Das Wichtigste in Kürze
  • Green-Screens werden dazu benötigt, Farben zu filtern und damit Inhalte freizustellen. Dieses Chroma-Keying ist aus der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken und auch im Bereich der Videoproduktion in Social-Media-Kanälen längst zum Standard geworden. Wer also mit seinem YouTube-, Twitch- oder TikTok-Kanal in die höhere Content-Liga einsteigen will, kommt um den Kauf eines Green-Screens nicht mehr herum.

Green-Screen

1. Welche Form passt für mein Videoformat?

Verschiedene Tests von Green-Screens haben immer wieder die vielfältigen Anwendungsbereiche dieser Leinwände betont. Es ist daher für Einsteiger erstmal nicht so einfach zu wissen, welches das beste Green-Screen Format für die eigene Sache ist. Diese Tabelle gibt darüber einen ersten Überblick:

Maße Format
150 x 200 cm Die kleinste Fläche eignet sich am besten für Halbtotalen von Einzelpersonen, z. B. bei Videoblogs, die vertikal auf einem Smartphone gezeigt werden sollen: für Livevideos auf Facebook oder Beiträge für TikTok.
180 x 280 cm Diese Maße sind am besten für Videoblogs im 1080p-Format geeignet. Vom Erklärvideo bis zum Gaming-Channel ist alles möglich, was eine oder zwei Personen zeigt. Im Idealfall auch hier als Halbtotale, aber es ist auch möglich, Personen vollständig abzubilden.
300 x 300 cm Diese Fläche fasst große Hintergründe für Green-Screens. Sie wird für Panoramen und Totalen mit mehreren Personen benutzt und für Projekte, die eine weitwinklige Sicht freistellen wollen.

2. Welches Material ist für Green-Screens das beste?

In unserem Green-Screen-Vergleich zeigte sich Molton als die erste Wahl, denn die Sauberkeit der Effekte hängt davon ab, wie viel Licht der Stoff absorbieren kann und wie gleichmäßig sich der Stoff ausleuchten lässt. Wenn aber Schnelligkeit und Mobilität wichtiger sind, ist auch eine Polyester-Leinwand eine Option.

Tipp: Je dichter das Material, desto sauberer lassen sich die Farben bei der Nachproduktion filtern

Geht man nach den Internet-Tests von Green-Screens, eignet sich die kleinste Fläche von 150 x 200 cm am besten für Videos, in denen eine Person zu sehen ist. Sie ist die erste Wahl für Einsätze im Freien. Die Priorität liegt beim mobilen Green-Screen auf dem niedrigen Gewicht und der hohen Flexibilität.

Weil solche Green-Screens aus Polyester bestehen, sind sie leicht und brauchen wenig Pflege. Der Nachteil ist aber, dass sie Licht spiegeln. Daher sind Ausleuchtung und Freistellung schwieriger. Denn um eine optimale Effektdarstellung mit dem Videobearbeitungsprogramm zu erreichen, muss die Leinwandfläche gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Höherwertige Green-Screens sind daher aus Baumwolle, was wiederum die Pflege etwas arbeitsintensiver macht.

Die Fläche 180 x 280 cm ist die gängigste für alle Arten von Videoblogs. Je nach Material rangiert der Preis in den Tests von Green-Screens zwischen 15 und 150 €. Molton wäre die beste Wahl, wenn es um die Effekte geht. Die Stoffdichte ist das Qualitätsmerkmal: Guter Molton hat auf einen m² zwischen 300 und 500 Gramm Stoff. Aber diese Leinwände sind schwer und außerhalb von Filmstudios selten praktikabel. Der Kompromiss ist eine leichtere Baumwolle, von der Sie eine Menge faltbare Beispiele in der Tabelle finden können. Man sollte nur darauf achten, dass der Stoff nicht zu glatt ist. Denn hier gilt: je glatter, desto Polyester.

Die Fläche 300 x 300 ist für weitwinklige Aufnahmen mit großen Hintergründen bei Green Screens. Sie finden ihre Hauptanwendung vor allem in Film und Fernsehen. Die Maße 3 x 3 Meter sind ein Richtwert, der in diesem Format aber meistens individuell verändert wird und daher auch meistens aus Material besteht, der am laufenden Meter verkauft wird: Professioneller Bühnenmolton B1 ist zudem auch noch schwer entflammbar, was für Studioproduktionen ein Muss ist. Somit sind auch jene Green-Screens, die keine ausgewiesene Kennung haben, nicht für den professionellen Studiogebrauch geeignet.

