Epson-Beamer Test 2017

Die 7 besten Epson-Beamer im Überblick

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Epson EH-TW6700W Epson EH-TW6600 Epson EH-TW5300 Epson EB-U4 Epson EB-W04 Epson EB-S04 Epson EB-X31
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,1sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Kundenwertung
16 Bewertungen
174 Bewertungen
101 Bewertungen
70 Bewertungen
70 Bewertungen
70 Bewertungen
70 Bewertungen
Typ 3D LCD-Beamer 3D LCD-Beamer 3D LCD-Beamer LCD-Beamer LCD-Beamer LCD-Beamer LCD-Beamer
EinsatzbereichAllrounder sind aufgrund ihres zu hohen Gewichts und zu niedrigen Kontrastverhältnisses weder für den mobilen Einsatz, noch für das Heimkino geeignet. Geeignet sind diese z.B. für Videospiele. Heimkino Heimkino All­rounder All­rounder Ein­s­teiger Ein­s­teiger Ein­s­teiger
Auflösung Full HD - 1.920 x 1.080
sehr hoch
Full HD - 1.920 x 1.080
sehr hoch
Full HD - 1.920 x 1.080
sehr hoch
Full HD - 1.920 x 1.200
sehr hoch
1.280 x 800
hoch
800 x 600
sehr nie­drig
1.024 x 768
mittel
KontrastDer Kontrast steht für den maximalen Helligkeitsunterschied zwischen schwarzen und weißen Farben. Je höher der Kontrast ist, desto schärfer erscheint das Bild. 70.000 : 1
sehr hoch
70.000 : 1
sehr hoch
35.000 : 1
hoch
15.000 : 1
nie­drig
15.000 : 1
nie­drig
15.000 : 1
nie­drig
15.000 : 1
nie­drig
HDMI-Anschlussmindestens 1 x vorhanden. Die Heimkino-Beamer besitzen oft zwei Anschlüsse, siehe "Besonderheiten" Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
VGA-Anschlussin der Regel 1 x vorhanden Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
USB-Anschlussin der Regel 1 x vorhanden Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
3D - Funktion Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Gewicht 7 kg 6,7 kg 2,9 kg 2,6 kg 2,4 kg 2,4 kg 2,4 kg
Lebensdauer der LampeDie Lebensdauer der Lampe ist im Normalmodus angegeben. Im Sparmodus verlängert sich die Dauer um bis zu 50%. 3.500 h 3.500 h 4.000 h 5.000 h 5.000 h 5000 h 5.000 h
Geräuschpegel 32 db 36 db 37 db 37 db 37 db 28 db 37 db
Vorteile
  • sehr hohes Kon­trast­ver­hältnis
  • sehr hohe Auflö­sung
  • HDMI-Anschluss 2 x vor­handen
  • sehr hohes Kon­trast­ver­hältnis
  • sehr hohe Auflö­sung
  • HDMI-Anschluss 2 mal vor­handen
  • hohes Kon­trast­ver­hältnis
  • sehr hohe Auflö­sung
  • HDMI-Anschluss 2 mal vor­handen
  • sehr hohe Auflö­sung
  • lange Lam­pen­le­bens­dauer
  • HDMI-Anschluss 2 mal vor­handen
  • lange Lam­pen­le­bens­dauer
  • hohe Auflö­sung
  • geringes Gewicht
  • nie­d­riger Geräu­sche­pegel
  • lange Lam­pen­le­bens­dauer
  • geringes Gewicht
  • lange Lam­pen­le­bens­dauer
  • geringes Gewicht
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • alza.de
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • alza.de
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • Amazon
  • Ebay
  • alza.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • OTTO
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • Amazon
  • Ebay
  • büroshop24
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • Amazon
  • Ebay
  • büroshop24
  • OTTO

Epson-Beamer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Projektor mit dem Epson 3-Panel-Liquid Crystal Display-System (3LCD) verwendet dichroitische Spiegel, um das weiße Licht der Lampe in rotes, grünes und blaues Licht zu brechen. Jede der drei Lichtfarben wird dann durch ein eigenes LCD-Panel geschickt und anschließend vor der Projektion auf die Leinwand mithilfe eines Prismas wieder zusammengeführt.
  • Die Modellpalette von Epson lässt sich grob in Projektoren für das Heimkino, Büro und den Alltag einteilen. Die größten Unterschiede liegen dabei in der Bildauflösung und dem Kontrastverhältnis.
  • Weitere wichtige Kaufkriterien sind die Lebensdauer der Lampe, die vorhandenen Anschlüsse und die Mobilität des Gerätes.

