Grafiktablett Test 2017

Die 6 besten Grafiktabletts im Vergleich.

Wacom PTH-651-DEIT Intuos Pro M Wacom PTH-651-DEIT Intuos Pro M
XP-Pen Grafiktablett XP-Pen Grafiktablett
HUION WH1409 HUION WH1409
Wacom PTH-451-DEIT Intuos Pro Wacom PTH-451-DEIT Intuos Pro
Wacom CTH-690CK-S Intuos Tablett Wacom CTH-690CK-S Intuos Tablett
Wacom Intuos Draw Small Wacom Intuos Draw Small
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Wacom PTH-651-DEIT Intuos Pro M XP-Pen Grafiktablett HUION WH1409 Wacom PTH-451-DEIT Intuos Pro Wacom CTH-690CK-S Intuos Tablett Wacom Intuos Draw Small
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
08/2017
Kundenwertung
bei Amazon
208 Bewertungen
38 Bewertungen
83 Bewertungen
67 Bewertungen
382 Bewertungen
382 Bewertungen
Anschluss Die meisten Grafiktabletts werden über ein USB-Kabel an den PC oder Mac angeschlossen, einige wenige verfügen aber auch über ein WLAN-Modul, das eine drahtlose Funkverbindung ermöglicht. Hat das Grafiktablett ein Display, wird darüber hinaus ein DVI-Kabel zum Anschluss benötigt - vergleichbar mit einem Monitor. USB oder WLAN (inkl.) USB USB oder WLAN (inkl.) WLAN USB USB
Größe der aktiven Fläche Die aktive Fläche ist jener Bereich des Grafiktabletts, auf dem Sie tatsächlich zeichnen und arbeiten können. Die tatsächlichen Produktmaße fallen in der Regel noch größer aus. Einsteiger-Tablets sind meist nicht größer als DIN A6, alles darüber hinaus richtet sich eher an erfahrene Nutzer.

Zur Orientierung haben wir Ihnen angegeben, welchem gängigen Papierformat die Größe der Arbeitsfläche des Grafiktabletts am nächsten kommt.
224 x 140 mm 476 x 268 mm 350 x 220 mm 157 x 98 mm 216 x 135 mm 152 x 95 mm
Auflösung Die Auflösung eines Grafiktabletts wird in Lines per Inch (Zeilen pro Zoll) - kurz: lpi - angegeben. Je höher dieser Wert, desto genauer können Sie mit dem Stift darauf zeichnen. Die Auflösung ist das entscheidende Kriterium, wenn es um die Präzision des Tabletts geht. +++
5.080 lpi
+++
5.080 lpi
+++
5.080 lpi
-
kein Dis­play
-
kein Dis­play
++
2.540 lpi
Druckstufen
(Empfindlichkeit)
Zu jedem Grafiktablett erhalten Sie einen speziellen Zeichenstift, auch Stylus genannt, dazu. Um damit ein möglichst realistisches Verhalten beim Zeichnen zu simulieren, verfügt dieser über eine bestimmte Anzahl von Druckstufen. Diese sorgen beispielsweise dafür, dass eine gezeichnete Linie dicker wird, je mehr Druck Sie beim Zeichnen verwenden. Gute Grafiktabletts haben mindestens 1.024 Druckstufen, Profis setzen dagegen sogar auf 2.048 Stufen.
2.048 2.048 2.048 2.048 1.024 1.024
geeignet für Fort­ge­schrit­tene, Profis Fort­ge­schrit­tene, Profis Fort­ge­schrit­tene Ein­s­teiger, Fort­ge­schrit­tene Ein­s­teiger, Fort­ge­schrit­tene Ein­s­teiger
Kompatibilität kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.6.8
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab Vista (R)
kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.7.0
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab Win­dows 7
kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.8
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab XP
kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.6.8
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab Vista (R)
kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.6.8
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab Vista (R)
kom­pa­tibel mit Apple
ab OS X 10.8
kom­pa­tibel mit Win­dows
ab Win­dows 7
mit Linux kompatibel
Vorteile
  • sehr hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • sehr gute Stift­emp­find­lich­keit
  • sehr hohe Präz­i­sion
  • gute Soft­wa­r­e­in­te­g­ra­tion bei fast allen Gra­fik­pro­grammen
  • hohe Blick­win­kel­sta­bi­lität
  • zwei Pens mit­ge­lie­fert
  • HDMI-Adapter für Mac
  • relativ große Zei­chen­fläche
  • bis zu 40 Stunden kabellos ver­wendbar durch den ein­ge­bauten Akku (Lade­zeit 7 Stunden)
  • sehr gut indi­vi­dua­li­sierbar
  • Kar­ten­leser mit 8 GB SD Karte für das prak­ti­sche spei­chern Ihrer Arbeiten
  • WLAN-fähig
  • leicht im Gewicht
  • indi­vi­dua­li­sier­bare Kurz­tasten
  • Mul­ti­touch-Funk­tion
  • für Rechts- und Links­händer geeignet
  • gute Ver­ar­bei­tungs­qua­lität
  • sehr leicht zu instal­lieren
  • sehr fla­ches, hand­li­ches Design
  • gute Präz­i­sion
Zum Angebot
Zum Angebot »
698 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Grafiktablett bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,9 /5 aus 47 Bewertungen

