Das Wichtigste in Kürze
  • Unter einem A3-Leuchttisch bzw. LED-Leuchtkasten versteht man eine A3-formatige Arbeitsunterlage, welche dank LED mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist. Üblicherweise wird sie als Zeichenhilfe verwendet und ist besonders praktisch, wenn es darum geht, von einer Bildvorlage abzupausen. Doch es bieten sich noch weitere vielseitige Anwendungsbereiche. Auch für Praxen, die einen transportablen Durchleuchtungsrahmen für Röntgenbilder suchen, oder für Analogfotografen zur Negativdurchsicht macht es Sinn, einen A3-Leuchttisch zu kaufen. Üblich ist mindestens eine dreistufige Helligkeitseinstellung. Wählen Sie einen stufenlos dimmbaren A3-Leuchttisch aus der Vergleichstabelle, wenn Sie die Helligkeit noch feiner justieren möchten.

1. Bietet ein A3-Leuchtkasten ausreichend Arbeitsfläche für ein A3-Blatt?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet, ja, sofern er den Maßen eines A3-Blattes (42 x 29,7 cm) entspricht, bietet er ausreichend Platz. Die längere Antwort ist jedoch etwas komplizierter.

So zeigt der A3-Leuchttisch-Vergleich, dass ein Leuchttisch unterschiedlich groß sein kann, auch wenn es sich namentlich um ein A3-Modell handelt. Dabei lohnt ein Blick auf die Außenmaße und insbesondere auf die angegebenen Innenmaße. Aus diesen lässt sich die tatsächliche Arbeitsfläche errechnen.

Wie A3-Leuchttisch-Tests im Internet nahelegen, variieren die Außenmaße zwischen 46 und 48 cm der Längsseite nur minimal. In der Breite ergeben sich hier zwischen 30 cm und 37 cm jedoch Differenzen um bis zu sieben Zentimetern.

Für das Innenmaß der Längsseite liegt die Differenz bei weniger als einem Zentimeter. Die Breite kann zwischen 30 cm und 35 cm um bis zu fünf Zentimeter variieren. Entspricht das Innenmaß in etwa dem Außenmaß, handelt es sich um ein nahezu randloses Modell, welches kompakt und daher praktisch zu verstauen ist.

Wählen Sie ein Modell mit einer errechneten Arbeitsfläche von mehr als 1.400 cm² aus der Vergleichstabelle, wenn Sie sich etwas mehr Spielraum wünschen, als es die für A3 üblichen 1.247 cm² bieten. Echte A3-Leuchttisch-Testsieger bieten zudem eine magnetische Arbeitsfläche. Ist der A3-Leuchttisch magnetisch, kann das Papier ganz einfach mit magnetischen Pins fixiert werden, die sich oft bereits im Lieferumfang befinden.

2. Wie lässt sich der Leuchtkasten mit Strom versorgen?

Hersteller liefern hier zwei Möglichkeiten: den Stromanschluss per Netzstecker an eine gewöhnliche Haushaltssteckdose sowie den Anschluss an eine Stromquelle per USB. Der Anschluss ans Stromnetz per Netzstecker wie beispielsweise beim A3-Leuchttisch von Huion ist zum einen recht selten, zum anderen etwas unflexibel und setzt zur Inbetriebnahme stets eine erreichbare Steckdose voraus.

Etwas praktischer erweisen sich Geräte, die per USB oder Mikro-USB an eine Stromquelle wie Computer, Laptop oder Powerbank angeschlossen werden können. Die besten A3-Leuchttische bieten jedoch eine Kombilösung aus USB-Anschluss und Netzadapter. Wählen Sie ein Gerät aus der Vergleichstabelle, bei welchem sich der Adapter bereits im Lieferumfang befindet, wenn Sie diesen nicht zusätzlich bestellen möchten.

leuchttisch-a3