Das Wichtigste in Kürze
  • Frischhaltedosen (meist fälschlicherweise als „Tupperware“ bezeichnet) sind entweder aus Glas oder aus Kunststoff. Kunststoff- und Glas-Frischhaltedosen sind für die Mikrowelle und das Gefrierfach geeignet. Die Glas-Dosen haben allerdings den Vorteil, dass sie weder mögliche Weichmacher noch Eigengeruch an das Essen abgeben.
  • Während einige Frischhaltedosen nur für das Einfrieren von Lebensmitteln gedacht sind, können andere in der Mikrowelle erhitzt werden. Besonders bei Kunststoffboxen sollte auf die Anleitung geachtet werden. Bei falscher Anwendung können giftige Dämpfe austreten.
  • Frischhaltedosen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Während sich runde Formen besonders gut zum Transportieren von flüssigen Lebensmitteln (wie Suppe oder Soßen) eignen, sollten quadratische (oder rechteckige) Formen zum Einfrieren genutzt werden.

frischhaltedose-test

Viel Sport treiben, gegen den Stress ein wenig Yoga machen und vor allem gesundes Essen: Dies sind die Kernstücke einer optimalen Lebensführung. Die Tendenz zu einer bewussten Ernährung und frischen Lebensmitteln steigt in unserer Gesellschaft immer weiter an. Allein 29 % aller Deutschen geben an, dass sie im Jahr 2017 monatlich bis zu 200 Euro für frische Lebensmittel ausgaben (Quelle: Bizerba).

Damit sowohl Obst und Gemüse, aber auch frisch gekochte Gerichte, ihren Geschmack und ihre Frische behalten, müssen sie luftdicht gelagert werden. Frischhaltedosen helfen mit ihren Vakuumverschlüssen weiter.

In unserem Frischhaltedosen-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen die Unterschiede zwischen Glas- und Kunststoff-Boxen und erläutern Ihnen, welche zusätzlichen Funktionen Ihre Dosen auf jeden Fall besitzen sollten.

frischhaltedose-schulessen-in-tupperware

Frischhaltedosen aus Kunststoff sind besonders leicht und bestens für das Pausenbrot Ihres Kindes geeignet.

1. Kaufberatung: Glas oder Kunststoff? Sicherheit vs. Bequemlichkeit

Mehr als eine Vorratsdose

frischhaltedose-setWollen Sie viele Lebensmittel verstauen, reicht eine einzige Frischhaltedose nicht aus. Einige Hersteller bieten daher Frischhaltedosen als Set an. Die Dosenanzahl hängt vom Hersteller ab.

Suchen Sie ein Frischhaltedosen-Set mit besonders vielen „Tupperboxen“, raten wir Ihnen, beim Hersteller Zestkit zu suchen. Dieser bietet ein Set mit zehn Behältern aus Glas an. Der Preis liegt allerdings deutlich über 50 Euro.

Egal, ob Sie in einer WG wohnen und Ihre Lebensmittel deutlich abgegrenzt haben wollen oder in Ihrem Kühlschrank Ordnung schaffen: Eine gute Aufbewahrung macht viel aus. Frischhaltedosen (wie gesagt, fälschlicherweise „Tupper“ oder „Tupperware“ genannt) können noch einiges mehr. So dienen manche Frischhaltedosen als Aufbewahrung für Wurst und Käse, während andere für das Einfrieren und Auftauen von Essen gedacht sind.

Unabhängig davon, bei welcher Marke oder welchem Hersteller Sie die für sich beste Frischhaltedose kaufen, sollten Sie sich gut überlegen, für welchen Bereich Sie diese nutzen wollen. Unterschieden wird bei den Boxen unter anderem anhand des Füll-Volumens (in Liter oder Milliliter angegeben), der Form und der Stückanzahl.

Ein besonderes Augenmerk sollten Sie auf das Material legen, das Sie in zwei verschiedenen Kategorien bei den Herstellern finden: Frischhaltedosen aus Glas und Frischhaltedosen aus Kunststoff. In den folgenden Kapiteln haben wir Ihnen die beiden Material-Arten zusammengefasst und am Ende jedes Kapitels die Vor- und Nachteile aufgelistet. Entscheiden Sie, welche Frischhaltedose besonders günstig für Sie und Ihren Alltag ist.