Grafiktabletts-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Grafiktablett-Vergleichssieger muss nicht mehrere tausend Euro kosten. Eine derartige Investition lohnt sich nur für professionelle Grafiker oder Künstler, die mit dem Gerät arbeiten. Doch auch für Profis gibt es sehr gute Tabletts zum Zeichnen, die Sie bereits für wenige hundert Euro erhalten.
  • Nicht nur Zeichnen kann man mit so einem Tablet - auch das Schreiben von Notizen und das Bearbeiten von Bildern oder Grafiken ist damit problemlos digital möglich. Das Grafiktablett wird an den Computer angeschlossen und ersetzt dort die Maus. Die meisten Modelle aus dem Grafiktablett-Vergleich verfügen über kein Display, sodass Sie beim Arbeiten auf den Monitor schauen müssen. Hierbei ist Hand-Augen-Koordination gefragt.
  • Achten Sie beim Grafiktablett Kauf darauf, dass es mit dem Betriebssystem Ihres Computers kompatibel ist. Nicht alle Geräte funktionieren uneingeschränkt sowohl am Windows PC als auch am Apple Mac.

Grafiktablett Test Stift Pinsel
Heutzutage gehört das Grafiktablett längst nicht mehr nur zu den Arbeitsmaterialien eines Berufsgrafikers oder Künstlers. Längst hat das Gerät auch in zahlreichen privaten Arbeitszimmern zuhause Einzug gehalten. Viele Hobbyfotografen oder Zeichner greifen darauf zurück, um beispielsweise Fotos mit Photoshop zu bearbeiten oder Skizzen sofort auf dem Computer in digitaler Form anzulegen, statt Papier-Skizzen umständlich einscannen zu müssen. Doch worauf muss man achten, wenn man nach einem Grafiktablett sucht? Spielt es z.B. eine Rolle, ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind? Solchen und weiteren Fragen gehen wir in unserem Grafiktablett-Vergleich 2017 nach. Wir verraten Ihnen, welche Geräte für wen geeignet sind und wie Sie Ihren persönlichen Grafiktablett-Vergleichssieger finden können!

1. Was ist ein Grafiktablett und wie funktioniert es?

Manga - was ist das?

Manga bezeichnet eigentlich ausschließlich Comics, die aus Japan stammen. Umgangssprachlich wird der Begriff aber auch zur Bezeichnung von Comics verwendet, die mit speziellen Manga-Stilelementen arbeiten.

Ein Grafiktablett, auch Graphic Tablet genannt, ist ein spezielles Eingabegerät wie auch Maus und Tastatur für den Computer. Es besteht aus einem drucksensiblen Pad, welches in der Regel über ein USB Kabel angeschlossen wird, und einem zugehörigen Stift (auch: Pen oder Stylus), mit dem man auf dem Pad zeichnen oder schreiben kann.

So lassen sich Grafiken, Skizzen und Fotos digital erstellen oder bearbeiten, z.B. mit Adobe Photoshop, Adobe Lightroom, Gimp, CorelDraw, Paint, Illustrator oder anderen. Auch Notizen kann man darauf machen. Mit Hilfe einer Handschrifterkennung lassen sich sehr schnell digitale Mitschriften erstellen. Eine solche Funktion bietet beispielsweise Microsoft OneNote, aber auch andere Schreibprogramme.

Mit einem Grafiktablett kann man also sehr viel machen - ob aufwändige 3D-Animation, Foto-Retusche, Design, Comics, architektonische Skizzen, Ingenieurspläne oder anderes - im Prinzip kann man mit diesen Geräten aus dem Grafiktablett-Vergleich so ziemlich alles digital machen, was mit Grafik, Konstruktion oder Bildern zu tun hat.

Zeichnungen im Manga-Stil.

Zeichnungen im Manga-Stil.

Anders als z.B. ein Tablet PC, wie etwa das Apple iPad, verfügen die meisten Grafiktabletts nicht über ein Display, d.h., man sieht nicht auf dem Tablett, was man gerade mit dem Stift tut, sondern auf dem Monitor von Mac oder PC. Bei der Verbindung von Tablett und Computer kommt es auch auf die Software an, denn nicht alle Tablets aus dem Grafiktablett-Vergleich sind mit dem Apple-Betriebssystem OS X und den verschiedenen Versionen von Microsoft Windows gleichermaßen kompatibel.

Was sind die Vorteile eines solchen Modells aus dem Grafiktablett-Vergleich? Ein Grafiktablett erleichtert in erster Linie das Arbeiten mit digitalen Bildern oder Grafiken. Gerade beim Zeichnen von Skizzen per Hand entfällt der aufwändige Schritt, die Papierskizze extra und mit einer hohen Auflösung zu scannen, bevor man sie weiter bearbeiten kann. Auch die Arbeit mit Photoshop wird deutlich einfacher, beispielsweise wenn es darum geht, einzelne Elemente eines Bildes freizustellen. Während es mit der Maus extrem schwer ist, eine durchgehende und gleichmäßige Linie zu zeichnen, ist das mit dem Stift und dem Tablett problemlos möglich.

Wenn Sie jedoch ein gutes Grafiktablett kaufen wollen, dann muss nicht nur Ihr Computer alle notwendigen Systemanforderungen erfüllen. Auch müssen Sie bereit sein, eine nicht unerhebliche Summe Geld zu investieren, da die Geräte doch noch immer recht teuer sind. Zudem bringt zwar jedes Digitalisiertablet aus unserem Grafiktablett-Vergleich einen zugehörigen Stift mit. Doch gerade der große Hersteller Wacom hat Stifte der unterschiedlichsten Kategorien im Angebot, die für spezielle grafische Effekte benötigt werden (Stichwort Airbrush) und ihrerseits eine ganze Menge kosten. Diese Investition lohnt sich eigentlich nur dann, wenn Sie professionell mit dem Grafiktablett arbeiten.

  • für alle grafischen Vorhaben am Computer geeignet
  • kein Einscannen von Skizzen mehr nötig
  • erlaubt Zeichnen von gleichmäßigen Linien, die mit der Maus nicht möglich sind
  • nicht mit allen Betriebssystemen kompatibel
  • gute Grafiktabletts kosten viel
  • Zubehör ist sehr teuer

2. Welche Grafiktablett-Typen gibt es?

2.1. Grafiktabletts ohne Display

Das Wacom Intuos Pro ist eines der besten Grafiktabletts auf dem Markt.

Das Wacom Intuos Pro ist eines der besten Grafiktabletts auf dem Markt.

Die meisten Modelle im Grafiktablett-Vergleich haben kein Display. Sie verfügen stattdessen über ein berührungsempfindliches Pad, ähnlichem einem Mauspad. Allerdings reagiert dieses in der Regel nur auf den dazugehörigen Stift. Nur selten haben Tabletts auch eine Touch-Funktion wie ein Tablet PC, die Sie mit Ihren Fingern steuern können.

Grafiktabletts ohne Display ersetzen daher lediglich die Maus, nicht aber den Bildschirm. Das ist zumindest im professionellen Grafikbereich auch nicht immer sinnvoll, da dort ein Monitor mit einer perfekten Farbtreue bei der Darstellung von Fotos und Grafiken benötigt wird. Das Zeichnen mit einem Tablett ohne Display will allerdings gelernt sein: Da Sie auf den Monitor schauen, aber auf dem Pad zeichnen, ist hier eine gute Hand-Augen-Koordination notwendig. Das sollte Sie aber nicht von der Verwendung solcher Grafiktabletts abhalten - letztlich ist dies lediglich Übungssache.

2.2. Grafiktabletts mit Display

Die Grafiktabletts der Wacom Cintiq Reihe erlauben ein Arbeiten direkt auf dem Bildschirm.

Die Grafiktabletts der Wacom Cintiq Reihe erlauben ein Arbeiten direkt auf dem Bildschirm.

Ähnlich wie ein Tablet PC funktionieren dagegen Grafiktabletts mit Display. Sie stellen auf der berührungsempfindlichen Oberfläche das Bild auf einem Bildschirm da, sodass Sie direkt sehen, wo Sie arbeiten. Das erleichtert besonders das Zeichnen ungemein. Ein solches Tablett ist sehr teuer und lohnt sich nur für Profis, aber auch da nicht uneingeschränkt. Leider sind diese Displays bisher noch nicht in der Lage, die verschiedenen Farbräume zu 100 % korrekt darzustellen. Dadurch kommt es zu farblichen Abweichungen zwischen dem gezeichneten Bild auf dem Display und einem späteren Ausdruck. Für Farbkorrekturen sind diese Grafiktabletts daher eher ungeeignet.

Auch sollten Sie beachten, dass die Oberfläche deutlich empfindlicher ist als bei einem „normalen“ Grafiktablett. Man muss sie regelmäßig reinigen, und wenn man die Spitzen des Stiftes nicht rechtzeitig wechselt, können Kratzer drohen. Wie bei anderen Monitoren sind Kratzer nicht mehr zu entfernen - dann hilft auch das Reinigen nicht mehr.

3. Kaufberatung für Grafiktabletts: Darauf müssen Sie achten

Bevor Sie ein Digitalisiertablett für Ihre grafischen oder gestalterischen Projekte erwerben, sollten Sie sich Gedanken über eine ganze Reihe von Kriterien machen, die es beim Kauf zu beachten gilt. Wir haben im Grafiktablett-Vergleich eine Liste zusammengestellt, an der Sie sich orientieren können.

Tipp: Wenn Sie Linkshänder sind, achten Sie darauf, dass Sie in der Software des Tabletts die entsprechenden Einstellungen ändern können.

3.1. Anschluss des Grafiktabletts

Ein günstiges Grafiktablett ist das Speedlink Arcus XL.

Ein günstiges Grafiktablett ist das Speedlink Arcus XL.

Natürlich benötigt jedes Grafiktablett einen Anschluss für den Computer. In der Regel wird dieser über ein USB Kabel hergestellt. Daher sollte Ihr Computer über einen passenden USB Anschluss verfügen. Beachten Sie dabei, dass zum schnellen und sauberen Verarbeiten der Signale des Grafiktabletts gegebenenfalls ein schneller USB 2.0 oder 3.0 Anschluss benötigt wird. Zwar unterscheiden sich die Kabel äußerlich nicht, aber wenn der Anschluss den entsprechenden USB-Standard nicht unterstützt, kann es passieren, dass das Grafiktablett nicht oder nur sehr langsam funktioniert.

Natürlich gibt es auch Modelle, die ganz auf ein Kabel verzichten und stattdessen eine Wireless Verbindung unterstützen. Im Grafiktablett-Vergleich konnte diese Funktion aber nicht wirklich überzeugen. Zu häufig sind die Verbindungen instabil, was gerade beim Zeichnen sehr ärgerlich sein kann.

Bei einem Grafiktablett mit Display wird darüber hinaus ein DVI Anschluss benötigt, da es ja wie ein Monitor an den Rechner angeschlossen wird.

3.2. Größe der Arbeitsfläche

Es gibt verschiedene Größen, die Sie bei einem Grafiktablett wählen können. Diese reicht von etwa DIN A6 bis zu beinah DIN A3 großen Arbeitsflächen. Welche Größe sich für Sie eignet, ist abhängig von Ihrer Arbeitsweise. Für große Zeichenprojekte sind auch große Tablets sinnvoll. Für die meisten Arbeiten mit Bildbearbeitungsprogrammen reichen aber auch kleinere Tablets mit DIN A6 oder DIN A5 Größe. Wir empfehlen kleinere Modelle aus dem Grafiktablett-Vergleich eher für Anfänger und Einsteiger, jedoch hilft am Ende nur Ausprobieren, um die richtige Größe zu finden.

3.3. Auflösung

Das Wacom Intuos Pen S hat eine Auflösung von 2.540 lpi.

Das Wacom Intuos Pen S hat eine Auflösung von 2.540 lpi.

Das wichtigste Kriterium dafür, wie fein und detailreich Sie mit dem Grafiktablett arbeiten können, ist die Auflösung. Diese wird in Lines per Inch (lpi), zu Deutsch Zeilen oder Linien pro Zoll, angegeben. Dies ist Analog zu Dots per Inch (dpi) bei der Monitor-Auflösung zu verstehen. Je höher der Wert, desto feiner können Sie damit arbeiten.

3.4. Druckstufen

Die Druckstufen machen besonders das Zeichnen mit dem Stift auf dem Digitalisiertablett leichter. Anders als mit der Maus ist es mit den speziellen Stiften möglich, Effekte einfach durch die Intensität zu steuern, mit der Sie beim Zeichnen aufdrücken. Damit wird ein Gefühl erzeugt, ähnlich dem Zeichnen mit Stift auf Papier. Wenn Ihr Computer diese Funktion unterstützt, lassen sich so dickere Linien durch mehr Druck, dünnere durch weniger Druck erzeugen. Bei der Druckempfindlichkeit sollten Sie auf einen Wert von mindestens 1.024 Druckstufen setzen. Profis bevorzugen dagegen sogar 2.048 Druckstufen.