3. Wie aufwendig ist die Pflege von Leinwänden laut Green-Screen-Tests im Internet?

Tipp: Mit einem wassergefüllten Zerstäuber lassen sich Baumwolle und Molton besprühen, um die Falten herauszubekommen.

Die Pflege der Green-Screens ist wichtig, weil Verunreinigungen und Falten den Dreh zunichtemachen können. Pull-up- oder Pull-down-Leinwände sind die pflegeleichtesten und damit am besten geeignet, wenn es schnell gehen soll. Der kleine Alukasten bewahrt die Leinwand vor Verschmutzungen. Außerdem ist sie einfach zu transportieren. Sofern man also nicht unbedingt eine Schlammschlacht filmt, sollte man bei achtsamem Gebrauch sehr lange gut mit einer solchen Leinwand auskommen.

Baumwolle hingegen lässt sich zwischen 40 °C und 90 °C waschen, je nachdem, wie schwer sie ist. Ein Nachteil liegt hier aber auf der Hand. Die Pflege ist aufwendig und über lange Sicht kann die Grünfarbe auswaschen. Dem kann man mit achtsamem Waschen allerdings entgegenwirken. Baumwolle wird zur Aufbewahrung gefaltet und deswegen brauchen die Pflege und der Einsatz etwas mehr Organisation.

Beim Einsatz eines gefalteten Green-Screen sollte man wissen, dass die Faltstellen beim Installieren sichtbar sind. Um das zu verhindern, muss man den Stoff spannen und eventuell leicht mit einem Zerstäuber besprühen. Wer also Großes vorhat, sollte diese Systeme miteinander kombinieren, für den schnellen spontanen Dreh, sind auch die günstigen Polyesterwände brauchbar und können eine größere Green-Screen-Leinwand durchaus sinnvoll ergänzen.

AlexiBexi sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche Hersteller, die Green-Screens herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Green-Screens-Vergleich 11 Hersteller, darunter renommierte Marken wie Walimax, Molton-Markt, BDDFoto, Neewer, SEDGEWIN, Corsair, Luxburg, UTEBIT, Combustion, Khomo-Gear, celexon. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Green-Screen-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für einen Green-Screen ca. 58,79 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Green-Screens-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 9,99 Euro bis 136,89 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Green-Screen aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt der Neewer Pro Studio. Der Green-Screen hat 15172 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welcher Green-Screen aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist der Corsair Elgato MT auf. Der Green-Screen wurde mit 4.8 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Green-Screens im Green-Screens-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 5 Green-Screens vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: Walimax Stoff­hin­ter­grund, Mol­ton­markt B1 Büh­nen­mol­ton, BDDFoto Green­screen, Neewer Pro Studio und SEDGEWIN Green­screen AY04 Mehr Informationen »

Aus wie vielen Green-Screen-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 11 Green-Screen-Modelle von 11 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: Walimax Stoff­hin­ter­grund, Mol­ton­markt B1 Büh­nen­mol­ton, BDDFoto Green­screen, Neewer Pro Studio, SEDGEWIN Green­screen AY04, Corsair Elgato MT, Luxburg Chro­ma­key, UTEBIT PTBCDL-1520, Com­bus­ti­onn BACK­GROUND1, Khomo GER-1163 und Celexon Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Vi­deo­blogs Vorteil des Green-Screens Produkt an­schau­en
Walimax Stoffhintergrund 57,99 Ja Hoch­wer­ti­ger Stoff » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Moltonmarkt B1 Bühnenmolton 17,95 Ja Pro­fes­sio­nel­ler Molton für Film-, Fernseh- und Stu­dio­pro­duk­tio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BDDFoto Greenscreen 15,99 Ja Sehr gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neewer Pro Studio 19,49 Ja Gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SEDGEWIN Greenscreen AY04 17,99 Ja Gutes Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Corsair Elgato MT 136,89 Ja Hohe Licht­ab­sor­ba­ti­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Luxburg Chromakey 109,90 Ja Ein­fa­cher Auf- und Abbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
UTEBIT PTBCDL-1520 9,99 Ja Sehr leichtes Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Combustionn BACKGROUND1 15,99 Ja Gutes Ein­stei­ger­set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Khomo GER-1163 119,99 Nein Sehr schnel­ler Aufbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Celexon 124,50 Nein Knit­ter­frei­es Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Green-Screen Tests: