TAN-Generator Vergleich 2018

Die 10 besten ChipTan-Generatoren im Überblick.

Mit einem TAN-Generator können Sie Ihre Bankgeschäfte beruhigt im Internet erledigen. Beim Secoder-Verfahren handelt es sich um eine besonders sichere Form der Verschlüsselung für Online-Überweisungen.

Neben der Sicherheit spielt vor allem die Verarbeitung der Geräte und deren Langlebigkeit eine große Rolle. Auch auf eine einfache Bedienbarkeit sollten Sie beim Kauf eines ChipTan-Generators achten. Besonders für Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten ist dieser Punkt - vor allem im Hinblick auf die Tastengröße - von großer Relevanz. Finden Sie in unserer Test- oder Vergleichstabelle den besten TAN-Generator für sicheres Online-Banking.
Aktualisiert: 31.07.2018
17 von 10 der besten TAN-Generatoren im Vergleich

Bewerten

4,7/5 aus 18 Bewertungen
TAN-Generator Vergleich
Reiner CyberJack OneReiner CyberJack One
Reiner CyberJack Go PlusReiner CyberJack Go Plus
Reiner CyberJack Secoder USBReiner CyberJack Secoder USB
Reiner TanJack BluetoothReiner TanJack Bluetooth
Kobil Tan Optimus ComfortKobil Tan Optimus Comfort
Reiner CyberJack WaveReiner CyberJack Wave
Reiner CyberJack RFID Comfort USBReiner CyberJack RFID Comfort USB
Reiner TanJack Optic CXReiner TanJack Optic CX
Reiner TanJack Optic SRReiner TanJack Optic SR
Reiner CyberJack RFID Standard USBReiner CyberJack RFID Standard USB
Abbildung Vergleichssieger Reiner CyberJack OneReiner CyberJack Go PlusReiner CyberJack Secoder USB Preis-Leistungs-Sieger Reiner TanJack BluetoothKobil Tan Optimus ComfortReiner CyberJack WaveReiner CyberJack RFID Comfort USBReiner TanJack Optic CXReiner TanJack Optic SRReiner CyberJack RFID Standard USB
Modell Reiner CyberJack One Reiner CyberJack Go Plus Reiner CyberJack Secoder USB Reiner TanJack Bluetooth Kobil Tan Optimus Comfort Reiner CyberJack Wave Reiner CyberJack RFID Comfort USB Reiner TanJack Optic CX Reiner TanJack Optic SR Reiner CyberJack RFID Standard USB

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,1 sehr gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
04/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
04/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
04/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
04/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,9 befriedigend
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,0 befriedigend
04/2018
Kundenwertung
bei Amazon
3 Bewertungen
2 Bewertungen
70 Bewertungen
85 Bewertungen
385 Bewertungen
20 Bewertungen
371 Bewertungen
624 Bewertungen
210 Bewertungen
263 Bewertungen
Geräte-Typ
Secoder überträgt die TAN verschlüsselt über ein USB-Kabel. Das Verfahren ist daher besonders sicher.
Secoder/TAN-Gene­rator Secoder Secoder TAN-Gene­rator TAN-Gene­rator Secoder Secoder TAN-Gene­rator TAN-Gene­rator Secoder
Sicherheit
Sicher­heits­zer­ti­fikat ist abge­laufen
Zuverlässigkeit
funk­tio­niert immer zuver­lässig

funk­tio­niert immer zuver­lässig

funk­tio­niert immer zuver­lässig

funk­tio­niert meist zuver­lässig

funk­tio­niert meist zuver­lässig

Blue­tooth-Ver­bin­dung funk­tio­niert nur mit neueren Rech­nern und Smart­phones

laut Kun­den­re­zen­sionen Pro­b­leme bei der Ver­bin­dung mit MAC

funk­tio­niert laut Kun­den­re­zen­sionen nicht immer zuver­lässig

funk­tio­niert nicht immer zuver­lässig

Pro­dukt ist veraltet und wird nicht mehr vom Her­s­teller unter­stützt
Display
großes, helles Dis­play

