Beamer-Leinwand Test 2017

Die 7 besten Projektionsleinwände im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModelleSmart Germany MIMOTOCelexon Beamer Leinwandivolum RolloleinwandJago Heimkino-Leinwand 113 ZolleSmart Germany MISATIJago Stativ-Leinwandivolum Stativleinwand
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
10/2016
Kundenwertung
18 Bewertungen
32 Bewertungen
147 Bewertungen
433 Bewertungen
58 Bewertungen
17 Bewertungen
147 Bewertungen
ArtWandbefestigungfreistehendWandbefestigungWandbefestigungfreistehendfreistehendWandbefestigung
max. Bilddiagonale
Maße
100 Zoll
221 x 125 cm
80,3 Zoll
117 x 110 cm
111 Zoll
200 x 200 cm
113 Zoll
203 x 203 cm
100 Zoll
221 x 125 cm
88,2 Zoll
152 x 152 cm
111 Zoll
200 x 200 cm
Bildformate16:916:91:1 | 4:3 | 16:91:1 | 4:3 | 16:916:91:1 | 4:3 | 16:91:1 | 4:3 | 16:9
Gain-FaktorDer Gain-Faktor beschreibt den Reflexionsgrad und gibt an, wie hell das Bild auf der Leinwand wirkt. Für das Heimkino werden Werte zwischen 0,8 und 1,2 empfohlen.1,01.0 - 1,21,21,01,01,01,2
Full-HD
3D
Vorteile
  • hohe Bildqualität
  • stufenlos einstellbar per Fernbedienung
  • inkl. schwarzem Softcase
  • gut zu transportieren
  • hohe Bildqualität
  • einfache Installation
  • rollt sich von selbst auf
  • individuell einstellbar: rastet ca. alle 5 cm ein
  • rollt sich von selbst auf
  • gut zu transportieren
  • stabile Standfüße
  • rollt sich von selbst auf
  • gut zu transportieren
  • komplett vormontiert
  • schneller Auf- und Abbau
  • steht sehr stabil
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • celexon Germany GmbH & Co. KG
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • celexon Germany GmbH & Co. KG

Beamer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Leinwand für Beamer sorgt für eine deutlich höhere Bildqualität im Vergleich zur Projektion an die Wand. Grund dafür ist der bessere Reflexionswert der Oberfläche, welche im Gegensatz zur Wand das Licht des Beamers nicht verschluckt, sondern gleichmäßig zurückwirft.
  • Rollo-Leinwände und Motor-Leinwände finden hauptsächlich im Heimkino Verwendung, Stativ-Leinwände sind beliebte Projektionsflächen für Mini-Beamer oder den mobilen Einsatz.
  • Mit einer Beamer-Leinwand können Filme, Fotos oder Präsentationen gezeigt werden. Für Filme und TV-Sendungen eignet sich das Bildformat 16:9 am besten.

Beamer-Leinwand Test

Bei Beamer-Besitzern aller Art heißt es seit einiger Zeit: Die Mauer muss weg! Projektionen an die Wand sind längst nicht mehr zeitgemäß. Im Heimkino haben Beamer-Leinwände längst Einzug gefunden, bei Präsentationen und Diavorstellungen werden vor allem mobile Leinwände immer beliebter. Spätestens alle 2 Jahre, wenn die nächste Fußball-WM oder EM ansteht, merken auch die letzten Beamer-Besitzer, dass die Hauswand ausgedient hat. Gerade die Deutschen lieben es, ihre Mannschaft gemeinsam beim Public Viewing anzufeuern. Eine mäßige Bildqualität bei einer Projektion auf die Wand kann die Stimmung schnell trüben.

Die beste und einfachste Lösung für ein tolles Fußballfest oder einen spannenden Filmabend bieten Beamer-Leinwände. In unserem Beamer-Leinwand Vergleich 2016 / 2017 haben wir für Sie besten Modelle unter die Lupe genommen und einen Beamer-Leinwand Vergleichssieger gekürt.