1.1. Vollständig ohne Weichmacher und geruchsneutral sind nur Frischhaltedosen aus Glas

Frischhaltedosen dienen nicht nur zum Lagern von Wurst und Käse, sondern werden ebenfalls als Auflaufformen genutzt. Oft wirken hier Glasbehälter wesentlich edler, sodass viele Käufer zu diesem Material greifen. Wollen Sie sich Tupperware aus Glas (bzw. entsprechende Produkte nicht vom Hersteller Tupperware) kaufen, sollten Sie beachten, dass diese schwerer ist als Kunststoff und schneller zerbricht.

frischhaltedose-aus-glas-zum-backen

Frischhaltedosen aus Glas übertragen beim Erwärmen der Speisen weder Geschmack noch Schadstoffe.

Ein weiterer negativer Punkt von Frischhalteboxen aus Glas ist, dass diese in der Anschaffung teurer sind als Kunststoffbehälter. Allein für 10 Glasdosen des Herstellers Zestkit zahlen Sie über 50 Euro. Im Vergleich dazu erhalten Sie beim Hersteller TV Unser Original bis zu 36 Kunststoffdosen für nur etwa 20 Euro. Suchen Sie ein Frischhaltedosen-Set, mit dem Sie viele Lebensmittel verstauen können, raten wir Ihnen zu den Frischhaltedosen aus Kunststoff.

Trotz dieser Nachteile bringen Frischhalteboxen aus Glas viele positive Eigenschaften mit. Dabei ist der wohl größte Vorteil dieser Frischhaltedosen-Typen, dass Sie im Gegensatz zu Kunststoffboxen weder Schadstoffe noch Weichmacher in sich tragen, die bei der Nutzung ans Essen abgegeben werden können. Wollen Sie sich über diese Stoffe keine Gedanken mehr machen müssen, empfehlen wir Ihnen Frischhaltedosen aus Glas.

Ebenso wie die Aufbewahrungsboxen und Tupperwaren aus Kunststoff sind auch Glas-Frischhaltedosen für die Mikrowelle und das Gefrierfach geeignet. Sind die Frischhaltedosen aus Glas mit einem Deckel versehen, ist es Ihnen möglich, auch Soßen oder Suppen in ihnen zu transportieren. Der Vorteil dabei ist, dass die Lebensmittel (beispielsweise Tomatensoße) hier weder abfärben noch den Geruch der Aufbewahrungsbox annehmen können.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile von Frischhaltedosen aus Glas auf einen Blick:

  • Glas ohne Schadstoffe und Weichmacher
  • keine Verfärbung durch Tomatensoße und ähnliches
  • gibt keinen Eigengeruch an das Essen ab
  • kann eingefroren und erhitzt werden
  • sieht edler aus als Kunststoffboxen
  • kostet mehr als Aufbewahrungsboxen bzw. Tupperware aus Kunststoff
  • zerbricht leichter als Kunststoff

1.2. Frischhaltedosen aus Kunststoff sparen nicht nur Geld, sondern auch Gewicht

Entscheiden Sie sich für den Kauf einer Tupperdose aus Kunststoff – ob nun das Original von Tupperware oder eines des vielen Modelle anderer Hersteller – haben Sie den Vorteil, dass diese günstiger ist als Aufbewahrungsboxen aus Glas. Während Sie für eine Frischhaltedose vom Hersteller Lock&Lock aus Glas etwa sieben Euro zahlen müssten, bekommen Sie drei Kunststoff-Frischhaltedosen vom Hersteller Emsa bereits für etwa neun Euro.

frischhaltedose-soßen

Neben öligen Gerichten sollten Sie ebenfalls rote Soßen bei Kunststoff-Frischhaltedosen meiden. Diese verfärben das Plastik.

Obwohl es in der Regel möglich ist, die Kunststoff-Frischhaltedosen in der Mikrowelle zu erhitzen oder im Kühlfach einzufrieren, sollten Sie bei dem Gebrauch streng auf die Anleitungen des Herstellers achten. Durch die entstehende Wärme lösen sich bei den Kunststoffdosen Partikel ab, von denen einige schädlich sind. Ob die Frischhaltebox für das Erhitzen gedacht ist und wie viel Hitze sie aushält, geben die Hersteller an.

Wärmen Sie kein öliges Essen und Tomatensoßen in der Kunststoffbox auf. Während die Tomatensoße die Dose verfärbt, werden durch das Öl Weichmacher aus der Frischhaltedose gelöst und schlimmstenfalls an das Essen übertragen. Hier empfehlen wir Ihnen, eine Frischhaltedose aus Glas zu benutzen.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Frischhaltedosen aus Kunststoff auf einen Blick.