großes, helles Dis­play

aus­rei­chend groß, aber etwas dunkel

großes, helles Dis­play

großes, helles Dis­play

großes, helles Dis­play

zu klein und dunkel

aus­rei­chend groß, aber etwas dunkel

zu klein und dunkel

aus­rei­chend groß, aber etwas dunkel
Langlebigkeit
funk­tio­niert sehr gut meh­rere Jahre

funk­tio­niert sehr gut meh­rere Jahre

funk­tio­niert meh­rere Jahre

funk­tio­niert meh­rere Jahre

funk­tio­niert meh­rere Jahre

funk­tio­niert sehr gut meh­rere Jahre

funk­tio­niert sehr gut meh­rere Jahre

Nutzer beklagen frühe Ferh­ler­an­fäl­lig­keit

Nutzer beklagen frühe Feh­ler­an­fäl­lig­keit

funk­tio­niert meh­rere Jahre
Einfache Bedienung
beson­ders leicht zu bedienen

sehr kleine Tasten

sehr kleine Tasten

beson­ders leicht zu bedienen

sehr leicht zu bedienen

sehr leicht zu bedienen

sehr leicht zu bedienen

leicht zu bedienen

sehr leicht zu bedienen

sehr kleine Tasten
Mögliche TAN-Verfahren
  • Bluetooth
  • USB
  • USB
  • USB
  • manu­elles Ver­fahren
  • opti­sches Ver­fahren
  • Bluetooth
  • USB
  • manu­elles Ver­fahren
  • opti­sches Ver­fahren
  • USB
  • Bluetooth
  • USB
  • USB
  • manu­elles Ver­fahren
  • opti­sches Ver­fahren
  • manu­elles Ver­fahren
  • opti­sches Ver­fahren
  • USB
Software benötigt
kom­pa­tibel mit And­roid, iOS, Win­dows, MacOs, Linux

kom­pa­tibel mit Win­dows, Mac, Linux

kom­pa­tibel mit Win­dows, Mac, Linux

kom­pa­tibel mit Win­dows, And­roid

kom­pa­tibel mit Win­dows, Mac, Linux

kom­pa­tibel mit Win­dows, Mac, Linux
Batterie wechselbar Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • beson­ders sicher
  • beson­ders leicht zu bedienen
  • beson­ders großes und helles Dis­play
  • beson­ders zuver­lässig
  • beson­ders lang­lebig
  • ver­fügt über elek­tro­ni­sche Sig­natur-Funk­tion
  • Nut­zung des Per­so­nal­aus­weises mit Online-Funk­tion mög­lich
  • beson­ders sicheres Ver­fahren
  • beson­ders großes und helles Dis­play
  • beson­ders zuver­lässig
  • beson­ders lang­lebig
  • ver­fügt über elek­tro­ni­sche Sig­natur-Funk­tion
  • beson­ders sicher
  • sehr großes Dis­play
  • beson­ders zuver­lässig
  • sehr lang­lebig
  • sehr sicher
  • beson­ders leicht zu bedienen
  • beson­ders großes und helles Dis­play
  • sehr lang­lebig
  • funk­tio­niert auch mit Blue­tooth
  • sehr leicht zu bedienen
  • beson­ders großes und helles Dis­play
  • sehr lang­lebig
  • Sprache kann ein­ge­s­tellt werden
  • sehr leicht zu bedienen
  • beson­ders sicher
  • beson­ders großes und helles Dis­play
  • beson­ders lang­lebig
  • ver­fügt über elek­tro­ni­sche Sig­natur-Funk­tion
  • Nut­zung des Per­so­nal­aus­weises mit Online-Funk­tion mög­lich
  • beson­ders sicher
  • sehr leicht zu bedienen
  • beson­ders lang­lebig
  • ver­fügt über elek­tro­ni­sche Sig­natur-Funk­tion
  • Nut­zung des Per­so­nal­aus­weises mit Online-Funk­tion mög­lich
  • sehr großes Dis­play
  • abdeck­bares Tas­ten­feld
  • sehr sicher
  • sehr leicht zu bedienen
  • sehr großes Dis­play
  • sehr lang­lebig
  • ver­fügt über elek­tro­ni­sche Sig­natur-Funk­tion
  • Nut­zung des Per­so­nal­aus­weises mit Online-Funk­tion mög­lich
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt TAN-Generator bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Reiner CyberJack One
1,1 (sehr gut) Reiner CyberJack One
3 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    747
Vergleich.org Statistiken

TAN-Generatoren-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen TAN-Generator Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein chipTAN-Generator generiert eine TAN, die als zusätzliche Absicherung für Ihr Online-Banking dient. Diese TAN kann entweder manuell oder optisch generiert werden.
  • Beim manuellen TAN-Verfahren muss eine PIN in den TAN-Generator eingegeben werden, die Sie in Ihrem Online-Überweisungs-Bereich erhalten. Beim optischen Verfahren liest der TAN-Generator flackernde Lichter aus einem Grafikfeld ein.
  • Ein Secoder generiert einen verschlüsselten Code, der über ein USB-Kabel übertragen wird. Bis jetzt war kein Hacker dazu in der Lage, diese Verschlüsselung zu knacken. Daher ist Online-Banking mit Secodern am sichersten.

tan-generator-fehler-00
Mit der voranschreitenden Digitalisierung ist auch das Online-Banking in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die Sicherheit der Bankdaten im Internet zu gewährleisten, stellt jedoch eine große Herausforderung dar. Das Risiko geht nicht mehr nur von gewöhnlichen Diebstählen, sondern vor allem von Hacker-Angriffen aus. Das TAN-Verfahren soll dieses Risiko minimieren.

Es gibt unterschiedliche TAN-Verfahren, von denen einige sicherer sind als die anderen. Für die größte Sicherheit sorgen ein chipTAN-Generator oder ein Secoder. Diese beiden Geräte werden in Deutschland von den Marken Kobil und Reiner STC angeboten.

Ob Sie einen TAN-Generator oder einen Secoder brauchen und welches Modell das richtige für Sie ist, zeigen wir Ihnen in unserem TAN-Generator-Vergleich 2018.

tan-generator-test

1. TAN-Generatoren und Secoder: Das sicherste Online-Banking-Verfahren

Was sind Phishing-Mails?

„Phishing Mails“ (vom englischen Wort fishing, auf Deutsch fischen) werden versendet, um dem Empfänger vertrauliche Daten zu entlocken. Hierfür gibt es mehrere Methoden. Eine sieht z. B. vor, dass der Empfänger auf einen in der E-Mail angegebenen Link klickt und dadurch auf eine Seite kommt, die der seiner Bank zum Verwechseln ähnlich sieht. Hier gibt er Kontonummer und PIN ein, die dann von den Urhebern der Fake-Seite abgegriffen werden. Daher werden Überweisungen beim Online-Banking zusätzlich durch die Eingabe der nur einmal verwendbaren TAN geschützt.

Die Daten, die beim Online-Banking übertragen werden, gehören zu den sensibelsten überhaupt. Durch den Einsatz von so genannten „Phishing Mails“ oder geschickte Betrugsmanöver kann man sogar ohne Informatik-Kenntnisse Zugriff auf Konto- und Kreditkarten-Daten erhalten.

Mit dem TAN-Verfahren versuchen die Banken, die Sicherheit im Bereich Online-Banking zu erhöhen. Es gibt jedoch verschiedene Arten, die TAN zu generieren und nicht jede Methode erfüllt den gleichen Sicherheitsstandard.

Die größte Sicherheit bieten momentan chipTAN-Generatoren und Secoder, wobei der Secoder keine TAN generiert, die auf dem Bildschirm erscheint, sondern Tan und Daten über ein USB Kabel verschlüsselt überträgt.

tan-generator-vergleich

2. ChipTAN-Generator und Secoder: Vor- und Nachteile beider Generatoren-Typen

In diesem Kapitel erklären wir Ihnen den Unterschied zwischen chipTAN-Generatoren und Secodern. Außerdem stellen wir Ihnen die anderen TAN-Verfahren vor und erklären Ihnen die Sicherheitslücken dieser Verfahren.

2.1. Beim chipTAN-Verfahren kann die TAN entweder optisch oder manuell generiert werden

tan-generator-typ

Das manuelle TAN-Verfahren funktioniert ähnlich wie die SMS-TAN, nur wird die TAN nicht über das Mobilfunknetz übertragen und ist somit besser geschützt.

Für das chipTAN-Verfahren brauchen Sie einen TAN-Generator und Ihre Bankkarte. Mit Hilfe dieses Geräts können Sie eine chipTAN manuell generieren. Hierfür geben Sie die Daten der zu tätigenden Überweisung beim Online-Banking ein. Auf der Seite erscheint nun ein Code, den Sie nach Einlegen der Karte in den Generator eingeben. Daraufhin erscheint die TAN auf dem Bildschirm.

Dieses Verfahren ist sehr sicher. Sollte die Karte gestohlen werden, können mit einem beliebigen TAN-Generator zwar weiterhin TANs generiert werden. Um aber eine Überweisung zu tätigen, bräuchte der Dieb zusätzlich die Zugangsdaten für Ihr Online-Banking.

tan-generator-art

Beim optischen TAN-Verfahren wird eine Grafik genutzt, auf der rechteckige Felder flackern, die der TAN-Generator mit Lichtsensoren einliest.

Genauso sicher ist es, wenn die chipTAN optisch generiert wird. Hierbei erscheint anstatt des Codes ein Feld, das fünf schwarz und weiß flackernde Rechtecke enthält.

Dieses Feld kann von TAN-Generatoren mit Lichtsensor (z. B. dem Kobil Tan Optimus Comfort) gelesen werden. Daraufhin erscheinen auf dem Bildschirm zuerst die Daten der zu tätigenden Überweisung und dann die TAN.

Für das optische Verfahren ist es wichtig, dass der Bildschirm hell genug ist und das Grafikfeld die richtige Größe hat. Diese können Sie mit Hilfe der weißen Pfeile am Feld und am Kopfende des TAN-Generators einstellen.

Achtung: Für Menschen, die unter Epilepsie leiden, ist das optische TAN-Verfahren gefährlich, da es durch das Flackern epileptische Anfälle auslösen kann.

Das chipTAN-Verfahren ist zwar sehr sicher, hat aber auch einige Nachteile, die meist mit einer eher schwierigen Bedienung oder unzuverlässigen Geräten zusammenhängen.

  • sehr sicher
  • es muss keine TAN-Liste bei der Bank angefordert werden
  • beim manuellen Verfahren müssen Überweisungsdaten häufig auch in den Generator eingegeben werden
  • beim optischen Verfahren erkennt ein Sensor das Lichtsignal oft nicht sofort

2.2. Der Secoder generiert einen verschlüsselten Code mit Hilfe des Karten-Chips

tan-generator-marke

Mit vielen Secodern können Sie auch die Online-Funktion Ihres Personalausweises nutzen.

Der Secoder ist noch sicherer als ein chipTAN-Generator und bietet viele zusätzliche Funktionen. Unter anderem können Sie sich mit der Online-Funktion des neuen Personalausweises im Internet ausweisen und das Guthaben von Karten aufladen.

Die höhere Sicherheit entsteht dadurch, dass der vom Secoder generierte Code verschlüsselt übertragen wird. Hierdurch wird auch der so genannte „Man-in-the-middle“-Angriff verhindert. Hierbei greift ein Hacker in das Online-Banking-Verfahren ein und gibt sich sowohl bei der Software der Bank als auch beim Kunden als jeweiliges Gegenüber aus. Den Code des Secoders kann er aber nicht entschlüsseln.