1. Was ist eine Beamer-Leinwand?

Gerade, wenn Sie sich einen Beamer kaufen möchten, sollte die Projektionsfläche und Projektionsleinwand behutsam ausgewählt werden. Nicht jede freie weiße Wand eignet sich gleichermaßen für den aktuellen Hollywood-Blockbuster. Mit einer Beamer-Leinwand sind Sie auf der sicheren Seite – sei es beim Public Viewing mit Freunden im Garten, bei einer Präsentation mit einem Overheadprojektor in der Uni oder der Business-Präsentation mit einem Mini-Beamer. Auf eine Beamer-Leinwand können Filme, Fotos, Präsentationen und andere projizierbare Dinge von Ihrem Beamer gestrahlt werden.

Statt der Wand kann die Leinwand Beamer aller Art bei der Filmwiedergabe unterstützen, sei es ein 3D-Beamer, ein Mini-Beamer oder ein 4K-Beamer. Welches Modell die beste Beamer-Leinwand für Ihren Beamer ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Beamer-Leinwand Vergleich.

  • bessere Bildqualität als auf der Wand
  • einfach zu verstauen und zu transportieren
  • ideal für das Heimkino und Präsentationen
  • umständliche Montage

2. Welche Beamer-Leinwand-Typen gibt es?

2.1. Rollo-Leinwand

Rolloleinwand

Vor allem beim Public Viewing beliebt: Rollo-Leinwand für Beamer.

Die Rollo-Leinwand ist die beliebteste Leinwand für Beamer. Wie der Name vermuten lässt, rollt sich die Leinwand einfach in die oben gefestigte Metallleiste ein. Unter den Rollo-Leinwänden gibt es zwei Möglichkeiten, die Leinwand im Metallgehäuse verschwinden zu lassen: elektronisch per Fernbedieung und Schalter oder per Hand.

Da sich die Leinwand einrollen muss, ist das Gewebe der Leinwand meist sehr dünn, weshalb es leicht zu Wellen kommen kann. Allerdings stören die Wellen den Filmgenuss kaum, bei Präsentationen oder Projektionen mit viel Schrift können die Wellen hingegen auffällig sein und die Schrift verzerren. An der Unterseite der Leinwand befindet sich in der Regel eine Beschwerungsstange, die für eine gerade und plane Leinwand-Fläche sorgen soll.

2.2. Stativ-Leinwand

Diese mobile Leinwand können Sie überhall mit hinnehmen. Aus diesem Grund ist die Stativleinwand für Präsentationen und im Zusammenhang mit Mini-Beamern perfekt geeignet. Für den festen Stand besitzt die Leinwand Ständer, der Aufbau ist vergleichbar mit einer Flipchart. Im Freien, gerade bei starkem Wind, kann es jedoch zu Problemen kommen, da die Leinwand nur oben befestigt ist und leicht hin und her schwenken kann. Probleme mit Wellen auf der Oberfläche der Leinwand können produktionsbedingt genauso wie bei der Rolloleinwand auftreten.

2.3. Rahmen-Leinwand

Eine Rahmen-Leinwand erinnert ein bisschen an ein Whiteboard aus der Schule. Sie hat den Vorteil, kaum Wellen auf der Oberfläche zu bekommen. Sie ist starr und plan, da sie wie ein sehr großes Kunstwerk im Museum an der Wand befestigt wird. Für eine solche Tension Leinwand oder Multiformat Leinwand benötigen Sie in erster Linie eine große Wand mit viel freier Fläche – auch auf Dauer. Aus diesem Grund wird die Rahmen-Leinwand hauptsächlich im semi-professionellen Bereich, z.B. als Teil einer großen Heimkinoanlage, eingesetzt.

Wie Sie sich eine Rahmen-Leinwand als Kinoleinwand selbst bauen können, sehen Sie in folgendem Video:

3. Kaufberatung für Beamer-Leinwände: Darauf müssen Sie achten

3.1. Bildformat

Die gängigen Bildformate lassen sich auf allen Modellen aus unserem Beamer-Leinwand Test 2016 / 2017 präsentieren, jedoch sind einige Leinwände für bestimmte Formate besser geeignet. In der folgenden Tabelle können Sie herausfinden, für welche Ansprüche welches Bildformat am besten geeignet ist:

Bildformat Beschreibung
1 : 1 Dieses Bildformat ist quadratisch, jede Seite ist gleich lang. Am besten eignet sich das Format, wenn Sie Ihre Beamer-Leinwand auch für einen Diaprojektor, Tageslichtprojektor oder Overheadprojektor benutzen möchten. Für die Heimkinoanlage oder einen Film eignet sich das Format nicht.
4 : 3 Beim analogen Fernsehen wurde das 4:3-Format jahrzehntelang verwendet, ehe es vom 16:9-Format abgelöst wurde. Alte Filme und Serien lassen sich noch in diesem Format abspielen, auch Präsentationen lassen sich oft in diesem Format halten. Für 3D-Beamer oder Full-HD-Beamer ist das Format hingegen nicht geeignet.
16 : 9 Mittlerweile ist das 16:9-Format der Standard in der Film- und Fernsehwelt. Es ist wesentlich breiter als als das veraltete 4:3-Format. Filme und Sendungen in HD oder 3D werden nahezu ausschließlich im 16:9-Format produziert, weshalb ein 4K-Beamer oder ein Full HD Beamer in jedem Fall auf eine Leinwand projizieren sollte, die das Format unterstützt.

3.2. Maße und Bilddiagonale

Na, Zoll!

Zur Umrechnung von Inches (Zoll oder „) ins metrische System (cm oder m) wird in etwa der 2,5-fache Wert der Zoll-Angabe pro cm gerechnet. Ein Zoll beträgt 2,54 cm. Im Internet gibt es zahlreiche Zollrechner.

Wenn die Fläche der Projektionsleinwände zu groß ist, wirken die projizierten Leinwandbilder unscharf. Ein guter Richtwert für die passende Leinwandbreite ist der halbe Abstand zwischen Betrachter und Leinwand. Echtes Kinogefühl kommt am besten auf, wenn Sie die Entfernung zwischen Ihrem Sitzplatz im Home Cinema und der Beamer-Leinwand halbieren. Achten Sie darauf, dass die Leinwand auch an Ihre Wand passt und nicht zu groß ist. Ein ideales Kinoerlebnis bekommen Sie, wenn die Leinwand so hoch hängt, dass die Unterkante etwa 1,20 Meter vom Boden entfernt ist. Für ein 16:9- oder 4:3-Format muss nicht in allen Fällen die komplette Leinwand ausgefahren werden.

Anhand der Bilddiagonale, die genauso wie bei Flachbild-Fernsehern oder Computer-Monitoren in Zoll („) angegeben wird, können Sie herausfinden, wie groß die Leinwand insgesamt ist. Achten Sie auf die richtige Bilddiagonale, damit Ihr Projektor auch voll in Kombination mit der Projektionsleinwand ausgereizt werden kann. Wenn Sie einen Kurzdistanz Beamer oder einen Mini-Beamer haben, muss die Bilddiagonale nicht so groß sein, bei einem modernen Heimkino Beamer sollte die Bilddiagonale hingegen großzügig ausfallen dürfen, um volles Home Cinema Feeling genießen zu können.

3.3. Gain-Faktor

Beamer-Leinwand mit Fernbedienung

Eine Motorleinwand kann bequem vom Sofa aus per Fernbedienung gesteuert werden.

Der Gain-Faktor, nicht zu verwechseln mit dem Gähn-Faktor (der charaktisiert den Film, die Leinwand kann nichts dafür), beschreibt den Reflexionswert der Leinwand. Diese absorbiert kein Licht, sondern strahlt das projizierte Licht des Beamers gleichmäßig zurück – im Gegensatz zur Wand. Für die Heimkinoanlage reicht ein Gain-Faktor zwischen 0,8 und 1,2 aus.

3.4. Elektrisch oder händisch?

Nicht jeder steht auf technischen Schnick-Schnack, trotzdem möchten viele Besitzer einer Heimkinoanlage alles in einer Hand haben. Rollo-Leinwände lassen sich nicht nur durch einmaliges, festes Ziehen an der Kordel von selbst einfahren, sondern auch bequem per Knopfdruck. Einige Rollo-Leinwände aus unserem Beamer-Leinwand Test sind mit einem Motor ausgestattet, der ein langsames Hoch- oder Herunterfahren der Leinwand ermöglicht. Der Vorteil: Sie können in Ruhe im Fernsehsessel sitzen und die richtige Größe der Beamerleinwand einstellen, ohne aufstehen zu müssen. Ist die Beamer Leinwand elektrisch, benötigen Sie jedoch eine Steckdose in Reichweite der Leinwand.

3.5. Gewicht

Das Gewicht ist entscheidend für die Montage und den Transport der Projektionsleinwand.  Je nachdem, wie viel die Leinwand insgesamt wiegt, sollten Sie die Art und Mittel der Befestigung wählen. Eine transportable Leinwand, etwa ein Modell der Kategorie Stativleinwand, sollte im mobilen Einsatz nicht so viel wiegen, damit Sie sich nicht immer abschleppen müssen.

3.6. wichtige Hersteller und Marken

  • Celexon
  • Creative
  • deLuXx
  • DMT
  • Elektronik Star
  • Elite Screens
  • eSmart Germany
  • Eurolite
  • Euroscreen
  • Franken
  • Grobi
  • HKS
  • Holtz
  • Jago
  • JOM
  • Legamaster
  • Kindermann
  • Luxburg
  • MEDIUM
  • MHP
  • Multibrackets
  • MW-Cinescreen
  • nobo
  • Optoma
  • Point of View
  • Projecta
  • Reflecta
  • Reprolux
  • Sopar
  • Screen goo
  • Ultralux
  • Wallscreen
  • WS-Spalluto

4. Pflege und Reinigungstipps

Wie viele Gegenstände in der Wohnung, können auch Beamer-Leinwände schnell verstauben. Bevor Sie Ihre Beamer-Leinwand reinigen, sollten Sie sich vorher vergewissern, aus welchem Material der Beamer-Leinwand-Stoff besteht. Die meisten Modelle aus unserem Beamer-Leinwand Test bestehen aus einem drei-schichtigen Gewebetuch, das mit einer Vinyl-Oberfläche beschichtet ist. Diese Leinwände lassen sich einfach mit einem feuchten Tuch oder einem milden Reinigungsmittel säubern.

Um lange viel Freude im Heimkino zu haben, sollte auch die Beschwerungsstange und die Rollo-Leiste der Projektionsleinwand hin und wieder von Staub und Schmutz befreit werden. Nutzen Sie nicht zu viel Wasser und schrubben Sie nicht zu stark, da diese Teile sonst rosten und der Lack abgerieben werden könnte.

Tipp: Die beste Pflege der Beamer-Leinwand ist es, sie nach dem Gebrauch wieder einzurollen und aufzuräumen. Dadurch kann sich erst gar kein Staub und Schmutz auf der Leinwand bilden.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Beamer-Leinwand

5.1. Welcher Beamer-Leinwand-Abstand zum Projektor ist der richtige?

Leinwand Pflege

Bei einer Rollo-Leinwand lässt sich die Projektionsfläche einfach einrollen.

Der Abstand zwischen Leinwand und Beamer hängt von der gewünschten Projektionsgröße und dem gewünschten Bildformat ab. Je weiter Sie den Beamer von der Leinwand entfernt stellen, desto größer wird das Bild. Richten Sie den Projektor auf die Leinwand und justieren Sie am Rädchen an der Linse die Schärfe, bzw. Größe des angezeigten Bildes.

5.2. Wie kann ich eine Beamer-Leinwand selber bauen?

Eine Motorleinwand, Stativleinwand oder Celexon-Leinwand selbst zu bauen ist nur etwas für Profis. Trotzdem können Sie sich eine Beamer-Leinwand bauen, wenn es sich um eine Rahmen-Leinwand handeln soll. Dafür benötigen Sie vor allem Holzleisten, Schrauben, einen Tacker sowie ein großes weißes Segeltuch oder Bettuch. Auf der Seite tinkr.de gibt es eine ausführliche Bastel-Anleitung.

5.3. Was sagt die Sitftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch nicht die beste Beamer-Leinwand gekürt. Falls Sie noch den passenden Leinwand-Beamer suchen: In Ausgabe 06/2014 ging die Stiftung der spannenden Frage nach, ob man sich für das Heimkino besser einen Fernseher oder Beamer kaufen sollte und hat einige Audio-Geräte, aber auch LED-Beamer genauer unter die Lupe genommen. Vor allem HD-Beamer von Panasonic und Epson schnitten gut ab, ebenso Acer Beamer und BenQ Beamer. Einen Beamer-Leinwand Vergleichssieger der Stiftung Warentest gibt es bislang noch nicht.

5.4. Wo kann ich eine Leinwand mieten?

Sollten Sie eine Leinwand nur einmalig benötigen, z.B. für eine Familienfeier oder eine wichtige Präsentation, oder in unserem Beamer-Leinwand Test nicht fündig geworden sein, gibt es im Internet viele Portale, über welche Sie Beamer und Leinwand mieten können. Beliebte Anlaufstellen sind die Seiten fairleihen.de und beamaround.de, wo Sie auch eine gebrauchte Leinwand bestellen können. Alternativ gibt es in dem ein oder anderem Beamershop regelmäßig einen Beamer Discount, wo Schnäppchen ergattert werden können und Sie gebrauchte Leinwände kaufen können, etwa Modelle von Celexon oder Sopar.

Kommentare (2)
  1. Klaus Engels sagt:

    Das ist doch nur Geldmacherie!! Eine weiße Wand tuts doch auch!!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob der Beamer auf eine weiße Wand oder eine Leinwand projizieren soll. Da viele Wände durch eine Rauhfaser-Tapete oder andere Unebenheiten nicht vollständig glatt sind, bilden Leinwände für viele Beamer-Besitzer eine gute Alternative, um eine hohe Bildqualität zu gewährleisten. Eine Beamer-Leinwand verfälscht die Farben weniger, schluckt nicht so viel Licht (Stichwort Gain-Faktor) und sorgt für ein schärferes Bild als die weiße Wand.

      Wir hoffen, Sie treffen die richtige Entscheidung für sich und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß im Heimkino.

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Beamer & Projektionstechnik

Jetzt vergleichen
3D-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik 3D-Beamer Test

3D-Beamer unterscheiden sich vom normalen Heimkino- oder Business-Beamer nur in ihrer 3D-Funktion. Achten Sie auf die Auflösung, Helligkeit und den …

zum Test
Jetzt vergleichen
Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik Beamer Test

Beamer sind Bild-Projektoren für den Anschluss an Rechner, Spielekonsole oder DVD-/BluRay-Player. Im Zusammenspiel mit einer ebenen, weißen Wand …

zum Test
Jetzt vergleichen
HD-Beamer im Test

Beamer & Projektionstechnik HD-Beamer im Test

HD Beamer projizieren das Bild von einem angeschlossenen Gerät (TV, Laptop, Tablet) auf eine Leinwand. Da dies auf verschiedenen technischen Wegen …

zum Test
Jetzt vergleichen
LED-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik LED-Beamer Test

Weil die LED-Lampen kleiner sind und weniger Energie benötigen, handelt es sich bei LED-Beamern oft um kompakte Mini-Beamer, die sich für Prä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Mini-Beamer Test

Beamer & Projektionstechnik Mini-Beamer Test

Mini-Beamer sind auch als Business-Beamer oder Pocket-Beamer bekannt. Die mobilen Beamer finden vor allem in der Arbeitswelt bei Vorträgen, Prä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Motorleinwand Test

Beamer & Projektionstechnik Motorleinwand Test

Motorleinwände sind unter Beamer-Leinwänden die wohl bequemste Lösung - sie lassen sich ohne Herumgeziehe komfortabel und automatisch verstauen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Rahmenleinwand Test

Beamer & Projektionstechnik Rahmenleinwand Test

Wer mit einem Beamer Filme oder Präsentationen schaut, benötigt eine Projektionsfläche. Die Wohnungswand ist für ein scharfes Bild und satte …

zum Test