LED-Beamer Test 2016

Die 7 besten LED-Beamer im Vergleich.

AbbildungTestsiegerLG PF1500.AEUPhilips Pico Pix 4835Preis-Leistungs-SiegerLG PW600GAcer K132Philips Pico Pix 3614Crenova XPE600Crenova XPE460
ModellLG PF1500.AEUPhilips Pico Pix 4835LG PW600GAcer K132Philips Pico Pix 3614Crenova XPE600Crenova XPE460
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Kundenwertung
27 Bewertungen
11 Bewertungen
19 Bewertungen
42 Bewertungen
10 Bewertungen
99 Bewertungen
115 Bewertungen
max. Bilddiagonale120" (305 cm)150" (381 cm)100" (254 cm)100" (254 cm)120" (305 cm)200" (508 cm)130" (330 cm)
Auflösung1.920 x 1.080 Pixel1.280 x 720 Pixel1.280 x 800 Pixel1.280 x 800 Pixel854 x 480 Pixel800 x 480 Pixel800 x 480 Pixel
HelligkeitJe höher der Lumenwert eines Beamers ist, desto besser können Sie ihn auch tagsüber und in hellen Räumen nutzen.1.400 Lumen350 Lumen600 Lumen500 Lumen140 Lumen2.600 Lumen1.200 Lumen
Farben
KontrastDer Kontrast steht für den maximalen Helligkeitsunterschied zwischen schwarzen und weißen Farben. Je höher der Kontrast ist, desto schärfer ist das Bild und umso satter werden die Farben dargestellt.
HD | Full HD | | | | | | |
HDMI- | VGA-Anschluss | | | | | | |
USB-AnschlussJaJaJaJaJaJaJa
Vorteile
  • sehr leiste
  • 3D-fähig
  • Bluetooth-fähig
  • in wenigen Sekunden betriebsbereit
  • gute integrierte Lautsprecher
  • sehr klein und leicht
  • viele Anschluss-möglichkeiten
  • integrierter Akku (max. 3h)
  • mit Transport-Tasche
  • leise
  • in wenigen Sekunden betriebsbereit
  • mit Transport-Tasche
  • 3D-fähig
  • sehr viele Anschluss-möglichkeiten
  • in wenigen Sekunden betriebsbereit
  • klein und leicht
  • integrierter Akku (max. 2h)
  • viele Anschluss-möglichkeiten
  • Wi-Fi-fähig
  • einfache Bedienung
  • einfache Bedienung
  • inkl. HDMI-Kabel
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.8/5 aus 20 Bewertungen

LED-Beamer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Weil die LED-Lampen kleiner sind und weniger Energie benötigen, handelt es sich bei LED-Beamern oft um kompakte Mini-Beamer, die sich für Präsentationen und gelegentlich Filme eignen.
  • LED-Lampen halten länger als andere Beamer-Lampen, weshalb LED-Beamer besonders im alltäglichen Gebrauch (z. B. als TV-Ersatz) genutzt werden. Für das Heimkino reicht in der Regel die Auflösung nicht aus und nur wenige Modelle können Filme in 3D wiedergeben.
  • Benutzt der Beamer LED-Technik, gilt der Projektor als besonders ressourcenschonend, energiesparend und geräuscharm. Einige der Modelle verfügen sogar über einen Akku, der mehrere Stunden hält.

LED Beamer Test

Beamer haben unsere Herzen im Sturm erobert. Nicht nur die PowerPoint-Präsentation am Arbeitsplatz, in der Schule oder in der Universität lässt sich durch eine Wandprojektion aufpeppen, auch das ein oder andere Fußballspiel oder ein Film kann das Wohnzimmer durch einen Beamer in neuem Glanz erstrahlen. Einziges Manko: Beamer sind sperrig, der Lüfter ist laut und für den Transport sind die Projektoren nicht gut geeignet. Nach einigen Jahren ist die Lampe kaputt, die sehr teuer ausgetauscht werden muss. All diese Beamer-Probleme können Sie sich sparen, wenn Sie zu einem LED Beamer greifen. Deshalb nehmen wir in diesem Test LED Beamer unter die Lupe, erklären Ihnen, wie die LED-Technik funktioniert und worauf es ankommt, damit Sie den besten LED Beamer für Ihre Ansprüche finden können.

1. Was ist ein LED-Beamer?

LED Beamer LG

Runde Sache: Eine LED-Beamer Lampe hält bis zu 30.000 Stunden – fast ein Leben lang.