Die Nutzung von Secodern ist bei den deutschen Banken noch nicht sehr verbreitet. Diese Geräte haben, trotz ihrer hohen Sicherheit, auch weitere Nachteile:

  • sicherstes Online-Banking-Verfahren
  • viele verschiedene Funktionen
  • in Deutschland nicht sehr verbreitet
  • höhere Preise als bei chipTAN-Generatoren

2.3. Andere TAN-Verfahren haben viele Sicherheitslücken

Auch wenn TAN-Generatoren die Sicherheit des Online-Bankings um einiges erhöhen, werden in Deutschland von vielen Banken noch andere TAN-Verfahren genutzt. Welche Methoden es noch gibt, um eine TAN zu generieren, und inwiefern sie Unsicherheiten aufweisen, sehen Sie hier:

tan-generator-kaufen

Ein TAN-Generator ist sehr viel sicherer als eine gedruckte TAN-Liste, da die TAN nur mit Hilfe der passenden Karte generiert werden kann.

  • TAN-Liste: Bei diesem klassischen TAN-Verfahren wird von der Bank eine Liste mit TAN-Codes ausgegeben. Sobald jemand anderes diese TAN-Liste und die Zugangsdaten zum Online-Banking in seinen Besitz bringt, kann er so viele Überweisungen tätigen, wie TANs auf der Liste verfügbar sind. Daher ist dieses Verfahren am unsichersten.
  • SMS-TAN: Auch dieses Verfahren ist in Deutschland sehr weit verbreitet. Die TAN wird nach Anfrage im Online-Banking per SMS verschickt. Dieses Verfahren ist unsicher, weil Nachrichten, die über das Mobilfunknetz übertragen werden, nicht verschlüsselt sind und leicht abgegriffen werden können.

tan-generator-stiftung-warentest

3. Kaufkriterien für TAN-Generatoren: Darauf müssen Sie achten

Um die Nachteile von TAN-Generatoren und Secodern soweit es geht zu vermeiden, sollten Sie, wenn Sie einen TAN-Generator kaufen, auf bestimmte Kriterien achten. Viele Banken stellen ihren Kunden einen TAN-Generator kostenlos zur Verfügung. Falls Sie jedoch mit dem Modell nicht zufrieden sind, können Sie einen günstigen TAN-Generator auch online erwerben.

3.1. Die Nutzung eines TAN-Generators sollte unkompliziert sein

tan-generator-günstig

Obwohl sich die Stiftung Warentest mit dem Thema Online-Banking auseinandergesetzt hat, hat sie noch keinen TAN-Generator-Test gemacht.

Wer für Überweisungen ein Online-Banking-Portal nutzt, möchte, dass diese Überweisung schnell und unkompliziert vonstattengeht. Ein schlecht funktionierendes TAN-Gerät, das entweder zu kleine Tasten oder ein winziges Display hat, ist hierbei wenig hilfreich.

Der beste TAN-Generator hat ein großes, helles Display, große, nicht zu nah bei einander liegende Tasten und verfügt über mehrere TAN-Verfahren (z. B. manuell und optisch oder manuell und Bluetooth). Der TanJack Bluetooth von Reiner SCT erfüllt beispielsweise alle diese Kriterien.

Sollten Sie sich für einen Secoder entscheiden, müssen Sie außerdem darauf achten, dass das Gerät mit dem Betriebssystem Ihres Computers mit der Software des Secoders kompatibel ist.

3.2. Das wichtigste Kriterium ist die Zuverlässigkeit des Gerätes

tan-generator-kobil

Wenn beim Online-Banking etwas schief geht, geraten die meisten Nutzer schnell in Panik. Auch wenn sich Probleme meist schnell beheben lassen, schont ein zuverlässiger TAN-Generator Ihre Nerven.

Wer daran gewöhnt ist, Geld schnell und einfach von zu Hause überweisen zu können, muss sich darauf verlassen können, dass das TAN-Verfahren funktioniert. Wenn der TAN-Generator also im entscheidenden Moment keine Verbindung aufbauen kann, sind die Konsequenzen meist sehr ärgerlich.

Vor allem optische TAN-Generatoren und Bluetooth Geräte bereiten oft Probleme. Beim optischen Verfahren muss der Generator häufig zuerst in verschiedenen Winkeln an den Bildschirm gehalten werden, damit die Übertragung funktioniert. Wenn Sie Bluetooth nutzen, könnte es sein, dass sich die Geräte gegenseitig nicht erkennen und daher keine Verbindung aufgebaut wird.

