Kabellose Maus Test 2017

Die 7 besten Wireless-Mäuse im Vergleich.

Logitech MX Anywhere 2 Logitech MX Anywhere 2
Microsoft Sculpt Comfort Mouse Microsoft Sculpt Comfort Mouse
TeckNet BM306 TeckNet BM306
Apple Magic Maus 2 Apple Magic Maus 2
VicTsing CA32-DV1 VicTsing CA32-DV1
Uping M005S Uping M005S
JETech 0775 JETech 0775
Abbildung Vergleichssieger
Modell Logitech MX Anywhere 2 Microsoft Sculpt Comfort Mouse TeckNet BM306 Apple Magic Maus 2 VicTsing CA32-DV1 Uping M005S JETech 0775
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
388 Bewertungen
299 Bewertungen
656 Bewertungen
1 Bewertungen
1.092 Bewertungen
985 Bewertungen
953 Bewertungen
Typ
Sendefrequenz | Bluetooth-Version
In unserem Test unterscheiden wir zwischen Funkmäusen und Bluetooth-Mäusen. Funkmäuse benötigen einen kleinen Empfänger am PC, der einen USB-Steckplatz belegt, während Bluetooth-Mäuse ohne diesen auskommen.
Funk- und Blue­tooth-Maus
2,4 GHz | Blue­tooth 4.0
Blue­tooth-Maus
Blue­tooth 4.2
Blue­tooth-Maus
Blue­tooth 3.0
Blue­tooth-Maus
Blue­tooth 3.0
Funk-Maus
2,4 GHz
Funk-Maus
2,4 GHz
Funk-Maus
2,4 GHz
Sensor Moderne Gaming-Mäuse arbeiten mit optischen Sensoren. Diese basieren entweder auf LED- bzw. Infrarot-Technologie oder benutzen einen Laser zur Abtastung des Untergrundes.

Viele Hersteller trennen begrifflich zwischen Laser- und optischen LED-Sensoren. Diese Unterscheidung ist allerdings nicht ganz korrekt, da auch Laser-Sensoren optischer Natur sind. Mäuse mit einem Laser-Sensor leisten auch auf glatten und gläsernen Oberflächen gute 'Arbeit, während Mäuse mit einem LED-Sensor sich hier schwer tun.
Laser-Sensor Bluetrack Opti­scher Sensor Laser-Sensor Opti­scher Sensor Opti­scher Sensor Opti­scher Sensor
Reichweite 10 m 10 m 10 m 10 m 10 m 10 m 8–10 m
max. Auflösung Die Auflösung einer PC-Maus wird in dpi (dots per inch) angegeben.

Dieser Wert beschreibt die Entfernung, die der Mauszeiger bei der Mausbewegung zurücklegt. Je geringer also der Wert ist, desto "langsamer" bewegt sich der Mauszeiger über das Display. Haben Mäuse einen hohen max. dpi-Wert, kann der Nutzer viel "Geschwindigkeitsstufen" ausprobieren.

Auflösungen im fünfstelligen Bereich sind allerdings nur schöne Zahlen und zu schnell für einen sinnvollen Gebrauch.
1.600 dpi 1.000 dpi 2.000 dpi 1.300 dpi 2.400 dpi 1.600 dpi 1.600 dpi
für Rechtshänder Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
für Linkshänder Nein Nein Nein Ja Nein Ja Ja
als Gaming-Maus geeignet Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein
Plug & Play Die Bezeichnung "Plug & Play" bedeutet, dass Sie die Maus mit dem PC verbinden und daraufhin sofort mit ihr arbeiten können. Sie müssen keinen extra Treiber installieren. Nein Nein Nein Nein Ja Nein Ja
Ergonomie
4-Wege-Scrollfunktion Wenn Sie mit großen Bildern oder Dokumenten arbeiten, bietet sich ein 4-Wege-Scrollrad an, sodass sie auch horizontal scrollen können. Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein
Anzahl der Tasten 6 4 5 2 7 3 3
Stromversorgung ein­ge­bauter Lithium-Akku
hält 2 Monate durch
1 min Auf­laden = 1 Std. Nut­zung
2 x AA-Bat­te­rien
hält 10 Monate durch
1 x AA-Bat­terie
hält 12 Monate durch
2 x AA-Bat­te­rien
hält 12 Monate durch
1 x AA-Bat­terie
hält 12 Monate durch
1 x AA-Bat­te­rien
hält 18 Monate durch
1 x AA-Bat­terie
hält 12 Monate durch
integrierte Akkuladefunktion Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
mögliche Farben Schwarz | Hell­grau Schwarz Schwarz/Grau Weiß Schwarz-Blau | Schwarz-Rot Schwarz Schwarz | Grau
Gewicht ohne Batterie 104 g 136 g 86 g 73 g 100 g 41 g 59 g
Vorteile
  • kann ent­weder per Blue­tooth oder via Funk mit PC ver­bunden werden
  • auf bis zu drei Rech­nern nutzbar
  • Akku kann auch per Kabel auf­ge­laden werden
  • gut für Glas-Tische geeignet
  • extra Taste für Start-Menü
  • seit­li­ches Scrollen mög­lich
  • inkl. Bat­te­rien
  • LED zeigt an, wenn die Bat­terie zur Neige geht
  • On/Off-Schalter an der Maus
  • sch­nelle Instal­la­tion des Trei­bers
  • On/Off-Schalter an der Maus
  • inno­va­tive Multi-Touch-Ober­fläche für beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
  • beson­ders sta­bile Blue­tooth-Ver­bin­dung
  • inkl. Bat­te­rien
  • schaltet sich nach 8 Minuten Still­stand auto­ma­tisch in den Ener­gie­spar­modus
  • dpi-Ein­stel­lungen an der Maus ein­s­tellbar
  • beson­ders fürs Gaming geeignet
  • beson­ders kleine Maus
  • beson­ders leise Tasten
  • sch­nelle Instal­la­tion des Trei­bers
  • On/Off-Schalter an der Maus
  • beson­ders griffig durch Gum­mi­be­schich­tung
Zum Angebot
Zum Angebot »
222 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kabellose Maus bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 21 Bewertungen

Kabellose Mäuse-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Kabellose Mäuse übermitteln dem Computer via Funk-Signal die aktuelle Position. Da sie kein Kabel benötigen, werden sie auch „Wireless-Mäuse“ genannt (engl. für kabellos).
  • Die Datenübertragung von einer wireless Maus kann entweder per Kurzfunk-Wellen oder via Bluetooth erfolgen. Besitzt der PC einen Bluetooth-Empfänger, benötigt die Bluetooth-Maus keinen extra USB-Empfänger am PC.
  • Auch bei diesen kabellosen Laptop-Mäusen gibt es verschiedene Ausführungen: wireless Gaming-Mäuse sind ebenso zu haben wie ergonomische Mäuse oder vertikale Mäuse.

kabellose Maus Test

Neben der PC-Tastatur benötigt der Nutzer die PC-Maus als Eingabegerät für eine komfortable Bedienung des Computers. Dafür mussten bisher sowohl USB-Tastatur als auch USB-Maus per Kabel an den PC angeschlossen werden. Doch mittlerweile dominieren kabellose Mäuse ohne USB-Anschluss und kabellose Tastaturen den Markt. Via Funk und Bluetooth ist es möglich, die Daten auch ohne Kabel zu übersenden, sodass sich Bluetooth-Tastaturen, Funktastaturen sowie Bluetooth-Mäuse und Funkmäuse immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Arbeiten am PC mit kabelloser MausDas Angebot ist riesig: Sie können eine günstige kabellose Maus für unter zehn Euro erwerben oder sich Markenprodukte für über 50 Euro gönnen. Mit unserem Kabellose-Maus-Vergleich 2017 und der kleinen Kaufberatung möchten wir Ihnen die Suche nach einer schnurlosen Maus erleichtern. Mit Hilfe der Kategorien in unserem Vergleich und der Tabelle können Sie die für Sie beste kabellose Maus ganz einfach finden.

1. Warum eine kabellose Maus kaufen?

kabellose Maus auf GlastischEgal ob bei Präsentationen in der Arbeit, der Uni oder beim Dia-Abend mit Freunden. Eine kabellose Maus macht einen beweglich und frei. Sie sind nicht mehr ans Kabel gebunden und können sich bis zu zehn Meter entfernt von Ihrem Laptop und der Tastatur befinden, ohne den Kontakt zu verlieren. Bei Vorträgen können Sie während der Präsentation im Raum umhergehen, bei dem Dia-Abend vom Sofa aus per Mausklick weiterblättern. Und in der Tasche nimmt die Maus weniger Platz ein als eine mit Kabel.

