tastatur oder der Laptop darauf untergebracht werden.

Seit 2015 haben Hersteller neue Mauspad-Maße für sich entdeckt: Statt maximal 450 mm Breite gibt es die doppelte Größe von 900 mm Breite und mehr auf dem Markt. Als Neuheit hat das große XXL Mousepad allerdings auch seinen Preis.

Beispiel: Während small-sized zehn Euro kostet, müssen für das große XXL-Mauspad 45 Euro gezahlt werden. Das ist mehr, als die Mehrheit der PC-Nutzer für ihre PC-Maus überhaupt ausgeben. Je nach Hersteller unterscheidet sich der Preis natürlich, aber entsprechend auch die Qualität und Langlebigkeit.

Auf ca. 70 % dieses großen Mauspads steht letztendlich die Tastatur, welche (abgesehen vom Schutz vor Kratzern) nicht von der Unterlage profitiert, wie es bei der Gleiteigenschaft der Computermaus der Fall ist. Der Mehrpreis sollte also gut überlegt sein.

Die Vor- und Nachteile eines solchen XXL-Mauspads:

  • Maus und Tastatur / Laptop schonend abgestellt
  • für beide Hände Vorteile: weich, warm, schweißabsorbierend
  • absolut rutschfest
  • genug Platz, um nicht mit der Maus von der Kante abzurutschen
  • Verrücken nur als ganze Einheit möglich
  • XXL Modelle haben einen deutlich höheren Preis

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Mousepad

8.1. Welche Mousepad Hersteller und Marken sind die beliebtesten?

Sehr beliebte Hersteller sind Lioncat, Sharkoon und Steelseries, die es in fast jeden Mousepad-Test schaffen. Sie haben eine sehr gute Qualität und das für einen verhältnismäßig geringen Preis. Auf Innovation setzt wie immer Perixx und bringt Raritäten wie das Glas-Mousepad auf den Markt.

Wer zusätzlich auf Optik und / oder namenhafte Hersteller setzen möchte, ist mit Razer, Zowie und Corsair gut bedient. Besonders Razer und Corsair setzen ihr Logo gern in Szene, während Zowie in der Gamerszene als Gaming-Mauspad ganz vorn dabei ist.

  • Razer
  • Roccat
  • Sharkoon
  • Zowie
  • Lioncast
  • Perixx
  • Silent Monsters
  • Logitech
  • Corsair
  • Lioncast
  • Kensington
  • SteelSeries
  • Asus

Besonders Corsair hat sich auch im Bereich der Hardware einen Namen gemacht und mischt bei den Arbeitsspeichern ganz vorn mit:

8.2. Welches Mauspad lohnt sich für die Laptop-Maus?

Laptop-Mäuse sind meist relativ klein und werden über Funk oder Bluetooth betrieben. Entsprechend klein kann auch das dazugehörige Mauspad ausfallen.

Damit sowohl PC-Maus, mobiles Gerät als auch Mousepad in ihrer Mobilität harmonieren, empfehlen wir Ihnen zudem ein Softpad, welches klein zusammengefaltet werden und problemlos in der Tasche verschwinden kann.

8.3. Wie reinigt man ein Mousepad?

bestes mousepad

Die meisten Mauspads sind wasserfest. Mousepad-Vergleichssieger haben jedoch oft technische Details (z. B. USB-Port), die nicht für den Kontakt mit Wasser geeignet sind.

Abgesehen von technischen Mauspads, die für einen USB-Port und / oder Beleuchtung mit einem USB-Kabel versehen sind, können alle Mauspads mit einem feuchten Lappen abgewischt werden, denn sie sind aus wasserfestem Material.

Bei größerer Verunreinigung lassen sich die meisten Softpads mit einer sanften Handwäsche und etwas Waschpulver wieder auf Vordermann bringen.

Sie sollten aber nicht in der Waschmaschine gewaschen werden, da die Hitze und dauerhafte Feuchtigkeit zu Falten führen kann.

8.4. Gibt es auch runde Mauspads?

Die meisten Mousepads sind rechteckig mit abgerundeten Spitzen. Quadratische und runde Mauspads hingegen sind eine Rarität auf dem Markt und haben sich nicht durchgesetzt.

Grund dafür: Mauspads haben die Form des Monitors, welcher rechteckig ist. Der Nutzer kann folglich für die längere Strecke von links nach rechts und umgekehrt die längere Mauspad-Fläche wählen.