Tipp: Der sicherste Weg, diese Probleme zu vermeiden, ist ein Gerät, das über mehrere Verfahren verfügt. Bei vielen optischen TAN-Generatoren kann man die TAN auch manuell generieren. Ein Secoder lässt sich auch mit einem USB-Kabel verbinden. Wer in der Kategorie Flexibilität weit vorne liegt, ist der TAN-Generator-Vergleichssieger.

3.3. Die Langlebigkeit von TAN-Generatoren variiert sehr stark

tan-generator-testsieger

Selbst gut funktionierende Geräte, wie dieses von Kobil, überleben häufig keinen Batteriewechsel.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Langlebigkeit von TAN-Generatoren. Laut Kundenbewertung haben manche TAN-Generatoren Probleme mit dem Monitor, obwohl sie noch nie genutzt wurden. Dies trifft vor allem auf Geräte zu, die sehr günstig angeboten werden (unter 30 Euro). Eine positive Ausnahme ist der Hersteller Kobil, der solide Geräte zu guten Preisen anbietet.

Ein Schwachpunkt ist bei den meisten Geräten die TAN-Generator-Batterie. Sie hält bei den meisten Generatoren zwar sehr lange (mehrere Jahre), aber bei fast jedem TAN-Generator ist ein Batteriewechsel keine Garantie dafür, dass das Gerät auch weiterhin funktioniert. Wenn Sie den TAN-Generator kostenlos von Ihrer Bank bekommen, können Sie in diesem Fall einfach einen neuen anfordern. Das gilt natürlich auch für den Fall, in dem Ihr TAN-Generator Probleme mit dem Monitor hat.

Falls Sie sich den TAN-Generator selbst kaufen, sollten Sie sich für einen TAN-Generator mit Batterie entscheiden, dessen Langlebigkeit von anderen Käufern als zufriedenstellend bewertet wurde.

Fazit: Wenn Sie einen TAN-Generator online kaufen, sollten Sie immer auf die Kunden-Rezensionen achten, da diese genaue Auskunft über Handhabung und Langlebigkeit des Gerätes geben. Sie sollten sich am besten für ein Gerät entscheiden, das einen großen, hellen Bildschirm und große Tasten hat. Außerdem sollte der TAN-Generator die TAN durch verschiedene Verfahren generieren können.

tan-generator-kategorie

4. Einen TAN-Generator synchronisieren: So stellen Sie Ihr neues TAN-Gerät richtig ein.

Wenn Sie einen TAN-Generator online kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass er mit dem Online-Banking Ihrer Bank kompatibel ist. Hierfür müssen Sie zunächst den TAN-Generator synchronisieren. Aber nicht jedes Gerät kann bei jeder Bank verwendet werden.

In der folgenden Tabelle haben wir die größten Banken, die chipTAN-Verfahren zulassen, und die jeweils genutzten Geräte aufgelistet.

BankZulässige TAN-Generatoren
 DKB
  • TAN-Generator
  • Secoder

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

 Raiffeisen-Volksbank
  • TAN-Generator
  • Secoder

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

 Commerzbank
  • Secoder

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

 Deutsche Bank
  • Secoder

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

 Postbank
  • TAN-Generator

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

 Sparkasse
  • TAN-Generator

Geräte werden nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

tan-generator-batteriewechsel

Sobald Sie Ihren TAN-Generator synchronisiert haben, ist Online-Banking ganz einfach.

Wenn Ihre Bank ein TAN-Verfahren mit chipTAN-Generator oder Secoder anbietet und Sie ein Gerät erworben haben, müssen Sie dieses noch mit der Software Ihrer Bank synchronisieren. Auf der Website Ihrer Bank finden Sie hierzu eine TAN-Generator-Anleitung.

Sie brauchen auf jeden Fall Ihre PIN für die TAN-Generator-Synchronisierung. Zusätzlich müssen Sie mit Hilfe des TAN-Generators den ATC-Code herausfinden. Wie das funktioniert, steht im Detail in der TAN-Generator-Anleitung Ihrer Bank.

tan-generator-sicherheit

5. Fehlermeldungen: Erste Hilfe für TAN-Generatoren

Im Rahmen unserer Kaufberatung möchten wir Ihnen auch die häufigsten TAN-Generatoren-Fehler vorstellen und Ihnen dabei helfen, diese zu beheben.

tan-generator-postbank

Beim optischen TAN-Verfahren die richtige Handhaltung zu finden, ist manchmal eine Geduldsübung.