3.5. Kompatibilität

Achten Sie darauf, dass die Software Ihres Tabletts mit Ihrem Computer kompatibel ist. Tatsächlich gibt es hinsichtlich der Kompatibilität bei einigen Geräten aus dem Grafiktablett-Vergleich 2017 Probleme, wenn Sie einen Apple Mac benutzen. Auf den Apple Geräten sind dann nicht immer alle Funktionen des Tabletts nutzbar.

3.6. Eingabegeräte

Als Eingabegeräte für das Tablet wird in der Regel ein spezieller Stift mit austauschbarer Spitze verwendet. Diese Spitzen sind als Zubehör erhältlich. Die Stifte, auch Pen genannt, unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller und sind untereinander meist nicht kompatibel. Für bestimmte grafische Arbeiten gibt es zudem zusätzliche Spezial-Stifte als Zubehör. Der Pen fungiert dann ebenfalls wie andere Eingabegeräte.

Nur wenige Tabletts lassen sich daneben mit Berührungen der Finger steuern. Achten Sie diesbezüglich auf die Bezeichnung Touch im Produktnamen. Touch ist die englische Bezeichnung für Berührung. Bedenken Sie aber, dass gerade bei grafischen Arbeiten mit dem Stift die Touch Funktion auch ein Problem werden kann. Dabei können leicht Linien an Stellen entstehen, an denen Sie nicht mit dem Stift gearbeitet haben. In diesem Fall sollten Sie die Touch Funktion des Tabletts in den Einstellungen Ihres Computers abstellen.

Die meisten Tablets haben darüber hinaus zusätzliche Tasten, die als Shortcuts einen schnellen Zugriff auf bestimmte Funktionen erlauben. Diese lassen sich in der Regel individuell programmieren.

3.7. Wichtige Hersteller und Marken

Sehr beliebte Hersteller, die in fast jedem Grafiktablett Test auftauchen, sind:

  • Wacom
  • Asus
  • Aiptek
  • Medion
  • Braun Photo Technik
  • Genius
  • Hanvon
  • Improv
  • Trust
  • Hewlett-Packard
  • Elmo
  • Plustek
  • Promethean
  • Silvercrest
  • Speedlink
  • Sweex

Der unangefochtene Platzhirsch im Bereich Grafiktabletts ist der Hersteller Wacom. Dieser bietet verschiedene Produktserien an:

Wacom Produktserie Beschreibung
Wacom Bamboo Die Wacom Bamboo Familie besteht aus Touchpads mit einem Stift (Stylus) zur digitalen Eingabe und Steuerung. Es ersetzt das Touchpad am Laptop und die Maus am PC. Dadurch ermöglicht das Wacom Bamboo ein praktisches, direktes Navigieren durch Gesten. Auch können Sie auf dem Wacom Bamboo digitale Notizen verfassen oder Skizzen anlegen.
Wacom Intuos Die Wacom Intuos Reihe bilden sogenannte Stifttabletts zum präzisen Zeichnen und Malen am PC oder Mac. Mit dem Wacom Intuos können Sie auch problemlos Fotos mit der gängigen Software, z.B. Adobe Photoshop, Adobe Lightroom, Gimp, CorelDraw und anderen, bearbeiten. Die Wacom Intuos Pro Tabletts bieten darüber hinaus mit der gesteigerten Druckempfindlichkeit auch vielfältige Funktionen für professionelle Künstler.
Wacom Cintiq Wacom Cintiq - das ist die Produktfamilie für Profis, die mit dem Grafiktablett arbeiten. Die Wacom Cintiq Grafiktabletts sind im Gegensatz zu den anderen Produkten von Wacom mit einem Display ausgestattet. Dadurch ist ein Zeichnen und Malen direkt auf dem Wacom Cintiq möglich, was die Hand-Augen-Koordination deutlich erleichtert.