Die Entwicklung der Beamer ist in den letzten Jahren dermaßen rasant fortgeschritten, dass gemeinsame Filmabende unter Freunden dem optischen Erlebnis im Kino durchaus nahekommen können.

Des Weiteren sind viele der angebotenen Projektoren flexibel und vielseitig einsetzbar. Ob im Büro, oder zu Hause auf dem Sofa, Beamer finden auf vielseitigen Gebieten ihre Einsatzzeit und dienen sowohl der Unterhaltung, als auch zur bloßen Präsentation im Geschäftsalltag.

In der Welt der digitalen Projektion tummeln sich etliche namhafte Hersteller, die dem Leser auch aus anderen Sparten der Unterhaltungsbranche bekannt sein dürften. Wir befassen uns in diesem Artikel mit der japanischen Marke Epson, die zweifellos zu den größten Herstellern von Projektoren zählt und erläutern Ihnen, was die Marke im Besonderen auszeichnet und worauf Sie in puntco Auflösung, Kontrastverhältnis und sonstiger Eigenschaften achten sollten.

Weiterführende Informationen aus der Welt der digitalen Projektion erhalten Sie in den folgenden Verlinkungen, mit Hilfe derer Sie die unterschiedlichen Hersteller genauer unter die Lupe nehmen können.

1. Was spricht für einen Beamer von Epson?

Der japanische Hersteller Epson ist bereits seit einem halben Jahrhundert auf dem Mart der elektronischen Unterhaltungsindustrie vertreten. Nach der Unternehmensgründung im Jahr 1942 als kleine Uhrenfabrik, erblickte im Jahre 1968 der erste elektronische Drucker das Licht der Welt. Kurz nach der Erscheinung des EP(Electronis Printer) kam der EP-101 als „EP´s Sohn“ auf den Markt und der heutige Name Epson war im Jahr 1975 geboren.

Nach der Gründung expandierte die Firma rasch und streckte ihre Fühler nun auch nach anderen Bereichen der elektronischen Unterhaltungsindustrie aus. So wurde bereits im Jahr 1982 der erste mobile Computer „HC-20“ und im Mai 1983 der erste LCD-Farbfernseher vorgestellt.

Nach einer Fusion mit dem japanischen Uhrenhersteller Seiko im Jahr 1985, folgten zahlreiche Innovationen auf dem Gebiet der Fotodruckertechnologie.

Bis heute ist Epson auf dem Gebiet der LCD-Technologie eines der führenden Unternehmen. Der Entwickler der hauseigenen 3 LCD-Technologie bietet dementsprechend eine vielfältige Produktpalette in der Sparte der Projektoren an und stellt dabei sehr viele der elektronischen Komponenten in den eigenen Hallen her.

Viele Beamer der Kategorien „Heimkino“ und „Business“ wurden bereits zu Vergleichssiegern gekrönt und besitzen, vor allem durch die 3LCD-Technologie,  ihren berechtigten Platz an der Spitze der weltweiten Projektorenhersteller.

  • gute Lesbarkeit durch die scharfe Abgrenzung der Bildpunkte
  • stromsparend im Vergleich zu DLP-Projektoren
  • höher Farbintensität im Vergleich zu DLP-Projektoren
  • LCD-Memory-Effekt
  • Geräuschentwicklung durch Lüfter

Die unterschiedlichen Projektoren sind in den wichtigen Kriterien wie Auflösung, Kontrastverhältnis und Mobilität sehr verschieden, so dass für jeden Zweck der geeignete Beamer gefunden werden kann, ganz gleich ob für das Büro, den Alltag, oder das Heimkino.

In diesem Artikel finden Sie für jeden Zweck die besten Epson-Beamer im Vergleich 2017, sodass sie am Ende des Artikels Ihren persönlichen Epson-Beamer-Vergleichssieger küren können.

2. Welche Beamer-Typen bietet Epson an?

2.1. Der Beamer für das Büro

Die Beamer für das Büro sind besonders leicht und mobil.

Mit den Beamern der Reihe „EB-17…“ bietet Epson denjenigen, die Projektoren im geschäftlichen Alltag für Präsentationen jeglicher Art nutzen möchten, genau die richtigen Modelle. Diese Beamer können durch ihr geringes Gewicht überzeugen und für Mobilität sorgen, falls der Projektor auch Platz in kleinen Reisetaschen finden soll. Das leichte Gewicht sorgt zusätzlich für ein schmales Design und beeindruckt daher auch optisch.

Die Bildqualität

Selbstverständlich bieten die Projektoren der Kategorie „Business“ die Voraussetzungen, um ansprechende Grafiken und Bilder darzustellen. Die 3LCD-Technologie ermöglicht eine ansprechende Bildqualität und sorgt für scharfe Bilder. Die Farb- und Weißtöne erscheinen sehr hell und wirken Dank TrueColours-Technologie stets natürlich.

In puncto Bildqualität sollten Käufer sich jedoch bewusst sein, dass Projektoren dieser Art zum Schauen von Filmen und Serien ungeeignet sind. Das vergleichsweise sehr geringe Kontrastverhältnis von 2000 : 1 genügt nicht, um die Details in den bildgewaltigen Werken der Filmbranche ausreichend darstellen zu können. Für diesen Zweck empfehlen einen Blick auf die Heimkino-Beamer von Epson, die im weiteren Verlauf dieses Artikels näher erläutert werden.

Die Einrichtung

Was bedeutet Screen-Fit-Funktion und Trapezkorrektur?

Mit Hilfe der automatischen Trapezkorrektur lassen sich Bilder ausrichten und Verzerrungen korrigieren. Die Screen Fit-Funktion passt die projizierten Bilder jeder schwarz umrandeten Leinwand an. Dadurch wird Ihr Bild immer automatisch auf die Leinwand angepasst.

Für die Nutzung im Geschäftsalltag ist es natürlich erforderlich, dass sich der Beamer schnell und unkompliziert einrichten und aufbauen lässt. Epson bietet mit der Screen-Fit-Funktion, sowie automatischer Trapezkorrektur die Möglichkeit, den Beamer praktisch an jedem Ort aufzustellen. Die Modelle können auch in kleinen Räumen verwendet werden, da ein Weitwinkelzoomobjektiv das Projizieren aus kurzer Distanz ermöglicht.

Dank automatischer Einschaltfunktion dem Benutzer sogar das Ausstrecken des Fingers erspart, da der Projektor sich nach dem Erkennen eines Eingangssignals von selbst einschaltet. Über den integrierten WLAN-Anschluss kann per NFC (Ultra-Nahfunk) in Sekundenschnelle die Verbindung mit mobilen Geräten hergestellt werden.

Die Besonderheiten

Mit einem deutlich reduzierten Gewicht überzeugen die Modelle der Reihe in Sachen Mobilität und ermöglichen dadurch das problemlose Transportieren auf langen Reisen. Das leichte Gewicht zeigt sich auch in einem ansprechenden und schmalen Design, was sogar das Verstauen in einer Notebooktasche erlaubt.

Des Weiteren können Präsentationen durch die eingebaute Gestensteuerung per Handbewegung gesteuert werden und bieten dem Benutzer somit eine erhöhte Flexibilität während des Vortrages.

2.2. Der Beamer für den Einsteiger

Der Epson „EB-W04“ erfüllt alle Kriterien die man als Einsteiger benötigt.