Beim optischen TAN-Verfahren kann es passieren, dass die Lichtsensoren das Feld nicht korrekt einlesen können. Der TAN-Generator bricht dann die Übertragung ab. Um das Problem zu beheben, können Sie als erstes Ihren Bildschirm heller machen. Sie sollten außerdem (mit Hilfe der kleinen weißen Pfeile am Generator) prüfen, ob die Größe des Grafikfeldes richtig eingestellt ist. Falls die Übertragung immer noch abgebrochen wird, sollten Sie versuchen, den TAN-Generator in verschiedenen Winkeln an den Bildschirm zu halten.

Eine weitere häufige Fehlermeldung ist der TAN-Generator-Fehler 00. Hierbei hat das Gerät Probleme beim Lesen der Chipkarte. Prüfen Sie zunächst, ob die Karte richtig eingeschoben ist. Wenn der Fehler immer noch auftaucht, können Sie versuchen, den Chip auf der Karte vorsichtig von Schmutz und Staub zu befreien. Auch das Innere des TAN-Generators kann verschmutzt sein. Öffnen Sie das Gerät und entfernen Sie eventuellen Staub vorsichtig mit einem Wattestäbchen.

Vergleichssieger
Reiner CyberJack One
1,1 (sehr gut) Reiner CyberJack One
3 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Reiner TanJack Bluetooth
1,5 (gut) Reiner TanJack Bluetooth
85 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum TAN-Generator Vergleich
  1. Markus Stoller
    23.03.2018

    kann ich denselben tangenerator für karten von verschiedenen Banken nutzen?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      23.03.2018

      Lieber Herr Stoller,

      bei vielen Geräten ist eine Nutzung mit Karten verschiedener Banken möglich. Achten Sie bei der Auswahl auf den Begriff "Multibank-fähig" in der Produktbeschreibung.

      Herzliche Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Computer-Zubehör

Jetzt vergleichen
144-Hz-Monitor Test

Computer-Zubehör 144-Hz-Monitor

Ein 144-Hz-Monitor kann bis zu 144 Mal pro Sekunde das Bild erneuern - alle 7 Millisekunden. Mit einem entsprechend starken Computer laufen Spiele und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
24-Zoll-Monitor Test

Computer-Zubehör 24-Zoll-Monitor

Der 24 Zoll Monitor hat eine Diagonale von ca. 61 cm. Der Begriff ist nicht klar definiert, weshalb auch beispielsweise 23,8 Zoll Monitore dazu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
27-Zoll-Monitor Test

Computer-Zubehör 27-Zoll-Monitor

27-Zoll-Bildschirme bieten ein genügend großes Bild für Filmgenuss wie für Gaming-Spaß oder Filme. Im Hochformat können Texte bequem gelesen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
4K-Monitor Test

Computer-Zubehör 4K-Monitor

Ultra HD-Monitore haben eine Standard-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und 4K-Monitore eine Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln. Da beide Auflösungen vom…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Blu-Ray Brenner Test

Computer-Zubehör Blu-Ray Brenner

Lieber ein interner oder externer Blu-Ray Brenner? Interne Brenner arbeiten zuverlässiger und mit höheren Maximalgeschwindigkeiten. Externe Brenner …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
CD-R Test

Computer-Zubehör CD-R

Die CD stirbt aus, dennoch wird die CD-R auch heute noch für aktuelle Musikalben genutzt – der dazugehörige CD-Spieler ist aus guten HiFi-Anlagen noch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Curved Monitor Test

Computer-Zubehör Curved Monitor

Ein curved Monitor weist keine flache, sondern eine leicht gebogene Bildschirm-Oberfläche auf…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
DVD-Brenner Test