Schon vor Jahren wurde von vielen Fachmagazinen und Beamer-Expertenrunden berichtet, dass LED die Technik in Beamern revolutionieren würden. LED Beamer seien die Beamer der Zukunft, heißt es immer wieder. Denn mit der LED Technik soll ein Hauptkritikpunkt an den normalen Beamern wegfallen: Die Lebensdauer der Lampe. Denn LED Leuchtmittel haben in der Regel ein wesentlich längeres Leben als herkömmliche Beamer-Lampen. Während in den „normalen“ DLP- und LCD-Beamern die Lampen nur wenige tausend Stunden leben und sich im fortschreitenden Alter der Birne die Qualität langsam herabsenkt, muss bei LED Beamern nur selten die Lampe getauscht werden. Eine LED-Lampe hält bis zu 30.000 Stunden – was den meisten Menschen völlig reicht. Zum besseren Verständnis: Wer täglich rund 8 Stunden einen LED-Beamer nutzt, muss erst nach 5 Jahren mit dem Tod der Lampe rechnen. Ein Nachteil ist allerdings, dass die Lampe nicht ausgetauscht werden kann, da die LED-Technik fest verbaut ist. Dafür sind LED-Beamer aber in der Regel günstiger und die Lampen für DLP- oder LCD Beamer enorm teuer, sodass sich selbst ein günstiger LED Beamer durchaus lohnen kann. Normale Beamer können meist nur eine Lampen-Lebensdauer von 5.000 bis maximal 10.000 Stunden aufweisen.

Außerdem sollten Heimkino-Beamer mit normaler Lampe nicht für Kurzeinsätze genutzt werden, aber auch nicht zu lange verwendet werden, weil all das der Lampe schaden kann. Einen LED-Beamer können Sie problemlos an- und ausschalten, außerdem verbraucht die LED-Technik weniger Strom und ist kompakter, weshalb es sich bei LED Beamern oft um Business- oder Mini-Beamer handelt. Im Heimkino-Bereich werden meistens DLP- oder LCD-Beamer benutzt, weil höhere Kontrastwerte und ein schärferes Bild möglich sind.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • lange Lampen-Lebensdauer
  • niedrigerer Strom-Verbrauch
  • perfekt als TV-Ersatz und für Präsentationen
  • Betrieb mit Akku möglich
  • kleine und kompakte Bauweise
  • geringere Helligkeit
  • schwächerer Kontrast
  • LEDs fest verbaut
  • nicht so gut im Heimkino und für Gaming geeignet

2. Wie funktioniert LED?

Die Abkürzung LED steht für Leuchtdiode, bzw. für die englische Langform Light-Emitting Diode. Die ersten LED-Lampen wurden seit der Erfindung 1962 vor allem als Anzeige bei Elektrogeräten und zur Signalübertragung genutzt. Erst in den letzten Jahren wurden die Lampen als Lichtquelle immer beliebter, vor allem seitdem die Glühbirnen energiesparender und dadurch dunkler wurden. LED gilt als eine ressourcenschonende und energiesparende Variante der Leuchtmittel – im Gegensatz zur herkömmlichen Beamerlampe beim DLP-Projektor.

Eine Leuchtdiode besteht aus mehreren Schichten eines halbleitenden Materials, bei denen die aktive Schicht Licht erzeugt. Im Gegensatz zur Glühbirne sendet LED Licht in einer bestimmten Farbe und nicht in einem kontinuierlichen Spektrum. Deshalb wird eine LED Lampe oft als kalt empfunden. Weißes Licht ensteht aus einer Mischung mehrerer Farben, häufig aus verschiedenen Blautönen. LED Lampen in Beamern wird außerdem eine besondere Farbintensität zugeschrieben.

Worin sich LED Lampen von herkömmlichen Glühlampen unterscheiden, erklärt das folgende Video:

3. Kaufberatung für LED Beamer: Darauf müssen Sie achten

3.1. Bilddiagonale

Zoll-Kontrolle!

Zur Umrechnung von Inches (“ oder Zoll) ins metrische System (cm oder m) wird in etwa der 2,5-fache Wert der Zoll-Angabe pro cm genommen. Ein Zoll beträgt 2,54 cm. Im Internet gibt es zahlreiche Zollrechner.