4. Grafiktablett-Test der Stiftung Warentest

Bisher gab es noch keinen großangelegten Grafiktablett-Test bei Stiftung Warentest. Allerdings erschien in der Ausgabe 04/2009 ein Schnelltest zu einem Grafiktablett aus dem Hause Wacom. Getestete wurde das Wacom Bamboo Fun, ein Grafiktablett für Laien und Hobby-Grafiker. Festgestellt wurde damals, dass die größere Version des Tabletts ein präziseres Arbeiten ermöglicht und daher die sinnvollere Investition darstellt. Zwar ist das Bamboo Fun von damals heute so nicht mehr erhältlich, die Bamboo-Reine von Wacom gibt es aber weiterhin. Auch wenn die Produkte von Wacom nicht ganz billig sind, so kann man sich dabei doch immer sicher sein, ein gutes und hochwertiges Grafiktablett zu erhalten.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Grafiktablett

5.1. Wofür braucht man ein Grafiktablett? Was kann man damit machen?

Ein Digitalisiertablett ist vielfältig einsetzbar. Man kann damit die Maus ersetzen, was gerade bei der Verwendung von Programmen wie Illustrator, Photoshop, Paint und Co. hilfreich ist, um präziser arbeiten zu können. Wer im Bereich Grafik professionell arbeiten möchte, nutzt daher ein Grafiktablett. Auch Zeichner, z.B. von Manga-Comics, greifen darauf zurück. Doch nicht nur Zeichnen ist damit möglich: Mit einem Programm wie OneNote und der Handschrifterkennung lassen sich handschriftliche Notizen auf dem Pad erstellen und in digitale Aufzeichnungen umwandeln. So kann man etwa als Student bei Vorlesungen auf dem Gerät schreiben, statt auf Papier, und hat die Daten anschließend in digitaler Form vorliegen.

5.2. Welches Grafiktablett für Bildbearbeitung? Welches Grafiktablett zum Zeichnen am PC?

Andere Vergleiche, die Sie interessieren könnten:

Für die einfache Bildbearbeitung - das heißt, die Retusche und Überarbeitung von Fotos, Grafiken und Zeichnungen am PC oder Mac - können Sie sowohl auf ein Grafiktablett mit Display, z.B. aus der Wacom Cintiq Reihe, zurückgreifen als auch auf Grafiktabletts ohne ein Display, bei dem Sie immer noch auf den Monitor Ihres Computers schauen müssen, während Sie arbeiten. Hier empfiehlt sich im Hobbybereich die Wacom Intuos Reihe oder auch ein Modell von Speedlink oder Ugee. Für professionelle Arbeiten sollte man dagegen schon zu einem Wacom Intuos Pro greifen. Eine wirklich gute Alternative zu Wacom gibt es im Profibereich bisher nicht.

Wer mit dem Grafiktablett professionell zeichnen oder malen möchte, und dabei auf Farbechtheit und Farbtreue angewiesen ist, der sollte, auch wenn das direkte Zeichnen auf dem Display bequem ist und dem Arbeiten mit Stift und Papier, Pinsel oder Leinwand sehr nahe kommt, lieber auf ein Modell setzen, das kein Display hat. Dies gilt auch für die professionelle elektronische Bildverarbeitung (EBV). Das mag zunächst abwegig klingen, ist aber mitunter doch sinnvoll. Denn Grafiktabletts mit Display schaffen es bisher nicht, die verschiedenen Farbräume mit 100 % abzudecken. Das führt dazu, dass die Farben auf dem Display nicht so angezeigt werden, wie sie auf einem Ausdruck zu sehen wären. Daher empfiehlt sich eher die Nutzung eines Wacom Intuos Pro oder eines alternativen Grafiktabletts zusammen mit einem hochwertigen Monitor, der den sRGB Farbraum, den ISOcoated Farbraum oder auch den erweiterten Adobe RGB Farbraum zu 100 % abbilden kann. Dafür muss man allerdings entsprechend einige tausend Euro investieren.

5.3. Wie viel kostet ein gutes Grafiktablett?

Das Ugee M708 ist für den Heimgebrauch durchaus ausreichend.

Das Ugee M708 ist für den Heimgebrauch durchaus ausreichend.

Das kommt darauf an, was man unter „gut“ versteht. Das beste Grafiktablett für Profis kann durchaus mehrere tausend Euro kosten. Aber auch für etwa 300 Euro kann man ein hervorragendes Grafiktablett wie das Wacom Intuos Pro erhalten. Für Anfänger gibt es gut geeignete Produkte im Preisbereich von 50 bis 150 Euro.