Tipp: Falls der Monitor eine Pivot-Funktion besitzt, also um 90 Grad drehbar ist und somit vom Quer- ins Hochformat verändert werden kann, sollten Sie auch das Mauspad entsprechend drehen. Denn Ihre Mausbewegungen ändern sich mit dem Format des Monitors. Für die längeren Strecken benötigen Sie mehr Platz auf dem Mauspad, um nicht von der Kante abzurutschen.

Vergleichssieger
Corsair CH-9440020-EU MM800 Gaming Mousepad
sehr gut (1,3) Corsair CH-9440020-EU MM800 Gaming Mousepad
107 Bewertungen
64,99 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Perixx DX-4000W Mousepad
gut (1,5) Perixx DX-4000W Mousepad
7 Bewertungen
17,99 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Mousepad Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Computer-Zubehör

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör 24-Zoll-Monitor

Der 24 Zoll Monitor hat eine Diagonale von ca. 61 cm. Der Begriff ist nicht klar definiert, weshalb auch beispielsweise 23,8 Zoll Monitore dazu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör 27-Zoll-Monitor

27-Zoll-Bildschirme bieten ein genügend großes Bild für Filmgenuss wie für Gaming-Spaß oder Filme. Im Hochformat können Texte bequem gelesen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör 4K-Monitor

4K Monitore oder auch Ultra HD Monitore haben eine Standard-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Das ist die nächst höhere Stufe der Full HD Bildschirme…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Blu-Ray Brenner

Lieber ein interner oder externer Blu-Ray Brenner? Interne Brenner arbeiten zuverlässiger und mit höheren Maximalgeschwindigkeiten. Externe Brenner …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Curved Monitor

Ein curved Monitor weist keine flache, sondern eine leicht gebogene Bildschirm-Oberfläche auf…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör DVD-Brenner

Ein DVD-Brenner bietet den perfekten Kompromiss zwischen Blu-Ray Laufwerken und CD-Brennern. DVDs sind [year] äußerst günstig und bieten dennoch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Gaming-Monitor

Für ungetrübten Spielspaß dank flüssiger Bildwiedergabe sind besonders eine schnelle Reaktionszeit und die Bildwiederholungsfrequenz bei einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Laptoptisch

Ein Laptoptisch ist hauptsächlich dafür gedacht, das Notebook bei Benutzung im Bett oder auf der Couch nicht unbequem auf den Beinen abzustellen. Er …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Mini-USB-Stick

Der Mini-USB-Stick ist durchschnittlich drei Mal kleiner als der normale USB-Stick. Viele Modelle ähneln somit einem USB-Dongle und sind ideal als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Monitor

Die Bildqualität moderner Bildschirme ist mittlerweile überragend: Schon am Rechner kann man heute Ultra-HD-Auflösung erwarten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör PC-Lautsprecher

Der PC-Lautsprecher-Vergleich zeigt, dass auch günstige Computer Boxen guten Sound liefern. Soundstarke PC-Lautsprecher überzeugen durch einen guten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör PC-Stick

Ein Mini-PC Stick ist ein sehr kleiner Computer auf einem Stick, der nur ein bisschen größer als ein USB-Stick ist. Er wiegt meist um die 400 bis 500 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Touchscreen-Monitor

Die Größe spielt beim Touchscreen-Monitor gar nicht mal so eine große Rolle – vielmehr ist der Panel-Typ entscheidend. Ausführliche Erklärungen zu den…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör USB-C-Hub

Der Stecker-Typ USB-C ist ein schmaler, punktsymmetrischer USB-Stecker, der in beide Richtungen angesteckt werden kann. Es ist also völlig egal, wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör USB-Mikroskop

USB-Mikroskope sind die digitale Alternative zu herkömmlichen "analogen" Modellen, die über ein Okular verfügen. Sie sind quasi die Smartphones unter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör USB-Stick

USB-Sticks sind kleine Datenspeicher, die das Wechseln von Dateien zwischen unterschiedlichen Geräten ermöglichen. Mehrere tausend Fotos und Dokumente…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör USB-Ventilator

Wenn sich die Hitze am Arbeitsplatz staut und weder der Feierabend noch eine Erfrischung in Sicht sind, hilft der USB-Ventilator weiter: klein, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Computer-Zubehör Webcam

Ob als Livecam für die Anzeige verschiedener Panoramen, Bergstationen und dem Regenradar oder beim Cam to Cam Videochat: Webcams sind ein wichtiger …

zum Vergleich
vg