Computer-Zubehör DVD-Brenner

Ein DVD-Brenner bietet den perfekten Kompromiss zwischen Blu-Ray Laufwerken und CD-Brennern. DVDs sind [year] äußerst günstig und bieten dennoch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Externer Blu-ray-Brenner - Vergleich

Computer-Zubehör Externer Blu-ray-Brenner -

Externe Blu-ray Brenner können an jedem PC und Laptop schnell und unkompliziert via USB angeschlossen und genutzt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaming-Monitor Test

Computer-Zubehör Gaming-Monitor

Für ungetrübten Spielspaß dank flüssiger Bildwiedergabe sind besonders eine schnelle Reaktionszeit und die Bildwiederholungsfrequenz bei einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Höhenverstellbarer Schreibtisch Test

Computer-Zubehör Höhenverstellbarer Schreibtisch

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch verfügt über Elektromotoren oder eine Kurbel, um die Höhe der Tischplatte zu verändern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
IPS-Monitore im Test

Computer-Zubehör IPS-Monitore

IPS steht für In-Plane Switching und ist eine Monitor- bzw. Display-Technologie. Synoynm wird auch von IPS-Panels gesprochen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laptoptisch Test

Computer-Zubehör Laptoptisch

Ein Laptoptisch ist hauptsächlich dafür gedacht, das Notebook bei Benutzung im Bett oder auf der Couch nicht unbequem auf den Beinen abzustellen. Er …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mini-USB-Stick Test

Computer-Zubehör Mini-USB-Stick

Der Mini-USB-Stick ist durchschnittlich drei Mal kleiner als der normale USB-Stick. Viele Modelle ähneln somit einem USB-Dongle und sind ideal als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Monitor Test

Computer-Zubehör Monitor

Die Bildqualität moderner Bildschirme ist mittlerweile überragend: Schon am Rechner kann man heute Ultra-HD-Auflösung erwarten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mousepad Test

Computer-Zubehör Mousepad

Das Mousepad (auch Mauspad oder in der Schweiz Mausmatte genannt) ist eine Unterlage für die PC-Maus. Es hat eine besondere Beschichtung, damit die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PC-Lautsprecher Test

Computer-Zubehör PC-Lautsprecher

Der PC-Lautsprecher-Vergleich zeigt, dass auch günstige Computer Boxen guten Sound liefern. Soundstarke PC-Lautsprecher überzeugen durch einen guten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PC-Stick Test

Computer-Zubehör PC-Stick

Ein Mini-PC Stick ist ein sehr kleiner Computer auf einem Stick, der nur ein bisschen größer als ein USB-Stick ist. Er wiegt meist um die 400 bis 500 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Touchscreen-Monitor Test

Computer-Zubehör Touchscreen-Monitor

Die Größe spielt beim Touchscreen-Monitor gar nicht mal so eine große Rolle – vielmehr ist der Panel-Typ entscheidend. Ausführliche Erklärungen zu den…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-C-Hub Test

Computer-Zubehör USB-C-Hub

Der Stecker-Typ USB-C ist ein schmaler, punktsymmetrischer USB-Stecker, der in beide Richtungen angesteckt werden kann. Es ist also völlig egal, wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Mikroskop Test

Computer-Zubehör USB-Mikroskop

USB-Mikroskope sind die digitale Alternative zu herkömmlichen "analogen" Modellen, die über ein Okular verfügen. Sie sind quasi die Smartphones unter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Stick Test

Computer-Zubehör USB-Stick

USB-Sticks sind kleine Datenspeicher, die das Wechseln von Dateien zwischen unterschiedlichen Geräten ermöglichen. Mehrere tausend Fotos und Dokumente…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Ventilator Test

Computer-Zubehör USB-Ventilator

Wenn sich die Hitze am Arbeitsplatz staut und weder der Feierabend noch eine Erfrischung in Sicht sind, hilft der USB-Ventilator weiter: klein, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Webcam Test

Computer-Zubehör Webcam

Ob als Livecam für die Anzeige verschiedener Panoramen, Bergstationen und dem Regenradar oder beim Cam to Cam Videochat: Webcams sind ein wichtiger …

zum Vergleich