Wie groß hätten Sie es denn gern? Die maximale Bilddiagonale sollte natürlich auf die eigene Umgebung und den Einsatzort des Beamers abgestimmt sein. Wenn der LED Beamer Heimkino-fähig sein soll, sollte eine große maximale Bilddiagonale gewählt werden. Die meisten Modelle aus unserem LED Projektor Vergleich 2016 können ein Bild in einer Größe von durchschnittlich 100 Zoll projizieren – was einer Diagonale von rund 2,50 Metern entspricht und definitv ausreicht. Zum Vergleich: Die meisten Flachbildfernseher auf dem Markt haben eine Bilddiagonale von ca. 30 bis 55 Zoll. Für Präsentationen reichen meist schon Bilddiagonalen im Bereich 50 bis 70 Zoll (bzw. 120 bis 180 cm) aus, für das Heimkino dürfen es auch 80 bis 120 Zoll (2-3 m) oder mehr sein.

3.2. Auflösung

Wenn Sie sich einen LED-Beamer kaufen möchten, müssen Sie Abstriche bei der Auflösung machen. Die meisten Modelle aus unserem Beamer LED Test schaffen ein scharfes Bild in HD-Qualität (oft als HD ready bezeichnet). Full HD oder 4K ist bei Beamern generell mit höheren Kosten verbunden, außerdem muss das Gesamtpaket mit Helligkeit und Kontrastverhältnissen stimmen, um gestochen scharfe Bilder wie auf einem Flachbildfernseher zu bekommen. Schafft ein LED Beamer 4K-Bilder (auch als Ultra-HD bezeichnet) handelt es sich in der Regel um Profigeräte, die für die normale Nutzung von Beamern etwas übertrieben wäre. Für das Fernsehen über den Beamer reicht ein LED HD Beamer aus, für das Zocken über Konsolen sollte es schon ein LED Full HD Beamer sein, um die Bildgewalt der Spiele auch genießen zu können und für die Zukunft gewappnet zu sein. Allerdings ist auch der Sitzabstand entscheidend für das Bild: Je größer das projizierte Bild und je geringer der Sitzabstand, desto höher sollte die Auflösung gewählt werden. Die Bildqualität richtet sich wie folgt nach der möglichen Auflösung:

Auflösung Erläuterung
800 x 600 Pixel SD-Qualität (TV)
1.280 x 720 Pixel HD-Qualität / HD ready (TV, DVD)
1.920 x 1.080 Pixel Full HD-Qualität (Blu-ray, Konsolen)

3.3. Helligkeit

Gerade wenn Sie den Beamer bei Tageslicht nutzen möchten oder keine Möglichkeit haben, die Räume abzudunkeln, sollten Sie auf die Helligkeit achten. Ein kleiner portabler Beamer hat in der Regel eine niedrigere Helligkeit als größere Modelle. Wenn im Sommer auch einmal ein Fußballspiel im Freien angesehen werden möchte, sollte ein hoher Beamer-Lumen-Wert gewählt werden. Um ein ausreichend helles Bild zu erzeugen, sollte der LED Beamer mindestens 200 Lumen aufweisen können. Ein großes Bild mit einer Bilddiagonale von 100 Zoll (2,5 m) benötigt in einem leicht abgedunkelten Raum eine Helligkeit von ca. 1.000 bis 2.000 Lumen. In dunklen Räumen reichen hingegen 300 bis 1.000 Lumen völlig aus.

Hinweis: Je heller die Umgebung und je größer das projizierte Bild sein soll, desto höher sollte der Lumen-Wert des Beamers sein. Eine Beamer-Leinwand schluckt weniger Helligkeit als eine Hauswand und kann einen niedrigen Lumen-Wert etwas kompensieren.

3.4. Kontrast

LED Beamer hoher Kontrast

LED me entertain you: Der LED Beamer LG PA1000 hat einen Kontrastwert von 100.000:1.

Wenn es um ein realitätsnahes und möglichst unverfälschtes Bild geht, spielt der Kontrast eine wichtige Rolle. Der Kontrastwert beschreibt den maximalen Helligkeitsunterschied zwischen den Schwarz- und Weißpunkten. Die Modelle aus unserem LED Beamer Test unterscheiden sich im Kontrast relativ wenig. Je höher der Kontrast ist, desto so schärfer, farbintensiver und satter wirkt das Bild auf den Betrachter. Vor allem in dunklen Räumen ist der Kontrast sehr wichtig, damit das Schwarz auch ein richtiges Tiefenschwarz ist, was nur bei hohen Kontrastwerten möglich ist.

Der in den Herstellerangaben der Produkte angegebene Kontrastwert beschreibt den Unterschied zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Punkt. Bei einem Kontrast von 1.000:1 ist der hellste Punkte 1.000 Mal heller als der dunkelste Punkt. Soll es sich um einen Heimkino-Beamer mit LED-Technik handeln, sollte der Kontrastwert bei mindestens 10.000:1 liegen. Andere erschwingliche Heimkino-Beamer auf dem Markt schaffen bis zu 50.000:1. Bei den meisten Beamern sinkt der Kontrastwert mit ansteigendem Alter, da die Beamer-Lampe schwächer wird. Hier liegt der Vorteil beim LED Projektor, da die Lampe länger hält und langsamere Qualitätsverluste auf Dauer aufweist. Ist der Kontrast sichtbar zu niedrig, kann die Helligkeit im Raum erhöht werden, was den wahrgenommenen Kontrast verstärken kann.

3.5. Anschlussmöglichkeiten

Natürlich ist es besonders wichtig, dass Sie ihre Wiedergabegeräte und Speichermedien auch an den Beamer anschließen können, um etwas an die Wand projizieren zu können. Mit einem USB-Anschluss können Sie unkompliziert ein Smartphone, einen USB-Stick, einen MP3-Player oder eine externe Festplatte anschließen. Ein paar Produkte können über den USB-Port sogar Smartphones und andere angeschlossene Geräte aufladen.

Für Diashows und Präsentationen eignet sich neben einem USB-Port auch ein SD-Kartenslot, in den Sie einfach ihre SD-Karte aus der Kamera in den Beamer stecken können. Gerade wenn der LED Projektor im Büro oder in öffentlichen Einrichtungen Verwendung finden soll, machen vielfältige Beamer Anschlüsse Sinn, die über den Beamer USB-Anschluss hinaus gehen. Ein HDMI- und VGA-Anschluss lassen die meisten Computer, Blu-ray-Player und Konsolen mit dem LED Projektor verbinden. Eine neuere Form des HDMI-Anschlusses für Smartphones und Tablets hört auf den Namen MHL und ist von der Funktionsweise ähnlich wie die Verbindung mit einem HDMI-Kabel.

3.6. Hersteller und Marken

Vor allem LG hat sich frühzeitig zur LED Technik bekannt und stellt regelmäßig neue und bessere Beamer in diesem Bereich vor. Aber auch andere Marken, die sich auf Mini-Beamer und LED-Beamer spezialisieren, allen vorran Acer, Philips und Crenova, sorgen für regelmäßigen Nachschub. In der folgenden Übersicht haben wir die wichtigsten Hersteller für Sie aufgelistet:

  • Asus
  • InFocus
  • Odys
  • Trekstor
  • BenQ
  • Acer
  • Qumox
  • Klarstein
  • Optomoa
  • Samsung
  • SceneLights
  • Crenova
  • Philips
  • Aiptek
  • Epson
  • Dell
  • LG
  • Telefunken
  • Vivitek
  • Panasonic

4. Pflege und Reinigungstipps

Reinigung Beamer LG

Gerade an den Lüftungsschlitzen am Rand der Pocket Beamer sammelt sich gerne Staub.

Beamer gelten als sensibel, nicht nur was die Beamer Lampe betrifft. Die korrekte Beamer Pflege ist wichtig, damit Sie lange etwas von Ihrem LED Beamer haben. Selbst der beste LED Beamer bringt nicht viel, wenn er aufgrund falscher Pflege und Reinigung vorzeitig den Geist aufgibt. Achten Sie darauf, dass sich der Beamer stets an einer luftigen Stelle steht, sodass ein Hitzestau unmöglich ist. Wenn sich der Beamer während des Films abschaltet, liegt dies in der Regel an der hohen Temperatur, die durch die falsche Lage entstanden ist. Rund um die Lüftungsschlitze an den Seiten sollte immer etwas Platz gelassen werden, damit die Durchlüftung des Beamers gewährleistet ist. Des Weiteren sind Beamer empfindlich gegenüber dem Rauch von Zigaretten oder anderen Rauch-Quellen, da die Elektronik im Inneren leicht verkleben kann.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Beamern mit normalen Beamer Lampen, wie LCD und DLP Beamer, können die LED Beamer lange laufen, ohne dass die Qualität der Leuchtmittel Schaden nimmt oder das Bild einbrennt. Trotzdem sollte auch ein LED Beamer nicht tagelang am Stück laufen, um ihn vor Überhitzung und anderen Problemen zu schonen. Wenn der Raum sehr dunkel ist, lohnt es sicht, den ECO-Modus des LED Beamers zu nutzen. Dieser Modus spart Strom und sorgt dafür, dass die Lampe sich nicht so schnell abnutzt.

Wenn Sie den Beamer reinigen möchten, kann das ohne spezielles Werkzeug oder dem Hinzuziehen von Experten geschehen. Die Luftfilter können einfach mit der Hand herausgenommen und von Staub und eingefangenen Partikeln befreit werden. Die Filter bestehen in der Regel aus Plastik und können mit Spülmittel abgewaschen oder in die Spülmaschine gelegt werden. Nach dem Trocknen lassen sich die Filter problemlos wieder einsetzen und arbeiten wie neu. Eventuelle Geräuschprobleme am Lüfter können damit beseitigt werden. Besonders einfach funktioniert die Beamer Reinigung mit einem Staubsauger: Fahren Sie mit dem Sauger an den Lüftungsschächten des Beamers entlang und befreien Sie den LED Projektor von außen. Sollte das Objektiv verschmutzt sein, können Sie Mikrofaser- oder Brillenputz-Tücher für die Reinigung der Beamer-Linse nutzen, damit keine groben Kratzer das projizierte Bild zerstören.

5. LED Beamer bei der Stiftung Warentest

Einen eigenen LED Beamer Test der Stiftung Warentest liegt bislang noch nicht vor. Aus diesem Grund können wir Ihnen keinen LED Beamer Testsieger der Stiftung präsentieren. In einem HD Beamer Test in Ausgabe 06/2014 wurden einige Geräte miteinander verglichen, allerdings wurden LED-Beamer ausgespart. Am besten schnitt ein Panasonic Beamer ab, gefolgt von Modellen von Epson und BenQ. Einem Schnelltest wurde der Acer LED Beamer K750 unterzogen, bei dem es sich um einen Laser Beamer handelt. Gelobt wurde die Helligkeit, die auch für den Gebrauch bei Tag ausreichend sei, während es Abzüge wegen der verfälschten Farbdarstellung für den Laser Beamer gab. Außerdem wurden die lauten Lüftergeräusche kritisiert, während der geringe Stromverbrauch, die schnelle Startzeit und die einfache Handhabung positiv angemerkt wurden – insgesamt also ein guter Beamer.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema LED Beamer

6.1. Ist ein LED-Beamer Heimkino geeignet?

Da die Auflösung der LED Mini Beamer eher gering ausfällt, sind die Geräte eher weniger für das Heimkino geeignet. Auf dem Markt gibt es bislang wenige Full HD LED Beamer, die für ein gutes Heimkino Standard sein sollten. Allerdings können einige der HD LED Beamer auch als Geräte der Kategorie 3D LED Beamer eingesetzt werden, falls Ihnen eine Auflösung in HD ausreichen sollte. Als Heimkino Beamer eignen sich DLP und LCD Beamer besser, da sie im Gegensatz zum LED Beamer Full HD ausstrahlen können.

6.2. Gibt es einen LED-Beamer mit Akku?

Der Akku beim Philips Pico Beamer PPX 4735 reicht bis zu drei Stunden.

Der Akku beim Philips Pico Beamer PPX 4735 reicht bis zu drei Stunden.

Mini LED Beamer sind vor allem aufgrund ihrer Kompaktheit beim Transport beliebt. Einige Modelle, die wir im LED Beamer Test besprochen haben, finden Sie deshalb auch in unserem Mini Beamer Vergleich wieder. Ein kleiner Beamer kann bequem in der Tasche mitgenommen werden, passt ins Handgepäck und ist besonders leicht. Einige der Modelle haben sogar einen Akku integriert, der den Beamer ein paar Stunden mit Strom versorgen kann. Zwar handelt es sich dann nicht um einen Full HD Beamer, da der Beamer LED-Technik verwendet, die als besonders energiesparend gilt. Trotzdem können Präsentationen, kleine Filme in HD Qualität oder Diashows mit dem Akku-Gerät gezeigt werden, auch wenn der Beamer LED-Technik verwendet.

6.3. Was ist ein LED Laser Beamer?

Im Gegensatz zu den herkömmlichen LED Beamern können Laser LED Beamer Full HD ausstrahlen – glänzen also vor allem durch eine höhere Auflösung. Die Lampenlebensdauer ist ebenfalls länger und liegt bei rund 30.000 Stunden. Außerdem ist der Kontrastwert bei vielen Laser Beamern enorm groß, was die Bildqualität zusätzlich verbessert. Einziges Mako: Die Heimkino sind sehr teuer und für einen eher professionellen Einsatz gedacht. Ist ein Laser Beamer billig, kostet er trotzdem rund 2.000 Euro. Ein Laser LED 3D Beamer kostet in der Regel etwas mehr. In unserem LED Beamer Vergleich haben wir keine Laser Beamer berücksichtigt.

6.4. Wo kann ich LED-Beamer kaufen?

Wie andere Beamer auch, können Sie LED Beamer in Elektrofachmärkten und Geschäfte für Video- und Heimkino-Zubehör kaufen. Im Laden können Sie außerdem den Unterschied zwischen einem HD Projektor und einem Full HD Beamer genauer betrachten. Vielen reicht am Ende die HD-Qualität aus, wenn es keine professionelle Kino-Qualität sein muss. Gerade bei kleinen Bildgrößen mit einer Bilddiagonale von unter 2 Metern, muss es nicht unbedingt ein Gerät vom Typ Full HD Beamer sein.

Unser Testsieger
Preis-Leistung-Sieger
Kommentare (2)
  1. Ute Winter sagt: 26. Februar 2016, 12:26 Uhr

    Liebe Beamer-Experten,

    Ich bin Lehrerin und möchte mit einem Beamer Präsentationen (Power-Point) und Filme zeigen. Ist das mit den Modellen aus Ihrer Tabelle möglich?

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Ute W.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 26. Februar 2016, 12:33 Uhr

      Liebe Frau Winter,

      an die Beamer lässt sich über ein HDMI- oder VGA-Kabel ein Laptop anschließen. Die meisten Geräte besitzen außerdem einen USB-Anschluss, in den Sie z. B. einen USB-Stick stecken können und darauf gespeicherte Filme und Präsentationen über den Beamer projizieren können. Mehr dazu können Sie in unserem Ratgeber-Text unter Punkt 3.5. (Anschlussmöglichkeiten) erfahren.

      Wir wünschen Ihnen und Ihrer Klasse viel Spaß mit dem neuen Beamer,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie TV & Heimkino

TV & Heimkino 24-Zoll-Monitor

Der 24 Zoll Monitor hat eine Diagonale von ca. 61 cm. Der Begriff ist nicht klar definiert, weshalb auch beispielsweise 23,8 Zoll Monitore dazu gezä…

zum Vergleich

TV & Heimkino 32-Zoll-Fernseher

32-Zoll-Fernseher haben eine Bildschirmdiagonale von 81 cm. Als Auflösungen werden HD-Ready und Full-HD erreicht. Für kleinere Zimmer mit weniger …

zum Vergleich

TV & Heimkino 3D-Beamer

3D-Beamer unterscheiden sich vom normalen Heimkino- oder Business-Beamer nur in ihrer 3D-Funktion. Achten Sie auf die Auflösung, Helligkeit und den …

zum Vergleich

TV & Heimkino 3D-Fernseher

Für den vollen Genuss von Blockbustern wie Avatar und Captain America ist die 3D-Technik ein wichtiger Bestandteil. Sie macht die beeindruckenden …

zum Vergleich

TV & Heimkino 40-Zoll-Fernseher

40 Zoll Fernseher unterscheiden sich von anderen Modellen nur in der Länge der Bilddiagonale: Hat der Fernseher 40 Zoll, entspricht die Diagonale …

zum Vergleich

TV & Heimkino 4K-Fernseher

4K ist eine Kennzeichnung für die Auflösung des Fernsehers. Das 4K-Bild ist wesentlich schärfer als das bisher übliche Full HD: Statt 1.920 x 1.…

zum Vergleich

TV & Heimkino 50-Zoll-Fernseher

50-Zoll-Fernseher gibt es in Full-HD- und Ultra-HD (UHD)-Ausführungen. Während UHD erst in Zukunft so richtig zur Entfaltung kommt, ist Full HD …

zum Vergleich

TV & Heimkino 55-Zoll-Fernseher

55 Zoll Fernseher sind [year] die meistgekauften Fernsehgeräte. Die Größe vom Bild harmoniert sowohl mit Full HD als auch mit der neuen UHD (4K) …