Doch die schnurlosen Mäuse haben nicht nur Vorteile. Hier haben wir die Vor- und Nachteile von kabellosen Mäusen aufgelistet:

  • flexible Bedienung des PCs möglich
  • Kabel stören nicht mehr
  • hohe Reichweiten - Kabel wären nicht so lang
  • es muss regelmäßig die Batterie ausgewechselt oder der Akku aufgeladen werden
  • Funksignal oder Bluetooth-Verbindung könnte gestört werden, beispielsweise durch Mikrowellen, Funktlautsprecher oder Babyphones, da diese auf selber Frequenz senden.

2. Kabellose Maus mit Funk oder Bluetooth?

Bluetooth-Mäuse übertragen, genauso wie Funkmäuse, über Funkwellen die Position der Maus. Daher ist die Bluetooth-Maus genaugenommen eine Unterart der Funkmäuse. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat es sich allerdings durchgesetzt, Bluetooth-Mäuse und Funkmäuse auf gleicher Ebene zu unterscheiden. Damit Sie sich einen eigenen Test kabelloser Mäuse sparen können, soll Ihnen unsere Kaufberatung helfen, das für Sie passendste Modell zu finden – egal ob Funkmaus oder Bluetooth-Maus.

2.1. Funkmaus

Funktechnik

Die Funktechnik steht für die Möglichkeit, Signale mit Hilfe von modulierten und elektromagnetischen Radiowellen drahtlos zu übertragen.

Da die Positionsdaten über Funk-Wellen übertragen werden, braucht man einen Sender und einen Empfänger. Der Sender ist in der Maus untergebracht, der Empfänger steckt in einem kleinen USB-Stecker, der an einen freien USB-Port von beispielsweise Laptop oder Tablet platziert wird. Dieser ist so klein gehalten, dass er kaum stört und problemlos im eingesteckten Zustand in die Laptop-Tasche passt.

Funkmäuse brauchen keinen Sichtkontakt zum Empfänger/Laptop, allerdings wird unter den Umständen ihre angegebene Reichweite nicht erreicht.

Unter dem Begriff Funkmäuse versteht man im Allgemeinen Mäuse, die mit Kurzstreckenfunk arbeiten und dafür Frequenzen im Bereich von 2,4 GHz (Gigahertz) nutzen. Daher kann es manchmal zu Störungen kommen, denn auch WLAN ist auf dieser Frequenz zu Hause. Besonders häufig treten Störungen allerdings nicht auf.

2.2. Bluetooth-Maus

kabellose Maus Bluetooth ist eine Funk-Technik, die in verschiedenen Geräte wie beispielsweise Handys, Laptops und Tablets verbaut ist. Sie ermöglicht ebenfalls eine Datenübertragung zwischen den Geräten innerhalb von bis zu 10 Metern. Bei den besten kabellosen Mäusen besteht der Vorteil gegenüber der Funkmäusen darin, dass kein USB-Steckplatz belegt wird, wenn der Computer einen Bluetooth-Empfänger integriert hat.

Die Bluetooth-Verbindung wird seit seiner Erfindung stetig weiterentwickelt, sodass die heutige modernste Version 4.2  eine besonders hohe Übertragungsrate aufweist und sogar einen Low-Energy-Modus besitzt.

BluetoothDer Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englisch Harald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte. Das Logo zeigt ein Monogramm der altnordischen Runen für H und B.

3. Kaufkriterien für kabellose Mäuse: Der Zweck entscheidet

Welche bestimmten Punkte sie in Ihre Entscheidung für eine wireless Maus besonders einbeziehen sollten, haben wir im Folgenden für sie aufgelistet:

Kaufkriterium Beschreibung
Anwendungszweck

kabellose Maus Zuhause

kabellose-gaming-maus

Arbeit & Zuhause

Gerade im Office-Bereich können wireless Mäuse von Vorteil sein, wenn sie beispielsweise Ihren Laptop und die Maus schnell an einen anderen Platz transportieren müssen. Bei Vorträgen kann eine Funk- oder Bluetooth-Maus in der Hand gehalten werden, anstatt immer wieder zurück zum PC gehen zu müssen, um die nächste Folie zu zeigen.

Auch zuhause können Sie sich mit einer Funk-Tastatur und Funkmaus die Kabel am Schreibtisch sparen. Gerade hier wird die Maus gerne mal schnell gewechselt, z.B. vom Laptop ans Tablet. Das geht besonders schnell mit kabellosen Mäusen, die keine Installation benötigen. Achten Sie daher auf die Bezeichnung "Plug&Play", die aussagt, dass Sie keine lange Treiber-Installation vornehmen müssen.