Auch die günstigen Modelle von Epson bieten dem Nutzer eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten. Ausgestattet mit der 3LCD-Technologie eignen sich die Projektoren sowohl zum Schauen von Videos, als auch zur grafischen Darstellung von Vorträgen.

Die Bildqualität

Auch die Einsteigermodelle überzeugen durch eine hohe Helligkeit im Farbspektrum, sowie in den Weißtönen. Eine hohe Qualität der dargestellten Bilder wird durch ein Kontrastverhältnis von mindestens 15.000: 1 gewährleistet und sorgt für satte Farben und tiefe Schwarztöne. Kleinere Details in Videos und Filmen werden sichtbar und ermöglichen ein ungestörtes Sehen und Erleben.

Für Freunde von Filmen mit technisch anspruchsvollen Bildern empfehlen wir jedoch die Beamer der Kategorie „Heimkino“, da diese mit einem noch deutlich höheren Kontrastverhältnis und einer 3D-Tauglichkeit aufwarten können.

Die Einrichtung

Einsteiger werden mit der unkomplizierten Einrichtung der Projektoren und den vorhandenen Anschlüssen zufrieden sein. Die Epson-Beamer im Vergleich verfügen über je mindestens einen HDMI-, VGA- und USB-Eingang, wodurch sich die Geräte problemlos mit dem Fernseher, Notebook oder USB-Stick verknüpfen lässt.

Die Besonderheiten

Auch die günstigen Modell von Epson verfügen über eine horizontale und vertikale Trapezkorrektur, womit der Projektor an unterschiedlichsten Ort positioniert werden kann und Bildverzerrungen ausgeglichen werden können.

2.3. Der Beamer für das Heimkino

Der Epson „EH-TW6600“ hat eine hohes Kontrastverhältnis und eignet sich besonders zum Schauen von Filmen.

Mit den 3D-Beamern von Epson sind Sie sehr gut beraten, falls Sie ein Liebhaber der Filmkunst sind und gerne Werke betrachten, bei denen es optisch auf jedes Detail ankommt. Ob in 2D oder 3D, diese Projektoren brillieren in jedem Modus und werden selbst den Anforderungen qualitativ hochwertiger Kinofilme gerecht.

Die Bildqualität

Selbstverständlich sind auch die 3D-Beamer von Epson mit der hauseigenen 3LCD-Technologie ausgestattet. Diese Technik sorgt dafür, dass Farb- und Weißtöne in gleicher Intensität wiedergegeben werden, was die Farben natürlicher erscheinen lässt.

Die Full-HD-1080p-Projektoren zeigen gestochen scharfe Bilder, in denen Sie in optisch aufwendigen Filmen und grafisch komplexen Spielen jedes Detail erkennen können.

Besonders die großen Bilddiagonalen eignen sich hervorragend, um auch in größeren Gruppen Filme im Großformat anschauen zu können.

Ein wichtiges Kriterium zum Genießen von Filmen und hochauflösenden Videos ist das Kontrastverhältnis. Die 3D-Projektoren von Epson besitzen ein Kontrastverhältnis von 30.000 : 1 oder höher. Der hohe dynamische Kontrast liefert auch bei andauernder Veränderung der Lichtverhältnisse stets sehr gute Bilder, insbesondere tiefe und satte Schwarztöne.

Die Einrichtung

Dank Zoom-Funktion und Trapezkorrektur können Bilder nachträglich scharf gestellt werden.

Auch wenn der Beamer für die Nutzung im Heimkino üblicherweise einen festen Standort hat, bieten Zoomfunktion und Trapezkorrektur die Möglichkeit, den Platz jederzeit zu wechseln. Zusätzlich zu den zahlreichen Anschlüssen wie HDMI, VGA und USB verfügen viele 3D-Beamer dieser Spitzenklasse über Netzwerkanschlüsse zur drahtlosen Übermittlung der Medien.

Die Besonderheiten

Neben dem hohen Kontrastverhältnis zeichnen sich die Heimkino-Beamer von Epson in der Regel durch einen sehr großen Lens-Shift-Bereich aus. Dieser garantiert eine perfekte Ausrichtung der Bilder.