5.4. Wo kann man ein Grafiktablett kaufen?

Ob online bei Amazon oder vor Ort bei Media Markt, Saturn, Conrad und Co. - Grafiktabletts erhalten Sie überall dort, wo es Computer-Technik und Zubehör gibt. Mitunter kann man auch direkt über die Herstellerseite im Internet kaufen. Wer ein Grafiktablett günstig kaufen möchte, sollte aber zunächst einen Preisvergleich wie z.B. idealo.de heranziehen. Dort finden Sie die günstigsten Preise im Internet. Mitunter sind die Produkte dort preiswerter als im Elektronik-Markt, manchmal haben jedoch auch Saturn, Media Markt oder Conrad Grafiktabletts im Angebot.

5.5. Welche Marke beim Grafiktablett?

Normalerweise vermeidet man es ja, nur eine bestimmte Marke bei einem Produkt zu empfehlen. Allerdings ist die Lage bei Grafiktabletts etwas kompliziert. Der eindeutige Marktführer ist der Hersteller Wacom. Gerade im professionellen Bereich kommt man um ein Produkt von Wacom gar nicht herum. Daneben gibt es günstigere Marken, etwa Speedlink oder Ugee, die auch Grafiktabletts mit einer recht guten Qualität herstellen. Diese sind im Hobbybereich durchaus empfehlenswert. Leider gibt es auch viele No-Name Produkte aus Fernost, die mit der Qualität von guten Grafiktabletts nicht mithalten können. Auch wenn Sie ein Grafiktablett günstig kaufen wollen, sollten Sie daher vorher genau nachschauen, was andere Kunden z.B. auf Amazon zu dem Produkt sagen. Sonst ist die Gefahr, dass Sie Geld in Elektro-Schrott investieren, sehr groß.

Vergleichssieger
Wacom PTH-651-DEIT Intuos Pro M
sehr gut (1,2) Wacom PTH-651-DEIT Intuos Pro M
208 Bewertungen
424,65 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
HUION WH1409
gut (1,6) HUION WH1409
83 Bewertungen
159,00 € Zum Angebot »
Kommentare (2)
  1. Rene Munsch :

    Die Information, ob das Tablet mit Linux-Betrieben werden kann wäre wichtig für eine echte Übersicht.

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Lieber Herr Munsch,

      herzlichen Dank für Ihren Kommentar und Hinweis zu unserem Grafiktablett-Vergleich.

      In Naher Zukunft werden wir die Eignung für Linux mit in unsere Vergleichstabelle mit aufnehmen.

      Freundliche Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
  2. Manfred Johner :

    Gute und übersichtliche Information für die Kaufentscheidung!
    Was ich noch vermisse, ist eine Bewertung der Anleitungen bzw. mitgelieferten Handbücher. Was nützt dem Laie das beste Gerät, wenn er es nicht handhaben kann!
    Außerdem wären Beispiele von Anwendungen, gerade im Hobby Bereich, sinnvoll.

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Lieber Herr Johner,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Grafiktablett-Vergleich.

      Jedes Grafikablet funktioniert relativ ähnlich, der Unterschied liegt in der Software und weniger in der Hardware (abgesehen vom Vorhandensein des Bildschirms). Entsprechend bieten alle Hersteller eine Art Tutorial an (in der Regel auf CD-ROM oder online, seltener als richtiges Handbuch), in welchem Schritt für Schritt die Funktionen erklärt werden.

      Zudem können die Funktionen auch selbst eingestellt und individualisiert werden. Je nach Anwendungsgebiet sind die Tutorials also hilfreich oder eben nicht. Wir können nicht jedes Interessengebiet abdecken und somit auch keine einheitliche Meinung zu den "Handbüchern" abgeben, aber auf Youtube gibt es eigentlich immer tolle Videos für den ersten Eindruck.

      Beispiele von Anwendungen? Man kann jedes Grafiktablett für alle möglichen Anwendungen benutzen. Vom einfachen Mausersatz im normalen PC-Betrieb bis hin zum Selbst-Zeichnen oder zur Bildbearbeitung. Auch hier liegt es weniger am Tablet als an der Software, die man auf dem Rechner hat.

      Im Wesentlichen gibt es nur zwei wirkliche Unterschiede: Die Größe des Grafiktabletts und ob es einen Bildschirm hat oder nicht. Aber diese beiden Fakten machen einen gigantischen Preisunterschied aus (besonders letzteres).