zum Vergleich

TV & Heimkino 60 Zoll Fernseher

Ein 60 Zoll Fernseher ist in seiner Diagonale 1,52 Meter lang. Ein TV in diesem Format ist in etwa ab 1.000 Euro zu haben. Um von jedem Blickwinkel …

zum Vergleich

TV & Heimkino 65-Zoll-Fernseher

65 Zoll sind etwa 160 cm in der Diagonale: Ein TV Gerät mit diesem Format kann man bereits für etwa 1.000 Euro erstehen. Es zählt als Smart-TV …

zum Vergleich

TV & Heimkino 75-Zoll-Fernseher

75 Zoll Fernseher gehören zur Premiumklasse unter den Flachbildfernsehern. Daher sind die meisten mit hochwertiger Technik bestückt: Wie zum …

zum Vergleich

TV & Heimkino Antennenverstärker

Bei Antennenverstärkern handelt es sich um Hochfrequenzverstärker, die mehrere Frequenzbereiche abdecken. Der Verstärker erhöht den Leistungspegel…

zum Vergleich

TV & Heimkino Auto-DVD-Player

Ein Auto-DVD-Player ist ein handliches und mobiles Gerät, das meist aus zwei Displays besteht, die Sie hinter den Kopfstützen der vorderen …

zum Vergleich

TV & Heimkino AV-Receiver

Ein AV Receiver ist [year] das Herzstück Ihres Heimkinos. Ein Audio-Video-Receiver führt Ihre Audioquellen und Videoquellen zu den bevorzugten …

zum Vergleich

TV & Heimkino Beamer-Leinwand

Eine Leinwand für Beamer sorgt für eine deutlich höhere Bildqualität im Vergleich zur Projektion an die Wand. Grund dafür ist der bessere …

zum Vergleich

TV & Heimkino Beamer

Beamer sind der optimale Ersatz für einen herkömmlichen TV-Bildschirm. So kann man ganz einfach Videos oder Filme auf der Leinwand schauen…

zum Vergleich

TV & Heimkino Blu-Ray Brenner

Lieber ein interner oder externer Blu-Ray Brenner? Interne Brenner arbeiten zuverlässiger und mit höheren Maximalgeschwindigkeiten. Externe Brenner …

zum Vergleich

TV & Heimkino Blu-ray-Player

Heutzutage können Blu-ray-Player nicht nur Blu-rays abspielen. Wenn Sie netzwerkfähig sind, können Sie ebenfalls Filme über Online-Streaming-…

zum Vergleich

TV & Heimkino CI-Modul

CI-Module (Common Interface), auch CI-Cards genannt, können in Fernsehern, Receivern und Computern verbaut sein. In diese Module werden sogenannte …

zum Vergleich

TV & Heimkino Curved-TV

Curved-TVs bieten durch ihr gebogenes Display den gleichen Blickabstand zu jedem Bereich des Bildschirms. Dies kann Augenermüdung abschwächen…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Antenne

DVB-T wird im Laufe der nächsten Jahre eingestellt. Der TV-Empfang über Antenne hört ab der vollständigen und flächendeckenden Umstellung auf den…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Receiver

Alle DVB-T-Receiver haben einen Antennen-Eingang für den Anschluss einer Antenne zum Empfang des DVB-T Signals und einen Antennen-Ausgang zum …

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Stick

Ein DVB-T-Stick dient zum Empfang vom digitalen Fernsehen über eine Antenne. Da der Stick und die DVB-T Antenne relativ klein sind, sind Sie mit den …

zum Vergleich

TV & Heimkino DVD-Brenner

Ein DVD-Brenner bietet den perfekten Kompromiss zwischen Blu-Ray Laufwerken und CD-Brenner. DVDs sind [year] äußerst günstig und bieten dennoch gen…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVD-Player

Der neue Video-Player heißt DVD-Player und spielt alle Ihre DVD-Neuheiten ab. Gleichzeitig ist er abwärtskompatibel, sodass er sich sogar als …

zum Vergleich

TV & Heimkino Fernseher

Wählen Sie die Bildschirmgröße des Fernsehers nach dem Standort: Geräte mit mehr als 60 Zoll sollten nur in großen Räumen und mit …

zum Vergleich

TV & Heimkino Festplattenrecorder

Wenn Sie aus dem Fernsehen mitschneiden wollen, um z.B. einen Spielfilm oder eine Sportveranstaltung nicht zu verpassen, dann bieten sich …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Beamer