3. Kaufkriterien für den Beamer: Darauf müssen Sie achten

3.1. Die Auflösung

In der Produktreihe von Epson findet man vom Einsteiger mit niedrigen SVGA-Auflösungen, bis zum Heimkino-Beamer in 1080p Full HD für jeden Gebrauch das passende Gerät.

Doch welche Auflösung eignet sich für welchen Zweck?

Möchten sie ihren Beamer für Präsentationen nutzen, so genügt eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln, um ihre Grafiken und Bilder darstellen zu können.
Wollen sie jedoch mit ihrem Beamer in Filmwelten eintauchen und diese auch optisch genießen, so empfehlen wir einen HD Ready Beamer mit einer Auflösung von 1.290 x  720 Pixeln.

epson-beamer-test

Das wirkliche Kinoerlebnis  erfahren sie jedoch doch mit Full HD Beamern und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, bis hin zur Königsklasse der 4k Beamer mit Auflösungen von 4.096 x 2.160 Pixeln.

Zu beachten gilt, dass sich eine bessere Auflösung von 30.000 : 1 und höher, auch deutlich im Preis bemerkbar macht. Die Full-HD-Beamer von Epson beginnen bei ca. 550 Euro.

3.2. Das Kontrastverhältnis

Analog zur Auflösung empfiehlt sich auch das Kontrastverhältnis dem Zweck der Nutzung anzupassen.

Während Projektoren für den Gebrauch in Konferenzräumen und Büros mit niedrigen Kontrastverhältnissen von 2000 : 1 ausreichen, sollte bei der Verwendung für Spiele, einfache Videos ein Kontrastverhältnis von 15.000 :1 genügen.

Möchten Sie jedoch die eindrucksvollen Farbwelten von Kinofilmen im Detail genießen, so empfehlen wir ein minimales Kontrastverhältnis von 70.000: 1.

3.3. Die Anschlüsse

HDMI, VGA- und USB-Anschluss sind in allen Projektoren von Epson vorhanden.

Bei der Auswahl des Beamers nach vorhandenen Anschlüssen erleichtert Epson dem Nutzer die Entscheidung erheblich,  da selbst die Einsteigermodelle über mindestens  je einen Eingang der erwähnten Arten (HDMI, VGA- und USB) verfügen.

Nutzer, die Ihren Beamer gern täglich und zu verschiedenen Zwecken nutzen möchten, unter anderem auch mit mobilen Endgeräten, sollten darauf achten, dass der Projektor über einen MHL- Eingang (HDMI für mobile Geräte) verfügt.

Tipp:Mit der Epson iProjection-App können Sie Fotos und Dokumente direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet projizieren.

3.4. Alle Typen im Überblick

Preisregionab ca. 300 Euroab ca. 400 Euroab ca. 600 Euro

Kriterium für das Büro für den Alltag für das Heimkino
Auflösung gering, ab 800 x 600 Pixel mittel, ab 1.280 x 800 Pixel hoch, ab 1.920 x 1.024 Pixel
Kontrastverhältnis gering, ab 2.000 : 1 mittel, ab 15.000 : 1 hoch, ab 70.000 : 1
Preisregion ab ca. 300 Euro ab ca. 400 Euro ab ca. 600 Euro

4. Darauf sollten Sie achten – der Stromverbrauch

Die speziellen Lampen der meisten Beamer von anderen Herstellern  verbrauchen in der Regel zwischen 280 – 360 Kilowatt pro Stunde. Genau an diesem Punkt setzt wiederum die 3LCD-Technologie von Epson an. Da bei dieser Technologie 3 Chips zur Farberzeugung verwendet werden, arbeiten diese Geräte wesentlich effizienter, was den Stromverbrauch um bis zu 25% senken kann. Achten Sie auch darauf, den Projektor stets komplett auszuschalten, da auch im StandBy-Modus Strom verbraucht wird.

Tipp: Viele der aktuellen Beamer von Epson sind mit einer erweiterten Garantie von 3 Jahren zu erwerben.