  • günstiger als Boxen aus Glas
  • leichter und robuster als Glasboxen
  • kann eingefroren und erhitzt werden
  • kann Schadstoffe in sich tragen
  • Weichmacher können ans Essen abgegeben werden
  • Lebensmittel (Tomatensoße) verfärben das Material
  • Essen kann Kunststoff-Geschmack annehmen

Üfrischhaltedose-lila-deckelbrigens: Kaufen Sie Ihre Plastikboxen mit einem guten Deckel, können Sie in diesem auch Flüssigkeiten, wie Suppen oder Soßen, aufbewahren und transportieren. Die Verschluss-Arten teilen sich in zwei Kategorien auf: Clip-Verschlüsse und Vakuum-Verschlüsse. Eine Kunststoff-Frischhaltedose mit Vakuum-Verschluss finden Sie beispielsweise beim Hersteller YOUZiNGS. Kunststoff-Frischhaltedosen von Lock&Lock haben hingegen einen Deckel mit Clip-Verschluss.

frischhaltedose-eier- in-mikrowelle

Heiß und kalt: Auch wenn Ihre Frischhaltedose für die Mikrowelle oder den Gefrierschrank geeignet ist, heißt dies nicht, dass die Dosen auch jede Temperatur mitmachen. Hersteller wie Lock&Lock geben daher die Temperaturspanne der Dosen an.

2. Was sind die wichtigsten Funktionen der Frischhaltedosen auf einen Blick?

Frischhaltedosen (wie auch Original-Tupperwaren) unterscheiden sich neben ihrem Material ebenfalls in ihren Funktionen. Einige Hersteller geben beispielsweise an, dass ihre Frischhaltedosen nicht für die Nutzung in der Mikrowelle geeignet sind. Weitere Einschränkungen bestehen in der Temperaturspanne, in welcher die Dosen erhitzt oder eingefroren werden dürfen.

Damit Sie einen guten Überblick über die speziellen Funktionen der verschiedenen Aufbewahrungs-Typen bekommen, haben wir die wichtigsten für Sie in einer Tabelle zusammengefasst.

Funktionen Erklärung
Mikrowellengeeignetfrischhaltedose-mikrowelle Hersteller geben in der Regel an, ob ihre Frischhaltedose in der Mikrowelle erhitzt werden kann. Hier sollten Sie besonders bei Kunststoffbehältern genau auf die Angaben achten. Sind diese nicht speziell für die Mikrowelle ausgezeichnet, können beim Erhitzen giftige Dämpfe entstehen.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Dose für die Mikrowelle geeignet ist, gibt es einen einfachen Trick dies herauszufinden. Hierfür stellen Sie die leere Dose für etwa zwanzig Sekunden bei höchster Stufe in die Mikrowelle. Ist das Gefäß danach immer noch kalt, können Sie es benutzen.

Gefrierfestfrischhaltedose-gefrierfach In den meisten Fällen wird anhand eines Schneeflocken-Symbols angezeigt, ob die Frischhaltedose für das Gefrierfach geeignet ist.

Da die Temperaturen, ebenso wie beim Erhitzen, von Produkt zu Produkt unterschiedlich ausfallen, geben die Hersteller die geeignete Temperatur zusätzlich an.

frischhaltedose-ravioli-in-soße

Damit das Essen zur Mittagspause auch auf Ihrem Teller landet und sich nicht in Ihrer Tasche verteilt, sollten Sie darauf achten, dass sich der Deckel der Dose fest verschließen lässt. Dies gilt besonders für den Transport von Soßen oder Suppen.

3. Wie schneiden Frischhaltedosen im Test bei Öko-Test ab?

Frischebox im Schnelltest

frischhaltedose-brot-auf-deckelIn ihrem Test 08/2006 schickte die Stiftung Warentest ein einzelnes Modell in den Frischhaltedosen-Test. Dabei prüfte sie, ob Lebensmittel in der Frischebox Vaku-Maxx wirklich länger frisch bleiben und ihren Geschmack behalten.

Das ernüchternde Ergebnis dieses Frischhaltedosen-Tests bewies leider das Gegenteil. So waren Brötchen am Ende zwar weicher, schmeckten dafür allerdings nach Kunststoff.

Frischhaltedosen sollen nicht nur das Essen frisch halten und sowohl die Mikrowelle als auch den Gefrierschrank unbeschadet überstehen, sondern ebenfalls fest verschlossen sein, damit der Geschmack des Essens optimal geschützt ist. Insgesamt 15 Frischhaltedosen (13 aus Kunststoff, 1 aus Porzellan und 1 aus Glas) nahm die Öko-Test daher in ihrem Test vom 14.10.2011 genauer unter die Lupe.