      Wir hoffen, Sie finden das beste Grafiktablett für Ihre Zwecke,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Notebooks & Tablets

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Amazon-Fire-Tablet-

Die Fire-Tablets sind als handliche Entertainment-Computer für die Couch konzipiert: Dank Breitbildfrmat, hoher Auflösungen und direktem Zugang zu den…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Amazon-Kindle-

Alle Kindle-eBook-Reader haben eine Bildschirmdiagonale von 6 Zoll und sind mit einem 4 GB großen internen Speicher ausgestattet, in den mehrere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Android Tablet

Mit Googles Betriebssystem Android sind die meisten Tablets und Smartphones ausgestattet. Durch regelmäßige Updates und neue Versionen bleibt der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Chromebook

Chromebooks sind kleine und günstige Laptops, welche auf das Betriebssystem Chrome OS von Google setzen. Viele Dienste und Funktionen werden über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Convertible

Convertibles sind 2-in-1-Geräte, die eine "Brückentechnologie" zwischen Tablets und Laptops darstellen. Durch eine abnehmbare Tastatur oder ein um 360…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Laptop-Dockingstation

Eine Dockingstation kann einen Laptop oder einen PC mit anderen Geräten über verschiedene Anschlüsse verbinden. Durch moderne 3.0-USB-Porte können …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets eBook-Reader

eBook-Reader eignen sich besonders für Pendler und Reisende. Wer gern unterwegs lesen möchte, kann mehrere Tausend Bücher in digitaler Form mitnehmen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Gaming-Laptop

Ob ein Laptop als Gaming Laptop zu bezeichnen ist, entscheidet sich in erster Linie durch die verbaute Grafiklösung. Zusätzliche Kriterien sind ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Huawei-Tablet

Huawei ist ein chinesischer Konzern, der 1987 gegründet und 2001 nach Deutschland ausgeweitet wurde. Erst seit 2011 verkauft Huawei hier auch mobile …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Kinder-Tablet

Ein Kinder-Tablet ist besonders robust und mit großen Buttons, Symbolen und vorinstallierten Apps genau an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets 15-Zoll-Laptop

Der Begriff Laptop wird synonym zum Begriff Notebook verwendet. Allerdings wird "Laptop" im Sprachgebrauch eher für größere und "Notebook" für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets 17-Zoll-Laptop

Da der Laptop, auch genannt Notebook, für den Transport und eine gute Kommunikation gedacht ist, verfügt er über einen aufladbaren Akku, WLAN zum …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Laptop

Laptops sind für das mobile Arbeiten, Spielen und Surfen gedacht. Durch eine richtige Tastatur und eine relativ große Bildschirmdiagonale ermöglichen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Lenovo Tablet

Das Lenovo Tablet wird vom Konzern Lenovo entwickelt und verkauft. Dieses Unternehmen gilt als Marktführer und hat besonders in China die Konkurrenz …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Netbook

Wenn Ihnen ein Notebook noch zu groß und schwer ist, Sie nicht viel Rechenpower aber eine ordentliche Tastatur brauchen und das Gerät immer dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Notebook 13 Zoll

Das 13 Zoll Notebook ist aktuell viel mehr ein 13,3 Zoll Notebook. Es kann ein HD Notebook, Full HD Notebook oder ein Retina-MacBook sein. Mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Samsung-Tablet

Das Samsung Tablet ist ein Produkt des südkoreanischen Konzerns Samsung Electronics, welcher besonders durch seine Smartphones berühmt geworden ist. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet 10 Zoll

Ein 10 Zoll Tablet eignet sich sehr gut für die Multimedia-Nutzung. Zusammen mit einer Tastatur kann ein Tablet in dieser Größe gut zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet-Halterung fürs Auto

Die Tablet-Halterung fürs Auto wird an der Kopfstütze eines Autos oder an der Fensterscheibe befestigt. So kann z. B. ein Beifahrer in der hinteren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet Hülle

Eine Tablet-Hülle in der richtigen Passform schützt Ihr Gerät vor Staub sowie Schmutz und ermöglicht meist das Aufstellen in einem bequemen Winkel…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet mit Tastatur

Eine Tastatur am Tablet erleichtert das effiziente und produktive Arbeiten. Durch die zusätzliche Tastatur lassen sich beispielsweise Texte schneller …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet-Versicherung

Nummer Eins in unserem Vergleich.org Tablet-Versicherungs-Test ist der Anbieter Friendsurance. Die Beiträge im Tarif des Berliner Online-Maklers sind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Tablet

Ein Tablet ist ein handlicher und leichter Computer mit Touchscreen, eine Art Mischung aus Smartphone und Laptop…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Ultrabook

Minimalistisch, leicht und elegant: Ultrabooks vereinen Design und Technik. Das teuerste Modell muss aber nicht Ihr persönlicher Favorit sein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Notebooks & Tablets Windows-Tablet

Windows Tablets besitzen eine auf die Bedienung über Touchscreen optimierte Version des Windows Betriebssystems. Von dem äußeren Erscheinungsbild und …

zum Vergleich
vg