5. Beamer bei der Stiftung Warentest

Die Epson-Beamer-Tests der Stiftung Warentest wurden die Beamer-Modelle „EB-U4 und „EH-TW5300“ getestet und schnitten jeweils mit einer guten Gesamtnote von 2,2 ab. Vor allem im wichtigen Kriterium der Bildqualität konnten die Epson-Beamer im Test  mit guten Noten glänzen und finden daher in der Kaufberatung oft Erwähnung.

Auch bei anderen Produktvergleichen schnitten die Epson-Beamer im Test überdurchschnittlich gut ab.

6. Fragen und Antworten zu den Beamern von Epson

6.1. Welche 3D-Brille eignet sich für meinen Beamer

epson-beamer

Grundsätzlich empfehlen wir, die 3D-Brille vom selben Hersteller zu kaufen, um Probleme mit der Kompatibilität zu vermeiden. Die Firma Epson bietet mit der 3D-Brille „ELPG S03“ ein passendes Produkt, welches sich per Funk automatisch mit Ihrem Beamer verbindet. Aufgeladen werden diese Brillen oft per mitgeliefertem USB-Kabel.

6.2. Sind Fernbedienungen bei Beamern von Epson im Lieferumfang enthalten?

Im Lieferumfang von Epson befinden sich grundsätzlich auch eine Fernbedienung mit Batterien, ein Handbuch, alle notwendigen Kabel und oft die passende Tasche für den Transport.

6.3. Wie laut können die Beamer im normalen Modus werden?

Die meisten Beamer besitzen einen Geräuschepegel zwischen 30dB – 40dB. In diesem Bereich sind die Projektoren sehr gut mit einem Zimmerventilator zu vergleichen. Der Schallpegel ist leicht zu reduzieren, indem der Projektor in den Sparmodus geschaltet wird.

Hinweis: Im Vergleich zu einem herkömmlichen Fernseher, welcher im Ruhemodus einen durchschnittlichen Geräuschpegel von ca. 5 db hat, sind Beamer deutlich lauter.

Preis-Leistungs-Sieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Epson-Beamer.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Beamer & Projektionstechnik

Jetzt vergleichen
3D-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik 3D-Beamer

3D-Beamer unterscheiden sich vom normalen Heimkino- oder Business-Beamer nur in ihrer 3D-Funktion. Achten Sie auf die Auflösung, Helligkeit und den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beamer-Leinwand Test

Beamer & Projektionstechnik Beamer-Leinwand

Eine Leinwand für Beamer sorgt für eine deutlich höhere Bildqualität zur Projektion an die Wand. Grund dafür ist der bessere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik Beamer

Beamer sind Bild-Projektoren für den Anschluss an Rechner, Spielekonsole oder DVD-/BluRay-Player. Im Zusammenspiel mit einer ebenen, weißen Wand …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
HD-Beamer im Test

Beamer & Projektionstechnik HD-Beamer

HD Beamer projizieren das Bild von einem angeschlossenen Gerät (TV, Laptop, Tablet) auf eine Leinwand. Da dies auf verschiedenen technischen Wegen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
LED-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik LED-Beamer

Weil die LED-Lampen kleiner sind und weniger Energie benötigen, handelt es sich bei LED-Beamern oft um kompakte Mini-Beamer, die sich für Prä…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mini-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik Mini-Beamer

Mini-Beamer sind auch als Business-Beamer oder Pocket-Beamer bekannt. Die mobilen Beamer finden vor allem in der Arbeitswelt bei Vorträgen, Prä…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Motorleinwand Vergleich

Beamer & Projektionstechnik Motorleinwand

Motorleinwände sind unter Beamer-Leinwänden die wohl bequemste Lösung - sie lassen sich ohne Herumgeziehe komfortabel und automatisch verstauen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rahmenleinwand Test

Beamer & Projektionstechnik Rahmenleinwand

Wer mit einem Beamer Filme oder Präsentationen schaut, benötigt eine Projektionsfläche. Die Wohnungswand ist für ein scharfes Bild und satte …

zum Vergleich
vg