In diesem Frischhaltedosen-Test stellte sich heraus, dass fast jede zweite Dose undicht war. Besonders für das Mittagessen auf der Arbeit kann dieser Makel schnell in einer Sauerei in der Tasche enden. Weiterhin zeigte sich, dass sich bei einigen Dosen die Deckel nach einer gewissen Nutzungsdauer verformten.

Wollen Sie Ihre Frischhaltedose über eine längere Zeit nutzen, rät die Öko-Test nach dem eingehenden Frischhaltedosen-Test, für die Dosen etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen. So schnitten besonders die Frischhalteboxen schlechter ab, die um die vier Euro kosteten.

Die Stiftung Warentest hat bisher übrigens noch keinen Frischhaltedosen-Testsieger gekürt.
frischhaltedose-essen-mir-laecheln

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Frischhaltedose

4.1. Welche Frischhaltedosen-Form sollte ich für welche Lebensmittel nutzen?

Hersteller bieten ihre Frischhalteboxen nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch in verschiedenen Formen an. Abgesehen von Dosen, die flach sind oder Dosen, die besonders groß sind, haben Sie auch die Wahl zwischen Frischeboxen, die rund oder eckig sind.

Wie gut Ihre Dose die Lebensmittel einschließt, hängt stark von der Frischhaltebox-Form ab. Bevor Sie sich eine Frischhaltedose kaufen wollen, sollten Sie genau überlegen, wofür Sie die Dose nutzen. Einen kleinen Überblick finden Sie im Nachfolgenden.

Für Suppen und flüssige Lebensmittel nutzen Sie am besten Frischhaltedosen, die rund sind

frischhaltedose-rundFrischhaltedosen, die rund sind, haben den Vorteil, dass sich Flüssigkeiten in ihnen besser verteilen. Würden Sie also beispielsweise eine Suppe für Ihr Mittagessen mitnehmen, würde diese bei einer rechteckigen Box schneller auslaufen als bei einer runden.

Der Grund hierfür liegt darin, dass sich der Druck von flüssigen Stoffen (wie der Suppe) bei runden Formen auf die gesamte Fläche auswirkt. Befindet sich dieser hingegen in einem quadratischen Behälter, wirkt der Druck lediglich auf die Kanten. Je höher der Druck wird, desto stärker wird der Deckel angehoben und die Flüssigkeit läuft aus. Durch die gleichmäßigere Verteilung geschieht dies bei Frischhaltedosen mit einer runden Form seltener.

Zum Einfrieren eignen sich Frischhaltedosen mit einer rechteckigen Form besonders gut

frischhaltedose-tiefgefrorenDurch die Druckverteilung im Inneren einer rechteckigen Frischhaltedose sollten Sie diese neben dem Transport von flüssigen Lebensmitteln auch nicht für besonders schweres Essen nutzen. Denn wie beim Druck wirkt sich auch das Gewicht nicht auf die gesamte Fläche aus. Transportieren Sie oft schwerere Lebensmittel mit einer quadratischen Box, kann es vorkommen, dass diese durch das Gewicht ausgebeult wird.

Besonders gut ist dieser Frischhaltedosen-Typ allerdings für das Einfrieren von Essen und Lebensmitteln. So geben die Wände bei eckigen Dosen leichter nach, weshalb sich das einzufrierende Essen besser ausdehnt, ohne dass die Dose Schaden nimmt. Des Weiteren lassen sich die rechteckigen Behälter besser stapeln und nehmen weniger Platz in Ihrer Gefriertruhe ein.

4.2. Sind nicht alle Frischhalteboxen eigentlich Tupperware?

frischhaltedose-tupperware-schriftzugNein! Zwar ist jede Tupperware eine Frischhaltedose, doch nicht jede Frischhaltedose ist auch Tupperware!

Bei Tupperware handelt es sich um eine traditionelle, bis heute äußerst populäre Marke, die ebenfalls Frischhalteboxen herstellt – man könnte Tupperware als die Mutter der modernen Frischhaltedose bezeichnen. Den Begriff „Tupper-Party“ haben Sie sicherlich schon einmal gehört. Er bezeichnet ein tatsächliches Phänomen, nämlich private Verkaufsveranstaltungen, bei denen die Firma schon in den 1950ern in den USA ihren Umsatz ernom steigern konnte. Daneben gibt es natürlich auch zahlreiche Hersteller, wie Lock&Lock oder Emsa, welche gute Frischhalteboxen anbieten.

Obwohl es sich bei den meisten Frischhaltedosen also nicht um Tupperware handelt, wird der Begriff auch heute häufig als Synonym verwendet.