Gaming

Eine wireless Gaming-Maus (beispielsweise eine Maus von Razer) zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie mehr Tasten hat, als Office-Mäuse. Die Tasten können unterschiedlich programmiert werden, sodass sie beim Klicken gesonderte Befehle oder Befehlsketten ausführen. Auch optisch stechen kabellose Gaming-Mäuse hervor, denn viele von ihnen werden per LEDs bunt beleuchtet.

Der Vorteil einer Gaming-Maus mit Trackball gegenüber einer „normalen“ Maus ist die vereinfachte Steuerung mit nur einem Finger. Ein Mousepad lässt die Maus beim Zocken zusätzlich geschmeidiger über das Spielfeld gleiten.

 

Bluetooth vs. Funk

blue-tooth-vs-funk-grau

Ob eine Bluetooth- oder eine Funkmaus besser ist, darüber wird in Foren viel diskutiert. Offenbar kommt es sehr darauf an, wie die Bedingungen sind. Wenn bereits ein Bluetooth-Empfänger in Ihrem PC enthalten ist, ist eine Bluetooth-Maus das Richtige, da Sie keinen extra USB-Stecker benötigen und so ein Steckplatz frei bleibt.

Der manchmal nicht so verlässlichen Bluetooth-Verbindung stehen die Funkmäuse gegenüber: Hier beklagen Nutzer, dass Sie gelegentlich Probleme haben, da Ihre Mikrowellen, Funktlautsprecher oder Babyphones auf derselben Frequenz senden.

Stromversorgung

kabellose-maus-batterie

kabellose-maus-mit-akku

 Batterie

Das Gros der Laptop-Mäuse benötigt ein oder zwei Batterien. Im Durchschnitt halten die Laser-Funkmaus und die optische Funkmaus damit bei Nutzung im Office-Bereich ca. 12 Monate durch. Bei einer Gaming-Maus, die evtl. auch noch beleuchtet wird, verkürzt sich die Zeitspanne.

In unserem kabellose-Maus-Vergleich waren es die Logitech Funkmäuse, die am längsten durchgehalten haben.

Akku

Eine kabellose Maus ohne Batterie besitzt einen eingebauten Akku. Daher müssen Sie diese kabellose Maus per Ladekabel aufladen.

Wenn Sie also keine Lust haben, darauf zu achten, ob immer passende Batterien Zuhause bereit liegen, empfehlen wir Ihnen die kabellose Maus mit Akku. Allerdings sollten Sie dann das Ladekabel mit sich tragen, wenn Sie nicht im Gefühl haben, wie voll der Akku noch ist. Kabellose Mäuse mit Akku halten im Schnitt 2 Monate durch, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen.

 kabellose Maus Vergleich

4. Kabellose Mäuse konfigurieren

Mit der folgenden Anleitung (für Windows), können Sie Feineinstellungen an Ihrer drahtlosen Maus aus unserem kabellose Maus Vergleich für den Laptop vornehmen:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie nun auf den Reiter „Hardware und Sound“. Ist dieser nicht vorhanden, können Sie einfach zum nächsten Schritt übergehen.
  3. Wählen Sie nun den Ordner „Geräte und Drucker“. Dort erscheint ein Ordner mit „Maus“. Öffnen Sie den Ordner, erscheint ein weiteres Fenster.
  4. Unter den Registern „Tasten“, „Zeiger“, „Zeigeroptionen“ und „Rad“ sind verschiedene Einstellung auswählbar.
  5. Wenn Sie unter dem Reiter „Hardware“ die Eigenschaften auswählen, können Sie unter „Einstellung ändern“ das Energiesparverhalten Ihrer Computermaus bestimmen. Hier können Sie – falls die Maus so entwickelt ist – auch die Frequenz Ihrer kabellosen Maus ändern.

Was tun, wenn die Bluetooth-Maus nicht mehr reagiert?

  • kabellose-mausBatterie: Als erstes sollten Sie die Batterie oder den Akku prüfen. Sind diese aufgeladen?
  • USB: Stecken Sie den USB-Stecker der Bluetooth-Maus in einen anderen USB-Port.
  • PC: Schließen Sie die Maus an einen anderen Laptop oder PC an. Reagiert sie auch hier nicht, ist die Bluetooth-Maus vermutlich kaputt.