HD Beamer projizieren das Bild von einem angeschlossenen Gerät (TV, Laptop, Tablet) auf eine Leinwand. Da dies auf verschiedenen technischen Wegen …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Receiver

Ein HD-Receiver bringt Ihnen Full-HD-Auflösungen über Kabelanschluss oder Satellit in Ihr Wohnzimmer. Doch davor müssen Sie zunächst entscheiden, …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Sat-Receiver

Auch in Zeiten von Smart-TV und Internet-Streaming lohnt sich die Anschaffung eines Receivers – er kann eine gute Ergänzung zum Fernseher und …

zum Vergleich

TV & Heimkino Heimkinosystem

Eine Heimkinoanlage fürs Wohnzimmer sorgt für einen hochwertigen Klang in Kino-Qualität. Der Fernseher oder Beamer wird über ein Kabel mit der …

zum Vergleich

TV & Heimkino Kabel-Receiver

Kabel-Receiver dienen zum Empfang von Digitalfernsehen über den Kabelanschluss. Wenn Sie einen Kabeltarif mit SmartCard (von Kabeldeutschland, …

zum Vergleich

TV & Heimkino Koaxialkabel

Ein Koaxialkabel wird hauptsächlich für die Übertragung von Audio- und Videosignalen in hoher Qualität verwendet. Es kann im Sattelitenfernsehen, …

zum Vergleich

TV & Heimkino Lautsprecher

In unserem Lautsprecher Vergleich geben wir Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Boxen Arten. Für das Heimkino sollte es ein 5.1 Soundsystem …

zum Vergleich

TV & Heimkino LED-Fernseher

LED-Fernseher haben ein LCD-Display, das von hinten mit LEDs erhellt wird. Dadurch sind sie wesentlich flacher als andere Fernseher…

zum Vergleich

TV & Heimkino Mini-Beamer

Mini-Beamer sind auch als Business-Beamer oder Pocket-Beamer bekannt. Die mobilen Beamer finden vor allem in der Arbeitswelt bei Vorträgen, Prä…

zum Vergleich

TV & Heimkino OLED-TV

Die OLED-Technologie revolutioniert durch eine bisher unerreichte Bildqualität den Markt für Fernsehgeräte. Vor allem bei größeren …

zum Vergleich

TV & Heimkino Receiver

Ein Receiver dient zu Empfang von Radio- oder Fernsehsignalen über die Satellitenschüssel, eine Antenne oder Kabel. In diesem Receiver Test haben …

zum Vergleich

TV & Heimkino Sat-Receiver mit Fes…

Ein Sat-Receiver mit Festplatte vereint die Eigenschaften eines Receivers mit denen eines Festplattenrecorders in einem Gerät…

zum Vergleich

TV & Heimkino SAT-Receiver

Alle SAT-Receiver unterstützen inzwischen HDTV und können daher auch als HD-Receiver bezeichnet werden. Da alle Modelle einen Media-Player haben, …

zum Vergleich

TV & Heimkino Satellitenschüssel

Wenn Sie eine Satellitenschüssel kaufen, müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Parabolantenne (auch Parabolspiegel genannt) oder eine …

zum Vergleich

TV & Heimkino Smart-TV

Ein Smart-TV erweitert Ihre bisherige Fernseh-Ecke zur Internet-Multimedia-Zentrale. Facebook, Youtube, Musik, Filme, Serien, Fotos und Videos vom …

zum Vergleich

TV & Heimkino Streaming-Box

Eine Streaming-Box wird an Ihren Fernseher angeschlossen und bieten Ihnen somit Zugriff auf webbasierte Videoinhalte, z.B. über YouTube, Netflix oder…

zum Vergleich

TV & Heimkino Tragbarer DVD-Player

Ein tragbarer DVD-Player ist ein handliches und leichtes Gerät, um Filme, Musik und manchmal auch Fotos auf einem beliebigen Datenträger von ü…

zum Vergleich

TV & Heimkino TV-Wandhalterung

Eine TV-Wandhalterung eignet sich dafür, Ihren Fernseher flach an die Wand zu schrauben. Sie können ihn dann mit der Halterung wahlweise nach links …

zum Vergleich

TV & Heimkino Universal-Fernbedien…

Eine Universalfernbedienung kann mehrere Geräte gleichzeitig steuern, wodurch das Wechseln von Fernbedienungen ein Ende hat. Sie dient auch dem …

zum Vergleich