Das Wichtigste in Kürze
  • Das Grundgerüst einer Pantryküche besteht aus Spüle und Unterbau. Letzterer ist für die Platzierung des Kühlschranks vorgesehen. Möchten Sie eine Miniküche kaufen, in der Sie auch kochen können, wählen Sie ein Modell mit zusätzlichem Kochfeld. In der Regel erhalten Sie zwei Herdplatten. Zu einer vollständigen Küche würde noch ein Backofen fehlen. Allerdings sind sowohl Miniküchen mit Backofen als auch Miniküchen mit Geschirrspüler Mangelware. Laut Miniküchen-Vergleichen im Internet bieten das nur wenige Marken an. Der Platz hierfür ist bei einer Miniküche einfach selten gegeben.
  • Laut vielen Miniküchen-Tests im Internet sind die meisten Miniküchen mit Kühlschrank ausgestattet. Für Single-Haushalte empfehlen wir einen Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von mindestens 70 Litern. Wer viel Kühlware einkauft, für den bieten sich Modelle mit 100 Liter Fassungsvermögen an. Zusätzlich verfügen viele Modelle über ein Gefrierteil. Standardmäßig fasst das 2 Liter, kann aber auch bis zu 14 Liter groß sein.
  • Benötigen Sie viel Stauraum für Geschirr, Pfannen und Töpfe, entscheiden Sie sich am besten für eine Küche mit einem Hängeschrank. Einige Marken bieten auch noch zusätzliche Schränke, z. B. in Form eines Apothekerschranks an. Diese Variante nimmt allerdings in der Länge eine Menge Platz weg. Daher sollten Sie vorher genau messen, ob das die beste Miniküche für Sie ist.

miniküche test