5. Hersteller von kabellosen Mäusen

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über gängige Marken und Hersteller geben, unter denen Sie Ihren persönlichen kabellose-Maus-Vergleichssieger finden können. Kabellose Mäuse finden Sie beispielsweise bei Media Markt oder bei den Online Shops der Hersteller wie Logitech.

  • Acer
  • Apple
  • Cherry
  • Dell
  • Gear Head
  • Genius
  • Hama
  • Hewlett-Packard HP
  • I-Tec
  • Logitech
  • Mad Catz
  • Microsoft
  • Rapoo
  • CSL
  • Razer
  • Speedlink
  • Sony
  • VicTsing
  • TeckNet

Häufig gibt es bei Herstellern auch Tastatur-Maus-Sets zu erwerben. Für leidenschaftliche Computerspieler könnte sich ein Set lohnen, indem eine kabellose Gaming-Maus und eine Gaming-Tastatur enthalten sind.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema kabellose Maus

6.1. Wie funktioniert eine Computer-Maus?

Kurz gesagt: Die zweidimensionale Bewegung der Maus wird durch einen optischen Sensor erkannt. Dazu tastet dieser in regelmäßigen Zeitabständen (üblich sind 500 oder 1000 Hz) seinen Untergrund ab und stellt die veränderte Position fest. Die gemessenen Werte leitet er an den Computer weiter, der diese dann in eine Bewegung des Cursors auf dem Monitor erstellt.

Eine ausführliche und anschauliche Erklärung finden Sie in folgendem Video:

6.2. Wie schließt man eine kabellose Maus am PC an?

Je nach Maustyp, müssen Sie Ihre kabellose Maus auf unterschiedliche Weisen am PC anschließen:

Funkmaus

funkmausGenau wie bei einer Funktastatur müssen Sie auch bei der Funkmaus zuerst den kleinen USB-Stecker in Ihren Computer stecken. Daraufhin wird beispielsweise Ihr Notebook automatisch den richtigen Treiber suchen und installieren.

Passiert dieser Vorgang nicht von selbst, können Sie den passenden Treiber auf der Webseite des Herstellers downloaden und eigenhändig installieren.

Setzen Sie nun die Batterie in die Funkmaus für Ihren Laptop ein oder laden Sie den Akku mit Hilfe des mitgelieferten Ladekabels. Falls Ihre optische Funkmaus einen On/Off-Schalter an der Unterseite besitzt, vergessen Sie nicht, diesen auf „On“ zu stellen. Jetzt ist Ihre Funkmaus betriebsbereit.

Beachten Sie: Wirbt der Hersteller mit dem Slogan "Plug & Play" bedeutet das, Sie müssen keinen Treiber installieren, sondern lediglich den USB-Stecker einsetzen und die Funkmaus einschalten. Diese Eigenschaft findet sich beispielsweise bei Logitech Funkmäusen.

Bluetooth-Maus

bluetooth-mausBei dieser schnurlosen Maus müssen Sie lediglich das Bluetooth an Ihrem Gerät aktivieren, an welches Sie die wireless Maus binden möchten. Daraufhin sollte Ihre drahtlose Maus von Ihrem PC erkannt werden und die kabellose Maus wird installiert, ist diese aufgeladen und angeschaltet. Falls nötig, wird Ihr Laptop oder PC jetzt noch selbst einen Treiber für die Maus installieren.

6.3. Wie schalte ich eine kabellose Maus aus?

Befindet sich an der Unterseite Ihrer Computermaus ein On/Off-Schalter können Sie die kabellose Maus manuell ausschalten. Existiert ein solcher Schalter nicht, können Sie sich entweder auf den Energiesparmodus verlassen, oder die Maus ausstecken bzw. von Ihrem Computer abmelden.

6.4. Was ist eine ergonomische Maus?

vertikale Maus

Vertikale Mäuse sind besonders ergonomisch: Sie bringen den Arm in ihre natürliche Haltung.

Eine ergonomische Maus ist genauso wie eine ergonomische Tastatur so geformt, dass der Nutzer möglichst komfortabel damit arbeiten kann und keine Ermüdungserscheinungen oder gar Schäden davon trägt.

Daher sind ergonomische Mäuse oft sehr gewölbt, damit diese sich der Handkuhle und Daumenballen besonders gut anpasst. Sogenannte vertikale Mäuse sind besonders ergonomisch. Sie können nur bedient werden, indem der Arm seine natürliche Haltung einnimmt.

6.5. Was sagt Stiftung Warentest zu diesem Thema?

Das Prüfungsinstitut hat bisher leider noch keinen Test kabelloser Mäuse durchgeführt.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kabellose Maus Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Eingabegeräte

Jetzt vergleichen
Beleuchtete Tastatur Test

Eingabegeräte Beleuchtete Tastatur

Beleuchtete Tastaturen besitzen integrierte Lichtquellen, mithilfe derer die einzelnen Tasten auch im Dunkeln leicht zu erkennen sind. In der Regel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bluetooth-Maus Test

Eingabegeräte Bluetooth-Maus

Eine Bluetooth-Maus benötigt kein USB-Kabel. Die Bewegungsdaten werden kabellos per Bluetooth an PC, Notebook oder Laptop übertragen. Bei den meisten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bluetooth-Tastaturen Test

Eingabegeräte Bluetooth-Tastaturen

Bluetooth-Tastaturen sind im Vergleich zu herkömmlichen Keyboards leichter und kleiner, wodurch diese für mehr Flexibilität und Mobilität im Alltag …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ergonomische Tastatur Test

Eingabegeräte Ergonomische Tastatur

Durch eine andere Aufteilung und Platzierung der Tasten passen sich ergonomische Tastaturen besser dem natürlichen Bewegungsspielraum der menschlichen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Funkmaus Test

Eingabegeräte Funkmaus

Eine Funkmaus funktioniert ähnlich wie eine Funktastatur und überträgt das Signal via Funk, entweder über Bluetooth oder einen anderen Frequenzbereich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Funktastatur Test

Eingabegeräte Funktastatur

Die Funktastatur ist eine PC Tastatur, auch Keyboard genannt, und basiert auf einer Funktechnik mit USB-Dongle. Dieses kleine Gerät wird …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaming-Maus Test

Eingabegeräte Gaming-Maus

Stehen Sie auf Hard Zock oder Soft Zock? Sitzen Sie täglich am Rechner zum Arbeiten und Spielen, dann empfehlen wir eine Maus mit hoher …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaming-Tastatur Test

Eingabegeräte Gaming-Tastatur

Die mechanische Tastatur ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen dem anspruchsvollen Gaming Keyboard und herkömmlichen Tastaturen. Preiswerte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Keypad Test

Eingabegeräte Keypad

Das PC-Keypad ist eine stark vereinfachte, kleine Tastatur oder ein Teilabschnitt der klassischen PC-Tastatur. Die Besonderheit: Ein Keypad wird im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Linkshänder-Maus Test

Eingabegeräte Linkshänder-Maus

Natürlich können Linkshänder auch Mäuse für Rechtshänder bedienen, allerdings bieten die Mäuse aus unserem Linkshänder-Maus-Vergleich einen besonderen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mechanische Tastatur Test

Eingabegeräte Mechanische Tastatur

In einer mechanischen Tastatur befinden sich statt Gummi- oder Silikonkuppen einzelne Schalter unter jeder Taste, die mithilfe einer Feder diese …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mini-Maus Test

Eingabegeräte Mini-Maus

Die Mini-Maus ist vorrangig für den Gebrauch an Notebooks geeignet, da sie auch in kleineren Taschen schnell und einfach verstaubar und somit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PC-Maus Test

Eingabegeräte PC-Maus

Die PC-Maus funktioniert über eine Sensor-Laser-Technologie. Deshalb sehen Sie eine leuchtende Unterseite. Früher war ein Trackball verbaut, der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tastatur mit Touchpad Test

Eingabegeräte Tastatur mit Touchpad

Der klassische Desktop-PC wird über eine Tastatur (auch Keyboard genannt) und PC-Maus gesteuert. Laptop und Notebook haben jedoch bereits vorgemacht, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tastatur Test

Eingabegeräte Tastatur

Tastaturen sind externe Peripheriegeräte  zum Eingeben und Steuern von Befehlen für Computer, Laptops und Fernseher…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trackball-Maus Test

Eingabegeräte Trackball-Maus

Eine Maus mit Trackball arbeitet wie die klassische PC-Maus mit Sensoren. Allerdings muss die Trackball-Maus nicht bewegt werden, um den Cursor auf …

zum Vergleich
vg